Alle haben die Schnauze voll, aber niemand macht den Mund auf…

Von Eva Maria Griese

Eine völlig aus dem Ruder gelaufene Zuwanderung von Hunderttausenden Männern aus einem archaischen Kulturkreis bringt den sozialen Frieden in Europa ins Wanken und setzt uns Frauen einer ständigen Gefahr für Leib und Leben aus, sobald wir das Haus verlassen.

Die in Kandel von einem Afghanen heimtückisch ermordete Mia ist nur eines von unzähligen Opfern der Gewalt durch Migranten. Jetzt nehmen ein paar mutige junge Frauen die Sache selbst in die Hand und machen ihrer Wut in einem Video Luft. Stellvertretend für all die Opfer, die sich nicht mehr wehren können.

Die "Töchter Europas" melden sich mit "120 Dezibel" lautstark zu Wort. Sie fühlen sich von der Politik verraten…

Loading...

"Wir sind das, was ihr verdrängen wollt, aber wir gehen nicht mehr weg. Wir sind kein Freiwild, keine Sklavinnen, keine Kriegsbeute, kein Kollateralschaden."

Doch genau das hat eine fahrlässige Politik der EU aus ihnen gemacht. Allen voran die kinderlose deutsche Kanzlerin hat Frauen und Mädchen Europas aus falsch verstandener Toleranz der Willkür einer Unzahl von Männern aus einer archaischen Welt ausgeliefert. Keine von uns kann sich mehr sicher fühlen, wenn sie das Haus verlässt. Egal ob sie erst 9 jahre alt ist oder schon 90.

Die jungen Mädchen erstellten ein bewegendes Video, das in sozialen Medien bereits tausendfach geteilt wurde. Benannt haben sie ihre Kampagne nach der Lautstärke von Taschensirenen, die, ebenso wie das mulmige Gefühl der Unsicherheit inzwischen zum ständigen Begleiter jedes weiblichen Wesens geworden ist.

https://www.youtube.com/watch?v=zWE2fpEObyc

Die Jugend Europas versucht mit legalen Mitteln, ihre Zukunft zu retten – und wird postwendend von den mit Steuergeld finanzierten Empörungsbeauftragten der ARD verleumdet.

Der "Faktenfinder" der Tagesschau prangert den Hilfeschrei der Mädchen als "Me too von rechts" an. Sie hatten Martin Sellner von der "Identitären Bewegung" um Unterstützung gebeten, da er über viel mehr Erfahrung mit Kampagnen verfügt. Sellner ist Gesicht und Vorkämpfer der Identitären Bewegung (IB) in Österreich. Die IB, wie Sellner die in vielen Ländern Europas tätige Bewegung kurz nennt, ist die wohl derzeit erfolgreichste rechte Jugendbewegung Europas. Sellner grenzt deren Aktivisten in Interviews immer wieder energisch gegen den Vorwurf des Rechtsextremismus ab.
"In unserer Haltung kommt das Grundgefühl einer ganzen Generation zum Ausdruck, ja einer ganzen Zeit". Man wirft der Jugend Europas jetzt Angstmache vor Flüchtlingen vor. Wer sich zur Wehr setzt, ist heutzutage der Nazi. Früher war es umgekehrt.

Das Aufbegehren der Jugend Europas ist mehr als berechtigt, Deutschland ist "außer Rand und Band", wie es eine Lehrerein in ihrem jüngst erschienenen Buch beschreibt. Auch Rainer Wendt, der inzwischen vom Dienst suspendierte Ex-Chef der Polizeigewerkschaft und 43 Jahre lang Polizist, empört sich:

"Wir können den Verlust der Sicherheit für Frauen im öffentlichen Raum nicht mehr hinnehmen!"

"Es kann nicht sein, dass wir Frauen aus dem öffentlichen Raum verdrängen, weil es irgendwelchen Steinzeitislamisten nicht passt, dass sie da sind"

Frauen müssen sich ebenso lächerliche wie unbrauchbare Ratschläge geben lassen wie "eine Armlänge Abstand" von jedem Unbekannten zu halten oder ein Armbändchen mit der Aufschrift "NEIN" zu tragen. Das hält keinen einzigen Mann davon ab, sich einer Frau ungebeten zu nähern oder eine Straftat zu begehen.  

Auch ein neues Gesetz, wonach schon ein ausgesprochenen "Nein" oder eine deutliche Geste von einem Übergriff abhalten soll und ein eventueller Täter leichter angeklagt werden kann, ist eine Farce.

Die Justiz versagt komplett – Freisprüche und milde Urteile weit jenseits von Recht und Augenmaß sind an der Tagesordnung

Strafanzeige und eventuelle Ergreifung des Täters bleiben viel zu oft folgenlos. Milde Urteile weit jenseits von Recht und Augenmaß sind an der Tagesordnung und alles andere als eine Abschreckung für Männer, die ohnehin nichts zu verlieren haben. Noch nicht einmal die Aberkennung des Asylstatus oder die Rückführung ins Herkunftsland sind zu befürchten. Auch eine Gefängnisstrafe bedeutet in deren Situation noch keine wirkliche Einbuße, abgesehen natürlich vom Freiheitsentzug.

Sogar bei Masssenvergewaltigung oder Todesfolge können jugendliche Straftäter noch mit Bewährungsstrafen rechnen. Eine derart milde Rechtsprechung ist eher eine Einladung an Nachahmer als eine Drohung von Seiten des Rechtsstaates. Auch hier werde n die Frauen vom Staat im Stich gelassen. Die Dunkelziffer nicht angezeigter Übergriffe ist dementsprechend hoch.

Nicht angezeigte Vergewaltigungen schonen die ohnehin schon geschönte Statistik

Die Wut der "Töchter Europas" richtet sich auch gegen Feministinnen, weil sie ihre Geschlechts-Genossinnen verraten haben. Man hätte erwarten dürfen, dass die lautesten Kritiker der Merkelschen- Laissez-Fair-Migration Feministinnen sein hätten müssen. Da irrt man sich leider gewaltig. Generationen von Frauen haben sich in einem mühevollen Prozess aus der Abhängigkeit von Männern und von den Attitüden der Machos emanzipiert. Jetzt sind sie von einer archaischen Männerwelt bedroht, für die jeder noch verbliebene deutsche Macho eine Lachnummer ist.

Die Feministinnen haben ihre Ideale auf dem Altar einer fatalen linken Ideologie geopfert, zu Gunsten einer aggressiven Männerwelt und zu Lasten ihrer eigenen Geschlechtsgenossinnen.

Anstatt diese Gefahr, die mit den "Flüchtlingen" nach Europa gekommen ist, zu thematisieren und ihr entgegenzutreten, wurde sie von der Politik und den systemtreuen Medien verleugnet und vertuscht.

Die Polizei bekam anstatt adäqater Ausrüstung Samthandschuhe und einen Maulkorb verpasst

Die Medien waren "beseelt von der Willkommenskultur und zu nah an der Politik", wie der Chefredakteur der "Zeit" es später formulieren wird, ohne dass sich jedoch die wohlwollende Berichterstattung wesentlich ändern sollte. Stattdessen wurden jene Stimmen zensiert, welche rechtzeitig auf die Missstände hingewiesen hatten.

Die Jesidin Ronai Chaker: „Sie unterstützen meine Unterdrücker“

Die Marburger Jura-Studentin ist eine in Deutschland geborene Tochter syrischer Jesiden, deren Familie als Christen vor der Verfolgung fliehen musste. Sie ist wütend auf den Islam, den sie als eine „Ideologie der Eroberung“ ansieht, und auf eine Politik, die ihn verharmlosend der Gesellschaft zumutet. Sie sei die „Nazikeule“ und die Diskriminierung von Menschen leid, die eine islamkritische Position vertreten würden. Ronai kümmert sich ehrenamtlich um Flüchtlingsfrauen, die in Heimen sexueller Belästigung ausgesetzt sind. Und in einem Tweet machte sie den Namen von Mia Valentin öffentlich, weil offizielle Stellen die Identität des ermordeten Mädchens aus Kandel verschweigen wollten.  

Wenn der Staat gegen seine Bürger arbeitet, wird Widerstand zur Pflicht

Aus Steuergeldern finanzierte  Werbefilme des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge wurden in fast allen Sprachen in den Krisenregionen dieser Welt ausgestrahlt.

Völlig unrealistisch, aber umso wirksamer sieht man, wie ein junger Iraker, der zu Hause angeblich verfolgt wird, nach Deutschland geht. Keine Massenunterkuft, keine Warteschlangen,  er wird höchstpersönlich von einer Blondine am Tor empfangen und durch den Behördenjungel begleitet.

So einladend angeworben, wird mancher Asylwerber seine Entscheidung bereut haben, wenn er wochenlang in der Kälte mit Hunderten anderen vor dem Amt anstehen musste.

Im Deckmantel von Gesundheit und Fürsorge – ZANZU – Animation zum Sex auf Steuerkosten.

Nach angeblich großen Erfolgen in anderen europäischen Ländern führte auch Deutschland die hochwirksame Sexualaufklärung für Migranten ein. In der Kategorie – Bildung – für Analphabeten mit Vorlesefunktion. Natürlich von der Presse positiv beworben, obwohl sie eher Animation zum Sex als Aufklärung bewirkt.

Noch Fragen?

Wer sich fragt, ob das jemals ein Ende haben wird – NEIN !

Der EU-Kommissar für Migration, Dimitris Avramopoulos, schreibt höchst persönlich:
"Es ist Zeit, sich der Wahrheit zu stellen. Wir können und werden die Migration niemals stoppen können …"
"Aber wir können nicht mehr nur über Krisenmanagement reden: Migration ist unsere neue Realität."
"In den letzten zwei Jahren hat sich Europa vor allem mit den drängenden Problemen der globalen Migrations- und Flüchtlingskrise befasst – und zwar sehr erfolgreich."
"Europas Migranten sind gekommen um zu bleiben" konstatiert der Migrationsbeauftragte der EU im Dezember 2017.

Wer mit dieser Kapitulation der EU  nicht einverstanden ist, muss sich schleunigst vom Sofa erheben, auf die Straße gehen und dort anstatt auf Facebook seiner Empörung  Luft machen. Am besten auf eine Straße, die direkt vor den Bundestag führt. Dort sollten sich alle deutschen Patrioten und überzeugten Europäer der Diktatur der EU widersetzen. Immer mehr Menschen und immer wieder….

Wir dürfen es nicht der Jugend alleine überlassen, für eine lebenswerte Zukunft zu kämpfen, die von meist kinderlosen alten Opportunisten in gut bezahlten Positionen unwiederbringlich aufs Spiel gesetzt wird.

Hier die Webseite und der Twitter-Account der Mädchen und wie man sie unterstützen kann.

Loading...

495 KOMMENTARE

  1. „Wer sich fragt, ob das jemals ein Ende haben wird – NEIN !“

    Wir wissen alle genau, wer zu diesen Zuständen das massgebende Verbrecher-Konglomerat mit direktem Draht zu den Transatlantikern ist – Merkel & Co. Jetzt sitzt sie schon wieder in einer GroKo und dirigiert herum. Es ist völlig unverständlich, warum die Deutschen solch einen Polit-Zirkus völlig widerstandslos über sich ergehen lassen.

    Was da in Deutschland und Europa wegen der Migrantenflut in den letzten Jahren an zunehmenden Verbrechen auf der Strasse abgelaufen ist und weiter abläuft, das war alles geplant und vorherzusehen. Nicht nur die Frauen, sondern auch die Männer werden, wenn sie nicht ins steinzeitlich-archaische Bild der gerade angetroffenen islamistischen Terror-Gruppierungen passen, kaltschnauzig umgebracht. Dafür erhalten sie Gelder aus Sozialtöpfen, oft x-mal nach erfolgreichen Betrügereien, erst recht jetzt, wo die Verwandten-Familienmitglieder auch noch nachziehen können. Dies während immer mehr deutschen Kinder und Jugendliche der Armut preisgegeben werden. Die zugezogenen islamistisch-terroristischen Familienclans üben sich derweil in kriminellen Machenschaften und scheuen nicht, wenn ihnen die Polizei auf die Schliche kommt, diese anzugreifen und auch zu töten. Die bevölkerungsfeindliche Drecks-Politik von Merkel ist schon lange nicht mehr zu begreifen, am wenigsten aber diejenigen Deutschen, die sie noch wählen.

    • Das Blatt wendet sich! Bei Neuwahlen hätte die große Kollision keine Mehrheit mehr, deswegen müssen sie jetzt das letzte Aufgebot zur Abschaffung Deutschlands im Auftrag der Globalistenclique ins Rennen schicken.

      Im Hintergrund läuft der Kampf der Titanen: Trumps Mannschaft gegen die Weltenverderber. Merkel gehört zur letzeren Gruppe. Sie muß Deutschland / Europa für die Globaisten bis zum letzen Atemzug halten, sonst würde Trump gewinnen.

      Wir sind dabei zur Zeit noch die Dispositionsmasse, bis der Druck aus dem Volk die Bande aus ihren Ämtern drängt.

      • Richtig, Wolle. Der Präsident macht Druck und die Alte hat er wg. ihrer Deutschland zerstörenden 'Migrationspolitik' schon immer gehasst.

        Hier ein Ausschnitt aus seiner Wahlikampfveranstaltung in Cedar Falls, Iowa, einem der 'heartlands of America'. dem guten alten Amerika:

        USA: Germans are going to riot, overthrow Merkel – Trump talks Cologne in Iowa (Die Deutschen werden aufstehen und Merkel davonjagen – Trump spricht über die Vorfälle in Cölün, dem ehemaligen Köln )

        https://www.youtube.com/watch?v=qL4A6WLCdFE

        • Wenn wie am heutigen Rosenmontag Millionen von Deutschen zum eigenen Vergnügen auf die Straße gehen können, warum dann nicht für unsere Frauen, Männer und Kinder, die von den Invasoren angegriffen werden???

          Die nächste Millionen-Demonstation muß wohl als Kostümzug organisiert werden, damit die Deutschen den A.. hochkriegen! Wir müssen uns was einfallen lassen!

          •  warum dann nicht für unsere Frauen, Männer und Kinder, die von den Invasoren angegriffen werden???

            Das haben  die 'Re-Education' und die  freudo-marxistische 'Frankfurzer Schule' (Kritische Theorie= Umkehrung der christlich-abendländischen Wert) und ihre Apologeten in Polik und Verwaltung geschafft: Den deutschen Selbsthass zu erzeugen und die sog. 'To(l)leranz bis zur Selbstaufgabe und Volkstod!

            Eine Gesellschaft, die nicht mehr in der Lage ist (oder nicht mehr will) ihre schächsten Glieder, Frauen, Kinder und alte Menschen, mit Zähnen und Klauen zu verteidigen, wird untergehen und von der Geschichte hinweggefegt werden.

            Das lehrt uns die Menschheitsgeschichte.

            Das wissen die Drahtzieher hinter der Agenda nur zu genau!

            Jeder primitive Eingeborenen-Stamm hat diese Urinstinkte und zwar genetisch angeboren, um das Überleben der Gruppe oder des Stammes zu sichern.

        • @ Wolle, Epoch Times, nimmt kein Blatt vor den Mund und nennt Ross und Reiter:

          Der Kalergi-Plan und die Abschaffung der europäischen Völker – Merkel erhielt 2010 Kalergi-Preis

          Im Kalergi-Plan wird seit 1922 die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt angedacht, eine "Alternativlosigkeit" des Planes wurde herbeigeredet … und Bundeskanzlerin Angela Merkel (für ihre kommenden Verdienste 'bunte Masseneinwanderung)  wurde 2010 mit dem "Europapreis" der "Coudenhove-Kalergi Stiftung" ausgezeichnet.

          http://www.epochtimes.de/politik/welt/eu-umsetzung-des-kalergi-plans-merkel-erhielt-2010-kalergi-preis-a2345441.html

          • Ja, habe ich gelesen. Besonders auffällig, wie viele Preise die Raute von gewissen Kreisen bekommen hat!

            Es ist aber nicht nur der Kalergi-Plan, da sind wohl mehrere Pläne ineinandergelaufen!

            Man könnte es auch ein organisiertes Staatsverbrechen durch höchste Regierungsvertreter nennen.

            Die Rautet erinnert an Churchill, der Deutschland total vernichten wollte.

  2. "Es ist Zeit, sich der Wahrheit zu stellen. Wir können und werden die Migration niemals stoppen können …"

    ———-

    Das ist eine der dreisten Lügen, die uns die Lakaien von Soros und Rothschild verklickern wollen.

    Das weiße Europa befindet sich im Krieg gem. Coudenhove-Kalergi Plan aus den 20-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts (und all die anderen teuflischen Vernichtungsplänen, wie Hooton-, Nizer-, Kaufman u. Barnett-Pläne u.a, ..welche zum Ziel haben, die weiße europäische Rasse – auffrund ihrer hohen Intelligenz- der gefährlichste Gegner der sog, 'Herrenrasse', zu vernichten und aus dem weißen Europa eine bunte 'eurasisch-negroide' Rasse zu machen. 

    Der Super-Globalist Thomas Barnett nimmt dabei kein Blatt vor den Mund und erläutert das Endziel: "mit einem (niedrigen) IQ von85-90, zum dumm um zu begreifen, aber intelligent genug um (für die Herrenrasse) zu arbeiten!

    Es sind die Frauen, die im Focus der Satanisten sind. Deshalb sieht man unter den sog. 'Flüchtlingen', vorgesehen als Landnehmer und Eroberer, auch kaum Frauen und Kinder und schon gar nicht alte Menschen. Sondern diejenigen die hereingelockt (Deutsche Welle, Soros Stiftungen u.ä.) und hereingeschaufelt werden, sind in der Regel notgeile, junge, kräftige Männer im besten Mudschaheddin-Alter von 18-35 Jahren. 

    Ihnen hat man durch üble anti-weiße  Propaganda vermittelt, dass die weißen-europäischen Frauen nur darauf warten, von ihnen 'beglückt' zu werden.

    All das, wovon 97 Prozent der Europäer nichts mitbekommen, hat Methode!

    Es gibt dazu einen treffenden, indianischen Sinnspruch:

    Ein Volk ist so lange nicht erobert, wie die Herzen seiner Frauen stark sind. Dann aber ist es aus und vorbei – einerlei, wie mutig die Krieger und wie stark ihre Waffen auch sein mögen.
    Redensart der Cheyenne

    • Meiner Erfahrung nach handelt es sich tatsächlich um einen willkürlich konstruierten Kampfbegriff, der erfunden wurde, um unbequeme
      Menschen zu verunglimpfen, die einer anderen Weltsicht folgen. Andersdenkende (Mehrheit?) zu denunzieren, ist bei den kriminellen Vereinigungen CDUSPDGRÜNEFDPLINKE an der Tagesordnung. GELTENDE und gültige Gesetze sind obsolet geworden, denn die Verbrecherkaste dient keinem Staat, sondern ist für eine Nichtregierungsorganisation tätig (Gabriel erwähnte etwas in der Art).

      Zudem sprechen viele Politdarsteller von Zeit zu Zeit nicht nicht existierende Souveränität an. Warum kann unsere "Ausländerbehörde" die deutsche Staatsangehörigkeit und die Reichs- und Staatsangehörigkeit (RuStAG) nur feststellen und mehr nicht?

      Warum spricht Merkel alias Kasner oft nur von einer BUNDesregierung bzw. vom BUND und von Bundesbürgern und keinesfalls von Staatsangehörigen? – Mittlerweile sind es sogar nur noch DIE, DIE SCHON LÄNGER HIER LEBEN…

      D ist nicht die BRD… D wird abgeschafft und mit D die deutschen Staatsangehörigen bzw. die natürlichen Personen nach s t a a t l i c h e m BGB.

      Siehe auch Bundesbereinigungsgesetz (ArbeitsAMT->Agentur für Arbeit; PostAMT->Post AG; Deutsche Bahn->DB AG; Polizei->POLIZEI, etc.) und Paragraph 5 des PERSONALausweisgesetztes unter "Staatsangehörigkeit" und "F a m i l i e n n a m e n".

      Und, und, und!

  3. auch wenn ich meinem vorredner nicht widersprechen kann,gut mal wieder etwas schreiben zu dürfen, die meinung des bürgers sollte eigentlich mehr gefragt sein, grade zu zeiten einenes netzwerkdurchsetzungsgesetzes, was meiner meinung nach grundgesetzwidrig ist.

  4. @ #120db  Mutig und entschlossen. Gut Glück für eure Bewegung.

     

    @ alle gegnteiliger Auffassung. Wer heute, morgen und übermorgen den Schaden aus humandussliger Toleranz einfährt, braucht für den Spott nicht mehr zu sorgen.

  5. Fatalerweise bekommen OttoNormalverbraucher und SusieSorglos solche Aussagen wie Avramopoulos sie vom Stapel läßt kaum oder überhaupt nicht zu Ohren. Und wenn, dass scheint nur allzuoft bei jüngeren Realitätsverweigerern der Fall zu sein, dann sind diese Sinnesorgane just in dem Moment zugestöpselt.                                                                                                                                                                                   Das die Mafia der politisch Korrekten bereits ohne Widerspruch der Öffentlichkeit mit kritischen Funktionsträgern ( wie Wendt) so umgehen kann, zeigt auch auf, wie es um unseren "Journalismus" bestellt ist. Da können die Artikel von Frau Griese als Zeichen von Zivilcourage und kritischem Geist nicht genug Beachtung finden.                                                                                                     P.S.   Ich kann nur hoffen, die üblichen Streithähne und Meinungsdiktatoren nutzen Ihren Artikel nicht (zum wiederholten Male), um erneut mit teilsweise lächerlichen Einwürfen ihre mentalen Schwächen zu präsentieren.                                                                                 In diesem Sinne – weiter so Frau Griese, ich ziehe meinen imaginären Hut.

  6. Der Begriff NAZI wird immer  falsch gebraucht.

    Der Begriff NAZI kommt von AskeNAZIan.

    Jene, die mit dem Begriff Nazi etikettiert werden( waren) , sind, Nationalsozialisten.

    • @ Schuchi

      Richtig! Auch der lächerliche und irreführende Befriff 'Rassist' kommt von den AshkeNAZIans.

      Erfunden hat ihn eine seinzerzeit stadtbekannte, schwule Tunte aus Berlin, mit dem Namen Magnus Hirschfeld, einem Arzt (Dr. Pillemann) und ähäm….'Sexualwissenschaflter',  der die 'erste Schwulenbewegung Deutschlands' angeführt hat und der auch Schwulenfilmchen  und 'gedreht hat. 

      Hochinteressant: Magnus Hirschfeld vertrat auch eugenische Ideen und war Mitglied der 'Gesellschaft für Rassenhygiene'

      Selbstredent werden nach diesen einzigartigen 'Wissenschaftler' Straßen, Plätze und Gesellschaften benannt. Ein eigenes Denkmal hat er auch und es gibt natürlich eine 'Bundesstiftung Magnus Hirschfels', die mit Steuermitteln finanziert wird. 

      • @ DvB

        Ich wollte Ihnen letztens schreiben, das es in Russland einen Baal –

        Stalin – Präsident gibt und einen Kagan – hieß zu Stalins Zeit Kaganowitsch und war wohl sein Schwager, Der Kagan ist der heimliche Herrscher.

        Kaganowitsch starb 1991 in einem hohen Alter unbehelligt in Moskau.

        Das wird heutzu tage auch nicht anders sein.

        In der DDR war Mielke , der Baal und Markus Wolf, der Kagan.

        Der vor der Wende sich schon zurück zog und später nach Kalifornien zog.- zum Klassenfeind (Ha,Ha , Ha)

        DvB – Danke für Ihe Berichte und Aufklärung!!!

        Ein großes Dankeschön an Frau Griese für Ihre wertvolle Aufklärungsarbeit.

        Bei Anderen in der Redaktion werden nicht alle Kommentare veröffentlicht.

         

         

  7. Angesichts der realen Entwicklungen und Zustände in Bezug auf die sogar körperlich bedrohte Stellung der Frau in der Gesellschaft, muß der Blick auf die perfide und verlogene Frauenpolitik aller linken Parteien (rotgründunkelrot) gerichtet werden. Den Kampf um die Frauenrechte täuschen und heucheln sie nur vor wenn sie damit die Gesellschaft spalten und die natürlichen Beziehungen zwischen Mann und Frau zersetzen können! Systemisierte Gewaltzustände und der Beschneidung grundgesetzlich gewährleisteter Freiheitsrechte und persönlicher Integrität der Frau durch vorzivilisatorische religiösgeprägte Männerhorden werden von ihnen nicht nur totgeschwiegen sondern sogar unterstützt,verharmlost und gefördert! Diese Parteien und Gleichgesinnte sind es die diese unerträglichen rückschrittliche Zustände in unserem Land herbeiagitieren, sie sind die Wurzel allen Übels. Sie  m ü s s e n  unbedingt abgewählt werden wollen wir nicht die Errungenschaften unserer Zivilisation aufgeben.

  8. Der Gipfel der Unverfrorenheit ist doch, dass die Terroristen in Regierung und Medien Kritikern Massenmigrationspolitik Rassimus vorwerfen!

    Zu dem Ganzen fällt mir nur noch Helmut Schmidt ein:

    “Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus. […]
    Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage.”

     

  9. Der Bericht stellt  eine phänomologische Faktenbeschreibung des sich auswirkenden Migrationskrieges dar,der sich ab September 2015 durch die nach Deutschland einbrechenden 8er Reihen von Afros und Muslims vollzieht.Dabei dürfen wir nicht vergessen,dass ein schleichender Migrationskrieg sich bereits ab Ende der 70 er Jahre durch eine ausgetestete Akkomidierung  von  Türken,Marrokanern, Tunesiern durch Hennoch Kohn(Dr.Helmut Kohl)vollzog. Es wurde insoweit getestet, wie die deutsche Bevölkerung auf mislimische Personen reagiert. Der lief für die Ursupatoren optimal,da die Deutschen sich nicht daran störten.Zu dieser Zeit begann auch das vertiefte Wirken der Frankfurter Schule,indem die dortige "professorale Elite",allesamt Elitäre, anfing, durch ihr unerträgliches Geschafel den Deutschen nahezu sämtliche Wertvorstellungen auszutreiben. Das war alles ein eiskaltes, ausgeklügeltes  System,kein Zufall! Die dadurch vorbereitete,widerstandslose  Infiltration durch die in dem Bereicht beschriebenen Subjekte, konnte es erst überhaupt zu den "Ausschreitungen" kommen. Die ganze vorbeschiebene Entwicklung kam demnach nicht vom Himmel geflogen,wie man demBericht entnehmen könnte, sondern hatte die Elite als Ursupatoren,deren Ziel es ist und war entsprechend dem C-K-Plan den Genozid der Deutschen und der ganzen weißen europäischen Rasse herbeizuführen,weil diese einfach zu intelligent für die Elite ist.C-K; "Der Mensch der Zukunft wird Mischling sein.Mischlinge sind charakterlos,hemmungslos unbeständig.."  " Das Judentum ist der Schoß aus dem ein geistiger Adel Europas hervorgeht,der Kern , um den sich ein geistig-urbaner Adel gruppiert.Eine geistig-Urbane H e r r e r a s s e" Dabei haben die Muslims lediglich die Funktion eines Schwerts Israels, sind aber für die angedachte Vermendelung nur schlecht geeignet,da sie als Muslims mit einer Virgo non intacta kein Kinder produzieren wollen,sie werden deshalb auch weitestgehend durch Schwarze und anders Farbige zur Vermendelung ausgetauscht.  Deshalb nützt gar nichts ein Beklagen der objektiven,jetzigen,untragbaren  Zustände,wenn nicht massivst der eigentliche Grund der Migration durch die Elite beleuchtet wird nämliche eine absolute Schwächung Europas in jeder Hinsicht,um es alsbald in eine EUDSSR überführen zu können. Ausgangspunkt dieses ganzen Prozederes ist das Pentateuch,4 und 5.Buch Moses .Dass es Frau Merkel nur darum geht konnte man am gestrigen Interview unschwer erkennen.Ein Beklagen der jetzigen Zustände nützt überhaupt nichts ,wenn nicht die elitäre Basis ihres Hanelns jedem Deutschen täglich klar gemacht wird,-Verschwörungstheorie hin oder her- und wenn nicht eine 2. Aufklärung erfolgt.

  10. Zeit für Widerstand !

    Für mich unverständlich, das über Karneval Millionen Deutsche es schaffen auf die Straßen zugehen, aber es nicht für unsere Kinder und Kindeskinder tun. 

    So langsam müssen die Deutschen doch mal mitbekommen, was in Deutschland abgeht ! 

    Wenn wir nichts tun, werden wir und unser Land islamisiert – wir müssen endlich gemeinsam Geschlossenheit und alle friedlichen Widerstand zeigen ! 

     

    • Zu Silvester  war ca 1Million Menschen  in Berlin im Freudentaumel.Die haben eine absolute Klatsche, zumal sie doch in Barcelona sehen  konnten,wie man so etwas macht.

      • @ Otto & Emma

        Den geistigen und -falls notwendig- lauch physischen Widerstand hat man uns mit der Nachkriegs 'Re-Edcation' (Gehirnwäsche) und der 'Frankfurzer Schule' und deren (Umkehrung der Werte durch die sog,.'Kritische Theorie"= Doppelte Gehirnwäsche) gründlichst ausgetrieben.  Hinzu kommen noch die Holocaust-Religion und die Krieglsschuldlüge!

        Damit hat man jedlichen Widerstands- und Überlebenswillen der Bio-Deuschen gebrochen.

        Traurig, aber leider wahr.

        Ich wiederhole mich: Wenn eine Gesellschaft nicht ihre schwächsten Mitglieder, die Frauen, Kinder und alten Menschen, nicht mehr beschützen kann .-oder nicht beschützen will- dann ist diese Gesellschaft dem Untergang geweiht! 

          • @ Schuchi

            Vergiss den Ben Fullford, der ist ein Schaumschläger und Des-Informant, der uns nur auf die falsche Spur locken will.

            So hat er mal davon gefaselt, dass die Ninjas die ganze 'auserwählte' Elite eliminieren  würden.

            Hier ist auch so eine phantastische Räuberpistole:

            Der Vatikan, die Chinesische Kommunistische Partei, das Britische Reich und das Pentagon planen eine Weltregierung.

            http://www.kaleidoscop.com/fulford.htm

            Die Realität ist: In China werden die Christen unerbittlich verfolgt. Im Index von Open Doors steht China auf Platz 43 der Weltverfolgungsrangliste.

            Übrigens, die Nr. 1 in der Christenverfolgung ist der 'Superdemokrat 'und kommunistische Klon, KIM, mit seinem Nordkorea!

            Tja, WER hätte das gedacht?

             

        • Das komische ist nur, dass ich in der Nachkriegszeit bei den Schwaben groß geworden bin und man mir absolut nichts ausgetrieben hat und  auch nich hätte taustreiben können.

      • In Ordnung, aber man unterschätze nicht die Sachsen. Die von staatlicher Seite herabgewürdigte und diffamierte Pegida-Bewegung kam da schon recht früh drauf. "Wir sind das Volk" riefen sehr viele Menschen (ca. 60.000) gleichzeitig, ähnlich wie 1989 schien mir das, und das wurde auch wahrgenommen.

        Ich weiss noch genau, wie sich manche Politiker vor vier Jahren bereits sogar mit Spitzen dieser Bewegung treffen wollten, schon bevor die 2015 Massenmigration und dann die großangelegten Pegida-Diffamierungen in den Massenmedien begannen. Und heute natürlich ein No-Go, "mit denen", "mit Rechtsradikalen", auch nur zu reden.

        Selbst im Bundtag nicht, auch im Parlament will man sie ignorieren. Mittlerweile wird kaum mehr über Pegida berichtet und man konzentriert sich nun mehr auf die Zerstörung der ähnlich gesinnten AfD.

  11. Ich würde mir wünschen,dass auch so viele Frauen mit Forderungen für ihren Schutz auf die Strasse gingen und für diesen Schutz zu demonstrieren,so,wie sie heute als Narren auf die Strasse gehen.

    Wenn es mit der Invasion dieser Machos aus Arabien und Afrika weitergeht liebe Frauen,dann werdet ihr in einigen Jahren keinen Karneval mehr feiern können ,weil Merkel nicht in der Lage ist,diese Machos wieder aus unserem Land zu jagen und weil diese Goldstücke hier mehr Wert haben,als unsere eigenen Frauen.

    Ich wünschte mir ,dass noch mehr Frauen sich dieser Bewegung anschliessen.

    • @ Dr. Petermann

      Deutschland  hat keinen Friedensvertrag  und die Fremdbestimmung im Land ist nicht beendet.

      Wir gehen schon sehr lange ,bzw, wurden wir ineingeboren in diese "Narrenrolle".

      Die Mehrheit hier im Forum weiss dieses mittlerweile , nur der Großteil der Bevölkerung weiß es nicht oder will es nicht wahrhaben.

      • @ Schuchi,

        …. die Fremdbestimmung wird noch Jahrzehnte andauern,wenn nicht der Großteil der Bevölkerung langsam wach wird und endlich Parteien wählen,welche Deutschland zuerst in ihren Focus nehmen und darauf dringen,dass diese Fremdbestimmung zu Ende ist.Dazu bedarf es aber einer Bevölkerung,welche nicht US-vergiftet ist.

        Solange man in Deutschland immer nur nach den USA schaut,solange wird sich in der Fremdbestimmung nichts ändern.

        .

        • @ Pitterman,

          kannste mir mal verraten, was die Schuldenberge und die Zinsknechtschaft mit den USA zu tun hat,. 

          Die USA werden selbst über die US-Fed. und die Wall-Street  fremdgesteuert und die Bevölkerung bis aufs Hemd  ausgeplündert, so wie wir.

          Die meisten der Eigentümer und Drahtzieher hinter der Agenda sitzen  nicht in den USA, sondern in der 'City of London', Paris, Rom, Amsterdam u. Berlin (Hamburg).

          Die Parteien und die korrupten Politiker sind nur die Handpuppen der internationalen Hochfinanz- und Zociker-Mafia. 

          •  D v B ,

             

            ich werde dir nichts verraten und wenn du noch nicht dahinter gekommen bist,warum wir uns nicht weiter von den USA vergiften lassen sollen,dann wirst du wohl eines Tages dumm sterben müssen.

            Und nun hat sich das schon wieder mit dir erledigt,sonst schreibst du mir wieder deine meterlangen Kommentare .Du bist doch auch in Kalifornien ausgebildet worden,um uns hier mit deinen Kommentaren zu langweilen.Es fehlt noch deine Schwester Mona hier und noch GEZwungener und dann ist die Narrenfraktion wieder zusammen.

            Auf euch Typen kann diese Welt doch gerne verzichten.

          • @ DvB

            Definitiv nicht, Dietrich. Ich habe diese von Dir gemachte Aussage bereits schon mehrmals unkommentiert stehen lassen, aber sie ist einfach so nicht richtig. Die meisten Drahtzieher sitzen tatsächlich in den USA, erst dann kommen UK und weitere internationale Drehkreuze an die Rangfolge.

            Zweitens handelt es sich bei dem US-System längst um eine echte Oligarchie und seit 2000 spätestens nicht mehr um eine Demokratie, diese wird nur noch im Pateinamen getragen, und die Oligarchie ist viel brutaler als sie etwa gegen Russland oft angeprangert wird. Siehe Gates (Impf-Stiftungen), Buffet, Bezos. Politische Machthabende werden inzwischen richtig reich (Obama, Clinton) und leben auch danach ein streng elitäres und teilweise sogar krankhaft (Clinton) geprägtes Leben – aber in materiellem Reichtum. Bei Clinton hat es denkbar schlecht funktioniert, trotzdem meinte sie jüngst noch, sie könne Bürgermeisterin New Yorks werden. *kopfschüttel* Lachhaft!

            Das andere sind die Menschen dort, denen ich ebenfalls wie Du begegnet bin und die oft sehr offen und wunderbar uramerikanisch leben. Diese Seite gibt es noch und sie bekommt durch Trump immerhin etwas Auwind. Hoffen wir, dass er überhaupt weiter aufräumen kann … nirgends gibt es mehr und gefährlichere Arbeit zu tun. Grüße

          •  

            Und noch was, Dietrich:

            "Die USA werden selbst über die US-Fed. und die Wall-Street  fremdgesteuert und die Bevölkerung bis aufs Hemd  ausgeplündert, so wie wir."

            DAS ist wiederum richtig. Den größten Schuldenberg von allen haben definitiv die USA angehäuft, und das schon seit den 80ern. Und mit ihrem Dollar und der dahinterstehenden "Polizik" haben sie tatsächlich sehr viel Schaden angerichtet, den auch noch andere Länder abtragen sollen. Wir zum Beispiel. Die 100-Mrd.-Euro-Sanktionen gegen Russland sollen hauptsächlich wir auch wirtschaftlich tragen. Nicht zu vergessen die Migrationskrise, die durch das gleiche Netzwerk gehostet wurde. Alles klar! All diese Katastrophen. Zuletzt sollten wir über den Ozean geshipptes US-Gas beziehen (statt naheliegendes russisches Gas). Denken wir auch an den so genannten "Freihandel". Das alles wurde ernsthaft in Parlamenten diskutiert. Deswegen: NO, THANKS. Im Moment schauen wir also zu Recht mal, ob sich nach 50 Jahren wirklich mal was ändert.

            Und: was ist mit VW, Milliardenstrafen für bestimmte (europ.) Banken, Industriespionage, Patentklau. Kriege, arabische Frühlinge, zerstörte einstmals blühende Länder und Bedrohungsaktionen auf Anweisung der USA, der NATO und deren Hinterführer. Sind das etwa die Russen?

            Verrückt, das ich diesmal dem Peter(mann) recht geben MUSS. Er hat in diesem Punkt schon mal einfach Recht.

             

          • Liebe Franka,

            Was ist an meiner Aussage falsch, dass die Politiker nur Handpuppen der Finanz Mafia sind?

            Und die Oberbosse dieser Mafia sitzen nun mal nicht in den USA (bis auf Rockefeller) sondern in der City of London und in den, Städten, die ich vorstehend genannt, habe.

            Sie können ja recherchieren, WER die Eigentümer der FED sind und das sind mehrheitlich  keine US-Amerikaner. 
            Hinzu kommt noch die von Rothschild kontrollierte BIZ, Basel, welche sämtliche Zentralbanken der Welt und was noch viel wichtiger ist, die Finanzströme dieser Welt kontrolliert.

            Nicht zu vergessen die Rothschildschen Finanzinstrumente 'Weltbank' und 'IWF', die zwar ihren Sitz in Washington haben aber auch von der City of London (Rothschild) aus kontrolliert werden. 

            "Die FED, der IWF, die EZB & der Rothschild-Clan"

            v.  IWF-Insider ▶ Peter König

            https://www.youtube.com/watch?v=VaCoTGm3NGg

          • @ Pitterman

            ich werde dir nichts verraten und wenn du noch nicht dahinter gekommen bist,warum wir uns nicht weiter von den USA vergiften lassen sollen,dann wirst du wohl eines Tages dumm sterben müssen.

            —-

            Ok, dann werde ich eines Tages eben dumm sterben!

            Das beantwortet jedoch nicht meine Frage: Was haben die USA mit den Schuldenbergen der Nationen und mit der daraus folgenden Zinsknechtschaft zu tun?

            Wenn Du mir das beantwortest, bin ich ja vielleicht nicht mehr ganz so dumm!

          • Bedrohungsaktionen auf Anweisung der USA, der NATO und deren Hinterführer. Sind das etwa die Russen?

            ——-

            Sind das etwa 'Amerikaner'?

