Claudia Roth. Bild: Youtube

Hat bald die halbe Welt Anspruch auf Asyl in Deutschland? Wenn es nach den Grünen – allen voran Claudia Roth – geht, dann schon. Denn „Klimaflüchtlinge“ sollen einen Anspruch auf Schutz haben.

Von Michael Steiner

Während sich die Grünen in Deutschland im Höhenflug befinden, Wahlerfolge einfahren und in den Umfragen schon die Union herausfordern, kommen aus ihren Reihen schon wieder unsinnige Forderungen, die – wenn einmal umgesetzt – zum totalen Kollaps Deutschlands führen würden. So fordern Bundestagsvizepräsidenting Claudia Roth und Grüne-Jugend-Chefin Ricarda Lang ein Recht auf Asyl auf für Klimaflüchtlinge.

„Wir müssen die Kriterien für das Recht auf Asyl ausbauen“, forderte Roth gegenüber dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Der Klimawandel sei mittlerweile eine Fluchtursache. „Die EU muss hier als eine Hauptverursacherin der Klimakrise mit einer Initiative zur Aufnahme bedrohter Menschen vorangehen“, betonte die Bundestagsvizepräsidentin. Grüne-Jugend-Chefin Lang unterstrich, dass durch eine „radikale Klimapolitik“ Menschen am besten gar nicht erst in die Lage gebracht werden sollten, ihre Heimat zu verlassen.

„Für Inselstaaten wie Kiribati reicht das aber nicht mehr aus, sie werden bald unbewohnbar werden“, so Lang. „Diese Menschen müssen die Chance zur frühzeitigen und würdevollen Migration erhalten.“ Hilfreich wäre ein sogenannter Klimapass: „Das Angebot der Staatsbürgerschaft durch Staaten, die in besonders starkem Maße zum Klimawandel beigetragen haben“, sagte Lang.

Roth und Lang werden ihre Initiative auf dem am Freitag beginnenden Bundesparteitag der Grünen in Leipzig einbringen, wo die Partei ein Programm für die Europawahl im Mai 2019 verabschieden will. „Unser Appell für die Erweiterung des Grundrechts auf Asyl um klimawandelbedingte Ursachen ist dabei ein Weckruf – er richtet sich auch an die Grünen“, sagte Roth.

Angesichts dessen, dass die klimatischen Veränderungen große Teile der Welt betreffen, würde die Forderung der Grünen-Politikerinnen darauf hinauslaufen, dass quasi die halbe Welt Anspruch auf Asyl in Deutschland hätte. Weltfremder kann man doch nicht mehr argumentieren.

13 KOMMENTARE

  1. Unterm Strich kommt eine solche Forderung einer Kriegserklärung der Demokratie gleich.

    Abwarten, ob sie dafür genug Banausen finden.
    Auf einer Lüge lässt sich dann eine nach der nächsten drauf satteln.

  2. Die Grünen sollen doch erst mal wirklich arbeiten oder etwas lernen(Typischer Weise keinerlei Quali-
    fikation-ausgenommen Arbeitsscheue).Extra für Roth:Nehmen Sie möglichst viele „Flüchtlinge“auf Ihre
    eigenen Kosten bei sich auf!!!

    • Ja, alle Befürworter sollten sich verpflichten mindestens einen Asylanten – egal woher- bei sich aufzunehmen und für 25 Jahre durchzubringen- mit allem was dazugehört!
      Jeder der nur immer Forderungen stellt, sollte ehrlicher werden und sich überlegen, was das für UNS, da LAND, die GESELLSCHAFT wirklich beduetet und WER denn die Kosten übernehmen soll! Der Staat???? WEr ist das denn?
      DAS SIND WIR Bürger. Neimand sonst.

  3. Genau!

    Holen wir die muslimischen Klimaflüchtlinge nach Europa, damit sie uns hier helfen, die ökologischen Fußabdrücke der Europäer zu vervielfachen.

  4. Da das Klima die ganze Welt beinflußt ist es eine Aufforderung an alle mühselig und beladenen zu uns zu kommen und dann kann es so richtig gemütlich werden. Prost Mahlzeit.

  5. Das Klima umspannt den gesamten Erdball und somit ist es eine Einladung an alle zum Freibier mit nicht kalkulierbaren Folgen und das kann dann richtig gemütlich werden. Prost Mahlzeit.

  6. Vera Lengsfeld schreibt (Auszug des Wichtigsten)

    Die Verteidiger des Globalen Migrationspaktes widersprechen sich selbst!

    In meiner immerhin 16-jährigen Bundestagszeit habe ich vieles erlebt, aber eine solche Debatte, wie sie gestern zum Globalen Migrationspakt geführt wurde, noch nie.

    Das die Argumente der Altparteien austauschbar sind und man nicht erkennen kann, ob Regierungs- oder Oppositionsvertreter sprechen, daran ist man schon gewöhnt. Dass alle Altparteienredner hasserfüllt auf die AfD einhacken, ohne sich die geringste Mühe zu geben, mit Argumenten zu überzeugen, weiß man auch.

