Syrien: Russischer Su-35-Pilot fing US-amerikanische F-22 ab

Über dem syrischen Luftraum spielten sich offenbar dramatische Szenen ab, als ein russischer Pilot einer Su-35 eine amerikanische F-22 Raptor – das fortschrittlichste US-Kampfflugzeug – abfing.

Von Marco Maier

Die bekannte Militär-Webseite „Defence-Blog“ berichtete am Montag, dass ein russisches Su-35S-Kampfflugzeug kürzlich ein US-Kampfflugzeug vom Typ F-22 Raptor über Syrien abgefangen hat. Wenn es bestätigt wird, wäre es von großer Bedeutung angesichts der Tatsache, dass die F-22 der fortschrittlichste Stealth-Kampfflugzeug des Pentagons ist.

Der Bericht entstand durch einen Instagram-Account eines pensionierten russischen Piloten und wurde anschließend von Defense Blog analysiert; jedoch leugnet das Pentagon die Genauigkeit der Behauptung. Der russische Pilot fliegt angeblich eine Su-35, die als Russlands bester Düsenjäger gilt, und der Pilot veröffentlichte Bilder, in denen behauptet wurde, dass ein US-F-22 Raptor Stealth Jet über Syrien fliegen würde, mit dem russischen Piloten in Schussposition.

Der Su-35-Pilot behauptet, während des Abfangens die Waffensysteme auf die F-22 eingerastet zu haben, und veröffentlichte die Fotos als Beweismittel. Allerdings haben weder Russland noch die USA das Ereignis bestätigt

Der Defence Blog erklärt, wie die Su-35 den US-amerikanischen Stealth Fighter lokalisiert haben kann:

Loading...

„Das Such- und Verfolgungssystem der Su-35S für den Infrarotbereich heißt OLS-35 und umfasst einen Infrarotsensor, einen Laser-Entfernungsmesser, einen Ziel-Bezeichner und eine Fernsehkamera. Dieses System zur Bestimmung der allgemeinen Position von Flugzeugen in einem Umkreis von fünfzig Kilometern ist möglicherweise sehr nützlich für die Erkennung von Stealth-Flugzeugen wie die F-22 in kürzeren Entfernungen.

Die Systeme tasten den Luftraum vor dem Strahl auf Hitzesignaturen ab, die durch Flugzeugtriebwerke und/oder Oberflächenreibung des Flugzeugs verursacht werden, wenn dieses durch die Luft fliegt.“

View this post on Instagram

F-22 "Raptor". Что для вас "партнёрские" взаимоотношения? Лично для меня, и в воздухе, и в постели это значит, что кто-то кого-то трахает. Причём если в постели это как-бы минимум дружеские взаимоотношения, то в воздухе, это нечто совсем иное. Все партнёрские взаимоотношения предусматривают лишь некий договор не стрелять по "партнёру". Не стрелять боевым оружием. При этом мешать выполнить боевую задачу, если она не выгодна партнёрам, тебе будут всеми способами. Таких способов миллион. Самый банальный, это постановка помех радиосвязи и средствам навигации. Это самый мирный и гуманный способ. Могут пересекать твой боевой курс на минимальных интервалах и дистанциях сбивая тебя спутняком от двигателей. Могут обоссать сливом топлива, могут обстрелять ППИшками. Могут включить все прицелы и имитировать атаки, с выходом из атаки в последний момент. Могут на твоей высоте в лоб запустить парочку беспилотников. А уж станция предупреждения об облучении у тебя будет орать постоянно, даже на сомневайся. И если файтербомберы могут ответить тем-же, то разведке, штурмовикам и бомберам приходится несладко. Поэтому им помогают файтеры и файтербомберы. Они всеми способами делают выполнение боевой задачи своими подопечными возможным. На фото F-22 "Raptor" в прицеле нашего Су-35с. "ОЛС+ТП". В захвате. Да 22й хамил и был наказан после непродолжительного воздушного боя, за который конечно нашего синегрудого трахнули. Все как обычно. Как видите замечательно захватывается и стелс. Да можем. Да не всегда всё получается, но если надо будет – сделаем. #bomberchronics #russianmilitary #aviator #aviation #авиация #вксроссии #aircraft #airforce #jet #avgeek #russiaairforce #avporn #aviationlovers #aviation4u #pilot #aviationgeek #aviationlover #airplane #fighterjet #fighterpilot #piloteyes #militaryaviation #aviationphotography #planes #f22

