E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!
Das russische Kriegsschiff "Admiral Pantelejew". Bild: Flickr / Thulborn-Chapman Photography CC BY-ND 2.0
Das russische Kriegsschiff "Admiral Pantelejew". Bild: Flickr / Thulborn-Chapman Photography CC BY-ND 2.0

NATO gegen Russland: Wer von einer militärischen Lösung gegen Russland träumt, träumt vom Selbstmord

Manche forsche Optimisten im Westen träumten die letzten Jahre – und träumen noch immer – von einer militärischen Lösung gegen Russland. Wer gegen Russland militärisch vorgeht begeht Selbstmord.

Von Ernst Plener

Als der Westen nach dem Ukraine-Desaster mit voller Härte auf allen Fronten gegen Russland vorging, war China sofort an der Seite Russlands, um alle notwendigen Stützungen zu geben. Die Russen waren nicht klamm in irgendeiner Weise – auch nicht finanziell (sie bezahlten währen der Sanktionen ab 2014 mehr als 200 Milliarden Dollar Auslandsschulden zurück) – aber die Russen sollten die Solidarität Russlands gegen die Bilderberger/Obama-USA spüren.

Man beachte die Bildersprache – der russische Militärchor "Alexandrow-Ensamble", die Jugend die sich der Verteidigungsnotwendigkeit bewusst ist, und China, dass mit den Russen steht – und der ganze Saal voll mit russischem Militär – inklusive dem Generalstabschef lauschen der Slavianka, einem russischen Kriegslied aus 1912, aus der Zarenzeit. Man beachte, dieses Lied markiert das Ende der Veranstaltung, der Fernsehübertragung – die Zuschauer gehen mit exakt dem Gefühl aus der Vorstellung, bzw. weg von Ihren Fernsehern, mit dem Gefühl, das dieses Lied vermittelt.

Russland stationierte in Kaliningrad "Iskander M"-Raketen. Diese können sowohl mit konventionellen als auch mit Atomsprengköpfen beschickt werden. Die Iskander M haben eine Flugzeit von 2 Minuten nach Warschau – und eine von vier Minuten nach Berlin.

Es ist für den Westen unmöglich die Iskander abzufangen. Erstens wegen deren Geschwindigkeit und zweitens wegen deren Höhe. Die Iskander fliegt in die Mesosphäre – und von dort auf das Ziel – unmöglich die Flugbahn vorauszusagen. Nebenbei, die westlichen Raketen-Abwehrsysteme haben Raketen die ihre Abwehrflüge nur in der Stratosphäre fliegen. Iskander überfliegt die westlichen Abwehrschirme.

Nun könnte man sich fragen, wenn der Westen angreift, würden die Russen auf den Knopf drücken? Wären die Russen kämpfende Patrioten für ihr Land, oder würden sie sich mit gesenkem Haupt Ihrer Knechtung hingeben?

Im Hintergrund des Chors sind während der Darbietung Militärszenen eingespielt – man darf mit Sicherheit annehmen, dass dies kein Zufall ist.

In Zeiten, in denen Patriotismus in westlichen Ländern als eine Form von total-populistischem Radikal-Faschismus gewertet wird, zeigt Russland, dass diese Form der Heimattreue keinesfalls überholt ist.

Jene wirklich völlig Irren im Westen, die von einer militärischen Lösung gegen Russland träumen, also einem Krieg, sollten sich klar sein, dass jeder der gegen Russland läuft, ob nun USA, Indien oder China – oder die beiden atomaren Militärzwerge Frankreich und Großbritannien – damit faktisch Selbstmord begeht.

Trump und seine Realisten haben dies begriffen. Während die Handelsfronten sich – an allen Fronten – verhärten, haben sich die militärischen Fronten merklich entspannt. Russland und die USA dreschen partiell verbal aufeinander ein, aber nicht mehr militärisch bedrohend. Auch wenn es partiell nicht so wirkt – die Lage Russland-USA hat sich entspannt. Ein Krieg ist keinesfalls zu befürchten.

327 comments

  1. "Als der Westen nach dem Ukraine-Desaster mit voller Härte auf allen Fronten gegen Russland vorging"

    Die Uhren der Medien waren politisch nicht abgestimmt.

    Die antirussische Berichterstattung zur Olympiade lag völlig daneben. ( zu früh)

    Der deutsche Außenminister war zum Zeitpunkt noch nicht in Kiew.

  2. Unierstellen wir,es ist zutreffend, dass Trump ggw versucht, die Elite des Deep State auf Null zu bringen,dann wäre es von entscheidender Bedeutung zu wissen,wie Putin dazu steht.Dies würde auch die angesprochene Frage eines möglichen Krieges berühren

    • Dietrich von Bern

      die Elite des Deep State auf Null zu bringen,dann wäre es von entscheidender Bedeutung zu wissen,wie Putin dazu steht.

      ——

      Ich denke mal, dass Trump (ggfls. über die Kontakte seines Schwiegersohnes, Jared Kushner) bestens darüber informiert ist, wie Putin zu seinen Bemühungen steht, den Sumpf des 'Deep State' auszutrocknen.

      Putin wird sich hüten, angesichts der Vorwürfe, die Russen hätte Trump im Wahlkampf unterstützt (die Wahlen 'manipuliert') , aus der Deckung zu wagen, um Trump nicht zu schaden.

      Wie wir alle wissen, operiert der 'Deep State' ja nicht nur in den USA sondern weltweit und Putin -sofern er es ehrlich meint- wird irgendwann auch gegen 'gewisse Kreise' vorgehen müssen, um auch Russland von dieser Krake zu befreien.

      Hoffen wir also, dass Putin seinem Kollegen in Washington fest die Daumen drückt, damit dieser seine Mission erfolgreich beenden kann. 

      Das könnte dann auch das Signal für Putin sein, in seinem Riesenreich mit den notwendigen Aufräumarbeiten zu beginnen. 

      Das wäre dann zu schön, um wahr zu sein. 

       

       

      • @DvB  "Das wäre dann zu schön, um wahr zu sein."

        ————–

        Ein Traum würde wahr und der erste riesen Schritt wäre getan. Weshalb ich schreibe "erster Schritt" weist du zwar sicherlich aber um es auch verständlich zu machen: Schritt 1 gegen die DeepState´s würde den politischen Arm ausschalten und Schritt 2 (der mMn noch viel Schwierigere) wäre dann gegen die Köpfe der Hydra; die Herren des Kapitals; dort wo die hunderten Billionen zusammen laufen.

        Ich gebe mich zwar nicht der Illusion, dass ich das Fallen der Hydra noch erleben werde aber als unverbesserlicher Optimist glaube ich doch an eine positive Zukunft für (einen Teil) unsere Spezies 🙂  

        p.s.: hat eigentlich jemand mitbekommen, wie es nach dem Auslaufen des 99 Jahre ZBR (rus.Zentralbank) Vertrages weiter ging ?  Das erste Gefecht mit den Yukos-Aktien wird den Rothschilds sicher sehr sauer aufgestossen haben aber nachdem nun der Devisenhandel wieder normal und der Ölhandel in Rubel und auch Yuan läuft, kann es nur so sein, dass der Griff Rothschilds auf die ZBR weg ist !?

        p.p.s: lasst mich bitte noch Einen anhängen 😉

        Man muss sich "das Spiel" der Hydra ja immer wieder einmal vor Augen führen und hier am Beispiel Russlands; (solange sie noch im Besitz der ZBR war): Die Rothschilds bestimmen mit dem Besitz der ZBR die Geldpolitik Russlands; Die ZBR gehört damit zum Netzwerk der BIZ, die alles überwachende Rothschild-Weltbank in Basel und steht somit unter dem direkten Einfluss der Rothschild-FED. So nun musste Russland z.b sein Öl immer in Dollar handeln und das wie üblich via US-Anleihen kauf, welche natürlich die FED "druckt", genau so wie den Dollar. Somit läuft das Spiel in einem in sich geschlossenen Kreislauf wie ein Perpetuum Mobile…..und ALLE müssen mitspielen.

        lol….und wem die EZB "gehört", brauch ich hier ja wohl nicht fragen ^^

        • Ein sehr gut gemachter Anheiz- Artikel. Genau auf die „Anstartpunkte“ von DvB zugeschnitten.

          • was "D"vB "zu entgehen" scheint ist, dass -zum einen- Putin schon zum grossen teil gegen die angesprochenen "gewissen kreise" durchaus erfolgreich vorgegangen ist und -zum anderen- gewisse verträge, aus denen sich (sowohl von der SU, als auch der RF umgesetze) ergebende verpflichtungen ergaben ausgelaufen sind und – im resultat dessen – die innerhalb der letzten 99 jahre gewöhnliche vorgehensweise der sowjets und der russen seit bereits etwas über einem jahr entgültig beendet ist. um Trump unterstützen zu können, muss dieser erstmal einen weg finden, seine ambitionen auf eine weise zu zeigen, dass kein zweifel daran, dass es erlich meint möglich ist! 

            es wäre alles andere, als einfach, wenn es denn tatsächlich so wäre aber ohne dessen kann man über eine unterstützung seitens der RF noch nicht mal nachdenken! 

          • wobei entgültig – mit "t" – in diesem fall kein rechtschreibfehler ist. 🙂

          • Dietrich von Bern

            was "D"vB "zu entgehen" scheint ist, dass -zum einen- Putin schon zum grossen teil gegen die angesprochenen "gewissen kreise" durchaus erfolgreich vorgegangen ist 

            ————

            Das ist dem DvB nicht entgangen und durchaus bewusst. Dummerweise handelt es sich bei diesen Personen um 'gewisse Kreise', die Putins politische Kreise erheblich zu stören versuchten und offen gegen ihn  opponierten. 

            Soweit diese 'gewissen Kreise' auf 'Putin Linie' sind, passiert ihnen nix. und so können in Russland schalten und walten wie sie wollen. 

            Und was mich an Putin stört oder besonders stört, ist die Tatsache, dass er seinen Freund und ähäm…*Berater'. Berel Lazar, von der hochgefährlichen, einflussreichen, weltweit operierenden und hochikriminellen Endzeit Sekte, Chabad Lubawitch, zum Chefrabbi von Russland gemacht hat, wodurch Chabad Lubawitsch Einfluss und Kontralle auf/über  sämtliche jüdische Gemeinden Russlands ausüben kann.

            Und was mich insbesondere skeptisch gegenüber Putin macht.  ist die auch nicht zu leugnende Tatsache, dass Putin offen den  Fascho-Islam hofiert und in seinen offizellen Reden verharmlost und schönredet.

            Kampfbeten von 800.000 Tausend Muslimen in Moskau auf den Strassen  eid bayram.  In Russland leben über 25 Millionen muslime und die zahl nimmt gewaltig zu

            ALLAHUAKBAR!

            https://www.youtube.com/watch?v=jaNLx5Tpqzw

          • Das ist dem DvB nicht entgangen und durchaus bewusst. Dummerweise handelt es sich bei diesen Personen um 'gewisse Kreise', die Putins politische Kreise erheblich zu stören versuchten und offen gegen ihn  opponierten. 

            lol, wer soll das sein und wer darauf im sinne dieser personen im sinne des erfinders darauf regieren – die 0.75% der rf-weit wahlberechtigten, die – hätten sie diese möglichkeit – den herrn Navalnyi – wählen könnten? "Naval" ist übrigens ein vom bauernhof stammender begriff, der sowas ähnliches, wie "aus kuhscheisse bestehender dünger" bedeutet. 

            Soweit diese 'gewissen Kreise' auf 'Putin Linie' sind, passiert ihnen nix. und so können in Russland schalten und walten wie sie wollen. 

            diese zeiten sind seit Putins erstem amtsjahr im amt des präsidenten der RF vorbei. 

          • LDPR = liberal-demokratische partei russlands. 

            man mache sich, erstmal, gedanken was eine "liberaldemokratie" überhaupt ist / sein kann und stelle im anschluss daran fest, dass es ein "russland" auf der politischen weltkarte nicht gibt. wenn, dann hätte es LDPRF heissen müssen. 

          • "… bestehender dünger, der oben draufkommt bedeutet". 

          • Dietrich von Bern

            ctzn5

             dass es ein "russland" auf der politischen weltkarte nicht gibt. wenn, dann hätte es LDPRF heissen müssen. 

            —–

            Au jau, vielleicht ist sie eine 'Revisionspartei'! Also eine 'Nazi-Partei'?

            Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass sich die SPD in 'Sozialdemokratische Partei der Bundrepublik Deutschland' umgenennen müsste. 

        • Dietrich von Bern

          Ganz auf die Schnelle:

          Es gab zwar Ankündigungen aus gut informierten Kreisen um Putin, dass er nach Auslaufen des 99-jährigen Vertrages die russische Zentralbank verstaatlichen wolle.

          Ich habetrotz intensiver Recherche  bislang jedoch keinerlei Informationen (auch nicht in  den US-Alternativmedien) finden können,  dass bislang dieser Schritt auch vollzogen wäre.

          Ein weiteres Indiz für meine Einschätzung ist auch die Tatsache, dass die 'Auserwählte', Elvira Nabiullina, nach wie vor Präsidentin der ZBR ist.

           

           

          • Auf der Website der BIS(Z) sind seit dem 25.8.2017 die "Strategischen Ziele und Pläne der Bank für Russland für die nächsten 5 Jahre" von Nabiullina dargestellt.                                                                             Für das "Spielchen mit der Weltöffentlichkeit" hielt man es wohl seitens der Russen und wohl auch der Zentralbankeigner für angesagter, diese über ein weiteres Bestehen von Verträgen im Unklaren zu lassen. Und, soviel ich auch im Netz gesucht habe, es hat von Putin (höchstselbst) niemals eine Ankündigung gegeben, (ähnlich wie Hitler 1937) die russ. Zentralbank zu verstaatlichen. Solche Aussagen kamen zumeist aus "seiner Umgebung".                                                                                                     Putin ist lediglich eine der Hauptfiguren im Spielchen, das die Hochfinanz (Kabalisten/Satanisten/ Illuminaten oder wieauchimmer) mit der Weltöffentlichkeit treibt.

          • Viribus Unitis

            Und noch so ein Heizer, die Heizer- Frauenquote bedient Emma und sie sind die Heizer- Männer- Quote. Wobei, früher nannte man es Heizer, heute heisst es Turbo. Subtrahieren sie sich aus dem CM- Kommentarbereich – Danke!

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn 5

            ….SU, als auch der RF umgesetze) ergebende verpflichtungen ergaben ausgelaufen sind …..

            ——-

            WER sagt das, Sie?

            Brimgem Sie mir einen seriösen Beleg bzw. Beweis oder ein Indiz, dass die von Rothschild und der US-Fed kontrollierte russische Zentralbank von Putin verstaatlicht wurde

            Dann bin ich ja mehr als zufrieden.

            Solange Sie den Beweis nicht erbringen können, gilt für mich der Status Quo.

            Ein Indiz dafür ist auch, dass die Rothschild Agentin, Elvira Nabiullina, nach wie vor die Präsidentin der ZBR ist und im Sinne Rothschilds und der US-FED die Geschäfte führt. 

            Wenn ich einen unabhängige Staatsbank schaffen will, dann wechsele ich zunächst einmal das Personal an der Spuitze aus, das bislang gegen die Interessen Russlands – im Dienste einer fremden Macht – gehandelt und agiert hat.

            Das sagt mir zumindest mein Verstand und meine Logik.

          • Viribus Unitis

            Wenn ich etwas anmerken darf: Wir sind in einer Bi-polaren Welt, USA mit Indien einerseits, Russland und China andererseits, wobei im Rahmen der Kampfmittel auch die Täuschung wesentlich ist. So wurde der Dritte Pol, die Bilderberger, mit Kissinger und Soros als Frontmännern, lange von Putin an der Nase rumgeführt. Die Bilderberger meinten Einfluss zu haben, auch in Russland, Ihren Einfluss sogar ständig zu vergrößern. Tatsächlich war es so, das KGB- Mann Putin den BB- Kissinger, der jeweils ca. 2-3 Monate vor dem nächsten BB- treffen bei Putin eintrifft um mit Ihm zu reden, dass Putin Kissinger als nützlichen Idioten jeweils falsch dotiert hat. Zwischenzeitlich hat Kissinger, und hat auch Soros dies schon erkannt – aber nun ist es zu spät – der China- Commonwealth steht schon, und das ist der Tod für den Bilderbeger- Commonwealth den man erträumte.

          • Dietrich von Bern

            China- Commonwealth steht schon

            —-

            Na, auch das kann eine gewaltige Täuschung sein.

            Immerhin ist das kommunistische China ein diktatorisch, zentralistisch geführter, Super Kontroll Staat, der seine Gründung Rothschild und dem Yale und 'Skull & Bones' Mann, Mao, verdankt. 

            Es ist wohl kaum anzunehmen, dass Rothschild aus lauter Begeisterung für die kommunistische Idee und Mao die 'Revolution' finanziert hat.

            Sehr viel eher ist davon auszugehen, dass Rothschild über seine BIZ, die chinesische Zentralbank kontrolliert. 

            Und wenn man weiß, dass Geldman & Sucks (Rothschild)  bei BRICS kräftig mitgemischt hat, dann schrillen bei mir sämtliche Alarmglocken. 

            The BRICs era is over, even at Goldman Sachs

            https://qz.com/544410/the-brics-era-is-over-even-at-goldman-sachs/

            Und wenn der Rothschild Agent, George Soros, offizielol verkündet, dass das kommunistische China die 'Neue Weltordnung' anführen soll, dann habe ich das Gefühl, dass uns auf der großen Weltbühne politisches (Schmieren) Theater vorgeführt wird.

            George Soros Announces China Must Lead The New World Order

            http://yournewswire.com/george-soros-china-new-world-order/

          • Viribus Unitis

            Ehedem damals glaubten die West- Zauberlehrlinge sie könnten alles unter Kontrolle bringen – wie der Zauberlehrling bei Goethe endete ist bekannt. Kissinger und Soros, Lehrlinge die Ihre Meister fanden. BRICS, SCO, China- CEEC, China- Macao, China- CELAC, China- FOCAC – alle funktkionieren bestens und entwickeln sich. Allerdings, streng nach Sun Tse, machen die Chinesen kein großes TamTam daraus. Die aktuelle chinesische Führung mag kommunistisch sein, hat aber als Handlungsmaxime die alten Weisheiten des alten Sun Tse.

          • @"Dietrich von Bern": ich werde micht nicht das zweite jahr in folge mit ihnen im kreis drehen und beweise dafür, dass die erde rund ist bringen. dass der planet eine scheibe, bei der man zeitlich begrenzte verträge gesondert "kündigen" muss, muss nicht ich beweisen sondern derjenige, von diese "these" ausgeht. 

          • hier mal eine aus dem von ihnen zitierten portal aktuelle, von der (laut ihnen immernoch) den Rothschilds vertraglich rechtsrelevant vollkommen unterstellten Russischen Föderation – https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180119319148025-russisches-gas-usa-tanker-kehrt-um/

          • @ctn5

            Es ist zwar juristisch richtig,dass Zeitverträge nicht gekündigt werden müssen,sie laufen gewöhnlich aus.Zeitvertäge können jedoch auch verlängert werden und diesen Umstand kennen wir eben nicht!

          • fracking, haha. und das sauteure gefrackte gas, sowohl für den eigengebrauch, als auch für den export. America first, mwahaha, lol. 

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn5

            Solche Verträge enthalten in der Regel auch eine automatische Verlängerungsklausel (weiß ich aus eigener Anschauung) die dann in Kraft tritt, wenn der bestehende Vertrag bis zum Zeitpunk x nicht fristgerecht gekündigt wird.

            Und sie können hier rumnölen wie sie wollen, bringen Sie mit einen glaubhaften Beweis, dass Putin die von Rothschild und der US-.Fed kontrollierte 'russische' Zentralbank inzwischen verstaatlicht hat. 

            Alles Andere ist nur dummes Gerede, und Propaganda Mutmaßungen, um von den unangenehmen Tatsachen abzulenken!

            Wenn Putin die russische Zentralbank in Staatseigentum überführt hätte, dann hätten garantiert auch die MSM ein 'haltet den Dieb' Geschrei angestimmt. 

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn5

            fracking, haha. 

            —-

            Und bitte schön, was hat Ihr De-Railing mit der russischen Staatsbank zu tun?

            Neues (fracking)  Fass aufmachen?

            Funktioniert nicht!

            Im übrigen ist sputnik ein staatlich geförderter Propagandasender und kein unabhängiges Medium.

          • Solche Verträge enthalten in der Regel auch eine automatische Verlängerungsklausel (weiß ich aus eigener Anschauung) die dann in Kraft tritt, wenn der bestehende Vertrag bis zum Zeitpunk x nicht fristgerecht gekündigt wird.

            wenn wir an dieser stelle dann mal die beweislastumkehr bleiben lassen, beweisen sie… 

            1. dass konkret dieser vertrag eine solche, in der regel bestehende, automatische verlängerungsklausel enthielt… 

            2. sollte dem so sein, die vertraglich benachteiligte seite, die ganze welt über die explizite vertragskündigung ijformieren muss, damit die kündigung wirksam wird.  

          • ich habe schon öfter mal "indizien" angeführt – wie bspw. den oringinalen, authentischen staatsadler, der auf dem seit sommer 2016 geprägten und im spätherbst 2016 in den umlauf gebrachten münzgeld, nach 99 jahren, seinen platz gefunden hat. 

            irgendwelche gegenargumente, wenigstens gegen die "indizien"? 

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn5

            Reden Sie nicht um  den Brei herum, liefern Sie uns einen seriösen Link oder nachprüfbaren Beweis, der bestätigt, dass die von Rothschild und der US-Fed kontrollierte russische Zentralbank von Staatspräsident Putin verstaatlicht wurde.

            ICH kann keinen finden: Und ich bin ein sehr guter Rechercheur.

            Das Führungs Personal ist dasselbe und damit  der Status Quo auch.

            Russian President Putin's end-of-year news conference

            O-Ton Putin zur Situation der russischen Zentral-Bank:

            Our central bank follows the law and international practices. It is an independent structure … not under government control. It acts exclusively independently.”

            https://uk.reuters.com/article/uk-russia-putin-highlights/russian-president-putins-end-of-year-news-conference-idUKKBN1E813X

            Noch Fragen, Kienzle?

          • Für Interessierte – wir haben aktuell wieder einen Hackerangriff,

            Ein Artikel über den Government Shutdown wurde zu dem:

            https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

            Ein Artikel über Türkei- Syrien wurde zu dem:

            https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

             

             

          • JvB – @14:27: 

            "Our central bank follows the law and international practices. It is an independent structure … not under government control. It acts exclusively independently.”

            ist das ihr beweis, ja? dann ist das hier – https://www.youtube.com/watch?v=9n8MP9O_6W4 – mein beweis für die volle souveränität "Deutschlands". 

          • und was soll die anwendung des begriffs "de-rail" bewirken – sie wollen durch den gebrauch der mit von "der moderation" verwendeten übereinstimmenden terminologie gewisse sympathien auf sich ziehen? sehr, sehr, sehr clever – respekt! 

          • @Hackerangriff: kümmert euch mal um die sicherheit unter zuhilfenahme von profis auf diesem gebiet – ich gebe dafür auch etwas kohle dazu. ihr müsstet sie nur irgendwie anders, als durch eine banküberweisung in empfang nehmen (money gram, WU oder irgendwie so).  

          • C5, das nehme ich wörtlich / ich komme auf sie zurück 

        • Dietrich von Bern

          @ randy andy

          …..wäre dann gegen die Köpfe der Hydra; die Herren des Kapitals; dort wo die hunderten Billionen zusammen laufen.

          ——

          Ehe er überhaupt daran denken kann, muss er erst einmal den 'enemy inside the gate' der seit dem Kommunisten und Stalin Freund, F.D.Roosevelt, nahzu an sämtlichen Schaltstellen der Macht sitzt, ausschalten (Hier genannt 'Deep State') 

          Das ist der Prozess, der offensichtlich zur Zeit in Washington D.C. und den VS abläuft ohne dass die Öffentlichkeit (zumal in Deutschland) groß etwas mitbekommen würde. 

          Erst dann -wenn das geschafft ist- kann er an die Köpfe der Hydra, oder an den Cerberus ran.

          Und das ist ein sehr gefährlicher Weg. Abe Lincoln Präs,.Garfield, A.H. und der große JFK haben es versucht und wurden eliminiert.

          Nun hat Trump gar nicht so schlechte Karten, weil er offensichtlich die gewaltige US-Army hinter sich weiß und auch die National-Garde sowie die patriotischen Milizen, die Minute Man. 

          Das ist schon ein Pfund,  mit dem man wuchern kann. 

          Das, was ich hier geschrieben habe, gilt im übrigen für den russischen Präsidenten, Putin, gleichermaßen. 

           

  3. Eine militärische Lösung gegen Russland. Wie oft eigentlich noch. Jeder der es versucht hat, hat sich eine blutige Nase geholt. Besonders wir Deutschen müssen das doch mittlerweile kapiert haben. Und eins ist völlig sicher. Ob Nato oder nicht. Nach einem Krieg wird in unserem Land kein Stein mehr auf dem anderen liegen. Und es gibt auch nichts mehr, was man wieder aufbauen könnte. Und im schlimmsten Fall sind wir eine atomare Wüste. Die Amis rasseln gerne mit dem Säbel. Was soll ihnen auch passieren? Die grossen Teile ( strategische Atomwaffen ) wird keiner losschicken. Da gibt es keine Sieger. Das wissen die Amis und die Russen. Aber die taktische Waffen wird man einsetzten. Und das in Europa. Und die ersten, die es trifft, sind wir.

  4. Wollen wir mal hoffen, dass das Establishment keine weitere Zuspitzung bewirken kann. Mit der Vernunft, Redlichkeit und der "Vertragstreue" des Westens ist das ja so eine Sache…. Zur Korrektur dieser Defizite wäre auch in D ein dringendes Umsteuern angebracht. Selbst für Desinteressierte und Schlafmützen im NATO-Bereich sollte mittlerweile erkennbar sein, dass die vorgeblich Guten keinerlei moralische und rationale Berechtigung für weitere Offensivaktionen gegen RU und CN haben, unabhängig von den Erfolgsaussichten. Wobei es da durchaus im Propagandabereich – resultierend aus Desinteresse, Dummheit und Verlogenheit der Akteure – Erfolgschancen gibt, auf der Zeitschiene aber abnehmend. Man bedenke nur einmal die letzte Umfrage in der Ukraine. Dort wollten 92% (zweiundneunzig!) die frühere Regierung Janukowitsch zurück, was für eine Pleite und Bankrotterklärung der "Demokratiepropagandisten". Lügen haben eben manchmal doch lange Beine, reicht aber trotzdem nicht, der Wahrheit ewig davon zu laufen! Merkel muss weg, und die  Scharfmacher an die Front!

    • " Man bedenke nur einmal die letzte Umfrage "

       

      Und Sie glauben irgendwelchen Umfragen?

      • Imre, ich würde raten nicht auf diese Frage zu antworten, dieser tm- nick dient nur dazu, jeweilige Themen zu destabilisieren, und die berechtigten Anliegen so in Zweifel zu ziehen. Dieser Nick ist ein reiner Funktionsnick, der eben diese Aufgabe hat. De-railing nennt sich dies, und in dieser Eigenschaft ist dieser Nick sehr erfolgreich auf dieser Seite unterwegs. Er ist der erfolgreichste de-railing- nick von allen. Petermann und Co waren nur die Typen fürs Grobe, dieser Nick hat über Jahre sehr erfolgreich die Feinarbeit gemacht.

        tm – Ihre Zeit geht zu Ende!

        • baron rothschild ist auch so einer

          • Seine Talente sind erkannt – und seine Tage gezählt.

          • Dietrich von Bern

            Dass der falsche Baron zu dieser Sippschaft gehörte,.war mir von Anfang an klar.

            VU, mir ist Eines nicht klar: Bei Edward, dem Ferkel, bei Gerald, dem Prolet, bei Pitterman, dem Brüllaffen und auch bei X5 (gehört der etwa nicht dazu?) u. Konsorten war die Linie klar vorgegeben. 

            Streng Anti-Trump und streng Anti-USA und explizit pro Putin und pro China und alles was so als anti-USA Robin Hood hochgejazzt werden konnte.

            Nun ist tm ja genau das Gegenteil davon. Er gibt sich zwar als Linker zu erkennen, indem er den krypto Kommunisten und Moslem, Obama, favorisiert, dem ja auch enge Verbindungen zum linken Terrorosmus (Bill Ayers & his weathermen) nachgesagt werden. 

            Aber im Grunde genommen ist tm ja die Opposition zu den anderen Troll-Brüllaffen!

