Deutschland – die islamistische Gefahr wächst

In der Bundesrepublik gibt es immer mehr Salafisten. Die Terrorgefahr in Deutschland bleibt weiterhin hoch.

Von Michael Steiner

Laut den Verfassungsschutzbehörden gibt es in ganz Deutschland derzeit rund 11.300 Salafisten, also jener islamistischen Gruppierung, die einen islamischen Gottesstaat saudi-arabischer Prägung errichten will. Das sind um rund 500 mehr als noch Ende 2017 und 1.600 mehr als noch Ende des Jahres 2016.

Zwar wächst die salafistische Szene nicht mehr so stark wie früher, was auch auf die Niederlagen des „Islamischen Staates“ zurückzuführen ist, aber sie wächst weiter. Aber auch der Rückgang bei der Zuwanderung nach Deutschland – immerhin kamen in den letzten Jahren auch viele Muslime ins Land – trägt dazu bei, dass das Extremistenpotential nicht mehr so stark wächst wie zuvor.

Aber alleine die Zunahme um 500 Personen während der letzten Monate bedeutet, dass 500 potentielle Terroristen in Deutschland unterwegs sind. Dennoch wird in den Medien abgewiegelt und davon gesprochen, dass die Salafistenszene eben „langsamer“ wachse. Sicherer wird Deutschland dadurch allerdings noch lange nicht – selbst wenn der Verfassungsschutz versucht, ein Auge auf die Szene zu werfen.

Den was macht der Staat? Überwachen (soweit es geht) und ansonsten ignorieren. Denn die ganzen Moscheen, in denen salafistische Hassprediger ihr Unwesen treiben müssen geschlossen und die radikalen Imame (wenn sie keine deutschen Staatsbürger sind) abgeschoben werden. Auch das Vermögen dieser radikalen Moscheegemeinden muss konfisziert werden, damit sie finanziell ausgetrocknet werden. Anders kann man gegen diese Extremisten – zumindest mit rechtsstaatlichen Mitteln, welche das Limit darstellen – nicht vorgehen.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Nord Stream 2: Der Widerstand gegen US-Sanktionsdrohungen wächst

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

2 Kommentare

  1. Die islamische Gefahr kann nur einfließen wenn es ein Vakuum auf deutscher Seite gibt.

    Zu einem Vakuum zähle ich u. a. das verbotene Rechts und die Phobie von „Rechts“ auf deutscher Seite.
    Man muss sich das mal veranschaulichen:
    die Deutschen selbst strafen jeden gesunden Hausverstand unter Ihnen selbst mit einer Anklage oder einem Verbot oder wenn zu laut darüber gesprochen mit Knast ab.

    Im selben Atemzug öffnen sie aber alle Schleusen auf dem globalen Weltmarkt vierter Klasse für ein 10 faches Rechts, das wenn es einmal eine bestimmte Größe erreicht hat, nicht fackeln wird und von ihrerseits ins Auge gefassten Fehlverhalten auch auf dt. Seite gleich die Hand abzuhacken, Kopf ab, Steinigung und darüberhinaus den Mord zu praktizieren.

    Was schwebt nun den Deutschen, die heute nie genug v. Links bekömmen können vor? Dass ihr Standpunkt ihrer verunreinigten, selbstmörderischen Politik welche eigenen Resultate einfahren wird?
    Vermutlich nichts. Der Kopf ist leer, aber voll von Stroh.
    Sie haben nicht etwas nur einen Knall.
    Sie sind untherapierbar; sie sind süchtig nach dem eigenen Verschwinden von der Landkarte.

    1. Leider völlig richtig… An diesem Land und seinen Bürgern werde ich noch verzweifeln. Hab heute mit einem vernünftigen und gebildeten Bekannten gesprochen, der würde die Grünen wählen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.