US-Navy will Schiffs-Killer-Raketen kontern

Russland und China haben Raketen entwickelt, welche speziell der Versenkung von Schiffen dienen. Nun haben die Amerikaner und die NATO ein Verteidigungssystem entwickelt, welches sich in der Testphase befindet.

Von Marco Maier

Die modernen Schiffs-Killer-Raketen Russlands und Chinas sorgten im Pentagon und den Verteidigungsministerien der NATO für Kopfschmerzen. Immerhin können die Verteidigungssysteme der alliierten Kriegsschiffe solche Angriffe nicht abwehren. Doch nun tut sich für die westliche Kriegsallianz ein Lichtblick auf.

So teilten US-Regierungsvertreter mit, dass die US-Navy zusammen mit mehreren NATO-Partnern eine neue Schiffsverteidigungswaffe testeten, welche Anti-Schiff-Raketen identifizieren, verfolgen und angreifen könne. Der Einsatz eines aktiven Suchers, der es der Rakete erlaubt, ihren Flugverlauf zu ändern, ist die Methode des “Angriffs” gegen die Anti-Schiff-Raketen der Chinesen und der Russen, so Regierungsvertreter zu “National Interest“. Das Magazin berichtet:

Der Evolved Sea Sparrow Raketenblock II, oder ESSM, ist eine neue Version eines bestehenden Sea Sparrow Waffensystems, das derzeit Flugzeugträger, Zerstörer, Kreuzer, amphibische Angriffsschiffe und andere Schiffe gegen Anti-Schiffsraketen und andere Luft- und Landbedrohungen für Schiffe mit kurzer Reichweite schützt.

Der jüngste Live-Feuertest folgt dem erfolgreichen Abschluss von zwei Controlled Test Vehicle-Flugtests im Juni 2017 und ist der erste in einer Reihe von Live-Feuertests, die zur Einschaltung der ESSM Block 2-Rakete führen werden, so Alan Baribeau, Sprecher des Naval Sea Systems Command gegenüber Warrior Maven.

Loading...

Das neue Verteidigungssystem für die US- und NATO-Kriegsschiffe soll ab 2020 voll einsatzbereit sein und in der gesamten NATO-Flotte Verwendung finden. Die derzeitigen Tests dienen der Justierung der Systeme, in der Hoffnung, bald umfangreiche Fortschritte verzeichnen zu können.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Russisches Kriegsschiff testet neue Hyperschallwaffe

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.