             

             

          • Bedenken sie, sie müssen integrativ tätig sein, und sind auf Veröffentlichung angewiesen. Sie werden also ab und an irgendetwas streuen, was man als Opposition auslegen könnte – wenn man wohlmeinend dies liest. Ich betone „streuen“ „was man als Opposition auslegen könnte“. Damit sind wir wieder bei – stimmt zu – stimmt zu – stimmt zu – stimmt nicht zu mit Argumenten die …. – stimmt wieder zu – stimmt zu – etc. Und er soll ja nicht die Trollaffen unterstützen in Ihrem Tun, er soll die Leser de-railen, und das gelingt nur, wenn er für die Leser eine vertrauenswürdige Institution darstellt, deren Zweifel, deren Fragen man ernst nehmen sollte. tm war der diamant in der goldkette der derailer, und das er nun das zeitliche segnen musste, mit darstellung wie er funktioniert, ist das schlimmste was passieren kann. 

            Ich habe im Frühjahr (fast) nie auf Kommentare geantwortet, nur bei tm habe ich eine Ausnahme gemacht, er wurde immer zurechtgewiesen. tm hatte in einem Posting die formulierungsregeln zu genau befolgt, und wer so ein glattes posting in die gegend stellt – und das auch in wiederkehrender qualität – der ist bemerkt. Nun kann man sich fragen, warum hab ich Ihn so lange werkeln lassen – nun ganz einfach, die Kommentare waren nicht mein Gebiet, weshalb ich mich da raushielt.

            Ich wär auch jetzt nicht aktiv, wenn nicht zufällig zu Jahreswechsel Personaslmangel geherrscht hätte, und ich, der ich sowieso am Computer zu arbeiten hatte, dies nebenbei machen konnte. Das sich daraus diese Dimension entwickeln würde war mir nicht bewusst, weil ich mich nicht auf die Kommentare konzentriert hatte, weil das Artikelschreiben doch volle Aufmerksamkeit fordert. Ich hab dann relativ schnell bemerkt was läuft – ähnliches hatte ich auf Twitter schon mehrmals erlebt – und dann reagiert.

            Man muss dazu sagen, wenn man nicht – sagen wir mal – die Manuals kennt, die dahinter stecken, ist es schwer dies zu erkennen, weshalb der Rest der Redaktion die Tiefe der Problematik nicht erkannte. Das war nicht deshalb weil die Ahnungslos waren – bei weitem nicht, sehr clevere Leute hier – sondern weil sie die Schweinereimechanismen nicht kannten. Das ist ungefähr so, wie auch die einfachen Werkstätten, und die einfachen TÜV- Prüfstellen, das Schweinerei- Programm des VW- Diesel- Skandals nicht kannten. Jetzt lernen alle dieses langsam kennen, und dieser Kommentarbereich wird wieder in alter Qualität wirken. 

             

          • VU, könntet ihr mal einen ausführlichen Artikel über diese "Manuals" schreiben, wenn das Thema sehr umfangreich ist, vielleicht in mehreren Teilen ?

          • was die erläuterungen zu "tm" betrifft, unterschreibe ich jedes einzelne wort! 

      • Dietrich von Bern

        @ tm

        Und Sie glauben irgendwelchen Umfragen?

        ——-

        Normalerweise glaube ich nur den Statistiken und Umfragen, die ich selbst gefälscht habe.

        Aber was die Ukraine anbelangt, da liegen die Verhältnisse etwas anders. Die Menschen sind es leid, von einer winzigen Clique von schockfreien Absahnern und Profiteuren (den sog. 'ukrainischen' Oligarchen) abgezockt und ausgesaugt zu werden. Mit dem Ergebnis, dass es den Menschen dort wesentlich schlechter geht als unter dem milden Regime des moskauhörigen Janukowitsch!

        Wer sich informieren will, WER die Ukraine -neben den Taktgebern von Wall Street, Washington D.C. und City of London, im Würgegrif hält, kann sich hier umfangreich informieren:

        Justice 4 Poland – Ukraina to NOWA CHAZARIA ( NEW KHAZARIA)

        'UKRAINIAN' OLIGARCHS 

        I. Kołomojskij, E. Gurwic, G. Bogolubow, P. Poroszenko (Walcman), D. Firtasz, S. Lewoczkin, W. Hajduk, W, Nemirowskij, K. Żewago, W. Pinczuk, E. Prutnik, R. Achmetow, A. Martynow, W. Kostelman, E. Sigal, B. Kolesnikow, A. Feldman, F. Szpig, N. Szufricz, A. Rodnianskij, I. Dworeckij, A. Abdinow, W. Jermołajew, M. Kiperman, E. Zwiagilskij, F. Żebrowskaja, M. Bekker, S. Ronis, G. Korban, F. Surkis, I. Surkis, W. Szamotij, A. Leszczynskij, I. Rodi

        Sie gehören allesamt -ohne Ausnahme– zur Landsmannschaft.

         

  5. " Jene wirklich völlig Irren im Westen, die von einer militärischen Lösung gegen Russland träumen "

     

    Träumt ja niemand von. Im Gegeneil. Ist nur dummerweise so, dass die russischen Militärausgaben geradezu explodieren – seit vielen Jahren steigen sie umdurchschnitlich fast 20% pro Jahr, trotz aller gegenteiligen Lippenbekenntnisse, dass unangekündigt Großmanöver durchgeführt werden, dass an der russischen Westgrenze 300.000 SOldaten konzentriert sind, denen gerade einmal 4.000 Nato-Soldaten gegenüberstehen…

    • Sie sind von der Wahrheit weg wie immer:

      Wie SIPRI ganz klar darlegt, hatten die USA im letzten Obama- Jahr Militärausgaben von 611 Milliarden Dollar, Russland im Vergleich, 69,2 Milliarden Dollar. Die US- Militärausgaben waren also 8,8 mal so viel wie Russland – das sollten sie dazuschreiben, wenn sie solche Anmerkungen machen.

      http://i2.cdn.turner.com/money/dam/assets/170424102440-military-spending-2016-780×439.jpg

      Nun habe ich gerade an anderer Stelle die Funktion des Edward- Nicks erklärt. Ihre Funktion ist different.

      Sie sind nicht dazu ausersehen Kommentatoren direkt oder indirekt zu bearbeiten, sie sind dazu ausersehen, beim normalen Leser zweifel ob der Korrektheit eines Artikels zu streuen.

      Sie bringen normalerweise nie Beweise, sie fordern von anderen Beweise, und sie fragen viel – wer fragt führt. Sie Fragen richten sich meist an andere Kommentatoren, aber es sind Fragen die das Publikum vor allem de-railen sollte. Sie sind Publikums- de- railer.

      Während Edward ohne Öffentlichkeit auch leben kann, sind sie auf Öffentlichkeit angewiesen. Wenn sie beim Zensor nicht mehr durchkommen, dann ist für sie Ende Gelände. Wenn ich Ihnen jetzt sage, dass sie nun nicht mehr durchkommen, dann haben sie Ihre Zukunft hinter sich.

      Sie waren der erfolgreichste Subversiv- Nick in diesem Forum. Egal ob Petermann und Konsorten – kein Nick war so erfolgreich tätig wie sie. Sie sind auf Öffentlichkeit für Ihre Schweinereien angewiesen, sie werden diese Öffentlichkeit in diesem Forum nicht mehr bekommen!

      • @VU (zu "tm")

        "Sie bringen normalerweise nie Beweise, sie fordern von anderen Beweise, und sie fragen viel – wer fragt führt. "

        Nein, ganz im Gegenteil! Ich sage immer: "Wer viel fragt, der weiß nicht viel"!

        🙂

    • tm -wie viel bekommen sie für ihre blode kommentaren? wer hat sie eingestelt? oder sind sie ein beamter schon? haben sie schon ihre rentenanspruche in der tasche?

    • Dietrich von Bern

       @ tm

      denen gerade einmal 4.000 Nato-Soldaten gegenüberstehen

      ——-

      Und wenn's nur 400 wären, die haben dort nichts verloren.

      Gorbatschow wurde in die Hand versprochen, dass es keine Osterweiterung geben  würde.  Heute stehen NATO Truppen in der Ukraine und den baltischen Staaten unmittelbar an Russlands Grenzen!.

      Welche unrühmliche Rolle der Abwickler und Wegbereiter der 'Schocktherapie', bei diesem Betrugsmanöver, Gorbi, gespielt hat, müsste mal geklärt werden. 

      • Also, mit der versprochenen Nicht-Osterweiterung steh ich ja immer noch auf Kriegsfuß. Ja, ich weiß, Wimmer ist sich sicher, aber war er denn auch dabei ? Ich las das so – frag mich nicht mehr wo – Bei diesem besagten Gespräch waren nur wenige Leute anwesend, es wurde beraten, es fiel auch mal der Satz "wir könnten dies in's Auge fassen", dies wurde nicht weiter vertieft und jeder im Raum war sich darüber im klaren, dass dieses Versprechen nicht gegeben werden kann. Nur die Russen machten später einen riesigen Wirbel darum und ließen verbreiten, sie wurden betrogen – und sie reiten heute immer noch den selben Propaganda-Gaul um sich als Opfer westlicher Imperialmächte zu präsentieren.

        Und jetzt mal ganz im ernst : Eine solche Abmachung habe ich schriftlich, habe ich sie nicht, dann bin ich entweder ein absoluter Volltrottel oder verlogen bis zum Anschlag.

        Ein solches Versprechen in dieser internationalen Dimension, wird auf der ganzen Welt nicht per Handschlag gegeben, aber vor allem nicht per Handschlag akzeptiert. Na gut, vielleicht noch bei den Musel-Stämmen unter sich und mit Zeugen, Ehrenmorde garantiert, aber nicht bei Weltmächten – sowas gibt es nicht !

        Nein ich glaube diese Variante nicht, ich will das Schriftstück dazu sehen !

        • Beschäftigungstherapie für DvB? Um 20:35 kommt der Kommentar von ML, mit einem Arbeitsauftrag für DvB, um 20:36 macht Randy Andy auch einen dicken Anheiz- Kommentar für DvB. Beschäftigungstherapie, damit er nicht zum nachdenken kommt?

          • Sie setzen mich auf die Troll-Liste ??? … weil ich mich mit Dietrich unterhalte ???

          • Würden Sie vielleicht mal antworten, ich will wissen was das soll. Werd auch ich über Kalifornien eingespeist ?

            Ich weiß überhaupt nicht was hier abgeht und wie mir geschieht. Könnte es sein, dass Sie etwas die Orientierung verloren haben. Sie benehmen sich gerade, als wäre es ihr selbstgestellter hochheiliger Auftrag, allein den Dietrich beschützen zu müssen und zwar gegen alles und jeden. Mit Verlaub, Sie kommen mir gerade ziemlich merkwürdig vor.

            Klären Sie mich auf !

          • Ja, ich weiß, Wimmer ist sich sicher, aber war er denn auch dabei ? Ich las das so…

            wenn sie das so gelesen hat, dann wird auch bestimmt so gewesen sein. es in der BRD-Presse zu lesen ist nämlich viel genauer, als dabei (oder in der unmittelbaren nähe dessen) gewesen zu sein.  

            :WALL: 

        • Dietrich von Bern

          Tja Mona,

          Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass man nicht weiß, welche unrühmliche Rolle, der CIA und Rothschild Agent, Gorbatschow,evtl. bei diesem angeblichen Deal gespielt hat.

          Vielleicht hat er als CIA & Rothschild Agent Russland verraten und verkauft.

          Das Gorbatschow nicht kosher war weiß man ja inzwischen und dass er der Wegbereiter für die ähäm…'Schocktherapie der russischen Wirtschaft' (was nichts anderes als die Ausplünderung Russlands und die Verschleuderung des russischen Volksvermögens an die üblichen Verdächtigen war), dass weiß man inzwischen ja auch.

          Heute darf Gorbi als Agent Rothschilds dafür mit der Klimalüge hausieren gehen und dürfte alles in allem wohl 'die Rente durchhaben'!

          Gorbachev Might as Well Have Been Working for the CIA

          More than anyone else, he was responsible for handing the US and UK their greatest strategic victory ever

          http://russia-insider.com/en/history/zinoviev-general-secretary-was-weak-link-communist-system/ri11192

          • Dietrich von Bern

            Nachtrag:

            According to Professor Igor Panarin the collapse of the USSR was an inside job of  British intelligence and  Zbigniew Brzezinski who is a "British"  (i.e. Illuminati) agent in USA.  Gorbachev was a key person in British and American Secret Service operations.  

            Now Gorbachev is accused of the large-scale theft of gold (2000 tons) and foreign exchange reserves  in the organized  criminal gangs. 

            Gorbachev and the plunder of the USSR

            https://www.henrymakow.com/mikhail-gorbachthe-plunder-of-the-ussr.html

          • "agent Gorbatshov", mal wieder… 

          • ich nehme den meinerseits ihnen vor ~23.5 stunden vorgeworfenen "Doppelstandartis" hiermit wieder zurück! 

          • Dietrich von Bern

            Agent Gorbi schon wieder!

            Und wie

            Gorbatschow soll für Zusammenbruch der UdSSR vor Gericht

            Weiterlesen:

             https://de.sputniknews.com/german.ruvr.ru/news/2014_04_10/Gorbatschow-soll-fur-Zusammenbruch-der-UdSSR-vor-Gericht-8875/

          • Viribus Unitis

            Was man auch beachten sollte – es war die KP die den Zusammenbruch perfekt umsetzte. Ob Gorbatschow dahingehend mit oder gegen die KP agiert hat ist unklar. Die zentrale Rolle beim Zusammenbruch spielten die Strukturen der KP, die damals unter Jelzin stark unter Druck war. Interessant wird, wenn es den Prozess gibt, was da raus kommt. Dieser Bereich ist eine absolute Nebelzone der Geschichte.

          • zu einen ist dieser link gute 4 jahre alt und die ldpr-pläne sind, soweit ich das verstehe, nicht realisiert werden können, zum anderen sollen recht viele menschen – bei weitem nicht nur politiker – vor gericht. aber was genau hat das zu sagen? Jelzmann – meinetwegen, bitte! aber dass Gorbachev ein usa-, usrael oder sonst irgendein agent war, ist nichts weiter als die kranke, von zi0nisten erfundene verschwörungstheorie, mit der versucht, die eigene widerwertigkeit auf jemanden anders – in diesem fall "Gorbi" – zu projezieren! 

            weil man zu mehr, als nur dazu, nicht fähig ist.   

          • Dietrich von Bern

            ….ist nichts weiter als die kranke, von zi0nisten erfundene verschwörungstheorie,

            Ahe jetzt bin ich also mal wieder zum Zionistenagent avanciert und leide unter ähäm…'Minderwertigkeitkomplexen'!

            Darf man mal fragen, weshalb ich unter solchen leiden muss?

            Vielleicht lässt das jedoch Rückschlösse auf Deine Psyche zu, weil Du Deine eigenen Minderwertigkeitkomplex auf andere projezierst,, weil Du ja in Deinem Leben beruflich so wahnsinnig erfolgreich warst. .

            Und wenn das also alles nur eine 'Verwschwörungstheorie' ist, wieso geht dann Gorbi als Agent Rothschilds heutzutage mit dessen Klimalüge hausieren.

            Gorbi's Klimamauer

            …"Die Klimakrise ist die neue Mauer, die uns von unserer Zukunft trennt, und die heutigen Staats- und Regierungschefs unterschätzen bei weitem die Dringlichkeit des Handelns und das möglicherweise katastrophale Ausmaß dieses Notfalls. […]

            Wie vor 20 Jahren stehen wir vor einer Bedrohung für die globale Sicherheit und unsere zukünftige Existenz, die keine Nation alleine bewältigen kann. Und wieder ist es das Volk, das Veränderungen fordert. So, wie das deutsche Volk damals seinen Willen zur Einheit erklärte, fordern die Weltbürger heute, dass Maßnahmen ergriffen werden, um den Klimawandel zu bekämpfen."

            Alles klar, auf der Andrea Doria?

            Gorbi ist Hochgradfreimaurer des 33 Grades und Mitglied im Rockefeller'schen/Rothschild'scen 'Council on Foreign Relations'

            *

            "When Gorbachev visited Israel in June 1992, accepting an invitation extended by Prime Minister Yitzhak Shamir, he was greeted at the airport by Foreign Minister David Levy, who warmly welcomed Gorbachev and his wife, Raisa, and said that “there is a warm corner in Israel for you, who have done so much for the freedom of our people.”

            http://www.jewishpress.com/sections/features/features-on-jewish-world/mikhail-gorbachev-friend-of-the-jews-and-israel/2016/12/08/

          • Dietrich von Bern

            Nachtrag:

            Und weil 'Gorbi' ein Agent Rothschilds ist und dieser mit Putin bezüglich der 'Yukos-Affaire' noch ein 'Hühnchen zu rupfen hat', versucht dieser seinen ehemaligen Kumpel Putin schlecht zu reden, wo immer sich ihm dazu eine Gelegenheit bietet:

            In diesem  Video-Interview  auf russisch am  1. Februar veröffentlicht,

            https://www.youtube.com/watch?v=kFjIKiSyqZw

            kritisiert der ehemalige sowjetische Präsident, Mikhail Gorbatschow, Präsident Wladimir Putin und Ministerpräsident Dmitri Medwedew hart.
            Laut dem letzten Führer der Sowjetunion,  regiere Putin “mit der Hand” mit Hilfe von Schurken-Fraktionen, die in Korruption verankert sind. Gorbatschow meint, dass Russland viel mehr Opposition haben würde, wenn Wahlen frei wären. Die Dominanz der Sicherheitskräfte ist nicht akzeptabel, so Gorbatschow

            Am Anfang des siebeneinhalb-minütigen Interviews, sagt Gorbatschow, Putin regiere durch persönliche Freunde, mit “Freunden von der Schule, mit Leuten, mit denen er Fußball in der gleichen Straße gespielt hat”.

            Die Interviewerin fordert ihn mit den Worten heraus: “Das ist es, warum sie ihn nicht verraten haben. Sie wurden betrogen.”

            Gorbatschow antwortet, dass Putin die Menschen verrate, und zwar durch die Beschlagnahme  öffentlichen Eigentums , durch die Vortäuschung der Reform, nur um die Korruption zu verankern. Er fügt hinzu, dass es weltweit eine Rückkehr zu autoritären Regimen und Diktaturen gebe.

            “Macht dies sich in Russland geltend?”, fragte die Journalistin.

            Das tut es” antwortet Gorbatschow. Er sagt weiter, dass mangelhafte russische Institutionen für die Vormachtstellung von Willkür und Missbrauch sorgen

            Gefragt, warum, sagte Gorbatschow: “Weil sie nicht gewählt wurden“, und  er erklärt, dass russische Wahlen nach dem Jahr 1990 weniger frei als in der Sowjetzeit seien.

            Die Journalistin forderte Gorbatschow heraus, indem  sie ihm sagte, Putin würde jede Wahl gewinnen.

            Gorbatschow antwortete, wenn die Wahlen fair gewesen wären, hätte Russland eine viel stärkere Opposition bekommen, und die Situation im Land wäre völlig anders und viel gesünder ausgefallen.
            “Sie [Putin und Medwedew] haben eine andere Erfahrung, die Erfahrung der manuellen Verwaltung und regieren durch Angst”. Er zitierte Victor Cherkesov, einen russischen Sicherheitsbeamten, der sagte, dass das derzeitige System tschekisten Typssei. [Tscheka, von “Außerordentliches Komitee”,  ist der historische Vorläufer des KGB, von Lenin gegründet.]

            Gorbatschow wiederholte, dass er ein System ablehne, in dem zwei Personen alles entscheiden. “Ich schäme mich für sie. Sie wirken in unanständiger Weise. Als gäbe es keine Gesellschaft, keine Verfassung, kein Wahlsystem. Sie beschließen alles unter sich, ein Duumvirat [von Triumvirat]. Aber wo sind wir, 140 Millionen? Ich mag das nicht. Aber sie glauben, dass sie die Retter des Vaterlandes seien.”

             

          • Dietrich von Bern

            The Enemy inside the Gate (Der Feind innerhalb der (Stadt)Tore)

            „Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich,
            denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

            Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst
            in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht  als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache,
            er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente,
            und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

            Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.
            Ertreibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind.

            Er infiziert den politischen
            Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat.

            Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.

            Er ist die wahre Pest!“

            Marcus Tullius Cicero

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn5

            Die 'Minderwertigkeitskomplex' nehme ich zurück..,. 

            —–

             die eigene widerwertigkeit auf jemanden anders – in diesem fall "Gorbi" – zu projezieren! 

            weil man zu mehr, als nur dazu, nicht fähig ist. 

            —-

            Frage an den admin:

            Ist das der neue 'Stil', der bei CM Einzug halten sollte?

            Wieso lässt man solche unsachlichen Beleidigungen einfach durchgehen? 

          • @ C5 – – –  Sie haben ein loses Maul, sie beleidigen schnell mal- stellen sie das ein. Es ist eine Respektlosigkeit DvB gegenüber, dem CM gegenüber, und auch sich selbst, denn sie sind es sich schuldig, besser Qualität von sich selbst zu liefern. DvB und C5 sollten sich nicht an die Gurgel gehen, sondern korrekte Diskussionkultur leben – auch wenn man nicht einer Meinung ist. Keiner von Ihnen verdient den Spam- Ordner! Manche verdienen Ihn, sie beide nicht!

          • es ist die meinerseits seit rund 15 jahren beobachtete vorgehensweise der zionisten und ihrer internationalen medien, auf die "DvB" sich vorrangig beruft. 

          • Frage an sie beide – was wenn sie in Ihren Kommentaren künftig das jüdische Element völlig außer Acht lassen, in Form von Zionismus und Juden- Reporten. Berichten sie einfach über die Gegebenheiten. Sie haben doch beide genug wissen, um ohne die Judenkeule auszukommen – das geht vor allem an DvB und auch etwas an C5.

          • ich umschreibe nur das, was ich sehe! dahingehende handlungen anderer einstellen – das kann ICH nicht. 

          • ich denke, dass die ausblendung offensichtlich gegebener fakten nicht zu dem ziel, das man anstreben sollte führen kann. 

          •  

            Für Interessierte – wir haben aktuell wieder einen Hackerangriff,

             

            Ein Artikel über den Government Shutdown wurde zu dem:

            https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

             

            Ein Artikel über Türkei- Syrien wurde zu dem:

            https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

             

             

          • Die Frage ist nicht mehr, wer gehört dazu, sondern, wer gehört nicht dazu. Schließlich ist die gesamte Kommentarfunktion nur ein Werkzeug um das CM unmöglich zu machen – und zwar in der Öffentlichkeit. Man hat hier die gesamte Kommentarfunktion übernommen. Bei anderen Betreibern wirds nicht anders sein. Das Einstellen der Kommentarfunktion, wie M. Maier das ein paar Tage hatte, war gar nicht so schlecht. Man sollte bedenken, wenn die Aliens 8:2 in der Überzahl sind, dann ist an ein geordnetes Kommentieren ja gar nicht mehr zu denken!

          • Dietrich von Bern

            DvB und C5 sollten sich nicht an die Gurgel gehen, sondern korrekte Diskussionkultur leben – 

            Ich brauche NIEMANDEN AN DIE GURGEL ZU GEHEN!

            Mein Wissen ist groß genug um JEDEM argumentativ  Paroli bieten zu können

            Kaum ist er zurück – schon gehen die unqualifizierten, persönlichen Beleidigungen wieder los!

            Wenn der admin das durchgehen lässt, werde ich entsprechen zurück schießen!

          • Dietrich von Bern

            ctzn5

            ich denke, dass die ausblendung offensichtlich gegebener fakten nicht zu dem ziel, das man anstreben sollte führen kann.

            ——-

            Klar, wie man hier vortrefflich zu den gegebenen Fakten vortrefflich feststellen kann:

            Russian President Putin's end-of-year news conference

            O-Ton Putin zur Situation der russischen Zentral-Bank:

            Our central bank follows the law and international practices. It is an independent structure … not under government control. It acts…ähäm…. exclusively independently.”

            DECEMBER 14, 2017 

            https://uk.reuters.com/article/uk-russia-putin-highlights/russian-president-putins-end-of-year-news-conference-idUKKBN1E813X

            Noch Fragen, Kienzle?

            Und dafür muss ich mich ständig beleidigen lassen?

          • es ist eine BELEIDIGUNG dir gegenüber, wenn man deine interpretationen als fehlerhaft betrachtet und den wahrheitsgehalt der deinerseits hervorgebrachten exiljüdischen quellen in frage stellt? dein darauf beruhendes WISSEN ist gross genug? die Rothschilds sind ja sooo scheisse aber man kann sich in jedem fall nicht von ihnen lösen, ja? wozu gibst du, in dem sich so darstellenden fall, dein "wissen" preis, wenn es so oder so niemandem etwas bringen kann? 

          • den kommentar @13:22h könnte man so interpretieren, dass DvB für diese zionistenblätter (unter einem anderen pseudonym) schreibt und sich aus diesem grund heraus von meiner kritik dieser schmierblätter beleidigt fühlt. 

            🙂 

          • Die Schreibvielfalt des Techno- Camps ist zweifelsfrei weit gefächert.

          • … auf sein zweites "ich" als quelle verweist… 

          • Der ist ohne ICH, sondern nur ein von ICHs eingesetztes virtuelles Element. Für heute bin ich weg von hier, hoffe aber morgen wieder zu können – die Reste aufsammeln.

          • ja, ich, wahrscheinlich, dann auch.

            dito – bis morgen! 🙂 

          • Der ist ohne ICH, sondern nur ein von ICHs eingesetztes virtuelles Element.

            somit sind wir – diejenigen, die diese meinung (wenn ich es richtig verstanden habe) teilen – schon zu dritt! Gerald, Sie, und meine wenigkeit. 

            das ist jetzt irgendwie…  schön! 🙂  

          • … spätestens hier, wird man Sprachlos. Das ist nicht Ihr ernst. Sie wollen behaupten DvB sei ein fake ?

            Herr Maier, so wie's aussieht, sollten Sie mal ihren Mitarbeiter unter die Lupe nehmen, mir scheint Sie haben in der Redaktion ein feindliches U-Boot Problem.

          • O-Ton Putin zur Situation der russischen Zentral-Bank:

            Our central bank follows the law and international practices. It is an independent structure … not under government control. It acts…ähäm…. exclusively independently.”

            DECEMBER 14, 2017 

            https://uk.reuters.com/article/uk-russia-putin-highlights/russian-president-putins-end-of-year-news-conference-idUKKBN1E813X

            Noch Fragen, Kienzle?

            ja, eine einzige – die internationalen praktiken und, insbesondere, the law können nur dann ge-follow-ed werden, wenn man sich die abhängigkeit von den Rothschilds gut aufbewahrt?   

        • ML: Die Nachrichtenportale sämtlicher Qualitätsmedien haben seinerzeit über die Einigung auf eine Nichtausdehnung der NATO berichtet und es hat auch veröffentlichte Bestätigungen von Seiten der seinerzeit politisch Verantwortlichen gegeben.

          Gleichwohl wird nun von den aktuellen Hampelmännern in den Regierungen und bei den Hofberichterstattern Gegenteiliges behauptet, um nach der langen Zeit Unsicherheiten zu säen und Erinnerungen zu verfälschen.

           

  6. VU: Nicht aufregen, der will doch bloß "spielen". Und ja, jede sich anbahnende (Einheits-  ähh) Aktionsfront ausdifferenzieren und orientierungslos zurücklassen. Die Strafe des Volkstribunals sollte großzügig sein…

    • Dietrich, deine Recherchearbeiten in allen Ehren, aber inwieweit hat Gorbatschow denn Deutschland oder Europa geschadet? Im Gegenteil hat er uns sehr geholfen, und, er hat den kalten Krieg beendet, was nicht ganz unwesentlich ist!

      Gorbatschow, sagt heute, dass Putin für Russland derzeit der richtigen Präsident ist und dass Russland vom Westen bezüglich der Natoosterweiterung verraten und getäuscht wurde.

      Ich halte Gorbatschow für einen aufrichten Mann der das Richtige für sein Land und die Welt wollte. Dass er die Sowjetunion bewußt zusammenfallen lassen wollte glaube ich nicht! In der Analyse zum Zusammenbruch der Sowjetunion wird immer übersehen, dass die USA  zusammen mit den Saudis den Ölpreis Mitte der 1980er massiv herabgesetzt hatten, Dadruch wurd die sowjetische Wirtschaft massiv geschwäscht, dazu kam das militärische Kaputtrüsten der USA gegen die Sowjetunion, Tschernobyl und andere Krisen.

      Gorbatschow hatte meiner Meinung nach, sowohl durch den Putsch gegen ihn, als auch durch Jelzin keinerlei Chance mehr die Sowjetunion zusammenzuhalten. Es ist auch bezeichnend, dass Jelzin formal die Sowjetunion aufgelöst und beendet hat. Die Flaggenhissung der russischen Fahne über dem Kreml durch ihn zeigt eigentlich wer die Sowjetunion tatsächlich abgewickelt hat.

