Ausbruch des Mount Kilauea. Bild: Flickr / Brian Snelson CC BY 2.0

In den letzten Stunden gab es in der Region um den Vulkan Kilauea mehr als 250 Erdbeben, dazu vier explosive Eruptionen des Vulkans mit Aschefontänen bis in 4500 Meter Höhe.

Von Marco Maier

Der Vulkan Mount Kilauea auf Hawaii wird immer aktiver. Mehr als 250 Erdbeben in nur 24 Stunden und vier Explosionen mit Aschefontänen, die bis zu 4500 Meter hoch schossen, zeigen deutlich, dass viel in Bewegung ist. Neueste Satellitenbilder zeigen zudem, wie weit sich die Lavaströme des Vulkans inzwischen ausgebreitet haben.

Kilauea Lava 1

Die Bilder des Earth Observation-Satelliten der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) zeigen, wie sich die gelb-orangenen Lavaströme vom satten Grün der Insel abheben.

Kilauea Lava 2

Eine Nachtaufnahme des NASA-Satelliten zur Erdüberwachung zeigt auch ein beeindruckendes Bild der Lavaströme:

Kilauea Lava NASA

Wie wird es nun mit dem Vulkan weitergehen?