            Haaretz, Israel:

            White Man's Burden

            The war in Iraq was conceived by 25 neoconservative intellectuals, most of them J-e-w-i-s-h, who are pushing President Bush to change the course of history. Two of them, journalists William Kristol and Charles Krauthammer, say it's possible. But another journalist, Thomas Friedman (not part of the group), is skeptical

            https://www.haaretz.com/1.4764706

             

        • die Fremdbestimmung wird noch Jahrzehnte andauern,wenn nicht der Großteil der Bevölkerung langsam wach wird und endlich Parteien wählen,welche Deutschland zuerst in ihren Focus nehmen und darauf dringen,dass diese Fremdbestimmung zu Ende ist.

          denkfehler – dass eine von und in der BRD-Besatzungsverwaltung registrierte / zugelassene partei gegen die fremdbestimmung des besatzers (der de facto ihre existenzgrundlage ist) angeht, ist unmöglich. 

      • @ Schuchi

        Die Fremdbestimmung gilt für alle Länder Europas, nicht nur für die Deutschen. Alle hängen am Fliegenfänger von Rothschild & Co. 

        Und daran wird sich auch nichts ändern, solange WIR, die Völker Eurpas, nicht das System stürzen und die Hochfinanzbanikster und Oberheuschrecken einfach hinauswerfen und unser Geld selbst (zinsfrei) generieren.

        Der Ungar, Viktor Orban,  hat das gemacht und den IWF, die Zocker und die Hochfinanzbankster einfach rausgeschmissen. 

        Ungarn ist seit letztem Jahr SCHULDENFREI!

        • Der Ungar Victor Orban wird  gar nichts erreichen und von den baldigen  EUDSSR -Krake zermanft werden,wenn er die ehrenwerte EU nicht sehr bald verläßt.Das gilt für Polen,die Slowakische Repuplik und Tschechien ebenfalls.

          • Das ist Glaubenssache,in Mittel/Osteuropa wird man die EU nicht verlassen und ich habe auch meine Bedenken,ob Italien die EU verlassen wird.Man hat doch die Deutschen über Jahrzehnte gemolken und wird sie auch weiterhin melken.Merkel macht das doch gern.Habe ganz Hellas vergessen. Infolge der  Geldgeilheit sieht man nicht die Tücke, mit der sie von Merkel/Macron zugeschnürt werden. Orban predigt doch überall bei der CDU,dass er ein überzeugter Europäer sei, na dann dann prost! Kein einziges dieser Länder wird die EU verlassen,wenn auch -zumindest bis vor kurzem- Trump dran gedreht hat und ein mannigfaches Ausscheiden vorher gesagt hat.Er soll mal aufpassen,dass die amerikanischen Einzelstaatennicht nicht die USA verlassen werden.

      • @ Schuchi

        Richtig,wie sagte doch Obama 2009 in Ramstein/ Pfalz:"Germany is an occupied country and it will stay that way" Die SHEAF-Militärgesetze gelten nach wie vor und deshalb macht sich Frau Merkel auch mit ihrem Handeln nicht strafbar,auch wenn sie Deutschlands Unntergang herbeiführen sollte.  Es ist recht verwunderlich, dass vorgeblich versierte Verfassungsjuristen die eigentliche Problematik von Merkel und Co nicht aufgreifen.Man faselt da immer etwas von Asylrecht herum,was aber gar nicht gilt. Die eigentliche Rechtsproblematik liegt im Völkerrecht in einem möglichen Verstoß gegen überstaatliches Recht.  In den Nürnberger Prozessen haben sich die Nationalsozialisten-Granden  auch auf positives Recht berufen,mit der Folge,dass sie sich danach nicht strafbar  gemacht hätten,da sie ja nur geschriebenes Recht befolgten.Auch Frau Merkel wird sich in einem möglichen Verfahren gegen sie auf die SHEAF-Militärgesetze berufen,wonach sie sich sicher nicht strafbar wäre. Ihr wird dies allerdings bei einem NürbergII-Gericht nichts helfen,da  ihre beabsichtigte Zerstörung der europäischen Rasse und die beabsichtigte Herbeiführung einer undemokratischen ,kommunistischen EUDSSR gegen überpositives Naturrecht verstößt.Die Richter dürfen natürlich  nicht von der Elite eingesetzt werden.Darüber hinaus verstößt Frau Merkel gegen die UN Resolution 260,die typisch für die sie intallierte Elite ist:" Wer die Absicht hat, eine nationale,ethnische,rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören ,macht sich des Straftatbestands des Völkermords schuldig".

        • Die Absicht alleine dürfte nicht reichen, die begleitenden Handlungen dazu schon. Diese sind ja seit mehreren Jahren beweiskräftig vorhanden.

          Dann dürfte ja wohl bei einigen ehrenwerten Herrschaften die Handschellen klicken. Warauf wartet man noch?

        • Richtig,wie sagte doch Obama 2009 in Ramstein/ Pfalz:"Germany is an occupied country and it will stay that way" Die SHEAF-Militärgesetze gelten nach wie vor

          Diesen Schwachsinn habe ich auch mal geglaubt. 

          Es gibt dazu zwar 1000 Des-Infos im Internet, aber kein Original oder ein Video, dass den Beweis für Obamas Aussage dokumentieren würde.

          Das ist so ähnlich wie bei dem Video von Sarko – ein fake!

          Moderne Legendenbildung:

          https://erinyenzentrum.wordpress.com/2014/https://erinyenzentrum.wordpress.com/2014/06/25/moderne-legendenbildung-deutschland-ist-ein-besetztes-land-und-wird-es-auch-bleiben-obama-zitat/06/25/moderne-legendenbildung-deutschland-ist-ein-besetztes-land-und-wird-es-auch-bleiben-obama-zitat/

          Und SHEAF bestand mal gerade ein paar Monate, dann wurde es abgelöst und verschwand in der Versenkung . Und seit 1954 wurde Deutschland nicht mehr fremdbestimmt, sondern erhielt die Teil-Souveränität.

          Guckst Du auch hier:

          Buindesanzeiger: 1. Gesetz zur Aufhebung des Besatzungsrechts v. 30. Mai 1956

          https://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav?start=%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bgbl156s0437.pdf%27%5D#__bgbl__%2F%2F*%5B%40attr_id%3D%27bg

        • @ Otto

          Richtig,wie sagte doch Obama 2009 in Ramstein/ Pfalz:"Germany is an occupied country and it will stay that way" Die SHEAF-Militärgesetze gelten nach wie vor

          Diesen S-c-h-w-a-c-hs-i-n-n habe ich auch mal geglaubt. 

          Es gibt dazu zwar 1000 Des-Infos im Internet, aber kein Original oder ein Video, dass den Beweis für Obamas Aussage dokumentieren würde.

          Das ist so ähnlich wie bei dem Video von Sarko – ein fake!

          Moderne Legendenbildung:

          https://erinyenzentrum.wordpress.com/2014/https://erinyenzentrum.wordpress.com/2014/06/25/moderne-legendenbildung-deutschland-ist-ein-besetztes-land-und-wird-es-auch-bleiben-obama-zitat/06/25/moderne-legendenbildung-deutschland-ist-ein-besetztes-land-und-wird-es-auch-bleiben-obama-zitat/

          • @DvB

            Langsam mache ich mir Sorgen um die USA-Philie. und die Plasma-Argumentation.Vor nicht allzu langer Zeit  hörte man noch was ganz anderes.Ob das ganze nochmit richtigen Dingen zugeht weißich nicht,ist mir aber auch schnurz.

          • Na, ja Otto, vielleicht suchst Du mal nach einem Belg Video  für die angebliche Obama Rede

            und informierts Dich einfach mal, wie lange SHAEF Bestand hatte.

            Wenn Du nichts findest, dann helfe ich gerne nach.

          • @ v.Bern, "Diesen Schwachsinn ……………"              ( ??? )   sollten Sie zur Kenntnis nehmen!                                                                                                                                 Wegen Verstosses gegen das Militärregierungs-Gesetz Nr. 53  ( umgangssprachlich SHAEF-Gesetz) wurde im januar 1996 der DDR-"Devisen"-Händler Schalck-Golodkowski verurteilt.                                                      Seine Revision vor dem BGH  1999 wurde verworfen ((Pressestelle des BGH Mitteilung 34/1999 ).                                                                                       Selbst Wikipedia nennt  die SHAEF-Gesetze "als Bundesrecht weitergeltende Militärregierungsgesetze", ebenso Jura-Foren.  .                                                                                                                                                                 Auch die Aussage Obamas betreffend sind Sie nicht im Bilde. Durch einen "alten Kameraden" aus meiner Soldatenzeit während der 70er Jahre, zuletzt Oberst beim Heeresbeschaffungsamt in Bonn,   ist mir diese Aussage aus verbindlicher Quelle bestätigt worden.                                                                                                                    Ich fürchte, die Qualität ihrer Recherchen läßt mit der Quantität Ihrer Kommentare nach..                                                                 Das 2. Bundesbereinigungsgestz (2.BMJBBG) hebt die Aufhebung der Aufhebung ( der SHAEF-Gesetze) wieder auf.                                                                                                      Zur Erinnerung, das Landgericht Berlin, das ihn 1996  nach SHAEF-Gesetz 53 verurteilte , als oberstes Gericht des exterritoritalen Berlin hatte seinerzeit noch nach Art. 101 GG (von den Alliierten bestätigte) gesetzliche Richter.                                           

          • @ Otto

            Ich nehme auch diesen Wandel wahr, habe mit DvB diesbezüglich schon diskutiert. Immerhin gibt es kein Auseinanderdividieren, aber mir fällt DvB`s fast bedingungslose Russophobie wirklich auf. Immer die Begründung: Putin hätte ja zionistische Freunde usw. "Moshe Kantor". Aha. Und so seltsam war das bei ihm früher nicht der Fall. Warum das bei ihm so ist, kann ich derzeit nicht nachvollziehen.

            lG (auch an Dietrich)

          • @ DvB

            Der Lack bröckelt  ab.Die Arroganz bleibt.Noch einmal:Es gibt keine Souveränität der BRD Die US-Militärgesetze "Shaef"gelten  und damit hat das Besatzungsrecht  bis heute volle Gültigkeit. Wenn du  nicht über diese verfassungsrechtlichen Kenntnisse  verfügst und hier den Großmatz spielst bist du eigentlich zu bedauern.Die Deutschen wurden wissentlich oder nichtwissenrlich von deinen amerikanischen Freunden juristisch übelvorgeführt. Denn in dem sog."Zwei-plus-Vier-Vertag" ,dem ales regelnden Basisvertrag zwischen den vier Siegermächten und den deutschen Teilstaatsprovisorien sollte vorgeblich Deutschland seine volle Souberänität gemäß Artiel 7(2) wieder gegeben werden.Dieser Artikel  lautet" Das vereinte Deutschland hat demgemäß seine volle Souveränitä über seine inneren und äußeren Angelegenheiten"Prima vista wird volle Souveränität vorgegaukelt,weg von dem Besatzungsrecht aus dem sog. "Überleitungsvertrag"mit dem offensichtlichen Namen"Vertrag zur Regelung aus Krieg ubd Besatzung entstandenen Fragen" in seiner Fassung vom 13.10.1954.Mit Fassung vom 23.10.1954 wurden zwarTeile gestrichen ,aber 9 Teile mit insgesamt 83 Artikeln und 224 Abschnitten behielten Fortgeltung durch die Allierten.Solange er galt-bis September 1990-konnte überhaupt nicht von einer Souveränität der BRD gesprochen werden. Zur vollen Gewährung der vollen Souveränität war  dieser "Überleitungsvertrag" mit seinen alliertenVorschriften infolge des "Zwei-plus-Vier-Vertrages" auzuheben. Dazu diente die "Vereinbarung " vom 27/28 September 1990 zu dem Vertrag über die Beziehungen der BRD und den 3Mächten sowie zu dem Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung enstandenen Fragen(in der geänderten Fassung veröffentlicht als Bekanntmachung im Bundesblatt 1990, TeilII,Seite 1386ff).Hierzu wird in Punkt 1 bestimmt,dass die allierten Bestimmungen suspendiert werden und nun außerKraft treten- doch v o r b e h a l tl i c h des Punktes 3.Und hier ist nun das Erstaunliche zu lesen:" 3.Folgende Bestimmungen des Überleitungsverrages bleiben danach in Kraft……."Zusätzlich zu diesen detaillierten Festschreibungen ,welcheTeile des Überleitungsvertrages von 1954 in Kraft bleiben,wird in der "Vereinbarung)  vom27/28.September 1990 ….(BGB 1990, teil II, S.136 ff…) in ziffer 4c festgelegt, dass die in Ziffer 1 dieser "Vereinbarung" zugestandene Suspendierung der übrigen Teile des Überleitungsvertrages deutscherseits die Erfüllung bestimmter "Festlegungen" nicht beeinträchtigen. Mit welchem Recht spricht man von einer "Suspendierung" von 1954,wennin der ziteirten Vereinbarung vom 27/28.September 1990 festgelegt wird,dass er in seinen grudsätzlichen Bestimmungen fortgilt.??Das heißt es gelten die grds Bestimmungen des Besatzungsrechts auch heute!!! Wenn demnach bestimmte seitens der Allierten festgelegte Entscheidngen für Deutschland fortgelten ohne Rücksicht darauf,ob sie mit dem derzeitigen  deutschen Rechtssystem vereinbar sind oder nicht bedeutet das ,dass sich die deutschePolitik für alle Zukunft daran auszurichten und zu halten hat dankuserer amerikanischer Freunde.Natürlich hat dein neuer Ohrenbatschi Obama die Aussage gemacht, werde mich schlau machen.

          • @ Edmund Otto 

            Ich fürchte, die Qualität ihrer Recherchen läßt mit der Quantität Ihrer Kommentare nach..   

            —–

            Wenn das so ist, dann wäre das traurig.

            SHAEF ist die Abkürzung für Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force, und worum es sich handelte, lässt sich in der Wikipedia nachlesen

            Das SHAEF wurde am 14. Juli 1945 in Frankfurt am Main aufgelöst und bezüglich der amerikanischen Streitkräfte an gleicher Stelle durch das Hauptquartier US Forces, European Theater (USFET) ersetzt.

            Das SHAEF hörte also zwei Monate nach der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht zu existieren auf.

            Die Vorstellung, dass diese Organisation innerhalb dieser kurzen Zeit Gesetze erlassen hätte (oder schon vorher, inmitten der Kriegshandlungen), welche bis heute umfassend unser Leben bestimmen, mutet befremdlich an. Auf die speziellen Maßnahmen des SHAEF, die unmittelbar nach Kriegsende im Übrigen äußerst sinnvoll waren, geht insbesondere dieser Artikel  der Seite KRR-FAQein.

            http://www.krr-faq.net/beschlag.php

            Selbstverständlich aber haben die Alliierten nach dem 2. Weltkrieg auch umfassendere Regelungen erlassen … und zudem zahlreiche Gerichtsurteile gefällt.

            Was die Bundesrepublik Deutschland angeht, so wurde sie am 5. Mai 1955 souverän, und eine Vereinbarung (Überleitungsvertrag)  wurde zuvor getroffen, die die aus Krieg und Besatzung entstandenen Fragen regelte.

            *

            Gesetz zur Bereinigung des Besatzungsrechts 

            zitiert aus Wiki:

            Nach 1949 wurde das in den Besatzungszonen von den Siegermächten  erlassene  allierte Recht  in Deutschland größtenteils in Bundes-  oder Landesrecht überführt (in Form des sogenannten Überleitungsvertrages).

            Besatzungsrecht, das mit dem Ende des Besatzungsstatus  nicht in deutsches Bundes- oder Landesrecht überführt worden war, wurde durch ein Gesetz über die Bereinigung von Bundesrecht aufgehoben. (Ausnahme: Kontrollgesetz Nr. 35 über Ausgleichs- und Schiedsverfahren in Arbeitsstreitigkeiten vom 20. August 1946.)

            Also, Edmundotto, wo liegt das Problem?

            *

            Auch die Aussage Obamas betreffend sind Sie nicht im Bilde. Durch einen "alten Kameraden" aus meiner Soldatenzeit während der 70er Jahre, zuletzt Oberst beim Heeresbeschaffungsamt in Bonn,   ist mir diese Aussage aus verbindlicher Quelle bestätigt worden.

            Es gibt zwar tausend Quellen, welche diese angebliche Rede Obamas verbreiten, aber es gibt -soweit ich recherchieren konnte (und ich habe lange recherchiert) – keinen einzigen Beweis (ob Audio- oder Video oder von einer seriosen US-Zeitung noch bei Stars & Stripes, dem offiziellen Presseorgan der US-Streitkräfte) dass Obama bei seiner Rede diese Passage auch tatsächlich so  gesagt hätte.

            Und mit Verlaub – Edmundotto – die Aussage eines 'alten Kameraden' reicht mir nicht.

            Ich will den Beweis!

            Bringen Sie mir den Beweis und dann ist die Sache ok.

             

          • @DvB

            Das Problem besteht darin,dass darin,dass der Besatzungsstaatus Deutschlanfs  weiterhin gilt und  Obama das auch gesagt hat.Und im übrigen habe ich keine Lust mit einer hochkarätig narzisstischen Persönlichkeit meine knapp bemessene Zeit zu verplembern  ohne auf die Details hier im Einzelnen eingehen zu wollen.Stringend logischist das alles nicht, nur über Internet angelesen.

          • Otto, mach dir erstmal bewusst, dass dein feindseeliges bestehen auf Deutschlands Unsouveränität und dass die Amis dran schuld sind, gewünscht ist. Du bist genau da, wo man dich haben will.

          • Franka und Otto, das ist doch ganz einfach, Dietrich entwickelt sich eben weiter. Er hört nicht auf zu Hinterfragen, verbindet altes mit neuem Wissen und verändert, revidiert alte Ansichten. Ich wüsste nicht, was daran merkwürdig sein sollte, mir kommt das Gegenteil davon eher merkwürdig vor.

            Ist nicht das ganze Leben eine Schule ?

          • Ich möchte doch vielmals bitten,mich von solchen Infintalitäten zu verschonen. Ich kann Rechtstexte -offensichtlich im Gegensatz zu anderen,die nur Blockschriftsätze abschreiben-noch sehr genau lesen und interpretieren.Alleerdings lasse ich mich auch von euch nicht manipulieren.Vor 2 Monaten war Deutschland noch eine komplette Staatssimulation,mir reicht euer unsinniges Gesabbel.

          • @ ML

            Ausgetretene Floskel,wenn man nicht mehr weiter weiß Da kenne ich viel bessere. Ich habe dies schon mehrfach hier von dir gelesen. Vergiß  eins nicht, nicht ich  greife  oder griff hier  an,in einer sehr unappetlichen Art und Weise.Und die vorgegebenen Zitate sind auch was für den Eimer,auf anderre Fundstellen wird einfach  nicht eingegangen.Ich muß mich auch nicht für irgend etwas verdrehen lassen und etwas für andere verkaufen. Insoweit habe ich hinreichend vorgesorgt.Eine Argumentation  auf dieser Ebene  erscheint mir  absolut unmöglich und mir  ist es auch zu billig.Ambestenist  jeder läßt seine Monologe los.

          • Ansichtssache. Für meine Begriffe argumentiere ich ganz unaufgeregt, nur Du scheinst mir bald aus dem Hemd zu springen.

          • Ich bin felsenfest davon überzeugt,dass wir  morgen zu hören bekommen, dass die Muslims und Afros ,um euch herum,hoffentlich bald in der Nachbarschaft,von mir erstunken und erlogen sind ,es wäre eine reine visuelle Fata Morgana.Ob man die Flüchtlinge  theoretisch dort haben will, wäre eine reine Ansichtssache.Na dann,wohl bekomm´s.Ich bin für alles offen.

          •  Für meine Begriffe argumentiere ich…

            mit rechtsverdrehungen, fehlinterpretationen, lügen und fiktionen kann aber auch nur für deine / jiddrichs zi0nistenbegriffe ARGUMENTIERT werden.   

          • diejenigen, die mithilfe von desinformationen agieren argumentieren – während diejenigen, die sich auf fakten berufen, verleumder sind – was zu beweisen war. 

          • Haste denn schon den Link gefunden, der deine Behauptung "Deutsche würden als Ausländer geführt" beweisen kann ?

            … oder war das gerade ein Selbstgespräch ?

            Tja, und deine Beweise dafür, dass Dietrich und ich Z-i-o-n-i-s-t-e-n sind, stehen jetzt auch schon seit Monaten aus.

            Aber dass Du Russe mit speziellem Auftrag bist, und die russische Islamisierung für moderat und gut befindest, weil die Musels in Russland ja ganz andere als bei uns sind, und man mit denen sehr wohl in schönster Eintracht leben kann, das haste ja nun selbst gepostet, weswegen dies nicht mehr bewiesen werden muss.

          • @ Otto

            Ich habe die von Dir zitierte Seite verlinkt: 

            Wo steht da ein Passus, dass die Souveränität Deutschland beschränkt oder gar aufgehoben wäre?

            Und was Obama anbelangt: Ich warte immer noch auf ein Video, Audio oder einen seriösen Link, welcher dieseses Fake widerlegt.

            Ich sag Dir ertwas: Es gibt keinen Einzigen!

            Ich habe Stunden investiert und recherchiert. Gefunden habe ich nichts.

            Selbst in der dem offiziellen Presse- und Informationsorgan der US-Streitkräfte, 'Stars & Stripes' ist nichts zu finden. Und da müsste es zumindest vermerkt sein. 

            Alles fake-news um die deutschen Bürger zu verunsichern.

  12. Gut gebrüllt, ihr Löwen.

    Da gibt`s noch ein schönes Interview von Ariane (120dB) mit Martin Sellner, in dem man unter anderem erkennen kann, wie feinsinnig und schön diese "lauten" Frauen eigentlich sind. Auch Sellner stellt die richtigen Fragen.

    https://www.youtube.com/watch?v=mZ-ZIqFLoas

    Und es gibt seit sechs Tagen interessanterweise ein Gegenpropagada-Video, welches mit dem gleichen Titelbild wie oben auf Fang geht und mit 120dB aber gar nichts zu tun hat. Unglaublich. Den Link erspare ich Ihnen.

    Grüße

  13. Auch interessant: Opposition24:

    Nach Video "Zensur" ist auch die Webseite von #120db suspendiert

    Beschwerde erfolgreich: YouTube macht #Zenzur rückgängig# 120db

    Sieg für die Meinungsfreiheit:: Youtube schaltet # 120db wieder frei

     

    POLITIKSTUBE:

    Bereits 2017: Merkel auf Platz drei der weltweit größten Bedrohungen 

  14. @ Emma

    Und immerhin, es geht doch noch was – und es geht sogar voran.

    Das ist die positive Seite des Internets. Früher wäre 120 dB einfach totgeschwiegen worden, doer auch kaputtgeschrieben. Das wird zwar heute auch versucht, aber fast eine Million Klicks sprechen immerhin davon, dass man sich die Ladies mal ansieht. Das wäre novch vor 20 Jahren schlichtweg nicht möglich gewesen, diesen e-Kanal gab es einfach noch nicht.

    Grüße

  15. In Kandel versucht ein "SPD"-Bürgermeister, eine frauenfreundliche Kundgebung (Leitspruch "Kandel ist überall") am 3.3.18 abzuwürgen. Die "SPD" scheint sich von den Regeln der Demokratie verabschiedet zu haben, sogar schon innerparteilich. Albrecht Müller, ehemaliger Mitarbeiter Gerhard Schröders im Kanzleramt, empört sich auf seinen "Nachdenkseiten" im Beitrag "Satzungswidriger Amtsbonus für Nahles" über das Ernennungsunwesen bei Funktionären, welches sich über die Parteisatzung hinwegsetzt.

    Wer die sog. Bücherverbrennung von 1933 kennt, findet im rot (und schwarz) lackierten "maas"-vollen Zensurwahn in Gestalt von elektronischer Facebook-Verbrennung eine monströse Wiedergeburt. Sagt man nicht: Wer Bücher verbrennt, der verbrennt auch Menschen? In Syrien brennen westmilitärisch verursacht Häuser und Menschen letztlich wegen Erdöl für Luxuswägen im Stau – getötet wurde aus niedersten Beweggründen. Dürfen überlebende syrische Kriegsopfer noch nicht einmal in Facebook wütend sein? "Hate-Speech" (ein typischer englischer Pragmatenbegriff ohne Tiefgang) wird zensiert. Wohin mit der berechtigten Wut gegen die westlichen Angreifer?

    Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg? Die "SPD" hat solche Lehren aus dem Weltkrieg tätig vergessen.

    120 Dezibel ist sehr laut. Es wird eine noch weit größere Lautstärke nötig sein, um dem bellizistisch-neofaschistisch verkommenen BRD-Regime wieder Völkerfreundlichkeit und Volksfreundlichkeit beizubringen.

    • Wer die sog. Bücherverbrennung von 1933 kennt, findet im rot (und schwarz) lackierten "maas"-vollen Zensurwahn in Gestalt von elektronischer Facebook-Verbrennung eine monströse Wiedergeburt.

      ——-

      Wer die Bücherverbrennung der 'aufrechten Demokraten' nach dem Krieg im Rahmen der 'Re-Education' (das Re-Education Programm wurde ganz entschieden von den Herren der Frankfurzer Schule -wie Marucuse, Adorno aka Wiesengrund entworfen), der muss sich nicht wundern, dass es so einen pseudo-linksfaschistischen Maas gibt

      Die Frankfurzer, ihre Epigonen und Apologeten haben es möglich gemacht!

      • @ DvB

        Betreff angebliche "Unabhängigkeit" Deutschlands

        Bundesverfassungsgericht: DEUTSCHES REICH besteht fort.

        Das besatzungsunterstellte 'Bundesverfassungs- gericht' in Karlsruhe, war in mehreren Grundsatz- urteilen letztmalig am 31. 7. 1973 genötigt, die wahre rechtliche Lage Deutschlands einzugeste- hen, als es wie folgt formulierte: Das Grundgesetz geht davon aus, daß das Deut- sche Reich den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation, noch durch die Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutsch- land durch die alliierten Okkupationsmächte, noch später untergegangen ist … (Okkupation bedeutet : Besetzung fremden S t aa ts- gebietes und widerrecht 1 iche Ausübung der Staatsgewalt.) Das Deutsche Reich existiert fort, besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit (!) ist allerdings als – Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe. selbst nicht handlungsfähig:%:: …'I (Quelle: 'Frankfur- ter Rundschau', Tagesztg. Ffm, 15. Juli 1989, )

        Richard Schepmann – Wahl ist Verrat

        http://totoweise.files.wordpress.com/2011/09/schepmann-richard-wahl-ist-verrat.pdf

    • Wollo, find mal für mich raus, woher der "Volkslehrer" kommt. Ich hab schon mal einen User gefragt ( glaub es war Elisa ) aber keine Antwort erhalten, selbst konnte ich nix finden.

      • @ Mona

        Der Herr 'Volkslehrer' gehört zum 'deutschen Widerstandt' und der ähäm…'Reichsbürgerdeppen'.Bewegimg.

        Alles klar?

        Das Putin-Propaganda Medium 'Sputnik' schreibtüber den Herrn 'Volkslehrer':

        ….Auf YouTube nennt er sich „Volkslehrer“, spricht in seinen Videos über deutsche Tugenden, greift die Bundesregierung wegen ihrer Flüchtlingspolitik an (gut)  und verbreitet krude Verschwörungstheorien. Das hat Nerling seitens der Berliner Bildungsverwaltung eine Strafanzeige wegen Volksverhetzung und die vorläufige Suspendierung vom Schuldienst an der Vineta-Grundschule eingebracht.

        Großartiger Zeuge für die angebliche 'Nichtexistenz Deutschlands' und unsere …ähäm… 'Staatenlosigkeit'!

    • @ Dietrich von Bern

      Da gibt es sehr wohl Zusammenhänge zwischen Merkel und der Verschuldung sowie der Migrantenflutung Europas. Dafür hat die deutsche Ober-Verräterin ja den Super-Fonds ESM willig gut geheissen, Europäischer Stabilitätsmechanismus, (eine Institution (Luxemburg), ein Vertrag zur Einrichtung des Europäischen Stabilitätsmechanismus, ein Mechanismus als Teil des „dauerhaften Euro-Rettungsschirms“), durch den Deutschland permanent weiter verschuldet wird. Gleichzeitig lässt sie völlig unkommentiert den hinterhältigen Draghi agieren, wie es den US-Mächtigen gefällt. Derweil hat sie in alle Himmelsrichtungen der Welt verkündet, die Migranten-Willigen doch gerne hier in Deutschland und Europa aufzunehmen. Zum Teil wurden diese Terror-orientierten gar per Flugzeug eingeflogen.

      Der Merkel-Plan ist der George Soros-Plan für Europa
      https://npr.news.eulu.info/2018/02/07/der-merkel-plan-ist-der-george-soros-plan-fuer-europa/

      Soros‘ Ziel ist, die Grenzen Europas aufzulösen sowie Deutschland zu vernichten und den Deutschen jede Art der Identität zu rauben. Dahinter steht die Absicht, Russland zu vereinnahmen. Die masslose Verschuldungen der europäischen Staaten und die Migrantenflutung sind dazu eingefädelte Machtinstrumente. Die EU ist in diesem Plan nur eine us-machtorientierte Zwischenlösung. Soros kann diesen monströsen Plan nicht allein verfolgen, hinter ihm müssen sich mächtige Gruppierungen im US-Establishment seiner verqueren und menschenverachtenden Ideologie angeschlossen haben – die wohl auch persönliche Machtinteressen dabei verfolgen.

      Letzter Punkt wird ihrer aller Fallstrick sein. Durch ihre persönlichen Machtintentionen werden ihre Kräfte zerfleddert in internen Streitereien, bei denen auch Mord seinen mächtigen Einsatz erfährt.

      „Sein, Orbáns Plan, behandelt den Schutz der nationalen Grenzen als Ziel und die Flüchtlinge als ein Hindernis dessen, fügte Soros hinzu. Unser Plan hat den Schutz der Flüchtlinge zum Ziel und nationale Grenzen sind dabei ein Hindernis. Soros ist ein Unterstützer der EU und hat gefordert, dass Europa mindestens eine Million Flüchtlinge jedes Jahr aufnehmen soll und sie entscheiden zu lassen, wo sie leben möchten.

      Doch er weiß, das Europa es sich nicht leisten kann, all das zu bezahlen. In einem weiteren Interview, hat Herr Soros weiter zugegeben, dass es für die EU unmöglich ist, die Kosten mit dem momentanen Budget zu begleichen. Und darum befürwortet er die Aufnahme weitere Schulden. Er sagte nüchtern:

      „Die EU ist, teilweise deswegen am Rande des Zusammenbruchs und dass das Überleben der EU auf dem Spiel steht.“

      Und als er gezielt nach der Entscheidung Großbritanniens, die EU zu verlassen, gefragt wurde, war er sehr deutlich:

      „Jetzt ist das katastrophale Ereignis, das viele gefürchtet hatten, wahr geworden, was den Zusammenbruch der EU unaufhaltsam macht.“

      Es wurde auch schlüssig dargelegt, dass der „Merkel-Plan“ für Europa in Wahrheit der „Soros-Plan“ ist. Merkel scheint, wie so viele andere Politiker auch, nur eine weitere seiner Marionetten zu sein. In seinem neuesten Artikel für den „New Eastern Outlook“, schildert der amerikanische Autor, Forscher und strategische Risikoberater, F. William Engdahl:“

      „Dass sich, dass was der Plan genannt wird, als eine Folge unerklärlicher Handlungen herausstellte, inklusive der Verletzung der freien Rede, um dem umstrittenen derzeitigen türkischen Regime zu huldigen.

      Alle diese scheinbar unerklärlichen Handlungen der einst pragmatischen deutschen Kanzlerin scheinen darauf zurück zu gehen, dass sie ein 14-seitiges Dokument annahm, welches vorbereitet wurde von einem Netzwerk aus PRO-NATO Denkfabriken, dreist der „Merkel-Plan“ genannt.“

      • "Soros' Ziel ist es, die Grenzen Europas aufzulösen sowie Deutschland zu vernichten und den Deutschen jede Art der Identität zu rauben. Dahinter steht die Absicht, Russland zu vereinnahmen."

        Was hat denn das eine mit dem andern zu tun ?

        Wie will man denn Russland vereinnahmen, wenn man in Europa die Grenzen abschafft ? Etwa mit der Gleichschaltung aller europäischen Armeen ? … und Russland und China halten derweil still ? Der träumt doch !

  16. @Diskowollo, dieses "Dokument" des wissenschaftlichen Dienstes (ich habe seit 10 Jahren eine Kopie) nennt wesentliche Fakten und auch wenn der Verfasser der Zeilen scheinbar intellektuellen Schwächen unterliegt, so müssen wir bedenken, er schreibt "um seinen Kopf". Vermutlich hätte seine klare Darstellung der fehlenden Souveränität seiner Karriere geschadet.                                                                                                                                                                                         Wesentlich kompetenter und fundierter sind Aussagen von "älteren" Völkerrechts- und Staatsrechtswissenschaftlern, wie z.B. Prof.Dr.Dr. Sojka und Prof. Dr.Dr.jur. Bracht.                                                        Im Netz sind sicherlich noch Aussagen und Ausarbeitungen dieser beiden Herren zu finden.

    • Ich sehe Ihre Äußerungen zum Thema deutsche Souveränität in diesem Strang als die kompetentesten an. Ich schließe mich Iher Meinung an, das Deutschland nicht voll souverän ist. Eine Merkwürdigkeit, die mir immer wieder in die Augen springt: Jedes Gesetz, welches in Berlin verabschiedet wird, wird zu Bonn am Rhein ausgegeben.

      Wer soche skurrilien Zusätze in der Wirksamkeit von Gesetzen nötig hat, kann niemals die volle Souveränität besitzen. Wenn Berlin exterritorial ist, haben wir eigentlich gar keine Hauptstadt, sondern nur eine Bundesstadt, nämlich Bonn am Rhein!

      Vielleicht sollt die nächte große Massendemonstration lieber in Bonn stattfinden!

  17. Oje, halb Deutschland glaubt an seine Nichtsouveränität, und die andere Hälfte ist dadurch verunsichert. Die gesteuerten Journalien und Trolle in den Alternativen Medien leisteten in den letzten 20 Jahren ganze Arbeit. Aber eines haben die Kommunisten nicht bedacht, nämlich dass Menschen die glauben keine Selbstständigkeit zu besitzen, auch nicht aufstehen und sich ihrer Regierung entledigen. So ein Pech, die Massensuggestion, ein Schuß in den Ofen. Die Rautenfrau bemüht sich ja seit Jahren nach Kräften den Widerstand zu wecken, aber es will einfach nicht klappen. Nun braucht es den langen Weg der inneren Zerrsetzung, deshalb muss sie bleiben, keiner kann es so gut wie sie. Sie ist schon der Plan B, Plan A war durch Massenaufstände gegen die Amerikaner ein Machtvakuum zu schaffen. Tja, Satz mit x, war wohl nix.

    • Es ist ein Unterschied, ob ein Staat in gewissen externen Fesseln liegt oder ob der Bürger zu selbstständigem Denken und Handeln fähig ist!

      Die BRD / Deutschland ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht voll souverän, d.h. aber nicht, dass sich das Land und die Bürger alles bieten lassen müssen, was von ehemaligen "Siegermächten", veranstaltet wird.

      Es gibt keine Massenaufstände gegen die Amerikaner! Es muß aber Massenaufstände gegen die Atlantiker, den tiefen Staat, das Establishmet, wie es Trump sagt, geben. Der Kampf heißt nicht BRD gegen USA, sondern die Menschheit gegen die Weltenverderber welcher Gesinnung auch immer.

      Beweis für die fehlende volle Souveränität: die Feindstaatenregelung der UNO gegen Deutschland und Japan ist immer noch in Kraft. Die armen Siegermächte haben immer noch solche Angst vor uns! Die UNO ist eine globalistische Organisation!

      • Die Masse wurde aber so konstituiert, dass sie nicht gegen den deep state in den USA, der ja größtenteils aus einer Fremdmacht besteht, rebelliert, sondern gegen Amerika am Stück.

        Nicht umsonst, wollte hier Monatelang keiner auf Dietrichs Erläuterungen eingehen, es wurde sehr darauf geachtet, dass bei jeder Kritik mehrmals "USA" – "US" – "die Amis" – usw. davorsteht. "USrael" war bald vergessen. Ein gewollter Nebeneffekt, aber primär geht es darum "DIE Amerikaner" zu hassen, bzw. sie hassen zu lassen.

        Und wer die UNO steuert, ist ja auch hinlänglich bekannt.

        Wir sind kein besetztes Land, aber wir haben Nato-Verträge, das ist ein Unterschied. Klar fällt der Hoheitsbereich in amerk. Basen auch in den der Amerikaner, sie sind aber keine Besatzer des ganzen Landes mehr, sondern sie sind hier, weil unsere Regierung es aus gutem Grund so wollte.

        Nun ja, was glaubste, warum es seit Merkel in Richtung eigene europ. Armee geht., und was glaubste, wem sich diese europ. Armee anschließen wird ? Wir haben es ja erst kürzlich besprochen. Lasst euch halt überraschen, mir kann's wurscht sein.

        • Solange die US-Basen hier vom deep state kontrolliert werden, haben wir die Besatzung, nicht unbedingt rechtlich, aber de facto.

          Gegen eine europäische Armee wäre nichts einzuwenden, wenn diese nicht vom deep state kontrolliert wird, sondern von den souveränen europäischen Staaten.

          Man kann es drehen und wenden wie man will, man sollte sein Schicksal nicht in fremde (ausländische) Hände geben. Oder sagst du zu deinem Nachbar, pass du auf mein Haus auf, du kannst das viel besser?!

          Wenn ein Fremder dein Haus kontrolliert, hast du bald nichts mehr in deinem Haus und Garten zu sagen! Da braucht man keine langen rechtlichen Abhandlungen drüber zu verfassen!

          • Du weißt aber schon noch, dass sich EUropa mit einer eigenen Armee und der Abnabelung von den USA, gegen keine Großmacht verteidigen kann ?

            Das sollte man immer im Hinterkopf behalten !

          • Na dann eine Merkel/Macron-Armee dann befinden wir uns im Gottesstaat. Da würde ich mich schon viel eher Putin anlehnen.

          • Otto, brauchste nicht, dass machen dann die Nachfolger von genannten. Bis dahin ist auch Russland islamisch und so kommt zusammen was zusammen gehört.

          • Die "Nähe" und stetige "Vertiefung der Zusammenarbeit" einer aufzustellenden EU-Armee mit den transatlantischen Streitkräften steht im GroKo-Vertrag als unumstößliches Ziel. Und dieses Ziel dürften sich die Kasper der Einheitspartei Deutschlands nicht selbst ersonnen haben.

            Damit sollte allen Optimisten klar sein, dass der Wind nicht gen Osten Richtung Putin weht.

          •  @ Wolle

            haben wir die Besatzung, nicht unbedingt rechtlich, aber de facto.

            ——

            Das ist de jure keine 'Besatzung' und ohne diese Einwilligung, hätte es keine Wiedervereinigung gegeben.

            Ich weise nochmals darauf hin, dass am Vorabend der Vertragsunterzeichnung, der damalige Präs. Bush sen. klarmachte, dass es ohne die Zugehörigekeit Deutschland zum Bündnis keine Wiedervereinigung geben würde.

            Ich weise  desweiteren auch darauf hin, dass sowohl der franz. Staatspräsident, als auch die 'eiserne Lady', Thatcher, strikt gegen die Wiedervereinigung waren. 

