Viele Notenbanken verscherbeln ihre US-Staatsanleihen. Russland ist besonders aktiv dabei.

Von Marco Maier

Im April, als Trumps Handelskrieg begann, verkauften die Notenbanken der Welt insgesamt US-Staatsanleihen im Wert von 48,3 Milliarden Dollar. Der höchste Wert seit Januar 2016. Im Mai kamen weitere 24 Milliarden Dollar hinzu, wie die jüngsten Daten zeigen – und das, obwohl die Renditen angesichts der steigenden Zinsen steigen. Wie die folgende Grafik zeigt, gehen die Nettoverkäufe der ausländischen Institutionen weiter.

US-Staatsanleihen Saldo

Doch manche stellen sich die Frage: Wer verkauft so viele US-Staatsanleihen? Der übliche Verdächtige, China, ist es nicht. Dort sind die Bestände seit Monaten recht stabil. Auch Japan gehört nicht zu den großen Verkäufern. Wer war es dann? Ein anderer "Verdächtiger": Russland.

Loading...

Als Putin davon sprach, die staatlichen Währungsreserven zu diversifizieren, meinte er das ernst. In nur zwei Monaten verkaufte die russische Zentralbank ganze 81 Milliarden Dollar an US-Staatsanleihen.

TIC Russia

In anderen Worten: Russland hat in nur zwei Monaten 85 Prozent aller seiner US-Staatsanleihen verkauft, während beispielsweise die Goldreserven stark anstiegen. Und manche Analysten behaupten sogar, dass Russland nur den Feldtest macht – und zwar für China: Um zu sehen, was geschieht, wenn größere Mengen an amerikanischen Staatspapieren abgestoßen werden.

Loading...

3 KOMMENTARE

  1. Ich beobachte die 10Y-Treasuries schon eine Zeitlang und ehrlich gesagt ist mir nicht klar, wieso die immer noch so niedrig sind.  Also wenn das hier mal jemand vernünftig erklären kann, wäre ich dankbar. Angeblich verkauft die Fed doch Anteile und kauft keine mehr. Auch Russland verkauft Anteile. China hält im Moment noch die Füße still und wartet erst einmal ab, was Trump sich noch so alles einfallen lässt. Aber wer kauft den Müll? Japan, Deutschland eher nicht. Wie verhält sich hier Saudi Arabien, das wäre mal interessant zu wissen?

    Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass hier aktuell irgendwie manipuliert wird und zwar seitens der FED. Es gibt viele Ökonomen, die sagen, dass die FED ihre Rückkäufe niemals umsetzten kann. Meiner Einschätzung nach wird China wahrscheinlich seine Ankäufe der US Staatsanleihen zurückfahren. Wenn es unbedingt notwendig ist, werden sie etwas am US-Yuan Kurs schrauben. Und wenn sie das Verhältnis US-Yuan freigeben, dann ist der Dollar erledigt. Aber das halte ich für unwahrscheinlich, denn damit schadet sich China ja selbst, denn seine Dollar Anleihen sind dann auch wertlos.

  2. Zurückgebliebene Länder wie die USA und Deutschland stecken in einer sehr tiefen Wirtschaftskrise!! Die Arbeitslosigkeit in beiden künstlichen Staaten ist sehr hoch!! Die Leute finden keine Arbeit, keine Wohnung, haben keine Krankenversicherung, keine Schulbildung usw…. und es wird immer schlimmer!! Auch die Staatsverschuldung und Gesamtverschuldung beider Staaten werden immer höher und höher!! Deutschland und die USA sind beide weltweit geächtet wegen ihren Kriegseinsätzen rund um den Globus!! Und genau aus dem Grund ist es an der Zeit einen Schlussstrich zu ziehen!! Deutschland und die USA müssen von der Landkarte verschwinden!! Deutschland wird schon sehr bald zwischen den Nachbarstaaten aufgeteilt!!

    https://en.wikipedia.org/wiki/Germany_Must_Perish!#/media/File:GermanyMustPerish2.jpg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here