    Während die Debatte im Bundestag stattfand, kämpft Kroatien, von den Medien weitgehend unbeachtet, mit dem Problem, dass um inzwischen 20 000 junge, aggressive Männer, nach Angaben kroatischer Grenzsoldaten mehrheitlich mit Messern in ihren Taschen und UNHCR-Kreditkarten in der Brieftasche seit Monaten die Grenze bei Velika Kladusa belagern.

    Diese Männer kommen hauptsächlich aus Pakistan, Iran, Algerien oder Marokko. Alles keine Kriegsgebiete. Was die Pakistani betrifft, sind das die Söhne, Brüder oder Cousins der Männer, die der Pakistanischen Regierung gerade Bürgerkrieg androhen, wenn die freigesprochene Christin, die schon acht Jahre in der Todeszelle gesessen hat, nicht doch noch wegen „Blasphemie“ hingerichtet wird. Wer die Szenen in Pakistan gesehen hat, dem kann alles andere als wohl sein, dass demnächst 20 000 dieser religiösen Fanatiker bei uns willkommen geheißen werden sollen…..ALLES LESEN !!

  7. Ungläubige sollten umgebracht werden: Shams Ul Haq undercover in radikalen Moscheen

    Der undercover-Journalist Shams Ul Haq besuchte kürzlich Moscheen in Dresden und Leipzig. Der BILD erzählt er, was ihm dort begegnet ist.

    „Sachsen ist ein Zentrum des Salafismus, welches sogar Kinder zum Terrorkampf verführt, Gehirnwäschen durchführt“, sagt Terror-Experte Sams Ul Haq gegenüber der „BILD“. Der gebürtige Pakistani, der 1990 nach Deutschland kam und selbst Moslem ist, möchte nach eigenen Angaben etwas gegen Prediger tun, die seinen Glauben beschmutzen. Seiner Meinung nach sind die deutschen Gesetze zu lasch, „dieses verbrecherische Treiben zu beenden“.

    Bei seinen Recherchen besuchte er kürzlich Moscheen in Dresden und Leipzig. Der BILD erzählt er, was ihm dort begegnet ist.

    So sollen in der Alfaruq-Moschee am Dresdner Flügelweg illegale „Flüchtlinge“ versteckt sein. Vor dem Abendgebet am 2. November will er von einem Syrer gehört haben, „dass ihn Badr Ali in den heiligen Krieg schickt“….

  8. Wie lange will sich das Deutsche Volk von diesen Soros gelenkten Vasallen noch tyrannisieren lassen!?

    In Südost-Asien werden die Meere mit Plastik vermüllt und wir sollen die dort Lebenden ZU UNSERES LASTEN retten.

    Diese gewissenlosen links-grün versifften Typen, allen voran die Roth, die habe ich ALLE gefressen.

    Und das haben wir alles Merkel, der CDU_SPD_LINKE_GRÜNE zu verdanken.

    Die haben zugelassen, dass solch ein Volksbetrug in historischen Ausmaßen stattfinden kann !!

  9. Rückt man eigentlich Dünnschiss 90 die Pädophilen bei ihren Treffen in Leipzig auch auf die Pelle ? Müsst ihr mal reinschauen bei dem Rotzdämlichen Gequatschte dieser perversen Widerlinge kommt jeden normalen mit nur einer Spur von Hirn sofort zu dem Schluss,Hilfe was ist das denn wir brauchen auf jeden Fall mehr Klapsmühlen

  10. Eine sichtbare Staatsgrenze ist eine ehrliche Grenze. Wirklich schrecklich sind die verlogenen und verleugneten Grenzen. Es gibt Integrationsfanatiker, welche die schlimmsten Ausgrenzer sind. Ganze Völker und Länder werden von ihnen ausgegrenzt: Iran, Nordkorea, Kuba, …

    Und wie sieht es mit der Partnerwahl aus? Haben „GrünInnen“ wie Claudia Roth oder „RotInnen“ wie Andrea Nahles einen Ausländer geheiratet oder sind sie ihrer Tat nach betrachtet doch nicht wirklich ausländerfreundlich? Wenn es ums Heiraten geht, sind sie plötzlich patriotisch und insofern noch nicht völlig verdorben.

  11. Es sind koruppte und realitätsfremde Politiker die uns durch ihre Scheiss Migrantenpolitik in den Abgrund steuern. Aber so lange es dämliche Landsleute gibt, die diese verblödeten Grünen, CDU und Linke wählen, wird uns der Untergang Deutschlands gewiss sein.

  12. Wenn das Volk weiter den Dornröschenschlaf bevorzugt, wird bald von Deutschland, Freiheit und unseren Werten nichts mehr übrig bleiben. Diese Dünnschissbacken von Politikern der Altparteien foltern ihr Eigenes Volk mit der Irren Migrantenpolitik. Kommt alles nach Deutschland, werden wir zerstört werden. Wie dämlich muss man sein um sich so eine Politik schön zu reden. Die gehören alle in den Knast, wegen Verrät an Volk und Vaterland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here