            Der Preis an die Franzosen war die Abschaffung der DM (der deutschen Atombombe, wie sich die Franzmänner auszudrücken pflegten) und die sog. 'gemeinsame Währung'!

            Die Wiedervereinigung haben wir letzten Endes nur Gorbi und Bush sen. zu verdanken.

            Allerdings gab's die auch nicht umsonst. 

            Weder von den Russen, noch von US-rael!

          • Frankreichs und GB's anfänglicher Unwillen gegen den Zusammenschluß von DDR und BRD zu einem vereinten Wirtschaftsgebiet (BUND) ließ sich mit der schriftlichen Einwilligung Kohls zu einem weiteren uneingeschränkten Wirken der alliierten Nachrichtendienste auf dem Boden des "vereinten Wirtschaftsgebietes" besänftigen. Die Abschaffung der DM war bereits beschlossene Sache.                                                                   Eine Wiedervereinigung im Sinne des Völkerrechts hätte unter Einbeziehung der so leichtfertig an Polen abgetretenen Gebiete stattfinden müssen, schon allein, weil die BRD-"Regierung" nicht die Legitimation besaß, dieser Abtretung zuzustimmen.                                                                                                Wie AUCH vom IGH in denHaag im Febr.2012 festgestellt wurde, besteht das Deutsche Reich völkerrechtlich nachwievor, ist mangels Vertretung handlungsunfähig. 

          • Ja und, lass es doch bestehen, das Inkareich steht auch noch, das eine steht auf'm Papier, das andere aus Stein gemeiselt.

            Das ist noch lange kein Grund, hier in den Sack zu hauen.

            "Ist mangels Vertretung handlungsunfähig."

            Und, hat der IGH auch gesagt, was es zur Handlungsfähigkeit bräuchte und was daraus erwachsen könnte ?

          • @ Edmund Otto

            Wie AUCH vom IGH in denHaag im Febr.2012 festgestellt wurde, besteht das Deutsche Reich völkerrechtlich nachwievor, ist mangels Vertretung handlungsunfähig.

            ——-

            Ach ja, ist das so?

            Dass diese Behauptung völlig haltlos ist, erkennt man sehr schnell.  

            *Kann uns jemand das Aktenzeichen dieser Klage nennen?  

            Die Bundesrepublik will bestimmt nicht Rechtsnachfolger des Reiches werden, sieht man sich doch seit 1949 als völkerrechtlich identisch damit an, seit 1990 sogar uneingeschränkt subjektidentisch

            *Der IGH ist ein Instrument der Vereinten Nationen zur Regelung von Streitfällen zwischen ihren Mitgliedsstaaten.

            Als Parteien zugelassen sind nur UN-Mitgliedsstaaten oder andere Staaten, die das Statut des IGH [96]b anerkannt haben. Auf jeden Fall müssen sie schon vorher souverän sein.  

            *Reine Feststellungsklagen können beim IGH nicht erhoben werden. Er behandelt nur Streitfälle zwischen Staaten.  

            *Genau wie die Vereinten Nationen ist auch der IGH nicht befugt, Staaten zu begründen oder aufzulösen.  

            *

            Es gab in der Tat ein Deutschland betreffendes Verfahren vor dem IGH aus dem Jahre 2008, 

            nämlich eine Klage gegen Italien ([112]a, [112]b). Was die Bundesregierung wirklich damit erreichen wollte, war die Respektierung ihrer Staatenimmunität durch die italienische Justiz.

            „Staatenimmunität“ bedeutet, dass ein Staat nicht über einen anderen richten oder auf andere Weise Gewalt ausüben kann, auch nicht durch seine Gerichte, weil das gegen dessen Souveränität verstoßen würde. Italienische Gerichte hatten aber in Zivilverfahren die Bundesrepublik zu Schadenersatz wegen Kriegsverbrechen der Wehrmacht im 2. Weltkrieg verurteilt1 .

            Schon dieser Sachverhalt zeigt, dass die Staatlichkeit der Bundesrepublik gar nicht in Frage stand, denn gäbe es die Bundesrepublik in den Augen der italienischen Justiz nicht als Staat, könnte sie auch nicht zu Schadenersatz verurteilt werden – ob zu Recht oder zu Unrecht.

            Die Bundesrepublik bekennt sich durchaus zur deutschen Verantwortung für solche Taten, meint aber, der Weg der Zivilklage sei wegen der Staatenimmunität völkerrechtlich unzulässig, sondern die Ansprüche müssten auf politischer Ebene geregelt werden. Italienische Forderungen seien durch ein Abkommen der beiden Länder im Jahre 1961 befriedigt worden; sollten die Opfer, die jetzt geklagt hatten, daraus immer noch keinen Nutzen gezogen haben, sei das nicht Deutschland anzulasten. 

          • @ ML

            Mona, alles nur fake Propaganda

            Mein ausführlicher Kommentar steht leider, leider, mal wieder 'unter Moderation'

            In der Hoffnung, dass mein gekürzter Kommentar die Zensur Anetta passiert:

            *Der IGH ist ein Instrument der Vereinten Nationen zur Regelung von Streitfällen zwischen ihren Mitgliedsstaaten.

            *Als Parteien zugelassen sind nur UN-Mitgliedsstaaten oder andere Staaten, die das Statut des IGH [96]b anerkannt haben. Auf jeden Fall müssen sie schon vorher souverän sein.  

            *Reine Feststellungsklagen können beim IGH nicht erhoben werden. Er behandelt nur Streitfälle zwischen Staaten.  

            *Genau wie die Vereinten Nationen ist auch der IGH nicht befugt, Staaten zu begründen oder aufzulösen.  

            Herr Edmundotto soll uns doch mal das Aktenzeichen (IGH) des ähäm…'Urteils' nennen.

             

          • Dietrich,

            so siehts aus, alles nur fake !

            Keiner hier, außer dir, hat sich die Mühe gemacht zu hinterfragen, zu recherchieren und das eigene Gehirnkastl anzustrengen, alle übernehmen unkritisch irgendwelche aus dem Kontext gerissene Fragmente, die die Reichsbürgerbewegung und andere windige fake-news-Verteiler in's Netz stellten.

            Darauf ist man stolz, man besteht darauf sich ver.a.r.s.c.h.e.n zu lassen, man ist hipp, man will anders sein, man will rebellieren, und da ist jedes Mittel recht und wenn's das dümmste ist.

            Da haben sich Weltbilder zusammengebraut. Abstand nehmen, die eigene Täuschung zugeben, kommt nicht in Frage, es wäre eine Demütigung seiner selbst.

            Dabei wäre die nächste spannende Frage, wer steckt hinter all den Täuschungen, für wen arbeitet es, was wird sich davon versprochen …….. aber von dieser wichtigen Reaktion, sind wir hier noch galaktisch weit weg !

      • " …………….welcher Gesinnung auch immer!"     Bei der Beantwortung der Frage, wer ist das "Übel der Welt" –  wer sind die Initiatoren von Weltkriegen, Umstürzen, Unruhen, Migration, Not und Elend auf diesem Planeten, kommen wir (leider) hier bei CM zu wenig oder überhaupt nicht auf die okkulte Seite der Macht zu sprechen. Wer von vornherein einwendet, das wäre zu abgefahren, Esoterik oder aus anderen Gründen obsolet, weil ein "normal denkender Mensch" dies (zu Recht) nicht mehr oder kaum mehr nachvollziehen kann, irrt!                                            Bataclan und GermanWings sind untrügliche Hinweise, dass wir es mit Abnormem zu tun haben, was da im Hintergrund die Geschicke der Welt lenkt.                                                                                                                              Vor ca. 20 Jahren bekam ich einen von E.R.Carmin verfassten "Wälzer" – "Das schwarze Reich" – zu lesen. Das meiner Ansicht nach hervorragend recherchierte Werk bietet Einblicke in Strukturen hinter CFR, RoundTable, Bilderberg etc..

        • Wenn die Masse wüßte, was tatsächlich im Bataclan vorgegangen ist, würden sich Einstellungen und Handlungen gegenüber den Initiatoren solcher bestialischen Anschlägen wohl schlagartig ändern.

          Der Kampf gegen das Abnorme bedarf unbeugsamer Helden eines Herakles im Verein mit der Menschheit, um dieser Hydra die Köpfe abzuschlagen und ihre Stümpfe auszubrennen.

          Der Kampf gegen das Okulte und Abnorme ist gerade von Trump angefangen worden. Die Operationen, die derzeit laufen deuten in diese Richtung.

          • Ich hoffe, dass Sie mit "Kampf gegen das Okulte und Abnorme" in USA nicht die Veröffentlichung von paar handverlesenen wie halbseidenen Abhöranträgen meinen?

            Damit lassen sich zwar Ruf und Image einiger Marionetten (Clinton, Obama & Co.) ankratzen und scheinbar die Stunde der Gerechtigkeit ausrufen. Jedoch die Strippenzieher kommen mit so kleinen Wattebällchen nicht zu Fall und bleiben ungerührt dessen.

            Um den Saustall auszuräuchern, sind ganz andere Kaliber nötig. Und zwar global! 

        • Die dunklen Mächte und ihre Motivation, wurden doch Monatelang behandelt. Oder wolltest Du darüber hinaus noch ins Reich der satanischen Finsternis vorstoßen ?

          Kann man machen, würde aber nur wieder vom hier und jetzt ablenken. Es sei denn, man bringt auf die Schnelle die Masse zur Esoterik, kann sie vom unbedingten 'muss' einer Massenschulung in solchen Dingen überzeugen und bringt sie darüber hinaus in mentalen Einklang – ungeachtet jeder individuellen religiösen und irdischen Überzeugung.

          Das dürfte einer undurchführbaren Mamutaufgabe gleichen.

          Aber bei Bedarf, ich hab noch einen dicken Wälzer als Anleitung zur weißen Magie.

      • @Disko

        Das siehs du falsch.Deutschland ist ein voll handlungsfähiger, souveräner  Staat seit eh und je,die bis vor kurzem noch behauptete  Staatssimulation wurdedurch welche Umstände -finanzielle??-auch immer, a postiori von der höchsten deutschen Verfassungskompetenz seltsamer Weise  umgewidmet. Das Gericht irrte sich natürlich im Fall Schalck-Gololowski bei der Rechtsanwendung,indem es einen Verstoß gegen das Militärregierungs-GesetzNr.53 (SHAEF) durch Schalck-Golokowski annahm.Auch Schäuble hat nur blöd daher geredet,als er sich da einst verplapperte, Deutschland wäre seit 1945 nicht voll souverän. Demnach haben die Amerikaner keinerlei Recht, Deutschland weiterhin besetzt zu halten, zB Ramstein, wo Obama allerdings noch eine andere Auffassung vertrat.Auch das zwischen Köln und Bonn geplante Nato-Hauptquartier lassen die Deutschen alles freiwillig über sich ergehen.  Gegen die Normalamerikaner kann es doch keine Aufstände geben. Alles macht doch der TiefenStaat, auch werden sie alle  als Soldat kämpfen. Ich sehe das zwar mittlerweile anders,da auch der Normalamerikaner bei Anspannung seines Gewissens erkennen  muß, was er anstellt, genau wie die Amerikaner dem deutschen Wehrkriegslandser schwere Vorwürfe gemacht haben,Elite hin oder her.Ich lasse mich auch nicht von den USA vertrollen.

        • Witzig, dass man einem Schäuble glaubt !

          Auf die Idee, dass selbst höchste Politiker in Deutschland gefoppt werden könnten, kommt anscheinend niemand. Wo die doch alle voll die Intelligenzbolzen sind.

          Schäuble hat auch gesagt, die EUropäer verkommen in der Inzucht. Der Mann kann Zahlen fälschen und Korruption decken, als Ökonom und Staatsrechtler taugt er nicht.

          Also Bitte, selber denken hat noch niemandem geschadet.

          • Das sind aber Argumente, Mann oh Mann!!! Das erinnert mich an die Argumentation:Rotkäppchens Großmutter,war meine Erbtante. Irgendwie habe ich immer mehr den Verdacht, dass hier pekuniär argumentiert wird.Vor nicht allzu langer Zeit war Deutschland eine reine Staatssimulation,jetzt besteht die volle Souveränität seit eh und je.Ich nenne so etwas Manipulation, aus welchen Gründen auchimmer!

          • Tja, da kann ich dir auch nicht helfen, "Durchblicken" musste schon selber. Ich kann ja nicht deine Gehirnfunktionen steuern.

          • Wieder so eine abgestandene floskel.Du hast es hier nicht mit einemabgequirlten Vollidioten  zu tun.Das ist Tiefenstaat in Reinkultur.

          • @ Otto

            Wieder so eine abgestandene floskel

            —–

            Und wieso?

            Schäuble spricht ja nich davon, dass wir nicht souverän wären, sonder er spricht von 'nicht voll souverän', womit er ja nicht ganz unrecht hat. Denn nach wie vor haben wir ja verbündete Streitkrägte auf unserem Boden für die wir jedes Jahr 30 Mrd. Euronen berappen müssen. Hinzu kommen noch die uneingeschränkten Überflugsrechte für die Hauptsiegermacht US-rael  und die Tatsache, dass die ausländischen Geheimdienste der Siegermächte auf deutschem Boden ungestört agieren können.  

            Aber diese Einschränkungen sind der Wiedervereinigung geschuldet und ohne die hätte es vermutlich keine Wiedervereinigung gegeben.

            Wobei Schäuble auch bewusst übertreibt, weil er und seine Chefin bekanntermassen Deutschland vollends in der von Rothschild kontrollieren, linksfaschistischen  EUdSSR aufgehen lassen möchten.

          • Max Mustermann = Mensch, person mit menschenrechten

            Max MUSTERMANN = person mit eingeschränkten menschenrechten

            MAX MUSTERMANN = juristischer sachwert, juristische person ohne menschen- und anderen rechten

            quelle: römisches recht (das grundfundament der gesamteuropäischen jurisprudenz)

            ____________

            was genau steht in deinem pass, nochmal? 

          • @ JuX5

            MAX MUSTERMANN = juristischer sachwert, juristische person ohne menschen- und anderen rechten

            ——

            Komischer Weise hatte ich -als Deutscher mit deutschem Pass – mit einem unbefristetem Visum, in den USA die gleichen Rechte, wie jeder US-Bürger mit US-Pass.

            Das Gleiche gilt für die Bahamas (wo ich auch einige Zeit gelebt habe) und auch für Spanien, meine jetztige Wahlheimat. 

          • es sind sogar unbefristete aufhaltsgenehmigungen möglich – das eine schliesst das andere nicht aus. 

          • es sind sogar unbefristete aufhaltsgenehmigungen möglich – das eine schliesst das andere nicht aus

            —-

            Ach ja?

            DAS ist aber höchst interessant!

            Dass ich als nichtexistierender, rechtloser Staatenloser (der von Jedem abgeknallt werden kann) von den USA ein lebenslang gültiges Visum erhalte und in den USA die gleichen Rechte (z.B. Grundbesitz erwerben darf, ein Auto steuern darf, jegliche Art von Rechtsgeschäften tätigen), wie jeder amerikanische Bürger genießen darf (bis auf das Recht, den Präsidenten  zu wählen) ist aber schon etwas eigenartig,

            Das Gleiche gilt z.B. für die Bahamas und auch für meine derzeitige Wahlheimat, Spanien.

            Wenn das EINE, das ANDERE NICHT AUSSCHLIESST; WAS JUCKT MICH DANN DER HERR MUSTERMANN; DER 'SACHWERT OHNE ÖHÖM…….MENSCHENRECHTE UND SONSTIGE RECHTE?'

            Nur am Rande: Ich warte immer noch auf den Auszug aus dem 'römischen Recht', welche Deine Aussage belegen würde (mit einem seriösen Link natürlich)

            Aber da kann ich wohl bis zum St. Nimmerleins Tag warten. 

            Alles nur fake, was Du so von Dir gibtst.

          • du hättest ein problem mit dem grünen pass in die usa einzureisen – grün ist der farbcode derjenigen, die "im auftrag des staats" (also im namen der DRrR) reisen. 

          • du hättest ein problem mit dem grünen pass in die usa einzureisen – grün ist der farbcode derjenigen, die "im auftrag des staats" (also im namen der DRrR) reisen. 

            ——

            Ach ja, hätte ich das?

            Mann, was redest DU für einen Mummpitz und Schwachsinn.

            Mein lebenslanges Visum für die USA ist ein einem grünen Pass eingestempelt und stammt noch aus den 70-er Jahren. 

            Da dieser Pass natürlich längst verfallen und ungültig ist, muss ich zusammen mit dem grünen Pass (in dem sich mein gültiges US-Visum befindet) meinen im letzten Jahr auf Herrn MUSTERMANN ausgestellten, roten, Pass vorlegen. 

            Und um erst gar keine Zweifel aufkommen zu lassen, Rot ist auch die Farbe des Schweizer Passes, bekanntermaßen eine der ältesten Demokratien der Welt. 

          • Nachtrag:

            Noch so ne Des-Info der Reichsdeppen!

            Länder können die Farbe des Reisepasses selbst bestimmen

            Tatsächlich kann jedes Land die Farbe seines Reisepasses selbst wählen, berichtet

             The Economist

            http://www.economist.com/node/21548936

            Das klingt einfacher, als es manchmal ist: Die meisten Mitgliedsstaaten der EU haben sich für einen Reisepass in weinroten Tönen entschieden, um ihre Zugehörigkeit auszudrücken – aber die Entscheidung fiel alles andere als leicht.

            Im Jahr 1975 beschlossen die neun Mitglieder der damaligen Europäischen Gemeinschaft einen einheitlichen Reisepass, 1976 sollte er die Farbe Hell-Lila erhalten. Die Brits sträubten sich jedoch gegen diesen Farbton, woraufhin Diplomaten vier Jahre lang an einem weiteren Vorschlag bastelten. Dabei lehnten sie braun als „zu mondän“ und später auch einen dunkleren Lila-Ton ab, bevor sie 1981 endlich einen weinroten Konsens fanden.

            Lediglich Kroation sticht heute noch aus der Reihe: mit einem blauen Reisepass.

            Mann, Mann, Du versuchst uns hier einen solchen – jederzeit widerlegbaren Mummpitz zu verkaufen – das Desinformations-Personal war auch mal besser und geschulter. 

          • @ Otto

            Vor nicht allzu langer Zeit war Deutschland eine reine Staatssimulation,jetzt besteht die volle Souveränität seit eh und je.

            —–

            Falsch, Otto, die 'volle' Souveränität gibt's erst mit dem Einigungs- und dem 2+4 Vertrag.

            Im Oktober 1954 endete die Regentschaft der Militär-Governeure in Westdeutschland und die alte BRD erhielt die Teilsouveränität

            Von der beschränkten zur vollen Souveränität Deutschlands

            Die Pariser Verträge vom 23. Oktober 1954 beseitigten das Besatzungsregime der Westmächte, gaben der Bundesrepublik die volle Macht eines souveränen Staates und besiegelten den NATO-Beitritt Deutschlands. 

            Doch bis zur Ablösung des Truppenvertrags durch das NATO-Truppenstatut im Jahre 1963 behielten die Alliierten Rechte und Privilegien. 

            http://www.bpb.de/apuz/29084/von-der-beschraenkten-zur-vollen-souveraenitaet-deutschlands?p=all

            Im übrigen bin ich ein guter Rechercheur und habe mich mal einige Wochen mit dem Thema 'Souveränität' eingehend befasst.

            Witzigerweise hat mich erst der gute JuX 5 mehr oder weniger dazu 'gezwungen'.

            Richtig ist, dass es immer noch Privilegien für den Alliierten, hauptsächlich für die Hauptsiegermacht des WK II, US-rael gibt. 

            Die sind der Wiedervereinigung geschuldet, haben aber nichts mit dem völkerrechtsmäßigen Status der Bundesrepublik Deutschlands zu tun. 

            Ändert aber nichts daran, dass Deutschland ein 'de jure' souveräner Staat ist.

            Wie das 'de facto' unter dem Merkel-Regime, das ausschließlich für die Hochfinanz-Mafia arbeitet und unsere Verfassung, das GG, mit Füßen tritt, steht dabei auf einem anderen Blatt. 

             

          • m.W. gibt es gibt keine lebenslangen visa! mit dem grünen pass in die USA einzureisen geht zu 100% definitiv nicht! und es besteht die farbcoderegelung bei weltweit allen pässen. die (regulären) pässe der föderationen und bundesrepubliken sind IMMER – unabhängig von der souveränität – IMMER rot, die von souveränen staaten (die keine föderationen oder bundesrepubliken) sind blau. 

            die BRD verwendet der grünen farbcode für den "vorläufigen pass". es besteht eine gewisse (meinerseits jetzt nicht erklärte) logik /interpretation, nach welcher das legitim ist. 

            aber du kommst damit definitiv nicht in die USA rein. 

          • wenn man dir das US-Visum in den grünen RP der BRD reingeklebt hat, bist du dennoch erst dann eingereist, nachdem dein roter RP ausgestellt wurde und hast – zusammen mit dem visum wo auch immer – genau ihn an der grenze vorgezeigt. 

          • wie soll sich denn, deiner werten meinung nach, bei einem lebenslangen visum die maximale dauer der fortlaufenden aufenthaltstage darstellen? 

        • quelle: römisches recht (das grundfundament der gesamteuropäischen jurisprudenz)

          —- 

          Na, und WO bitte steht das bitte im 'römischen Recht'

          Bitte genaues Zitat mit nachprüfbarer Quellenangabe im Original!

          Übrigens, bei mir steht gar nix drin, da ich eine Unperson bin, die gar nicht existiert.

          Das ist sehr viel wichtiger:

          Thilo Sarrazin über Präsident Trump

          Thilo Sarrazin hat im Gegensatz zu den meisten anderen eine eher positive Einstelllung. Vor allem wegen seiner nicht-interventionistischen Außenpolitik, der restriktiveren Einwanderungspolitik und seinem Bestreben amerikanische Arbeitgsplätze vor Billig-Importen zu schützen.

          https://www.youtube.com/watch?v=CMYto9UTKIE

          • m.W. gibt es gibt keine lebenslangen visa!

            Oh, doch mein 'russischer Freund', ich hatte e i n Visum (alter Pass)  und danach noch zwei  grüne Pässe mit denen ich in die USA eingereist bin.

            Heute kommste natürlich nicht mehr mit einem grünen Pass in die USA hinein!

            Die weltweite Einführung von biometrischen Pässen wurde durch die Behörden der USA nach der false Flag Operation 9/11 den gefordert.

            Aus Wiki:

            Seit dem 1. November 2005 werden von der BRD Reisedokumente mit biometrischen Daten ausgegeben. Die Reisepässe enthalten einen Chip, in dem zunächst nur ein digitales Foto mit den Gesichtsmerkmalen des Passinhabers gespeichert wurde. Dafür wird ein biometrisches Passbild  benötigt. Seit 1. November 2007 werden auch zwei Fingerabdrücke digital integriert, später könnte auch ein Scan der Iris hinzukommen. Bereits ausgegebene Pässe behielten auch nach dem 1. November 2005 ihre bis zu zehnjährige Gültigkeit.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Biometrischer_Reisepass#/media/File:Biometrie_reisepass_deutsch.jpg

            Erzähl uns hier keinen vom Pferd.

          • @ Jux5

             visum die maximale dauer der fortlaufenden aufenthaltstage darstellen? 

            ——

            Bei mir gab es keine max. Aufenthaltstage. Ich konnte so lange in den USA bleiben, wie ich wollte.

            Ich hatte allerdins keine Green-Card und durfte somit keinen Job bei einer US-Firma antreten. 

             Die 'nicht existierende BRD-Deutschland' ist eines von derzeit 38 Ländern, die am Visa Waiver Programm teilnehmen. Das heißt: man braucht kein Visum, wer immer als Tourist oder geschäftlich für höchstens 90 Tage einreist. 

            Um es verständlich zu machen, der 'staatenlose' Deutsche der 'nicht existierenden Bundesrepublik Deutschland' braucht, sofern er am Visa-Waiver-Progamm teilnimmt, noch nichteinmal ein Visum.

            Und mit einem 'grünen' vorläufigen Reisepass kann man sehr wohl in die USA einreisen. Man braucht dazu allerdings ein gültiges Visum!

            Mann, die lügst dich in und aus der Tasche!

          • @ JuX 5

            und es besteht die farbcoderegelung bei weltweit allen pässen. die (regulären) pässe der föderationen und bundesrepubliken sind IMMER – unabhängig von der souveränität – IMMER rot, die von souveränen staaten (die keine föderationen oder bundesrepubliken) sind blau. 

            ——

            blubber, blubber, blubber!

            Mann, Du lügst Dich in die und aus der Tasche!

            vom Economist wissen wir, dass jeder Staat die Farbe nach eigenem gusto wählen kann.

            Beispiel gefällig:

            Hier etwas über Deinen Intimfeind, den ..ähäm… 'Yankee'

            "America's first passport cover, in 1918, was beige, going green three years later. It changed to various shades of red in 1926 and back to green in 1941.

            Only on the bicentenary in 1976 did it turn blue, matching the shade in the American flag".

            Den Farbcode Mist kannste meinetwegen Deinen Reichsdeppen verklickern. Die glauben so etwas  sicherlich gerne.

          • @ JuX 5

            .mit der einzigen ausnahme deiner person, hälst du die ganze menschheit für blöd

            ——

            Nein, falsch! 

            Nicht die 'ganze Menschheit', sondern speziell Dich und Deine Reichsdeppen, die solche billigen Desinformationen verbreiten, wie die Lügen vom 'Farbcode für die ..,.ähäm…'ganze Welt', die mit etwas Recherche sofort widerlegt werden können. 

            Die 'ganze Menschheit' versucht ja auch erst garnicht, einen solchen hanebüchenen Unsinn zu verbreiten!

          • wer braucht bei der kombination von lebenslangen visa und unbegranzter fortlaufender aufenthaltsdauer schon einen "stay permit"… 

        • @ Otto

          "Ich sehe das zwar mittlerweile anders,da auch der Normalamerikaner bei Anspannung seines Gewissens erkennen  muß, was er anstellt, genau wie die Amerikaner dem deutschen Wehrkriegslandser schwere Vorwürfe gemacht haben,Elite hin oder her.Ich lasse mich auch nicht von den USA vertrollen."

          —–

          Ja, ja, auch jeder Deutsche musste bei der vergasung von 6 Mio Juden und Anspannung seines Gewissens, eigentlich wissen 'was gespielt wurde!

          Deshalb kann auch ein gewisser Herr…ähäm….Daniel Goldhagen auch dreist behaupten 'Die Deutschen – Hitlers willige Mordgesellen'

          Und heute müsste eigentlich jeder Deutsche unter Anspannung seines Gewissens, wissen, was das Merkel Regime im Auftrag der Hochfinanz-Mafia auf der politischen Bühne so alles inszeniert.

          Und auch die russischen Soldaten  hätten 'unter der Anspannung ihres Gewissens' erkennen müssen, dass die Vergewaltigung von min. 3 Mio deutscher Frauen, gegen die Moral und gegen das Völkerrecht verstößt.

          Und Russen, Polen, Tschechen/Slowaken usw. hätten 'unter Anspannung ihres Gewissens' erkennen müssen, dass die Vertreibung und das 'ethnic cleansing' von 15-17 Mio. deutscher Landsleute aus den Ostgebieten (von denen gem. Konrad Adenauer (Memoiren) 6 Mio. nicht in Mittel- und Westdeutschland angekommen sind) wider gegen jegliche Moral und gegen das Volkerrecht ist. 

          Ich könnte die Aufzählung noch ellenlang fortsetzen, aber ich lasse es mal bei diesen Beispielen.

          Im übrigen: Mein Vater ist in der Normandie erst in britische, dann in amerikanische Kriegsgefangenschaft geraten. Er hatte das Glück, dass man ihn cross Atlantik nach Jacksonville, Fla. geschippert hat. Dort hatte er als POW sogar Freigang und durfte in einem US-Familienbetrieb arbeiten, wo er sogar gutes Geld verdient hat, wofür er  das kaufen konnte, was er wollte. 

          Kannst Dich ja jetzt mal fragen, wie es den Millionen deutschen Kriegsgefangenen in Russland ergangen ist 

          Du darfst den extremen  Deutschen Hasser, Dwight D. Eisenhauer, der ja auch zum 'Stamm' gehört, nicht mit dem amerikanischen G.I. vergleichen.  Gen. Patton hat ja versucht, diesen Kriegsverbrecher zu stoppen, aber da das US-Pentagon, wie auch alle anderen US-Behörden, mit Kommunisten und 'Stammesangehörigen' durchseucht waren, hatte er keine Chance.

          Als Querulant und lästigen Mahner hat man ihn dann letztendlich 'verunfallt', wie auch den Kriegsminister, Admiral Forrestal, der ja auch in 'geistiger Umnachtung' sich das Leben genommen hat. 

          • … was'n Zufall, mein Vater wurde auch in Frankreich als siebzehnjähriger für ein Jahr nach USA verschifft. Allerdings wegen einem Scherz, den er sich mit seinem Kumpel erlaubte. Sie stellten sich unbemerkt ( und unwissend ) in eine für USA vorgesehene und scheinbar schon abgefertigte Gruppe in der hinten noch zwei Plätze frei waren, kamen ungeprüft mit auf's Schiff und wurden erst auf hoher See als "Schwarzfahrer" entdeckt. Nun, man machte kein Federlesen und nahm sie einfach mit. Nach einem Jahr Fabrikarbeit irgendwo in der Nähe New Yorks, wurden sie zurückverschifft und verbrachten dann noch ca. zwei Jahre in England.

            Erzählt, hat er aus der Zeit nichts, was darauf schließen lässt, dass es ihm nicht sehr schlecht ergangen sein kann, sonst hätte er keine Gelegenheit ausgelassen um über die Amis herzuziehen.

  18. Ob souerän oder nicht souverän, wie sehen doch im Moment, dass wir an einer Bruchstelle stehen. Die Regierung kommt nicht zustande und wird auch nicht zusammen kommen. Warum wohl? Es gibt sie noch, die guten Kräfte! Die Menschen sehen immer mehr, wie sie verraten und betrogen wurden. Die politische Personal hat jede Glaubwürdigkeit verloren! Wir stehen vor großen Veränderungen und sollten alles dafür tun, diese in die richtige Richtung zu lenken.

    • Ich hoffe auf Neuwahlen und darauf dass die AfD das Rennen macht. Was am Ende dabei rauskommt, weiß ich auch nicht, da muss ICH mich überraschen lassen. Es gibt aber keine andere Alternative für uns. Gar keine Regierung wäre fatal, ich erwähnte es bereits, ein Machtvakuum wird sofort genutzt. Die Raute trägt unsere Macht nach Brüssel, aber solange sie damit nicht fertig ist, besteht Hoffnung.

      Weiß eigentlich jemand, wie Trump zur AfD steht ?

    • Die ReGIERung wird um jeden Preis zusammen kommen! Allein schon, um Neuwahlen zu verhindern.

      Laut INSA steht die GroKo nur noch bei 46% (29,5 Union + 16,5 SPD). Keine regierungsfähige Mehrheit mehr. Neuwahlen wären der Alptraum für Berlin und sind daher unter allen Umständen abzuwenden. Die MSM helfen bereits dabei.

      Neuwahlen wären für Deutschland erst wirklich heilsam, wenn die AfD auf 51% käme. Bis es soweit ist, muss Schmerz und Leid noch größer werden. Erst wenn jeder eine EU-Kralle und eine Orientalenflosse in seinem Geldbeutel sichbar hat, klingelt es im Oberstübchen. Dann wird richtig angekreuzt.

      • Es ist aber nicht zu übersehen, dass die versuchten Regierungsbildungen sehr schwierig und verlangsamt ablaufen. Da streut jemand Sand ins Getriebe, und ich glaube, dass sind die guten Kräfte.

        Denn wenn Deutschland den Globalisten völlig in die Hand fällt, fällt auch Europa und die USA. So gesehen haben wir mit den USA ähnliche Interessen.

        In den USA werden auch nicht nur Abhörprotokolle veröffentlicht. Es ist viel komplexer, wie Q Anon schreibt. Wenn man jetzt die ganz Hydra verhaften würde, käme es zu einer extremen Gegenreaktion bis zur Provozierung eines großen Krieges. Denn der deep state, der noch lange nicht ausgeschaltet ist, könnte diesen Krieg durch eine false flag Aktion gegen die USA auslösen. Wir erinnerun uns an den Raketenfehlarlarm auf Hawai.

        Q Anon schreibt auch zu Merkel: sie ist schwach und wird nur noch von außen gehalten. Q hebt die Bedeutung hervor, dass zunächst die Menschheit vor einem großen Krieg gesichert werden muß, dass Kommandozentralen, Kommunikationsnetze von oben nach unten gekappt werden müssen.

        Erst danach kann an Verhaftungen gedacht werden!

        • Naja, ich gebe zu, dass das von Ihnen genannte "Sand im Getriebe" zumindest schon mal den EU-Globalisierer und Deutschland-Ausverkäufer Schulz zerschlissen hat. Das beste Ergebnis der Koalitionsverhandlungen ist sein Abschied von der Bühne. Das zweitbeste ist, dass sein "Abgang mit Sogwirkung" stattfindet und gleich noch paar Marionetten mit von der Bühne reißt. Siggi, Nahles und Merkel wackeln endlich sichtbar.

          DANKE, Martin! …und Prösterchen!

          Allerdings hätten wir das auch einfacher und billiger haben können… schon am 24.09.17 !!!

          • Ich weiß nicht ob ich zu optimistisch bin, aber ich habe das Gefühl, der Welttanker ändert ganz, ganz langsam seine Richtung.

            Da dreht einer am Ruder!

    • @ Wolle,

      Gestern hat meinen Computer leider der Blitzeischlag getroffen. Daher kann ich mich leider nicht mehr an der munteren Diskussion beteiligen, bis der Techniker hier war und mein System (Internet) wieder funktioniert.

      Was ich jetzt poste, geht mühsam übers Smartphone.

      Wenn Schöuble hier herangezogen  wird  und er sagt dass D nach dem Krieg nich mehr voll souverän gewesen sei, dann sagt er das aus pol. Kalkül. Denn, wie seine Chefin, möchte er D in der EUdSSR aufgehen lassen. 

      Und er sagt auch nicht ganz die Unwahrheit, denn wie wir alle wissen, darf die NSA ja sogar die Rautenfrau abhören, die USA brauchen nicht Überflugsrechte zu beantragen und unere Alliierten .kosten uns schlanke 30 Mrd. Per anno.

      Das sind aber Peanuts im Vergleich zu dem, was uns unsere Goldstücke so  kosten.

      Das war wohl der Preis für die Wiedervereinigung, den wir zu zahlen hatten.

      Hinzu kommt noch, dass Bush sen einen Tag vor Vertragsunterzeichnung darauf bestanden hat, dass D in der NATO verbleibt, anderfalls hätte Us-rael nicht mitgespielt.

      • @ JuX 5

        ob souverän oder nicht souverän ist aktuell sekundär.

        ——–

        Genau!  

        Da muss ich Dir vollen Herzens zustimmen. Die Diskussion über die 'volle' Souveränität der Bundesrepublik Deutschland ist so nötig wie ein Kropf.

        Wenn der perfide Coudenhove-Kalergi/Soros/Merkel/Macron Plan zwecks Umgestaltung Europas in eine multikultirelle Gesellschaft und dem späteren Volkstod aufgeht, brauchen wir uns um die 'volle' Souveränität nicht mehr den Kopf zerbrechen.

        Und hier geht es nicht mehr um Dekaden, sondern wir sprechen von Jahren, bis die  Entwicklung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. 

        Selbst bei einem Bürgerkrieg -sollten ihn die Europäer für sich entscheiden.- bleiben garantiert Millionen auf der Strecke. Die Negativ.-Beispiele Irak und Syrien und der Balkan sollten uns eine Lehre sein. 

         

        • dass die souveränität nicht wichtig ist, habe ich nicht gesagt! insofern kannst du mir auch unmöglich zustimmen.

          ich sagte nur, dass man das haus angefangen beim fundament und dem erdgeschoss aber nicht angefangen mit dem dachgeschoss aufbauen kann. 

          • Die Leier kenne ich zu Genüge!

            Haben wir alles auf einem anderen Strang abgehandelt.

            Dazu gibt es von mir nicht mehr zu sagen.

            Kannst Dich mit den Reichsdeppen drüber unterhalten!

          • ch sagte nur, dass man das haus angefangen beim fundament und dem erdgeschoss aber nicht angefangen mit dem dachgeschoss aufbauen kann.

            Welches Haus hat man dann vom Dach her aufgebaut?

            Den Reichsdeppen Mist kannst Du gerne für Dich behalten.

            Viel wichtiger wäre es ein Riesengefängnis auf einer abseits gelegenen Insel zu bauen (St. Helena z.B.) um all die Hochverräter und Völkermörder und ihre Helfershelfer lebenslang zu internieren.

            Die Hautpverbrecher gehören ohnehin vor einen Peloton!

          • Aus dem Reichsdeppenforum:

            Alles was er über die Staatsangehörigkeit erzählt stimmt einfach nicht! Unser Staatenbund das Deutsche Reich und somit alle 26 Bundesstaaten sind zwar nicht Handlungsfähig doch Sie existieren! Somit sin und bleiben wir auch Reichsdeutsche bzw Staatsangehöriger des jeweiligen Bundesstaat ich zb Hesse!

            Ein anderer Nutzer ergänzt diese Worte mit folgender Weisheit:

            Als Mensch bist du vielleicht nicht staatenlos, als juristische Person in der BRD aber schon!

            So ist das also!

            Ein weiterer User erfreut uns mit folgender juristischer Einschätzung:

            Es gilt noch immer Verfassung 1871 – letzter Rechtstand ist 27.10.1918 In den Grenzen von 1913/14. Das ist das Völkerrechtssubjekt der Deutschen, auf deutschem Gebiet, einem Volk und eine Staatsgewalt … also eine geregelte Ordnung zur Bewältigung seiner inneren und äußeren Angelegenheiten. Deutschland ist im Verfassungsnotstand.

            Um diesen zu heilen ist jeder, der nach deutschem Recht – kaiserliches Recht – Abhilfe schafft, durch Organisation einer Verweserwahl Notstandsleiter und hat die souveränen Befugnisse. Es gibt keinen Grund dafür handlungsunfähig zu sein. Nur die Unwissenheit und Täuschung hindert uns.

            Andere Forumsteilnehmer reden nicht nur, sie werden auch aktiv.

            Sie wenden sich an die bekanntlich besten Freunde der Deutschen, die Russen:

            Eine Freundin hat den 146 nach Russland geschickt mit der Verfassung 1919. Wie kommt man da wieder heraus?

            Man erfährt darüber hinaus, warum Staatenlos.info (jene Internetseite mit den gesammelten Weisheiten des Rüdiger Klasen-Hoffmann) nur Blödsinn enthält:

            Die BRiD kann keine Gesetze verabschieden! Das Deutsche Reich ist nach wie vor da nur ist es Besetzt.

            Staatenlos ist niemand, RuStAG 1913 ist nach wie vor voll Umfänglich in Kraft! Niemand ist Staatenlos darum geht es, Staatenlos.infoverbreitet schwachsinn!

            Ein anderer Forumsteilnehmer bringt die gesamte Diskussion auf „Pinnunity“ passend auf den Punkt:

            Ist das hier Satire? Chapeau!

            Na, bravo, jetzt weiß ich endlich – dass ich entgegen JuX 5 vertretener Meinung, DOCH NICHT STAATENLOS BIN: DEM RuStAG v.  1913 und den Reichsdeppen sei's gedankt!