       

      • Prima vista ist man bei Elitären- wie Gorbatschov- immer skeptisch,ich jedenfalls.Als Elitärer hätte Gorbatschov in der Gesamtschau schon ein Interesse gehabt, genau wie heute Merkel/Schulz.Allerdings gibt es zig amerikanische Mitschriften der Verhandlungen,die Gorbatschov bestätigen sollen. Auch Putin soll gesagt haben,dass er Gorbatschov glaube,  auch wenn er gesagt habe soll,dass das größte Unglüch für ihn der Zusammenbruch der UDSSR sei.

      • Dietrich von Bern

        @ wolle

        aber inwieweit hat Gorbatschow denn Deutschland oder Europa geschadet

        Wolle ich leide -nicht wie so viele – unter dem Wiedervereinigungssyndorm- das dem  Gorbi in Deutschland eine gute Presse garantiert. Ebensowenig, wie ich unter dem Care-Paket Syndrom leide.

        Du denkst also tatsächlich, dass Gorbi uns die 'Wiedervereinigung beschert hat'? Mann, Wolle, dass alles gehörte zum großen Plan und dem Ende des Sozialexperiments 'Kommunismus' in der SU.

        Im Nachhinein  konnte sich die Elite anhand der wirtschaftlichen  'Schocktherapie' in der SU, aber auch in der DDR und den anderen Ostblockstaaten richtig durch die 'Privatisierung' gesund stossen. Und die blöden Deutschen haben das noch mit immensen Steuergeldern finanzieren müssen. 

        Gorbi hat in erster Linie nicht den Deutschen geschadet, aber sehr wohl immensen, beinahe nicht mehr gut zu machenden Schaden,  dem russischen Volk zugefügt. 

        Wenn Du das nicht sehen willst, dann tut mir das sehr leid.

        • Unfreiwillig hat er den Russen geschadet, aber das war nicht seine Absicht! Mir geht es auch nicht so sehr um die Wiedervereinigung, sondern um die Beendigung des sehr gefährlichen Ost-West-Konflikts mit quasi täglicher atomarer Vernichtungsmöglichkeit.

          Gorbatschow hat in seinen Büchern klipp und klar die Täuschung des Westens gegenüber der Sowjetunion beklagt. Gorbatschow würde mit diesem Wissen und als heutiger Generalsekretär der SU, diesen Fehler kein zweites Mal begehen.

          Gorbatschow war so gutgläubig (naiv) dem Westen zu vertrauen, sein größter Fehler! Der Westen insbesondere die USA / Nato haben dies zu unserem Nachteil gnadenlos ausgenutzt.

          Du mußt zugeben müssen, dass Natotruppen an der russischen Westgrenze niemals zu unserer Sicherheit da sind. Im Gegenteil, sie erhöhen die tägliche Kriegsgefahr auf europäischem Boden.

          Gorbatschows Friedensoffensive hat sich für uns Europäer durch die aggressive und täuschende Natopolitik mittlerweile zum Gegenteil verklärt.

        • Dietrich von Bern

          @ Wolle

          Unfreiwillig hat er den Russen geschadet, aber das war nicht seine Absicht! 

          ——-

          "In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war." Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

          DER musste es wissen!

          Mann, Wolle, offensichtlich 'the eyes wide shut' – die Augen weit geschlossen! 

          Warum nur?

          Gorbatschow war und ist ein U-Boot im Dienste einer fremden macht. 

          Folge einfach mal meinen links, dann wirst Du schon sehen. 

          Heute darf er für Rothschild, den Klima-Lügner und Clown spielen und Putin in die Pfanne hauen. 

          • Die Frage ist nicht mehr, wer gehört dazu, sondern, wer gehört nicht dazu. Schließlich ist die gesamte Kommentarfunktion nur ein Werkzeug um das CM unmöglich zu machen – und zwar in der Öffentlichkeit. Man hat hier die gesamte Kommentarfunktion übernommen. Bei anderen Betreibern wirds nicht anders sein. Das Einstellen der Kommentarfunktion, wie M. Maier das ein paar Tage hatte, war gar nicht so schlecht. Man sollte bedenken, wenn die Aliens 8:2 in der Überzahl sind, dann ist an ein geordnetes Kommentieren ja gar nicht mehr zu denken!

            Diskowollo, und DvB, sehen sie noch einen weiteren Sinn darin, die Kommentarfunktion hier weiter laufen zu lassen?

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

          • Dietrich von Bern

            Russia Insider: Gorbachev Might as Well Have Been Working for the CIA

            More than anyone else, he was responsible for handing the US and UK their greatest strategic victory ever

            http://russia-insider.com/en/history/zinoviev-general-secretary-was-weak-link-communist-system/ri11192

          • Die Frage ist nicht mehr, wer gehört dazu, sondern, wer gehört nicht dazu. Schließlich ist die gesamte Kommentarfunktion nur ein Werkzeug um das CM unmöglich zu machen – und zwar in der Öffentlichkeit. Man hat hier die gesamte Kommentarfunktion übernommen. Bei anderen Betreibern wirds nicht anders sein. Das Einstellen der Kommentarfunktion, wie M. Maier das ein paar Tage hatte, war gar nicht so schlecht. Man sollte bedenken, wenn die Aliens 8:2 in der Überzahl sind, dann ist an ein geordnetes Kommentieren ja gar nicht mehr zu denken!

            Diskowollo, und DvB, sehen sie noch einen weiteren Sinn darin, die Kommentarfunktion hier weiter laufen zu lassen?

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

          • Dietrich von Bern

            Diskowollo, und DvB, sehen sie noch einen weiteren Sinn darin, die Kommentarfunktion hier weiter laufen zu lassen?

            ——

            Ich für meinen Teil würde sagen ja, dann andernfalls hätten die Gegner des 'freien Wortes' gewonnen. 

            Und mit einigen  Trollen wird man wohl leben müssen. Andererseits -sofern es sich um 'Profis' handelt, wertet das einen Blog auch auf. 

            Wichtig ist m.E. das OT Kommentare auf einem Themen Strang (von Ausnahmen abgesehen) nichts zu suchen haben. Das gilt für Beleidigungen oder Tief-Schläge unter die Gürtellinie gleichermaßen.

            Darauf muss wirklich geachtet werden. Kommentatoren, welche die Nettikette wiederholt verletzen, sollten konsequent gesperrt werden.  

          • Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

          • Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

            Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          • ja, verdammt – nach 70 jahren einschluss im stalinismus, sozialismus und kommunismus musste er es wissen! woher, als "pionier" in dieser sache, konnte er "das" wissen? du hättest es, mit zweifelsfreier sicherheit, wesentlich besser gemacht!  

  7. Die Dummheit feiert immer noch fröhliche Urständ und es gibt viel Beispiele in der jüngsten Geschichte, bei Napoleon angefangen bis hin zu Hitler und in der Nachkriegszeit viele Fehlgriffe der Amerikaner in der Südkorea, Vietnam, Ukraine, Irak, Syrien, Afghanistan u.e.. mehr. Die haben immer noch nicht begriffen, daß auch Rußland und China ihre strategischen Pläne haben und wer die durchkreuzt und über ein gewsses Maß ninaus geht, riskiert über konventionelle Plänkeleien einen Vernichtungskrieg auf Gegenseitigkeit, , denn im Gegensatz zu früher, war eine schnelle Taktik mit viel Masse tatsächlich noch erfolgsversprechend, aber mit den Atomsprengköpfen über dem jeweiligen Haupt, wäre es sinnvoller bei strittigen Fragen einen Konses zu finden. alles andere wäre im wahrsten Sinne des Wortes eine tödliche Angelegenheit.

  8. @VU

    Bei Ihrer sehr guten Recherche über Infiltrations-Ablenkungs-Kommentatoren, kommen immer mehr Abgründe zum Vorschein, es wird immer schlimmer und man fühlt sich an das Kinderlied von den "Zehn kleinen Negerlein" erinnert…

    Bei der "Kommentatorin" Mona Lisa / ML ist durchgängig aufgefallen:

    – sie war immer gegen Russland, "alles Böse kommt aus dem Osten", obwohl seit der Machtübernahme Putins keine einzige negative Handlung Russlands gegenüber Deutschland / Europa bekannt ist. Im Gegenteil, Putin hat in seinen Reden vor dem Deutschen Bundestag immer wieder die Hand zum Frieden und zur Zusammenarbeit ausgestreckt!

    – Sie hat immer gegen ehemalige Funktionsträger der BRD, wie Willy Wimmer oder ehemalige Verfassungsrichter angeschrieben, die unbequeme Wahrheiten über die aggessive Natopolitik gegenüber Russland oder die Migrationspolitik der BR ausgesprochen haben. Wobei gerade Willy Wimmer einer der besten miltärischen und geostrategischen Kenner in der Nato-Russland-Politik ist und sich immer für den Frieden mit Russland ausgesprochen hat. Wie kann man einen Mann des Friedens im Sinne unseres Überlebens in Europa immer wieder als falsche Quelle oder unglaubwürdig darstellen? Sehr auffällig!

    – Die Kommentatorin hat nicht mit einem Wort die völkerrechtswidrigen Angriffskriege der USA, Frankreich und GB gegen Syrien, Irak und Libyen kritisiert, obwohl diese u.a. die Migrationskrise in Europa ausgelöst hatten. Ursache und Wirkung dieser Angriffskriege rund um Europa wurden von dieser Kommentatorin völlig ausgeblendet! Warum?

    – Die Kommentatorin Mona Lisa behauptet selbstständig tätig zu sein, eine Firma in Deutschland (Hessen) zu haben. Wie kann sie dann quasi 24 Stunden am Tag Kommentare verfassen? Wer erledigt die anfallenden Arbeiten in ihrer Firma? Sind Selbstständige nicht viel mehr und intensiver gefordert als ein Angestellter mit 8 Stunden Arbeitstag?

    – Weiterhin hat sich die Kommentatorin immer gegen eine Deutsche Souveränität und die Schaffung einer Deutschen Verfassung eingesetzt! Wie kann ein deutscher Patriot eine solche Meinung vertreten?

    – Die Kommentatorin hatte Contra-Magazin kontinuierlich als antiamerikanisches Forum bezeichnet und diesbezüglich auch immer die Autoren angegriffen! Desweiteren war der Kommentatorin die Schließung oder Abschaffung des Nachrichtenportals Contra-Magazin immer egal oder sie befürwortete dieses sogar!

    Diese und andere Indizien belegen klar, dass die Kommentatorin Mona Lisa, wie ich dass auch schon auf anderen Webseiten feststellen konnte, eine Infiltrationskommentatorin ist, die fragwürdige, uns entgegenstehende US-Interessen vertritt, an Frieden mit Russland und China nicht interessiert ist und die deutsche Frage nach Souveränität systematisch untergräbt.

    Ich danke für Ihre Aufklärungsarbeit!

    • Ich danke Ihnen für Ihre Ergänzende Analyse, und hoffe dass die Zukunft des CM- Kommentar- Bereiches sich positiv entwickeln wird.

      • @Viribus Unitis,

        ich fordere Sie hiermit zur sofortigen Löschung Ihres Kommentares unter diesem Artikel vom 20. Januar 2018 at 7:46 auf.

        Er enthält persönliche Informationen, die bei entsprechenden Recherchearbeiten zu meiner / unserer realen Identität führen können und sich somit in Verbindung mit den von Ihnen gemachten Verleumdungen Geschäftsschädigend auswirken können.

        Sollten Sie diesem Aufruf nicht unverzüglich Folge leisten, wird sich dies strafrechtlich negativ auswirken.

         

        • Strafrechtlich – wie soll das gehen, wenn niemand in der Runde von genaueren Ist- Zuständen informiert wurde – weil das eben aus Datenschutzgründen nicht gut ist. Ich habe nur die korrekten Umstände gezeigt – mehr nicht. Diese A und W Straße können überall liegen, ob nun in einer nördlichen D- Stadt oder südlichen, oder in einer kleinen Stadt oder großen – überall. Keine wie auch immer gearteten Rückschlüsse bezüglich Ihres Aufenthaltsortes sind möglich! Die Umstände wurden korrekt dargestellt, jede geographische Zuordnungsmöglichkeit bewusst draussen gelassen. 

          Was aber für Ihren Kreis möglicherweise unangenehm ist, ist die sehr genaue Darstellung der Mechanismen. Wer weiß, wie viele solche Strukturen gesamt laufen? Natürlich, wenn die Struktur so genau gelistet ist, wie ich sie gelistet habe, so könnten manch andere Betroffene, wenn sie den Dingen nachgehen, zu ähnlichen Recherche Ergebnissen kommen.
          Wer weiß wie viele solche Struktur- Aktivisten mit ähnlichen Legenden noch Ihre Wirkung im deutschsprachigen Raum entfalten.

          • Wir haben also gemäß Ihrer Recherche auch bei Mona Lisa einen US-Bezug! Sehr interessant!

            Könnte es sein, dass sich die Pitterman-Gerald-Abteilung mit Mona-Lisa nur Scheingefecht geliefert hat, um den ganzen Kommentarbereich zu zerschiessen und jede zielgerichtete Diskussion zu vermeinden?

            Bei allen Antworten von ML war mir nie klar, warum sie mit Kommentatoren die sie auf übelste beleidigt hatten, noch kilomenterlange "Diskussionen" geführt hat! Diese Diskussionen hatten inhaltich nie etwas gebracht, verhinderten aber reale Diskussion zum Artikelthema und waren damit wohl Zerstörungsarbeit in Reinform.

            Tja ML, auch du bist nun entarnt! Es war doch jedem klar, alleine von deiner ständigen Präsenz her, dass du keine wahrhaftige Kommentatorin sein kannst.

          • Es ist alles ein Stall, es ist alles ein Techno- Camp. Die haben den Kommentarbereich hier übernommen, um die eigentlich korrekten Artikel die gemacht wurden, über die Kommentare zu killen. Das ganze CM wurde mit dieser Methode damit abgeschossen. Es ist noch nicht zu Ende.

          • ich kann Viribus Unitis' sichtweise / interpretation von Gerald nachvollziehen, versichere euch aber, dass ihr alle bzgl. des "Themas Gerald" gewaltig irrt! seine isolierte vorgehensweise, die man hier, auf CM seit mitte-ende dezember 2017 gesehen hat, hat eine reihe von gründen. tatsächlich ist der mann (unter anderen nicks) schon ein paar jahre länger hier und es ist der EINZIGE mensch, für den ich – obwohl wir beide uns bislang nur virtuell kennengelernt haben – nicht nur meine hand sondern alle meine gliedmassen, ohne auch nur einen augenblick lang zu züögern, ins feuer legen würde! 

          • Wenn er unter mehreren Namen schon da war, wird er unter einem neuen wieder kommen. Sollte er in korrekter Weise, Fakten und Argumente als Diskussiongrundlage darlegen, wird er so nicht auffallen, und auch nicht im Spam landen. Wer korrekt agiert, ist immer willkommen.

          • Dietrich von Bern

            Klar, Herr ctzn5 legt für einen üblen Des-Informaten (der Vatikan, die ähä.. Jesuiten kontrolieren die Welt und sind für sämtliche Schweinereien verantwortlich ), üblen Beleidiger und üblen Sexisten  nicht nur 'die Hand' sondern 'sämtliche Gliedmassen ins Feuer'.

            Selbstverständlich haben sich die beiden Herren (oder Damen) bislang nur  'virtuell' kennen gelern!

            Mir kommen glatt die Tränen  bei soviel Anhänglichkeit und Treue. 

          • Wenn die Kommentarmöglichkeit überall eingestellt werdensollte, hat die Elite ihr Ziel erreicht.Das Literaturmaterial von DvB ist nämlich unbezahlbar.Er quasselt auch nicht nur dumm daher,sondern präsentiert seine Argumente,warum er gewisse instinkive Vorurteile z.B  gegen Putin hat,obwohl er mE tendenziell  nach wie vor eher an Russland glaubt.Er unterscheidet auch ganz genau USrael und den anständigen Amerikaner,der doch genau so vorgeführt wird wie wir jetzt in Europa. Letztlich halte ich die ganzen "feindliche" Kommentare für völlig unerheblich,sogar für interessant soweit sie sachbezogen sind,unerträglich sind die beleidigenden bzw schweinischen Kommentare,die man jedoch einfach ausfiltern kann.Wenn die Kommentarmöglichkeit ausscheidet befinden wir uns in der tiefsten Diktatur.

          • @Viribus Unitis: unter der voraussetzung, dasss der kommentarbereich bestehen bleibt, denke und hoffe ich, dass das nochmal geschehen wird. es wird allerdings nicht in nächster zeit passieren – kommentare sind nicht der selbstzweck seines lebens. 

            meine aktuelle absicht ist nicht, "D"vB (auf diese weise) zu diskreditieren aber er und der "ursprüngliche Gerald" haben sich, als hier alles noch ok war – permanent ziemlich gut verstanden! es ist nonsens. dass "jemand, wie DvB" ihn – unter egal welchem synonym er auftritt, nicht erkennt. die vermutung, dass die abbreviatur "DvB" von mehreren, sich abwechselnden personen betrieben wird, ist mein voller ernst! 

          • Ich verstehe, und habe bemerkt, und 8:2 war eine politische Darstellung für 95:5 – aber Danke für Ihre Info! Wie immer korrekt und zuverlässig! Und man darf nicht vergessen, die DvB wurde im Internet als Negativbeispiel sogar beworben. Also, die Struktur war und ist rund um Ihn. 

          • @  V U

            Das ist doch sehr geheimnisvoll ausgedrückt. Es scheint jedoch sehr wichtig zu sein,so dass es nett wäre ,wenn es sich für einen normal Sterbliche konkretisieren ließe.Das scheint ja heute der Tag des geistigen Sensemannes   zu werden.

          • Dietrich von Bern

            wie DvB" ihn – unter egal welchem synonym er auftritt, nicht erkennt. die vermutung, dass die abbreviatur "DvB" von mehreren, sich abwechselnden personen betrieben wird, ist mein voller ernst! 

            Klar, alles ist Dein voller Ernst – auch die gegebenen Fakten, die üble Verleumdung und die Des-Information. 

            s. Deine Des-Informationen zur rothschildschen, ..äham…'russischen' Zentralbank.

            Du scheinst woh von Deiner virtuellen fake Person auf Andere zu schließen.

            VU, weiß es aber besser, denn der kennt meine ip-Nummer und ich bin mir sicher, dass er mich div. Male gecheckt und für ok befunden hat. 

            Ich habe es nicht nötig, mich hinter einem fake zu verstecken, sondern kämpf immer mit offenem Visir, so wie es sich für einen germanischen Arier gehört.

            Ich bin mir sogar sicher, dass VU genau weiß wo ich seit nunmehr 18 Jahre wohne und dass ist garantiert nicht ein so verschissenes Loch, wo Du drin hausen musst. Du erbärmlicher Looser!

          • dein offenes visier, mach besser zu – nicht ich sondern du hast deine "patriotin" (und wenn ich nicht irre – ebenso edmundotto) verloren – so dass jetzt zu deiner unterstützung nur noch lümrod bleibt. 

          • Dietrich von Bern

            @ ctzn5

            "  der ursprüngliche Gerald haben sich, als hier alles noch ok war – permanent ziemlich gut verstanden! es ist nonsens. dass "jemand, wie DvB" ihn – unter egal welchem synonym er auftritt, nicht erkennt.

             

            —–

            Soll das ein Witz sein? Dann ist das jedoch ein Schlechter!

            Als die Virtuelle Person Gerald im Dez. auf diesem Blog erschien, habe ich ihn gleich als Hasbara Troll im Dienste des Mossad erkannt!

            Das lässt sich ja alles nachvollziehen

            @ Otto

            Das scheint ja heute der Tag des geistigen Sensemannes   zu werden.

            —–

            Da steckt mehr hinter, Otto.

            Es ist doch eigenartig, dass einer der größten Beleidiger, Hetzer und üblen Sexisten, X 5, so nett Zwiesprache mit dem admin VU halten kann. Und Kommentatoren, wie Edmundotto oder Achim oder auch Mona werden so einfach weggemobbt.

            Wenn ein alternativ Blog wie dieser, seine Kommentarfunktion schließen will oder schon teilweise geschlossen hat, dann kann er nur übeleben, wenn er Sponsoren hat.

            Das dürfte bei CM der Fall sein. 

            Deshalb genießt der Rüpel, Sexist und Des Informant X 5 hier Narrenfreiheit.

            Beispiel:

            Mein Kommentar zur russischen Zentralbank (einen Streit den ich mit X5 seit mehr als einem Jahr führe):

            Russian President Putin's end-of-year news conference

            O-Ton Putin zur Situation der russischen Zentral-Bank:

            Our central bank follows the law and international practices. It is an independent structure … not under government control. It acts…ähäm…. exclusively independently.”

            DECEMBER 14, 2017 

            https://uk.reuters.com/article/uk-russia-putin-highlights/russian-president-putins-end-of-year-news-conference-idUKKBN1E813X

            Noch Fragen, Kienzle?

            Und dafür muss ich mich ständig beleidigen lassen?

            Faszit: Die russische Nationalbank wurde (wie X 5 fälschlich immer wieder behauptet hat) nicht von Putin 'nationalisiert' sondern stehe nach wie vor unter der Kontrolle von Rothschild und der US-Fed.

            ——

            X 5 Kommentar

            es ist eine BELEIDIGUNG dir gegenüber, wenn man deine interpretationen als fehlerhaft betrachtet und den wahrheitsgehalt der deinerseits hervorgebrachten exiljüdischen quellen in frage stellt? dein darauf beruhendes WISSEN ist gross genug? die Rothschilds sind ja sooo scheisse aber man kann sich in jedem fall nicht von ihnen lösen, ja? wozu gibst du, in dem sich so darstellenden fall, dein "wissen" preis, wenn es so oder so niemandem etwas bringen kann? 

            —-

            ctzn5

            20. Januar 2018 at 19:40

            den kommentar @13:22h könnte man so interpretieren, dass DvB für diese zionistenblätter (unter einem anderen pseudonym) schreibt und sich aus diesem grund heraus von meiner kritik dieser schmierblätter beleidigt fühlt. 

            —–

            Soo läuft das hier ab!

          • Viribus Unitis

            Alles durchsetzt mit Problemzonen – deshalb gilt dies:

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

            Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          • Dietrich von Bern

            Nachtrag:

            Mein Post  @ 13:22 lautete:

            @ ctzn5

            Die 'Minderwertigkeitskomplex' nehme ich zurück..,. 

            —–

            …. die eigene widerwertigkeit auf jemanden anders – in diesem fall "Gorbi" – zu projezieren! 

            weil man zu mehr, als nur dazu, nicht fähig ist. 

            —-

            Frage an den admin:

            Ist das der neue 'Stil', der bei CM Einzug halten sollte?

            Wieso lässt man solche unsachlichen Beleidigungen einfach durchgehen? 

          • Viribus Unitis

            Das ist nicht das Problem- die Problematik ist hier zu sehen:

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

            Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          • Viribus Unitis

            Und auch hier – das ist das wahre Problem:

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

            Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          • @Viribus Unitis: innerhalb der letzten posts von "DvB" gibt es 2 akute probleme! 1. werde ich (mehrmals) folgendermassen zitiert: 

            Nachtrag:

            Mein Post  @ 13:22 lautete:

            @ ctzn5

            Die 'Minderwertigkeitskomplex' nehme ich zurück..,. 

            —–

            …. die eigene widerwertigkeit auf jemanden anders – in diesem fall "Gorbi" – zu projezieren! 

            weil man zu mehr, als nur dazu, nicht fähig ist. 

            **********

            ich habe niemals einen "minderwertigkeitskomplex" zurückgenommen sondern nur den ihnen vorgestern vorgeworfenen "Doppelstandartis". mit JvB hat das nicht das geringste zu tun aber er faälscht es und zitiert es so, als ob er damit angesprochen wurde und beschuldigt mich damit einer beleidigung seiner person – das sind billige, verlogene, zi0nistische mittel! 

            2.: 

            …. die eigene widerwertigkeit auf jemanden anders – in diesem fall "Gorbi" – zu projezieren! 

            weil man zu mehr, als nur dazu, nicht fähig ist. 

            —-

            Frage an den admin:

            Ist das der neue 'Stil', der bei CM Einzug halten sollte?

            Wieso lässt man solche unsachlichen Beleidigungen einfach durchgehen? 

            **********

            die JvB beleidigende "widerwertigkeit" ist auf die quellen, aus denen er sein phämomelnales wissen schöpft bezogen. zum geier WIE soll damit jemand im kommentarbereich des Contra-Magazins beleidigt werden? was soll dieser absurde, zionistische vorwurf? 

            3.: 

            wie DvB" ihn – unter egal welchem synonym er auftritt, nicht erkennt. die vermutung, dass die abbreviatur "DvB" von mehreren, sich abwechselnden personen betrieben wird, ist mein voller ernst! 

            Klar, alles ist Dein voller Ernst – auch die gegebenen Fakten, die üble Verleumdung und die Des-Information. 

            ******

            den text und damit auch den sinn des textes einfach irgendwo in der mitte angefangen zu lesen und somit den darin gelegten kontext und sinn gefälscht. nochmal: "DvB und derjenige, der sich die letzten ~6-7 wochen Gerald nennt, kennen sich mindestens die letzten 4 jahre". 

            um ihre frage zu beantworten – damit der kommentarbereich qualitativ besser und somit sein fortbestehen möglich wird, ist es nötig in erster diese zionistischen verfälschungen nachhaltig zu unterbinden. 

             

          • Viribus Unitis

            Es wirkt gerade so, als wäre der sonst so souveräne DvB in Panik, und würde die Notwendigkeit von Falsch- Darstellungen umsetzen müssen, um Ziele zu erreichen.

          • "nachhaltig in erster LINIE zu unterbinden" – in letzter zeit fehlen in meinen antworten immer ein paar worte. dass sie verschluckt werden, darüber hat sich schon vor jahren Loup beschwert. 

          • Viribus Unitis

            Dass wir hier ein Sicherheitsproblem haben – und kein kleines – ist bewusst – wir müssen da optimieren. Es stimmt und es fiel mir auf, sie lasen sich teilweise als Legasteniker, was mir nur bestätigte, dass umfassende Problemzonen hier gegeben sind.

          • bzw.

            kennen sich mindestens die letzten 4 jahre 

            würden sich die letzten 4 jahre kennen, wenn innerhalb der letzen 4 jahre unter der abbreviatur "DvB" agierende person nur eine einzige person wäre.  

          • verzeihung – "sie lasen sich teilweise als Legasteniker" – bahnhof! 

          • Viribus Unitis

            ein Grund mehr, die Kommentarfunktion abzuschalten. Wenn die Kommentare schon unter Fälschung kommen – dann ist es Zeit zu enden!

          • auch wenn es speziell dazu so gemacht wird, dass dieser schluss – aufgrund dessen, dass die interessengruppe merkt, dass sie es bald nicht mehr schaffen wird, die allgemeinheit in die irre zu führen – gezogen wird. die schliessung des kommentarbereichs wäre, unter diesen (absichtlich initiierten) umständen, vertretbar. ich könnt' es euch nicht übel nehmen. 

          • Es wird so kommen, denn das ist zu viel Arbeitsaufwand, und schädigt den Gesamt- Ablauf.

          • eine theoretisch mögliche lösung wäre vielleicht, dass die moderation sich eine liste von kommentatoren, die nicht die aussagen von anderen verfälschen und eine liste der kommentatoren, bei denen man sich dessen "nicht sicher sein kann" macht. bei der zuletzt erwähnte gruppe müsste man die inhalte vor der veröffentlichung genaustens prüfen… hm, ja – was natürlich auch ein riesengrosser aufwand ist.

          • Eben, deshalb ist es besser, komplett zu schließen, und nur die Artikel wirken zu lassen. Das Problem der Sicherheitslücke müssen wir noch schließen, und dann wird die CM- Entwicklung hoffentlich positiv.

          • völlig unabhängig davon, ob es den kommentarbereich gibt – mein gestriges "angebot" steht! 

          • schauen sie mal nach

          • Es wirkt gerade so, als wäre der sonst so souveräne DvB in Panik, und würde die Notwendigkeit von Falsch- Darstellungen umsetzen müssen, um Ziele zu erreichen.

            so, wie die sich selbst in die klemme gebrachten zi0nisten das im regelfall auch machen – eine besondere kreativität, wurde dem aktuellen DvB nicht mit in die wiege gelegt. 

          • @ctzn, edmundottos Kommentare werden von einem überforderten "Moderator" auch 'mal gelöscht. Gelegentlich glaube ich, im Besitz plausibeler und glaubhaft klingender Informationen zu sein, die mit denen von D.v.B. übereinstimmen. Es gibt jedoch (Beispiel Rassenlehre Rushton) Themen, bei denen ich völlig anderer Meinung bin.                                                     Was uns auch unterscheidet, ich habe selbst bei einem ausreichenden gegenteiligem Informationsstand nicht das Bedürfnis , ständig "Recht zu haben".                                                                                 

          • Dietrich von Bern

            "Ich habe niemals einen "minderwertigkeitskomplex" zurückgenommen"

            —-

            Brauchst Du auch nicht, denn DEN habe ich zurückgenommen !

