Sowohl innerhalb der Unionsparteien als auch in der GroKo selbst brodelt es. Das Trio Infernale von Merkel, Seehofer und Nahles wird sich nicht mehr lange an der Macht halten.

Von Marco Maier

Bei den nächsten Landtagswahlen werden die drei Regierungsparteien wohl vom Wähler erneut massivst abgestraft. In den bundesweiten Umfragen (die wahrscheinlich ohnehin geschönt sind, um der Bundesregierung noch einen Rest an Autorität zu verpassen) sieht es ebenfalls nicht rosig aus. Neuwahlen sollen also möglichst vermieden werden, auch wenn es intern massive Probleme gibt, die sich kaum mehr überspielen lassen.

Doch das Trio Infernale, bestehend aus Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel, Bundesinnenminister Horst Seehofer und SPD-Vorsitzender Andrea Nahles sitzt inzwischen ohnehin auf dem Schleudersitz. Spätestens nach den Landtagswahlen in Bayern ist Seehofer weg, Merkel und Nahles werden durch die Wahlen in Hessen und im Osten noch weiter an Rückhalt verlieren, weil sich CDU und SPD erneut Tiefstmarken in der Wählergunst sichern werden.

Anstatt eine zukunftsweisende Politikänderung durchzuführen und sich die Gunst der Wähler zurückzugewinnen wird es jedoch ziemlich sicher nur eine personelle „Erneuerung“ geben, der jedoch keine inhaltliche Erneuerung folgen wird. Wie auch? Diese „staatstragenden Parteien“ haben Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Selbstbedienungsladen gemacht, an dem man die systemkonforme „Opposition“ (die auf kommunaler und Länderebene ohnehin auch mit in Regierungsverantwortung steckt) ein wenig mitbeteiligt. Zu erwarten, dass „neue Köpfe“ an den Spitzen dies ändern, ist mehr als nur naiv. Das wäre töricht.

Deutschland bräuchte eine grundlegende politische Reform um überhaupt noch die Kurve zu kriegen. Die aktuellen relativ guten Wirtschaftszahlen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass es für die kommenden Jahrzehnte deutlich schlechter aussieht. Mit ein Grund dafür ist auch die kurzsichtige Politik, die nur von Wahlperiode zu Wahlperiode denkt und dabei auch noch auf die Vergesslichkeit der Wähler hofft (wer erinnert sich an die ganzen Versprechungen von Steuersenkungen durch die Union alle paar Jahre? Geändert hat sich nichts und jährlich gibt es neue Rekorde bei den Steuereinnahmen).

Loading...

Die verantwortungslose Migrationspolitik darf man hierbei allerdings auch nicht vergessen. Die Zuwanderung findet vor allem in die Sozialsysteme statt und während die Deutschen europaweit die niedrigsten Quoten bei der Altersversorgung haben, heißt es für viele der Zuwanderer nach Hartz IV unter Umständen in einen Mindestlohn-Job und danach im Alter zur Mini-Rente aufstocken. Wer glaubt, dass sich die Mehrheit dieser Menschen (und auch die zweite Generation) selbst tragen kann, sollte die rosarote Brille ablegen und genau hinsehen. Das kann nicht funktionieren und immer mehr Menschen in Deutschland erkennen das auch.

Und während dieses Trio Infernale am Abgrund steht, werden ihre Parteien den nächsten Schritt vorwärts auch noch versuchen als Erfolg zu bezeichnen. Vollgepumpt mit Politikdrogen wird ihnen selbst der harte Aufprall auf dem Boden der Realität wohl wie eine Luftmatratze vorkommen, während ihnen gleichzeitig die Realität krachend um die Ohren fliegt. Aber was kümmert es die Politeliten schon? Immerhin haben sie ihre Schäfchen längst ins Trockene gebracht und während Deutschland Dank ihres politischen Versagens vor die Hunde geht, genießen sie wohl unter Palmen ihre Cocktails und lachen über die dummen Deutschen, die sie so viele Jahre lang nach Strich und Faden verarscht haben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 thoughts on “Merkel, Seehofer & Nahles – Das Trio Infernale am Abgrund”

  1. Wir sollten aber zwei Parteien dabei nicht ausklammern.

    Bei den LINKEN versuchen Wagenknecht und Lafontaine gemäßigte Wähler zu gewinnen, Hoffnungen zu wecken, mit ihrem ominösen Bündnis „Aufstehen“.
    Der linksextreme Rand – bis zur ANTIFA – werden aber weiter bedient von den Betonköpfen Kipping, Riexinger, Ramelow, Bartsch usw.

