Ungarns Zentralbank hat die Goldreserven verzehnfacht. Zum ersten Mal seit 1986 kaufte sie wieder Gold ein.

Von Marco Maier

Ungarn tritt dem „Goldkäufer-Club“ bei. Nachdem beispielsweise Russland, China, die Türkei und einige andere Länder in den letzten Jahren ihre Goldreserven massiv erhöhten hat sich auch die ungarische Zentralbank zu diesem Schritt entschlossen. Zum ersten Mal seit 1986 kauft die ungarische Zentralbank Goldbarren – viel Goldbarren. Dies verdeutlicht auch die nachfolgende Grafik von „Bloomberg“:

Das osteuropäische Land gab bekannt, dass es seine Goldreserven um das Zehnfache auf 31,5 Tonnen erhöht habe. Es hat nicht nur seine Reserven dramatisch erhöht, sondern auch wegen Sorgen um „finanzielle Stabilität“ das Gold von der Bank von England nach Budapest repatriiert.

Ungarn und Polen sind die jüngsten Zentralbanken, die dies getan haben, aber sie treten in die Fußstapfen Österreichs, der Niederlande und der mächtigen deutschen Bundesbank, die in den letzten Monaten und Jahren ihr Gold zumindest teilweise von der Bank von England und der Federal Reserve zurückholt haben.

Gold gilt nach wie vor als eines der sichersten Vermögenswerte der Welt „, so die ungarische Zentralbank. Diese Einschätzung teilt auch der Präsident der EZB, Mario Draghi, der im Februar 2013 darüber sprach, wie „Gold eine Sicherheitsreserve“ ist, die „einen Wert-Schutz vor Schwankungen gegenüber dem Dollar bietet“.

Die Goldreserven der Zentralbanken bleiben gegenüber dem Umfang ihrer massiven Devisenbestände und ihrem erheblichen Engagement im besonders gefährdeten Dollar, aber auch im Euro und in anderen Fiat-Reservewährungen sehr gering. Der Trend, dass immer mehr Zentralbanken ihre Goldreserven erhöhen, wird sich fortsetzen.

1 KOMMENTAR

  1. Orbán und seine Mannschaft wissen was gespielt wird.
    Ich ziehe vor ihnen den Hut.

    Wo bleibt das restliche. BRD-Gold?
    Deutschland wird wieder durch die Finger gucken. Es bahnt sich nicht nur an, sie stecken bereits knietief in der Sch.
    Ist es wirklich Zuviel verlangt Feinde von Freunden unterscheiden zu wissen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here