Polen bietet 2 Milliarden Dollar für permanente US-Militärbasis

Verteidigungsminister: Polen hat "klaren und aktuellen Bedarf" an US-Panzern.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Polen hat seit langem Interesse an einem dauerhaften Einsatz ausländischer Truppen aus einem NATO-Mitgliedstaat bekundet. Das polnische Verteidigungsministerium hat bestätigt, dass es bereit ist, den Vereinigten Staaten von Amerika bis zu 2 Milliarden Dollar zu zahlen, wenn es sich um eine amerikanische Basis handelt.

Beamte des Verteidigungsministeriums sagen, dass es einen "klaren und aktuellen Bedarf" für Polen gibt, eine permanente US-Panzerdivision in ihrem Land zu haben, und dass sie bereit sind, die Kosten des Einsatzes zu finanzieren. Sie sagen, dass das den Einsatz "kostengünstiger" macht.

In Wirklichkeit sieht Polen, wie die meisten Entwicklungsländer, in einer US-Basis sowohl eine Garantie für mehr militärische Unterstützung durch die Vereinigten Staaten von Amerika als auch einen wirtschaftlichen Vorteil für das Umland. Sie scheinen davon auszugehen, dass Präsident Trumps lange Beharrlichkeit, dass die NATO-Staaten einen "fairen Anteil" zahlen, ihn für diesen Vorschlag empfänglich machen wird.

Aber in der Praxis werden die Vereinigten Staaten von Amerika auf lange Sicht den Kürzeren ziehen. Ausländische Stützpunkte kosten die USA in der Regel 200 Millionen Dollar jährlich über die Kosten des inländischen Betriebs hinaus. Die 2 Milliarden Dollar würden die Baukosten decken, aber letztendlich werden für die USA jährlich Hunderte von Millionen Dollar an zusätzlichen Kosten anfallen.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...