            Deitsche Sprakke, swere Sprakke! 

          • du baust also deine eigene aussage, in eine sammlung von zitaten anderer ein. die dahingehende "erklärung" – das ist schon reines Juda Lisa-niveau. 

          • @Edmundotto: ich habe jahre gebraucht, um zu begreifen, dass auch sie in dieser mannschaft spielen (oder spielen wollen – das weiss ich noch nicht genau). gemerkt habe ich das, nach / während ihres pektin-bashings, bis dahin war ihre tarnung sehr gut! 

              Was uns auch unterscheidet, ich habe selbst bei einem ausreichenden gegenteiligem Informationsstand nicht das Bedürfnis , ständig "Recht zu haben"

            dürfen sie ja auch gar nicht, solange sie – im vergleich mit "VB" – auf einer unteren stufe der leiter stehen.  

    • Dietrich von Bern

      @ Wolle

      Putin hat in seinen Reden vor dem Deutschen Bundestag immer wieder die Hand zum Frieden und zur Zusammenarbeit ausgestreckt!

      Das Wolle, bestreitet ja Niemand.

      Aber auch in bin kritisch gegenüber Putin und seiner Politik eingestellt (hat nix mit Russland zu tun). Das hat aber eher innenpolitische Gründe. Und diese Gründe habe ich dezidiert dargelegt und und werde ich auch immer darlegen.

      Das gilt auch für die falsche Ideologie des Kommunismus/Bolschewismus/Sozialismus (heutzutage Kulturmarxismus) , die uns im vergangenen Jahrhundert min. 300 Mio Tote im Demozid/Genozid eingebracht hat.

      Und weil das so ist, bin ich auch gegenüber dem kommunistischen China kritisch eingestellt (Unabhängig davon, dass China exsessiv Industriespionage betreibt und schamlos westl. Luxusgüter kopiert). 

      Weil ich im Grunde pro USA (damit meine ich nicht die Mischpoke, die Washington und die Wallstreet, den militärischen Komplex und die Propagandafabrik Hollywood kontrolliert) bin, muss ich noch lange kein eingeschleuste U-Boot sein.

      Mit den USA meine ich in erster Linie die Mehrheitsbevölkerung, die überwiegend grundanständig, ehrlich, arbeitssam, fleißig und mehrheitlich dem Christentum (womit ich nicht die Zio-Christen meine) anhängt.

      VU hat es schon richtig formuliert: Die good old Guys, welche die wahren Werte des 'Land of the brave and free' verkörperten, wie z.B. ein  Abe Lincoln,  Charles Lindbergh, ein JFK oder ein Ronald Reagan (der immer und immer wieder von den Kulturmaxisten verunglimpft wurde).  

      Wer sind die Kriegshetzer?“ Charles Lindberghs Rede in Des Moines am 11. September 1941

      https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=K_F48oaOskI

      Wir sind gut beraten, uns aus den Streitigkeiten herauszuhalten.

      Vielleicht hat VU Recht – vielleicht hat er aber  auch Unrecht und es ist alles ein berühmtes 100 Dollar Missverständnis!

      Ich persönlich würde den Verlust der Mona bedauern , wie ich auch den Verlust von Brutus bedauere.

       

       

      • Aber was sagst du denn dazu, dass sie Mona Lisa zu den Camp-Schreiblingen gehört? Das ganze könnte sogar ein Zusammenspiel der US-Aktivisten gewesen sein! Sie haben uns Theater vorgspielt, ganz großes Theater. Und damit es nicht auffällt haben sich die vermeintlichen "Gegenseiten" aufs "Schärste" attaktiert. Manche dachten es lief eine Diskussion, aber es war eine Abelenkungsaktion, um über die eigentlichen Themen nicht diskutieren zu können.

        •  

          Für Interessierte – wir haben aktuell wieder einen Hackerangriff,

           

          Ein Artikel über den Government Shutdown wurde zu dem:

          https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

           

          Ein Artikel über Türkei- Syrien wurde zu dem:

          https://www.contra-magazin.com/2018/01/streaming_watch_daddy_s_home_2_2017_online_full_free/

           

           

          • Bestätigt Mona Lisa als U-Boot! Bleibt wachsam und rettet diesen Blog, die Schweine dürfen nicht gewinnen!

          • Dietrich von Bern

            Das war zu erwarten,

            Solche Hacker-Angriffe werden sich in schöner Reglemäßigkeit wiederholen. 

            Und Wolle: nicht so voreilig verurteilen.

            Da stecken gaaanz, gaaanz andere Kräfte hinter!

          • @ Disko

            Bist du sicher und gehst du davon aus,dass der Blog eine Minimalchance hat, gerettet zu werden? Der Privatbereich von ML ist mir persönlich schnurz und geht mich auch  hier auf dem Blog einen feuchten Wind an.Ich wäre sogar dafür,dass jeder Name und E-Mail angibt,dadurch ließe sich auch eine gewisse Seriösität herstellen.Das mit der Dissimulationsdiskussion habe ich nicht verstanden,da es entweder nur primitive Anfeindungen oder Sschweinereien gab,was man ja leicht hätte abstellen können oder es wurde differenziert diskutiert.

          • gaaanz ganz andere – wer auch immer, nur nicht die "patriotin xxxx lisa"!!!

            !!!!

            11

          • Dietrich von Bern

            Tja X 5

            Da stecken gaaanz, gaaanz andere dahinter.

            Du markierst hier als Russe den deutschen Patrioten, hast aber ganz andere Dinge im Sinn!

          • die aktuelle version des "DvB" ist die mit dem kleinsten iq. 

          • gggg – als ob von denen da drüber überhaupt nennswerte Qualitäten erkennbar wären. Einfältig- infantil, ich glaub die sind mit GZSZ aufgewachsen, und haben nichts dazugelernt

             

          • @ VU

            Auf wen  bezieht sich Ihre Feststellung:" Einfältig-infantil,ich glaube die sind mit GZSZaufgewachsen,und haben nichts dazu gelernt"?

            Ich glaube damit schaden Sie Ihren Ursupatoren ganz gewaltig.Noch ist nicht alles so weit, wie Sie sich das vorstellen.So was dümmliches ist mir schon lange nicht widerfahren.

          • Dietrich von Bern

            @ Viribus Unitis

             

            …ggg als ob von denen da drüber überhaupt nennswerte Qualitäten erkennbar wären. Einfältig- infantil, ich glaub die sind mit GZSZ aufgewachsen, und haben nichts dazugelernt

            —–

            Aus dem Plausch mit dem größten Hetzer und Schmierfinken, dem übelsten Sexisten dieses Blogs, komme ich zu dem Schluss, dass Sie mich hier offizell als eingeschleusten Troll bezichtigen, der in irgendeinem ähäm…'Techno Camp' geschult wurde.

            Falls Sie das nicht klarstellen, dem Magazin liegt meine e-mail Anschrift  vor, woraus sie meine Anschrift verifizieren können (falls nicht, schreiben Sie mich e-mail mäßig an und mein Rechtsanwalt wird Ihnen meine persönlichen Daten mittteilen). dass ich eine Privatperson bin, weder eine Deckadresse habe, noch einen Tauch-Nick verwende, in in keinem der von Ihnen erwähnten Camps geschult wurde, werde ich – um meinen guten Ruf wieder herzustellen – meinen RA in der kommenden Woche bitten, anwaltlich gegen Sie persönlich vorzugehen.

            Es reicht mir, VU!

             

          • jemand, der in seinem BRD-Personalausweis im format von "MAX MUSTERMANN" (alle buchstaben in gross) geschrieben wird, ist eine privatperson – :wall: :wall: :wall: 

            oh, mann! 

          • Dietrich von Bern

            X5

            Zum Einen besitze ich keinen 'Personal-Ausweis' (als Spanien Resident bin ich dazu nicht verpflichtet) und zum Anderen werde ich, sofern hier keine offizielle Berichtigung des selbsternannten McCarthy erfolgt, mein Anwalt mich beraten, ob und wie ich gegen VU rechtlich vorgehen kann.

          • die plastikkarte ist nicht gross relevant – in erster linie besitzt du keinen (rechtssicheren oder anerkannten) nachweis darüber, dass du überhaupt ein mensch bist. mit BRD-Dokumenten (und auf ihrer grundlage ausgestellten spanischen) – ob's dir gefällt oder nicht – hast du den status eines sachwerts. 

          • … dem die person MAX MUSTERMANN verliehen wurde. 

          • Dietrich von Bern

            ob's Dir gefällt oder nicht – hast D den Status eines Sachwertes.

            ———

            Ooch, mit dem Sachwert bin ich aber bislang bestens durchs Leben gekommen.
            Könnte ja auch einen US- oder span. Pass beantragen. Tu ich aber nicht, weil ich mich als Deutscher fühle, der allerdings sein Gastland und seine ehemalige Zweitheimat schätzt. 

        • Dietrich von Bern

          @ Wolle

          Aber was sagst du denn dazu, dass sie Mona Lisa zu den Camp-Schreiblingen gehört?

          —–

          Muss sie das?

          Die hat doch -wenn ich das richtig verstehe-  offensichtlich eine ganz andere IP-Anschrift und zwar in Deutschland und nicht in Kalifornien oder Florida.

          Wenn sie in Kalifornien oder Florida oder sonstwo in den USA (oder Israel oder Russland u.a.) eingespeist würde, dann wäre auch für mich klar, dass sie ein U-Boot ist.

          Aber so?

          Da bleiben bei mir erhebliche Zweifel.

          Vielleicht wars ja nur das berühmte 100 Dollar Missverständnis. 

          • Die Frage ist nicht mehr, wer gehört dazu, sondern, wer gehört nicht dazu. Schließlich ist die gesamte Kommentarfunktion nur ein Werkzeug um das CM unmöglich zu machen – und zwar in der Öffentlichkeit. Man hat hier die gesamte Kommentarfunktion übernommen. Bei anderen Betreibern wirds nicht anders sein. Das Einstellen der Kommentarfunktion, wie M. Maier das ein paar Tage hatte, war gar nicht so schlecht. Man sollte bedenken, wenn die Aliens 8:2 in der Überzahl sind, dann ist an ein geordnetes Kommentieren ja gar nicht mehr zu denken!

          • Bezüglich der Websit, die VU herausgefunden hat gibt es einen US-Bezug, was schon mal sehr ungewöhnlich ist.

            Ist dir noch nie aufgefallen, dass Mona das Ende dieses Blog quasi immer befürwortet hat? Einem echten Kommentatoren wäre das ein großer Verlust, für Mona war das immer erstebenswert.

            Nein, Dietrich, sei nicht naiv, nur weil Mona dir oft zur Seite gesprungen ist. Das gehörte wohl zum Spiel. Ich kann nur sagen, genauso wie zu jedem Kind oder Jugendlichen, traut erst einmal niemandem im Internet. Man weiß einfach nicht mit wem man es zu tun hat!!!

             

          • Die Frage ist nicht mehr, wer gehört dazu, sondern, wer gehört nicht dazu. Schließlich ist die gesamte Kommentarfunktion nur ein Werkzeug um das CM unmöglich zu machen – und zwar in der Öffentlichkeit. Man hat hier die gesamte Kommentarfunktion übernommen. Bei anderen Betreibern wirds nicht anders sein. Das Einstellen der Kommentarfunktion, wie M. Maier das ein paar Tage hatte, war gar nicht so schlecht. Man sollte bedenken, wenn die Aliens 8:2 in der Überzahl sind, dann ist an ein geordnetes Kommentieren ja gar nicht mehr zu denken!

            Diskowollo, und DvB, sehen sie noch einen weiteren Sinn darin, die Kommentarfunktion hier weiter laufen zu lassen?

          • Solangsam wird mir die ganze Geschichte etwas unheimlich.Nach welchen Kriterien wird festgestellt,dass jemand dazu gehört oder nicht?  Und wer stellt das fest? Ich kann verstehen,dass es Kräfte gibt,die auf Teufel komm raus die Kommentarfunktion abgeschafft haben will,da die intellektuelle Kommunikationsverdichtung d.h. die Wahrheit über  das ganze Pentateuch-Unterfangen brand gefährlich ist. Bevor die eingescchleusten Trolls,die man problemlos hätte in die Wüste schicken können,hier auftraten, gab es mit Sicherheit keine Dissimulationsdiskussionen.Die persönliche Situation eines Bloggisten hat mich noch nie interessiert,es geht nicht um Gesinnung, sondern um Argumente.Und wenn sich jemand größer macht als er realiter ist,ist das sein Problem.Irgendwie ist alles trostlos.

  9. Gehört ML auch zu diesem Camp?

    • Ja. In Österreich gab es mal einen Skandal dahingehend, dass die ÖVP Mitarbeiter in ein so genannte Tech Camp schickte, die dort lernten wie man über das Internet die Lage steuert. Die Ukraine wurde auch über solche Strukturen destabilisiert:

      https://www.youtube.com/watch?v=5gbVOr6n8Ww

      • Das ist sehr aufschlussreich und wußte ich noch nicht! Auffallend ist, dass durch diesen Infokrieg unabhängige Aufklärungsportale immer öfters angegriffen werden.

        Ebenso auffällig ist, dass sowohl Pittermann als auch Mona Lisa mit dem Staatsanwalt drohen, obwohl beide hier am laufenden Band nahezu jeden auf das Übelste beleidigt haben. Da hätte Contra genug Material an der Hand Gegenklagen einzureichen.

        Zudem sind derlei Zersetzungsmaßnahmen sicherlich auch strafrechtlichlich und zivilrechtlich relevant, weil sie Contra die wirtschaftliche Grundlage in böswilliger, vorsätzlicher Art entziehen wollen. Die Herrschaften sollten etwas vorsichtig sein, denn sie könnten mit hohen Schadensersatzansprüchen Ihrerseits konfrontiert werden.

        Aber Gratulation, Sie sind ein hervorragender Rechercheur und Aufklärer! Vielen Dank"

  10. … ein kleiner Nachtrag um Ihren realen Horizont zu erweitern : unser Telefonnummer auf der alten Webside ist immer noch aktuell, die dortige e-mail nicht, aber wenn Sie Telefonbücher im Netz gewälzt haben, ist die aktuelle ersichtlich.

    Und unsere Handynummer, steht deshalb nicht im Netz, damit nicht Hinz und Kunz den ganzen Tag bei der Arbeit stören. Sie haben scheinbar keinerlei Vorstellung davon, wieviele Werbe-Anrufe Gewerbetreibende bekommen. Unsere Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner verfügen selbstverständlich über diesen Kontakt.

    So, und jetzt können Sie sich mal in der gesamten Forenwelt einen zweiten suchen, der vergleichbar mit mir so viele Daten und Auskünfte preisgibt. Sie werden ihn nicht finden.

    Und wer nötigt mich dazu ? Sie ! Jemand, von dem ich gleich NULL weiß ! Ziemlich fair, finden Sie nicht auch ?!

    Aber das genügt Ihnen ja nicht, Sie verfolgen nämlich ein ganz anderes Ziel. Sie wollen sich auf Kosten völlig harmloser User einen großen Fuß als Recherche-Experten, Trollfinder und fake-Killer machen.

    Tja, in meinem Fall, wird dies nicht ohne Folgen für Sie bleiben – da müssten Sie schon immens stark zurückrudern, aber soviel Ehrgefühl besitzen Sie offensichtlich nicht.

    • Dieser Post von mir, war ein Nachtrag zu dem vorherigen, somit ein "ANHANG" und ein Anhang zu einem Schreiben in dem steht "dieser Post ist nur für Sie, NICHT für das Forum" unterliegt der selben Geheimhaltung.

      Sie machen es nicht besser, wie man vermuten sollte, Sie machen es ungeachtet sämtlicher Warnungen meinerseits, immer nur noch schlimmer !

    • Dr.Peter Petermann

      @ Mona,

      hat es dich nun auch erwischt?

      Hier kannst du mal feststellen,dass dieser Recherche-Experte einfach nur eine Nullnummer ist und mit seinen Rundumschlägen wird er auch das Magazin selber zerstören.

      Wer so eine Nullnummer als Artikelschreiber beschäftigt …. der muss sich auch dessen bewusst sein ,

      das er einen journalistischen Schwätzer  beschäftigt hat.

      Ich habe diese Entwicklung vorausgesehen …… leider ward ihr alle hier noch der Meinung und voller Erstaunen,dass auch der Brutus ein ausgebildeter Troll ist und von diesem Recherche-Experte mit seinem "lateinischen Nick " enttarnt wurde.

      Ihr alle habt nicht gemerkt,dass diese journalistische Nullnummer sich hier nur profilieren will und dies auch damit,indem er sogar seine anhänglichsten Befürworter unserer Sperrung ,

      jetzt reihenweise hier selber sperren tut.

      Ja Mona,nun bist du selber Opfer dieses Hilfjournalisten

      geworden und nun drohst du ihm mit dem Staatsanwalt.

      Hast du es nun begriffen,dass dieser Typ hier rechtswidrig handelt?

      Schon alleine die Sperrung der vielen User durch ihn,sollte auch dem M.Maier zu denken geben.

      Dieser lateinische Nickwitzbold leidet an einer Trollphobie und es wäre dem Magazin nur zu wünschen,dass es sich selber aus dem Internet zurückzieht ….. oder diese Nullnummer in die Wüste schickt.

      Die Macher dieses Magazines brauchen doch nicht denken,dass auch nur irgendeiner hier sich diese Kommentare anschaut,wenn es keine Kommentarfunktion mehr geben wird. Dann ist dieses Magazin tot und kein User kräht mehr danach.

      Ich bin einmal gespannt,wann der User @ D v B hier selber aus diesem Blog rausgeschmissen wird,weil auch er zu der Garde der in Kalifornien ausgebildeten Trolle enttarnt wurde von diesem Recherche-Experten.

      Ja wer solche Freunde hat,der braucht sich um seine Feinde nicht sorgen.

      Ich kann dir nur gratulieren ,dass der Recherche-Experte auch dich enttarnt hat und die Firma,welche uns für's Trollen bezahlt,jetzt viele Gelder spart.

      Die sollen diese eingesparten Gelder dem Contra Magazin zukommen lassen … da betwecken diese Gelder noch etwas.

      Man kann bei Contra Magazin noch mehr von diesen journalistischen  Recherche-Experten beschäftigen , welche dann noch investigativer arbeiten werden,um dann auch noch den @ Diskowollo und den@ Gezwungener der Trollarbeit für die Bilderberger zu überführen.

      Alles Gute @Mona

      du warst mit deinen nazistischen,rassistischen und übersteigernden Judenhass für mich ein guter Gegner.

      Hier hat es mal die Richtige erwischt ….. da hat diese journalistische Nullnummer mal was richtiges getan.

      Schönen verjammerten Sonntag wünsche ich dir.

       

       

  11. Ich finde die Offenhaltung des Kommentarbereichs sehr wichtig, nur wenn sie zur Zerstörung von Contra führt, muß man sie wohl zeitweilig schließen.

    Wenn es so ist, wie Sie sagen, dass wir 80 % Infiltrationskommentatoren haben, deren Ziel einzig und allein die Ablenkung von den eigentlichen Themen ist, ist das sehr traurig. Auf der anderen Seite bestätigt es die Relevanz und Wichtigkeit von Contra! Ihr seid da auf der richtigen Spur!

    Ich bin kein IT-Fachmann, man müßte sich sehr fähige Leute an Bord holen, die permanent Infiltrationen und Hackeragriffe abwehren. Ich meine, im Sinne der freien Meinungsäußerung und Demokratie wäre es Wert den Kommentarbreich gesichert offen zu halten.

    Gerade in dieser Situation, des Shutdwons in den USA, den falschen Raketenalarmen und den Aufräumungsaktionen Trumps, wäre ein Ausstausch auch unter den Lesern wichtig. Solltet ihr die Kommentarfunktion vorübergehend schliessen, hätte ich dennoch dafür Verständnis.

    Grundsätzlich solltet ihr die Protagonisten der Globalistenclique / Islamisierungsclique härter angehen. Skandale und Korruptionen dieser Herrschaften aufdecken. Man muß sich die lautesten und stärksten Befürworter der Globalisten wie einen Frans Timmerermans und ähnliche investigativ zur Brust nehmen. Die Rädelsführer der Verschwörung gegen Europa solltet ihr mit aller journalistischen Rafinesse zur Strecke bringen. Dann können wir eventuell auf Besserung hoffen.

    • Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

      Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

      • Ein Kommentarbereich ohne Moderation ist mittlerweile unmöglich. Diese Moderation sollte man dann aber auch konsequent durchführen. Wenn sich diese Konsequenz rumgesprochen hat, sollte es eigentlich nicht mehr zu grösseren Störaktionen kommen.

        Wie DvB schreibt, darf man das Feld nicht den Infiltranten und ihren Auftraggebern überlassen, dann hätten sie gewonnen! Jeder Autor sollten die Kommentare unter seinem Artikel moderieren und wenn nötig löschen. Wenn man angegriffen wird, muß man sich verteidigen!

        • Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          Kommentatoren können Ihre Darstellungen als Artikel bei den Medien einreichen.

          • Könnte man vorübergehend machen, ich weiß aber nicht ob euch dadurch Besucher und Leser abhanden kommen. Denn die Kommentare sind auch für mich ein wichtiger Grund hier vorbeizuschauen.

            Wenns nicht anders geht, schließt die Funktion, aber werdet auch härter,  undschärfer gegen die Rädelsführer der globalistischen Clique. Als der Spielgel noch ein Nachrichtenmagazin war, wurde mindestens einmal im Quatal eine große Persönlichkeit aus Politik oder Wirtschaft weggeschrieben, die Dreck am Stecken hatte.

            Da die vierte Gewalt in Deutschland quasi komplett ausgefallen ist, müßt ihr diese Rolle übernehmen. Ihr müßt diese Figuren Schachmatt setzen, bevor sie es mit uns tun. Das Zeitfenster schließt sich immer mehr. Bald sind wir in Deutschland nicht mehr handlungsfähig, wenn der Plan der Migrations- Globalistenverschwörer aufgeht!

          • Dietrich von Bern

            dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder

            ———

            Ich weiß nicht ob die Troll Kommentare 80 Prozrnz sllrt Kommentare ausmachen. Das halte ich für unwahrscheinlich. 

            Mann soll es auch nicht übertreiben. Ein Blog lebt ja auch von der Kontroverse.

            Dieser Kommentarstrang hat bislang 2.800 views, die Stränge ohne Kommentarfunktion kommen mal gerade auf 800 views .- wenn ich das richtig sehe

            Ich will hier nicht Kassandra spielen, aber m.E. ist ein Alternativ-Informationsportal ohne Kommentarbereich auf die Dauer nicht lebensfähig. Es sei denn, es hat potente Sponsoren!.

            Aber dann ist man nicht mehr unabhängig. 

        • Diskowollo

          …. dem ist nichts hinzuzufügen. Vollkommen auf den Punkt gebracht.

  12. @VU

    Es ist gut, wenn Sei aufräumen und aufklären, aber Sie sollten bezüglich der Infiltrantengruppe, dem Techno-Camp etwas konkreter werden, damit man nachvollziehen kann wer dahintersteckt! Was meinen Sie damit, es ist eine Gruppe um DvB herum? Ist es wirklich sicher, dass Mona Lisa zum Techno-Camp gehört?

    • Wie Ihren umfangreichen Ausführungen in diesem Strang zu entnehmen ist, Todsicher !

      • Viribus Unitis

        Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

        Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

        Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

        Was glauben sie wohl passiert, wenn die Grundsatzinfo in jedem Kommentarbereich der alternativen online- Medien auftaucht – voll information – dann haben sie und ihre ganze Truppe ein Problem

         

         

        • Ich weiß nicht was mit Ihnen los ist, mir fällt nur auf, dass Sie sich ständig wiederholen – eben wie jene Trolle von denen Sie ja sagen, man könne Sie u.a. auch daran erkennen, dass sie sich ständig wiederholen.

          Zu Ihrem letzten Absatz ist zu sagen, wenn Sie mir damit etwa drohen wollen, sämtliche Informationen, die Sie bis jetzt über mich ausspioniert haben, im ganzen Netz und in allen Foren zu veröffentlichen, dann kann ich Ihnen hiermit versprechen, Sie werden über eine solche Aktion ihres Lebens nicht mehr froh !

          • Viribus Unitis

            Sie können den Artikel dann lesen – möcht wissen welcher Anwalt da was findet – wie schon im Kommentar – keine örtlichen angaben – nichts – also es kann in ganz deutschland sein. Ihr seid Amateure, so ein Kommentar verschwindet im Artikel, und wird nicht mehr gesehen – ein Artikel bleibt. Wie konntet Ihr die Situation so weit treiben ´? Ihr seid nicht die Klügsten!

          • Herr XY ?,

            ich werde mich mit Ihnen nicht streiten, die Dinge sind wie sie sind. Lassen Sie sich von einem Richter aufklären – mir, glauben Sie doch sowieso nicht.

            Wie ich Ihnen bereits mitteilte, habe ich Kontakt zu einer Anwältin für Forenrecht aufgenommen, alles weitere wird seinen Gang gehen.

          • Viribus Unitis

            Lassen sie den Richter entscheiden – aber nur bei einem Artikel der nciht gefälscht ist – wir werden diesen Artikel in sinen Abläufen genau im Auge behalten. Sie werden sich noch wundern, welche Korrektheit hier herrscht, udn welche Aktivitäten Ihnen künftig nicht mehr so leicht fallen. Es wird auch einen Erfahrungsbericht über die Kommentarsituation bei Contra geben – und alle alternativen Medien werden diesen zur Einsicht bekommen – alle! Glauben sie mir, ich bin ein durchaus mitteilsamer Mensch, wenn man mich dazu zwingt. Und das haben sie getan. Seien sie doch froh darüber!

          • es ist davon auszugehen, dass innerhalb der kontaktaufnahme zur anwältin die dinge nicht so aufgeführt wurden, wie sie sich tatsächlich (laut Viribus Unitis' erläuterung) darstellen. insofern – es besteht nicht der geringste grund zur besorgnis, nur bei Xxxx Lisa, die der anwältin wahrscheinlicherweise ihre (anfänglichen) bemühungen bezahlen müssen wird.  

          • Sie meinen, statt eines Artikels, sollte man diese Information über die Kommentarfunktion der einzelnen alternativen Medien einlaufen lassen – das war auch schon mein Gedanke!

          • "aber nur bei einem Artikel der nicht gefälscht ist"

            Ich weiß nicht wovon Sie reden. Sie werden dem Richter schlecht vorschreiben können, über was er zu urteilen hat.

            Sie, werden von mir nicht wegen eines neutral bleibenden Artikels belangt, sondern wegen Ihrer Veröffentlichung unserer privaten Umstände, die Sie allein durch ihre Kenntis unserer e-mail-Adresse in Erfahrung bringen konnten.

            Das Mobbing meiner Person auf dieser Seite durch andere Kommentatoren, welches natürlich auf Ihren veröffentlichten Informationen über mich basiert, ist nicht der Straftatbestand, sondern ihre Veröffentlichungen an sich.

          • Nachdem wie ich schon mehrmals sagte, es keine Rückschlussmöglichkeiten auf Ihre Person geben wird, hat sich das erledigt. Und wes wird interessant, wie sie Kommentare in alternativen Medien fälschen – naja, hier werden Kommentare auch gefälscht, und hier werden Artikel zerstört – könnte man meinen, sie können das!

          • Weit gefehlt, es hat sich alles, nur nicht erledigt !

            Wie ich bereits mitteilte, rief uns ein Bekannter an und fragte nach, ob es sich bei den von Ihnen veröffentlichten Informationen um mich / uns handeln würde.

            Ihre Arbeit hat gefruchtet und nun werden Sie sich dafür verantworten müssen – ein sehr einfacher Sachverhalt !

          • Wie auch immer – sie sollten folgendes bedenken- wenn sie so weitermachen, dann werde ich Kommentator- und zwar überall. Und dann des Weiteren – verschwinden sie und Ihre Kumpane von hier. Mir ist es grundsätzlich egal welche Aktivitäten sie wo anders setzen, denn wenn sie hier weg sind, und die anderen kaputt machen, kommen die Leser zu uns. So einfach ist das. Also halten sie sich dran – bleiben sie weg von hier, sowohl als Störfaktor mit Artikelkiller- Potential, als auch als Kommentatoren – die es nicht mehr geben wird. Haben sie das? Also verschwinden sie – grundsätzlich. Sonst werde ich Kommentator.

          • ich muss gestehen, dass ich – wenn sich diese möglichkeit von selber anbietet – der JL schon gerne mal eins auswischen würde! aber informationen, die mir das ermöglichen / zugänglich machen würden, habe ich in dem beklagten post keine finden können. 

          • Schon wieder die Legastenie – aber ich habe verstanden. 