          • Auf den Foren der Reichsbürger wird ein Mist verzapft, es ist nicht mehr feierlich ! Ich hab mich da auch mal umgesehen, die sind ja regelrecht besessen, und ich könnte schwören, dass da kaum einer weiß, wovon und worüber er überhaupt spricht. Ein unsäglicher Krautsalat aus gelesenem, aufgeschnapptem, vermutetem, selbst interpretiertem, irrwitzig verdrehtem, dazugedichtetem und weiß der Geier, was die da veranstalten.

            Im Spass : Ja, ich bin mir auch ganz sicher, die Nummer wird Millionen Deutsche begeistern können, sie werden Schlange stehn um dazuzugehören !

            Man kann bald sagen, es wurde eine neue Religion unters Volk gebracht. Ihre Jünger sind ähnlich die einer Sekte unrettbar Verlorene.

            Ja ja C5, is schon klar, wir, die dumme Masse, sind die Gehirngewaschenen, und die Reichsbürger sind die auserwählten, einzig geistig Gesunden, die Deutschland noch zu bieten hat – quasi, die Elite unter uns !

            Ohweia, auauauauau !

        • Und hier geht es nicht mehr um Dekaden, sondern wir sprechen von Jahren, bis die  Entwicklung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. 

          Selbst bei einem Bürgerkrieg -sollten ihn die Europäer für sich entscheiden.- bleiben garantiert Millionen auf der Strecke. Die Negativ.-Beispiele Irak und Syrien und der Balkan sollten uns eine Lehre sein. 

          ein bürgerkrieg ist gar nicht nötig – es wird schon (grenzend an unmöglich) sehr schwer, wenn die gesamteinwohnerzahl der BRD (ausgehend von vorhandenen 50 mio. RuStaG-Deutschen) 100 mio. (was mittels "familiennachzug" sehr schnell geht) beträgt. nicht nur aber unter anderem auch durch desinformanten, wie dich, läuft es genau darauf hinaus. 

          • und nein – es ist kein jiddischer X5, es ist ein arisch-bayrischer (faktisch) "M3" in der manuell geschalteten xdrive diesel-variante mit aktuell 310ps und 640nm – etwas, was du weder am spanischen strand oder im souveränen staat der BRD niemals sehen geschweige denn haben wirst. 🙂 

            *beep-beep* – *wrooom*! 

          • Eben nicht, es verhält sich genau umgekehrt !

            Bis Du und deine Gemeinde die Deutschen mit gelben Scheinen versorgt haben werdet, was vermutlich noch Jahrzehnte dauern wird, wobei auch danach, außer einem immensen Zeitverlust, rein gar nichts herauskommen wird, könnten sich Deutsche mit unseren vorhandenen Gesetzen im GG freischaufeln. Dazu müssen sie aber erst mal wissen und auch glauben, dass sie ein ungetrübtes, uneingeschränktes Recht auf diese Gesetze haben. Und dass es eben keine fremden Gesetze sind !

            Mein Gott, wie hervorragend dieser Mumpitz der Raute in den Kram passen muss !!! Während sich die Deutschen auf's Glatteis führen lassen, kassiert sie eines nach dem anderen.

            Dein Verein wurschtelt jetzt wie lange schon rum und hat eine Bilanz von wievielen Reichsdeutschen vorzuweisen ?

            Und was machen sie denn eigentlich so auf der Bürokratie-Ebene, worum kümmern sie sich denn ?

            Genau, um nichts !

            Sie kümmern sich um sich selbst, lehnen alles ab, spielen Aussteiger und tun genau nichts.

            Die kannste also gleich mit nach Russland nehmen. Sie wurden mit Ansagen dem System Deutschland abspenstig gemacht, sonst nix !

            Haste denn jetzt mal den Hörrn Vogt gefragt, wie der Weg ist und was das Ziel sein soll ?

            DU kannst ja meine dbzgl. gestellte Frage schon seit Monaten nicht beantworten. Also, mach dich schlau. DU bist hier der Verkäufer und DU musst das Produkt in- und auswendig kennen, nicht ich oder wir.

            Also, nochmal : Wie gestaltet sich der Weg und was ist das Ziel ?

            Was hat der Verein denn genau vor, wenn er die nötige Mitgliederzahl von XY (?) erreicht hat ?

            Das würde ich gerne wissen und genauestens erläutert haben – und erst dann, reden wir weiter.

          • @ JuX 5

            es ist kein jiddischer X5, es ist ein arisch-bayrischer (faktisch) "M3" i

            —-

            DU kannst mir und Mona kein X für ein U vormachen, JuX 5

            Wer so die Deutschen hasst, wie Du und WER so kritiklos Putin,  seine Jidden-Gang und seine Umvolkungspolitik negiert und schönredet (und dazu noch den 'authentischen' Islam schönredet),. der ist ein 'Z-i-o-n-i-s-t' und zwar einer des reinsten Wassers. 

             

          • ja, genau – gesponsert von 40-milliarden-islamisierungs-Putin – das hab' ich vergessen! wenn du ihn mit einer 5-10%-igen azyklovir-lösung bzw. creme einschmierst, bekommst du deinen Hirnherpes vllt. noch in den griff.  

          • JuX 5

            Da kannste rumeiern und pöbeln wie Du willst, dass Du ein Z-i-o-n-i-st reinsten Wassers bist ist so klar wie die Klossbrühe.

             Im  Januar 2013 unterzeichnete der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin das „Konzept zur Migrationspolitik der russischen Föderation für den Zeitraum von 2013 bis 2025“. 

            Der volle Text dieses Dokuments

            http://kremlin.ru/events/president/news/15635

            ist [auf russisch] auf der offiziellen Seite des Präsidenten einsehbar.

            Ich zitiere aus diesem Dokument:

            "Migrationsprozesse spielen eine entscheidende Rolle in der sozioökonomischen und demographischen Entwicklung der Russischen Föderation. Während der vergangenen zwei Jahrzehnte schuf Migration den Ausgleich für mehr als die Hälfte des natürlichen Bevölkerungsrückgangs.

            Die dauerhafte Niederlassung von Migranten in der Russischen Föderation wird zu einer Quelle des Bevölkerungswachstums für das Land im allgemeinen sowie auch für verschiedenen Regionen, während die Beschaffung ausländischer …

            ähäm… 'Fachkräfte'

            bestimmter bevorzugter Berufe und Qualifaktionen, nach denen seitens der russischen Wirtschaft Bedarf besteht, notwendig für deren fortschrittliche Entwicklung ist."

            Aus diesem Text ist ersichtlich, dass die Umvolkung Russlands durch Putin und seine Regierungsqlique schon seit Jahren läuft.

            Seit 2013 soll jetzt (wie hierzulande seit  2015) ein Zahn zugelegt werden. 

            Dieses Umvolkungsdokument ist in Form, Stil und Diktion, dem Umvolkungsprogramm der UNO und dem dazu aufgelegten Strategiepapier eines gewissen Monsieur Grenblat (Grünblatt) , für die EUdSSR, nahezu identisch. Die gleichenverlogenen Plattitüden und Phrasen, um den geplanten Genozid am russischen Volk zu verschleiern und zu rechtfertigen.

          • @  JuX5

            Da kannste rumeiern und pöbeln wie Du willst, dass Du ein Z-i-o-n-i-st reinsten Wassers bist ist so klar wie die Klossbrühe.

          • "Russia needs about 50-70 million migrants (Muslims),"   (Ruissland benötigt ca. 50-70 Millionen Migranten)

            sagt der Vorsitzende des "Staats Duma Comitees für Nationalitäten" (Minderheiten),

            der Muselmane Gadzhimet Safaraliev

            Und der ist nicht ein depperter Hinterbänkler.

            http://www.rusimperia.info/news/id14841.html

          • @ JuX 5

            ——-

            Anstatt des 'gelben Schein fakes' solltest Du Dich besser um die Zustände in Russland kummern.

            Der Mann sagt uns die Wahrheit – was uns vielleicht weiter hilft.

             Bereits vor Jahren prophezeite Thilo Sarrazin in seinem hervorragenden Buch „Deutschland schafft sich ab“ mit dem treffenden Untertitel „Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ den Niedergang Deutschlands. Das war vor 7 Jahren! Wenn man sich die heutige Situation anschaut, dann sind wir schon weit über das Schlimmste zu befürchtende hinaus. Und es wird schlimmer und schlimmer.

            Und das, mein lieber Musel Freund des 'authentischen Islam' ist in Russland nicht anders:

            Tim Kellner: Wie schafft man Deutschland ab?

             

            https://www.youtube.com/watch?v=UZncnWKH-QE

             

          • Hans-Werner Sinn, IfO Institut München:

            Flüchtlinge – "Sind das nun die Facharbeiter?"

            https://www.youtube.com/watch?v=Agniap-LjUg

            Das gilt für Deutschland und Europa sowie Russland gleichermassen, denn Putin faselt ja auf seiner Webseite auch vom dringend benötigten, muselmanischen 'Facharbeiter!"

          • C5, du eierst dumm rum. Du wurdest wahrhaft misserabel geschult. Dass man sich überhaupt mit jemandem wie dir rumärgern muss, ist schon eine Beleidigung an sich.

            So Leute, sieht so aus, als seien weiterführende Fragen an die Drückerkolonne der Reichsbürgerbewegung nicht vorgesehen – also abhaken !

            Da wüssten ja die Zeugen Jehovas mehr Antworten.

          • JuX 5

            ja, genau – gesponsert von 40-milliarden-islamisierungs-Putin –

            ——

            Genau!

            Tja, JuX 5, die 40 Mrd. waren mal der Stand von 2007.

            Mittlerweile dürfte da noch etwas dazu gekommen sein:

            Is Vladimir Putin Secretly the Richest Man in the World?

            http://time.com/money/4641093/vladimir-putin-net-worth/

            Na, das dürfte dann doch etwas übertrieben sein, denn an den Reichtum der Rockefellers, Warburgs, Rothschilds & Konsorten kommt er wohl nicht ran.

            Aber zumindest gehört er zu den reichsten Männern Russlands oder übertrumpft die sogar. 

          • Ist zwar OT, aber es ist m.E. wichtig zu wissen, was in der 'Superdemokratie' China so vor sich geht.

            „Er war noch am Leben“: Arzt deckt Organraub an Lebenden in China auf

             

            "Der Verwundete versuchte sich zu wehren, war aber zu schwach", sagte ein chinesischer Arzt vor einem Ausschuss in Irland. Enver Tohti ist einer der wenigen, die den Organraub in China aufdecken.

            http://www.epochtimes.de/video/war-noch-am-leben-arzt-deckt-organraub-an-lebenden-in-china-auf-a2310266.html

          • Das ist unfasslich, die Kommunisten halten sich ganze menschl. Lebendkolonien zum ausweiden nach Bedarf.

            Es ist eine sehr effektive Methode um viel Geld zu generieren und kranke Reiche in aller Welt dankbar und loyal zu wähnen.

            Politische Gegner oder das was dazu abgestempelt wird, kommt ins Arbeitslager oder in den Knast und wird bei größtmöglicher genetischer Übereinstimmung und Bedarf einfach umgebracht und ausgenommen.

            Das erschreckende bei uns, alle Linksgestrickten "Menschenfreunde" schweigen dazu. Selbst hier, wird China und damit die KP verherrlicht bis relativiert.

            Da weiß man doch gleich wieder, wo man sich befindet.

    • Ede, sag deinem kalifornischen Linksgesindel, es soll sich schon mal wappnen, lange schaut sich Washington die Marx-Kommune nicht mehr tatenlos mit an.

      • @ Eddy

        Alle Länder, die eine rothschild'sche Zentralbank haben, sind Kolonien der Finanz-Mafia.

        Das gilt nicht nur für Europa, sondern weltweit. OK?

        Und Du, pseudo-linke, im Kopf verwahrloste, Socke, bist derjenige, der am meisten stinkt. Zumindest auf diesem Blog. 

         

  19. Fragt man sich zum heutigen Faschingstag, wieso Hundertausende für etwas "olle Kamille" es freiwillig raus auf die Straße schaffen.

    …aber für Zukunft und Freiheit kommt keiner vom Sofa hoch! Armes Deutschland!

     

      • Seit Jahren wird fast wöchentlich etwas organisiert. Nicht nur von Pegida & Co. Auch die AfD macht seit 2015 regelmäßig irgendwo irgendwas. Überall müsste Michel organisatorisch keine Hand rühren, sondern nur dabei sein… wie beim Faschingsumzug.

        Und? Wo liegt nun die Krux?

        • In der Bundesweiten Gleichzeitigkeit !

          Es tröpfelt hier und tröpfelt dort, es müsste aber überall schütten wie aus Eimern, um es mal bildlich zu formulieren.

          Es können nicht Millionen immer gerade dort einfallen, wo was stattfindet, das liegt in der Natur der Dinge.

          Deshalb werden ja auch vereinzelte Demos genehmigt, das nimmt Druck aus dem Kessel, aber ein Bundesweiter Aufstand zur selben Zeit, würde höchstwahrscheinlich militärisch unterbunden.

          Man könnte es drauf ankommen lassen, bleibt aber immer noch die Frage, wer organisiert es ?

          • Das wird der Zorn organisieren!

            Die Politkasper glauben allen Ernstes, sie könnten das Volk durch die Erhöhung des Baukindergeldes ruhig stellen! Bei den Immobilienpreisen? Sie haben immer noch nicht geschnallt, dass es um ein großes Thema geht. Sie wollen es nicht kapieren!

            Es gibt nicht nur die Massendemonstration, es gibt viele Strategien…

    • @Fischi

      Du mußt doch nur mal einzelne Kommentare hier lesen,ein Ebenbild deutscher Mentalität,dann dürfte dich das eigentlich nicht mehr wundern. Irgendwie erinnert mich das neuerdings an W.v.Goethe oder Napoleon Bonaparte: "Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden,die Deutschen glauben sie.Um eine Parole,die man ihnen gab,verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihren wirklichen Feinde" Manchmal ist man froh, diese unerträglichen Schwätzer nicht mehr um sich herum erdulden zu müssen.Die Deutschen sind nicht durch die Frankfurter Schule entkernt worden ,wenn  zwar  diese versuchte,den Deutschen   sämtliche Werte  abzuerziehen. Ich glaube eher an einen negativen Persönlichkeitskern. Kein Volk wie die Deutschen gibt  zB seine Sprache auf,wie zB im Mittelalter gab es nach dem Mongoleneinfall 1241 und Ansiedlung Deutscher durch den ungarischen König fast nur Deutsche in der jetzigen Slowakei. Jetzt ist alles durch eine slawische Kunstsprache assimiliert.Ähnlich verhält es sich in den USA .Die Polen sprechen dort weiterhin -teilweise ausschließlich -polnisch, Deutsche vergessen sehr schnell ihre Sprache.Auch ein Blick auf die Migranten verdeutlicht, dass sich diese  fast ausschließlich in germanischen Länder niederlassen.Reiner Zufall? Auch die sprachliche Pingeligkeit fält mir hier auf. In slowakischen Foren ist man hinsichtlich  der Formulierung wesentlich  großzügiger.

      • bei den deutschen gibt es dank christentum seit jahrhunderten ne negetivauslese

        durch kackmerikanisierung wird das ganze zusätzlich noch verstärkt

      • Nein, es gab in vielen Städten die Pegidabewung. Ich konnte live miterleben, wie diese Bewegung in einer großen westdeutschen Stadt von allen torpediert wurde: Medien, Bürgermeister, Antifa, Kirchen, Gewerkschaften, Parteien und Gutmenschen.

        Auf der selben Straße wo vor ca. 2 Jahren Pegida demonstriert hat, haben sich seitdem mehrere Scheißereien, Messerstechereien und versuchte Morde von Türken gegen Türken und Araber gegen Türken abgespielt. Darüber regt sich in dieser Stadt aber keiner auf! Gegen die 150 Pegida-Demonstranten von damals hatte man übelst agitiert.

        Dennoch, es gibt einige Bewegungen, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das flächendeckend wird. Jeder weiß, es kann so nicht weitergehen.!

        • @Disko

          In Barcelona waren zugegebene  500 000  auf der Straße für eine relativ unbedeutende Sache. In Berlin beim Silvestersuff 1 Million. !0 Millionen in Richtung Berlinu nd Merkel fliegt nach Paraguay oder Israel!!!

          • Dann wird Sylvester eben auf den1. Mai 2018 vorverlegt und gleichzeitig mit Rosenmontag verknüpt! Dann müßten wir 10 Millionen zusammenbekommen!!!

            Bißchen Kreativität liebe Leute!

          • @ Disko

            Wenn ich weiß,dass mehrere Millionen  in Richtung Berlin marschieren,fliege ich von Wien nach Berlin.Mir ist das die Sache wert.Aber es muß einer anfangen und superfriedlich!!!

        • Nach dem Willen der GroKo (z.B. struktureller Umbau der EU, Deutschland als Einwanderungsland usw.) werden wir bald alle einen Zweit- und Drittjob benötigen, um neben diesem Größenwahn noch unser eigenes Dasein zu finanzieren. Der Wunsch zum "Montagsspaziergang" nach einer Doppelschicht dürfte sich dann eher noch weniger entfalten.

          Allerdings tummeln sich unsere neuen Mitbürger gern auf der Straße, nicht nur, um sich die Beine zu vertreten. Die hätten auch genug Zeit, müssen sie doch nur einmal pro Monat morgens aus dem Haus zur Taschengeldausgabe.

          Vielleicht sollten wir Deutsche unseren Straßenprotest an die Neuen deligieren? …als Gegenleistung für rundum Vollversorgung. Man könnte denen ja anflöten, dass es um mehr Minarette und die Legalisierung der Kinderehe geht. Ruckzuck sind paar Millionen auf der Straße.

          • Ich glaube der Architekt hat beim Umbau den Bauherren falsch verstanden!

            Es wird aber anderswo gebaut, an neuen Gefängnissen in Guantanomo Bay. Da gibt es auch für gewisse Herrschaften orangene Overalls…

      • @ Otto

        …. Ich glaube eher an einen negativen Persönlichkeitskern (der Deutschen)…

        ——

        Danke Anke Otto!

        Hier zeigt sich der wahre Charakter des ähäm… (deutschen) 'Patrioten'

        Ich könnte jetzt zu einer zeitaufwendigen Widerrede anheben, ist aber leider vergebliche Liebesmüh.

        Mit dieser Aussage, Otto, hast Du Dich disqualifiziert.

        Ich weiß ja nicht, ob Du mal was von 'Re-Education', was nichts anderes bedeutet als 'Gehirnwäsche', nach WK II gehört oder gelesen, die immer noch andauert. Zumal die Instrumente, wie Medienlandschaft, Bildungseinrichtungen, Parteien  und die sog. 'Historiker' sich in den Händen derjenigen befinden, die uns 'gehirnwaschen' wollen und uns dabei eine falsche Geschichte geben.  Wozu u.a. die H-o-l-o-c-a-u-s-t Religion und die Kriegsschuldlüge gehören. 

        Ich zitiere hierzu einfach mal Sefton Delmer, 'Auserwählter', und Chefpropagandist der ähäm….'Brits' im WK II: 

        "Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit." – nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm

          • @ Mona

            Hier kannst Du Dich ausgiebig über die 'Nicht-Existenz' der BRD und unsere 'Staatenlosigkeit' informieren:

            Vorwärts in die Vergangenheit! Durchblick durch einige „reichsideologische“ Nebelwände

            file:///C:/Users/Didi/Downloads/Artikel%2023w.pdf

            Damm biste gegen die grotesken Theorien der Reichsdeppen und ihrer Anhänger und Apologeten gewappnet!

          • Ach, alles Blödsinn !

            Selbst wenn was dran wäre, so wäre es allein auf internationaler Ebene eine komplette Sackgasse.

            Und die Zeit dem nachzujagen, haben wir schlicht nicht mehr.

            Beschäftigungstherapie und Auffanglager für Unzufriedene, mehr ist das nicht.

            Deutsches Reich aktivieren, lachhaft !

             

  20. Eines ist Historisch unwiderlegbar bewiesen:

    Ein "Imperium" hält sich nur so lange, wie es ihm gelingt, das eigene Volk in Schach zu halten! Das hat nicht erst zu Zeiten Rom’s begonnen und wird auch bei Merkel nicht aufhören.

    Aber einige hier haben nichts Besseres zu tun, als sich gegenseitig mit pseudo-intellektueller Hühnerkacke die Köppe einzuschlagen …

    Finden sich echt keine Gemeinsamkeiten?

    Armselig …

    • Natürlich gibt es die großen Gemeinsamkeiten! Die Differenzen werden überbetont und führen zur Dauerdiskussionsschleife.

      Nur 5 Punkte, bei dem sicherlich jeder hier zustimmen kann:

      – alle sind gegen Massenmirgration

      – alle sind gegen eine ungesicherte Grenze

      – alle sind gegen die Zerstörung unserer Kultur

      – alle sind gegen die globalistisch, satanischen Kräfte

      – alle sind gegen ein ausbeuterisches Geld- und Wirtschaftssystem

      Ich schrieb schon öfters, dass wir uns in diesen grundlegenden Dingen einig sind. Da braucht es keine weiterführende Diskussion, sondern gemeinsames Handeln!

    • @ Emma D

      Tja, einfach großartig, die Mädels.

      Danke für den Link!

      Nur, mit Merkel allein ist es nicht getan, die ist jederzeit austauschbar.

      Das ganze System (das Rothschilde Geld-Betrugs- und Völkermordsystem) muss weg. 

      • Ganz genau, DAS muss das Endziel sein !

        Was schon mal klar ist : sollte sich die Mehrzahl aller Europäer ( dabei allein von Deutschland zu reden, wäre die GeldSystemMacht unterschätzt ) diesem Problem hinreichend gewahr werden und auch nur einigermaßen erfolgreich über ihre gewählten Regierungen einen Fuß in die Tür kriegen, werden sie Europa mit Kriegen überziehen (lassen).

        Wir müssen also tatsächlich darauf hoffen, dass man auf höheren Ebenen in höheren Ebenen ansetzt, z.B. durch Trump. Unser Bürger-Einflussgebiet endet hinter Berlin und Brüssel abrupt.

        Unsere Aufgabe ist dennoch sehr schwer und wir sollten sie auf jeden Fall zum Besten erledigen. Trifft sich der Widerstand von oben und unten in der Mitte, so dass kein Blatt Papier mehr dazwischenpasst, dann sind wir alle am Ziel !

        • @ Mona

          Dieser ganze Blödsinn, dass wir mit den Wahlen nichts ändern könnten, dient nur Einem, der Verunsicherung der Deutschen.

          Solange es noch Wahlen gibt, und wir nicht in eine offene, linksfaschistische Diktatur hineinschlittern, können Wahlen sehr viel ändern!

          Thilo Sarrazin: Die AfD löst die SPD ab

          ….."kommt es zur großen Koalition, wird die AfD zur größten Oppositionspartei und hat nach den Regierungsparteien das erste Rederecht bei Plenardebatten. Die letzten Monate zeigten, dass die AfD ihre parlamentarischen Profilierungschancen zu nutzen versteht. Seit einigen Tagen leiten AfD-Abgeordnete den Haushaltsausschuss und den Rechtsausschuss des Bundestages.

          Die übrigen Parteien werden zur parlamentarischen Normalität gezwungen, und eine Verteufelung der AfD fällt immer schwerer, solange sie selbst dazu keinen Anlass gibt."

          http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/thilo-sarrazin-die-afd-loest-die-spd-ab-a2348430.html

          Wir sollten uns durch die offene Desinformation und Schürung von Angst und Unsicherheit nicht aus der Ruhe bringen lassen.

          Die AfD wirkt jetzt schon und sie wird garantiert noch weiter zulegen, zumal sich die SPD gerade selbst demonitert und solange die Rautenfrau mit ihrer desaströsen anti-deutschen Politik in der Union das Sagen hat. 

          Die Afd liegt selbst bei den MSM Umfragen stabil bei 14-15 Prozent, die ehemalige Volkspartei SPd bei z.Zt. nur knapp über 17 Prozent.

          • Richtig, seh ich auch so.

            Schauen wir doch mal zurück vor die Wahl. Auf allen Foren schossen die Reichsbürger und ihre Gesinnungsgenossen wie Pilze aus dem Boden, quatschten alle dusselig, und wer nicht direkt Reichsbürger wurde, ging zumindest nicht mehr zur Wahl.

            Und jetzt seh ich hier nur noch einen letzten Überzeugten, nämlich unseren armen abgehängten Türklinkenputzer C5.

            Und was wurde im Endeffekt damit erreicht ? Richtig, die erfolgreiche Verhinderung der AfD als Regierungspartei. Sonst NIX !

            Wie ich schon sagte, die Merkelregierung will den Reichsbürgern nichts anhaben, wenn sie sich nicht gerade bis zu den Zähnen bewaffnen ( also aus der Reihe tanzen ) oder einen überdimensionierten Verwaltungsaufwand provozieren.

            Solche Abläufe und ihre Effekte bringen mich schwer in's Grübeln !

          • Im o.g. Artikel ist von Gruppenvergewaltigungen durch Asylanten die Rede.     Heute, am Aschermittwoch, hat unsere wahrheitsliebende Presse außer GOLD! GOLD! GOLD! – auch noch ein anderes Thema – "Gruppenvergew. in NRW".                                                                                                         Da wird ein Bundesbürger per Steckbrief gesucht, 3 seiner Mittäter sind bereits in Haft.                                                                                                             Ist das nicht eine interessante Angelegenheit?                                                                               Die Zeit (nicht die ZEIT) wird uns lehren, was hinter dieser Geschichte steckt. Könnte es sein, nach einigen Tagen mit diesbezüglichen Schlagzeilen entpuppt sich der gesuchte "Gruppenvergewaltiger" als Mitwirkender an einer  Medienoffensive ( was dann aber nicht einmal kleingedruckt erscheint), die dem mittlerweile entstandenen Klischee "Asylanten als Täter" den Wind aus den Segeln nehmen soll.?

          • edmund otto,

            erst "okkultes", jetzt eine "Gruppenvergewaltigung", Du streust Ablenkungsmanöver.

            Aber warum, darf der Reichsquatsch nicht auffliegen ?

          • @ Emundotto

            Zunächst mal in Kürze zu dem Des-Informations-Schinken 'Das Schwarze Reich'. Darin steht eine Menge Wahres, aber auch jede Menge  Des-Information (Hab's beim mir im Regal stehen und mehrmals durchgeackert)

            Hitler ein Okkultist?

            Da lachen ja die Hühner!

            Hitler war Purist,  und Vegetarier!

            Selbst H. Himmler war kein Okkultist (obschon ihm das 'gewisse Kreise' andichten) , sondern schwärmte (übersteigert) fürs Germanentun. Deshalb auch die Wewelsburg, die als 'Ordensburg' der SS diente, Und deshalb ließ er auch im Languedoc/Roussillon/Südfrankreich -am Fuße der Pyrinäen nach dem 'Heiligen Gral' suchen und deshalb ließ er auch in Tibet nach den 'Ursprüngen der arischen Rasse' (Heinrich Harrer) suchen. 

            Was Okkultismus ist, kann man vorzüglich in der Kabbala oder bei den okkulten Freimaurern nachlesen oder nachvollziehen. 

            Oder noch besser: Man schaut sich den letzten Film des Star Regisseurs und 'Auserwählten', Stanley Kubrick,  'Eyes Wide Shut' (deutsch „Augen weit geschlossen“ an ).  Es ist der letzte vollendete Film des US-amerikanischen Filmregisseurs Stanley Kubrick, der nur wenige Tage nach Fertigstellung des Filmschnitts im März 1999 starb. 

            Dan weiß man, was Okkultismus ist.

            Was ich empfehlen kann ist Prof. Carrol Quigley's aufklärerisches Werk 'Tragedy and Hope' 

            (a History of the World in our times)

            In englischer Sprache gibt's das sogar als pdf-Datei

            Aber Vorsicht, es hat fast 1.400 Seiten)

            http://www.carrollquigley.net/pdf/Tragedy_and_Hope.pdf

            P.S. Übrigens gibt es auch dieses Jahrhundertwerk in deutscher Sprache – beim Kopp Verlag. 

            Carroll Quigley war ein bedeutender Historiker. Er lehrte an den Universitäten von Harvard und Princeton. Er unterrichtete zudem an der Georgetown-Universität in Washington, wo sein berühmtester Schüler die Vorlesungen bei ihm besuchte: Bill Clinton.

            Neben diesen Tätigkeiten schrieb er an seinem Lebenswerk 'Tragödie und Hoffnung' – insgesamt 20 Jahre lang!

            Carroll Quigley demonstriert, mit welchen Methoden die »geheime Weltregierung« immer mehr Einfluss gewann, und beleuchtet die Vorgänge wie kaum ein anderer. Dafür gibt es auch einen Grund: Carroll Quigley gehörte über Jahrzehnte zum Umfeld der Elite. Dabei hatte er sogar Einblick in deren geheime Unterlagen.

            Was viele erstaunen wird: Carroll Quigley steht der geheimen Elite keineswegs kritisch gegenüber. Er unterstützt die meisten ihrer Ziele. Sein einziger Kritikpunkt an dem Netzwerk: Die Aktivitäten der Verbindung dürfen nicht länger geheim bleiben. Mit diesem Buch bringt er Licht ins Dunkel der verborgenen Machenschaften und verschafft Ihnen Einblicke in Machtstrukturen, die sich kaum jemand vorstellen kann.

             

            Wer immer dieses Buch liest, wird  die Welt mit anderen Augen sehen.

            »Die Mächte des Finanzkapitals hatten ein anderes, weit gestecktes Ziel, und zwar kein geringeres als die Errichtung eines Systems der weltweiten Finanzkontrolle in privaten Händen, das in der Lage wäre, das politische System eines jeden Landes und die Weltwirtschaft in Gänze zu beherrschen Carroll Quigley

            *

            Na, klar sucht man nach einem 'Bundesbürger', einem mit einem deutschen Pass gesegneten Goldstück und seinen Kumpanen.

            Die übliche Des-Information, um dokumentieren zu können, dass ja auch die Deutschen-Natziehs das 'Vergewaltigungsgen'  im Blut haben. 

          • Nachtrag:

            @ Edmundotto

            Infos zum Verfasser des 'Schwarzen Reichs', E.R.Carmin (ein Pseudonym : Die Person ist Ralph Tegtmeier und hat einige interessante Bücher geschrieben, viele über Magie under dem Pseudonym Frater V.D. (Sexualmagie, Die Schule der hohen Magie etc). Gilt as Begründer der sog. "Eismagie" und hat in der Geheimloge Fraternitas Saturni den Meistergrad inne (Mstr. Scorpio).

            Alles klar, auf der Andrea Doria?!

    • hahaha … das GG ist keine Verfassung und die DDR wurde von der BRD annektiert.

      Das glaubt man nicht, mit was die Kommunisten alles versuchen in Deutschland Stimmung zu machen.

      Tja, unser "Kalifornier" Ede und unser "Russe" C5 waren schon immer eine Herz und eine Seele !

      Den Rest der Überlegung überlasse ich euch selbst.

       

       

      • @ML

        Nichtwissen und Dummheit gepaart mit Ignoranz, einer gehörigen Prise Selbstüberschätzung und geprägt von dumpfem Hass auf alles, was man nicht kapiert …

        Das Grundgesetz (der BRD) ist keine Verfassung, weil eine VERFASSUNG per Volksabstimmung in Kraft gesetzt wird – oder eben nicht! Und meines Wissens ist das beim "Grundgesetz" gerade NICHT so gelaufen! Das "Grundgesetz" der alten BRD wurde von einer Riege alter Männer installiert(!) und nicht vom Volk abgesegnet und ist genau deswegen keine Verfassung!!

        Völlig anders als es in der DDR gelaufen ist! Dort wurde vom (Staats)Volk darüber abgestimmt. Darin besteht der wesentliche Unterschied! Das zu ignorieren oder ins Lächerliche ziehen zu wollen zeugt von … siehe oben!

        Dazu unter dem Link auszugsweise der entprechende Text.

        https://www.planet-wissen.de/geschichte/menschenrechte/geschichte_der_verfassung_in_deutschland/pwieverfassungderddr100.html

        "Konsequent reagierte die SED auf ihrem VII. Parteitag 1967 auf diese Veränderungen und ließ eine neue Verfassung ausarbeiten. Der Verfassungsentwurf wurde in einem Volksentscheid mit 95 Prozent der Stimmen angenommen. Ab dem 9. April 1968 galt nun eine Verfassung, die den Sozialismus unter der Herrschaft der SED verwirklichen sollte. Bürgerrechte wie die Pressefreiheit wurden in die Verfassung zwar mit aufgenommen, sie waren aber nicht praktizierbar.

        25 Jahre nach der Gründung des Staates zielte die dritte Verfassung von 1974 noch einmal darauf ab, den sozialistischen Status quo des Landes zu untermauern und der Wirklichkeit anzupassen. Die Freundschaft mit der UdSSR wurde in einem eigenen Artikel hervorgehoben, alle gesamtdeutschen Bezüge wurden gestrichen und die Legislaturperiode um ein Jahr verlängert."

        Hier geht es in der Sache nicht darum, ob diese Verfassung nun nach heutigen Maßstäben "demokratisch" war oder nicht oder ob die DDR eine "Unrechtsstaat" war oder nicht – sondern darum, dass die DDR eine Verfassung (genau genommen nacheinander DREI davon) hatte und wie das in der (alten) BRD gelaufen ist. So gesehen hat @edward im ersten Teil recht…

        Zum zweiten Teil seiner Aussage:

        https://www.youtube.com/watch?v=iQiv5_xj1_o

        https://localchange.files.wordpress.com/2012/06/brd-schwindel-org-fakt-nr-13-einigungsvertrag-zwischen-ddr-und-brd-ist-nichtig.pdf

        Der "Einigungsvertrag" war also keine "Wiedervereinigung gleichberechtigter Staaten", wie uns weisgemaćht werden soll, sondern die DDR ist der BRD "beigetreten" – was natürlich etwas völlig anders ist! Zumal das Ganze selbst Juristisch fragwürdig ist. Siehe dazu:

        https://brd-gmbh.blogspot.de/2010/12/protokollerklarung-zum-einigungsvertrag.html

        Der Begriff der Annektion der DDR durch die BRD ist zwar übertrieben – aber so ganz weit weg von der Wahrheit nun wieder auch nicht! Und ganz besonders nicht, da sich ja offensichtlich ein sehr großer Teil der ehemaligen DDR-Bevölkerung "über den Tisch gezogen" fühlt! Die "Treu"hand hat da ganze Arbeit geleistet…

        Das Ganze hat nun echt gar nichts mit "Kommunisten" zu tun, wie uns @ML weismachen will. Diese plumpe Verdummung kann man sich sparen!

        Und weiter unten: 

        "Verpisst euch doch einfach, in Russland ist es sicher nicht langweilig und auch die Luft riecht besser. Und nehmt auch gleich eure Reichsbürger und eure Muselarmee mit."

        Meine Güte! Gehts eigentlich noch primitiver?​

        • @ Tö Rö

          Das Grundgesetz (der BRD) ist keine Verfassung, weil eine VERFASSUNG per Volksabstimmung in Kraft gesetzt wird – oder eben nicht!

          —-

          Dazu braucbht es keine 'Volksabstimmung', das ist eine irrige Auffassung.

          TöRö, dann  wäre die Verfassung der Vereinigten Staaten, die älteste Verfassung der Welt,  auch keine Verfassung, denn sie wurde auf einem Verfassungskonvent beschlssen!

          Die Verfassung wurde von Delegierten aus zwölf der dreizehn Gründerstaaten der USA erarbeitet, die in der Philadeliphia Convention zusammengetreten waren. 

           

          • Nachtrag:

            Nirgends wird eine Verfassung als etwas beschrieben, was per Volksentscheid angenommen werden muss, um gültig zu sein. Würde diese Regel gelten, hätte Deutschland noch nie eine gültige Verfassung besessen.

            Denn weder die Reichsverfassung von 1871, noch die Weimarer Verfassung von 1919 wurden vom Volk angenommen, beziehungsweise in einer Art Volksabstimmung ratifiziert.

            Darüber hinaus wurde das Grundgesetz sehr wohl allen Länderparlamenten zur Entscheidung vorgelegt, welche sich wiederum aus vom Volk gewählten Abgeordneten zusammensetzten.

            Bayern stimmte als einziges Bundesland dem Grundgesetz damals nicht zu. Da jedoch zwei Drittel der Länder zur Annahme des Grundgesetzes ausreichten, trat es auch in Bayern in Kraft.

          • dass erst das elfte "edit" des GGfdBRD von den westalliierten genehmigt wurde, blendet die missgeburt mal wieder aus. 

          • @ JUX 5

            Spinn weiter. Kannst Du Deine Kameraden von den Reichsdeppen erzählen. Das findest Du garantiert Applaus.

            Das ist so wie mit meiner angeblichen 'Staatenlosigkeit' und dem angeblich 'weltweiten Farbcode'  der Pässe.

            Dabei kann jeder Staat die Farbei seiner Pässe selbst bestimmen. In der EUdSSR sind sie alle einheitlich weinrot. In den USA ist der Pass erst blau seit dem United States Bicentennial, der 200 Jahr Feier, am l4. Juli 1976

            Alles nur fake und dreiste Lügen, um die user zu verunsichern 

          • Mann C5, Du bist so armseelig, es ist wirklich nicht mitanzusehen. Dietrich deckt hier eine Lüge nach der anderen auf und du halbes Hemd gibst dir doch tatsächlich noch die Blöße in irgendwelchen lächerlichen Krümmelresten zu suchen.

            Meine Güte nochmal, hast du überhaupt noch ein Gehirn ? Dich schlägt ja sogar noch Mutti !

          • @ JuX 5

            Wieder mal so ein fake: Seinerzeit stand die BRD (West) noch unter Militärverwaltung und war nicht souverän.

            Der Artikel wurde jedoch mit der Teilsouveräniät entsprechen geändert:

            Artikel 11 GG lautet seit seiner letzten Änderung am 24. Juni 1968 wie folgt:

            (1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.

            (2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden oder in denen es zur Abwehr einer drohenden Gefahr für den Bestand oder die freiheitliche demokratische Grundordnung des Bundes oder eines Landes, zur Bekämpfung von Seuchengefahr, Naturkatastrophen oder besonders schweren Unglücksfällen, zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.

            Sooooo einfach ist das!

            Mal sehen, was noch für Lügen aufgtischt werden.

            Ruf mal Deinen Führungsoffizier in Moskau an.  

          • du musst es nicht nur in bold sondern auch mit caps lock schreiben – dann werden die desinformationen schneller zur wahrheit. 

          • @ Mona

            Lass ihn, die armselige, russische  fake M-i-s-s-g-e-b-u-r-t.

            Je mehr er rumeiert, um so mehr Möglichkeiten habe ich, ihn als dreisten Lügern zu ertappen!

            Mal sehen, was jetzt noch alles kommt. 

          • @ JuX 5

            —-

            Die Bold-Schrift ist für diejenigen gedacht, die Schnell-Leser sind und dabei oft Wichtiges übersehen.

            Anstatt Dich an solochen Nebensächlichkeiten aufzuhänen (Troll de-railing) sollstest Du 'Dich besser (als Russe)  um die russischen Angelegenheiten kümmern und nicht um Sachen, die Dich überhaupt nicht zu interessieren haben.

          • das sehr wichtige wäre, dass jeder Staat die Farbe seiner Pässe selbst bestimmen kann. ebenso, dass die BRD zweifelsfrei ein staat ist. und dass das grundgesetz der BRD in eigenregie gemacht wurde, nicht das geringste mit den vorgaben der westalliierten zu tun hat und deswegen die verfassung des vollsouveränen staats BRD ist.  

