Obwohl die antirussischen Sanktionen den Handel zwischen Deutschland und Russland weiterhin belasten, erholt sich dieser langsam wieder.

Von Marco Maier

Laut Daten des Statistischen Bundesamtes geht es mit dem bilateralen Handel zwischen Deutschland und Russland wieder bergauf, nachdem die von den USA und der EU verhängten Sanktionen und die russischen Gegensanktionen den wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder einen erheblichen Dämpfer verpassten. Offenbar fand man andere Lösungen, zumal es bereits im letzten Jahr wieder bergauf ging.

Denn die deutschen Exporte nach Russland stiegen von Januar bis Mai 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,1 Prozent auf 10,5 Milliarden Euro an. Gleichzeitig erhöhten sich die Importe aus Russland um 4,2 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro. Das Handelsdefizit Deutschlands im Warenaustausch mit der Russischen Föderation hat sich damit weiter vergrößert.

Die Unternehmen in beiden Ländern hoffen darauf, dass die seit Beginn der Ukraine-Krise schrittweise ausgeweiteten Sanktionen bald schon wieder aufgehoben werden und sich die Beziehungen wieder verbessern. Immerhin brauchen sich die Länder auch gegenseitig, da sie sich in vielen Bereichen ergänzen.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Trotz Sanktionen: Deutsch-russischer Handel wächst wieder”

  1. ZITAT: " Das Handelsdefizit Deutschlands im Warenaustausch mit der Russischen Föderation hat sich damit weiter vergrößert." Ja, aber zur Abwechslung gibt es noch einen Importüberschuss. Es stellt sich die Frage, wie lange es bis zum Umkippen in Richtung Exportüberschuss noch dauert. Das wäre dann das nächste Land. Möglicherweise lässt es die deutsche Wirtschaft ja nicht so weit kommen. Und möglicherweise werden die Kinder ja doch vom Klapperstorch gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.