          • Nun gut, ich habe mir ob Ihrer immer wieder gemachten Aussage, ich sei ein US-Troll, überlegt, den Anklagepunkt auf grobe Verleumdung auszuweiten. Bisher dachte ich ja noch, Sie würden irgendeine Einsicht zeigen, sich auch mal geirrt zu haben, dem ist leider nicht so.

            Sie werden also dem Richter auch darlegen müssen, was Sie an Beweisen für Ihre Verleumdung in der Hand haben.

            Ich bin sehr gespannt !

             

        • Dietrich von Bern

          @ Mona L

          mir fällt nur auf, dass Sie sich ständig wiederholen – eben wie jene Trolle von denen Sie ja sagen, man könne Sie u.a. auch daran erkennen, dass sie sich ständig wiederholen.

          Tja, der Herr McCarthy im Kampf gegen die Patrioten und 'Rechten' hat das Mantra eingeschaltet.

          Wird ihm aber nichts nützen.

          Auch wenn er nach der alten Regel verfährt:

          "Du mußt den politischen Gegner nur ausgiebig mit Dreck bewerfen, irgendwas bleibt davon immer hängen."

          Und ob das strafrechtlich relevant ist, entscheidet letzendlich nicht der 'juristische Berater', des VU, Herr X 5, der Schmalspurjurist (wenn er denn einer ist), sondern  ggfls. der Richter bzw. das zuständige Gericht.

          Bin zwar kein Jurist, habe aber einige Erfahrung in juristischen Dingen; es könnte sehr sehr eng für Herrn VU  werden!

  13. Entschuldigung .

    sollte  vordester Front  heissen.

  14. Nun will ich auch mal meinen Senf zur "Unterwanderung" der Kommentar-Funktion abgeben – auch auf die Gefahr hin, mich verdächtig zu machen:

    Natürlich ist es wahrscheinlich, dass das Establishment den Geheimdienst beauftragt, auf oppositionellen Webseiten zu stören – aber im Ernst, muß uns das wirklich jucken?

    Trolle, die pöbeln ignoriert man einfach -oder sperrt sie, wenn sie beleidigend werden- und Geheimdienstler, die Gegenargumente bringen stellt man in der Diskussion.

    Müssen wir Angst vor den Schreibern der Geheimdienste haben?

    Ich meine nicht. Was wäre unsere Meinung wert, wenn wir nicht mal die kurzbeinigen Argumente des Establishments widerlegen könnten? Also ich habe vor deren Platitüden keine Angst – sollen sie doch kommen.

    Pluralismus heißt, gegensätzliche Meinungen ertragen zu können – selbst wenn sie vom verlogenen Establishment kommen.

    ———————————————————-

    Schaden konträre Diskussionen CM?

    Ich denke nein. Im Gegenteil. Für den Leser ist es sogar umso interessanter, wenn sich unterschiedliche Politgruppen einen spektakulären Schlagabtausch liefern. Der Leser findet das i.d.R. unterhaltsam und interessant, die Streitsendungen auf RTL leben nur von diesem Effekt. Diese Diskussionen beeinflussen auch die Meinungsbildung des Lesers, da er die unterschiedlichen Argumente gegenüber gestellt bekommt.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Brisanz von CM korreliert mit der Lebhaftigkeit der Diskussionen.

    Insofern bedauere ich es, dass hier nicht mehr Linke diskutieren – obleich ich deren Ansichten für einen Irrtum halte. Die politische Diskussion lebt von der Gegensätzlichkeit der Positionen!

    Gegensätzliche Meinungen sind kein Problem für CM – sondern eine Bereicherung!

    ————————————————————————

    Noch ein Wort zu tm:

    Es scheint tatsächlich, dass er für die USA arbeitet. Aber er macht seinen Job nicht schlecht. Seine Einwände sind gut gewählt, meißtens jedoch widerlegbar.

    Selbst wenn wir seine Geheimdiensttätigkeit sicher wüßten würde ich ihn nicht sperren lassen -solange er nicht beleidigend wird-, sondern ihn als prickelnde Herausforderung ansehen. Letztlich sind unsere Argumente stichhaltiger – davon bin ich überzeugt.

    Vielleicht mache ich mich mit diesem Standpunkt als U-Boot verdächtig – aber das ist mir egal. Für das Ideal der Redefreiheit schrecke ich auch nicht vor der Gefahr eines Hexenvorwurfs zurück.

    Das Ideal der Redefreiheit ist zu wertvoll, als dass wir es um der Gefahr der Auseinandersetzung mit Geheimdienstlern willen aufgeben sollten.

    Deshalb plädiere für ein Beibehalten der so wichtigen Kommentarfunktion – auf die Geheimdienstler pfeife ich!

     

     

     

    • @ Richard

      Dem schließe  ich mich voll inhaltlich an.Die Kommentarfunktion erschliesst die Möglichkeit des Meinungsaustausches auch mit konträren Auffassungen.Die Kommuntarfunktion hat einen unschätzbaren Wert.Deshalb wird schon längere Zeit mittels modifizierender Denkansätze versucht,ihn zu beenden.Offensichtlich hat man den Stellenwert nunmehr definitiv erkannt.Selbst elitär indokreinierte Meinungen haben nämlich auch einen unschätzbaren Wert,dokumentieren sie doch oft,wo der Gegenseite der Schuh drückt.Negative Einpeitscher lassen sich ausfiltern.Das darf allerdings nicht so weit gehen,dass man Taboothemen als sacro sankt erklärt.Mein persönlicher Eindruck geht dahin,dass bei einer zu erwartenden Koalition Merkel/Schulz der  Demokratie mit Beendigung der Kommentarfunkion in allernächster Bälde ohnehin das Licht ausgeblasen wird. Das sind aktuell ldie Vorboten.

  15. Herr Maier,

    die Veröffentlichungen Ihres Mitarbeiters über mich, meinen Mann und unsere Firma verhalten sich im Netz wie Koordinaten und tragen erste Früchte. Ein Bekannter rief an und fragte nach, ob es sich dabei um uns handelt.

    Es ist Wochenende, die halbe Welt hat Zeit sich im Netz umzusehen. Ich rate Ihnen dringend diesen Kommentar vom 20.01. – 7:46 zu entfernen. Wenn Sie jetzt nicht handeln, werden die Konsequenzen die auf Sie zukommen enorm Fahrt aufnehmen.

     

    • Ich muss mal schauen. Wir hatten einen Todesfall in der Familie und ich hatte hier leider nicht viel Zeit.

    • Gibts da einen Link direkt dazu? Ich bin jetzt 13 Seiten an Kommentaren durchgegangen…

      • Einen Link zu was genau ?

        • Zum entsprechenden Kommentar mit den ganzen Angaben. Dann nehme ich den raus.

          • Dietrich von Bern

            @ Marco Maier

            Es wird Zeit, dass Sie sich den ganzen Strang anschauen und überprüfen!

            Auch ich bestehe auf Klärung und Richtigstellung, ansonsten ist meine Kommentarfunktion hier beendet. 

          • Viribus Unitis

            Darum gehts uns hier schon lange nicht mehr – es geht darum:

            Mir erschließt sich nicht, wie bei den gegebenen Rahmenbedingungen der Kommentarbereich gut weiterlaufen kann. Und dann muss man ja sehen, solche Kommentar- Qualitäten wie hier haben andere Magazine auch. Auch die sind vermutlich 8:2 durchsetzt (oder mehr). Was hat dann der Kommentarbereich noch für einen Sinn, wenn er dem Medium als solches doch nur schadet?

            Und man sollte bedenken, diese Systematik ist nicht auf CM beschränkt, diese zerstörerische Infiltrations- Strukturen sind sicherlich in allen alternativen Online- Info- Blogs zu finden. Wir reden hier nicht nur von CM, wir reden von allen!

            Wenn ALLE Ihre Kommentar- Bereiche schließen würden, dann würden nur die Artikel wirken, und die Infiltrations- Mechanismen, die sicherlich 80 % der Kommentare ausmachen, wären ausgeschaltet. Man schaltet damit die Schweinerei- Akteure weg, das ist doch gut – oder?

          • Dietrich von Bern

            P.S.

            Nachtrag:

            Hab' ich fast vergessen:

            Auch meinserseits: Herzliches Beileid.

            Ich weiß, was es bedeutet, einen wertvollen Menschen zu verlieren. 

             

    • Viribus Unitis

      ML – was tun sie hier – außer Falschmeldungen zu verbreiten?

      • Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an den Foreninhaber.

        • Viribus Unitis

          Macht nichts, da kommt ein artikel darüber – mit tips wie man dies am Besten feststellt. 

           

          • Mir scheint, mittlerweile dürfte sich die Netzgemeinde für einen Artikel über mobbende, verleumderische admins, mehr interessieren.

          • Viribus Unitis

            Sie sind nicht gezwungen hier zu schreiben – also warum tun sies? Suchen sie sich ein anderes Forum, so lange die dort Ihre Kommentarfunktion noch haben.

          • Es ist nicht Ihre Aufgabe mich darüber abzufragen, warum ich hier schreibe. Und darum geht es auch gar nicht mehr, es geht vielmehr um die Frage, warum Sie hier schreiben und veröffentlichen, wozu Sie nicht berechtigt sind.

          • Sie können Kommentare die hier gemacht werden verhindern – ich bin schon an Antworten bei manchen Kommentaren gescheitert, und sie können sie fälschen. Das ist mir klar, war mir von Anfang an klar.

          • Also bitte, ja, das ist doch lächerlich, Sie sind doch derjenige, der hier meine Kommentare verhindert und löscht.

            Außerdem kann und fälsche ich hier garnichts – schon wieder so eine haltlose Verleumdung von Ihnen !

  16. Man könnte eine Grundregel aufstellen:

    Jeder Kommentator kommentiert rein Themenbezogen den Artikel oder andere Kommentare! Sollte jemand von dieser Grundregel abweichen oder auffällig versuchen den Kommentarstrang für andere "Zwecke" zuzumüllen, muß diesem sofort durch Löschung Einhalt geboten werden.

    Ich kann nur sagen wie ich das machen würde. Angenommen ein Artikel wäre von mir, würde ich die einkommenden Kommentare dahingehend untersuchen, eine Art Moderation betreiben, solange der Artikel aktuell ist, dies ist i.d.R ja nur ein bis zwei Tage der Fall. Ab dem dritten Tag schließt man die Kommentarfunktion. Neue Artikel kommen, die Moderation beginnt erneut, usw.

    Im Übrigen kann man sehr fähige Dienstleister engagieren, die die ein Computernetzwerk sehr angriffssicher machen! Sollten hier bezahlte Schreiberlinge und Dienste Ablenkungsaktionen starten, glaube ich auch, dass das übrige Kommentatorenfeld argumentativ mit denen bestens zurecht kommt. Es hätte auch den Effekt, dass diese Leute im Hintergrund überzeugt werden könnten, ihren sinnlosen Dienst aufzugeben und auf die Gegenseite zu wechseln!

    Wenn jedoch Infiltranten zweifelsfrei entdeckt werden, sollten diese von Contra mit einer nachvollziehbaren Begründung genannt und entfernt werden.

    • @ Disko

      Meine Einschätzung zu dem ganzen. Die angesprochenen negativen "Rahmenbedingungen" wurden von irgendeiner magischen Kraft vorgegeben,um damit etwas bezwecken zu können.Die Kommentarfunktion ist für gewisse Kräfte einfach zu gefährlich und soll  oder muß abgeschafft werden. Insoweit versucht man das ganze-alledings durch untaugliche Versuche- rationalzumachen.Es gibt hier allerdings nichts rationalzumachen, das Vorgehen ist ein Schritt in die Totaldiktatur.

      • Man muß sich klarmachen, dass die freie Meinungsäußerung immer mehr eingeschränkt wird. Andererseits kann ich auch verstehen, dass sich die Autoren und dieser Blog ihre Arbeit nicht kaputtmachen lassen wollen.

        VU hat sehr interessante Artikel über die ausbeuterischen Maßnahmen der Franzosen in Westafrika geschrieben, die von den üblichen Kommentartoren mit Stereotypen kontakariert worden sind.

        Die Entwicklung Afrikas z.B. ist für das kulturelle Überleben Europas von elementarer Bedeutung. Eine ewige Unfähigkeit der Afrikaner zur Entwicklung aufzuzeichnen wie DvB und ML sind im Kern Äußerungen, die unserem existenziellem Interessen diametral entgegenstehen.

        VU war hier auf einem sehr guten Wege, die Finger immer wieder in die Wunde zu legen. Es könnte sein, dass dieser Blog von mehreren westlichen Diensten unterwandert ist. Aber die Wahrheit wird sich durchsetzen. Mein Dank gilt auf jeden Fall den engagierten und aufklärenden Autoren und den aufrichtigen und echten Kommentatoren!

         

        • @ Disko

          Verzettle dich bitte nicht in irgendwelche Details.Versuch auch gegenüber DvB und ML objektiv zu sein und laß dich hier nicht mißbrauchen. Denke ganz klar.Dann weißt du,dass man uns die Trollzecken oder was für Elemente es auch sein mögen , bewußt aufoktoyiert hat.Man hätte sie als "Alternatives Magazin"  auch wegblocken  können. Man hat es nicht gemacht, weil man die Kommentarfunktion -auf "höheres" Geheiß unterbinden musste. Es waren hier eine ganze Anzahl  von Kommentatoren,da zähle ich dich dazu,wo sehr viel geistige Potenz rüber kam.Denk mal an die vielen Literaturstellen,die uns DvB gegeben hat,wie gefährlich dieses Wissen für gewisse Leute ist und war Sie fürchten nur eines ,,die Wahrheit. Für ein alternatives Magazin finde ich es schon unerhört,die persönlichen Verhältnisse eines Blogger im Hintergrund zu eruieren.Ich hätte nichts dagegen einem Magazin Anschrift und  meine persönlichen Verhältnisse mitzuteilen, bitte aber nicht hintenrum.

          • Dem kann ich zustimmen!

            Ich habe ja nur bemerkt, dass sich ML und DvB aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen immer gegen die Entwicklung Afrikas gewandt oder diese als unmöglich betrachtet haben.

            Aus den Prinzipien der Logik ergibt sich: bleibt Afrika arm und unterentwickelt, sind wir hier in Europa erledigt, aus bekannten Gründen.

            Die Entwicklung Afrikas wäre uns bester Selbstschutz, die Migrationswaffe kann dann nicht mehr gegen uns gerichtet werden.

            Ich lehne auch die Kommentatoren DvB und ML nicht in Gänze ab! Wenn ich nicht mit denen übereinstimme, habe ich das immer sehr klar gemacht. Ansonsten stimme ich dir zu, du hast recht!

          • Dietrich von Bern

            @ Otto

            Natürlich hat man uns dies Zecken aufoktroyiert!

            Diesen Verdacht habe ich ja schon Anfang Jan. geäußert. 

            Man hat sie wochenlang gewähren lassen ,  die Edwards, die Pittermans, die Geralds, die X5er, die Baron Rothschilds  und so weiter.und niemand, niemand hat es für nötig befunden, hier einzuschreiten. 

            Wobei der VU sich nicht zu schade war, dahingehend zu äußern,  'der x5 sei sauber' – Jetzt halten die Beiden sich auch noch Händchen. 

            In Wirklichkeit (wenn man von den paar Trollen absieht) ist dieser Blog offensichtlich nicht mehr sauber und soll (wg. der Sponsoren) in eine bestimmte Richtung marschieren

            Zum russischen Staatsmedium RT deutsch besteht eine (Zitat) Content-Partnerschaft, was bedeutet, dass Artikel des Contra Magazins von RT Deutsch übernommen werden können.

            Wie da die hervorragende  Journalistin, Griese, hineinpasst, ist mir schon etwas rätselhaft. 

          • Aus den Prinzipien der Logik ergibt sich: bleibt Afrika arm und unterentwickelt, sind wir hier in Europa erledigt, aus bekannten Gründen.

            Die Entwicklung Afrikas wäre uns bester Selbstschutz, …

            das sind aber nicht die pläne der von DvB unterstützten "elite" – wären sie das, würde Gaddafi Senior noch leben… und der migrationsfluss möglicherweise schon in ein paar jahren in die entgegengesetzte richtung zu der jetzigen verlaufen! 

          • Wollo, ja na klar, "Du hast ja nur bemerkt …"

            Ich sag dir was : Jemanden wie dich, der hier ständig auf unumgängliche Eintracht pocht, aber bei der sich nächstbietenden Gelegenheit den Oberhetzer gibt, den lehne ICH ab – rundherum AB !

          • Wollo, guck mal hier, wie toll Du im "nur bemerken" bist :

            _________________________________________

            @Diskowollo 20.Jan.18 at 14:37

            "Bestätigt Mona Lisa als U-Boot !"

            "Bleibt wachsam und rettet diesen Blog, die Schweine dürfen nicht gewinnen !"

            ________________________________________

            Sauber, Du bist ein wahrer Freund !

            Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr !

             

          • Dietrich von Bern

             

            Tja, die von DvB unterstützte 'Elite'?

            Darf ich mal fragen, wo und wann ich die ähäm…'Elite', die sog. 'Einprozenter' (wobei die wahre Elite vielleicht gerade mal insgesamt 30 Familien ausmacht), jemals unterstützt habe?

            Das übliche Dummgeschwätz des russischen Des-Informanten, X5, der zudem keine Kommentare schreibt sondern sich als Stalker an die Fersen der auserwählten Zielperson heftet.

             

  17. Dietrich von Bern

      @ Wolle

    VU hat sehr interessante Artikel über die ausbeuterischen Maßnahmen der Franzosen in Westafrika geschrieben, die von den üblichen Kommentartoren mit Stereotypen kontakariert worden sind.

    ———

    Welche Steriotypen? 

    Ich – im Gegensatz zu Dir – gehöre auch zu den 'Stereotuypen'.

    Und da befinde ich mich in bester Gesellschaft zu den Fakten und sogar kritischen Schwarz-Afrikanern, die das genau so wie ich, oder zumindst so ähnlich wie ich sehen.

    Egotrip ins Elend

    Wodurch also wird Armut tatsächlich verursacht? Ich glaube, es hat etwas mit Geld zu tun. Afrika hat sehr viel von beidem. Pro Jahr fließen fast 70 Milliarden Dollar Entwicklungshilfe dorthin. Alleine der Kongo, mit all seinen Bodenschätzen das potentiell reichste Land Afrikas, wird mit zwei Milliarden Euro Hilfsgeldern pro Jahr praktisch überflutet. Geld, das hauptsächlich für Präsidentenpaläste, Schnellfeuergewehre und Großraumlimousinen ausgegeben wird. 

    Wenn tatsächlich Projekte vorangetrieben werden, dann dienen sie vor allem dafür, den Geberländern Effektivität und Produktivität vorzugaukeln. Ähnlich wie in Russland zu Zeiten des Kommunismus. Damals baute man gigantische Maschinen, die Kohle und Erz förderten. Dann verbrannte man die Kohle, um das Erz zu schmelzen, das man dann zum Bau von gigantischen Maschinen benutzte, die Kohle und Erz förderten. Die nigerianische Regierung hat mehrfach bewiesen, dass das gleiche Konzept problemlos auch mit Erdöl funktioniert. 
     

    Seit 1960 wurde die Summe von sechs Marshallplänen in den schwarzen Kontinent gepumpt. Damals betrug der Anteil Afrikas (ohne Südafrika) am Welthandel neun Prozent. Heute liegt er bei 1,6 Prozent. Einziger Lichtblick: Man kann wohl auch in Zukunft keine Arbeitsplätze nach Afrika auslagern. 

    Hier ist ein Zwischenruf nötig: Der Durchschnitts-IQ des Äquatorial-Afrikaners liegt bei 54, der des Afrikaners aus der Subsahara bei max. 74.  

    Der des weißen Mitteleuropäers bei 102-106 (Holländer u. Bio-Deutsche), der des Nordostasiaten bei 104-106) 

    Aber der IQ macht es nicht alleine, sondern das sog. 'Abstrakte Denken', was die Voraussetzung für Lösung komplizierter Probleme in Wissenschaft und Technik ist und zum Aufbau komlizierte Gesellschaftsformen. 

    Dieses sog. 'abstrakte Denken' fehlt den Schwarzafrikanern völlig und auch unser Zeitgefühl.

    Geld wirksam zu verschenken, ist offenbar genauso schwer, wie es zu verdienen. Dennoch wird Entwicklungshilfe als gute Tat praktisch nie in Frage gestellt. Im Gegenteil. 71 Prozent der Deutschen befürworten sogar eine Verdopplung bis 2015. Die schlechtesten Dinge entstehen oft dann, wenn sich Menschen im Gutsein überschätzen. 

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/entwicklungshilfe_egotrips_ins_elend/

     

    • Dietrich, ich sag dir mal was: man kann jedes Land auf dieser Erde zu einer blühenden Wirtschaft und Gesellschaft führen. Jedes Land!

      Deine Ethnotheorien haben mich immer schon abgestoßen, weil sie menschenverachtend sind. Kleines Beispiel, welches ich mal wieder gestern gelesen habe.

      Bei der sogenannten Ölkrise in den 70er Jahren, hat die Bilderbergergruppe zusammen mit Dr. Henry Kissinger und natürlich mit den ölexportierenden Ländern die Erhöhung von 400 % des Ölpreises durchgesetzt.

      Diese Erhöhung haben, du wirst dich erinnern können, sogar in Europa für eine Wirtschaftskrise gesorgt. Aber für die Entwikcklungsländer war diese Erhöhung desaströs. Die Erhöhung ging einher mit einer schweren Trockenzeit in Afrika, sodass diese Staaten Lebensmittel zukaufen mußten.

      Die exorbitant erhöhten Ölrechnungen haben sie in die totale Verschuldung getrieben. Es waren us-amerkanische Öl-Dollar-Banken, die diesen Ländern mit der Bedingung Kredit gaben, das Öl bei den angloamerikanischen Ölfirmen einzukaufen, sie durften nicht für Lebensmittel oder den Aufbau der Infrastruktur verwendent werden.

      Von da an machten sich die afrikanischen Entwicklungsländer zwangsläufig von den US-Banken abhängig und verschuldeten sich bis heute immer mehr.

      Du bist auf einigen Gebieten ganz gut aufgestellt. Im Bereich der Ursachen für die Situation der Entwicklungsländer bist du selbst sehr wenig informiert. Du perpetuierst ständig deine Theorien, um von wahren Schuldigen abzulenken!

      Wenn ein Mann deiner Intelligenz sich so sehr wehrt dazuzulernen, bin ich der Meinung du stellst dich dumm – umgekehrt ist es ja schwerer.

      Jetzt schau mal, wenn man überlegt auf dem Mars oder Mond bewohnbare Stationen für Menschen zu erschaffen und gegebenenfalls durch Geoengineering für eine erdähnliche Atmosphäre zu sorgen, willst du mir erzählen auf Mutter Erde wäre der Aufbau eines jeden Landes unmöglich?! Lach!

      Mit Verlaub lieber Dietrich, oder soll ich sagen Dietriche, dass kannst du jemanden anders verticken, aber nicht informierten Menschen. Deine Theorien bezüglich der Situation der Entwicklungsländer waren, sind und bleiben – sofern du nicht dazulernst – in der Substanz falsch!

      • Dietrich von Bern

        Deine Ethnotheorien haben mich immer schon abgestoßen, weil sie menschenverachtend sind.

        ——

        Klar die Nummer musste ja irgendwann kommen und jetzt siehst Du bei diesem ballyhoo die Zeit für gekommen.

        Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Menschenverachtung zu tun.

        Afrikaner haben ja auch ihre Stärken: Sie sind äußerst musikalisch, oft künstlerisch begabt und die afrikanischen Frauen halten alles am Laufen. Wenn DIE nicht wären, wäre der ganze Kontinent schon im Chaos versunken. 

        Und um Dich auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen, empfehle ich Dir die Schriften von Prof. Lynn und Prof. Vahanen: 

        IQ und der Wohlstand und die Armut der Nationen

        http://www.rlynn.co.uk/uploads/pdfs/Intelligence%20and%20the%20Wealth%20and%20Poverty%20of%20Nations.pdf

        IQ im Ländervergleich

        https://www.laenderdaten.info/iq-nach-laendern.php

        Prof. Philippe Rushton: RASSE, EVOLUTION UND VERHALTEN 

        Für viele Leser war es schwierig, den extrem durchschnittlichen IQ von 70 für sub-saharische Afrikaner (Schwarzafrikaner) zu akzeptieren.

        Um für mich selbst herauszufinden, ob die Zahl realistisch war, reiste ich nach Südafrika, um eine Reihe von Studien an der Universität von Witwatersrand in Johannesburg durchzuführen. In der ersten Untersuchung gaben wir die Raven's Standard Progressive Matrices an 173 afrikanische Erstsemester in Psychologie aus, die gemäß den US-Normen von 1993 das 14. Perzentil erreichten, was einen durchschnittlichen IQ von 84 bedeutete. In einer zweiten Studie gaben wir[2] denselben Test einer anderen Gruppe von Psychologiestudenten, die einen IQ von 83 erreichte. Nach dem Trainieren, wie man solche Arten von Tests löst, erhöhte sich ihr IQ auf 96. In einer dritten Studie legten wir denselben Test einer ausgewählten Gruppe von Studenten vor – 198 Technikstudenten, die in der Sekundarschule sich auf Mathematik und Naturwissenschaften spezialisiert hatten. Diese Gruppe erreichte das 41. Perzentil mit einem IQ von 97. Diese Resultate einer Eliteuniversität, die durchschnittliche IQ-Werte von 83 bis 97 für afrikanische Studienanfänger nachweisen, bestätigen den allgemeinen IQ von 70 für Afrikaner, weil weltweit Studenten typischerweise 15 bis 30 IQ-Punkte über dem Bevölkerungsdurchschnitt liegen.

        https://morbusignorantia.files.wordpress.com/2014/01/rasse-und-evolution.pdf

      • willkommen zurück, Diskowollo! 

      • Mann, man kann dein Gejammer ja nicht mehr ertragen. Ja, dann geh doch hin und entwickel bis zum Umfallen, oder bezahl die ganze versandete Entwicklungshilfe – kannste alles machen, aber hör auf damit nur rumzunölen !

        … und das "Dietriche" und anderes, könnte auch dir noch mal sauer aufstoßen !

      • Dietrich von Bern

        @ Wolle

        oder soll ich sagen Dietriche

        ——-

        Prima, damit gibtst Du zu erkennen, dass dur auf die durchsichtige Taktik der Trolle (aus welcher Richtung so auch immer kommen mögen) und Des-Informanten reingefallen bist. 

        Klar der jetztige DvB hat mit dem alten DvB nix zu tun, der hat den niedrigsten IQ und solch einen veleumderischen Mist.

        Es ist doch die Taktik von Trollen, ihre Zielperson unglaubwürdig zu machen.

        Nx dazu gelernt, oder sollen hier etwa alte Rechnungen (die bei Dir noch offen sind) beglichen werde

         Es ist doch ganz simpel: Dem CM Magazin liegt doch meine e-mail Anschrift vor und damit können sie meine Anschrift und meine Person, jederzeit locker verifizieren.. Wenn nicht, brauchen sie mich nur über meine e-mail Anschrift zu kontaktieren. Mein Rechtsanwalt kann dann meine persönlichen Daten fürs CM-Magazin freigeben. 

        • Ganz genau, "alte Rechnungen", der Hörr Demokrat und Patriot, kann es nämlich nicht verknusen, wenn sich andere nicht seiner Meinung – und es ist nichts anderes als seine Meinung – anschließen. Damit befindet er sich in allerschönster Eintracht mit allen überkandidelten Linken dieser Welt, und genau wie sie, merkt er es nicht.

          • Dietrich von Bern

            Nachtrag

            @ Wolle

            Es waren us-amerkanische Öl-Dollar-Banken, die diesen Ländern mit der Bedingung Kredit gaben, das Öl bei den angloamerikanischen Ölfirmen einzukaufen, sie durften nicht für Lebensmittel oder den Aufbau der Infrastruktur verwendent werden.

            ——–

            Nein Wolle, auch das saugst Du Dir mal wieder aus den bekannten Beweggründen heraus aus den Fingern. 

            Es waren und  sind von der Elite und Rothschild kontrollierte US-, britische u. franz. Groß-Banken und an erster Stelle die von Rothschild & Konsorten kontrollierte Weltbank und der IWF, welche die von einer korrupten Elite regierten  'afrikanischen Länder in die Schuldenfalle getrieben haben. Wobei sich die schwarze Elite vermutlich noch eine goldene Nase verdient hat.

            Im übrigen waren ja von der Ölkrise auch die aufstrebenden Entwicklungsländer in Asien betroffen. Die haben das aber locker gemeistert.  