             

          • und nationalrecht steht ohne jeden zweifel über dem gemeinschaftsrecht – nicht die besatzer oder die EU bestimmen über die BRD sondern die BRD bestimmt über alles andere. 

          • nicht das geringste mit den vorgaben der westalliierten zu tun hat und deswegen die verfassung des vollsouveränen staats BRD ist.

            ——

            Du kannst hier rumlügen, wie Du willst, es ist alles Des-Information.

            Natürlich wissen wir (zumindest diejenigen, die sich dafür interessieren), dass uns unsere Verfassung von der Hauptsiegermacht, den USA quasi 'anempfohlen' wurde (so drückte sich einstmals Willy Brandt aus).

            Das das GG als Verfassung vorgesehen war, geht aus den 'Frankfurter Dokumenten' hervor. 

            Dummerweise wurde die BRd -zu Deinem Leidwesen- mit dem 2+4 Vertrag ein souveräner Staat, mit einem GG, dass zur endgültigen Verfassung wurde.

            Dazu eine Anmerkung von mir: Wer immer noch glaubt wir würden unter den heutigen politischen Umständen eine bessere Verfassung bekommen als das GG, der lebt in einem Traumland. Im GG sind die Deutschen wenigstens noch das 'Staatsvolk' 

            Und weil die Bundesrepublik Deutschland ein 'nicht existierendes Staatsgebilde ist',   unterhält derzeit diplomatische Beziehungen zu 195 Staaten (welche die BRD als Staat anerkennen)  undunterhält dabei 227 deutschen Auslandsvertretungen. Hiervon sind 153 Vertretungen Botschaften, 54 Generalkonsulate, 7 Konsulate, 12 Multilaterale Vertretungen sowie ein Vertretungsbüro (Stand: Januar 2014).

          • Nachtrag:

            Und wass die EUdSSR anbelangt: 

            Die Hochverräter-Qlique in Berlin, würde die Bundesrepublik Deutschland mit Freuden schnellstmöglich  in der rothschildschen EUdSSR aufgehen lassen.

            Ob ihr das gelingt, wage ich aufgrund der jüngsten politischen Ereignisse (auch in Übersee) allerdings zu bezweifeln.

            Diese Bestrebungen haben aber  weder etwas mit unserer Souveränität noch mit unserem GG, also unserer Verfassung, zu tun. 

            Das wars aber jetzt auch für mich, russischer Stalker und Troll!

            Kümmere Dich um Deinen eigenen Mist in Russland, dann da läuft ja mehr als einiges schief. 

            Hier ist Deutschland und nicht Russland!

          • Nachtrag:

            Was wird hier eigentlich gespielt?

            Wladimir Bukovsky – Die EU ist die wiedergeborene Sowjetunion 

            Die Rolle der kommunistischen Neuen Weltordnung in der Entwicklung der EU

            UdSSR Dissident Vladimir Bukovsky war der Zeuge Boris Yeltsins im gerichtlichen Verfahren gegen die Soviets. Aus dem Anlass erhielt Bukovsky Zugriff auf geheime Soviet-Papiere, die zeigen: 1985 musste Gorbatshow deutschen und italienschen Sozialisten Gehör schenken, wie die EU den Marxismus überflüssig gemacht habe.
            Woraufhin Gorbi sich dafür entschloss, das EU-Projekt zu ergattern und daraus einen sozialistischen Bundesstaat machen zu lassen – als Sprungbrett zur Weltregierung.

            Danach gaben die meisten sozialistischen Parteien ihren EU Widerstand auf!!

            Im Jahr 1989 kam eine Trilaterale Kommissions-Delegation zu Besuch bei Gorbatschow.

            Sie bestand aus David Rockefeller, Henry Kissinger, dem ehemaligen französischen Präsidenten, Valery Giscard d `Estaing, und dem früheren japanischen Ministerpräsidenten Nakazone.

            Sie appellierten an Gorbatschow und Russland, "dem G7 Klub", dem IWF, der Weltbank, dem GATT beizutreten, und sie suchten einen pan-europäischen Staat. d'Estaing bat Gorbatschow herauszufinden, welche Sowjetstaaten mitgehen dürften. "Denn es wird  einen einzigen europäischen Staat in etwa 15 Jahren geben", sagte d'Estaing, der später den Verfassungs-Vertrag schrieb, den die Franzosen und Niederländer im Jahr 2005 ablehnten – und die Iren real auch 2008.

            "Was halten Sie von einem einzigen europäischen Staat vom Atlantik bis zum Ural?" fragte Kissinger. "

            Später drängte der EU-Kommissionspräsident Jacques Delors auch Gorbatschow auf einen europäischen Staat mit Russland.

            http://euro-med.dk/?p=1311

          • Das kann man so sehen – muss man aber nicht!

            Daher mal eine simple Frage. Welche Art von Verfassung ist legitimer: Eine, die per Volksentscheid angenommen wird – oder eine, die von einem sogenannten "Parlament" oder einer "Kommission" ins Leben gehievt wird?

            Das Argument "Parlament" zieht speziell hier überhaupt nicht. Ein Parlament wurde gewählt … und beschließt etwas .. und dass ist automatisch "Recht"? Ich denke, nicht mal ein @DvB bezweifelt, dass es sich in der BRD (und anderen Staaten) nicht um eine "parlamentarische Demokratie" handelt sondern um eine Parteiendiktatur! Und Diktaturen sind per se Unrecht!

            Artikel 38 Grundgesetz lautet:

            "(1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

            (2) Wahlberechtigt ist, wer das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat; wählbar ist, wer das Alter erreicht hat, mit dem die Volljährigkeit eintritt.

            (3) Das Nähere bestimmt ein Bundesgesetz."

            Wie verträgt sich das mit dem "Fraktionszwang"? Abgeordnete sind also – angeblich – nur ihrem Gewissen verpflichtet … darüber steht aber das, was eine Fraktionsspitze entscheidet (…und alle in der Fraktion haben dann gefälligst auch so abzustimmen)!?

            Das Ganze ist doch eigentich nur eine Parodie auf Demokratie, und statt dieses Grundgesetz "Verfassung" zu nennen könnte man es auch als "Am-Tag-scheint-die-Sonne-und-Abends-wird-dunkel-Allerlei" bezeichnen. Es ist das Papier nicht wert … und schon gar nicht, weil sich niemand dran hält! Gerade die nicht, die es Allererste müssten! Komischerweise finden sich aber immer genau die Passagen, die dem dummen Volk eintrichtern wollen, man habe ja …. bla-bla-bla und müsse sich streng daran halten … immer dann, wenns den "Eliten" zu bunt wird…

          • Was du da beklagst, ist der schleichende Übergang von einer Demokratie in eine Linsfaschistische Diktatur.

            Der vollzieht sich nicht abrupt, aber wir sind mittendrin. Deshalb macht es auch null Sinn, die Auswüchse des Wandels der Demokratie in die Schuhe schieben zu wollen, sie zu verteufeln und am liebsten abschaffen zu wollen.

            Damit rechnet man doch auf höchster Ebene, die Bürger sollen, durch all die Veränderungen schwer betroffen, sagen : "wenn das Demokratie sein soll, dann wollen wir sie nicht". Man arbeitet unter dem Deckmantel der Demokratie und erwartet, dass die Bürger sie dann ablehnen.

            Es ist das selbe Prinzip, was man mit den USA abzieht. Die USA wurden unterwandert, man begeht von dort die schlimmsten Verbrechen, und die Welt schiebt es den Amerikanern unter, weil schließlich kommen die Angriffe ja von dort.

            Da kannste sagen was du willst, es sind überall die Kommunisten, die so agieren, und zwar im ganzen Westen.

            Und die Reichsbürgerbewegung dient nur einem Zweck, nämlich der Destabilisierung. Umso mehr verschiedene Gruppen man produziert, umso gespaltener die Bevölkerung.

            Außerdem ist es eine wunderbare Beschäftigungseinheit, jeder hält sich mit was anderem auf, keiner weiß mehr was richtig und falsch ist, große Gruppen werden vermieden, nennenswerter Widerstand kann so unterbunden werden, und man kann in aller Seelenruhe am Volk vorbei regieren, Gesetze umgehen und seine Agenda verfolgen.

            Nochmal, das, womit du dich da gerade beschäftigst, sind Symptome des Wandels, keine Ursachen.

            Ich denke, man muss hier ganz anders ansetzen. Sich ans Deutsche Reich zu klammern, oder einer neuen Verfassung nachzujagen, bis man weder diese und auch kein GG mehr hat, weil wir in einer EUdSSR keines mehr brauchen, ist total vertane Zeit. Absichtlich gesteuerte vertane Zeit !

             

          • Kümmere Dich um Deinen eigenen Mist in Russland, dann da läuft ja mehr als einiges schief.

            das grösste problem sowohl der ganzen restlichen welt als auch russlands, ist das kriegstreiben, der zi0nismus, desinformationen und der nachwuchs von billigen granz- und strassenprostituierten, aus deren virtuellem mundwerk schon immer unwahheiten und insbesondere innerhalb der letzten 3.5 monate NUR unwahheiten – egal zu welchem thema – kommen. allerdings ist dieser abschaum nicht in russland vorzufinden sondern vorrangig in der deutschsprachigen, virtuellen welt. 

          • C5, hehe, kleiner Deutschenhasser, WER ist hier Zi.O.nist, hä ?

            Und "egal zu welchem Thema" bist DU der Oberlügner vor dem Herrn !

             

          • @ TöRö

             Ich denke, nicht mal ein @DvB bezweifelt, dass es sich in der BRD (und anderen Staaten) nicht um eine "parlamentarische Demokratie" handelt sondern um eine Parteiendiktatur! Und Diktaturen sind per se Unrecht!

            Was wir haben ist keine Parteiendiktatur, sondern eine Finanz-Oligarchie, welche die Pareien und die korrupten Politiker in der Tasche hat.

            Nur eines wundert mich, TöRö?

            Wenn in der BRD alles so Scheißer ist – warum wolltet ihr den zu nahezu 90 Prozent den Anschluss an diesen Scheiß-Verein.

            Wir im Westen waren ja -nach der Anfangs-Euphorie- alles andere als begeistert,  als die wahren Kosten des Anschlusses mal endlich auf dem Tisch waren. ca. 1,5 Billionen hat es den Wessi gekostet und dafür wird er ja heute noch zur Kasse gebeten.

            Also, wenn das alles so beschissen ist, dann könnt ihr ja heute wieder die Mauer hochziehen und die SED Einheitspartei wieder einführen. Einen neuen Honey werdet ihr auch micht Leichtigkeit finden. Oder aber ihr nehmt die Alte, die Rautenfrau, die würde doch super passen und wir wären sie endlich los. 

            Und was Deinen Einwand bezüglich der Verfassung anbelangt:

            Check mal, bei welchen Ländern die Verfassung vom Volk bestimmt, genehmigt und gebilligt wurde?

            Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, dass das noch nicht einmal in der Schweiz (dem demokratischen Musterland) der Fall war.

            Wir haben leider, leider nur eine indirekte Demokratie, weil es bei uns -entgegen dem direkten Wahlreicht- nur das Verhältnis-Wahlrecht (indirekte Wahlrecht)  gibt. Das ist mal leider so, wobei ich natürlich das direkte Wahlrecht, wie z.B. in den angelsächsischen Ländern, vorziehe.

            Also,  ich wiederhole mich gerne. Die Länderagbeordneten haben seinerzeit das GG gebilligt (bis auf die  Bayern) und damit ist alles nach  demokratischen Prinzip abgelaufen.

            Zumindest sehr viel demokratischer als in DDR Arbeiter- und Bauernparadies!

             

             

          • @ JuX 5

            …..letzten 3.5 monate NUR unwahheiten – egal zu welchem thema – kommen. allerdings ist dieser abschaum nicht in russland vorzufinden sondern vorrangig in der deutschsprachigen, virtuellen welt. 

            —-

            Unwahrheiten?  Du leidest offensichtlich unter starker Schizophrenie.

            Da braucht man ja nur diesen Strang zu verfolgen,, welch erbärmlicher Lügenbold Du bist.  Es gibt ja eine Etnie, die besonders schlimm von dieser Krankheit betroffen ist. 

            Der A-b-s-c-ha-u-m Russlands wird durch Dich repräsentiert, Du übler Z-i-o-n-i-s-t-e-n T-r-o-l-l

          • Dietrich, eigentlich ist es ja ganz einfach : DDRler wollten zwar raus aus der DDR, aber nicht rein in den Westen sprich BRD.

            Denen bleibt also quasi gar nichts anderes übrig, als die verstaubte Reichsnummer zu fahren. Und zu diesem Zweck werden auf Teufel komm raus die alten Reichsgesetze mit allem was dazugehört bemüht. 

            Es gibt hierbei nur einen Vorteil und den hält ihr Basisverein, der damit Kohle ohne Ende macht.

            "Zurück in die Zukunft" lautet das Motto.

            Dass dies mit der Realität überhaupt nicht konform gehen kann, wollen sie einfach nicht wahrhaben.

            Es ist zu ihrer Religion geworden, und ich möcht nicht wissen, wie ihr innerlicher Zusammenbruch aussehen wird und welche Blüten das treibt, wenn man sie ihnen nimmt.

            Also, insgesamt, ist dazu zu sagen, dass es eine Randerscheinung ist. Das traurige daran : Wir beherbergen neben den Musels und den linken Faschisten einen weiteren Mengenmäßig oppulenten Verein, der rückwärtsgewandt und bar jeder vernünftigen Überlegung, die Nation gefährdet.

            Eine absolut verschwendete Human-Ressource, die wir dringend bräuchten um das Land zu stabilisieren.

            Man kann sie abhaken, sie sind verbrannt, für uns Verlorene !

            Aus diesem Grund, wird man sie auch gewähren lassen, die Regierung Merkel ist überzeugt, jeder sollte ein Hobby haben, wer so intensiv einem Hobby frönt, kann uns nicht gefährlich werden.

            Und immerhin generiert dieses Hobby zigtausende Nichtwähler der Opposition, ist also ungemein nützlich für die Merkelregierung. Sie können es nur gut finden, dementsprechend verhalten ist auch ihr Widerstand gegen die Reichsbürger.

            Sicher, wenn die sich bewaffnen, das geht dann doch zu weit, dann kommt auch mal eine kleine Razzieneinlage, aber sonst, alles im grünen Bereich für die Kommunisten an der Macht.

             

        • Törö Törö, viel Rauch um nichts !

          soso, dein Geblubber entspricht also der Wahrheit GANZ BESONDERS, weil sich die Ossis über'n Tisch gezogen FÜHLEN.

          Lach, da kann man nur lachen, Du bist doch nicht bei Trost !

          Die fühlen sich permanent über'n Tisch gezogen, dass ist bei denen eine sozialistische Geburtskrankheit. Das gleiche Manko haben die Musels. Selbst ständig angreifen und beim kleinsten Echo jammern bis der Arzt kommt, ist deren linke Masche. Arrogante A.r.s.c.h.löcher, sind das !

          Diese Bekloppten aus dem Ossiland, ich kann sie nicht mehr ertragen. Machen Pausenlos auf Neunmalklug, waren und sind bis heute aber zu blöd zu begreifen, dass auch ein Leben in Freiheit GELD kostet. Was dachten die denn, als sie in den Westen wollten, häh ?

          Ich kann's dir sagen, die dachten alles liefe weiter wie bisher, der Westen wird sie päppeln, sie müssten nichts ab- und dazugeben, ihr Leben bleibt beim alten, nur eben reicher und freier. Das sind Kleinmilchmädchen-Rechnungen von Leuten die absolut keinen Dunst von GARNICHTS haben. Unverschämte Anmaßungen jeder Intelligenz gegenüber, sind das !

          Echt, ich kann das Dummgesabber über die armen Ossis nicht mehr hören. Ich sage nur : wem's hier nicht gefällt, der kann ja abhauen !

          Und den ganzen andern Lügenrotz von dir, kannste dir in die Haare schmieren. Werd glücklich damit und geh der Menschheit nicht auf die Nerven mit diesem nachgeplapperten Unsinn !

          • Genau Mona. Wem es nicht gefällt kann gehen. Menschenhassern hassen Menschen. Egal ob deutsche Türken oder sonst was. Du bist und bleibst eine Peinlichkeit beim CM Magazin 

          • Die einzige Peinlichkeit, Baron Münchhausen, sind sie und einige andere Deutschen hassende, linke, kulturmarxistische  Meinungsfaschisten, die hier im Dienste einer fremden Macht unterwegs sind. 

          • @ML

            Begreifst Du eigentlich, um was es hier geht? Das bezweifle ich doch ernsthaft! Du steckst in Deiner anti’kommunistischen’ Blase fest. Deine Platte hat einen Sprung! Alles, was Du nicht verstehst – und das ist anscheinend sehr viel – ist "kommunistisch" …

            Und wenns für richtige Argumente nicht reicht wirst Du ausfallend und beleidigend!

            Tut mir leid – aber DICH kann ich nun wirklich nicht ernst nehmen!

          • Münchhausen ist wohl Anarchist, will keine Ordnung in der Menschen auch gehen können, wenn es ihnen nicht passt. Er will den Chaosstaat in dem jeder macht was er will.

            Probiers doch aus, am besten gleich in China oder Nordkorea, dort leben deine geistigen Verwandten, da wäre mancher froh, wenn er gehen dürfte. Du Dummbeutel mit der großen Klappe !

            Fast überall auf der Welt kann man gehen, wenn es einem nicht passt – demnach alles Menschenhasser.

            Die Logik der Linken ist das dümmste, was es auf diesem Planeten zu bestaunen gibt.

            Meuthen sagte in seiner Aschermittwochsrede Sinngemäß : "Die Katrin von den Grünen, die wollte keine Grenzen, weil sie ja lange genug in der DDR eingesperrt gewesen sei." und schiebte amüsiert hinterher : "vielleicht erklärt mal jemand der Katrin, für was eine Grenze gut sein kann, und dass man aus Deutschland immer raus kann, so auch sie, und sie solle die Claudi und den Anton gleich mitnehmen."

            Ein Paradebeispiel für das Dümmste auf Gottes Erdboden : Die linken Spaken !

             

          • @ TöRö

            Wirklich witzig! Hier nun ausgerechnet einen GORBATSCHOW als "Kommunisten" anzuführen ist an Ironie nicht zu überbieten!

            Der Kommunisten-Anhänger TöRö schreibt doch tatsächlich – und da verbreitet er die gleiche Des-Information wie der falsche Dr. Petermann

            "Es gab auf der Welt noch nie Kommunismus (sieht man mal von der Urgesellschaft ab)."

            …."Was war, das nannte sich Sozialismus. Und man kann dazu stehen wie man will, Fakt ist eins: 

            Die große Masse eines Volkes konnte sich frei fühlen. Frei von den Sorgen des täglichen Lebens, die heutzutage eine große Masse des gleichen Volkes plagen! Und das ist nicht nur in Russland so, sondern in der gesamten kapitalistischen Welt." 

            Tja, TöRö, vor allen Dingen konnten sich die vom Kommunismus/Bolschwismus/Sozialismus im Demozid/Genozid Dahingemordeten 300 Mio (im vergangenen Jhd.) freifühlen. Davon 100 Mio in der SU in dem von ihr kontrollierten roten Reich und zwischen 72 + 80 Millionen in Mao' roten Reich.

            Sie, besonders sie, konnten sich alle frei fühlen!

            100 Years of Communism—and 100 Million Dead

            The Bolshevik plague that began in Russia was the greatest catastrophe in human history.

            https://www.wsj.com/articles/100-years-of-communismand-100-million-dead-1510011810

          • Ach Törö Törö, Du Häufchen Elend gehst mir doch am A…. vorbei. Was glaubste, was mich das juckt, was du denkst ? NULL !

          • @ TöRö

            "Es gab auf der Welt noch nie Kommunismus (sieht man mal von der Urgesellschaft ab)."

            …."Was war, das nannte sich Sozialismus. Und man kann dazu stehen wie man will, Fakt ist eins: 

            Die große Masse eines Volkes konnte sich frei fühlen. "

            —-

            Tja TöRö, mein Commie Freund, wo Du Recht hast, da hast Du Recht.

            Wie frei man sich im ahäm….'Sozialismus' fühlen konnte enthülllt, der ehemaliger russische Dissident, Wladimir Bukowski:

            "Der ehemalige sowjetische Dissident Wladimir Bukowski hat in den Archiven ein von Stalin unterzeichnetes Manuskript entdeckt, eine Anordnung, nur wenige Zeilen lang, auf Schreibpapier ohne Briefkopf: Für 6600 Menschen bedeutet sie den Tod.

            Die Hinrichtungsmaschine bedient Genrich Jagoda, Chef der Geheimpolizei NKWD, nach dessen Ablösung im September 1936 Nikolai Jeschow, daher stammt der Ausdruck "Jeschowschtschina" für diese Periode.

            Im Juli 1937 erfaßt die Manie, alles zu organisieren, auch den Terror. Das Politbüro befiehlt dem NKWD, einen Plan zur Eliminierung für alle "antisowjetischen Elemente" vorzulegen. Jede Republik muß nun Erschießungsquoten erfüllen.

            Dieser Plan bezieht Parteiapparat, Staat und Armee ein, ferner alle nationalen Minderheiten, vor allem jene in den Grenzgebieten: Polen, Letten, Esten, Finnen, Griechen, Bulgaren, Mazedonier, Rumänen, Iraner, Chinesen, Koreaner und Deutsche. Rund 1000 deutsche Antifaschisten, die vor den Nazis nach Moskau geflohen waren, werden Hitler von Herbst 1937 an "überstellt". Auf das Konto der "Großen Tschistka" gehen in 14 Monaten – so dokumentieren es sowjetische Geheimdienstakten – fast 682 000 Menschenleben. Tatsächlich waren es wohl mindestens eine Million."

            Jedem, der  noch immer irgendwelchen romantische Vorstellungen vom Sozialismus/Bolschewismus/Kommunismus anhängt, sollte man diesen Artikel des franz.  Historikers, Stephan Courtouis, der auch das 'Schwarzbuch des Kommunismus" geschrieben hat,  zur Pflichtlektüre machen.

            Terror gegen die Massen

            DAS JAHRHUNDERT DES KOMMUNISMUS Stalin und der Gulag-Staat Unter seiner fast 30jährigen Herrschaft stieg die Sowjetunion zur Weltmacht auf. Sein eigenes Volk versklavte der Diktator Stalin und ließ es im Namen des Sozialismus grausam bluten: Allein in der Ukraine starben in einem Jahr Millionen Menschen.

            http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14010812.html

          • @ ML

            @ML Begreifst Du eigentlich, um was es hier geht? Das bezweifle ich doch ernsthaft! Du steckst in Deiner anti’kommunistischen’ Blase fest!

            ——

            Da ist etwas ganz Wichtiges, Mona.

            Wir symbolisieren den 'Klassenfeind' für TöRö, Pitterman, JuX 5 und Konsorten, der sich in erster Linie im blinden, unqualifizierten  anti-amerikanischen Hass dokumentiert, der aber auch uns trifft, weil wir dem  'Klassenfeind' praktisch ein Gesicht geben. 

          • Dietrich, im Osten Deutschlands lungern noch Millionen davon rum, was machen wir mit denen ?

            Auch im Westen, scheint keine kleine Zahl ihr Nest zu bauen. Die alle, werden niemals Ruhe geben, es sind Schläfer, jederzeit bereit sonstwas zu tun, wenn nur der Richtige kommt und Befehle erteilt.

            Was machen wir mit all den SED-Freunden, Spitzeln, Denunzianten, Kommu-Agenten, subversiv aktiven Staatszersetzern und latenten Westenhassern ?

            Wieviele Generationen wird es dauern, bis sich das verwachsen hat ?

            Ich kann mir beileibe nicht vorstellen, dass "wir das schaffen".

            Aus welchen Einheiten rekrutiert sich eigentlich der schwarze Mob, die Antifa, wo kommen die alle plötzlich her. So viele, wie heute gab es nie.

            Soviel zum "Fußvolk".

            Darüber hinaus wimmelt es von alten SED-Schergen in unseren Amtsstuben, Schulen, Organisationen, Polizei, Justiz usw. – alle aus der DDR, und alle tragen einen kommunistischen Fußabdruck im Kopf.

            Zusammen mit unserer Jüngern der Linken und Grünen, verwandeln sie den Staat in eine Kopie dessen vor dem sie flohen. Auch dann, wenn ihnen dies gar nicht bewusst sein sollte.

            Davon, wie es noch eine Etage höher und ganz oben aussieht, ganz zu schweigen.

            Was machen wir mit denen, es müssen Millionen sein. Ich frag mich, wer ist es eigentlich noch aus dem alten Westdeutschland, der die CDU wählt ( immer noch 33% ). Unsere Bonzen können es doch nicht mehr sein, jeder von denen weiß, dass die Merkel-CDU eine rot-grüne Partei wurde. Und jeder unserer Unternehmer, sofern er nicht irgendwie begünstigt wird, und das können nur ein paar Großkonzerne sein, hat den Kanal voll von Merkeldeutschland.

            Hier schlummern ungeahnte Abgründe über die niemand sprechen will. Die Ossis wählten die Merkel-CDU in 2013 mit 39%, die Linke sogar mit 23%.

            Da wäre es mal interessant zu wissen, mit wieviel % die Ossis im Westen die CDU wählten.

            Dummheit kann es ja schlecht sein, wenn man als Ossi die Genossin wählt.

            Mann, was eine riesengroße Sch…. !

          • Wir symbolisieren den 'Klassenfeind' für TöRö, Pitterman, JuX 5 und Konsorten, … 

            du warst vllt. früher mal ein "klassenfeind", seitdem du aber von der grundgesetzverfassung und der souveränen BRD sprichst, bist du (für jeden, der weigstens 2.5mg resthirn zwischen seinen ohren hat) nur noch lächerlich und nicht mehr gefährlich. was klasse betrifft – fehlanzeige.

            der sich in erster Linie im blinden, unqualifizierten  anti-amerikanischen Hass dokumentiert, der aber auch uns trifft, weil wir dem  'Klassenfeind' praktisch ein Gesicht geben. 

            JvB der grosse schöpfer und geber. das einzige, was ihr macht ist, dass ihr es veranschaulicht / die missgebürtigkeit bestätigt. 

          • "Sputnik" ?

            Mann, bist Du behindert, ausgerechnet sputnik !

            Und dein zum Thema "aussagekräftiger" post von 4:12 zeigt nur eines : Du hast fertig !

            C5 auf Dr. Peinlichs Spuren, mehr ist das nicht !

            Du musst die Leser hier ja alle für total bekloppt halten, wenn du dir einbildest, dass nicht jeder längst begriffen hätte, dass Du dummes Zeug erzählst, keine Antworten auf wichtige Fragen hast und ansonsten nur von blöder Anmache lebst.

            Deine erlogenen Ungereimtheiten und deine verzweifelten Versuche sie irgendwie logisch erscheinen zu lassen, was dir ja noch nie besonders gut gelungen ist, sind einfach nur noch langweilig.

            Deine ganze Anwesenheit hier, hat mit Wahrheitsfindung nichts zu tun, hatte sie noch nie, sie dient ausschließlich der dümmlichst aufgezogenen Desinformation-Kampagne, die ich je gesehen hab.

            Mann, in Punkto Information, reichst Du Dietrich doch nicht mal bis zum Fußknöchel. Das weißt Du auch, deine Zeit ist längst abgelaufen und nun bleibt dir nichts mehr übrig, als in den dissen-Modus zu verfallen.

             

          • @ JuX 5

            Du warst vllt. früher mal ein "klassenfeind", seitdem du aber von der grundgesetzverfassung und der souveränen BRD sprichst, bist du (für jeden, der weigstens 2.5mg resthirn zwischen seinen ohren hat) nur noch lächerlich

            ——-

            Nein, wir sind heute noch der Klassenfeind für Euch Kommunisten und Kulturmarxisten, daran hat sich nichts geändert.!

            Der Einzige, der sich lächerlich macht, bist Du, mit Deiner Desinformation, die BRD sei kein souveräner Staat..

            Hauben wir im übrigen schon auch einem anderen Strang ausdiskutiert.

            Du kannst hier rumlügen, wie Du willst, es ist alles Des-Information.

            Natürlich wissen wir (zumindest diejenigen, die sich dafür interessieren), dass uns unsere Verfassung von der Hauptsiegermacht, den USA quasi 'anempfohlen' wurde (so drückte sich einstmals Willy Brandt aus).

            Dass das GG als Verfassung vorgesehen war, geht schon aus den 'Frankfurter Dokumenten' hervor. 

            http://www.1000dokumente.de/pdf/dok_0012_fra_de.pdf

            Dummerweise wurde die BRd -zu Deinem Leidwesen- mit dem 2+4 Vertrag ein souveräner Staat, mit einem GG, dass zur endgültigen Verfassung wurde.

            Dieser Vertrag formuliert die wiedergewonnene Souveränität Deutschlands nach der Wiedervereinigung ganz deutlich:

            Artikel 7

            (1) Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.

            (2) Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.2

            Diese Formulierungen bestätigen nicht nur die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland, sondern halten auch fest, dass Großbritannien, Frankreich, die USA und die Sowjetunion das Besatzungsstatut aufgeben. Die Bestätigung der Souveränität bedeutet für die Bundesrepublik Deutschland neben der Herrschaftsmacht über die eigenen Gebiete auch die Anerkennung als gleichberechtigter Staat.

            So, jetzt kannste mal wieder mit den Reichsdeppen kommen oder mit dem Argument 'Man kann ein Haus nicht vom Dach her bauen' oder ählichem Nonsense.

            Diese Lügenmärchen kannste Deinen Reichsdeppen von der Gemeinde Neuhaus oder irgendwelchen Ossies erzählen, weil Ihnen dieser Mist in 40 Jahren 'Demokratie im Bauern und Arbeiterstaat' eingetrichtert wurde.

            Und wenn Du das anzweifeltst, dann bring irgendwelche nachprüfbaren Beweise (aus seriösen Quellen).

            Aber komm mir nicht mit den Reichsdeppen, diesen Spinnern. 

            Ansosten kannste Dich nach Russland zu Deinem Cheffe trollen.

            Im übrigen gibt es zur Zeit Wichtigers, um das wir uns sorgen müssen. 

            Ich verweise mal eben auf das eigentliche Thema des Stranges.

            Und da sieht's in Putins Russland ja nicht anders aus, vielleicht sogar noch schlimmer. 

            Denn dass im Westen, dem Klassenfeind, 800,000 Muselmanen zu Kampfbeten (Machtdemonstration des Islam) -mit Billigung der Regierung- antreten können, davon ist mir bislang nichts bekannt.  

          • Der souveränen BRD sprichst, bist du (für jeden, der weigstens 2.5mg resthirn zwischen seinen ohren hat) nur noch lächerlich 

            ——

            Die einzig, lächerlicher Figur auf diesem Blog, bist Du (neben Deinem Spakkes Eddy).

            Da wieder mal ein ausführlicher Kommentar von mir unter 'Mederation' steht, hier auf die Schnelle:

            Aus den 'Frankfurter Dokumenten' geht klar hervor, dass das GG als eindgültige Verfassung für Gesamtdeutschland (nach der Wiedervereinigung) vorgesehen war.

            Für all diejenigen die nicht wissen, was im 2+4 Vertrag, der das vereinigte Deutschland in die Souveränität entlässt, hier noch einmal der wichtige Artikel 7:

            Dieser Vertrag formuliert die wiedergewonnene Souveränität Deutschlands nach der Wiedervereinigung ganz deutlich:

            Artikel 7

            (1) Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.

            (2) Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.2

            Diese Formulierungen bestätigen nicht nur die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland, sondern halten auch fest, dass Großbritannien, Frankreich, die USA und die Sowjetunion das Besatzungsstatut aufgeben. Die Bestätigung der Souveränität bedeutet für die Bundesrepublik Deutschland neben der Herrschaftsmacht über die eigenen Gebiete auch die Anerkennung als gleichberechtigter Staat.

            Also, spinn weiter Dein Des-Informationsgarn, russischer Des-Informant!

          • @ Mona

            Dietrich, im Osten Deutschlands lungern noch Millionen davon rum, was machen wir mit denen ?

            ——

            Das ist die sog. 5. Kolonne, das Trojanische Pferd, dass uns der Herr Kohl mit der Wiedervereinigung beschert hat.

            S. Merkel (Kommunistin u. Stasi-Informantin),. Gauck (Kommunist und Stasi-Informant), De Misere (Kommunist) – um nur mal 3 der schäbigsten DDR Figuren zu nennen.

            Was wir mit denen machen?

            Wir sollten wieder die Mauer hochziehen (und zusätzlich noch ein paar Steine draufpacken)  und diese Kommunisten- und Deutschen Staat Hasser in ihrem eigenen Commie-Saft schmoren lassen. 

            Ansonsten geht's immer weiter den Bach runter!

            Die Stasi-Merkel hat es mit Hilfe des 'Dicken aus Oggersheim' des Herrn Cohn Kohl geschafft, aus der ehemaligen BRD eine linksfaschistische DDR 2.0 zu machen. 

            The Enemy inside the Gate (Der Feind innerhalb der (Stadt)Tore)

            „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

            Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst n den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht  als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache,

            er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente,

            und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

            Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.

            Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind.

            Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat.

            Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.

            Er ist die wahre Pest!“ – Marcus Tullius Cicero

             

          • und dass ein aussenminister eines auslands den geltungsbereichsartikel aus der "verfassung" eines "souveränen staates" streicht, ist völlig normal – sowas passiert in JEDEM souveränen staat. 

          • Cicero war ein sehr kluger Mann !

            … ich fühle mich von dieser Beschreibung eines Verräters sofort zurückversetzt in die Zeit so mancher Schrift ende des 19. Jahrhunderts, als man sich bei uns mit allen verfügbaren Kräften daran versuchte, den Deutschen die unglaubliche Gefährlichkeit der harmlos anmutenden jüd. Bevölkerung zu vergegenwärtigen.

            Chamäleongleich mischten sie sich unter die Bevölkerung und in die Amtsgeschäfte der Nation und standen in ihrem Tun dem eigenen inneren Verräter in nichts nach, sind damit an Hinterhältigkeit unerreicht.

            Die Wiedervereinigung wird uns noch bitter leid tun, auch wenn der größte Schaden noch lange unentdeckt bleibt und erst sehr viel später aufgearbeitet werden wird – wie generell zu hoffen bleibt.

            Nicht alle, aber viele derer, die zwischen 55 und 75 bis 80 Geborenen und im Osten aufgewachsenen, sind unheilbar von sozialistischem Gedankengut Infizierte, und sie werden bewusst oder unbewusst alles tun, um dem "westlichen" Charakter Deutschlands zu schaden.

            Es ist die Erkenntnis die mich so schockt und es ist eventuell auch die Erkenntnis eines Trumps, der sich in der sicheren Bewusstheit darüber, dass sich Deutschland von dieser Prüfung nur selbst erholen kann, zurücknimmt und nichts weiter tun kann als abzuwarten.

            Man kann manches verjagen, aber nicht so große Teile des eigenen Volkes.

            Ich hasse nichts so sehr, wie zur Stagnation verdammtes Ratloses Warten !

             

          • nd dass ein aussenminister eines auslands den geltungsbereichsartikel aus der "verfassung" eines "souveränen staates" streicht, ist völlig normal – sowas passiert in JEDEM souveränen staat. 

            ——

            Dreister Lügenbold!

            Wo und wann hat irgend ein Aussenminster den Geldungsbereich des GG für das wiedervereinigte Deutschland und seine Grenzen  (also der Verfassung) eingeschränkt?

            Artikel 7

            (1) Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.

            (2) Das vereinte Deutschland hat demgemäß volle Souveränität über seine inneren und äußeren Angelegenheiten.

            Deine Lügen und Desinfomationen werden immer dreister.

            Und was Frankfurt anbelangt: Als das GG von den Parlamentariern verabschiedet wurde stand D noch unter Besatzungsrecht und Militärverwaltung. . Erst 1954 erhielt D die Teilsouveränität.

            Du armer Tropf und Rsssenprolet,  glaubst, dass Du hier mit 'Deiner billigen, durchsichtigen, anti-deutschen Propaganda. die Leute verunsichern kannst. Da biste aber schief gewickelt.

          • dass US-Aussenminister Baker es im jahre 1990 gemacht hat ist die nächste russische desinformation, ja? 

          • nicht eingeschränkt sondern gestrichen – dem GG für die vollsouveräne BRD seine gültigkeit genommen.  

          • und "Deutschland" ist selbstverständlich doch vereint – ostpreussen und elsass-lothrinvgen stehen nicht unter polnischer / französischer verwaltung. 

          • du bist selbst für die aufarbeitung der (vermeintlich) eigenen geschichte der letzten weniger als 30 jahre zu scheisse. 

          • Dreister Lügenbold!

            @ JuX5

            es gab in der SU ja eine vielfalt von parteien, so dass er sich jede x-beliebige davon aussuchen konnte

            —–

            Red doch hier kein Des-Informationsblech!

            und weiteres…

            ich fasse in den deinerseits auf diese weise kritisierten posts nur den "inhalt" deiner aussagen zusammen. somit beschuldigst du dich selber, "desinformationsblech" zu verbreiten und ein lügenbold zu sein. aber so dummer abschaum, wie du versteht ja noch nicht mal das. 

        • @ TöRö

          Das Ganze hat nun echt gar nichts mit "Kommunisten" zu tun, wie uns @ML weismachen will. Diese plumpe Verdummung kann man sich sparen!

          ———

          Wer so etwas sagt, der weiß offensichtlich nicht, was auf der Welt so vor sicht geht!

          Wie Gorbatschow, Giscard d'Estaing und andere die EU neu erfanden
          Die EU-Verschwörung

          Von Wladimir Bukowski, Cambridge / Grossbritannien

          Im Jahre 1992 bekam ich als erster Zugang zu Geheimdokumenten des Politbüros und des Zentralkomitees – Dokumenten, die heute immer noch, dreissig Jahre nach ihrer Entstehung, Verschlusssache sind. Diese Dokumente zeugen klar davon, dass der Plan, Europa von einem blossen gemeinsamen Markt in einen Zentralstaat zu verwandeln, auf einer Vereinbarung zwischen linken europäischen Parteien und Moskau basiert.

          Er wurde als gemeinsames Projekt konzipiert, welches Gorbatschow "unser gemeinsames europäisches Haus" nannte.

          https://www.schweizerzeit.ch/0707/euverschwoerung.htm

          • Das hat jetzt hoffentlich mal gesessen und einige Gedankengänge auf den Weg gebracht.

            Die Hoffnung stirbt zuletzt.

          • @DvB

            Wirklich witzig! Hier nun ausgerechnet einen GORBATSCHOW als "Kommunisten" anzuführen ist an Ironie nicht zu überbieten!

            Wie ich woanders schonmal geschrieben hatte: Gorbatscho war (ist) ein selbstverliebter Blender ohne Visionen und eigene Ideen und vor allen Dingen kein "Kommunist". Oder ist allein ein Titel als "Generalsekretär einer komm. Partei" dafür schon Beweis genug?. Er hat sich in seiner Rolle als "gefeierter Held" gesonnt und war auch noch stolz darauf, wie billig er sich von vom "Westen" über den Tisch hat ziehen lassen! 

            Gibts eigentlich noch irgendetwas, wogegen her DvB keine "Phobie" hat? Oder anders gefragt: War nicht evtl. Gorbatschow sogar ein jüdischer Weltverschwörer? 🙂

            Andern zu unterstellen, nicht zu wissen, was in der Welt vorgeht und selbst über nur über rudimentäres Wissen – aber vor allem über eigene übersteigerte (Verschwörungs)THEORIEN zu verfügen ist schon mehr bedenklich als lustig!

