Über die Ukraine zum Dritten Weltkrieg?

Die USA wollen die Ukraine unbedingt zum Startpunkt des Dritten Weltkriegs machen, in dem Russland – und in weiterer Linie China – dem Erdboden gleichgemacht werden sollen.

Von Marco Maier

Die Regierung der Vereinigten Staaten behandelt die Ukraine inzwischen so, als wäre sie ein NATO-Mitglied, und spendete dem osteuropäischen Land am 27. September zwei Kriegsschiffe für den Einsatz gegen Russland. Dies ist das jüngste Anzeichen dafür, dass die USA in die Ukraine als Drehort für den Beginn des Dritten Weltkriegs wechseln und aus dem der Atomkrieg gegen Russland, das an die Ukraine grenzt, entfacht werden soll. Immerhin weiß man auch, dass die Extremisten in Kiew es darauf anlegen werden, einen Krieg gegen Russland zu entfachen, wenn sie glauben zumindest so lange durchhalten zu können, bis die NATO ihnen zu Hilfe eilt.

Während der gleichen Zeit, in der die US-Regierung Syrien als Ort für den Beginn des Dritten Weltkrieges aufstellte, richtete sie auch die Ukraine als alternative Möglichkeit dazu ein. US-Präsident Obama hat in einem sehr blutigen Putsch im Februar 2014, den er spätestens 2011 geplant hatte, den demokratisch gewählten Präsidenten der Ukraine gestürzt und ihn durch ein rassistisch antirussisches faschistisches Regime ersetzt, dessen Tradition ideologisch auf Organisationen zurückgeht, die Hitler während des Zweiten Weltkriegs unterstützt hatten.

Obwohl die Kommunisten seit 1991 in Russland politisch kaum mehr eine Rolle spielt, hat die US-Aristokratie ihr Ziel, Russland zu erobern, nie beendet. Der Kalte Krieg wurde auf der US-NATO-Seite heimlich fortgesetzt. Die Nazis der Ukraine sind jetzt die Hoffnungen der amerikanischen und britischen Aristokratie, dieses Ziel einer globalen Eroberung durch die USA und das Vereinigte Königreich zu erreichen.

Lesen Sie auch:  US-Botschafter in Deutschland: Trump trifft eine interessante Wahl

Die US-Regierung versucht, Russland und seine Verbündeten zu schikanieren und droht nun offen mit einer Seeblockade gegen Russland. Diese zwei Kriegsschiffe, die die USA gerade an die Ukraine gespendet haben, könnten bei einer solchen Blockade hilfreich sein. Alternativ könnte die erneute Invasion der Ukraine in den Donbass Trumps Chance werden, „einem NATO-Verbündeten zu helfen“ und den Dritten Weltkrieg aus einem konventionellen Krieg in Donbass herauszufordern.

Loading...

So oder so würde wahrscheinlich aus Russland ein atomarer Blitzangriff hervorgehen, um möglichst viele der Vergeltungswaffen Amerikas zu eliminieren, um so die USA zu schlagen. In militärischer Hinsicht „gewinnt“ die Seite, die weniger Schaden erleidet, selbst wenn es ein Atomkrieg ist, der den Planeten zerstört. Die Seite, die zuerst in einem Atomkrieg zuschlagen würde, würde mit ziemlicher Sicherheit weniger Schaden erleiden, da die meisten Vergeltungswaffen des Gegners bei diesem Angriff zerstört würden.

Wenn das US-Regime einen dieser Einstiegspunkte in einen konventionellen Krieg einsetzt, würde Moskau wohl einfach nur auf den atomaren Blitzangriff der USA auf Russland warten, was das US-Regime schon seit langer Zeit vorhat. Unabhängig davon, welche Seite zuerst an die Macht kommt, die Blockade und/oder die erneute Invasion in den Donbass wird den 3. Weltkrieg auslösen. Und natürlich würden alle Überlebenden die USA so sehen, wie die meisten der heutigen Welt die faschistischen Mächte im Zweiten Weltkrieg betrachten: als Angreifer.

Russland kann sich hierbei auf die Hilfe der Volksrepublik China verlassen, welche von Washington ebenfalls schikaniert wird und ihren Verbündeten nicht hängen lassen wird. Immerhin dürften Peking dies als große Chance sehen, die US-Bedrohung endgültig zu eliminieren. Doch die ganze Welt wäre danach ein einziger radioaktiv verseuchter Trümmerhaufen, der kaum mehr eine Lebensqualität besitzt. Wollen wir das wirklich?

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

22 Kommentare

  1. Wenn tatsächlich die Wasserstoffbomben und die kleineren A-Bomben aller Kriegsparteien auf diesem Planeten aller Kriegsparteien benutzt werden, dann nütz auch der tiefste Bunker nichts !
    Durch solch üblen atomaren Schlägen werden bestimmt auch Erbeben ausgelöst bei solch heftiger explosiver Gewalt und da werden auch die tiefsten Bunker zerbröseln.