            Zur Vermehrung Deiner Ein- und Ansichten:

            Bekenntnisse eines Economic-Hitman – Unterwegs im Dienst der Wirtschaftsmafia v. John Perkins

            http://www.kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/john_perkins_-_bekenntnisse_eines_economic_hit_man_-_unterwegs_im_dienst_der_wirtschaftsmafia_-_isbn_978-3-442-15424-1_-_leseprobe.pdf

            Es auch ein spannendes Video von John Perkins. Findet man leicht  im Internet.

            Aber was sag ich: Du bist ja nicht an realen Fakten interessiert, sondern bist links-liberaler Ideologe.

            Und was eben nicht in Dein selbstgerechtes, ideologisch geprägtes Weltbild passt (Ich mal mir meine Welt, wie sie mir gefällt), fällt eh unter den Tisch. 

  18. Dr.Peter Petermann

    Verehrte Macher und Verantwortliche des Contra Magazin

    …. wo bin ich hier nur hingeraten ?  Gestern Abend habe ich um 20:39 einem User

    ( Diskowollo ) für seinen Beitrag etwas Beifall gespendet,weil er ein Thema angeschnitten hat,was mich als User interessiert.

    Heute muss ich zu meinem Erstaunen feststellen, dass es hier unter den Usern ein Hauen und Stechen gibt,wofür ich kein Verständnis aufbringen kann.

    Ich muss mir die Frage stellen ….. was geht hier in der Kommentierung vor sich ?

    Hier gibt es zwei verschiedene Lager,welche aber solch unterschiedliche Auffassungen von einer Diskussionskultur haben …… welche mir aber Kopfschmerzen bereiten.

    Werden hier etwa von Verantwortlichen des Contra Magazines ….  Daten von Usern ins Netz gestellt? Mich machen solche Andeutungen einer hier beteiligten Kommentatorin stutzig. ( ML)

    Meine Frage an das Contra Magazin : …….. lohnt es sich hier zu Argumentieren ….oder sollte ich annehmen ….. wenn ich nicht mit manchen Äusserungen bestimmter Kommentatoren einverstanden bin , dass man hier meine Daten preis gibt? 

    Contra Magazin muss sich doch im Klaren sein,dass eine Weitergabe von Daten an Dritte strafrechtlich verfolgt wird und auch Konsquenzen diesbezüglich nach sich ziehen könnten.

    Über eine Aufklärung von Seiten des Magazines würde ich dankbar sein,bevor ich

    in dieser Usergemeinde mit in eine Debatte einsteige.

    Danke !

     

  19. Dr.Peter Petermann

    Was ist los hier?

    Jetzt wird auch mein Name noch mißbraucht.

    Die ganze Zeit wurden meine Kommentare hier gesperrt und nun muss ich feststellen,dass sich hier einer unter meinem Namen eigeloggt hat.

    Warum steht dieser Typ nicht unter der Zensuraufsicht?

    • Spar Dir den Quatsch !

      So langsam wird's grotesk !

      • Dr.Peter Petermann

        @ Mona,

        nun hat es dich auch erwischt.Ja,wir sind hier enttarnt worden und du bist jetzt auch enttarnt.

        Da helfen dir deine Spielchen nicht mehr und du kannst es doch zugeben,dass du ein Troll bist.

        Uns hast du ja auch aufgefordert dies zuzugeben.

        Mona ….. einmal enttarnt …. auch immer gesperrt.

        Du kannst dir dein Gejammere sparen,denn der Recherche-Experte

        hat dich als Troll ausfindig gemacht.

        Die wissen bald nicht mehr bei Contra Magazin …. wer ist Troll und wer nicht.

        Du bist ein Troll und das sage ich ganz unverblümt.

        So,nun kannst du dich wieder über mich auslassen.Ich bitte darum.

        • Dietrich von Bern

          @ Pitterman

          Du kannst dir dein Gejammere sparen,denn der Recherche-Experte

          hat dich als Troll ausfindig gemacht.

          —-

          Ach, ja, hat er das?

          Da bin ich aber -aufgrund der erbärmlichen Faktenlage- die zur selbstherrlichen Selbsteinschätzung des VU geführt hat, gaaanz, gaaaanz anderer Ansicht,

          Diese 'Recherche'  wird jeder Anwalt zu Makulatur machen.

          Von den strafrechtlichen Aspekten mal ganz abgesehen. 

          • Ich sag euch allen jetzt mal, was er dem Richter zur Beweisführung für seine falsche Behauptung, ich sei ein fake und Troll, anführen kann :

            Es exisitiert leider immer noch eine urururalte Webside, die in grauer Vorzeit mal ein Firmengründer erstellte, der seit einer Ewigkeit nicht mehr bei uns ist. Die sollte längst nicht mehr existieren, aber wie Männer nun mal sind, wurde sich Aufgrund ihrer Unrelevanz für unseren Betrieb, nicht mehr darum gekümmert. Wie sich jetzt zeigt, ein fataler Fehler, aber ich kann ja immer reden was ich will.

            Bis zum heutigen Tage, hab ich nicht mal gewusst, dass sie US-basiert ist, es hat mich auch nie interessiert, da wir das Ding gemeinschaftlich tatsächlich vergessen hatten. Logisch, werde ich jetzt umgehend Nägel mit Köpfen machen und ihren Ersteller nötigen, sie umgehend aus dem Netz nehmen zu lassen – ich kann es ja nicht tun, da ich den Kontakt nicht habe.

            Und dieses "US-basierte" Ding, ist alles was Herr VU in Händen hält. Sonst NIX !

            Der Rest seiner Ausführungen, sind selbst gezogene falsche Schlußfolgerungen, die er Aufgrund seiner "Recherchen" über mich, irrtümlich machte. Ein wahrer Meister seines Fachs !

            Gut, man könnte sagen "kann ja mal passieren, alles halb so schlimm". Ich kann das aber leider nicht, die Gründe sind bekannt.

            Ich hab mir hier also die Finger wund getippt und ihm jede seiner falschen Schlußfolgerungen aufgedröselt und den jeweiligen tatsächlichen Sachverhalt genau erklärt – ein Offenbahrungseid vor einem Fremden, der dann immer noch nicht einsehen wollte, dass er mit seiner öffentlich gemachten Verleumdung völlig falsch lag, und gar nicht daran dachte, diesen, seinen berühmt-berüchtigten Kommentar, in dem er mich "entlarvt", zu entfernen. Und so kam dann hier das, was kommen musste.

            Er hat nichts, aber auch gar nichts, gegen mich vorzubringen – Null – Nada – Niente !

            Ich dagegen bleibe verleumdet, gemobbt und gehetzt. Bin fast krank vor lauter Stress, und mein Mann flippt im Dreieck, weil dieser völlig Realitätsvergessene Zeitgenosse VU, unsere über viele Jahre aufgebaute Existenz, samt der dazugehörigen Arbeitsplätze gefährdet.

            An dieser Stelle, auch noch mal einen herzlichen Dank an alle so Beteiligten – ich wünsche ihnen von Herzen selbiges !

          • Dietrich von Bern

            @ Mona

            Du kannst so viele Firmen in den USA haben wie Du willst (Ich habe auch jahrzehntelang eine Zweigfirma in den USA unterhalten).

            DAS ist nicht der springende Punkt. 

            Entscheidend ist, dass der McCarthy behauptet, DU seist ein eingeschleuster Troll (und in den USA in einem Techno-Camp geschult worden). Und dass er sensible Daten von Dir daraufhin öffentlich ins Netz gestellt hat, ohne einen wirklichen Beweis in Händen zu halten.

            Ich hab' ja von Anfang an gesagt, dass er sich da verrannt hat und habe von einem '100 Dollar Missverständnis' gesprochen. 

            Klär die Sache und dann sehen wir weiter!

          • Ich habe hier an dieser Stelle alles aufgeklärt, was es aufzuklären gibt ohne mich völlig nackt zu machen – eigentlich wäre er an der Reihe !

            Ich finde, er ist damit längst überfällig !!!

            Allerdings scheint dies weder den Marco, noch den VU, noch sonstwen zu interessieren.

            Macht ja nix, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, und somit sind alle glücklich.

            Ich find es ganz erstaunlich, dass ein "Autor" nicht in der Lage scheint, eine Gegendarstellung abzugeben. Mangelt es ihm etwa an Einsicht, oder hindert ihn sein Stolz ?

          • Ehrlich, ich glaub das ja alles gar nicht. Die Nummer hier ist einfach unfassbar.

            Das muss man sich mal reinziehen : der Aufhänger für VU mich als fake und Troll zu entlarven war, dass ich einen Post um 20:35 unter einen Post von Dietrich setzte, und @randy andy einen Post um 20:36 unter einen anderen von Dietrich, viel weiter oben, setzte.

            Daraus schloß VU, dass ich und randyandy den Dietrich gleichzeitig mit Posts bombardieren, um ihn vom "NACHDENKEN" abzuhalten.

            … tut mir ja selber leid, aber da fällt mir doch nix mehr ein !

            Es gab hier schon etliche Posts, die wurden wirklich und wahrhaftig rein zufällig und sogar auf die Minute genau zur selben Zeit abgesetzt.

            Wie um alles in der Welt, kann man dabei davon ausgehen, dass es sich um einen gemeinschaftlichen Angriff von Trollen handelt ???

            Der Wahnsinns Film hier, ist so schlecht, den kann man noch nicht mal weitererzählen, man würde ja für verrückt erklärt !

          • Dr.Peter Petermann

            Mona & D v B,

            kommt ihr Beide euch nicht lächerlich vor?

            Nun jammert ihr hier,nur weil ihr von dem UV als Trolle enttarnt worden seid.

            Ich kann mich entsinnen,dass gerade ihr Beide noch vorige Woche gegen all die gehetzt habt,welche von UV als Trolle bezeichnet wurden …… wo da mit Namen sind : Dr.Peter Petermann, Brutus,Edward,Elisa. Gerhard,Baron Rothschild

            Da habt ihr doch im Gleichklang mit dem @ Gezwungener uva.ins selbe Horn geblasen.

            Ich hatte darauf hingewiesen,dass es euch auch noch erwischen wird …… dass ihr selber als Trolle bezeichnet werden.

            Heute seht ihr,dass ich recht behalten habe und wer mal ein bisschen recherchiert und über diese Rechercheergebnisse nachgedacht hat ,der konnte nur darauf kommen,dass ihr euch hier als Trolle betätigt habt.

            Wenn man mal eure ganzen Kommentare analysiert,dann habt ihr nur dazu beigetragen,dass hier ein Klima der Hetze,der Unterstellungen,der Verächtlichmachung entstanden ist. Beispiel gefälligst werter @D v B,dann schau dir einmal deinen

            Beitrag von heute 8:33 an,wo du wieder einmal den User ctzn5  bei dir als X5 benannt,als russischen Stalker betitelst. Dieser User ist eben nicht eurer Meinung und deshalb empfindet gerade ihr Beiden das als Stalking.

            Was für eine Auffassung von Meinungsaustausch.

            Wer nicht für eure Meinung sein kann ….. Gründe interessieren euch dabei nicht,

            der wurde ja gerade von euch beiden niedergemacht und das macht ihr  jetzt auch mit dem User @Diskowollo.

            Ihr könnt euch wahrscheinlich nicht vorstellen,dass der User  Diskowollo seine eigene Meinung hat und das müsst ihr ihm auch zugestehen.

            Das ihr über mich soviel Schlamm ausgeschüttet habt ….. dies lächle ich einfach weg …. schon aus diesem Grund …… weil ich weiß von wem dieser Schlamm stammt.

            Was mich aber freut ist die Tatsache,dass UV euch

            als Trolle erkannt hat und dies hier auch öffentlich gemacht hat.

            Ihr glaubt doch wohl nicht im Enst,dass UV seine

            Aussagen revidieren wird …. faltet der Zitronenfalter auch Zitronen?

            Wie ich schon gestern schrieb :

            —- einmal als Troll ausgemacht …. da gibt es

            kein Zurück und warum auch ?

            Bei CM kehrt jetzt wieder Ruhe ein …. ohne euch,ohne mich und einige anderen Usern

            Findet euch damit ab und schreibt eure Hetzkommentare bei  — Neopress — weiter.

            Danke für eure Aufmerkasmkeit.

            CM ,bitte den Usern @ D v B und @ Mona Lisa

            mit der Veröffentlichung dieses Beitrages zugänglich machen.

             

      • Dietrich von Bern

        Mona, schau mal auf NP vorbei!

        • Dr.Peter Petermann

          @ D v B,

          soll ich dich beweinen oder soll ich lachen?

          Ich bin innerlich richtig durcheinander.

          Habe ich euch nicht gewarnt ,dass euch das gleiche Schicksal droht?

          .Ihr habt euch doch hier so gefreut,dass einige von uns hier als Trolle entlarvt wurden und habt euch aufgespielt,…. da ihr ja schon immer gewusst habt,dass speziell ich ein Troll sein muss.

          Jetzt jammert ihr hier rum und wollt euren Rechtsanwalt einschalten.

          Was wollt ihr damit erreichen?

          Wollt ihr rehabilitiert werden und dieser Recherche-Experte soll bei euch Abbitte leisten?

          Der wäre ja dann ein —-  eierloser Mann —-

          Tragt es doch einfach mit Fassung,denn eure Auffassung von einem demokratischen Miteinander haben doch wir durch euch beide Typen kennengelernt.

          Bleibt doch einfach bei Neopress mit eurer Lebensauffassung,

          vielleicht werdet ihr da nicht als Trolle und Störer angesehen und könnt dort nach Lust und Laune eure Kommentare abgeben.

          Hier gibt keiner mehr was auf eure Meinung ……  und zur Ehrlichkeit gehört auch dazu,dass auch keiner auf meine Meinung was gibt.

          Meine Überlegung seit ein paar Tagen hat mich auch bestätigt.Ich wusste,dass es euch auch erwischen wird und

          warum ich das wusste werde ich euch aber nicht verraten.

          Ich habe nur mal ein bisschen nachgedacht und jeder,der sich mal Gedanken darüber gemacht hat,was bei Contra Magazin

          zur Zeit abläuft,der wäre auf den gleichen Punkt gekommen,wie es bei mir der Fall war.

          Meine ca.20 Kommentare zu dieser Troll-Affäre wurden ja gelöscht und deshalb könnt ihr das auch nicht wissen,was ich euch prophezeit habe.

          Ich will ja nicht schadenfroh sein,aber mit euch Beiden hat es zumindest keine Falschen getroffen.

          Da widerum bin ich auf der Seite von Uribus Vinitis und das soll schon was heissen.

          • Du brauchst es nicht extra zu erwähnen, dass Du auf der Verleumder-Seite stehst, ist nur logisch. 

        • Dr.Peter Petermann

           DvB

          ich habe euch bei NP ausfindig gemacht.

          Dort seid ihr Beide gut aufgehoben.Da gibt es keine Trolle,welche euch Beide das Kommentieren so schwermachen werden.

          • Dietrich von Bern

            Tja, Pittermann,

            da hättest Du als primitiver Brüllaffe auch keine Chance!

    • @ Pitti

      Ihr Kinderlein kommet…….

  20. Chaostage bei Contra-Magazin! Inszeniert, provoziert, lanciert? Man weiß es nicht.

    Eins scheint aber klar zu sein: in Tagen wie diesen, wo die Geldmacht und von ihr abhängige Lohnschreiber aus den MSM mit angeschlossener Bundesregierung immer mehr durch die Aufräumungsmaßnahmen von D.J. Trump in die Defendive gerät, desto härter tobt der Infokrieg bei den A-Medien, weil die M-Medien nicht darüber berichten.

    Mir ist auch langsam egal wer zu welcher Front gehört, ich kann nur für meinen Teil sagen, dass ich immer ich war und und bin. Die Dienste wissen ohnehin wer hinter unseren Nicks steht. Sollen sie doch wissen. Sie sollen wissen, dass die meisten hier für ihr Land sind! Wäre das etwa verwerflich? Mitnichten!

    In Zeiten des Infokrieges und des großen Wandels, wie oben beschrieben, erwarte ich von jedem Patrioten in Deutschland und Europa, dass er seine Kultur, seine Heimat und seine Werte verteidigt!

    Gerade jetzt in dieser Situation des Wandels, erwarte ich aber auch von einem Magazin wie Contra Charakter und Standhaftigkeit. Wir stehen zumindest verbal in den Schützengräben und müssen beweisen, dass wir den Wandel unterstützen und die alten Strukturen, die uns seit Jahrhunderten Krieg, falsche Feindschaft, Ausbeutung und Verschuldung eingehandelt haben, überwinden.

    Jetzt, wo klar ist, der Wandel kann kommen ist jeder Journalist, der sich diesen Namen verdienen möchte gefragt ohne Wenn und Aber am Ball zu bleiben, genauso wie jeder Kommentator und Leser dieses Blogs!

    Wenn wir alle zusammen den Wandel hinbekommen haben und dass ist unser ganz großer übergreifender Konsenz, können wir uns aller mal treffen und übereinader herfallen, nachdem wir vorher gut gefeiert haben.

    Aber erst kommt die Arbeit und dann das Vergnügen! In diesem Sinne Patrioten, lasst euch nicht mehr spalten von nichts und niemanden!

    Wir sind uns alle viel einiger als wir denken – und das ist die große Gefahr für die o.g. Sie werden nervös….

     

    • Baron Rothschild

      Wahrscheinlich wird dieser Kommentar nicht durch kommen. Aber das Contra Magazin zerlegt sich selbst. Ein VU hat in den letzten Tagen für ziemlich viel Ärger gesorgt. Da die Redaktion nichts dagegen unternimmt, bleiben wohl viele User weg. Wenn jemand nicht beleidigt und trotzdem zensiert wird, dann stellt sich die Frage wie seriös das Contra Magazin überhaupt ist. Vielleicht ist das CM der Troll. Die letzten Tage sind gezählt. Wenn die User fern bleiben, dann wird auch kein Geld durch Werbung in die lassen gespült. Ich lese das Contra Magazin seit bestimmt 3 jahren. Aber der User (Autor) VU hat durch Zensur und falsche Beschuldigungen und alles kaputt gemacht. Wie Marco Maier das zulassen könnte bleibt mir ein Rätsel 

      • Ich kann ( wohl zum 1.Mal) Ihren Zeilen nur zustimmen.

      • Dietrich von Bern

        Zensur und falsche Beschuldigungen und alles kaputt gemacht. Wie Marco Maier das zulassen könnte bleibt mir ein Rätsel 

        ——

        Es sei denn, CM hat einen potenten Hauptsponsor gefunden, nach dessen Pfeife es jetzt zu tanzen hat.

        Und danach sieht es (das sagt mir mein Gefühl) ganz aus. 

        Damit wäre es jedoch kein unabhängiges Magazin mehr (Wenn es das überhaupt jemals war).

        Die  politische Ausrichtung wäre dann vorgegeben und auch die der Kommentatoren, die dann noch evtl. geduldet werden. 

        • Schön wäre es, wenn es einen guten Sponsor geben würde…

          • Warum macht ihr es nicht einfach so, wie andere Foren nur Beitragspflichtigen Kommentatoren Zugang zu gewähren ? Soweit ich weiß, gibt es einige solcher Foren und scheinbar trägt sich das – inkl. Moderator !

          • Lieber Herr Maier!

            Wie ich schon ausgeführt habe, ist die 4. Gewalt in den Medien in Deutschland und wohl auch Österreich weitgehend ausgefallen und zu absolutem Systemkonformismus übergegangen.

            Die deutschsprachigen Leser brauchen ein solches Magazin wie Contra dringend. Vielleicht gehen Sie mal auf Werbetour in Deutschland / Österreich. Es wird sich sicherlich ein potenter Unternehmer oder Privatier finden, der Ihren Blog unterstützt. Ich sähe dadurch die Unabhängigkeit von Contra nicht gefährdet, solang sich der Sponsor aus redaktionellen Belangen heraushält.

            Es gibt sicherlich einige Unternehmer und Persönlichkeiten, die Interesse daran haben kritische Berichterstattung und Hintergrundinformation zu fördern.

    • "…lasst euch nicht mehr spalten von nichts und niemanden !"

      Danke Wollo, für DEN Lacher des Tages !

      • Es war genauso gemeint, wie ich es gesagt habe!

        Du hast dich oben erklärt und ich glaube dir, dass du kein U-Boot im Sinne einer US-Techno-Camp Schülerin bist!

        Daher nehme ich das U-Boot zurück! Dennoch sehe ich dich nicht als deutsche Patriotin, dazu kannst du unten mehr lesen.

        Wir glauben wohl alle, dass VU einen Fehler gemacht hat. Dennoch sollten wir ihn jetzt nicht alle verteufeln, denn er hat zuvor sehr gute Aufklärungsarbeit geleistet.

        Wer ohne Sünde ist, wirft den ersten Stein. Wir sollten jetzt alle mal einen Schnitt machen, durchatmen und themenorientiert arbeiten.

        • ach so, es war genauso gemeint !?

          dann hättest du vielleicht besser dazuschreiben sollen, dass du mich explizit von diesem "euch" ausschließt, dann hätte ich Bescheid gewusst.

          Ich muss vor dir nichts beweisen. Ich weiß wirklich nicht in welcher priveligierten Lage du dich befinden solltest, die so wichtig wäre, dass ich mich vor dir beweisen müsste.

          Beweise Du ersteinmal, wie aufrichtig du wirklich bist !

  21. Dietrich von Bern

    Mir ist auch langsam egal wer zu welcher Front gehört, ich kann nur für meinen Teil sagen, dass ich immer ich war und und bin. Die Dienste wissen ohnehin wer hinter unseren Nicks steht

    —-

    So isset, bei allen Alternativ-Medien liest die NSA oder der russische Geheimdienst mit und Informationen, die als interessant erscheinen, werden abgeschöpft.

    Deswegen ist  der sog. Rechercheur, der selbsterannte McCarthy für Arme, so nötig, wie ein Kropf, der immer wieder und wieder fragt: 'Sind wir jetzt sauber?' und jetzt mit einem Mal mit dem schlimmsten Brunnenvergifter, Verleumder und Sexisten, X5 Händchen hält, der zudem auch noch 'Russe'und kein Deutscher ist. 

    Dabei hätte es vollkommen ausgereicht, die größten Beleidiger (die zudem überhaupt keine Kommentare schreiben, und sich nur als Stalker an die Hacken der ausgewählten Zielpersonen heften) und Brüllaffen zu stoppen. Was ein Leichtes gewesen wäre.

    Es riecht also verdächtig nach Inzeniert!

     

    • @DvB und alle anderen im Auditorium,

      welche mit unverschleierter IP-Adresse hier aggieren und dennoch als Trolle enttarnt sind:

      Hier ist eine Hexenjagd außer Kontrolle geraten oder besser zur Paranoia geworden !!!
      Soviel steht fest: Die Kirche steht nicht mehr im Dorf.

      Nunmehr täglich werden die "Inkquisitionskriterien nachgeschärft". Dass dabei der Scheiterhaufen längst umgekippt ist und auch alles andere in Brand gesteckt hat, interessiert  offenbar nicht. Kollateralschäden jeden Ausmaßes scheinen einkalkuliert. Koste, was es wolle – muss die Devise wohl lauten.

      Warum und Wofür? Zu dieser Frage vermag ich keine brauchbare Antwort zu finden. Denn Motive wie "Aufräumen" oder "Ausmisten" stoßen (in meiner Welt) Prozesse an, welche verbesserte Zustände hervor bringen – jedoch keinen Totalschaden. Diese Motive scheiden also aus.

      Eine sichere Ergebnisprognose wage ich allerdings.
      Und es ist keine Kunst vorherzusagen was passiert, wenn man einer Milchkuh mit stumpfem Werkzeug das Euter unfachmännisch amputiert:

      Sie blutet aus, noch bevor sie an der Wundinfektion verenden würde. Und selbst wenn die Kuh gegen jede Wahrscheinlichkeit (gottgewollt) diesen Eingriff überleben sollte, gäbe sie fortan keinen Tropfen Milch mehr.

      Nur die Milch war es, was Contra Magazin von den anderen Rindviehchern unterschied. 

      Denn thematisch verarbeitet CM in seinen Artikeln meist "alte Hüte" von gestern. Wer auf dem aktuellen Stand der Schlagzeilen sein will, ist bei CM sowohl gute 48 Stunden im Rückstand, als auch nicht umfänglich im Bilde. Soll heißen: Weder Umfang der Informationen noch deren Tagesaktualität taugen zur Differenzierung gegenüber anderen Medienangeboten.

      Der Mehrwert von CM liegt (m.E.) ausschließlich in der "Einladung zur Diskussion", welche die Artikeln oft beinhalten. Entweder durch klare Positionierung des Autors in einer Sache oder durch Vorstellung kontroverser Thesen. Erst in Kombination mit dem frei zugänglichen unzensurierten Echtzeit-Kommentarbereich hebt sich Contra Magazin von Wettbewerbsangeboten empor. Die Milch !!! …mit dem gewissen Etwas.

      serielle Darstellung der Wirkungskette:
      Euter weg, Milch weg, Kunde weg, Hof weg, Bauer weg.

      • Ich stimme im Prinzip zu, dennoch muß man auch die Autoren verstehen. Sie machen sich oft große Mühe für die Recherche und das Schreiben eines Artikels und werden dann von den ganz schlauen Kommentatoren mit einem Federstrich "abgestraft".

        Das ist das sogenannte Kritikersyndrom. Der Kritiker weiß immer alles besser, obwohl er noch nie ein Werk (oder Artikel) verfasst hat.

        Die Autoren wollen auch etwas bewegen und die Welt nach vorne bringen, ohne ihre Leistung gäbe es den Blog nicht. Die Kommentarfunktion ist aber auch für mich ein sehr wichtiger Punkt diese Seite zu lesen und zu nutzen.

        Vielleicht sollten einige Kommentatoren, ich schließe mich da nicht aus, mit dem Werk eines Autoren respektvoller umgehen.

        • Du meinst befürworten, was ihnen beauftragt wurde ?

          oder

          Fremde Weltanschauungen und Meinungen übernehmen oder dazu stillschweigen, weil es "Autoren" sind und die Hochheiligkeit eines Blogs, nur weil er einem die Möglichkeit gibt Ja und Amen zu sagen, unantastbar ist ?

          Von mir aus !

          und jetzt ? ist dir das auch wieder nicht recht ?

          Erstell doch mal einen Fahrplan für uns, was man darf und was nicht – wir haben noch nicht genug Regularien, deine fehlen noch.

        • Die Autoren wollen auch etwas bewegen und die Welt nach vorne bringen, ohne ihre Leistung gäbe es den Blog nicht.

          davon, dass man unmöglichkeiten schreibt, wird sich aber nichts (zumindest in die richtige richtung) bewegen können. vielleicht ist das ja der grund, warum die "kritiker" davon absehen, selbst artikel zu schreiben,  

      • Dr.Peter Petermann

        GEZwungener,

         

        …… Euter weg,Milch weg,Kunde weg,Hof weg,Bauer weg.

        Wow,was für eine Erkenntnis !

         Eines hast du aber dabei vergessen zu erwähnen !

         

        User @ GEZwungener auch weg

         

         

    • @DvB und  ML

      Dietrich, du hast ja selbst zugegeben, dass du lange in den USA gelebt hast und dieses Land und seine Leute liebst. Das ist vollkommen in Ordnung und sei dir jederzeit gegönnt. Dadurch vetretest du auch eher, bewußt oder unbewußt, die amerikanische Sichtweise und und auch amerikanische Interessen. Dies sollte aber auf einem deutsprachigen Blog, der überwiegend die Belange und Leser Deutschland und Österreich betrifft nicht eine dermaßene Dominanz einnehmen.

      Ich glaube dir, dass du nicht zum Technocamp gehörst, du bist aber dennoch ein hardcore Verfechter von US-Interessen, wie immer die man hier definieren möchte. Ich sehe alles immer aus der Interessenslage Deutschlands und Europas, den Nachbarn rund um Europa, damit wir hier in Frieden und Wohlstand leben können.

      Zu dir Mona, es war für mich immer klar, auch auf anderen Netzseiten, dass du so eine Art Blogwartfunktion eingenommen hast, auch bei dir ist die selbe Gesinnung wie bei Dietrich zu bemerken, nämlich die sture Vertretung us-amerikanischen Interesses. Zudem waren wir nie Freunde. Ich habe mich zu euren Kommentaren immer themenbezogen geäußerst, mal zugestimmt, aber auch oft dagegen argumentiert.

      Bei ML ist es so, dass du behauptest eine Firma zu haben. Das sei dir auch gegönnt. Die entscheidende Frage ist aber, für wen arbeitet deine Firm? Meine Vermutung ist, da du wohl im Raum Hessen ansässig bist, wo sehr viele US-Truppen stationiert sind, dass du aus Eigeninteresse, sprich Geschäftsinteresse, immer pro USA bist. Dass du daneben die Deutsche Souveränität scheust wie die Pest, könnte meine These stützen. Ich sehe dich daher nicht als saubere, wahrhaftige Kommentatorin, die hier nur politische Absichten vertritt, sondern eher kommerzielles Eigeninteresse. Du könntest den Vorwurf ausräumen, wenn du erklärst wer deine Auftragegeber für deine Firma sind.