          • Und auch hier wieder schön zu beobachten, der linke Hinweis auf eine angbl. Phobie. Auch die "Verschwörungstheorie" als universelles Totschlagsargument lässt nicht auf sich warten.

            Der ganze Blog hier ist durchseucht von linken Spinnern. Dumm geboren und nix dazugelernt.

            Man hätte nach dem Mauerfall radikal aussortieren müssen und alles was sich als nicht Systemkonform darstellt, direkt nach Russland verschicken müssen.

            Jetzt haben wir die kommunistisch / sozialistisch  Indoktrinierten an der Backe, ein fataler Fehler, der Deutschland noch in's Verderben führt. Die Ossis kennen aus Erzählungen nur das dritte Reich und selbst kennen sie ihre DDR, sonst nix, mit dem gewachsenen Westen Deutschlands können sie überhaupt nichts anfangen. Sie sind einfach anders programmiert, ihre Festplatte trägt den Titel "Nieder mit dem Klassenfeind", da lässt sich nix mehr ändern.

            Selbst die scheinbar gut Integrierten trauen ihrer neuen Heimat nicht über den Weg, viele hatten regelrecht Angst als die Mauer fiel, sie wären lieber "drüben" geblieben. Vorwiegend die jungen wollten in den Westen, aber wie es nun mal ist, holt das altbekannte jeden früher oder später wieder ein. Indoktrinierte versetzt man nicht, sie sind Fleischgewordene Ideologie.

            In ruhigeren polit. Zeiten macht es sich nicht sonderlich bemerkbar, da brodelt es latent so vor sich hin, aber wenn es stürmisch wird, dann ist alles wieder da, dann wird für den eigentlichen Klassenfeind opponiert, dann wird für das alte Heimatgefühl gekämpft.

            Selbstverständlich hat man es gewusst, Politik hat ihre Berater und deshalb war der Mauerfall auch weder Demo-ausgelöst noch Zufall, er war Teil eines Plans und ich behaupte, der stand 1961 schon fest. Man wusste damals ganz genau, dass wenn man eine Mauer baut und Millionen Deutsche nur lange genug sozialistisch indoktriniert, dann hat man später bei einer Grenzöffnung eine ultimative Gesellschaftswaffe vom Feinsten.

            Innere Zersetzung auf Kommunisten-Art, ist das.

          • Wirklich witzig! Hier nun ausgerechnet einen GORBATSCHOW als "Kommunisten" anzuführen ist an Ironie nicht zu überbieten!

            TöRö, verbreitest Du hier schlechte Satire?

            Er war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkkomitees der Kommunistischen Partei  (KPdSU) und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident  der (kommunistischen) Sowjetunion.

            Aber möglich, dass der Kommunist Gorbi den Kommunismus nicht richtig verstanden hat. 

          • JuX 5

            Dummschwätzer und Z-I-O-N-I-S-T, es ist alles Hebräisch!

            Soros started the so-called Soros Fund in Moscow in 1987 – later “Open Russia”.

            In 1989, Gorbachev joined the Trilateral Commission .  They were David Rockefeller (Counsel of International Affairs), Henry Kissinger (B’nai-Brith), Giscard d’Estaing and others. The Russian side was represented by Gorbachev, Yakovlev, Shevardnadze (Soviet prime-minister), Primakov (Prime-minister 1997-1998) and others.

            https://new.euro-med.dk/20160205-hegelian-member-of-rothschildjesuit-cfr-gorbachev-scolds-king-of-jews-putin-loved-by-illuminati-war-hawk-kissinger.php

            (Garantiert kein Hebräer Blog, verbreitet aber garantiert Exil Hebräer Lügen über die herbräisch dominierte SU und Russland)

          • Zu Dietrich von Bern

            16. Februar 2018 at 14:17

            Weiter oben schon angeführt: Gorbatschow hatte selbstverständlich die angeführten Titel! Und das soll nun ein BEWEIS sein? Mir scheint, der (fast) einzige hier, der nun echt keine Ahnung hat, was ’Kommunismus’ ist, bist Du!

            Ich kann ja ein paar Leute um mich scharen, die mich zum "Großinqiusitor der Magellanstrasse" ausrufen. Bin ich es dann auch? 

            Deine Argumentation ist lächerlich! 

            Im Übrigen möchte ich mich doch energisch dagegen verwahren, von Dir und deinesgleichen als "Kommunist" beschimpft zu werden!

            Das hat die gleiche "Qualität" wie die ewige Nazi-Keule gegen die AfD. Unterirdisch! Wie ist das eigentlich: Wenn das Hirn aussetzt fehlen die Argumente – oder anders herum?

          • @ TöRö

            Mir scheint, der (fast) einzige hier, der nun echt keine Ahnung hat, was ’Kommunismus’ ist, bist Du!

            Na, die Hauptsache, wir haben hier einen echten Kommunisten und Kommunismusexperten an Bord.

            Die Hauptsache ist, dass Ich weiß, dass die Kommunisten/Bolschewisten/Sozialisten im vergangenen Jahrhundert rund 300 Mio Menschen im Genozid/Demozid umgebracht haben.

            Kann  man alles detailliert nachlesen:

            'Power kills', Prof. Rummel, Universität Honolulu, Hawaii

            Das, TöRö, mein Kommunistenfreund, reicht mir!

            Communism Kills: 100 Years, 100 Million Killed

            https://www.youtube.com/watch?v=7yaPUL-oGjI

          • Dietrich, ich muss ja Grinsen. Der Meister hier arbeitet genau nach dem beschriebenen Prinzip in deinem Link. Wir nehmen dort ein bisschen weg und geben hier ein bisschen dazu, und dann passt das am Ende ganz wunderbar zusammen.

          • So langsam müsste er ja mal mit der Sprache rausrücken, was Gorbi denn nun wirklich wahr, seiner Meinung nach. Bin schon ganz neugierig, aber da wird wohl nicht viel kommen.

          • Nachtrag:

            @ TöRö

            Mir scheint, der (fast) einzige hier, der nun echt keine Ahnung hat, was ’Kommunismus’ ist, bist Du!

            ———

            Die Tscheka, die allererste Lokomotive des Staatsterrors, das Urmodel der Planierungsraupe für 66 Millionen Skelette, die Gasturbine für den bolschewistischen Holocaust,als Todeskürzel.

            Nur Wahrheitsleugnung oder Scham oder Entblößungsangst, weil man so lange als ‚liberaler Humanist‘  auf der Seite des Stalinschen ‚Humanismus‘  gestanden hat?

            Auf jeden Fall führen ethische (und physische) Degeneraten das Wort, wenn das in der Menschheitsgeschichte einzigartige Grausamkeitskapitel Tscheka/GPU unter Lorbeeren des Anti-Hitler-Krieges versinkt.

            Namenslisten verraten alles

            Auf Seite 300/301 veröffentlicht der Literaturnobelpreisträger Solschenizyn die Namen von ca. fünfzig Massenmördern, Schreibtischmördern, Gefangenenmördern. Ihre Vornamen verraten die ethnische Herkunft der Monster.

            Moise Frumkin, Mordichai Chorosch, Josef Chodorowski, Isaak Solz, Naum Sorkin, Moise Kalmanowitsch, Samuel Agurski, Lasar Aronstam, Israel Weizer, Aron Weinstein, Isaak Grindberg, Scholom Dwoilazki, Max Daitsch, Jesif Dreiser, Samuel Saks, Jona Jakir, Moise Charitonow, Frid Markus, Solomon Kruglikow, Israel Rasgon, Benjamin Swerdlow, Leo Kritzman…

            "Wir machen hier und jetzt für immer Schluß mit der Synagoge", soll im Frühjahr 1939 der neue Außenminister Molotow erklärt haben, als er in seinem Haus mit der Säuberung begann. (Litwinow-Finkelstein rächte sich, indem er 1943 Roosevelt eine persönliche Geheimliste über Stalin Pogrome übergab.)

            Doch im Vergleich zum sowjetischen Außenministerium fiel der amtliche Pogrom im Innenministerium dramatischer aus.

            Stellten zwischen dem 1. Januar 1935 und dem 1. Januar 1938 Juden ca. 50 Prozent der NKWD-Kader, so war am 1. Januar 1939 die j-ü-d-i-s-c-h-e Dominanz fast gänzlich verschwunden, zusammengeschmolzen auf ca. sechs Prozent. (S. 295)

            "Die Herrscher über das Schicksal des russischen Volkes glaubten wirklich, sie wären unersetzbar und unverwundbar", schreibt Solschenizyn. "Um so schrecklicher traf sie der Schlag, sie mußten an den Untergang ihrer Weltanschauung, ja ihrer Welt glauben."

            Auch an dieser Stelle nennt Solschenizyn die Namen der grausamen Schlächter aus den Chefetagen der Geheimpolizei. Sie kamen aus der Lubjanka und endeten in den Korridoren der Lubjanka, die Pistolenbolschewiken Matwej Berman, Josef Blatt, Abraham Belenki, Isaak Schapiro, Serge Schpigelglas, Israel Leblewski, Pinkus Simanowski, Abraham Sluzki, Benjamin Gerson, Sinowi Katznelson, Natan Margolin – eine endlose Liste verdienter "bolschewikow j-e-w-r-e-j-e-w", totgeschwiegen in der Solschenizyn-Rezeption im "Täterland" Deutschland. Salpeter, Seligmann, Kagan, Rappoport, Fridljand, Raiski-Lachmann, Joselewitsch, Failowitsch … Markante Namen in Stalins Erschießungsliste nach 1936.

            Der nach den USA emigrierte 'auserwählte' Menschewik, S. Schwarz, notiert 1966 in einer Dokumentation des Amerika-j-ü-d-i-s-c-h-e-n Arbeiterkomitees:

             "Die Säuberungen hatten das physische Verschwinden fast aller `j-e-w-r-e-j-kommunistow` zur Folge, die vor 1936 in der UdSSR eine wichtige Rolle gespielt hatten.“ (S. 327)

            "So wurde der nicht selten gebrochen russisch sprechende j-ü-d-i-s-c-h-e-Kommissar mit Lederjacke und Mauserpistole typisch für das Erscheinungsbild der revolutionären Macht.“

            Das Urteil stammt von Sonja Margolina, die sich stolz als die "Tochter eines j-ü-d–i-s-c-h-e-n Bolschewisten" bezeichnet. Nachzulesen in Margolinas Buch "Das Ende der Lügen.“ Rußland und die J-u-d-e-n im 20. Jahrhundert" (Berlin 1992).

          • Der Meister hier arbeitet genau nach dem beschriebenen Prinzip in deinem Link. Wir nehmen dort ein bisschen weg und geben hier ein bisschen dazu, und dann passt das am Ende ganz wunderbar zusammen.

            Läuft alles ab nach dem Hegelschen Prinzip:

            These: Kommunismus ist gut + Antithese: Kapitalismus ist schlecht = Synthese = Rothschildscher/Rockefellersche Kasino und Raubtierkapitalismus

            Nur, diese verblendeten, nützlichen I-d-i-o-t-e-n merken gar nicht, dass sie sich für die Hochfinanzmafia ins Zeug legen.

            Aber da befinden sie sich in bester Gesellschaft, dass wussten die überzeugten Kommunisten in Stalins und Maos roten Reichen auch nicht. 

          • Und man könnte ohne zu zögern sein Leben drauf verwetten : man könnte es ihnen aufschreiben, erzählen, aufmalen, Modelle bauen und von allen Seiten beleuchten, sie würden es nicht begreifen !

            Ist das nicht erschreckend, ich find' das voll abgefahren ! Welche Gehirnwäsche bringt sowas fertig, noch dazu völlig ohne Folter.

            DAS begreife ICH nicht !

             

          • VOLLIDIOT!

            Er war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkkomitees der Kommunistischen Partei  (KPdSU) und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident  der (kommunistischen) Sowjetunion.

            WEIL man ja auch mittels jeder anderen partei an die position der staatsführung kommen konnte.  

          • Er war von März 1985 bis August 1991 Generalsekretär des Zentralkkomitees der Kommunistischen Partei  (KPdSU) und von März 1990 bis Dezember 1991 Staatspräsident  der (kommunistischen) Sowjetunion.

            es gab in der SU ja eine vielfalt von parteien, so dass er sich jede x-beliebige davon aussuchen konnte, um an die position der staatsführung zu kommen. 

          • er hat innerhalb von 6 jahren erreicht, dass man nicht aus allen ecken der SU nach moskau fahren und dort 3 tage lang in der schlange stehen musste, um eine rolle klopapier kaufen zu können – sofern sie während der wartezeit nicht ausverkauft wurde.

            ihr kommt seit fast 28 jahren nicht klar. 

          • @ TöRö

            Mir scheint, der (fast) einzige hier, der nun echt keine Ahnung hat, was ’Kommunismus’ ist, bist Du!

            —-

            Mir reicht, dass ich von dem millionenfachen Mord  der früheren – nicht der heutigen Machthaber Russland  – Machthaber der UdSSR von 1917 bis 1953 an den verschiedenen ethnischen Volksgruppen, weiß.  Der Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenitsyn  schätzt die Zahl der im Genozid/Demozid Dahingemordeten auf 66 Millionen, zumeist christliche Russen und Ukrainer.

            In dieser Zeit sind dort x- Millionen von Menschen nur deswegen ermordet worden, weil sie zur Führungsschicht gehörten oder einfach nur national gesinnt (= Chauvinisten) waren.

             Diese Massen Vernichtung der männlichen Elite der sowjetischen Völker war so verheerend, daß es heute Gebiete in der UdSSR gibt, in denen ein Frauenüberschuß bis zu 50% herrscht.

            Dieser wahre 'Holocaust' an den russischen Völkerschaften ereignete sich zu einer Zeit, als die obersten Dienstränge der sowjetischen Administration zu 80% von 'Auserwählten'  besetzt waren.

          • @ JuX5

            es gab in der SU ja eine vielfalt von parteien, so dass er sich jede x-beliebige davon aussuchen konnte

            —–

            Red doch hier kein Des-Informationsblech!

            Niemand hat den Kommunisten, Gorbi, gezwungen in die KPDSU einzutreten und zumal nicht die Karriereleiter in der allmächtigen Partei empor zu klimmen, um Sowet-Zar zu werden. 

            Und vor allen Dingen hat ihn niemand gezwungen, die Globalisten-Partei des Welttyrannen, Rothschild, zu wählen, für den er jetzt den Klima-Clown spielen darf. 

            Dürfte sich aber für Gorbi lohnen. Die Rente ist ihm jedenfalls sicher. 

          • @ JuX5 

            Gorbi war ein CIA-Rothschild Agent und ebnete den Weg für die Plünderung der ehemaligen Sowjetunion durch die Jelzman Bande und die Neu-Oligarchen.  

            ….Im Sinne des Scenarios à la Heidner wurden nicht-legal besicherte „Brady Bonds“ in Russland später zur Schuldenrestrukturierung eingesetzt – im Zusammenhang, so wird vermutet, mit der versuchten wirtschaftlichen Übernahme der Sowjetunion. Ohne die Brady-Tarnung der nicht mit legaler Besicherung gedeckten Anleihebriefe für die Eindeckung der künftigen Oligarchen (die ja Stand nach dem Putsch August 1991 nichts als unbemittelte Mafiosi und KGB-Günstlinge waren) mit kaufkräftigem Vermögen, wäre wohl in der Tat nicht zu bewerkstelligen gewesen, was Anne Williamson im September 1999 exemplarisch vor dem US-Repräsentantenhaus beschrieb. Williamson, die unter anderem für das Wall Street Journal und The New Yorker arbeitete und Autorin des Buches Contagion: The Betrayal of Liberty – Russia and the United States in the 1990s ist, zeigte in ihrer Aussage auf, wie die historische Chance, die den USA gegeben war, um zur Umwandlung Russlands in ein freies, friedliches, pro-westliches Land beizutragen, verschwendet wurde zugunsten einer wirtschaftlichen Vergewaltigung, die von korrupten russischen Politikern und Geschäftsleuten durchgeführt und von den Bush- und (insbesondere) Clinton-Regierungen unterstützt wurde.

            Wesentliche Akteure: Wall Street, das US-Finanzministerium, das Harvard Institute for International Development, die Nordex-Bank, der IWF, die Weltbank sowie die Federal Reserve.

            Williamson zufolge plünderten die aufkommenden russischen Oligarchen, viele davon der ehemaligen kommunistischen Nomenklatura zugehörig, das russische Reich mit Hilfe der USA; anschließend wurde dieses Geld in den Aktien- und Immobilienmärkten in den Vereinigten Staaten investiert. Williamson sagte vor dem US-Repräsentantenhaus aus:

            „In der Sache, die vor uns steht – die Frage nach den vielen Milliarden an Kapital, das aus Russland über die Bank of New York und andere westliche Banken an westliche Ufer floh –, hatten wir ein Fenster geöffnet, wie die finanziellen Angelegenheiten eines Landes aussehen, das ohne Eigentumsrechte, ohne Banken, ohne Vertragssicherheit, ohne eine verantwortliche Regierung oder eine Führung ist, welche Anstand genug hat, um sich ums nationale Interesse oder Wohlergehen seiner eigenen Bürger zu scheren. Es ist kein schönes Bild, oder?

            Aber lassen Sie keine Fehlannahmen aufkommen: in Russland ist der Westen der Autor seines eigenen Elends gewesen. Und es gibt keine Fehlannahme, wer die Opfer sind, d. h. westliche Steuerzahler, hauptsächlich die der USA, und die russischen Bürger, deren nationales Erbe gestohlen wurde, nur um verschleudert und / oder in den westlichen Immobilien- und Aktienmärkten investiert zu werden.“

            Die entstehende Oligarchen-Klasse Russlands wurde von westlichen Finanzinstituten gekauft, und Jelzin hatte man bei der Schaffung der oligarchischen Klasse, die die Basis seiner politischen Macht darstellte, unterstützt:

            „Westliche Hilfe, IWF-Kreditvergaben und die gezielte Aufteilung der nationalen Vermögenswerte sind das, was Boris Jelzin mit dem anfänglich nötigen Kleingeld für seinen Wahlkreis aus Ex-Komsomol [Kommunistische Jugendliga] Bankchefs versorgte, denen die Freiheit und die Mechanismen gegeben wurden, ihr eigenes Land im Tandem mit einer wiedererstarkenden und wirtschaftlich kompetenteren Verbrecher-Klasse zu plündern.

            Die neue Elite lernte alles über die Beschlagnahme von Vermögen, aber nichts von seiner Schöpfung. Schlimmer noch, diese neue Elite gedeiht in den Bedingungen des Chaos und meidet genau die Stabilität, auf die die USA so inbrünstig hoffen, wohlwissend, dass die Stabilität ihre Fähigkeit, unverschämte Gewinne zu erzielen, kräftig einschränkt. Folglich war und ist Jelzins ,Reform‘-Regierung dazu verurteilt, diese parasitäre politische Basis, die aus der Bankenoligarchie besteht, aufrecht zu erhalten. (…) Und erst jetzt, fast auf den Tag acht Jahre später, erfahren US-Steuerzahler, dass die ,eifrigen, jungen Reformer‘, denen ihre Mittel zum Zwecke des Aufbaus eines neuen Russland gegeben wurde, vom ersten Tag an mit der erschöpften sowjetischen Nomenklatura in ein System verbündet waren, um Russlands Reichtum zu plündern und im Westen zu parken.”

            Der Bondmarkt 9/11 und die Plünderung Russlands

            http://www.larsschall.com/2014/09/07/der-bond-markt-911-und-die-pluenderung-russlands/

          • @ Mona

            DAS begreife ICH nicht !

            —-

            Ich schon: Einmal Kommunist, immer Kommunist!

            Das Gehirnwaschprogramm funktioniert für alle Zeiten. 

            Es gibt nur Wenige, die es schaffen, auszusteigen. Der olle Herbert Wehner war so Einer. 

            Nur heißt das heute nicht mehr Kommunismus, sondern 'Liberalismus', vor allen Dingen 'Wirtschaftsliberalismus', 'Freihandel' und 'Globalismus" und Kulturmarxismus!

            Diejenigen, die im ökonomischen Kommunismus/Sozialismus stehen geblieben sind, haben die 'A….karte' und sind die Deppen.

          • über Gorbachov und Shevardnadze wurde dir bereits alles erklärt. 

            —–

            ha,ha, ha. 

            Du meinst wohl Deine unmaßgebliche Lügenversion!

            Ich könnte 100 mal Deine Lügen, widerlegen, Z.-i-o-n-i-s-t-en-T-r-o-l-l. Mit Leichtigkeit. 

            Ach, eh ichs vergesse

            Dieses Video dokumentiert, was Grobi von Deinem Cheffe, Putin, hält, nämlich nix! Er hät ihn für korrupt und einen Diktator. 

            https://www.youtube.com/watch?v=kFjIKiSyqZw

            P.S. Das einzige Stück D-r-e-c-k was ich sehe, bist Du (zusammen mit Deinem Spakkes Eddy) ! Du primitiver, ordinärer, Russen Gossen-Junge. 

          • nanu, ist Gorbachov bis gerade eben nicht ein Rothschildscher volksverräter und seine "meinung" somit irrelevant? 

          • C5, wieso irrelevant ?

            Nach allen bekannten Größen, dürfte sie für dich nicht irrelevant sein. Du bist doch hier derjenige, der auf Gorbi und Putin so große Stücke hält.

            Sieh doch selber zu, wie du die beiden unter einen Hut bringst. Was sagst'e denn nun dazu, dass da einer dem andern nicht über den Weg traut ?

            Wie lassen sich denn nun die Heroen deiner Heimat auf ihren Sockeln halten, häh du Schlaumeier ?

          • @ JUX 5

            nanu, ist Gorbachov bis gerade eben nicht ein Rothschildscher volksverräter und seine "meinung" somit irrelevant? 

            —-

            Wer sagt denn, dass seine Meinung 'irrelevant' ist, was Putin und sein Z-i-o-n Gang betrifft?

            Das Interessante dabei ist, dass Gorbi es war, der  den KGB Mann, Putin, gefördert hat.

            Jetzt hacken 2 anti-russische Krähen sich gegenseitig die  Augen aus.

            Interessant was Gorbi da sagt: Diktatorischer Regierungsstil (Amigo-Stil), Wahlmanipulation und Korruption! 

            "Putin rules “manually” with the help of rogue factions who entrench corruption. 

            Gorbachev opines that if elections were free, Russia would have much more opposition. The dominance of the security forces is unacceptable, said the last Communist head of state.

            In the beginning of the seven and a half-minute interview, Gorbachev says Putin rules through personal friends, with “friends from school, with people with whom he played football on the same street”….(…)

            She challenges him by saying: “That’s why they didn’t betray him. You were betrayed.”

             

          • @ JuX 5

            Wie ich schon geschrieben habe, darf Gorbi heute für Baron Rothschild den 'Klima-Clown' machen:

            Michail Gorbatschow schrieb dieses Jahr am 9. November einen Gastbeitrag mit dem Titel Tear down this wall! And save the planet“ für die NYCTimes (ausgerechnet für das Z-i-o-n-i-s-t-e-n Blatt) 

            Der letzte Regierungschef der untergegangenen Sowjetunion bemüht sich dabei verzweifelt, eine Parallele herzustellen zwischen dem Fall der Berliner Mauer und der „Notwendigkeit“, der kommenden „Klimakatastrophe“ entschieden entgegenzutreten:

            Die Klimakrise ist die neue Mauer, die uns von unserer Zukunft trennt, und die heutigen Staats- und Regierungschefs unterschätzen bei weitem die Dringlichkeit des Handelns und das möglicherweise katastrophale Ausmaß dieses Notfalls. […] Wie vor 20 Jahren stehen wir vor einer Bedrohung für die globale Sicherheit und unsere zukünftige Existenz, die keine Nation alleine bewältigen kann. Und wieder ist es das Volk, das Veränderungen fordert. So, wie das deutsche Volk damals seinen Willen zur Einheit erklärte, fordern die ..ähäm….'Weltbürger' heute, dass Maßnahmen ergriffen werden, um den Klimawandel zu bekämpfen.“

            Super, duper, Gorbi, Du verspielst mit einem solchen hanebüchenen Unsinn und Deinem orwellschen Neusprech, die letzten Sypathien.

            Gorbatschows Klima-Mauer:

            https://libertaer.wordpress.com/2009/11/30/gorbatschows-klimamauer/

          • im talmud steht, dass jeder, der kein jid ist, verleugnet, beraubt, betrogen, belogen, ermordet usw. werden darf. du kennst den talmud offensichtlich sehr gut. 

          • @Klasse Deutsch: wie viele sprachen aus wie vielen sprachgruppen kennst du und sprichst du gleichzeitig  – 3 aus 2? BRAVO! 

          • wobei du noch nich mal deine (angebliche) muttersprache richtig kennst und besonders "wichtige" adjektive – entgegen den deutschen rechtschreibregeln – oftmals gross schreibst. 

          • @ JuX 5

            "du kennst den talmud offensichtlich sehr gut"

            —-

            Und ob ich den kenne, vor allen Dingen was er so über die Goyim aussagt. Und ich kenne auch den Tanach, und vora allen Dingen, das Gesetz, so. z.B. die Bücher 4. und 5. Mose, die Anleitung zu Weltherrschaft.

            Und das ist auch gut so.

            Unser, der Goyim Problem ist, dass sie sich weder im Talmud noch im AT auskennen. 

            Wenn nur 50 Prozent der Christen wüssten, was da so alles drinsteht, könnte man sie nich so ohne weiter rumschubsen und entmündigen. 

            Ich kenne aber auch das 'Kol Nidre', das am Jom Kippur aufgesagt oder gesungen wird und was es solchen Typen wie Dir möglich macht, dreist zu lügen, weil Du alle Deine Lügen, falschen Schwüre und Verleumdungen auf dem berühmten 'Sündenbock' abladen kannst.

          • C5, da fragt man sich doch unwillkürlich, wie Du das bei deinem Deutsch überhaupt beurteilen können willst.

            Ist doch eigentlich zu schade für dich, dass du kein Bild von Dietrich besitzt, es böte dir unendliche Möglichkeiten der Stuss-Intensivierung.

          • ihr seid so dreckig und billig… in letzter zeit postet ihr eure desinformationen nur noch im duett, es schreibt niemand von euch etwas ohne unterstützung der billigen lügen alleine. 

          • Ja doch, du brauchst nicht so laut Wehzuklagen, wir wissen, dass revidierende Gehirnwäschen sehr schmerzhaft sind.

    • Ede bleede, wenn Kack-Europa so langweilig ist und stinkt, warum wollt ihr es dann unbedingt unter eure Fuchtel kriegen ?

      Verpisst euch doch einfach, in Russland ist es sicher nicht langweilig und auch die Luft riecht besser. Und nehmt auch gleich eure Reichsbürger und eure Muselarmee mit.

  21. Papst Benedikt wurde vom „katholischen Frühling“ unter der Führung von Soros, Obama und Clinton weggeputsch. Dies belegen neue Beweise, Emails, die von WikiLeaks aufgedeckt wurden. U.a. hat man den internationalen Zahlungsverkehr des Vatikan blockiert. Die nationale Sicherheitsbehörde der USA überwachte das Konklave in dem Franziskus gewählt wurde.

    Siehe Netzartikel auf yournewswire.com:

    WikiLeaks: Conservative Pope Benedict Was Forced To Resign By ‘Deep State’

    • Ob Pabst Benedikt Dreck am Stecken hat, kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls hat er sich als konservativer Papst einen Namen gemacht und zurecht vor dem Islam gewarnt. Natürlich stand er damit dem muslimischen Massenmigrationsangriff auf Europa im Wege.

      Dass diese Migrationswaffe durch die Installation des kommunistischen Papstes Franziskus, der zudem auch noch Jesuit ist, zuvor geistig und ideologisch vorbereitet und begleitet werden mußte, schien den Globalisten um Obama, Clinton und Soros notwendig.

      Siehe auch das Interview des katholischen Magazins für Kirche und Kultur: Ist der Papst ein Kommunist?

      https://www.katholisches.info/2017/09/ist-der-papst-kommunist-maike-hicksons-interview-mit-george-neumayr-ueber-sein-buch-the-political-pope/

      • @ Wolle

        Ob Pabst Benedikt Dreck am Stecken hat, kann ich nicht beurteilen

        ——

        Hatte er vermutlich nicht. Er wollte gnadenlos die Finanzmachenschaften (vermutlich mit Mafia u. Rothschild) des Vatikans aufdecken. Das wurde ihm zum Verhängnis.. 

  22. Wir kommen der Sache immer näher! Hier ein Ausstausch aus einer Diskussion eines Anonymus mit Q, hochinteressant:

    "Dies hat zur Ideologie des kulturellen Marxismus geführt, der darin besteht, alle Traditionen und Werte zu untergraben und damit die Grundlagen der jüdisch-christlichen Kultur zu zerstören. In der ersten Runde des Marxismus, die 1917 in Russland durchgeführt wurde, ging es vor allem um Wirtschaftsreformen und die Verteilung von Finanzgütern.

    Dieses Modell ist mit dem Untergang der Sowjetunion zusammengebrochen. Niemand kämpft mehr für den Staatssozialismus. Multinationale Konzerne haben übernommen. Doch der Geist des Kommunismus lebt im Westen, der Wiege des Marxismus, in Form von falschem Mitgefühl, Freiheit und Gleichheit in absurdem Maße weiter.

    Das zweite Kommen des Marxismus, das sich nun im Westen entfaltet, nimmt die Form der Identitätspolitik an, die darauf abzielt, alle Unterscheidungen, die auf Rasse, Geschlecht, Kultur und Religion beruhen, mit der Waffe der offenen Grenzen und der Masseneinwanderung auszulöschen. Das besondere Ziel ist die traditionelle Familie, die ständig und brutal angegriffen wird, um eine Kultur zu schaffen, in der Identität und fundamentale Beziehungen aufgelöst werden.

    Transgenderismus ist eine weitere Möglichkeit, einem Menschen seine grundlegende Identität zu entziehen. All dies geschieht, um es dem Staat oder den großen multinationalen Konzernen zu ermöglichen, diese Individuen zu kontrollieren, die nicht mehr sicher wissen, wer sie wirklich sind. Während der sowjetische Kommunismus die ökonomischen Klassenunterschiede abbaute, werden der kulturelle Marxismus und der Multikulturalismus alle Identitäten und nationalen Unterscheidungen auslöschen, um die globale Kontrolle der Massen zu erleichtern.

    Der weiße, christliche Mann, der als Rassist gebrandmarkt wird, ist der neue Kapitalist oder Adlige, der wie der Zar und seine Höflinge auf das Schafott gehen muss. Der Vorwurf der Hassrede ist die neue Form der Zensur, die radikale Linke anwenden, um jeden Diskurs zu kontrollieren. Die Medien haben den Begriff der Wahrheit jenseits aller Erkenntnis von Wahrheit und Unwahrheit manipuliert. Die Wahrheit ist das, was die Machthaber anwenden wollen."

     

    • Wollo, dazu hab ich erst gestern was "schönes" gelesen. Am besten ist, man schaut sich gleich das Video ganz am Ende an. Dort sind ein paar Infos enthalten, die im Text fehlen.

      http://www.epochtimes.de/wissen/hintergrundinformationen-gender-mainstream-und-sexualpaedagogik-der-vielfalt-a2342801-html?meistgelesen=1

      Vergleicht man diese Schulung und seine Auswüchse in der Erwachsenenzeit von z.B. @Edward mit seinen perversen Strangäuserungen, weiß man was die Uhr geschlagen hat.

    • und damit die Grundlagen der j-ü-d-i-s–c-h-christlichen Kultur zu zerstören. 

      ——

      @ Wolle

      Darüber schreibe ich mir hier schon seit 2 Jahren die Finger wund

      Der ökonomische Marxismus/Kommunismus/Sozialismus und wie die Spielarten des Marxismus so alle heißen, ist tot! Es lebe der Kulturmarxismus und die 'Political Correctness, die auf dem Kulturmarximus ruht und die gesamte 'westliche Wertegemeinschaft' im Würgegriff hält.

      Um zu wissen, um was es geht, muss man sich mit der freudo-marxistisch, talmudischen 'Frankurter Schule' der Herren Horkheimer, Adorno (Wiesengrund), Marcuse, Fromm & Konsorten beschäftigen: Und ihrer pseudo-wissenschaftlichen Sozial-Theorie der 'Kritischen Theorie', d.h. der Umkehrung der über mehr als 1000 Jahren gewachsenen, traditionellen, christlich-abendländischen Werte. 

      Wer immer da von 'j-ü-d-i–s-c-h-abendländischer Kultur' faselt, der hat entweder nicht alle Tassen im Schrank, oder er betreibt bewusst Des-Information.

      Es gibt keine entsprechende 'Kultur' noch einen gemeinsamen Wertekanon.

      Man braucht nur die Bücher Mose 4. und 5. zu lesen und diese mit der Bergpredigt (es gilt die sog. universale 'Goldene Regel')  des Jesus Christus zu vergleichen, um  auf Anhieb feststellen zu können, dass AT und NT nicht kompatibel sind.  Wenn man dann noch den babylonischen Talmud hinzunimmt und die Kabbala ist man restlos bedient.

      Kleine Anmerkung: J-u-d-a-i-s-m-u-s (und Islam) ist Gesetz, das Christentum hingegen ist eine Gewissensreligion!

       

       

      • Der Schlüsselsatz in dem Text ist aber für mich, dass der Staatssozialismus nicht mehr verfolgt wird, sondern das dies multinationale Konzerne übernommen haben!

        Und das zweite Kommen des Marxismus, der die Zerstörung von Identität auf allen Ebenen verfolgt!

        Wir wissen ja, wer die Protagonisten dieser Doktrin hierzulande sind!

        • @ Wolle 

          Hab ich auc h schon ein duzendmal gepostet

          Staatskapitalismus und Raubtierkapitalismus a la Soros sind die zwei Seiten einer Medaille, sie führen unweigerlich in die Sklaverei!

          Als man das Experiment Sowjetunion beendet hat, hat man sich auch vom Staatskapitalismus verabschiedet und frönt jetzt dem Wirtschaftsliberalismus, dem Freihandel  und dem Globalismus.

  23. ddr wurde von brd kacknetiert und ausgeplündert

    das grundgesetz selbst ist keine verfassung und dient den christfaschistisch-kapitalistischen bonzen ledeglich als ausbeutung der masse

    • @ Eddy

      Ob, das GG keine Verfassung ist, überlassen wir doch besser den Leuten, die davon Ahnung haben, zumal den Staatsrechlern und nicht irgendwelchen Internet Trollen.

      Und die Bonzehn, welche die DDR ausgeplündert haben und zwar mit Wissen und Hilfe der Politi Clowns an der Spitze der BRD – vor allen Dingen Kohl und der 'Auserwählten' Bankierstochter, Birgit Breuel- waren alles andere als ähäm….'Christen-Faschisten'!

      Diese anti-christliche Propaganda  des pseudo linken, kulturmarxistischen Gesindels  a la Franfurtzer Schule und die Des-Information über die 'Nichtexistenz der BRD' kannst Du gerne für Dich behalten, weil es eine dreiste Lüge ist. 

      • Ob, das GG keine Verfassung ist, überlassen wir doch besser den Leuten, die davon Ahnung haben, zumal den Staatsrechlern und nicht irgendwelchen Internet Trollen.

        also dir – dem staatsrechtler, der richtig ahnung hat und auf keinen fall ein troll ist. 

        • also dir – dem staatsrechtler, der richtig ahnung hat und auf keinen fall ein troll ist. 

          —–

          Nicht mir, Z- i- -o-n Troll, sondern ronommierten Staatsrechtlern, wie z.B. Prof. Schachtschneider:

          Oder den Leuten, die davon Ahnnung haben:

          Anwalt Auskunft: Ist das Deutsche Grundgesetz eine echte Verfassung

          https://anwaltauskunft.de/magazin/gesellschaft/staat-behoerden/ist-das-deutsche-grundgesetz-eine-echte-verfassung

          Aber ganz bestimmt nicht Dir, Lügenbold und russischer Des-Informant!

          • der aus dem Staat BRD kommende Staatsrechtler Schachtschneider, der den titel "Staatsrechtler" vom Staat der BRD bekommen hat, mal wieder. fällt dir nichts anderes ein?

            ich kopiere mal aus einem geschlossenen forum, aus dem ich eigentlich nicht kopieren darf: 

            Das Grundgesetz ist mit Wirkung zum 29.09.1990 außer Kraft gesetz worden.Der Geltungsbereich wurde mit dem Einigungsvertrag Art.4 Nr.2 aufgehoben.
            https://www.gesetze-im-internet.de/einigvtr/BJNR208890990.html#BJNR208890990BJNG000300301

          • wobei das alles nur russische verschwörungstheorien sind – in wirklichkeit kommt nämlich der knochen zum hund und der sklave bestimmt über das leben seiner herrn. 

          • hahaha, falls sich jetzt jemand fragt, wen die russische Nr.C5 mit "Knochen" und "Sklave" meint, schaue er, sofern deutscher Herkunft, in den Spiegel.

          • Mann, Mann, Russen-Clown, hier gehts nicht um die Souveränität Deutschlands  (24 plus 2 Vertrag sondern um den Einigungsvertrag und da das GG fortan für beide Staaten Gültigkeit hatte, musste einiges umgeschrieben werden. 

            so z.B

            Art 4 Beitrittsbedingte Änderungen des Grundgesetzes

            Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird wie folgt geändert usw. us.w

            "Artikel 14Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist."

          • @ JuX5

            wobei das alles nur russische verschwörungstheorien sind

            ——-

            I bewahre!

            Das sind keineswegs 'russische Verschwörungstheorien' sondern nur Deine dreisten Lügen.

            Einem normalen, ethnischen Russen kämen solche Lügen nie in den Sinn.

          • was natürlich die streichung des geltungsbereichs der VERFASSUNG durch einen ausländer vollständig legitimiert und in keiner weise die zweifellos vorhandene souveränität einschränkt. 

          • ok, ich weiss – in wirklichkeit hat es niemals einen US-Aussenminister, der Baker heisst und auch das DRrR mit der verfassung von 1871 gegeben. 

            das sind alles nur russische lügen (die auf den von 40-millarden-islamisierungs-Putin okkupierten *.de-domains veröffentlicht werden). 

          • hier gehts nicht um die Souveränität Deutschlands

            hier steht schwarz auf weiss geschrieben, dass die vollsouveräne BRD seit 18 jahren keine gültige verfassung mehr hat. 

          • Mona, dieser Russen Desinformant lügt wie gedruckt:

            Er schreibt:

            "Das Grundgesetz ist mit Wirkung zum 29.09.1990 außer Kraft gesetz worden.Der Geltungsbereich wurde mit dem Einigungsvertrag Art.4 Nr.2 aufgehoben."

            In Wirklichkeit steht da uner Art.4 Nr. 2:

            'Der Artikel 23 GG wird aufgehoben'

            Die ursprüngliche Fassung vom 23. Mai 1949 lautete:

            „Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.“

            Wurde das Grundgesetz und damit die BRD am 17. Juli 1990 gestrichen?

            Das behaupten zumindest die Reichsdeppen.

            Enspricht das etwa auch den Tatsachen?

            Kurze Antwort: Nein.

            Kurze Fassung: Reichsdeppen sind der festen Überzeugung, der amerikanische Außenminister hätte am 17. Juli 1990 den Artikel 23 GG und damit das gesamte GG aufgehoben und (ola!) damit die gesamte BRD einfach so gestrichen.

