Vodka ist in Russland das Nationalgetränk, aber nicht bei allen nationalen Politikern. Eine Diskussion über Alko-Werbung zwischen dem Chef des Spirituosen-Verbandes und dem russischen Präsidenten.

Von Viribus Unitis

Gesprochen wird darüber, dass die Werbung für Alkohol in Russland verboten war, und zwischenzeitlich für inländische Produkte wie Wein und Bier wieder zugelassen ist. Der Lobbyist für die Alko-Industrie will aber mehr, und Putin – bekannter Alkohol- und Tabak-Gegner – will keine Ausweitung.

Das Vodka- Problem ist ein in der Sowjet-Zeit entstandenes weitreichendes Alkohol-Problem. Der Alkoholismus als die größte Problemzone des Gesundheitswesens Russlands.

Als dann auch noch der Alko-Präsident den Vodka zur russischen Kultur erklärt, erklärt Putin Vodka sei keine Kultur, allerhöchstens eine Sub-Kultur. Als Ende der Diskussion kommt ein unverbindliches „Wir sehen uns das an“.

Loading...

 

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...