      Wenn zwei solche dominanten Kommentatoren wie DvB und ML so stark das US-Interesse vertreten, darf man sich die Fragen stellen, die sich auch VU gestellt hat. Ich glaube inzwischen auch, dass sich VU verannt hat, vielleicht ist er auch getäuscht worden. Im meinen Netzwerk habe ich auch immer wieder Angriffe bekommen, als ich auf der CM-Netzseite war.

      Absolut irrläufig seid ihr beiden, wenn es um die Entwicklung der 3. Welt geht. Ihr seid ja absolute Antientwicklungspropagandisten, wo man sich die Frage stellt, welches Menschenbild ihr eigentlich habt. Dafür solltet ihr euch eigentlich 24 Std. am Tag schämen, na ja geht bei euch ja leider nicht, da ich ja fast 24 Std. am Tag hier schreibt. Für mich seid ihr in diesem Bereich tatsächlich die Unterenwickelten. Dietrich, du kannst jetzt wieder zur Hochform aufsteigen, aber ich werde dir, wie immer diesbezüglich, den Zahn ziehen, nicht weil ich unbedingt recht haben will, sondern weil es mir um Deutschland und Europa geht.

      Du und ML seid für mich keine Deutschen Patrioten, sondern US-Patrioten – einfach mal drüber nachdenken…

       

      • Was willst Du eigentlich, wenn hier einer stur ist, dann bist doch Du es !

        Und Du kannst es mir glauben oder nicht, ob Du mich für einen Patriot oder nicht hälst, ist für mich so wichtig, wie der Sack Reis in China.

        Und deine unentwegten verleumderischen Ausführungen über mich, das versprech ich dir, werden dir eines Tages noch leid tun.

        Du setzt der Fuktion VU die Krone auf !

        • Solange du einseitig US-Interessen vetritts, bist du für mich eine amerikanische, aber keine deutsche Patriotin. Ich habe mich zum Thema China nie groß geäußerst. Da hast du dich mit vielen anderen rumgekloppt.

          Nur am Rande, ist China für die Migrationskrise verantwrortlich? Wohl kaum! Warum vergeudet ihr eure Energei so sehr auf China, wenn hier der Baum brennt. Ist für mich auch unglaubwürdig.

          • Naja, als "Afrika-Experte" solltest Du wissen, dass China seit Jahren in Afrika alles aufkauft, was nicht niet- & nagelfest ist. Ländereien so groß wie Hessen, Fischfangrechte für Seen und Küsten, Holzkonzessionen für den restlichen Regenwald usw. usw.

            Die Ausbeutung Afrikas durch China läuft volles Rohr!

            Und da willst Du jedwede Verantwortlichkeit für Elend und Flucht der Neger dem Chinesen absprechen???

            Nicht Dein Ernst, oder?

          • Soll das etwa heißen, Du gibst es endlich zu, mich nur zu mobben und zu verleumden, weil ich deine Ansichten nicht teile ?

            Ich weiß es ja, dass Du so ein kleiner hinterhältiger Wadenbeisser bist, die andern tun sich da etwas schwerer mit der Erkenntnis.

            Ich sag dir mal was, WAS ich vertrete oder auch nicht vertrete, geht dich einen feuchten Scheiß an – Hörr Demokrat !

            … aber nein, Du bist ja alles, nur kein Demokrat !

  22. Dietrich von Bern

    @ GEZwungener oder WER immer sich hinter dem Nick verbirgt

    @DvB und alle anderen im Auditorium,

    welche mit unverschleierter IP-Adresse hier aggieren und dennoch als Trolle enttarnt sind:

    —–

    Und welche Belege oder Beweise gibt es dafür?

    Du kannst ja hier schreiben was Du willst, wir sind ja ein (noch freies Land). Die Frage, die sich für mich stellt ist doch ganz simpel.

    Wieso benutzt die Redaktion Dich als unverfängliches Sprachrohr.  Sondern beschuldigt mich ganz offiziell, dass ich ein eingeschleuster Troll sei.

    Ich habe den McCarthy dieses Blogs schon vor 2 oder 3 Tagen aufgefordert mir offiziell mitzuteilen, dass ich ein eingeschleuster Troll sei.  Dieser Aufforderung ist er jedoch bislang  – vermutlich aus guten Gründen-  nicht nachgekommen. 

    Denn darauf warte ich!

    Er hat zwar mit seinem Kumpel, x 5, kryptische Andeutungen gemacht, aber ob die ausreichen, um ihn persönlich gerichtlich zu belangen, kann ich im Moment nicht sagen. Das werde ich, sofern keine Richtigstellung  kommt, in der kommenden Woche mit meinem Anwalt klären.

    Eine entspreche e.-mail habe ich auch  an Marcus Maier gesendet. 

    Es geht auch nicht nur um meine Person, sondern es geht vermutlich um die ideologische Neuausrichtung des CM Magazins (mit neuem Hauptsponsor?) , wo Stimmen, die nicht in den allgemeinen Jubel Chor der Pro-Putin und Pro-China Enthusiasten einstimmen, nicht länger geduldet werden können.

    Nun hat das CM-Magazin ja Hausrecht und man hätte mir und den Anderen 'unliebsamen Querulanten'  (z.B. Edmundotto) die ähnlich denken wie ich, klipp und klar sagen können, dass wir hier -aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr gern gesehen werden.

    Aber nein, man versucht es auf die hinterfotzige Art, mit haltlosen Verleumdungen und Beschuldigungen.

    Ich bin zwar kein Jurist, aber ich denke, dass VU (oder das Magazin) bei solchen Aussagen und Anschuldigungen beweispflichtig ist. 

    Das, mein GE-Zwungener, lasse ich so nicht mit mir machen. Und glaub mir, ich bin kein dummer Junge, der sich von irgendwelchen Leuten verleumden und einfach rumschubsen lässt. 

    Wenn das Material reicht, werde ich persönlich gegen VU, den vermeintlichen 'Saubermann', anwaltlich und gerichtlich vorgehen. 

    Es sei denn, er sitzt irgendwo im Ausland, wo ich ihn nicht gerichtlich belangen kann. 

     

    • @DvB

      "@ GEZwungener oder WER immer sich hinter dem Nick verbirgt"

      Hat Dich die Paranoia jetzt auch erwischt? Ich hoffe nicht, denn dafür scheinst mir Du zu hell im Oberstübchen. Hinter dem Nick verbirgt sich nur meine Wenigkeit. Ein Missbrauch wäre mir unbekannt. Dafür bin ich wohl zu unbedeutend.

      Hege aber ein gewisses Verständnis für Dich, dass Du in den Turbulenzen der letztem Tage die Kontroverse in meinem Nebensatz

      "…, welche mit unverschleierter IP-Adresse hier aggieren und dennoch als Trolle enttarnt sind:"

      übersehen hast – trotz Fettdruck. Offenbar irritiert Dich dieser Tage "unterschwellige Ironie" etwas. Kann vorkommen. Schwamm drüber!

      Aber natürlich hast Du Recht! Auch ich falle theoretisch ins Hexenraster, denn meine Kommentare lassen regelmäßig den eindeutigen Bezug zum Artikel vermissen. Auch mit umfänglichen Quellennachweisen habe ich es nicht so. Und ich stimme mal zu und halte mal dagegen. Das allein dürfte mich mindestens als "De-Railer" verdächtig machen.

      Rehabilitation erfahre ich vermutlich durch den simplen Umstand, dass mein Einwahlknoten nicht in Kalifornien liegt – wenngleich es ein Kinderspiel wäre, einen VPN-Client zu nutzen und diesen auf Kalifornien oder Timbuktu einzustellen.

      Wenn hier das Prinzip von Erich Mielke gilt: "Jeder ist erstmal verdächtig, bis er seine Unschuld bewiesen hat", dann ist das eben so! Juckt mich einen Schei$$.

      Und das sollte es Dich auch – einen Schei$$ jucken!

      Daher mein gutgemeinter Rat:
      Geh' lieber in Marbella am Yachthafen einen gemütlichen Absacker trinken, als die Kohle Deinem Anwalt in den Rachen zu werfen. Sonst geht nämlich der einen Trinken – auf Dein Wohl und Deine Kosten !!! 🙂

      "Wenn das Material reicht, werde ich persönlich gegen VU, den vermeintlichen 'Saubermann', anwaltlich und gerichtlich vorgehen. Es sei denn, er sitzt irgendwo im Ausland, wo ich ihn nicht gerichtlich belangen kann."

      …und genau damit hast Du doch schon den richtigen Riecher! Willst Du das von Deinem Anwalt gegen teuer Honorar erst noch bestätigt wissen ??? …wäre für einen diplomierten Betriebswirt ziemlich tölpelhaft, oder? 

    • @DvB

      "Wieso benutzt die Redaktion Dich als unverfängliches Sprachrohr."

      Ich bin mein eigenes Sprachrohr.

      Frag' bei Gelegenheit bitte Deinen Anwalt, ob diese These den Tatbestand einer Verleumdung erfüllen würde… und gibst dann hier bescheid  …damit isch weiß, ob isch Disch vonne Dompladde putsn muss. Da brauch'isch Vorlauf. Hät erscht bein Doktor Kudde un de Boxhanschuh abzuhole. 🙂

  23. An die Verantwortlichen von Contra-Magazin.

    Ich bitte Sie alle meine Kommentare in diesem Strang zu löschen! Ich fühle mich bezüglich der fragwürdigen "Aufklärungsarbeit" eines VU getäuscht, auf Grundlage dessen ich Aussagen gemacht habe, die ich sonst nicht getätigt hätte.

    Mit Verdächtigungen aller Art muß man immer sehr sorgfältig umgehen, diese müssen beweisfest sein und dürfen nicht öffentlich gemacht werden, solange nicht letzte Zweifel ausgeräumt sind!

    Ich bitte Sie daher desweitern sich bei zu unrecht verdächtigten Kommentatoren zu entschuldigen und eine Gegendarstellung zu veröffentlichen. Andererseits wird ihre Website wohl nie wieder die Glaubwürdigkeit erreichen, die sie vor dieser vermeintlichen "Aufklärungsaktion" hatte.

    Bitte löschen Sie meine Kommentare in diesem Strang! Vielen Dank! Ich hoffe, das CM wird zukünftig mit extrem gut recherierten Artikeln und nicht mit falschen Verdächtigungen auf sich aufmerksam machen! Viel Erfolg dabei!

    • Zu spät, das Netz, es vergisst NICHTS !

      Du kannst mich mal besuchen, dann zeig ich dir, was es mit mir auf sich hat.

      Daten genug haste ja jetzt, was andere können, kannst auch du.

      Bevor Du dir weiterhin die Mühe machst, andere mit der Nase drauf zu schubsen, komm doch einfach selbst vorbei – falls es dir nicht an Feigheit mangelt, Hörr Patriot !

      • irgendwie scheint es bis zu ihrem echten "letzten kommentar" noch weit hin zu sein… 

      • Jetzt dreh mal nicht durch, ich bin genauso wie du getäuscht und hinter das Licht geführt worden. Ich habe überhaupt garnichts zu verbergen. Mein Bitte um Kommentarlöschung begründe ich mit der Täuschung, außerdem habe ich mich bei dir entschuldigt, wegen des U-Boot-Vorwurfes.

        Dass du und DvB bezüglich der Entwicklungspolitik eine menschenverachtende Haltung hast, dazu stehe ich jederzeit, auch ist deine Geschäftstätigkeit nach wie vor nicht geklärt. Bestehen da u.U. direkte Geschäftkontakte mi den USA oder Amerikaniern in Deutschland? Das ist sehr wichtig!

        Dir ist Unrecht widerfahren und dass ist unverzeihlich! Wir sind aber alle getäuscht worden. Die erste Aufklärungswelle wegen Pittermann und Co. war nur das Vorspiel, die Pseudobegründung, um andere Kommentatoren hinterher verdächtigen zu können. Es war ja immer äußerst seltsam warum die Störer und Stalker immer weitermachen konnten.

        Wir hatten schon vor drei Jahren auf NP erhebliche Meinungsverschiedenheiten. Ich brauche keinen Mittelsmann oder unlautere Methoden um dir contra zu geben, Das habe ich immer ganz alleine und aus Überzeugung gemacht.

        Es ist auch lächerlich, wenn du dich hier als einziges Opfer stilisierst. Ausgerechnet du, die jedem immer unmißverständlich ihre rotzfresche und respektlose "Meinung" um die Ohren gehauen hat. Nein, in diesem Fall bist du sehr unglaubwürdig!

        Das Netz vergisst nichts, dass ist auch gut so! Meine Bitte bezog sich darauf und nur darauf, dass ich mich aufgrund der Täuschung dich als U-Boot bezeichnet habe. Diese Fehler habe ich zugegeben. Wenn du die Entschuldigung nicht annimmst, ist es dein Problem. Ansonsten wie gesagt, kann ich deinen zuweilen menschenverachtenden Schmarrn jederzeit kontern. Also, immer locker bleiben.

         

        • Außerdem habe ich schon in meinem Kommentar vom 20. Januar 13:49 gefragt: gehört ML auch zum Techno-Camp?

          Mir kamen da schon Zweifel, ich wollte es bestätigt haben. Es kam haber keine Antwort. Ich schrieb darauf einen 2. Post, wo ich verlangte die Migliedschaft ML am Techno-Camp zu beweisen.

          Dieser Post ist gelöscht und nie beantwortet worden. Kann man aber sicherlich im google archiv finden. Sogar Pitterman ist auf diesen 2. Post eingeganen und fragte auch, warum auch sein Post gelöscht wurde. Eben auch, weil er wohl Opfer von VU war, ist. Keine Ahnung.

          Ich habe ein reines Gewissen und bin in der Lage mich zu entschuldigen. Das ist charakterliche Stärke, ich brauch mich von niemanden anpissen zu lassen. Jeder, der mich hier kennt weiß, dass es mir immer um die Sache ging. Ich habe dir ML und DvB auch in vielen Fragen zugestimmt, obwohl mir eure anderen Ansichten zum Teil sehr zu wider waren.

          Ich habe immer differenziert! Ich war hier mit niemanden begreundet oder befeindet und habe immer nur für mich gesprochen. Wem meine Art nicht passt, ist halt zu schwach und sollte sich nicht künstlich aufregen.

        • Sachemal, gehts dir noch gut ???

          Kannst Du jetzt vielleicht mal mit deinen Verleumdungen aufhören ???

           

          Den angeblichen US-Kontakt unserer Firma, den hast Du erst hergestellt. Und Du wirst jetzt derjenige sein, der dies auch beweist. Und wenn Du das nicht kannst, wirst auch Du dich wegen Verleumdung rechtfertigen müssen !

          Hast Du das jetzt endlich ???

           

           

          • Das ist eine Frage und keine Verleumdung! So wie wie du dich verhälst, ist es nicht mehr normal! Du hast doch selbst die alten US-Website bestätigt, ich beziehe mich auf deine Information!!!

            Die Art und Weise wie du überreagierst und jetzt andere verdächtigst, ist sehr bezeichnend. Du kannst doch hier sagen, mit wem du welche Geschäfte betreibst. Ohne Namennennung natürlich, aber Branche, Produkte, Dienstleistungen etc. Das würde dich doch am besten erklären!

            Es geht mir nur darum, machst du Geschäfte mit den USA oder Amerikanern? Ja oder nein?

          • die telefonnummern sind absichtlich falsch / nicht die aktuellen / die alten, weil sonst zu viele anrufer euch vom arbeiten (18 stunden lang täglich auf CM scheisse schreiben) abhalten.

            Viribus Unitis zerstört euer business, obwohl er nichts konkretes gesagt hat. 

            und bist gerade dabei, es wieder zu richten! :))))

            :WALL:

          • Wollo, Du musst unter irgendeiner Krankheit leiden, die mir nicht bekannt ist.

            Bitte, wende dich dbzgl. an einen Fachmann !

          • … und C5 kann nicht lesen, und wenn er mal lesen kann, dann kann er nix begreifen – das beruhigt mich !

  24. @ Gezwungener

    Als Afrika Experte habe ich mich nie gesehen. Natürlich nutzt China geökomonisch Afrika für seine Interessen. Ob das in Summe eher negative oder postive Auswirkungen hat muß sich zeigen. China ist aber die einzige Macht, die die Infrastruktur in Afrika, Straßen, Schienen, Kraftwerke usw. ausbaut. Dies ist erst einmal sehr gut.

    Die Afrikaner dürfen sich dabei aber nicht über den Tischen ziehen lassen! Europa hat es nach dem Krieg versäumt Afrika infrastrukturell aufzubauen. Wir reden nicht vom berühmten Brunnenbauen, sondern von einer Wasserversorgung, von Häfen, Flughäfen, Bahnhöfen etc.

    Die Leser müssen verstehen, dass das Wohlstandsgefälle zwischen Europa und Afrika ein ewiger Anziehungsmangnet für die Afrikaner ist. Wenn dieses Wohlstandsgefälle in dieser Form beibehalten wird, werden wir diese Konsequenzen am eigenen Leibe spüren.

    Europa muß lernen partnerschaftlich geostrategisch und geoökonomisch zu denken und zu handeln – zum reinen Selbstschutz! Wenn die Chinesen schneller und schlauer waren, wirft dies zudem ein schlechtes Licht auf Europa!

    • WER soll DAS bezahlen, Du Träumer ?!

      Die Chinesen haben die Kohle vielleicht, EUropa und speziell WIR haben sie NICHT !!!

      Sollen wir jetzt wegen Afrika mit den kommunistischen Chinesen ins Bett gehn, oder wie haste dir das vorgestellt ?

      Grenzen dicht und fertig, ist das Einzige was noch geht !

      • Wir haben doch alleine 2016 45 Mrd Euro für die neuen Migranten ausgegeben! Mit einem zehntel der Summe hätten wir das hundertfache in Afrika erreichen können. sagt sogar DvB! Also ist deine Argumentation inhaltlich falsch, wie meistens!

    • Die Chinesen waren nicht schlauer! Nur schneller, dreister und risikofreudiger.

      Für totalen Käse halte ich Deine These, dass wir Europäer irgendeine Verantwortung für die Schaffung von Infrastruktur in Afrika hätten. Am besten noch für lau, oder? Wenn der Neger einen Bahnhof will, kann er sich einen hinstellen. Niemand hindert ihn. Alternativ kann er erstmal den Bahnhof instandsetzen, welchen die "bösen Kolonialherren" aus Europa vor 100 Jahren mustergültig hinterlassen haben. Damit verfügt Afrika über eine Blaupause, wie ein funktionierender Bahnhof aussehen sollte.

      Wieso wohl hat Afrika aus eigener Kraft in den letzten Jahrzehnten keine Infrastruktur geschaffen? Weil sie es nicht für nötig erachtet haben, würde ich mal sagen. Und wieviele Meter Schienen oder Straßen wurden mit 2000 Milliarden Entwicklungshilfe seit Ende der 50er fertig?

      Gott sei Dank, dass es keine Autobahn durch die Wüste gibt und kein flächendeckendes Schienennetz in jedes Kaff. Denn dann wären tatsächlich schon 300 Millionen Neger bequem auf Reisen Richtung Norden. Bislang müssen sie noch laufen und paddeln. Und weil das anstrengend ist, kommen derzeit nur die Jungen und Starken anmarschiert. Allerdings nicht, weil sie nachfragen wollten, wie man eine Straße baut!

      Dein Weltbild bezüglich der Afrikaner ist durchaus romantisch, aber keineswegs realitätsnah. Bei Bedarf kann ich Dir mal ein Gespräch mit Ex-Entwicklungshelfern vermitteln. Dann wäre es aber vorbei mit der Afrika-Romanze.

      Mir scheint Dein Denkfehler simpel. Du unterstellst dem Afrikaner scheinbar unseren Fleiß und unsere Mentalität, die Dinge anpacken zu wollen. Nur haben die Ärmsten ja leider nicht die Mittel um richtig loszulegen, weil wir ihnen seinerzeit alles weggenommen haben…

      Ich sage Dir, wie es weiter geht:
      Die Chinesen kolonialisieren Afrika im höchsteigenen Interesse. Die Neger werden dabei erneut in den Dreck gedrängt, denn der Chinese kann mit denen auch nichts anfangen. Ist aber nicht so schlimm, denn die Chinesen wissen, dass wir Europäer uns (aus einem uralten Schuldgefühl heraus) um die Hungerleider kümmern werden. Am besten in Europa, denn dann stehen die Neger den Exil-Chinesen in Afrika nicht mehr im Weg rum.

      Chinesen kennen kein Mitleid und keine Gnade mit Negern. Alles ist Business. (Im übrigen paaren sich Chinesen auch nicht mit Afrikanern… vermutlich Rassisten.) Allein deshalb könntest Du Dein Loblied auf China nochmal überdenken. 🙂  

      • Du kannst ein guter Mustererkenner bei dem Verfasser von Gedichten sein, aber im Großen und Ganzen fehlt dir erschreckend oft der Überblick.

        So, was ist die wichtigste Infrastrukturmaßnahme für eine Region die man entwicklen kann? Na? Überlegst du noch….?

        Ich sage es dir: es sind Straßen, denn nur durch asphaltierte Straßen kann überhaupt eine funktionierende Infrastruktur aufebaut werden. Alles schließt sich daran an, Kanal- und Stromnetze, Wasserversorgung etc, etc.

        Wir geben jetzt für die neuen Migranten pro Jahr 45 bis 50 Mrd Euro in Deutschland aus! Mit diesem Geld hätten wir gigantische Infrastrukturmaßnahmen in Afrika finanzieren können. Natürlich unter der Maßgabe, dass diese auch tatsächlich gebaut werden. Mit unmißverständlichen Verträgen kann man sowas erreichen.

        Wir haben weder Pflicht noch Verantwortung für Afrika, dass ist richtig, aber wir wir müssen aus der Pflicht und Verantwortung für uns selbst tätig werden. Es ist unumgänglich und hat mit gutmenschlicher Einstellung nichts zu tun.

        • @Diskowollo

          "…im Großen und Ganzen fehlt dir erschreckend oft der Überblick."

          …das mag wohl im Bereich des Möglichen liegen. Kann aber auch Deiner Fehleinschätzung geschuldet sein. Quasi eine Sache des Blickwinkels.

          Aber um endlich den "großen und ganzen Überblick" zu bekommen, kannst Du sicher weiterhelfen.

          Wer hat gleich nochmal in Europa die Straßen (nebst Kanal und Strom) gebaut? Afrikaner?

          Seit wann wird in Europa an der Infrastruktur gearbeitet? Seit gestern? Oder war das doch eher ein vielschichtiger, langwieriger Entwicklungsprozess, dessen Ursprung wir heute industrielle Revolution nennen?

          Ist "der Straßenbau" als Basis und Katalysator jeder ökonomischen Wohlfahrts-Entwicklung unser Geheimniss, welches wir über hundert Jahre vor den Afrikanern verbergen konnten? Eher ausgeschlossen, oder?

          Was ist eigentlich mit der kolonialen Infrastruktur in Afrika? Haben die Neger hier irgendwas weiterentwickelt?

          Wieso gibt's in Afrika keine Infrastruktur im Wert von mindestens 2000 Milliarden geschenkten Dollar? Der Afrikaner weiß doch, wie wichtig Strom & Straßen für eine Entwicklung sind. Spätestens seit Fernsehen oder Smartphone dort Einzug gehalten haben.

          Ob es den Massai wohl Wurscht ist, ob sie auf Sand oder Asphalt latschen? Oder warten die sehnsüchtig auf asphaltierte Straßen, um endlich ihre neuesten Wolfsburger Elektromobile ausprobieren zu können?

          Das sind mal paar ausgewählte Grundsatzfragen, über welche Du Dir sooo viele Gedanken noch nicht gemacht zu haben scheinst.

          Damit wenigstens Du mal einen Überblick hast:

          "Wir geben jetzt für die neuen Migranten pro Jahr 45 bis 50 Mrd Euro in Deutschland aus!"

          WIR geben keine 50 Mrd. aus! WIR bekommen 50 Mrd. unserer Wertschöpfung zusätzlich geraubt (oder vorenthalten), damit eine handvoll selbsternannte Wichtigtuer großzügig auf wenige Taschen der Asylindustrie umverteilen können.

          "Mit diesem Geld hätten wir gigantische Infrastrukturmaßnahmen in Afrika finanzieren können."

          Mit diesem Geld hätten wir auch Schultoiletten sanieren und Altersarmut mit der linken Arschbacke in alle Ewigkeit beseitigen können!

          "…aber wir müssen aus der Pflicht und Verantwortung für uns selbst tätig werden."

          Genau! Ich stimme zu.
          Aber was würde wohl günstiger sein? Ein Kilometer Straße in Afrika oder ein Kilometer Zaun? Oder anders: Wieviel Zaun bekommt man für 50 Mrd.?

          Dir ist ja wohl klar, dass für jeden Kilometer geschenkte Straße in Afrika zeitgleich ein Kilometer Zaun um Europa gezogen werden muss. Denn geschenkte Infrastruktur ist schnell installiert – nur den Wohlstand müsste sich der Afrikaner dann noch müsig selber erschaffen. Das dauert und ist anstrengend. Somit dürfte "die neue Straße" dann doch wieder zum Aufbruch gen Norden verlocken. Besser 3 Monate laufen und paar Stunden Schlauchboot fahren, als ein Leben lang arbeiten.

          Außerdem: Der Chinese baut Straßen in Afrika, dass es nur so staubt. Zwar nur vom Rohstoffgebiet zum Hafen, aber immerhin. Das müsste doch jetzt richtig flutschen in Afrika, oder etwa nicht ???

          Oh man, Diskowollo! Bist Du Priester und glaubst gern an das Gute in allen Menschen, oder bist Du Beamter? Anders kann ich mir Deine "Weltrettungsansichten" nicht erklären.

          Es hat Jahrhunderte gedauert, um Europa zum heutigen Europa zu machen. Angenommen, man könnte "unsere Entwicklung" exportieren, dann dauert es mindestens 500 Jahre, um aus Afrika ein Europa des Jahres 2017 zu machen. Schon allein deswegen, weil Afrika x-mal so groß ist und 3mal soviele Einwohner hat, welche sich zudem untereinander nicht alle grün sind. Von deren Mentalität und Schaffenskraft wollen wir gar nicht erst reden.

          Dennoch: Dein gedanklicher Ansatz – Armutsbeseitigung mittels Infrastrukturentwicklung – ist theoretisch folgerichtig, fast lehrbuchmäßig, nur eben keineswegs realistisch.

          Zuletzt nochmal zum WIR:
          Wenn Du fest an Dein Weltrettungsdogma glaubst, dann darfst Du das natürlich! Aber fasle bitte nicht von WIR !!! Mit Deinem WIR sind nämlich immer nur die anderen gemeint.
          Das gleiche WIR, wie in "Wir schaffen das".

          Fülle DU endlich einen Dauerauftrag aus, damit die Rettung Afrikas beginnen kann.

          WIR gratulieren Dir dann aufrichtig, wenn es gelingt. 🙂

          • So viel Fettdruck, dass liest sich nicht sehr flüssig – nur nebenbei.

            Na gut, du hast ja mit dem "Experten" gegen mich angefangen, daher die Replik.

            Werde dir bei Gelegenheit ausführlicher antworten, die Tatsache aber, dass du den Aufbau, ich meine den industriellen, infastrukturellen und agrarischen Aufbau Afrikas mit dem Substantiv Romamtik beschrieben hast, zeigt, dass du die Brisanz unserer Lage noch nicht begriffen hast.

            Jede andere "Lösung" die Migrationswelle auf Europa noch abzuwenden bedeutet massivste Abschottung mit voraussichtlich jährlich zehntausenden von Toten und einer ständigen Kriegsgefahr.

            Bist du schon einmal auf die Idee gekommen, dass man uns in diesen Krieg, wie in so viele andere zusätzlich hineinhetzen will, um den finalen Angriff auf uns zu fahren?

             

          • Afrika wird uns also überrennen, weil wir dieses Afrika nicht modern machen können und Wollo keinen Zaun will, weil da Afrikaner bei sterben könnten ähm werden.

            Tja, da bleibt uns ja wohl nur noch eines zu tun : schließt die Haustüren auf und hängt euch alle auf.

            Ich glaube das wird das beste sein, kurz und schmerzlos. Wollo geht mit gutem Beispiel voran, finde das nur fair.

            Traurig, jetzt hammer soviele Jahrzehnte Waffen gebaut und dürfen uns nicht damit beschützen. Die ganze schöne Arbeit umsonst. Alle Welt hat sich mit unseren Waffen beschützt, nur wir, wir dürfen das nicht.

            Wir, wir werden in den Selbstmord getrieben, nein, ein Afrikaner darf nicht sterben, nur weil wir unsere Heimat wollen – wäre ja noch schöner, könnte ja jeder kommen.

            …. und es wird auch jeder kommen !

