Die Amerikaner werden von den Eliten systematisch belogen und betrogen.

Von Philip A. Farruggio / Antikrieg

Wir haben uns als Nation, als Kultur so schnell zurückentwickelt, dass selbst die 60er, 70er und 80er Jahre wie die guten alten Zeiten aussehen … und das waren sie nicht. Dieses militärisch-industrielle Imperium wird von den Zuhältern geführt. Sie drängen ihre Huren, das politische System und die Mainstream-Medien in die Straßen unserer großen Nation, wo sie die Johns, die Mehrheit unserer Bevölkerung, anmachen.

Die größte Lüge, mit der sie die Johns betrügen, ist, dass wir eine Demokratie sind und dass ihre Stimme zählt. Was sie den Johns nicht mitteilen, ist natürlich, dass nur das Zwei-Parteien-/Ein-Parteien-System zählt. Die zweitgrößte Lüge ist, dass wir in einem "System des freien Marktes" leben, in dem jeder John mit harter Arbeit und Fleiß an die Spitze der ökonomischen Leiter aufsteigen kann. Dann fährt die Lüge fort, indem sie sagt, dass die Menschen das Recht haben, so viel wie möglich zu verdienen, und dass "die Reichen alle Steuern zahlen und eine Pause verdienen". Sagen Sie das den Millionen von Johns jeden Tag an der Zapfsäule, indem Sie sie bitten, sich anzusehen, wieviel von jeder Gallone Benzin auf Steuern entfällt.

Sie surfen im Fernsehen und sehen, was die so genannten "News Channels" abdecken. Die demokratisch ausgerichteten Kanäle (CNN und MSNBC, um nur einige zu nennen) reiten voll auf diesem Russiagate herum, bereit, die Flammen eines neuen Kalten Krieges zu entfachen. Stunden um Stunden davon, und lassen Sie mich Sie fragen, war das, was von wem auch immer während der Kampagne 2016 durchgesickert wurde, tatsächlich die WAHRHEIT? Wenn ja, dann ist es doch egal, wer es ausgeplaudert hat! Wenn Sie zu den rechtsgerichteten republikanischen Kanälen gehen, verteidigen diese fortwährend diesen "Reality Star President" und seine rechtsextreme "Denkfabrik"- regressive Politik und Pläne, die "weniger als 1 Prozent von uns" kontinuierlich zu unterstützen. Natürlich werden die Huren der Medien, wie auch die gewählten Huren, die Trommel für mehr Militärausgaben und mehr "'Big Stick"-Mentalität weltweit schlagen … welche bereits unsere Städte in den Ruin treibt und unseren moralischen Kompass zerstört!

Wie schlau sind die "Masters of Empire" … seit Generationen! Sie müssen das Blut aus unzähligen Ländern saugen, während sie das Gleiche mit unseren eigenen Arbeitern tun. Sie sorgen dafür, dass das Bankensystem von uns, die wir an ihrer Maschine arbeiten, sein"Pfund Fleisch" bekommt. Dann stellen sie sicher, dass Joe und Joan Q. John sowohl physisch als auch emotional so ausgelaugt sind, dass sie versuchen, finanziell über Wasser zu bleiben. Wer hat dann Zeit, das zu tun, was echte Demokratien zulassen: Protest, um Veränderung zu fordern! Sie wollen nicht, dass sich unsere amerikanischen Johns an die Worte von Ben Franklin erinnern: Dissent ist das Lebenselixier der Demokratie. Nein, sie wollen, dass sie sich zurücklehnen und auf die nächste Wahl warten, um für Twiddle Dee oder Twiddle Dum aus dem Zwei-Parteien-Betrug zu stimmen.

Loading...

Natürlich ist die große treibende und vereinigende Kraft die ANGST, und keine Angst ist größer als die vor einem Feind, der uns zerstört. So geben sie den Johns die neuen Ängste: Die Nordkoreaner, die bereit sind, uns mit Atombomben anzugreifen, die Russen, die bereit sind, unsere Demokratie zu demontieren, oder die alten zuverlässigen Terroristen, die in unsere Heimat kommen. Gut, lassen Sie uns jene drei abbauen: A) wenn sich Nordkorea nicht von unseren Zuhältern verschreckt gefühlt hätte, die planen, es einzukreisen oder gleich zu zerstören; B) wenn wir nicht unsere CIA benutzt hätten, um Russlands Wahlen zu untergraben, was zurück in die frühen 90er Jahre unter Jelzin reicht; C) wenn wir nicht den Irak überfallen und besetzt hätten, gäbe es nie diese verrückten Dschihadisten, die jetzt Wellen schlagen.

Die größte Überschrift hatte Walt Kelleys Pogo Comic Strip: "Wir haben den Feind getroffen und er ist wir!"

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...