    1. Klar Lügenpropaganda Seite von Putin und AFD ist hier. Wer produziert Erstschlag Waffen USA ? Schade dass Obama so ein Schwachkopf war und nur Nobelpreis wollte

  2. Ihr habt doch alle einen Vogel,denkt Mal an eure Kinder . warum ist es nicht möglich in Frieden zu leben.den Kindern bringt Mann bei alles im ruhigen zu klären und ihr!da sage ich nur eins wer mit sowas andere und seinen Kindern Angst macht der gehört in die Klapse. denn wenn Dummheit weh tun würde,würdet ihr alle nur quwicken,und euch gehörte eine aufs Maul.und wenn ihr fragt warum noch eine solange bis ihr es kapiert ???????????

    1. Ist wirklich so, alle wollen sie nur noch Krieg… Da ich selber noch nicht Volljährig bin kann och sagen das ich Angst hab, Angst davor das die Atombomben fallen und wir alle Sterben

  3. Zunächst könnte es einem Angst und Bange werden was man hier zu lesen bekommt.
    Aber bei den Szenarien die aufgebaut werden,überkommt einem zwangsläufig der Eindruck, als sei die Fantasie mit dem Verfasser des Beitrags durchgegangen.
    Bezogen auf ein mögliches Szenario mit Nord Korea welches in den Medien in den vergangenen Monaten inszeniert wurde, wird dieses nun auf die Ukraine und NATO ausgeweitet.
    Für mich nichts weiter als die Leser einzulullen, um die Quoten zu erhöhen.

  4. Diese Geschichte ist zu 100% von einem Kopf behinderten Mensch geschrieben. Was für ein Schrot…
    Schade, dass DE solche Provokation zulässt und man liest so was im Internet…

  5. Wenn ihr mal schaut wer seit ende des 2. Weltkrieg in jedem Krieg seine Finger mit drin hat dann wist Ihr wer den nächsten Weltkrieg will und wer nicht.Putin bestimmt nicht

  6. Die USA haben der Ukraine Kriegsschiffe geschenkt? Das soll ein Kriegsgrund werden? Dass ich nicht lache. Wie viele U-Boote des neuesten Standards hat denn Deutschland den Israelis geschenkt? Und der Weltuntergang ist ausgeblieben.

  7. Aha, mit zwei wahnsinnigen, 160 BRT schweren, 34 m langen Böötchen und einer sagenhaften Bewaffnung von einer 25 mm
    Kanone und zwei 12, 7 mm MG’s soll die Ukraine also der russischen Marine das Fürchten lehren? Ja, könnte klappen. Die Kähne könnten eine tödliche Gefahr werden, wenn die russischen Matrosen sich bei deren Anblick totlachen werden.

  8. MAN BRAUCHT FEINDBILDER DAMIT MAN DIE WAFFENPRODUKTION (GELDVERSCHWENDUNG) UND DAS MILITÄR RECHTFERTIGEN KANN.

    Wer die Medien kontrolliert, der hat die Menschen im Griff.

    Das ist vor allem im aktuellen Kalten Krieg wichtig, da ja die Medien dazu da sind, Feindbilder in die Köpfe der Menschen einzupflanzen, um damit die Akzeptanz für kriegerische Aktionen gegen das Feinbild zu erhalten.

  9. Das Ganze ist doch noch die alte Schachbrett-Planung von dem nach den USA ausgewanderten UKRAINER und sogenannten Sichergheitsberater Zbigniew Brzeziński.

    Er wollte immer schon über die Ukraine Russland erobern und den USA unterwerfen.

    Leider hat er vergessen, dass die USA praktisch so gut wie nie einen Krieg gewonnen haben (in Vietnam nußten sie mit Schimpf und Schande abziehen) allenfalls viele tausend Menschen getötet und ein Chaos hinterlassen haben.

    Auch den 2. Weltkrieg hätten die USA und GB niemals ohne Russland (damals Sowjetunion) gewonnen !!

    Dieser Mann ist wie viel US-Politiker ein schlichter Verbrecher gegen das Völkerrecht und gegen jede Menschlichkeit und leidet wie viele seiner Kollegen an ausgeprägtem Grössenwahn.

    Wenn die USA noch nicht einmal kleine Länder besiegen kann, wie wollen sie dann das größte Land der Erde (doppelt so groß wie USA mit Alaska) besiegen ??

    Diese Irren sind imstande und zerstören ganz Europa…das ist denen scheissegal und hernach erreichen sie dann die Russischen Interkontinental-Raketen…..DAS WAR ES DANN !!!

  10. Reize nicht den Bären, um dann sich darüber zu wundern, dass Du seine Pranken in Deinen Rippen spürst!

    Die Strategen haben den historischen Moment der Schwäche Russlands nicht nutzen können. Dieser Moment war auch zu kurz und mit großen Risiken behaftet. Nun ist jedes weitere Fantasieren für die nächsten 100 Jahre unmöglich. Russland hatte nicht die Gelegenheit, die Schrecken der imperialen Raubüberflälle zur vergessen und zu verdrängen.

    Russland ist gegen jede Art des Angriffs und jede Art von Waffen und Kriegsführung gerüstet.

