Syrien: Erneut russisches Flugzeug abgeschossen

In Syrien wurde offenbar erneut ein russisches Flugzeug abgeschossen. Es geriet wahrscheinlich zwischen die Fronten, als Israelis und Franzosen einen Angriff starteten und die syrische Luftabwehr reagierte.

Von Marco Maier

Die russische Luftwaffe beklagt erneut einen Verlust in Syrien. Eine Militärmaschine mit 14 Besatzungsmitgliedern an Bord wurde offenbar von der syrischen Luftabwehr getroffen, als die Israelis einen umfangreichen Luftangriff starteten und auch die Franzosen nahe der syrischen Küste von der Fregatte “Auvergne” Raketen auf das Land abschossen.

Die russischen Kräfte in Syrien haben mittlerweile eine Such- und Rettungsaktion gestartet, um das Aufklärungsflugzeug vom Typ Il-20 zu finden, welches in einer Entfernung von 35 Kilometern vor der Küste vom Radar der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim verschwand.

Laut Angaben aus Russland und den USA gibt es einen bestätigten israelischen Angriff mit F-16-Kampfjets gegen mehrere Ziele in Syrien. Zudem, so heißt es, wurde ein Raketenangriff vom Meer aus auf die Stadt Lakatia durchgeführt, der jedoch weitestgehend von der lokalen Luftraumverteidigung abgewehrt worden sei.

Loading...

Hier noch einige Bilder von den Angriffen:

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Lawrow: Die NATO lehnt militärische Kontakte mit Russland ab

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.