    Die Grünen machen mit ihrer neuen Doppelspitze auf Zurückhaltung. Selbst eine Claudia Roth ist erstaunlich leise geworden.

    Beide, LINKE und Grüne werden ihre Politik nicht ändern. Sie sind und bleiben internationalistische Organisationen ohne jeglichen Bezug auf Heimat und Volk, ja sie verachten alle diesbezüglichen Traditionen und Werte.

    Da sie selbst nichts zustandebringen, machen sie sich bereit für die Leichenfledderei bei CDU, CSU und SPD – sie hoffen auf Wählerwanderungen zu ihnen.

    Die Grünen werden damit leider Erfolg haben.

  2. Hoffnungszeichen für Deutschlands jüdische Mitbürger

    http://smopo.ch/hoffnungszeichen-fuer-deutschlands-juedische-mitbuerger/

    Deutschlands einzige nicht rechte Partei, die Alternative für Deutschland (AfD), gründet eine Gruppe für die wieder bedrohte jüdische Minderheit im Land.

    In Deutschland gibt es nur noch eine einzige Partei, die ganz offen gegen den Antisemitismus kämpft, während die etablierten Parteien, ihre Wähler und Mitglieder, mit der Unterstützung der deutschen Medien tagtäglich die Zunahme des Judenhasses in Deutschland fördern. Das sind schockierende Signale, die dem Ansehen des Landes weltweit schaden…..ALLES LESEN !!!!

    Willi kommentiert

    Vereinigung von Juden in der AfD ist Notwehr gegen Merkel und Krenz-Karrenbauer, denn der Moslem-Tsunami hat bei uns Ängste ausgelöst geschächtet zu werden.

    Alle Besatzungsparteien nickten den Tsunami ab, außer der AfD und dort fühlt man sich dann auch gleich gut aufgehoben.

    Die AfD will keine brutalen mordenden und schächtenden Moslem-Mobs aus dem Südland.

    Wir wollen nicht erneut in Deutschland hinter den Stacheldraht, dieses mal um uns vor den mordgeilen bewaffneten Moslem-Mobs zu schützen.

    Auch Waffen dürfen wir in Deutschland leider nicht gegen die Moslem-Mobs führen wie in Israel!

    DANKE AfD für eine neue Politische Heimat in der man uns mit unseren Ängsten versteht!!

    1. Die AfD ist gespielte Opposition und gehört zum System. Gauland ist ein Rotarier und Weidel eine Ex-Goldman-Sachs Mitarbeiterin. Die AfD fordert mehr Rechte für Bullen – alos den Polizeistaat -, und will ein Einwanderungsgesetz – also das Migrationsprojekt vom Hosenanzug, legalisieren!

  3. Die schaufeln sich selbst ihr eigenes politisches Grab, man muß nur warten können und die Rechtsbrüche täglich benennen, die da lauten: Abschaltung der Atomkraftwerke trotz vertraglicher Bindung, Vergemeinschaftung der Schulden innerhalb der EU, widerrechtliche Grenzöffnung gegen jedes deutsche und europäische Recht, Vereitelung von Straftatbeständen verschiedener Behörden, Verhinderung von Ausweisung von Vergewaltigern und Totschlägern bei Tolerierung gleichzeitiger erhöhter Straftaten durch Ausländern, Vertuschung und Falschmeldungen von Ausländer-Straftaten und zuletzt auch noch die fragwürdige Haltung zur Dieselaffäre ohne Konsequenzen für die Täter im Gegensatz zu den USA, usw.. Wer so in Eigenermächtigung ein ganzes Land zur Geisel der eigenen Gesinnung und Vorstellung macht muß sich nicht wundern, wenn die Bürger irgendwann mal aufbegehren und es wird noch dicker kommen, das ist erst der Anfang und dann sind sie weg und das zu Recht.

  4. Das mit den Cocktails unter Palmen ließe sich durch entsprechende Maßnahmen vermeiden….. Kritiker stellen auch die Frage nach der Verantwortung….
    Und den Crash nicht vergessen!

  5. Schäfchen ins Trockene gebracht, dachten vor der Wende auch andere.
    Recht ist Meinung – solange sich alle danach richten, funktioniert es.
    Seehofer und Merkel werden Rentner. Nahles ??? Die sehe ich als den „Sündenbock“ für alles und die wird stiften gehen, ich meine, die wird Vorstand irgendeiner Stiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.