A post shared by Ivan Ivanov (@fighter_bomber_) on

Unterdessen hat das Pentagon den Vorfall abgestritten und bezeichnet dies laut „Business Insider“ als „russische Desinformation“. Allerdings: Das US-Verteidigungsministerium würde das so oder so behaupten, zumal es sich hierbei um eine der amerikanischen „Superwaffen“ handelt.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

13 Kommentare

  1. So ein Schwachsinn.

    Eine F22 fliegt ihre Aufklärungseinsätze immer auf maximaler Flughöhe und auch bei einem Angriff bis unmittelbar vor dem Bombenabwurf.
    Laut diesem Bild fliegt die Su35 höher als die F22, wozu sie technisch gar nicht in der Lage ist.
    Dieser Artikel hätte auch auf Sputnik News so stehen kann.
    Ganz schlechte Fahrpropaganda.
    Die Su35 ist der F22 hoffnungslos überlegen.
    Heutzutage werden kämpfe nichtmehr im dogfight ausgetragen und dass die F22 Überschall fliegen kann ohne Nachbrennerr, höhere Flughöhe erreicht, die besseren Lenkraketen hat, bessere Aufklärungssysteme besitzt sind neben ihrer Tarnkappentechnologie die aus hlaggrbenden Kriterien.

    1. Dienstgipfelhöhe F22A Raptor19.812 m , Dienstgipfelhöhe SU 35S 19.000 m So riesig ist der Unterschied eher nicht, wobei man bei beiden Flugzeugtypen davon ausgehen kann , dass die Angaben nie 100 % der Wahrheit entsprechen…da wird auch schon mal gern tiefgestapelt.
      Frage an Sergej den Experten… wie kommt eine Raptor eigentlich auf ihre Dienstgipfelhöhe? Fliegt sie da hoch oder wird sie hoch gebeamt?
      Die US Piloten , die durch Mig`s über Vietnam abgeschossen wurden, waren übrigens auch der Meinung, dass es keine Luftkämpfe oder Dogfights mehr gibt…das wurde also schon in den 60er Jahren so erzählt…nur doof dass die Vietnamesen nix davon wussten…
      Zitat Sergej “ Die Su35 ist der F22 hoffnungslos überlegen.“ …so krass würde ich das nicht sagen, aber chancengleich würde ich sie schon einschätzen…

    2. Na was denn nu? Ist die SU35 jetzt hoffnungslos überlegen, oder meintest du doch unterlegen.
      Ansonsten ist das alles nur Quatsch, was du da faselst.

      1) Beide Maschinen haben eine Dienstgipfelhöhe von 19km (die zudem nur ein Richtwert ist… was tatsächlich erreicht werden kann, hängt von Zuladung, Tankinhalt, Witterung, Gefechtsauftrag usw. ab)
      2) Die SU-35S ist sehrwohl auch fähig zum Supercruising
      3) Die besseren Lenkraketen haben die Amis schon mal gleich gar nicht. Hatten sie nie, werden sie nie, weil die russische Raketentechnik den Amis immer schon voraus war. Und die Russen setzen alles daran, dass das auch so bleibt.
      4) Tarnkappentechnik ist nichts! Die Serben haben eine Nighthawk mit einer Uralt-sowjetischen SAM abgeschossen. Also vergiss es, überteuertes Potenzgehabe, das in erster Linie Geld in die Kassen von Lockheed und co. spülen soll. Militärisch nur sehr bedingt sinnvoll bzw. nur gegen technisch weit unterlegene Gegner. Also Dritte-Welt-Staaten, die die Amis mit Vorliebe bombardieren.
      5) Woher nimmst du die Gewissheit, dass die Amis die bessere Aufkärungstechnik haben? Militärische Technologie unterliegt nach wie vor einer gewissen Geheimhaltung, auch wenn hunderte Nerd-Seiten behaupten, sie wüssten alles. F22 ist genauso ein Wichsobjekt für Kriegs-Nerds, wie so viel anderes Tötungswerkzeug aus den Giftschmieden der Amis. Fanboy-Propaganda und Verherrlichung gehört zur PR-Maschine der US-Kriegswalze dazu. Die Russen haben aber seit jeher darauf hingearbeitet, US-Militärtechnik zu toppen. Darum war die MiG15 besser als die F86, die MiG21 besser als die F4, die MiG27 besser als die F16, die SU27 besser als die F15, und die SU35S ist zumindest gleichwertig zur F22. Die SU-57 wird dann wieder weit besser sein als die F22.

