Umfrage: Grüne verlieren deutlich

In der jüngsten Forsa-Umfrage verlieren die Grünen massiv. SPD und AfD können zulegen.

Von Redaktion

Beim Forsa-"Trendbarometer" für die Bertelsmann-Sender RTL und n-tv sind die Grünen die großen Verlierer. Während SPD und AfD um je einen Punkt zulegen können, verlieren sie gleich zwei Prozentpunkte, während die anderen Parteien unverändert bleiben. Damit sind sie die Verlierer der Woche.

Die Ergebnisse im Detail: CDU/CSU 34 Prozent (Bundestagswahl 32,9 Prozent), SPD 18 Prozent (20,5 Prozent), FDP neun Prozent (10,7 Prozent), Grüne elf Prozent (8,9 Prozent), Linke zehn Prozent (9,2 Prozent), AfD 13 Prozent (12,6 Prozent). Fünf Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden (5,2 Prozent). 21 Prozent sind unentschlossen oder würden nicht wählen (Nichtwähler: 23,8 Prozent).

Indessen scheint Bundesfinanzminister Olaf Scholz weiterhin beliebter zu sein als SPD-Parteichefin Andrea Nahles. Beim Kräftemessen von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mit der Kanzlerin legt Angela Merkel (CDU) in dieser Woche um drei Prozentpunkte zu (von 44 auf 47 Prozent). Für Olaf Scholz würden sich wie in der Vorwoche 20 Prozent der Wahlberechtigten entscheiden. Käme es zum "Kanzler-Duell" zwischen Merkel und Andrea Nahles, würden wie in der Vorwoche 13 Prozent die SPD-Vorsitzende und 49 Prozent Merkel wählen.

Allerdings ist es auch ein Armutszeugnis für die Bundesrepublik, dass weiterhin eine so große Anzahl der Menschen hinter die Bundeskanzlerin stellt, welche in den letzten Jahren als "Schweigekanzlerin" und mit ihrem "Wir schaffen das" dafür sorgte, dass sich in Deutschland Vieles zum Schlechteren wandelte.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  75 Prozent der Republikaner wollen, dass Trump eine große Rolle in der GOP spielt

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...