            Hat nur irgendwie niemand gemerkt. (Manche der Reichsdeppen reden auch vom 17. Juni oder 17 September  das kommt halt davon, wenn jeder nur von jedem abschreibt.)

            Die Aufhebung des Artikel 23 (Nicht am 17. Juli 1990!) durch den

             „Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag)“ 

            diente dazu, dass keine weiteren Gebiete dem Geltungsbereich des Grundgesetzes beitreten können und somit einer Gebietserweiterung Deutschlands verfassungsgemäß ausgeschlossen werden konnte.

            Mit Polen wurde später extra noch mal im 'Vertrag zwischen der BRD und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit', vom 17.06.1991 die polnische Westgrenze abgesichert. 

            Ich fasse es nicht, mit welchen primitiven anti-deutschen Lügen, dieser Troll hier Stimmung machen will!

             

          • Leider steht mal wieder ein ausführlicher Kommentar von mir unter Moderation.In Wirklichkeit steht da unter Art.4 Nr. 2:

            'Der Artikel 23 GG wird aufgehoben'

            Ich will es daher kurz machen

            Wurde das Grundgesetz und damit die BRD am 17. Juli 1990 gestrichen?​

            Naürlich nicht!

            Hier im Detail die Erläuterungen und welche ungeheurlichen Theorien der Reichsdeppen hier auf dem Blog verbreitet werden.

            https://www.preiselbauer.de/2014/12/01/wurde-das-grundgesetz-und-damit-die-brd-am-17-juli-1990-gestrichen/

             

          • @ JuX 5

            das sind alles nur russische lügen (die auf den von 40-millarden-islamisierungs-Putin okkupierten *.de-domains veröffentlicht werden). 

            —–

            Nein, das sind die Lügen der Reichsdeppen, die Du aus ganz bestimmten Gründen hier verbreitest.

            Und ganz am Rande: Putin war bereits 2007 40 Milliarden schwer. Inzwischen dürfte wohl noch einiges hinzugekommen sein. 

            Vladimir Putin Traitor to the New World Order. Part 1.

            https://www.youtube.com/watch?v=4W85OnL4xtY

            Und – das ist mal wieder in Vergessenheit geraten:

             Ich bitte endlich mal über Aufklärung des 'authentischen Islams', der in Putins Reich in den Moscheen, den Universitäten und Bildungseinrichtungen gelehrt wird!

            Müsste doch spielend leicht für Dich zu schaffen sein. 

          • @ ML

            Er schreibt:

            "Das Grundgesetz ist mit Wirkung zum 29.09.1990 außer Kraft gesetz worden.Der Geltungsbereich wurde mit dem Einigungsvertrag Art.4 Nr.2 aufgehoben."

            In Wirklichkeit steht da uner Art.4 Nr. 2:

            'Der Artikel 23 GG wird aufgehoben'

            Die ursprüngliche Fassung vom 23. Mai 1949 lautete:

            „Dieses Grundgesetz gilt zunächst im Gebiete der Länder Baden, Bayern, Bremen, Groß-Berlin, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern. In anderen Teilen Deutschlands ist es nach deren Beitritt in Kraft zu setzen.“

            Wurde das Grundgesetz und damit die BRD am 17. Juli 1990 gestrichen?

            Natürlich nicht!

            S. die Erläuterungen dazu im vorstehenden Link!

          • In wirklichkeit kommt nämlich der knochen zum hund und der sklave bestimmt über das leben seiner herrn. 

            ——-

            Tja da muss ich Dir Recht geben:

            Putin, fass! (für Deine Z-i-o-n Amigos)

          • für den fall, dass du es nicht schaffen wirst herauszufinden, worum es in dem nicht mher existenten art.23 des GGfdBRD ging – um den geltungsbereich des GGfdBRD. 

            dieser geltungsbereich wurde nicht durch einen anderen ersetzt sondern wurde einfach nur entfernt. das GGfdBRD – eure "VERFASSUNG" – hat seitdem den stellenwert von toilettenpapier. 

          • Wurde das Grundgesetz und damit die BRD am 17. Juli 1990 gestrichen?

            Natürlich nicht!

            auf soviel dummheit auf einem haufen treffe ich zum ersten mal! naja, wie immer – ich wünsche euch viel spass und erleuchtung mit hilfe von "the real DvB".  

          • Dietrich, mir ist es völlig klar, dass die Reichsdeppenbasis nichts anderes zu tun hat als Passagen und Fragmente aus dem Kontext der Schriften zu ziehen, sie umdeutet und in einen anderen bringt. Das ist deren Arbeit, verbreitet wird der Schwachsinn von ihren Jüngern.

            Wir kennen dieses Vorgehen aus allen Religionen, allen Pseudo-Religionen, Sekten, allen Arten von Ideologien, das ganze alternative Netz wimmelt nur so davon.

            Mal zu Berlin. Merkels Antifa verhindert den Frauenmarsch mit Sitzblockaden, die Polizei räumt nicht, greift sich nur Einzelne raus. Die Demo gelangt nicht zum Kanzleramt.

            Fazit: Die Linken sind für Gewalt an Frauen !

            Ab heute ist es amtlich !

             

             

          • auf soviel dummheit auf einem haufen treffe ich zum ersten mal! naja, wie immer – ich wünsche euch viel spass und erleuchtung 

            ——

            Das ist so wie mit den angeblich weiltweiten  Farben- codes der Pässe, der nichtexistierenden Bundesrepublik Deutschland und meiner nichtexistierenden Existenz, da angeblich staatenlos.

            Ich könnte der Beispiele noch viele anführen. Alles dreiste Lügen und Desinformation.

            Und behalt Du Dein Toilettenpapier mal schön für Dich, vielleicht brauchst Du's ja mal gelegentlich. 

            Kümmere Dich nicht um ungelegte Eier der Deutschen, Russe, sondern sie zu, dass bei Dir ijn Russland alles richtig läuft.

            Tja und dann kehren wir mal zum eigentlichen Thema des Stranges zurück, nämlich zu den Frauen, die von den Angehörigen des 'authenitischen' Islam, gedemütigt, vergewaltigt und ermordet werden. 

            Und jetzt Russe ist dieser ganze Des-Info Müll für mich ein für alle male erledigt.

            Ich möchte von Dir endlich wissen, wie der 'autthntische' Islam in Koran, Sunna und Scharia aussieht.

             

             

             

          • Nachtrag und Abschluss:

            „Die sechs Außenminister erklärten sich mit der polnischen Forderung einverstanden, daß in der Verfassung des vereinten Deutschlands der Hinweis auf die deutsche Einheit nach der Präambel und die Beitrittsmöglichkeit nach Art. 23 nicht mehr enthalten sein sollte. Damit blieben jegliche weiteren Gebietsansprüche Deutschlands ausgeschlossen. Skubiszewski bezeichnete das Ergebnis des Treffens öffentlich als »völlig befriedigend«.“

            Man war sich also darüber einig, dass nach der Wiedervereinigung Deutschlands es keine weiteren deutschen Gebiete außerhalb des vereinten Deutschlands gibt, die Einheit somit vollendet ist, und in der Verfassung des vereinten Deutschlands keine Beitrittsmöglichkeit anderer Gebiete wie in Art. 23 des Grundgesetzes mehr vorgesehen ist.

            Es ging also gar nicht um das Grundgesetz, sondern um die künftige Verfassung des vereinten Deutschlands, das ja am 17. Juli noch nicht vereint war.

            Von einer Streichung des Art. 23 GG durch James Baker, den US-Außenminister, kann also keine Rede sein.

            Eine solche Behauptung ist eine infame Lüge.

            Im 2+4-Vertrag ist dies in Art. 1 Abs. 4 folgendermaßen ausgedrückt:

            „(4) Die Regierungen der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik werden sicherstellen, daß die Verfassung des vereinten Deutschland keinerlei Bestimmungen enthalten wird, die mit diesen Prinzipien unvereinbar sind. Dies gilt dementsprechend für die Bestimmungen, die in der Präambel und in den Artikeln 23 Satz 2 und 146 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland niedergelegt sind.“

          • ab seite 2 sind selbst die von dir zitierten portale, wie "ddbnews" mit der selben behauptung dieser infamen lüge zu finden.  

          • Skubiszewski bezeichnete das Ergebnis des Treffens öffentlich als »völlig befriedigend«.“

            warum sollte jemand, der Skubiszewski heisst damit, dass teile der "deutschen gebiete", in die (im gegensatz zu der vorgehensweise der ukraine auf der krim) von polen investiert wurde, weiterhin unter der verwaltung der republik polen bestehen bleiben und ihre früchte in die polnischen kassen abwerfen "unbefriedigt" sein? 

          • du wolltest Königsberg von 40-milliarden-Rothschild-Putin zurückhaben, kannst aber auf "polnische böden" gerne verzichten? 

          • @ JuX 5

            du wolltest Königsberg von 40-milliarden-Rothschild-Putin zurückhaben, kannst aber auf "polnische böden" gerne verzichten? 

            —–

            Auf die 'polnischen Böden' haben bedauerlicherweise Herr Cohn Kohl und Herr Genschman verzichtet und nicht ich.

            Ob ohne Not oder ob das eine Bedingung für die Wiedervereinigung war, kann ich nicht beurteilen, da ich nicht bei den Verhandlungen zugegen war. 

            Das ist aber auch nicht die Frage, sondern wieder mal eines der typischen Ablernkungsmanöver vom Russentroll (de-railing).

            Es geht ja um die Frage ob mit der Abschaffung des Paragraphen 23, die ganze BRD abgeschafft wurde. wie Du dreist behauptest und dass dies angeblich auf Anweisung des US-Aussenministers, Baker (mal wieder die 'Bösen Buben') geschah.

            DAS IST WIEDER EINE DREISTE LÜGE VON DIR UND IM SINNE DEINER AUFTRAGGEBER!

            Und dafür hätte ich gerne mal einen Beweis, WO das festgeschrieben steht!

            Mit Art. 23 GG war es ja  etwas besonderes. Die Änderung sollte ja nicht für die alte Bundesrepublik gelten, sondern für das vereinte Deutschland.

            Natürlich wird die Verfassungsänderung im Bundesgesetzblatt veröffentlicht, und tritt, wenn nicht anders festgelegt, am Tag nach der Veröffentlichung in Kraft.

            In diesem Fall war es etwas komplizierter. Diese Grundgesetzänderung, und noch ein paar andere, sollten ja auch im Bereich der früheren DDR und in Berlin gelten, also in ganz Deutschland. Dafür hatte das Grundgesetz keine Regeln aufgestellt. An sowas war 1949 noch nicht zu denken gewesen.

            Deshalb erfolgte die Änderung des Grundgesetzes ausnahmsweise durch einen völkerrechtlichen Vertrag zwischen der Bundesrepublik und der DDR, dem Einigungsvertrag.

            Da heißt es

            Artikel 4

            Beitrittsbedingte Änderungen des Grundgesetzes

            Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wird wie folgt geändert:

            Die Präambel wird wie folgt gefaßt:

            „Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
            von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.
            Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.“

            Artikel 23 wird aufgehoben.

            Artikel 51 Abs. 2 des Grundgesetzes wird wie folgt gefaßt:

            „(2) Jedes Land hat mindestens drei Stimmen, Länder mit mehr als zwei Millionen Einwohnern haben vier, Länder mit mehr als sechs Millionen Einwohnern fünf, Länder mit mehr als sieben Millionen Einwohnern sechs Stimmen.“

            Der bisherige Wortlaut des Artikels 135 a wird Absatz 1. Nach Absatz 1 wird folgender Absatz angefügt:

            „(2) Absatz 1 findet entsprechende Anwendung auf Verbindlichkeiten der Deutschen Demokratischen Republik oder ihrer Rechtsträger sowie auf Verbindlichkeiten des Bundes oder anderer Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, die mit dem Übergang von Vermögenswerten der Deutschen Demokratischen Republik auf Bund, Länder und Gemeinden im Zusammenhang stehen, und auf Verbindlichkeiten, die auf Maßnahmen der Deutschen Demokratischen Republik oder ihrer Rechtsträger beruhen.“

            In das Grundgesetz wird folgender neuer Artikel 143 eingefügt:

            „Artikel 143

            (1) Recht in dem in Artikel 3 des Einigungsvertrags genannten Gebiet kann längstens bis zum 31. Dezember 1992 von Bestimmungen dieses Grundgesetzes abweichen, soweit und solange infolge der unterschiedlichen Verhältnisse die völlige Anpassung an die grundgesetzliche Ordnung noch nicht erreicht werden kann. Abweichungen dürfen nicht gegen Artikel 19 Abs. 2 verstoßen und müssen mit den in Artikel 79 Abs. 3 genannten Grundsätzen vereinbar sein.

            (2) Abweichungen von den Abschnitten II, VIII, VIII a, IX, X und XI sind längstens bis zum 31. Dezember 1995 zulässig.

            (3) Unabhängig von Absatz 1 und 2 haben Artikel 41 des Einigungsvertrags und Regelungen zu seiner Durchführung auch insoweit Bestand, als sie vorsehen, daß Eingriffe in das Eigentum auf dem in Artikel 3 dieses Vertrags genannten Gebiet nicht mehr rückgängig gemacht werden.“

            Artikel 146 wird wie folgt gefaßt:

            „Artikel 146

            Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“

            Dieser Einigungsvertrag, mit Art. 4, wurde vom Bundestag und der Volkskammer der DDR jeweils mit verfassungsändernder Mehrheit angenommen und zeitgleich mit dem Gesetz zum Einigungsvertrag am 28. September 1990 im Bundesgesetzblatt geändert.

            Jetzt sind selbst schon bei Anhängern der Reichsbewegung Zweifel aufgetaucht, ob man die Aufhebung des Art. 23 durch James Baker am 17. Juli 1990 überhaupt belegen könne, und ob man nicht besser von einem Wegfall des Artikels am 29. September 1990 ausgehen solle.

            Dann wäre nämlich der Art. 23 GG mehrere Tage vor der deutschen Wiedervereinigung weggefallen, die Bundesrepublik wäre zu diesem Zeitpunkt erloschen gewesen, und die DDR hätte nicht einem nicht bestehenden Gebilde beitreten können.

            Aber diese Überlegung führt ins Leere. Art. 4 des Einigungsvertrages ist überschrieben mit

            Beitrittsbedingte Änderungen des Grundgesetzes

            Daraus folgt, dass diese Grundgesetzänderung erst mit dem Beitritt der DDR wirksam werden konnten. Und der Beitritt erfolgte nun mal am 3. Oktober 1990, um 00:00 Uhr, keine Sekunde früher. Und genau zu diesem Zeitpunkt sind die im Einigungsvertrag vereinbarten Grundgesetzänderungen in Kraft getreten, keine Sekunde früher.

            Da von diesem Zeitpunkt an das Grundgesetz in ganz Deutschland gilt, das aus der früheren BRD, der DDR und Berlin besteht, war eine Aufzählung der Länder, in denen es gelten soll, nicht mehr nötig. Außerdem sind sie in der Präambel zu finden.

            Wer also immer noch davon ausgeht, dass James Baker am 17. Juli 1990 Art. 23 GG aufgehoben hat, der verlässt sich auf eine plumpe Lüge, die selbst in Reichskreisen nicht mehr allzu ernst genommen wird.

            Und jetzt troll Dich, Russe und kümmere Dich nicht um ungelegte deutsche Eier, die Dich gar nichts angehen.

            Kümmere Dich lieber um den mehr als 40 Milliarden schweren Putin, den selbst sein ehemaliger Mentor, Gorbatschow, inzwischen als Dikatator. korrupt und der mit Hilfe seiner z-i-o-n-i-s-t-i-s-c-h-e-n  'Amigos' regiert.

          • @ JuX 5

            Ich möchte jetzt zum eigentlichen Thema des Stranges zurück:

            Der  Koran und Hadithe affinen Gewalt des 'authentischen' Islam gegen unverschleierte 'Kuffar Schlampen und Huren" (Deutsche und Europäerinnen).

            Ich möchte jetzt endlich von Dir eine Antwort auf meine schon vor Wochen gestellte Frage, wie denn der 'authentische' Islam in Putins Reich definiert wird, der auf Anweisung Putins nicht nur in den Moscheen, sondern nach Deiner Aussage auch an Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen in Russland gelehrt  und propagiert wird.

            Also, ich warte!

            ***

            @ Mona

            Re: Frauenmarsch

            Ist ist doch eine Tatsache, dass die Antifa, die neue Rotfront, die Sturmtruppe des linksfaschistischen Merkel Regimes und der mit ihr verbündeten vereinigten Linken ist.

            Diese Verfassungsfeinde und Schlägertruppe der Regierenden wird mit Millionen im 'Kampf gegen Rääächtzz' gefördert. 

            Es war schon immer so: Links ist die Niedertracht

            Und dass Merkel jeden Widerstand gegen die Islamisierung Deutschlands niederknüppeln lässt, dürfte – wer immer noch nicht das kognitive Denken an der Garderobe abgegeben hat – inzwischen Allgemeingut sein. 

          • aha, Kohl und Genscher waren also die besitzer eigentümer des zeitweilig verwalteten der souveränen BRD. 

            mich interesiert nicht im geringsten, was du, missgeburt, möchtest. 

          • C5, die Dauerschleife !

            Wie Dietrich zur repräsentativen Demokratie steht, hatte er schon erklärt.

            Übrigens ist eine Dauerschleife im Kopf, häufiges Symptom von Schlaganfallpatienten, Schwangerschaftspsychosen und anderem mehr.

            Bei dir läuft es wohl auf eine Psychose raus – wenn ich mir deine immerwährenden Dauerschleifen so ansehe.

          • JL, das endlose jiddenschwanzlutschen! 

            es interessiert es nicht, was die desinformative missgeburt über ihr verständnis zur "repräsentativen demokratie" sagt und wie sie zu ihr steht. niemanden, ausser vllt. dich. 

          • Dietrich, die Sache mit dem "moderaten Islam" in Russland, kann er uns nicht erklären, ganz einfach deshalb, weil es für diese Lüge keine vernünftige, logische Erklärung gibt.

            Lügen kann man nicht erklären, man kann sie nur behaupten oder mit anderen Lügen erklären.

            So entstehen Lügengebäude. So auch die vom "humanen" Sozialismus / Kommunismus, und die der Reichsbürger.

             

          • hm, ja – wenn ich nur könnte, würde ich sehr gerne weiterhin meine zeit für euch missgeburten verschwenden. um danach zu erfahren, dass es in diesem strang nicht über russland sondern um die europäische jugend, die sich zur wehr setzt geht.

          • C5, jetzt wird es aber skurril, du sprichst von dir in der dritten Person mit "es".

            Glaub mir, dieser Fluchtort "es" bringt dich nicht weiter, Du musst schon wirklich dir selbst begegnen wollen.

          • @ Mona

            Es ist zum Thema Souveränität, Einigungsvertrag, angebliche Staatenlosigkeit, angebliche, Farben-Passcodes, angebliche Rechtlosigkeit der BRD-Staatsbürger etc.  alles gesagt, was zu sagen ist.

            Und alles, was der Russen-Troll vorgebracht hat, habe ich als Lüge  und Des-Information widerlegen können,.

            Das Thema ist jetzt durch.

            Lass Dich auf nichts mehr ein, was nicht unmittelbar mit dem Thema des Stranges und dem Fascho-Islam zu tun hat.

            Dieser im Kopf verwahloste, üble Sexist und S-c-h-w-e-i.-n-e-p-r-i-e-s-t-e-r und noch üblere antideutsche Z-i-o-n-i-s-t  ist es nicht wert, dass man sich auch nur eine Minute mit ihm beschäftigt.

            Im übrigen bezweifle ich stark, dass der ein ethnischer Russe ist.

            Es gibt nur zwei Kategorien von Menschen, die so primitivst unter der Gürtellinie rumpöbeln wie dieser bösartige Troll.

            Das sind: Dawa-Spezialisten des Islam oder aber Angehörige vom 'Stamm'. 

            Als 3. Möglichkeit (aber eher unwahrscheinlich) Kulturmarxisten von der Antifa (Kommunisten).

            Lass ihn, reagiere gar nicht mehr. Dann kann er Selbstgespräche führen.

            So ein primitiver Gossenjunge ist noch nicht einmal satisfaktionsfähig.

            Der soll uns jetzt mal über den 'authentischen Islam' aufklären!

          • … habe ich als Lüge  und Des-Information widerlegen können… 

            indem du das, was du "denkst", "fühlst" und "empfindest", als die reine wahrheit in der letzten instanz darstellst versuchst darzustellen. 

             

          • Juda Lisa muss, damit sie es versteht, das alles explizit erklärt werden – weil sie die "widerlegung der desinformation" aus eigener kraft heraus nicht bemerken kann. 🙂 

          • das ist die reinste komödie, die ihr hier veranstaltet  – ich habe TRÄNEN in den augen, vor lachen! :))))) 

          • das ist die reinste komödie, die ihr hier veranstaltet  – ich habe TRÄNEN in den augen, vor lachen! :))))) 

            ——

            Das ist gut so, wenn DU Dich endlich erklärt, wo, wann und wie, der US-Außenminister Baker die Anweisung gegeben hat, den Artikel 23 zu streichen!

            Darauf warte ich (natürlich mit seriösem Link)!

            Und auf Deine Erklärung zum 'authentischen' Islam.

            Dann lache ich auch mit!

            Ansonsten wars das!

          • Hast recht Dietrich, jede Lebenszeit ist viel zu kostbar, um sie mit diesem jüd. Kommu-Schleim.s.c.h.e.i.ß.e.r zu verbringen.

            Ich setz mich jetzt schön warm eingepackt in die Sonne und tu was für meinen Vitamin D Haushalt.

            Bis demnächst in diesem Theater …. oder schau doch mal bei Herrn Berger rein, da sind viele normale unterwegs, die einen auch mal zum Lachen bringen.

            Diese einsamen unfruchtbaren "Gespräche" hier mit C5, Törö und Ede kann ja der Teufel führen.

            see you !

          • @ Mona

            Ja, tu das!

            Alles mühsam und unfruchtbar und vergiftet den Körper und Geist nur mit talmudischem Commie-Dreck!

            Rabbi Weiss quote : “Some call it Marxism — I call it J-u-d-a-i-s-m.”

            Aus dem Babylonischen Talmud:

             …Die Schrift sagt: "Du sollst Deinen Nächsten lieben wie dich selbst, wähle für ihn einen leichten Tod"

            Band VI, S. 26, in der Übersetzung von Lazarus Goldschmidt.

            http://fotos.fotoflexer.com/2084c8067e881d22796e95624839036

             

             

  24. ddr wurde von brd anektiert inklusive ausplünderung und ist ein künstlich erschaffenes besatzungskonstrukt ohne verfassung

    es wird von christfaschistisch-kapitalistischen politbonzen verwaltet und dient der ausbeutung der masse

  25. brd isn scheinskonstrukt ohne verfassung und open air gefängnis

    dessen insassen werden ausgebeutet und müssen skalvenarbeit verrichten um die profite der politbonzen in form von adeligen, bankiers, christfaschisten, und konzernchefs zu maximieren

    • Nochmal, Calironia Troll

      Des sind nicht die 'beschissenen'  Christenfaschisten, sondern die Herrn Hochfinanzbankster haben eine ganz andere Religion!

      Und auch die üben sie nicht aus, oder praktizieren sie,  sondern es sind in der Regel talmudisch, okkulte Hochgradfreimaurer und ihre Handlanger, die korrupten Politiker! 

      Aber das ist nich nur in der BRD so, sondern eruopa- und weltweit, nämlich überall dort, wo es eine rothschild'sche Zentralbank gibt, also auch z.B.  in Russland oder China. 

      • Dietrich, dass liest der doch überhaupt nicht, und wenn er es lesen würde, könnte er nichts davon begreifen.

        Dieser Müllspucker rotzt hier einfach seinen Dreck hin und verduftet wieder. Der wurde zum Dauerkotzen im Netz engagiert, für sonst nix.

        Der Typ hat weder Meinung noch Überzeugung, er ist einfach ein armes Sch…. das ein paar Euro braucht.

        • Ja, ja, hab' so das Gefühlt, das die virtuelle Gestalt Eddi, der alias von Gerald ist. 

          Der hat ja auch die Texte stupide x-mal wiederholt.

  26. das grundgesetz ist keine verfassung und brd ist ein künstlich erschaffenes besatzungskonstrukt aka kapitalistisch-menschenfeindliches wirtschaftsunternehmen

    dessen bewohner bzw personal wird ausgebeutet von christfaschistisch-konservativen politbonzen welche nur interesse an der eigenen profitmaximierung haben

      • Der Hase wird nie andersrum laufen. Vor einem Jahr habt ihr gesagt 

        "Ab dem 25.9.17 nach der BTW wird alles besser dank der AfD" 

        Und was ist passiert ? Nix. 

        Nazis sind eben dumm. 

        • vor allem wird der hase ja auch dadurch, dass ihr das erwünschte als das gegebene ausgebt "anders laufen". anders, vllt. schon – aber für euch nicht "besser" sondern noch (viel) restriktiver.

        • @ Baron Münchhausen

          Nazis sind eben dumm

          —-

          Ich denke, dass Kommunisten und Kulturmarxisten wesentlich dümmer sind!

          Erheblich dümmer!

          Das ist so, wie mit Donald Trump. Mit dem einzigen Unterschied, dass DER es schon bis ins Oval Office geschafft hat, während die AfD, das mühsame Brot einer verhassen Opposition essen muss.

          Aber es geht ja voran!

          Selbst die Polls der MSM kommen nicht umhin, die Realität anzuerkennen.

          Im Bundestag ist die AfD jetzt schon die stärkste Oppositionspartei und sie wird – alle Anzeichen deuten darauf hin- die heruntergewirtschaftete SPD als zweitstärkste politische Kraf in Deutschland ablösen.

          @ Jux5

          Kümmere Dich als 'Russe', darum, was in Russland unter Putin alles 'restriktiver' und diktatorischer wird und abgeht und kümmere Dich nicht um deutsche, ungelegte Eier.

          Guckst Du hier:

          Gorbi über Putin und seine Z.-i-o-n Kumpels:

          https://www.youtube.com/watch?v=kFjIKiSyqZw

           

  27. brd ist ein kunststaat sowie menschenverachtendes wirtschaftsunternehmen und dessen bevölkerung ist lediglich auszubeutendes sklavenpersonal um den profit der ausbeuter zu maximieren

    die ausbeuter selbst sind adelige, bankenmafiosi, christfaschisten, jobcenteristen, konzernchefs und politbonzen

      • Heul doch, Du ….. Mädchen!

        Warum nennst Du Dich nicht einfach "Mona Laber"?

        Unkultiviert rumlabern, wenn die Argumente ausgehen andere beschimpfen und beleidigen, von nichts ’ne Ahnung, aber die große Klappe.

        Und wenn Dir mal jemand Contra gibt (ist ja hier schließlich das Contra-Magazin 🙂 ) gleich nach dem großen Bruder im Geiste rufen!

        Was für ein armseliges Würstchen! Peinlich …

        • @ TöRo

          "Unkultiviert rumlabern"

          Scheinst auch mittlerweile irgendwie an Realitätsverlust zu leiden. 

          Wie wär's wenn Du Dich da zuallerst mal auf Deine eigene Brust klopfen würdest.

          Und wenn wir gerade mal beim Thema sind:

          Dann erkläre mir, mal warum die BRD 'ein Kuststaat' ist und warum garantiert mehr als 90 Prozent aller DDR'ler nicht schnell genug in den 'Kunststaat' r 'übermachen' wollten, um endlich mal die begehrte DM in Händen halten und ein vernüftiges Auto kaufen  zu können.

          Ihr,  in der 'sozilaistischen' DDR, dem 'Arbeiter- und Bauernparadies',  hattet doch nur die Wahl zwischen Not und Elend. 

          Aber hier einen auf 'dicken Maxe' nachen, das liebe ich sehr.

           

           

          • Na, schon Schaum vor’m Maul?

            Es heisst: "… wenn Du DIR … auf die eigene Brust …"

            Und die BRD ist kein "Kuststaat" … wenn schon, dann ein "Kunststaat" …

            Und es wollte auch keiner "r’übermachen" …

            Und die DDR war auch nicht "sozilaistisch" …

            Erst denken – dann schreiben!

            Und Du da unten: … die kennst jemanden?  Schön für Dich!

            Ach, ihr Beide seid einfach nur herrlich!

             

          • @ TöRö

             

            Na, schon Schaum vor’m Maul?

            —–

            Wieso sollte ich wg. eines Ossi Commies 'Schaum vorm Mund'  haben, der den mörderischen Sozialismus/Kommunismus verherrlicht? Da gruselt's mich höchstens. 

            WER einigermaßen seine 5 Sinne zusammen hat, weiß das schon richtig einzuschätzen.

            Ich hab's ja schon mal angedeutet: Kann es sein, dass Du aus ideologischen Gründen (40 Jahre sozialistische Tätärä haben halt ihre Spuren hinterlassen)  den Sinn für die Realität verloren hast. 

            Wäre  allerdings schön, wenn Du nicht hier einen auf Oberlehrer machen, nicht dumm rum labern würdest  und uns einfach mal erklärst, warum die Bundesrepublik ein 'Kunststaat' sein soll und warum die DDR Bürger mit fliehenden Fahnen in diesen 'Kunststaat' wollten und dabei ihre wundervolle, schöne DDR (die ja kein Kunststaat war) einfach so aufgaben, um jetzt ähäm…'staatenlos und ohne Rechte und Verfassung zu sein'. 

            DAS fände ich dann mal zielführend. 

             

        • Ach du laute Tröte, wieder viel heiße, stinkende Luft von dir.

          Warum sollte ich denn "heulen" ?

          Sach bloß, die kennst jemanden, der wegen dir heult ?

          … und, wie schauts aus, haste dich jetzt endlich in eine Verfassung gebracht, die es dir erlaubt Fragen zu beantworten, oder musste einfach nur für Ede die Stellung halten, bis der vom S.t.rich zurück kommt ?

          • Tja, vielleicht solltest DU das mal beherzigen!

            Andererseits fände ich's wieder bedauerlich, denn solche Commie Beton-ideologen und BRD Hasser sind das Salz in der Suppe!

          • @ TöRö Es gibt eine Kausalität  zwischen Deinen miesen Beleidigungen Mona's und des Kommentars des üblen Sexisten und Internet-Trolls aus dem Techno-Camp in Kalifornien, und dessen ….ähäm…Kommentar v. 16.2. um 10.13h .

            Sowie Deinen hanebüchenen Aussagen zum Sozialismus/Kommunismus der DDR und der SU. 

          • Dietrich …. auch frapant : das fehlen jeglicher gegenteiliger Statements, da kommt nur pro Kommu, und sonst nix, nicht mal eine Erklärung für das pro !

  28. So, so, eine "Kausalität"! Das ist ja nun was anderes als das, was Du vorher behauptet hast! Schön, dass Du das Wort kennst. Aber wie daraus nun ein Zusammenhang hergestellt werden kann wird wohl ewig Dein Geheimnis bleiben!

    Aber vom "Kunststaat" mal abgesehen hat @edward ja völlig recht! Da mag man nun von ihm denken was man will!

    Und was meinst Du mit "miesen Beleidigungen Mona’s"? Meinst Du damit meine satirischen Antworten auf eine D….schleuder, die wild keifend und hirnlos alles und jeden als "Kommunisten" betitelt & beleidigt? Und Du selbst bist ja davon auch nicht weit weg. Ihr beide habt, wenn ich mich nicht verzählt habe, nur unter diesem Artikel (!) zusammen bisher 52 mal in Teils unflätiger und unterirdisch dummer Art und Weise andere als "Kommunisten" beleidigt, deren "Tellerrand" wesentlich größer ist als Eurer.

    Wenn Du wirklich ein paar Bücher in Deinem Regal hast, wie Du immer behauptest, solltest Du sie vielleicht auch mal lesen … 

    Sowas soll manchmal sogar bilden!

    • Fakt ist : Du kommst ohne Beleidigungen nicht aus,so auch hier wieder !

      Weiterhin hast du mit noch keinem einzigen Wort erklärt, was Du unter "Kommunismus" verstehst, – was die UdSSR für dich war, – was die DDR für dich war, – Du gehst auf die Kommu-Massenmorde nicht ein, – Du verweigerst prinzipiell jede Antwort und Auskunft, – Du sonnst dich in einem Wissen, welches du nicht verraten willst, – lebst hier allein von nichtssagenden Kommentaren, in denen einfach immer nur "nein" steht !

      Dürftig, sehr, sehr dürftig, gelinde gesagt !

      Versteh ich nicht. Du hast hier Platz, Zeit scheinst du auch zu haben, eine Überzeugung auch, was hindert dich ? Angst, keine Antwort zu haben ?

      • … und wo hängt es jetzt wieder ?

        Beantworte doch einfach mal Dietrichs Frage vom 17. at 22:54, das wäre doch schon mal ein Anfang.

        Warum wollten denn die DDR-Bürger aus der in allen Belangen so wunderbaren, sozialen DDR in die scheußliche BRD zu den USA-versifften Kapitalisten ?

        • sie wollten nur aus der DDR (und auch aus dieser tlw. nur wegen der "politischen struktur der DDR) "raus", dass sie alle mit vollem bewusstsein in die okkupierte und fremdverwaltete BRD – also ein stück scheisse gegen ein anderes stück scheisse tauschen – wollten, das ist das, wovon du ausgehst aber bei weitem nicht fakt.

          die DDR wurde einen monat vor dem eintritt der mitteldeutschen gebiete in die BRD aufgelöst. 

          • C5, Du warst ausnahmsweise mal nicht gefragt !

            … im übrigen brauchst Du mir nicht erzählen "wovon ich ausgehe".

          • " sie wollten nur aus der DDR ( und auch aus dieser tlw. nur wegen der politischen Struktur der DDR ) "raus" … "

            … einfach schön !

          • C5, nun, wenn Törö auf so simple Fragen keine Antwort weiß, macht es tatsächlich wenig Sinn sich mit ihm zu unterhalten.

            … und was ist mit dir ? … konntest du nicht eben gerade noch, deine kostbare Zeit nicht mit "Mißgeburten" verschwenden ?

          • ich habe eher den eindruck, dass Tö Rö einen elementaren selbstrespekt (den eigentlich jeder praktizieren sollte) hat und sich ihm nicht verwehrt. 

          • politische "struktur" war meinerseits falsch!

            ersetze es durch "praktiken" – gemeint sind die, die aufgrund der westlichen vorgehensweise gegenüber der DDR anfang der 50er jahre entstandenen. 

             

          • C5

            Aaaaha, an den "politischen Praktiken" der DDR ist also der Westen schuld.

            An denen in der SU demnach auch, und an denen in China und NK auch – richtig ?

            Die Praktiken des Kommunismus hätten ja schließlich nicht so ausfallen müssen, – hätte sich der Westen nicht gewehrt und gleich eingesehen, dass der Kommunismus die bessere Variante einer Staatsführung ist – richtig ?

            Was der Westen den Leuten da an Freiheiten versprach, ist eine einzige Augenwischerei und entbehrt jeder Umsetzbarkeit, weswegen die DDR-Führung quasi gezwungen war, die so Verblendeten einzuknasten oder gleich umzubringen – richtig ?

            Und um diesem westl. Elend ein Ende zu bereiten, müssen russ. Informanten dafür Sorge tragen, dass sich westl. Bürger dem Deutschen Reich verpflichten, welches nicht nur in DE, sondern in ganz EUropa dabei helfen wird, dass sich westl. Bürger endlich aus der Umklammerung der pösen USA befreien werden und Anschluß an den reinen, wahren Kommunismus finden – richtig ?

          • wenn du in erfahrung bringen würdest, aus welchem grund die DDR ihre grenzen schliessen musste, die polemik seinlassen würdest und die definition des des begriffst "recht" (wer über rechte verfügen kann) wüsstest, wäre einiges davon annähernd richtig. 

          • C5,

            warum soll ich denn nicht polemisch sein, es ist doch nur deine bevorzugte Gesprächsführung, welcher ich mich anpasse.

            Zurück zum Thema : Es geht hier nicht um die Gründe der Grenzschließung, es geht um deine Aussage der "westlich verschuldeten" DDR-Praktiken.

            Vielleicht könntest du das ausnahmsweise mal genauer definieren – und auch welcher Teil meines Post "annähernd richtig wäre", ist nicht ohne Belang.

          • @ Mona

            Beantworte doch einfach mal Dietrichs Frage vom 17. at 22:54, das wäre doch schon mal ein Anfang.

            —–

            Nee, der macht auf Molotow: Njet!!

          • @ ML

            Aaaaha, an den "politischen Praktiken" der DDR ist also der Westen schuld.

            ——

            Klar an allem ist der 'Westen', also die bösen USA, also der Yankee, schuld.

            Auch für die 300 Mio vom Kommunismus/Bolschewismus/Sozialismus im Demozid/Genozid Dahingemordeten, allein im vergangenen Jahrhundert, trägt der Yankee die Schuld. 

            Das hat sogar der Fascho-Islam in seiner mehr als 1400 jährigen Dschihad-Geschichte nicht geschafft.

            Der kommt summa sumarum 'nur' auf 270 Millionen Dahingeschlachtete auf dem Pfad Allahs! (s. hierzu 'Tränen des Dschihad')

          • @ F…ck u mlm

            die DDR wurde einen monat vor dem eintritt der mitteldeutschen gebiete in die BRD aufgelöst.

            Prima!

            War auch gut so, sonst hätte wir heute nicht den 3. Oktober als Nationalfeiertag der deutschen Einheit!

             

        • @ML 

          Warum sollte ich mich veranlasst sehen, ausgerechnet DIR was versuchen zu erklären!?

          Wenn’s bei Dir brennt würde Dir nicht mal die Feuerwehr helfen – so verrammelt und vernagelt wie Du bist! Willst Du mich mit Deinen ewig gleichen Dummheiten und Scheinargumenten aus der Reserve locken? Pech gehabt!

          Warum sollte ich auf angeblich so "simple Fragen" antworten? Du verstehst ja die simpelsten Antworten nicht …

          Im Übrigen:

          ML – schon vergessen?

          16. Februar 2018 at 14:47

          "Ach Törö Törö, Du Häufchen Elend gehst mir doch am A…. vorbei. Was glaubste, was mich das juckt, was du denkst ? NULL !"

          Und was willst Du nun eigentlich noch von mir? Kannst es nicht verknusen, dass DU nicht das letzte Wort hast?

          Ich habe gar nicht die Abischt, mich nun ausgerechnet mit Dir zu unterhalten. Da müsste ich mich ständig bücken, und das ist nicht gut für den Rücken …

  29. @ JUx 5

    Die DDR wurde einen monat vor dem eintritt der mitteldeutschen gebiete in die BRD aufgelöst

    —-

    Aha, jetzt wurde nicht die BRD durch die Streichung des Artikels 23, GG, aufgelöst, sondern diese Mal ist es die DDR, die sich aufgelöst hat und daher natürlich nicht mehr -wie im Einigungsvertrag vorgesehen- der BRD beitreten konnte.

    Alsa gibt's ja die BRD gar nicht!

    IsT das so?

    Mann, Mann, nachdem die fake Nummer mit Baker geplatzt ist und sich als dreiste Lüge entpuppt hat, kommt jetzt eine neue Masche!

    Ich fasse es einfach nicht.

    Auf solch einen hanebüchenen, grotesken Unfug, antworte ich erst gar nicht.

    Ich möchte aber jetzt endlich mal wissen, wie der 'authentische' Islam aussieht der sich in Russland -dank der Migrationspolitik Putins- breit macht und der in Moscheen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen gelehrt wird.

    JuX 5, wer vom 'authentischen Islam'  spricht, der muss ja im Islam zu Hause sein oder sich jahrelang mit den Glaubensinhalten und -Dogmen befasst haben. 

