USA: Opioidkrise im Großformat

Die Amerikaner schlucken dreißig Mal so viel an Opioiden als es für ein Land dieser Population "normal" sein sollte. Eine Nation im Drogenrausch.

Von Marco Maier

Die USA – ein Land im Drogenrausch. Nicht nur, dass schon Babies und Kinder mit Psychopharmaka vollgestopft werden, auch in Sachen Opioide (in erster Linie Beruhigungs- und Schmerzmittel) sieht es dort nicht besonders gut aus. Denn: Die Amerikaner nehmen insgesamt dreißig Mal mehr Opioide zu sich, als es für ein Land mit dieser Bevölkerungszahl "notwendig" ist. 75 Prozent der Opioid-Abhängigen begannen ihre Sucht-Karriere mit der Gabe von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln durch einen Freund, ein Familienmitglied oder einen Dealer.

Das Ergebnis dieser "zugedröhnten Gesellschaft": Die Lebenserwartung der Amerikaner, die noch bis in die 1990er-Jahre über dem OECD-Schnitt lag, sank bis zum Jahr 2015 bereits auf beinahe zwei Jahre unter diesem Durchschnitt ab. Alleine in diesem Jahr werden schätzungsweise 52.000 US-Amerikaner an den Folgen einer Überdosis dieser Schmerzmittel sterben, in der nächsten Dekade könnten es sogar rund insgesamt eine halbe Million sein.

Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die USA zwar nur rund fünf Prozent der Weltbevölkerung stellen, jedoch für 99 Prozent des weltweiten Konsums an Hydrocodon und 81 Prozent des globalen Oxycodon-Konsums verantwortlich sind. Laut dem "NY Magazine" sind mehr als zwei Millionen Amerikaner nach einem Opioid süchtig. Im letzten Jahr starben mehr Amerikaner an den Folgen ihrer Opioid-Sucht als im gesamten Vietnam-Krieg.

Allerdings ist nicht zu erwarten, dass sich etwas an diesem Zustand zum Besseren ändert. Vielmehr sollte man davon ausgehen, dass es noch viel schlimmer wird. Die Vereinigten Staaten befinden sich gesellschaftlich auf dem absteigenden Ast: Während Millionen von Amerikanern Drogensüchtig sind, schießen sich die anderen (Paradebeispiele sind Baltimore und Chicago, aber auch die ganzen Amokläufe an den Schulen) über den Haufen. Und so ein Land stellt den Anspruch, die Welt beherrschen zu wollen.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Wegen S-400: US-Gesetzgeber haben Waffenverkäufe an die Türkei blockiert

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...