    Russland ist in der Lage, sich vollständig zu verteidigen und nach Bedarf auch in einen Angriff überzugehen. Sowohl die baltischen Staaten, als auch Polen und Deutschland sollten sich gewiss sein, dass nach der nächsten totalen Niederlage, die russische Westgrenze am Rhein liegt!

  11. Das Spiel der USA in Eurasien ist aus: Brzezińskis „Schachbrett“ wird zusammengeklappt

    https://deutsch.rt.com/meinung/77640-das-spiel-der-usa-in-eurasien-ist-aus-brzezinskis-schachbrett-wird-zusammengeklappt/

    Zbigniew Brzezińskis geostrategischer Traum von einer alleinigen US-Weltmacht und Hegemonie ist zum Scheitern verurteilt. Das hat viel mit den Entwicklungen während des Syrien-Konflikts zu tun. Doch nicht nur. Eine Analyse.
    von Murat Kılıç

    Geradezu sinnbildlich für seine US-amerikanische Dominanz-Strategie scheint dabei der Zeitpunkt seines Todes im Mai 2017 als Russland, der Iran und die Türkei ein Memorandum zur Einrichtung von vier „Deeskalationszonen“ in Syrien unterzeichneten. Das Abkommen beinhaltet nicht nur einen Friedensplan zur Beilegung des syrischen Konfliktes, es ist auch eine Antwort der drei Garantiestaaten Türkei, Iran und Russland an die fortwährend im Nahen Osten aggressiv und rücksichtslos agierende USA und ihre Verbündete.

    Dieser US-geführte Atlantikbund hat sich bisher nicht gescheut, seine geostrategischen Ziele, die der verstorbenene Zbigniew Brzeziński während des Kalten Krieges definiert hat, auch auf Kosten von Millionen von Menschen durchzusetzen, indem der Konflikt in Syrien weiter aufgeheizt und in die Länge gezogen wird. Damit ist es nun vorbei. Auch die letzte Möglichkeit, eine regionale Kooperation zu sabotieren, die die etwas komplizierte Lage in Idlib dargeboten hat, wurde in Sotschi mit der Abmachung einer entmilitarisierten Zone zunichtegemacht. Vielen westlichen Beobachtern zufolge war dieser Schritt nicht abzusehen und sogar eine Überraschung, dass die Türkei und Russland ihre Differenzen zur Seite schieben und sich auf eine nachhaltige Kooperation einigen konnten. Diese vermeintlichen Experten lagen auch zuvor falsch, als sie das Astana-Abkommen für Tod erklärt und sogar eine Auseinandersetzung zwischen den Parteien prophezeiten.

    Diese Entwicklung widerspricht dem Narrativ der bis heute gelebten US-amerikanischen Eurasien-Strategie. Nämlich, dass auf dem Schachbrett von Zbigniew Brzeziński der Iran, Russland und die Türkei niemals kooperieren und sich vernetzen dürfen, sonst droht den USA im geopolitischen Ringen ein Schachmatt…..ALLES LESEN !!!

  12. Diesel-Krise sowie illegale Zuwanderung: Ex-Verfassungsgerichtspräsident fürchtet „Willkürherrschaft“ in Deutschland

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/diesel-krise-sowie-illegale-zuwanderung-ex-verfassungsgerichtspraesident-fuerchtet-willkuerherrschaft-in-deutschland-a2672393.html

    Der langjährige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat mit drastischen Worten vor einer Gefährdung der Demokratie in Deutschland gewarnt.

    „Es ist nicht akzeptabel, dass geltendes Recht stillschweigend ignoriert wird“, sagte Papier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Niemand darf sich ohne Sanktionen aus der Geltung des Rechts herausschleichen…..ALLES LESEN !!!!

    Galster kommentiert

    Herr Papier hat vollkommen Recht, wir haben es zu nehmend mit einem Willkürstaat zu tun, der illegal die Grenzen für illegale Zuwanderer öffnet und somit auch illegal diese Zuwanderer aus UNSEREN STEUERGELDERN ALIMENTIERT.

    Wir haben es zu tun mit einer großen Gruppe von Politikern, die bezahlte Figuren ausländischer Mächte sind (Soros & CO) um durch Zuwanderung unser Land zu vernichten.

    Anständige und ehrliche Politiker würden zuerst einmal die gute Steuerlage dazu nutzen der eigenen Bevölkerung das Leben zu verbessern – Kinderarmut und endlich eine gerechte Renten von 70 % FÜR ALLEN….nicht nur für Beamten und Politiker !!

    Normalerweise müsste Anklage und Verurteilung dieser kriminellen Elemente erfolgen….das Ausbleiben solcher Maßnahmen ist der deutliche Hinweis auf eine Diktatur.

    Diese Politiker beteiligen sich auch an den VÖLKERRECHTSWIDRIGEN US-KRIEGEN in aller Welt und stürzen stabile Länder in Tod und Vertreibung – Ein AUSTRITT AUS DER VERBRECHER-ORGANISATION NATO WÄRE EBENFALLS DRINGEND GEBOTEN !!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.