    Hier wird der 'authentische' Islam erklärt—–

    Die Jesidin Ronai Chaker: „Sie unterstützen meine Unterdrücker“

    Die Marburger Jura-Studentin ist eine in Deutschland geborene Tochter syrischer Jesiden, deren Familie als Christen vor der Verfolgung fliehen musste. Sie ist wütend auf den Islam, den sie als eine „Ideologie der Eroberung“ ansieht, und auf eine Politik, die ihn verharmlosend der Gesellschaft zumutet. 

    Also JuX 5 anstatt dumm rumzulabern,Märchen zu erzählen, und deutsche Kartoffelnasen permanent, unflätigst zu beleidigen, kannste mal einen Beitrag zum eigentlichen Sachthema leisten.

    Auf gehts!

     

     

    • einfach mal mit der suchmaschine deines vertrauens prüfen, bis wann die DDR bestand. 

      und danach – das datum, an dem die "Alt-BRD" grösser wurde. 

      es ist ganz einfach – du musst nur ein paar knöpchen drücken. 

      • Du musst nicht immer versuchen, mit neuen Maschen zu kommen.

        Hast mir doch zu verklickern versucht, dass auf Anweisung von Aussenminister Baker (Streichung des Artikels 23 GG) die Bundesrepublik aufgelöst wurde.

        Ich habe o. nachgewiesen, dass das nicht der Fall war.

        Und ich warte immer noch auf die Information, woher Deine Kenntnis von den angeblichen Handlungen Baker bestand oder besteht.

        Bitte mit nachprüfbaren Beleg:

        Ich werde  auf solchen Schwachsinn nicht mehr reagieren und meine Zeit vergeuden. 

        ICH MÖCHTE VON DIR WISSEN, und das steht in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Sachthema des Stranges, was den 'AUTHENTISCHEN ISLAM' ausmacht!

        Darauf warte ich!

        Da kommt aber nichts, außer den üblichen bösartigen Pöbeleien.

        • das datum, an dem die DDR aufgelöst wurde / nicht mehr bestand und das datum des anschlusses der mitteldeutschen gebiete and die BRD ist MEINE neue masche! 

          merkst du wie gut ich bin? sogar die offiziellen quellen der vollsouveränen BRD veröffentlichen meine maschen innerhalb ihrer printmedien und online auf ihren seiten. 

          • @ JuX 5

            Ich möchte einfach von Dir etwas über den 'authentischen Islam' -das Sachthema des Stranges.- wissen!!

            Ich äußere mich nur noch zu den Sachthemen des Stranges und zu sonst nichts mehr!

            Capice?!

          • sogar die offiziellen quellen der vollsouveränen BRD veröffentlichen meine maschen innerhalb ihrer printmedien und online auf ihren seiten.

            Ja, ja, Understatement war noch nie Eure Stärke.

            Und nach eigenem Bekunden hast Du ja auch die Wahlen in Deutschland (mit den gelben Scheinen) eintscheidend beeinflusst!

            Bravo Superman!

          • @ Jux 5

            Da Du ja einer Diskussion über den 'authentischen' Islam, der in Deutschland und Russland von der Politik hofiert wird, aus bestimmten Gründen ausweichen willst, mache ich mal den Anfang und informiere über den 'authentischen Islam', der unsere Frauen (da unverschleiert und nicht zur umma, der islamischen Gemeinde zugehörig, als sexuelles Freiwild betrachtet, das man sofern es einen gelüstet auch umbringen kann.

            Ist der Islam eine Religion wie jede andere?

            Es ist sicher hilfreich, wenn wir den Leser oder user, der mit westlichen Vorstellungen und Maßstäben an das Studium des Islam herangeht am Anfang der  Ausführungen mit der grundlegenden Andersartigkeit der islamischen Heilsbotschaft im Vergleich zu jeder anderen Religion vertraut machen.

            Zwei zentrale Elemente dieser polit-religiösen Ideologie sind:

            – Die Doktrin des immerwährenden Jihad (Dschihad), des Raub-  Plünderungs und Religionskrieges, wobei nicht-muslimische Frauen zur Beute gehören, die als Sex-Sklavinnen zu dienen haben. 
            – Die faschistische vollständige Entmenschlichung der Ungläubigen im Koran (Affen und Schweine)

            Daraus ergibt sich das absolute Überlegenheitsgefühl der muslime. Ich  zitiere den bekannten Islam-Wissenschaftler, Hamed Abdel-Samad, Sohn eines ägyptischen Imams:

            „Überall auf der Welt trifft man auf die gleiche Geisteshaltung und das gleiche Gewaltpotenzial unter radikalen Muslimen. Deshalb kann man das Phänomen Islamismus nicht vom Islam trennen, denn der Dschihad-Virus schöpft seine Sprengkraft aus der Lehre und Geschichte des Islam.

            Das Konzept des Dschihad haben nicht moderne Islamisten erfunden, es stammt vom Propheten Mohammed.

            Der Universalitätsanspruch des Islam und die Hetze gegen Ungläubige sind nicht nur in den Schriften von Sayyid Qutb (Moslem Bruderschaft)  und Maududi (Pakistanischer Rechtsgelehrter und islamischer Scharfmacher) zu finden, sondern auch im Koran.

            Den Islam kann man nicht verstehen, ohne seinen politischen Kern zu begreifen … Der Islam war schon wenige Jahre nach seiner Gründung politisch erfolgreich und errichtete bereits zu Lebzeiten des Propheten einen Staat. Mohammed führte Kriege zum Ausbau und zur Festigung seiner Macht und versprach den Muslimen die Weltherrschaft.

            Diese Kriege und das Streben nach der Islamisierung der Welt werden von vielen Muslimen heute als ein Auftrag Gottes verstanden, der auch 1400 Jahre nach dem Tod des Propheten erfüllt werden muß.“ (Hamed Abdel-Samad, Der islamische Faschismus, Droemer, München, 2014, Seite 127)

            Soviel eingangs zum 'authentischen Islam'!

          • Macht nix.

            ich will von Dir etwas über den 'authentischen' Islam wissen, der in Russland in den Moschee, den Hochschulen und den Bildungseinrichtungen auf Anweisung Putins gelehrt wird!

            Ich warte!

          • @ JuX5 

            —–

            Ist mir alles gleich. 

            Ich möchte von Dirl nur über den 'athentischen' Islam (von dem Du ja offensichtlich unheimlich viel Ahnung hast) aufgeklärt werden.

            Ist doch ganz simpel!

            Von mir aus kannste Die ganzen Zutaten des Islam mit hineinpacken!

          • in der BRD gibt es einige gaststätten, die keine afd-politiker bedienen. in meiner einrichtung werden keine zi0nisten bedient. 

          • @ JuX 5

            WER hier der Z-i-o-n-i-s-t ist habe ich Dir bereits oben in Zusammenhang mit Deinem Cheffe Putin und seiner J-i-d-d-e-n.-A-m-i-go- Crew nachgewiesen.

            Und dass Du ethnischer Russe bist, daran laube ich schon lange nicht mehr. 

            Ich kann meine Ausführungen dazu  gerne nochmal (bei Bedarf) wiederholen.

            Jetzt gibt es ja zwei Möglichkeiten:

            1. Du hast keinerlei Ahnung vom 'authentischen' Islam und kannst natürlich dazu auch nicht Stellung beziehen.

            2. Du hast wirklich Ahnung vom 'authentischen Islam' und versuchst als 'Taquia/Takkia Spezialist= Verschleierung der Wahrheit) einer Diskussion über die Glaubensdogmen und faschistischen Inhalte des Islam durch 'de-railing' auszuweichen.  

            Weil Du nur zu genau weist, dass Du, sofern Du Dich mit mir auf eine Diskussion über den 'authentischen Islam'  einlässt, nur mit Pauken und Trompeten untergehen kannst. 

            Wie nennt man so etwas im Militär-Jargon?

            Feigheit vor dem Feind! 

          • du bist lächerlich und hast nicht annährend die "skillz", um auf irgendeine weise ein feind zu sein. 

          • JuX 5

            du bist lächerlich und hast nicht annährend die "skillz"

            Lach…ja, ja die 'Skillz'…

            Die reichen für Dich primitiven Gossenjungen allemale….

            Ach ja, ich nenne es aber 'Feigheit vor dem Feind!'

            Und das 'de-railen' kannste Dir an den Hut stecken!

             

             

          • @ JuX 5

            ….du bist lächerlich und hast nicht annährend die "skillz"

            Der 'authentische' Islam:

            GEWALT GEGEN FRAUEN IN ÄGYPTEN:

            Wo sexuelle Belästigung Alltag ist

            „So liegen dem Bundeskriminalamt Erkenntnisse dazu vor, dass in arabischen Ländern ein Modus Operandi bekannt ist, der als ‚taharrush gamea‘ (gemeinsame sexuelle Belästigung in Menschenmengen) bezeichnet wird.

            Darüber wurde z. B. anlässlich der ägyptischen Revolution in den Medien berichtet“,  heißt es in dem Bericht des Innenministeriums an den Innenausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags vom 10. Januar. Das Vorgehen der Täter in Köln ähnelte nach allem, was über die Angriffe inzwischen bekannt ist, dem Vorgehen der Banden auf dem Kairoer Tahrir-Platz nach dem Sturz des Machthabers Husni Mubarak m Februar 2011.

            Die Angreifer hatten Frauen aus der Masse isoliert, eingekreist und mit Händen und Gegenständen brutal vergewaltigt.

            http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/sexuelle-belaestigung-ist-in-aegypten-normalitaet-geworden-14014785.html

          • Hier demonstriert der 'authentische' Islam, in Russlands Hauptstadt Moskau, seine Macht. 

            800.000 Tausend Muslime in Moskau auf den Strassen 2011 zum eid bayram Kampfbeten, um die Macht des Islam zu demonstrieren.

            Putin lässt die Moskauer Innenstadt großräumig absperren.

            Allahu akbar! (Allah ist größer) 

            https://www.youtube.com/watch?v=jaNLx5Tpqzw

          •  

            Putins bemerkendswerte Rede zur Eröffnung der Moskauer Grossmoschee, die 10.000 Muselmanen Platz bietet. Anwesend u.a. der türkische Großkhan Erdowahn und sein Angestellter der oberste Mufti der Türkei, Ali Erbas.

            https://www.youtube.com/watch?v=2A5Y8JtOLFE

            Putin: 'Der Islam gehört zu den tradtitionellen russischen Religionen'….

            und weiter 

            (die Moschee) .…eine 'Quelle der Bildung', der Verbreitung von ähämm…'humanistischen Ideen', die die wahren Lehren des Islams sind….(…)

            Na, denn….Bravo!

            Treffender Kommentar:

            Viele Pegidioten und AfD'ler, die Emigrations-Phantasien haben und Russland als Hort der Rassenreinheit wähnen, werden schnell enttäuscht sein.

          • Wladimir Putin zur Eröffnung der Moskauer Großmosche, welche die größte in ganz Europa ist. 

            https://www.youtube.com/watch?v=2A5Y8JtOLFE

            Putin: 'Der Islam gehört zu den tradtitionellen russischen Religionen'….

            und weiter 

            (die Moschee) .…eine 'Quelle der Bildung', der Verbreitung von ähämm…'humanistischen Ideen', die die wahren Lehren des Islams sind….(…)

            Na, denn….Bravo!

          • Der hier ist auch gut :

            "Muslime werden die Erde bewohnen !"

            https://www.youtube.com/watch?v=86TjEHTvSUw

            Leute, das mit Russland und dem Retter Putin, könnt ihr euch abschmatzen.

            Eurasien wird bunt, seeehr bunt !

            … und die einzige Nation die uns davor noch bewahren kann, ist ein Amerika mit Trump !

            Deshalb bin ich für die Nato und für jeden Krieg in Nahost, der die Horden dort eliminiert wo sie entstehen. Auch wenn hinter diesen Angriffen der Mossad und diverse Eliten der Mischpoke stecken um ein Großisrael vorzubereiten. Diesen Eliten müssen wir uns selbst widmen, aber die explodierende Zahl Muslime muss gedrosselt werden und dafür braucht es Kriege.

            Hier gehts nicht mehr um Moral, hier gehts ums Überleben. Moral, kann man sich nicht bis ins Grab leisten.

          • leseschwäche? 

            Ach ja, ich nenne es aber 'Feigheit vor dem Feind!'

            … skillz, um auf irgendeine weise feind zu sein. 

             

          • Nochmal:

            Leseschwäche, mag sein (ohne Lesebrille).

            Für Dich, 'Russen'-Prolet und Gossen-Jungen, reicht es aber  allemal.

            Ich wiederhole mich: 'Feigheit vor dem Feind'!

          • @ Mona

            Hier kommt etwas, was Dein Herz erfreuen dürfte:

            Alla, der 'Größere'  fordert Türkenvernichtung

            Wie FaithFreedom am 15. Dezember berichtete , bestimmte Alla via Klo H. Metzel nicht nur, dass die Türken keine Mohammedanisten seien könnten, er erklärte sie zu Feinden, gar zu Todfeinden, die ausgerottet werden müssten. „Der Tag des jüngsten Gerichts könne erst anbrechen, wenn die Mohammedanisten jeden einzelnen Türken getötet hätten. Die Türken werden dabei nicht nur beim Namen genannt, sondern auch in Hinblick auf ihre Physiognomie beschrieben, mithin aus rassistischem Ressentiment abgelehnt.

            Dies geht aus einigen Hadithen  (Sunna Mohammeds aka Klo H. Metzel)  hervor, die zu den anerkanntesten überhaupt gehören, und die nahezu gleichlautend bei mehreren Hadith-Sammlern (Buhari, Dawod, Tirmizi, Maja, Hajjaj) in jeweils eigenen Kapiteln präsentiert werden.

            Hier sind einige dieser Hadithe:

            „Muslims! The doomsday won’t come until the war with is fought Turks. Their faces are like shields, their skins are thick… they wear bristle shoes. (Muslim, e’s-Sahih, Kitabu’l-Fiten/62-65, hadith #:2912; Abu Dawod, Sünen, Kitabu’l-Melahim/9 Babun fi Kıtali’t Türk, hadith #: 4303; Nesei, Sünen, Kitabu’l-Cihad/ Babu Gazveti’t-Türk)

            If you (Muslims) don’t fight with these little eyed, pug nosed, shield faced, thick skinned people, the doomsday won’t come. (Bukhari, e’s-Sahih, Kitabu’l-Cihad/96; Muslim, e’s-Sahih, kitabu’l-Fiten/62 hadith #: 2912; Abu Dawod, Sünen, hadith #: 4304; Tirmizi, hadith #: 2251; Ibn Maja, hadith #: 4096-4099)

            From the „KITALUT-TURK“ („WAR WITH TURKS“) hadiths: “War with Turks will certainly occur.” (Bukhari, e’s-Sahih, Kitabu’l-Cihad/96)

            “This is a sign for the doomsday, too: You will fight the people who wear shoes which aremade of bristle and kill them. The fight against the people with wide shield faces is a sign for the doomsday. The doomsday won’t come until you kill the little eyed, red faced, pug nosed, shield faced, thick skinned Turks…“ (Bukhari, e’s-Sahih, kitabu’l-Cihad/95; Muslim, e’s-Sahih, Kitabu’l-Fiten/66, hadith #: 2912; İbn Maja, hadith #: 4097-4098).

            “You (Muslims) and the little eyed people, Turks are going to fight. You are going to run after them 3 times. Finally you are going to meet them in the Arabic peninsula. At first, whoever can run away will survive. In the second time, some will escape and some will be killed. In the third time, all of them will be destroyed. (Abu Dawod, sünen, hadith #: 4305)“

            Köstlich, köstlich, der 'authentische' Islam!

          • @ JuX 5 @ Mona

            Wie sagte Islam-Freund Putin anl. der Eröffnung der Moskauer Giga Prunkt- und Protzmoschee 'wahrheitsgemäß':

            (die Moschee sei) .…eine 'Quelle der Bildung', der Verbreitung von ähämm…'humanistischen Ideen', die die wahren Lehren des Islams sind….(…)

            Soweit so schlecht!

            Die Wissensfeindlichkeit im Islam  ist messbar: In den siebziger Jahren übersetzte die gesamtearabische Welt nur ein Fünftel so viele Bücher wie das kleine Griechenland. In den achtziger Jahren wurden, auf eine Million Menschen gerechnet, innerhalb von fünf Jahren nur 4,4 Bücher übersetzt. In Ungarn waren es 519, in Spanien 920. Derzeit fallen laut Buchmarktstatistiken der Frankfurter Buchmesse auf den arabischen Raum nur 0,4 Prozent der Lizenzvergaben deutschsprachiger Titel.

            Auch die eigene Wissensproduktion ist gering. Während die USA im Jahr 1991 mehr als 100  000 Neuerscheinungen herausbrachten, kam der arabische Buchmarkt mit 6500 Editionen aus. Beispiel Tunesien: 10 Millionen Einwohner, 26,8 Prozent Analphabeten. 2003 wurden 1383 Bücher produziert, der Löwenanteil davon waren Kinder- und Schulbücher. Zwischen 2004 und 2008 wurde kein einziger deutschsprachiger Titel in Lizenz übersetzt. In der marokkanischen Nationalbibliografie wurden zwischen 2007 und 2009 nur 172 neue Titel angezeigt. In Jordanien existieren nur unzuverlässige Statistiken über die Buchwelt. In Ägypten wurden 2008 vier deutschsprachige Bücher in Lizenz übersetzt. Die Buchimporte sanken.

            Selbst religiöse Literatur, die den Löwenanteil der Produktion ausmacht, ist nicht systematisch verfügbar. In der Bibliothek der Universität von Katar, der Hochschule des Gelehrten Al-Qaradawi, kann nur ein einziges seiner Werke ausgeliehen werden. 

            «Es gibt keine Hoffnung», sagt der Entwicklungsexperte Abdul Aziz Al-Muqaleh, «wo der Analphabetismus nahezu jeden ernsthaften Versuch zerstört, aus dem Tunnel der Entfremdung von der modernen Epoche zu entkommen.»

            Islam: Wachstumsbremse Koran

            Nicht der Westen ist schuld am Zurückbleiben der arabischen Länder. Diese haben den Übergang in die Moderne verpasst – nicht zuletzt wegen ihrer rigiden Berufung auf den Koran.

            http://www.bilanz.ch/edition/artikel.asp?Session=89B5C1C1-7E29-4EF2-BE99-E80EE206D1D4&AssetID=7824

             

          • hahahaha …. "Quell der Wissenschaften und Bildung" … hahahahaha …. was raucht der ???

            Meine Güte, da genügt doch ein Blick um zu sehn, dass die kurz vorm Kanibalismus stehn.

            Putins Joints müssen aus 1000 $ Banknoten gewickelt sein.

            Unfasslich !

            ( Der Link is bei mir nicht zu finden.)

             

          • @ ML

            Der Link funktioniert bei mir auch nicht mehr.

            Der schonunglose Bericht über die katastrophale Lage der Bildung in den arabischen Ländern, war wohl zu brisant. Deshalb hat man ihn wohl aus dem Internet genommen.

            Interessant, dass unsere verkommenen Politiker immer noch in den Arabern 'Goldstücke' sehen, auf die wir nicht verzichten können.

            Versuch morgen mal zu recherchieren, vielleicht find e ich ihn ja irgendwie wieder. 

  30. Dietrich von Bern

    18. Februar 2018 at 12:08

    "@ TöRö

    Kann es sein, dass Du schon in jungen oder relativ jungen Jahren an Demenz leidest:"

     

    Der war gut! Wenn ich " in jungen oder relativ jungen Jahren" bin, dann dürftest Du wohl noch den Kindergarten besuchen …

    😉

  31. brd hat ddr anektiert, ausgeplündert und hält es nach wie vor besetzt

    die hauptstadt und regierungssitz der brd ist nach wie vor bonn und definitiv nicht berlin

    • @ Eddy

      Ja klar, wenn Du das sagst, dann stimmt das auch.

      Dummerweise wollten zu mehr als 90 Prozent der DDR-Bürger 'rübermachen!' und hatten das DDR-Commie-Regime satt.

      Da ich Bonner bin,  wäre es mir durchaus recht, wenn wir wieder die Mauer aufrichten (Da könnten all die Commies -einschl. Murkse-l in ihrem eigenen Commie Saft schmoren) würden und Bonn wieder Hauptstadt der BRD würde.

      Im übrigen, Eddy, scheint zwar Deinen geistigen Horizont etwas zu überschreiten, aber Bonn ist nach wie vor Regierungssitz der BRD und darf sich Bundesstadt nennen. 

  32. ddr wurde von brd anektiert und komplett ausgebeutet

    brd selbst ist ein faschistisches besatzungskonstrukt sowie kapitalistisch-ausbeuterisches unternehmen und dessen machtzentrum sowie hauptstadt ist frankfurt

    die einwohner dieses konstrukts sind lediglich personal welche sklavenarbeit verrichten muss um die profite der christlichen politbonzen zu maximieren

    • @ Eddy

      Jetzt ist die Hauptstadt also nicht mehr Bonn, sondern Frankfurt.

      Für diese neue  'Weisheit' haste aber lange gebraucht.

      Toll.

      Dummerweise sagt der Einigungsvertrag aber etwas Anderes! 

      Haste neue Instruktionen vom Führungspersonal bekommen?

      Immer nach dem Motto: Unfrieden stiften zwischen den Deutschen Ost und Deutschen West – nach dem uralt Prinzip: Teile und herrsche!

  33. brd ist eine gmbh mit köln als machtzentrum sowie hauptstadt

    es hält gebiete der ddr nach wie vor besetzt und ist ein imperalistisch-völkerverachtender kunststaat welches von christfaschisten verwaltet wird

  34. @ Eddy

    brd ist eine gmbh mit köln als machtzentrum sowie hauptstadt

    es hält gebiete der ddr nach wie vor besetzt und ist ein imperalistisch-völkerverachtender kunststaat welches von christfaschisten verwaltet wird

    ——–

    Na Eddy, jetzt kennen wir endlich die Wahrheit, die 'absolute Wahrheit'.

    Bedauerlicherweise wird es jedoch nicht von 'Christfaschisten' verwaltet, sondern von gaaanz, gaaanz anderen Figuren, zumal Frau Merkel alles andere ist als eine 'Christfaschistin'. 

    Ein Überblick über Rothschilds Raubzüge im Deutschland der Nachkriegszeit -1

    Das Segelschulschiff „Eagle“, ein Schwesterschiff der Gorch Fock, 1936 bei Blohm & Voss in Hamburg gebaut, wurde 1946 von den Amerikanern als Reparation konfisziert dient es auch heute noch der amerikanischen Coast Guard.
    Das Herumsegeln mit konfisziertem Eigentum ist typisch für die USA.

    (Zum Verständnis muss man für „die USA“ immer „Rothschild mit dem Instrument „FED-Dollar“ setzen und bei den hier genannten „Amerikanern“ handelt es sich durchweg um „Z-i-o-n-i-s-t-e-n“, also Amerikaner mit zumeist israelischem Pass )

    Um die wirtschaftliche und finanzielle Situation Deutschlands heute zu verstehen, muss man zur Situation Deutschlands am Ende des Zweiten Weltkrieges zurückkehren. Die USA sahen Deutschland damals als einen Konkurrenten auf dem Weltmarkt, auf den man aufpassen muss, damit er nicht technologisch überholt oder zu viele Ressourcen verbraucht. Deutschland interessierte die USA in erster Linie als Militärstützpunkt, als Geldlieferant, als Risikoversicherer und als Workshop für bestimmte Produkte.

    https://lupocattivoblog.com/2010/12/13/ein-uberblick-uber-rothschilds-raubzuge-im-deutschland-der-nachkriegszeit-1/

    Insbesamt 6 Teile.

     

     

     

  35. brd ist ein ausbeuterisch-faschistischer kunststaat ohne verfassung sowie eine gesmbh und dessen eigentliches machtzentrum bzw hauptstadt ist mainz

    es wird von christfaschisten wie ein open air gefängnis verwaltet und dessen bewohner sind lediglich insassen welche sklavenarbeit verrichten müssen damit die gewinne der weißen christlichen politbonzen gesichert werden

  36. brd ist ein imperialistischer pseudostaat ohne verfassung und dessen eigentliches machtzentrum sowie hauptstadt ist paderborn

    es wird von konservativ-rassistischen faschokapitalisten verwaltet und dient ausschließlich der ausbeutung sowie unterdrückung von dessen bewohner

    • Dietrich, braucht man da noch lange nach den Urhebern suchen, ich meine nein !

      Es wird immer alles Klitzeklarer, das passt alles, wie die Faust auf's Auge.

    • Nee, zumal nicht von Gysi, der als Kommunist diesen Staat zum Teufel wünscht (hiermit ist nicht das verkommene Merkel Regime gemeint, das ich auch zum Teufel wünsche).

      • Ist es nicht erschreckend, wie gut Gysis Reden zum Reichsdeppen-Schwachsinn passt. Ich sag's dir, die Kommunisten lügen hier derart ungeniert, normalerweise müsste es jedem wie Bauklötzer von den Augen fallen, was das hier für ein irrer Plan ist.

        Naja, die meisten wissen ja nicht mal, wer sich hinter den Kommunisten versteckt. Es ist unglaublich, man hat das Bild genau vor Augen und findet dennoch keine Worte dafür.

        Für heut' geb' ich's auf.

        LG und schlaf gut !

        • ihr macht euch mit der verwendung des begriffs "Reichsbürger" so, wie ihr ihn verwendet lächerlich – die ethnisch deutschen staatsangehörigen eines der 26 bundesstaaten im ursprünglichen DR(rR) mit der verfassung von 1871 waren mittelbare reichsangehörige. unmittelbare waren nur die menschen aus den (sich überwiegend westafrika befindenden) deutschen kolonien, welche in das reich eingegliedert wurden. 

          "Das Deutsche Volk" wurde erst im jahre 1935 von Onkel Adolf eingeführt, die BRD setzt es fort. im resultat dessen sind "Reichsbürger"…  ihr selbst. 

          • Erzähl den verstaubten, klebrigen Müll in Russland, vielleicht lacht ja einer von den Besoffkis !

            Das Deutsche Reich von damals taugt heute keinen Schuß Pulver mehr – jedenfalls nicht für uns !

          • @ JuX 5

            "Das Deutsche Volk" wurde erst im jahre 1935 von Onkel Adolf eingeführt, 

            ——

            ha, ha,ha, Du Komiker!

            Und weshalb steht da groß in Stein gemeißelt über dem Reichstag: 'DEM DEUTSCHEN VOLKE"?

            https://de.wikipedia.org/wiki/Dem_deutschen_Volke#/media/File:Reichstag_inschrift.jpg

            Die Lettern wurden 1916 (also während des 2. Reichs) angebracht!

            Mann, kümmere Dich lieber darum, was über dem Weißen Haus (der Duma) in Moskau steht, und verbreite hier nicht solche Märchengeschichten.

             

             

          • Umso mehr Blödsinn der hier erzählt, umso mehr wird wohl jedem hoffentlich bewusst, dass der "Reichsbürgerplan" die größte Lüge, der größte fake in Deutschland ist.

          • alles klar – wir schreiben regeln und gesetze nicht in die entsprechenden regelwerke sondern auf wände und mauern. 

          • @ JUX 5

            Diesen Des-Informationsmist kannste Dir für Deine Deppen aufsparen.

            Du hast dreitst behauptet, dass die Begrifflichkeit 'Deusches Volk' erst von A.H. im Jahre 1935 eingeführt wurde.

            Das ist mal wieder eine Deiner Vielzahl von dreisten Lügen, die einer oberflächlichen Prüfung nicht standhält.

            Die Befrifflichkeite 'Deutsches Volk' gabs aber sehr wohl schon im 2. Deutschen Reich, dem Kaiserreich, das 1918 mit der Abdankung des Kaiser untergegangen ist. 

            Diese Behautung ist genau so 'wahr' , wie der anti BRD Reichsdeppen Mist.

          • Das Deutsche Reich von damals taugt heute keinen Schuß Pulver mehr – jedenfalls nicht für uns !

            natürlich nicht – man könnte nur als aufrichtiger mensch einigermassen gut leben – zum geier wie soll das gehen?  

          • Du hast dreitst behauptet, dass die Begrifflichkeit 'Deusches Volk' erst von A.H. im Jahre 1935 eingeführt wurde.

            der juristische begriff wurde 1935 eingeführt. soweit ich weiss, übrigens, nicht per gesetz sondern per erlass – Onkel Adolf kannte – im gegensatz zu euch – den unterschied zwischen staats- und handelsrecht. 

          • C5, ich hab dir jetzt schon hundertmal erklärt, dass jede Nation / Staat ein Handelsrecht hat und demgemäß auch mit ihrem / seinem Namen im nationalen und internationalen Handelsregister eingetragen ist.

            Jeder Staat und jede Nation hat ein Handelsrecht – das war's, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

            … naja außer vielleicht noch, dass Du ein dummdreister Dauerlügner bist.

          • … übrigens können wir sehr gut als aufrichtige Menschen leben, wären wir nicht belagert von Lügnern und Betrügern wie dir !

          • damit, dass staaten, staatssimulationen und firmen mit hilfe des handelsrechts handel betreiben… hast du eben extra für mich amerika entdeckt. 

          • Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
            Art 120 

            (1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. Soweit diese Kriegsfolgelasten bis zum 1. Oktober 1969 durch Bundesgesetze geregelt worden sind, tragen Bund und Länder im Verhältnis zueinander die Aufwendungen nach Maßgabe dieser Bundesgesetze. Soweit Aufwendungen für Kriegsfolgelasten, die in Bundesgesetzen weder geregelt worden sind noch geregelt werden, bis zum 1. Oktober 1965 von den Ländern, Gemeinden (Gemeindeverbänden) oder sonstigen Aufgabenträgern, die Aufgaben von Ländern oder Gemeinden erfüllen, erbracht worden sind, ist der Bund zur Übernahme von Aufwendungen dieser Art auch nach diesem Zeitpunkt nicht verpflichtet. Der Bund trägt die Zuschüsse zu den Lasten der Sozialversicherung mit Einschluß der Arbeitslosenversicherung und der Arbeitslosenhilfe. Die durch diesen Absatz geregelte Verteilung der Kriegsfolgelasten auf Bund und Länder läßt die gesetzliche Regelung von Entschädigungsansprüchen für Kriegsfolgen unberührt.

            (2) Die Einnahmen gehen auf den Bund zu demselben Zeitpunkte über, an dem der Bund die Ausgaben übernimmt.

             https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_120.html

            nochmal – die BRD befindet sich ausserhalb des staatsrechts, im handelsrecht.  

        • @ Schuchi

          Das Deutschland bis zum heutigen Tag ein besetztes Land ist,

          —–

          Ach ja, dann les Dir einfach mal den NATO-Vertrag durch.

          Diese tumbe Anit-BRD Propaganda wird auch nicht besser, indem man das Matth. Evangelium zitiert.

          Und dass wir noch immer für die Stationierung der NATO-Partenr berappen müssen, ist einzig und allein der Wiedervereinigung geschuldet.

          Die 30 Mrd. sind aber Peanuts gegenüber dem, was uns -dank Soros/Merkel Einladungspolitik – unsere Wirtschaftsflüchtlinge, die Goldstücke und unsere Türken/Iraner usw. kosten. Das dürfte sich im 150 Mrd.-200 Mrd. Bereich per anno bewegen. Und da habe ich nur sehr 'konservativ' geschätzt. 

          • Und dass wir noch immer für die Stationierung der NATO-Partenr berappen müssen, ist einzig und allein der Wiedervereinigung geschuldet. 

            wer sich wiedervereinigt, muss schliesslich damit rechnen, dass derjenige, der sich mit ihm vereinigt, ihn angreift – deswegen müssen fremde mächte "stationiert" werden.  

      • das alles wird von der vollsouveränen BRD auch noch vollständig bezahlt – völlig freiwillig, weil sie geld ohne ende und keinen platz mehr in den notenbanken für das geld mehr hat und einfach nicht weiss, wohin damit. 

        • Na klar bezahlen wir für unsere Sicherheit. Jedes Kind weiß, dass wenn wir diese Sicherheit alleine aufbauen müssten, wir in dem kleinen Europa nix mehr zu fressen hätten.

          Deine Lügen dienen nur einem: dein Cheffe will Deutschlands Natoaustritt erreichen und das mit allen unlauteren Mitteln der man sich bedienen kann.

          Zu diesem Zweck macht er Stimmung in den A-Medien, und heuert solche Nullen wie dich an.

          Zi.O.nismus = Kommunismus = SU, DDR, China, NK = Ostblock = Klassenkampf = NWO = Weltkommunismus !

          Aber nicht mit uns !

          Sach deim Cheffe, die Ossis kann er mit der Reichsnummer gern vera.r.s.c.h.e.n, die sind es gewohnt, wir aber nicht, wir denken noch selbst !

           

        • @Jux5

          as alles wird von der vollsouveränen BRD auch noch vollständig bezahlt – völlig freiwillig,

          —–

          Mann, russischer Großkotz, Putin bezahlt doch auch freiwillig, indem er en masse US-Schrottpapiere aufkauft, um den Dollar und die US-Fed., also Rothschild zu finanzieren und zu stützen.

          Überraschung?Russland kauft wieder US-Anleihen!

          https://www.goldseiten.de/artikel/315963–Ueberraschung~-Russland-kauft-wieder-US-Staatsanleihen.html

          Was hat dieses kommunistisch-wirtschafsliberale Merkel-Regime mit dem GG und unserer Souveränität zu tun?

          Kümmere Dich lieber darum, was alles in Putins J-u-d-e-n Amigo Russland so alles schief läuft und kümmere Dich nicht um deutsch, ungelegte Eier. 

  37. Das ist Schweden. Der authentische Islam, wie er leibt und lebt:

    Fünf Mi-gran-ten -Männer in Schweden, die dessen angeklagt waren, was eine Anwältin als die schlimmste Gruppenvergewaltigungbezeichnet hatte, an der sie je gearbeitet hatte, sind alle freigesprochen worden.
    Der Vorfall, der im letzten Sommer im Stockholmer Stadtteil Fittja stattfand, umfasste bis zu 20 Männer, aber nur fünf wurden identifiziert und angeklagt.

    Laut dem 30-jährigen Opfer “diskutierten die Migranten, wer mich zuerst benutzen würde”, bevor sie sie auf den zweiten Stock eines Treppenhauses hinaufzogen. “Viele haben darauf gewartet, dass sie an der Reihe sind”, fügte sie hinzu.

    Die Migranten haben angeblich den Kopf der Frau gegen die Treppe geschleudert, sie bewusstlos geschlagen und sie mit einem Messer bedroht.Der gesamte Vorfall wurde auf Überwachungskameras abgefangen.

    Die fünf Männer wurden am heutigen Tag vom Bezirksgericht Södertörn freigesprochen, weil die Frau freiwillig mit ihnen “geschlafen” hätte.
     

    Kommentar: So grell ist dies gewesen, dass es am heutigen Abend (20. Dez.) im stark zensurierten schwedischen Fernsehen behandelt wurde!!) 

    Die Vergewaltigungsrate ist in den letzten Jahre  -durch Massenimmigration von authentischen Allahisten- um schlanke 1500 Prozent gestiegen.

    Die Regierung, die nichts tut  -oder nichts unternehmen will- empfiehlt Bio Schweden, die Islam-Kommune Malmö, zu verlassen!

    Sweden's 1472% Increase in Rape Rate Due to Migrant Invasion

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=112&v=FpiHM5Z6DrI

    • Ganze Arbeit, die die Kommunisten da leisten !

      So wird es auch bei uns und in ganz Europa ausarten !

      Die US-Basen in Deutschland und Europa werden wir noch bitter nötig brauchen !

      Die Kommunisten-S.a.u Merkel sorgte dafür, dass unsere BW ein Häufchen Elend ist. Die arbeitet undercover an unserer Zerrsetzung bis zur Schlachtreife.

      Ich warte auf den Tag, an dem Trump mit den in DE stationierten US-Einheiten die BRD zurückerobert !

      • @ Die US-Basen in Deutschland und Europa werden wir noch bitter nötig brauchen

        ——-

        Hab'  ich zwqar mal ander gesehen, sehe ich aber mittlerweile genau so.

        Die Polizei ist ja schon zum Büttel des kommunistischen Merkel Regimes verkommen (d. Frauen Demo in Berlin) die durchgegenderte Stadtsoldaten Armee wird bald folgen, zumal man immer mehr Musels anwirbt. 

        Der muselmanische  Ddschihad des Schwertes wird ja wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

        Die Vorboten: Gewalt, Verbreitung von Unsicherheit, Vergewaltigungs-Dschihad gegen die Frauen usw. sind ja nicht mehr zu übersehen. DAS sind die Vorbereitungen zum finalen Dschihad des Schwertes.

        Da Trump die Musels hasst wie die Pest, dürften die in Deutschland stationierten US-Streitkräfte die einzigen sein, die uns den A…h retten können.
         

        • "… dürften die einzigen sein, die uns den A…. retten können."

          Das ist so klar wie Kloßbrühe !

          "Unsere" Streitkräfte sind voll unterwandert, mit denen geht nix mehr, eher im Gegenteil, werden die sich auf uns stürzen, wenn wir hier den Molly machen. Und wenn einer von denen ausscherrt, gehts direkt in den Bau.

          Ein Militär-Putsch kann nur noch von außen kommen. Was'n Glück, dass die Amis noch da sind !

          Bin schon ganz gespannt, was passiert bzw. wann es "passiert", dass stellvertretend Putin, die russ. Muselarmee des Landes verweist. Dass die nicht nach hause gingen, is klar.

           

          • Hast Du das mitgeschnitten, dass sich die Amerikaner erst kürzlich schriftlich versichern ließen, dass sich die angedachten europäischen Militäreinheiten auch wirklich zur Nato bekennen ?

            Da scheint es transatlantische Unsicherheiten zu geben. Meiner Meinung nach, absolut zu recht !

            "Schriftlich" ist natürlich auch nur eine Proforma-Versicherung. Im Ernstfall, kräht kein Hahn danach.

          • @ Mona

            Dass das 'internationale J-u-d-e-n-t-u-m' (mit seinem Hauptsitz in der City of London)  durch die Aktionen Trumps seine führende Stellung in den USA gefährdet sieht, ist nachvollziehbar und so klar wie Klossbrühe.

            Deshalb sieht es z.Zt.  Europa so etwas wie den 'Last Stand' an und hat in Merkel und Macron (die wichtigsten Länder in der EUdSSR) zwei heiße Eisen im Feuer.

            Natürlich sehen die Amis eine neu erstehende Streitmacht innerhalb des Bündnisses mit einer gewissen Skepsis. Denn die könnte sich ja leicht zu einem trojanischen Pferd entwickeln, hin zu Putins Traum von einer 'Eurasischen Union' mit der Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking!

  38. @ Mona

    Dass das 'internationale J-u-d-e-n-t-u-m' (mit seinem Hauptsitz in der City of London)  durch die Aktionen Trumps seine führende Stellung in den USA gefährdet sieht, ist nachvollziehbar und so klar wie Klossbrühe.

    Deshalb sieht es z.Zt.  Europa so etwas wie den 'Last Stand' an und hat in Merkel und Macron (die wichtigsten Länder in der EUdSSR) zwei heiße Eisen im Feuer.

    Natürlich sehen die Amis eine neu erstehende Streitmacht innerhalb des Bündnisses mit einer gewissen Skepsis. Denn die könnte sich ja leicht zu einem trojanischen Pferd entwickeln, hin zu Putins Traum von einer 'Eurasischen Union' mit der Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here