      Also alles in allem bist wohl eher du derjenige, der hier Ami-Fanboy-Propaganda betriebt.

      1. Wenn Jemand behaubtet die MIG 23/27 sei besser als eine Lockheed Martin F16….noch schlimmer eine Suchoi SU 27 besser als eine Boeing F 15 C/E Eagle der hatt echt keine ahnung von Kampfjets
        übrigens Abschussverhältniss F 4 Phantom/MIG 21 (10/2)

        1. Stimmt… gemeint war eigentlich die MiG29. Aber wer sich mit Kampfjets auskennt, sollte eigentlich wissen, welche Flugzeuge in direkter Konkurrenz zueinander entwickelt wurden.
          SU27 ist auf jeden Fall besser als die F15, sie wurde ja genau dafür konzipiert, besser zu sein.

          Abschussverhältnis 10/2 liegt aber eher am mießen Ausbildungsniveau der vietnamiesischen Piloten, denn an der Qualität der Maschine

  2. Lieber User Sergej.
    Ich kann mich an eine Zeit erinnern, da dachten die USA auch, dass sie mit dem Merkur Atlas und Redstone Programm niemals von der UdSSR ein-oder überholt werden könnten. Und dann geschah es doch dass eine Sputnik Rakete zuerst einen bemannten Raumflug durchführte. Wir wissen zwar sehr viel über den „Gegner“, aber wir wissen eben nicht alles. Vor allem wissen wir nichts über Ausbaustufen und Änderungen.
    Ja, ich bezweifle nach heutigem Wissensstand den Wahrheitsgehalt dieser Meldung auch, aber als Schwachsinn würde ich ihn nicht abstempeln, da „wir“ schon des öfteren von Russland und den früheren Organisationen überrascht wurden.

  3. Die F22 fliegt nicht höher als die Du 35s und auch ist die Du 35s schneller und bedeutend agiler und die Lenkwaffen die sie Tragen kann haben auch eine höhere Reichweite R 33m bis zu 260 km und die R37 bis 300 km und die K 172 bis 400 km davon träumen die Amis

    1. Ihre Rakete könnte auch biss zum Mond fliegen dass nützt Ihnen aber nichts ohne Hochleistungsradar….agiler was heisst agiler ? gehören Sie auch zu denen die sich von der Showeinlage Cobra blenden lassen ??? Ich habe alle Russen im Flug gesehen SU27/30/34/35/37 mehrmals zeigen Sie mir einen von diesen Typen Der diese Showeinlage mit voller waffenzuladung fliegt ???
      Nur so am rande die Boeing F18E/F Superhornet macht ihr flying display mit 10 AMRAMS AIM 120
      zeigen Sie mir den Russen der seine Cobra macht mit voller bewaffnung ???
      mfg
      r.spieler

  4. Ich hoffe dieser Artikel ist nicht ernst gemeint 😀
    Erst wird über eine äußerst „tragisches“ Spektakel am Syrischem Himmel zwischen Russen und Amis berichtet. Im großen und ganz dann behauptet das die SU der F-22 meilenweit überlegen wäre und um es abzurunden werden keine Fakten dagelet um das zu untermauern, sondern nur die Phrase das die Amis sowieso immer alles leugnen würden. Selbst Sputnik würde ich so ne bullshit schreiben.
    Und um neun perfekten Abschluss zu finden wird darauf hingewießen das der Euro 2018 sein Ende finden soll und auf irgendeinen völlig fragwürdigen Verteidigungsexperten hingewiesen welcher mir sagen sollen kann was ich zu tun hätte, top Artikel sag ich nur.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.