            Aber wie Schade, die Party findet ja ohne uns statt – also dann, machts gut und gut häng, oder wie man da sagt.

          • "Bist du schon einmal auf die Idee gekommen, dass man uns in diesen Krieg, wie in so viele andere zusätzlich hineinhetzen will, um den finalen Angriff auf uns zu fahren?"

            Und Du meinst tatsächlich, der "Straßenbau" (i.S.v. industrieller Entwicklung Afrikas) würde diese Gefahr abwenden?

            Bist Du denn schon mal auf die Idee gekommen, dass man uns mit der Aufnötigung des "Projekts Afrika" gezielt schwächen und beschäftigen wollen könnte?

            Auf Deine Darstellung bin ich gespannt.

          • GEZwungener, da kannste nix machen. Murksel hat verbreiten lassen, die kommen weil sie so arm sind, und die die das gefressen haben, sind einfach dauerhaft programmiert.

            Ich meine, selbst wenn Wolle jetzt alle Neger an die Hand nimmt und mit deren Unkosten von p.a. 50 Mrd. nach Afrika auszöge, wollten die

            a) nicht mit ihm gehen,

            b) würde man ihm die Kohle in Afrika abluxen,

            c) würde er sie hier nicht ausgehändigt bekommen

            und d) würde sie uns dann immer noch fehlen.

            Währenddessen macht sich halb Nahost auf den Weg zu uns.

            Es ist egal, wo die Kohle drauf geht, sie tut es überall. Aber es ist unsere und wir brauchen sie !

            Grenzen dicht und Ende !

          • ihr hättet vielleicht einfach nur Gaddafi, der zumindest komplett nordafrika im begriff aufzubauen war, nicht abschiessen sollen.  

          • @ctzn5

            Womit hätten WIR Deiner Ansicht nach Gaddafi abgeschossen? Mit Teddybären?

          • mit den seit 104 jahren saubergeleckten alliiertenstiefeln, obwohl man die sich so darstellende säuberung dieser seit 27 jahren einstellen kann. 

          • Dietrich von Bern

            mit den seit 104 jahren saubergeleckten alliiertenstiefeln

            —–

            Du meinst Doch sicher mit den seit 104 Jahren saubergelecken Rothschild'schen und Rockefeller'schen (alliierten) Stiefeln:

            Russia's Insider:

            America's J.e.w.s Are Driving America's Wars

            "And if someone’s feelings are hurt, too bad. We don’t need a war with Iran because Israel wants one and some rich and powerful American Jews are happy to deliver. Seriously, we don’t need it."

            http://russia-insider.com/en/americas-jews-are-driving-americas-wars/ri20965

  25. @ Mona Lisa

    Wer anderen droht um sie mundtot zu machen, scheint an einer sachlichen Aufklärung nicht interessiert zu sein. Mich interessiert nur, ob du gegebenefalls geschäftliche Kontakte mit den USA hast. Dagegen ist nichts einzuwenden, würde aber deine starkes Einsetzen für US-Interessen erklären. Nur darum geht es mir!

    Im übrigen, wenn du mit Verleumdung vorwirfst ist das ja schon selbst eine Verleumdung! Ich habe dir nie etwas unterstellt, sondern Fragen gestellt!

    Wir gesagt, brauche ich keine Hilfstruppen, um dir contra zu geben. Ich wünsche dir gute Besserung!

    • Du kannst nicht alle Latten am Zaun haben !

      Wie Weltfremd bist Du eigentlich ?

      Und selbst wenn ich diese Kontakte hätte, glaubst Du allen ernstes, ich würde Dir und der halben Welt nach allem was sich hier abspielt auch nur noch die kleinste Info über Geschäftsinternas geben ?

      Wie wär's denn, Du kommst vorbei, ich richte dir ein Zimmer ein, indem Du ungestört unsere Bücher prüfen kannst !?

      Bist Du noch ganz dicht ?

      Mich interessiert es nicht mehr, wo DU mich einstufst, das ist mir komplett egal ! Was ist an : "ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen und beweisen" falsch zu verstehen ? Bist Du Hirntaub ?

      • Um die Sache abzuschliessen. CM kann hier zweifelsfrei darstellen, dass ich mit irgendwelchen "Aufklärungsversuchen" eines Autors VU nichts, aber auch gar nichts zu tun habe. Ich habe mich der Diskussion gestellt. Wer abegtaucht ist, ist ein gewisser VU. Er muß sich erklären und diese Sache aufklären, denn er hat sie ja offensichtlich ins rollen gebracht.

        Desweiteren fordere ich die Verantwortlichen von CM auf, diese gesamte Sache nun endlich umfänglich aufzuklären. Es kann nicht angehen, dass auch nur annähernd persosnenbezogene oder geografische Daten von Kommentartoren hier öffentlich gemacht wurden, wie im Falle ML. Dies ist ein schwerer Verstoß gegen den Datenschutz! Ein aboluter Fehlgriff, der auch strafbewehrt ist!

        Sollten Fehler im Hause CM unterlaufen sein, wovon ich überzeugt bin, wäre es langsam an der Zeit sich dafür zu entschuldigen! Sie können die Glaubwürdigkeit diesen Magazins nur mit der gebotenen Offenheit und Ehrlichkeit wiederherstellen.

        Die permanente Verdächtigung der Kommentatoren von Seiten CM und der Kommentatoren untereinander ist ein unhaltbarer Zustand! Bekommen Sie wieder die Kontrolle über Ihre Website. Besten Dank!

        • es wurde aber weder personenbezogene noch geographische daten publik gemacht – auch nicht "im falle 'ML'".

          • Es hat eine unerträgliche Hetzjagd, mit Teilinformationen zu Adressen, Wohngebäuden gegeben. Ein absolutes Unding! Schlimmer als die Stasi, wobei die wenigstens nicht veröffentlich hat, die stand nur plötzlich vor der Tür!

             

          • der post ist zwar inzwischen gelöscht worden, so dass man es nicht mehr nachvollziehen kann abr dennoch – das,was du sagst entspricht nicht der faktenlage! 

  26. Was geht denn hier ab? Überall da wo ich schreibe ….. das habe ich noch nirgends erlebt.

    Hier gehen sich ja die Foristen dermaßen an die Gurgel ,da kann man ja Angst bekommen

    und nicht mehr frei das Kommentieren,was einem zumThema auf den Nägeln brennt.

    Oh da werde ich wohl die Fliege machen,bevor ich noch mit irgend einem Rechtsanwalt im Clinch liege,nur weil mal meine Meinung nicht auf Gegenliebe stößt.

    Ich begebe mich dann mal auf den Jakobsweg und Adios !

    • @Anonymous

      Petermann, Du kleiner Fleischberg !

      Was soll Dein stümperhaftes Gefasel?
      Dir brennt gar nichts "auf den Nägeln", wenn überhaupt, dann brennt es "unter" den Nägeln. Bei Dir brennt es aber eher unterm Hut!

      Nicht mal ein Drittklässler käme auf die schwachsinnige Idee, sich lausig als @Anonymous zu verkleiden und einen Flächenbrand zu monieren, wenn er selber als Brandstifter tätig war.

      Hoffentlich bist Du der einzige Doktor in diesem Land, welcher so wenig in der Birne hat. Andernfalls sähe es nämlich wirklich dunkeldüster aus.

      • GEZwungener

        …… wie es ausschaut leiden Sie etwas an Einbildung.

        Ich kenne Ihren Petermann überhaupt nicht und dann machen Sie mich hier dumm von der Seite an.Sind Sie ein bezahlter Störer,der die Foristen hier untereinander provozieren möchte?

        So viel habe ich beim Lesen Ihrer Kommentare auf dieser Seite mitbekommen, dass Sie nur austeilen .

        Plumb – plumber-GEZwungener !

        Ich habe lediglich festgestellt,dass hier etwas schief läuft in der Diskussion untereinander …… nicht mehr und nicht weniger.

        Sie scheinen mir der Krakeler vom Dienst zu sein und der Besserwisser in jeder Lebenslage.

        Wenn ich mir Ihre Kommentare durchlese,dann stelle ich fest,dass Sie hier alle belehren wollen und m E n haben Sie hier die Aufgabe ,auf sämtliche Kommentare zu antworten,welche Ihnen und Ihrem Auftraggeber ungenehm erscheinen.

        Sie sind kein normaler Forist, nein …… Ihr Auftrag ist hier eindeutig zu provozieren .

        Als Provokateur  machen Sie Ihre Sache gut,aber ansonsten scheinen Sie doch etwas schwach auf der Brust zu sein,denn Ihre Argumente werden von ein paar Usern ziemlich zerplückt.

        Ich kann aus Ihrem Kommentar an mich nur eines entnehmen,dass Sie sich mit diesem " Petermann" wohl öfters

        gefetzt haben und diesem Petermann Ihre unqualifizierte Art wohl nicht gefallen haben wird.

        Was meine Person anbelangt so werde ich mich mit Ihnen nicht auf einen weiteren Disput einlassen,weil Sie für mich ein Flegel sind und ich nicht die Absicht habe,solch ein flegelhaftes Benehmen noch dadurch aufzuwerten ….. indem ich solch einer Fakeperson und das sind Sie für mich, meine kostbare Zeit widme.

        Wer wildfremde Menschen einfach mit " Du " anspricht und dann mit solch einem Titel … Zitat " Du kleiner Fleischberg "

        versieht, bei dem scheinen die Regeln eines zivilisierten Umgangs miteinander ….. vollkommen fremd zu sein und der muss in seiner Kindheit einiges an Frechheit schon durchexerziert haben.

        Es ist zwar bedauerlich,dass man solchen Exemplaren wie Sie es sind ,eine Provokateurrolle zubilligt,aber für etwas mehr scheint es wohl nicht gereicht zu haben.

        Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag und lassen Sie sich von Ihrem " Petermann " noch weiter verfolgen,damit es Sie in Ihrer Fantasie weiter voran bringt.

        Wenn Überheblichkeit gepaart mit Respektlosigkeit zu einer Einheit werden,dann kann man das Endergebnis in Ihrem Antwortkommentar auf mich ….  hier schwarz auf weiß sehen.

        Einen Rat für Sie habe da : Suchen Sie sich mal dafür einen Facharzt auf,denn Sie leiden unter einem Verfolgungswahn.

        • Wenn ich recht entsinne, hast Du mir schon wiederholt das "Du" angeboten, Petermann! Nicht meine Kinderstube, sondern Deine Vergesslichkeit ist das Problem.

          Und Deine Legasthenie ist so unverwechselbar einzigartig, dass man Dich gegen den Wind riechen kann.

          Gib' Dir mehr Mühe, wenn Du das Forum veralbern willst !!!
          Dürfte für einen Dr. Peter Petermann doch kein Problem sein, oder?

      • Dr.Peter Petermann

        @Gezwungener,

        jetzt leidest du wirklich unter einem Verfolgungswahn,wenn du hinter all und jeden mich schon vermutest.

        Wie schreibt doch der Anonymus richtig.: Suche dir mal einen Facharzt auf,dann wird dir geholfen.Bei Neopress schreibst du ja auch schon und willst dich bei 2 Usern wieder einschleimen.Der @DvB hat dich aber richtig erkannt,dass du nur ein Schreiberling im Dienste von CM bist.Hut ab vor der Erkenntis des DvB,der dich entlarvt hat.Du bist eine ganz linke Socke und du ziehst hier wirklich nur eine linke Nummer ab.Selbst schreiberlinge,welche hier etwas weniger kommentiert haben,merken schon an deinem Schreibstil,dass du eine

        Luftnummer bist,weil du ein Fake bist.

        Eines habe ich aber bei dir aufgeblasenen Gockel erreicht,dass du meinen Namen nie vergessen wirst.Man kann es an deiner Reaktion sehen,wenn du schon Nicknamenlose User als Petermann feststellen tust.Du wärest mit deinem Verstand beim BND gut aufgehoben.

        Pass bloß auf,dass du dich mit deiner Paranoia nicht noch selbst als Herr Petermann ansprichst.

        Was dabei rauskommt, —– wenn ein Hund den Mond anbellt —- das kann man bei dir ganz genau sehen,du kleiner schwabbliger Hohlkopf.

        Es dürfte doch für dich jetzt nicht schwer sein herauszubekommen,ob ich der richtige Petermann bin.Viel Spaß beim Herausfinden.

        • Ach Petermann, Du armseeliger Falschspieler…
          Du solltest etwas freundlicher zu mir sein, denn schließlich bin ich der Einzige, der ab und zu aus Mitleid noch mit Dir spielt 🙂

          Stell' Dir vor ich würde es genauso machen, wie früher Deine Schulkameraden und später Deine Arbeitskollegen. Den unangenehm nervenden Petermann einfach ignorieren… besser einen riesen Bogen um den großmäuligen Besserwisser ziehen… möglichst jede Schnittstelle mit dem Brunnenvergifter Petermann vermeiden.

          Dann wäre Dein armseeliges Dasein völlig sinnentleert. Im besten Fall könntest Du Deinem bedauernswerten Pfleger noch etwas auf den Zeiger gehen. Aber auch das darfst Du nicht übertreiben, denn sonst gibt's wieder Fernsehverbot für Stänker-Peter.

          Weißt Du, was einer der wesentlichen Unterschiede zwischen uns ist? Hm?

          Ich kann mit Deiner Dummheit leben, Du aber musst es!

          Bitter, oder? 

  27. Die echten Kommentatoren wurden hier durch eine PSYOP, einer psychologischen Operation / Kriegsführung gegeneinander aufgebracht. Der oder die Verursacher agieren im Hintergrund und Contra bezieht immer noch keine Stellung. Ich frage mich, warum man sich seinen Blog und seine Arbeit kaputtmachen lässt?

    Warum werden immer noch offensichtlich reine Störkommentare freigeschaltet???????

  28. @ GEZwungener

    Wir wollen das gleiche, aber auf unterschiedlichen Wegen!

    Neben dem Aufbaus Afrikas, brauchen wir selbstverständlich besten Grenzschutz. Aber, wenn der Grenzschutz außer Kontrolle gerät und daduch eine sehr große Anzahl von Toten produziert wird, was meinst du wie lange das gutgeht?

    Wie soll das extreme Wohlstandsgefälle zwischen Europa und Afrika denn angeglichen werden, wenn nicht ohne massives Aufholen des schwarzen Kontinents? Sollen wir auf die Stufe Afrikas?

    Nach den Gesetzen der Logik, muß man einen Zustand, der zur existentiellen Bedrohung führt ändern. Das Abschotten ist keine Veränderung, sondern eine Aufschiebung, die das Problem für beide Seiten mittelfristig noch verstärkt.

    Der Wohlstand der hier in Europa über alle Formen der Kommunikation in Afrika aus der Ferne zu beobachten ist, ist ein extremer Anziehungsfaktor! Dieser Faktor kann durch eine Grenzsicherung nicht ausgeschaltet werden, weil das Bedürfnis an diesem Wohlstand stärker ist und bestehen bleibt.

    Was ist, wenn diese Grenzsicherung von Globalisten dereinst wieder hintertrieben wird. Die Grenzsicherung ist eine temporäre Maßnahme, die wie wir am eigenen Leibe erfahren, jederzeit mit einem Federstrich aufgelöst werden kann.

    Ich suche nur nach Lösungen, ich bin davon überzeugt, dass wir keine andere Wahl haben, als uns massiv in Afrika zu engagieren. Es hätte auch dne Vorteil, dass wir neu Märkte entwickeln und erschliessen können. Es wäre eine Win-Win-Situation, zu der jetzigen Loose-Loose-Stituation!

    • Mann muß sich auch von dem bisherigen Modell der Entwicklungshilfe verabschieden, denn die funktioniert nachweislich nicht. Sie ist ähnlich, als wenn man einem Obdachlosen ein paar Pfandflaschen gitbt, damit er sich gerade so über Wasser halten kann.

      Um mal in der Debatte nach vorne zu kommen und gegen micht gerichtete Polemik (Priester, Beamter, Gutmensch, Romantiker etc.) beiseite zu schieben, möchte ich mal den technischen Aspekt hervorheben

      Unstreitig ist, dass man eine Stadt quasi in der Wüste hochziehen kann, wie es die Golfstaaten bewiesen haben. Daneben haben die Chinesen im eigenen Lande bewiesen, dass man sogar Megastädte in 3 bis 5 Jahren errichten kann. Ein deutscher Architekt bekam vor einigen Jahren den Auftrag dort eine Riesenstadt in nur 5 Jahren zu realisieren.

      Das zeigt, dass sogar gigantische Infrastrukturmaßnahmen und Megastädte mit dem notwendigen Willen, Kapital, Arbeitskraft und Wissen errichtet werden können. Es scheint kein Problem zu geben, welches man nicht lösen kann, ob in Wüsten oder sonst schierig zugängigen Regionen.

      Wenn man also schon solche Megaprojekte realisieren kann, kann man auch wesentlich kleinere Projekte über Afrika verteilt realisieren. Es könnte auch eine westlich-chinesiche Zusammenarbeit in Afrika geben, die diesen notwendigen Aufbau zusammen mit der reichlich vorhandenen Arbeitskraft der Afrikaner realisiert.

      Gewzungener irrt auch, dass der Aufbau eines Landes 150 Jahre brauchen würde, ja vor 150 Jahren sicherlich, aber nicht heute. Es gibt genug Beispiele von Ländern, die sich quasi vom Entwicklungs- oder Schwellenland in ein blühendes Industrieland katapultiert haben, in wenigen Jahrzehnten. China, Singapur, Taiwan, Südkorea usw.

      Der Aufstieg einer Region ist also prinzipiell möglich! Ein dauernde Unterentwicklung ist der eigentlich unnatürliche Zustand, der viel mit der Weltwirtschaft zu tun hat. Für den Westen war es sehr, sehr billig die notwendigen Rohstoffe aus Afrika zu bekommen. Afrika wurde, wie von F. Willeim Engdahl in seinem Buch, "Mit der Ölwaffe zur Weltmacht" bewußt am Boden gehalten. Warum? Hätte sich Afrika entwickelt, wäre der Rohstoffbedarf für den eigenen Kontinent massiv gestiegen, die Rohstoffpreise, Öl, Kohle, Gold, seltene Erden etc., wären ebenso massiv gestiegen. Schlecht für die Weltmachtstellung der USA, die damals extrem auf Öl angwiesen waren, vor allem militärisch!

      Dafür spricht auch der Einsatz der USA der 3. Welt die Atomenergie zu verweigern. Deutschland und Frankreich wollten dies machen, wurden aber von ihren amerikanischen Freunden, wie meistens, ausgebremst.

      Die Mär von der natürlichen Unterentwicklung Afrikas ist falsch und beruht auf fehlendem Wissen. Es ist ja auch aburd anzunehmen, dass der us-amerikanische Globalismus in Form der Öl-Dollar-Banken und der Ölkonzerne überall auf der Welt funktioniert hat und ausgerechnet in Afrika nicht angewandt wurde. Im Gegenteil der Öl-Dollar-Kolonialismus wurde gegenüber Afrika mit aller Brutalität ausgeführt.

      Es wird Zeit, Fakten und Möglichkeiten zur Kenntnis zu nehmen und sich mit praktikablen Modellen auseinanderzusetzen. Die Zementierung des Ist-Zustandes in Afrika ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Auflösung des uns bekannten Europas. Jede Woche nimmt die afrikanische Bevölkerung um 1 Millionen Menschen zu!

      • @Diskowollo

        Deine Lösungsbeschreibung insgesamt ist im Kern nachvollziehbar, wenn auch höchst ambitioniert. Ich will das jetzt nicht im Einzelnen zerpflücken, Dir aber dennoch paar Barrieren andeuten.

        1.) Die Schätzungen beim Zuwachs der Bevölkerungszahlen in Afrika liegen zwischen Deinen 1 Mio. pro Woche und 20 Mio. pro Monat. Egal welche Zahl gerade heute stimmt, Fakt ist eines: Die Bevölkerung wächst progressiv. Grafisch bildet das Wachstum eine nach oben stetig steiler ansteigende Kurve. Jedweder nach Afrika exportierter Wohlfahrtszuwachs muss
        a) = MINIMUM mit gleicher Geschwindigkeit zunehmen, wie die Bevölkerung, um ein etwaig schon erreichtes Niveau zum Zeitpunkt X zu halten.
        b) = OPTIMUM mit höherer Geschwindigkeit zunehmen, wie die Bevölkerung, um die große Wohlstandslücke z.B. ggü. Europa zu verkleinern. Ein Fass ohne Boden! Ein never-ending-project!

        2.) Du projezierst den Erfolg von Mega-Infrastrukturprojekten in VAE oder China, welche lokal/partiell unter enormer Ressourcenbelastung (Material, Geld, Umwelt…) durchgeprügelt wurden auf den größten Kontinent des Planeten. Für Dich scheint das nur eine Frage der Multiplikation zu sein. Was man für eine Million Chinesen in einer Steinwüste hinbekommt, schafft man auch für 1 Mrd. Afrikaner – wenn man sich nur 1000 mal so viel Mühe gibt, oder?

        3) Weiterhin müssten alle Ressourcen dieser Welt mobilisiert werden und jeder hätte sein letztes Hemd zu geben, um den Kontinent Afrika gleichmäßig und gleichzeit, dabei noch zackig mit Infrastruktur zu überziehen. Andernfalls liese sich die Völkerwanderung nicht stoppen, denn den Afrikanern ginge die Geduld verloren, wenn nur an paar HotSpots "entwickelt" würde, ihr eigenes Kaff aber nicht begünstigt wäre. Vermutlich würde sich aber dann ein Teil der Migration erstmal in Afrika abspielen, weil die Neger zunächst von ihrem Lehmrundhüttendorf in die nächstgelegene schöne neue Hochhausgegend wandern würden – solange, bis diese durch Übervölkerung und Slumbildung auch wieder im Eimer ist.

        4) Man müsste mit den Chinesen einen Deal eingehen oder sie aus Afrika rausschmeißen. Es bringt nämlich NULL, wenn der Europäer es den Afrikanern daheim wieder kuschelig macht, damit ihnen die Ausbeutung und Ausplünderung durch die Chinesen erträglicher vorkommt. Oder anders: Der Chinese länger ungestört plündern kann, weil der strapazierte Neger mit Geschenken aus Europa besänftigt wird.
        Sonst könnte Europa die Kohle gleich nach China überweisen, ohne den Umweg über Afrika.

        5) Wohlfahrtszugewinne senken die Sterblichkeitsraten bzw. beschleunigen das Wachstumspotential einer Bevölkerung. Das macht den oben genannten Punkt 1b) noch utopischer.

        Ich könnte Dir jetzt noch eine Tapetenrolle Einwände vorbringen. Wollen wir es aber an der Hand Beispiele belassen.

        Aber ich will auch mal einen "Rettungsvorschlag" machen:
        Support aus Europa bekommt nur,
        – wer umgehend die "Einkind-Politik" in seinem Land installiert.
        – wer seine Leute erfolgreich von der Auswanderung nach EU abhält.
        – wer Veruntreuung & Korruption abschwört.
        – wer das geschenkte Geld für Maschinen usw. bevorzugt im eigenen Land oder in Europa ausgibt.

        Nur unter diesen Voraussetzungen und mit gaaanz viel Fantasie kann ich mir überhaupt eine Afrika-Hilfe vorstellen, die der Steuerbüttel in Europa auf Dauer in den notwendigen Dimensionen dulden würde.

        Klappt das nicht – was ich mit hoher Wahrscheinlichkeit befürchte – wird es mehr Zäune, Mauern und Tote geben.

        • Natürlich muß der Support an Bedingungn geknüpft werden! Die Steigerung des Wohlstands führt aber immer zur Abnahme der Geburtenrate, wie in jedem Industrieland deutlich zu sehen ist.

          Ich hatte noch vergessen, man kann Wüsten bewässern und begrünen und damit produktive Agraflächen erstellen.

          Nordafrika könnte, wie das schon mit dem Desertecprojekt vorgesehen war, ein großer Solarstrom- und Wasserstoffexporteur für Europa werden. Das Projekt ist kurz vor dem Libyenkrieg abgesagt worden. Reiner Zufall?

          Jeder Aufbau kostet Ressourcen, wie das Leben selbst. Afrika hat aber auch riesige Ressourchen. Man darf auch nicht übersehen, das Innovationen und Aufbau weiteres Wachstum generieren, aus denen sie sich selbst wieder generieren usw.

          Zur Ambition, natürlich muß man ambitioniert denken. Wenn man die Sterne erreichen will, muß die Kirchturmspitze anpeilen, sonst landet man auf der Hundehütte.

          Es geht viel mehr als wir (Bedenkenträger) denken. Wo würden wir heute stehen, wenn unsere Vorfahren so übervorsichtig und kritisch gewesen wären! Leben wird aus Mut gemacht, nicht aus Verzagung und Verzögerung!

          • @Diskowollo

            Die Steigerung des Wohlstands führt aber immer zur Abnahme der Geburtenrate, wie in jedem Industrieland deutlich zu sehen ist.

            Auweija, Dikowollo!
            Zwar ist die Abnahme der Geburtenrate in Industrieländern durchweg zu beobachten – das ist richtig – aber doch nicht wegen des Wohlstandes = wegen verbesserter Lebensbedingungen!

            Wenn Du mit "Wohlstand" die vollständige Durchdringung allen gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens mit den (Mit-)Spielregeln des Mammon meinst, dann hast Du sicher Recht. Denn der Spieleinsatz ist (u.a.) sehr viel Zeit, um dem Mammon hinterher zu jagen, welche dann nicht mehr für etwaige Nachzucht zur Verfügung steht – gar nicht zur Verfügung stehen soll!

            Eine vom Finanzkapital über Jahrzehnte erfolgreich umgesetzte Strategie zur Degeneration der Bevölkerung in bloße Arbeits- & Konsumidioten würde ich nicht als "Wohlstand" bezeichnen wollen.

          • Dietrich von Bern

            @ Wolle

            Ich suche nur nach Lösungen, ich bin davon überzeugt, dass wir keine andere Wahl haben, als uns massiv in Afrika zu engagieren.

            —–

            Mit Deinen romantischen Vorstellungen von Afrika wirst Du so oder so Schiffbruch erleiden.

            Bist ein gelehriger Schüler des ideologischen Scharlatans und ähäm 'Anthropologen' Franz Boas, dem die Grünen und die linken Volks- und Geldvernichter anhängen.

            Ich sag nur Eines: Wir sollten uns aus Afrika ganz raushalten und die ihren eigenen Mist machen lassen. Was nichts anderes heißt, als Afrika in seinen Urzustand zurück zu versetzen.

            Dann regelt sich Dein Afrika-Problem ganz von selbst.

            Garantiert!

            Dann brauchten wir auch nicht nochmal die Summe von 6 Marshall-Plänen nach Afrika zu transferieren, die dort ohnehin in protzigen 'Präsidenten-Palästen', Luxus-Limousinen und Schnellfeuer-Gewehren sowie Vetternwirtschaft und exessiver Korruption versickern. 

            Im übrigen: Ein Kilomenter Grenzzaun ist erheblich billiger als 1 Kilomter (nutzloser) Straße. Und 1000 modernste Schnellfeuergewehre auch!

            Denn die werden wir brauchen, dank solcher 'Romantiker' wie Dir, um Europa gegen die schwarze Plünderungs- und Vergewaltigungs-Invasion zu schützen. 

          • Dietrich von Bern

            Nachtrag:

            Ich suche nur nach Lösungen, ich bin davon überzeugt, dass wir keine andere Wahl haben, als uns massiv in Afrika zu engagieren

            Tja, Wollo, DAS haben andere Schlaue und gutmeinende Menschen auch schon versucht:

            Koloniales Erbe:

            https://morgenwacht.wordpress.com/2014/08/22/koloniales-erbe/

          • Dietrich von Bern

            Guckst Du auch hier:

            Ja, Afrika muss zur Hölle gehen v. Alex Kurtagic

            "Ich begrüße James Jacksons (schwarzer amerikanischer Politiker)  Mut, auf die Tatsache hinzuweisen, daß Afrikas chronische Dysfunktionalität nicht das Ergebnis weißer europäischer Herrschaft in der Vergangenheit ist, sondern der schwarzafrikanischen Herrschaft in der Gegenwart — daß sie, statt das Ergebnis des europäischen Kolonialismus und post-imperialer Gleichgültigkeit zu sein, wie die Linke behauptet, die Folge des europäischen Post-Kolonialismus und postkolonialer Hilfsprogramme ist.

            Ich werde ihn nicht linker Gesinnung beschuldigen, aber Mr. Jackson begeht immer noch den Trugschluß — charakteristisch für die Linke — daß er das sub-saharische Afrika nach europäischen Standards beurteilt, und er scheint immer noch anzunehmen, daß Afrika sich zu einer Zivilisation europäischen Stils entwickeln würde, wenn die Afrikaner nur aufhörten, die Opfer zu spielen, und ein für alle mal die Kurve kriegen würden. "

            Diese letztere Annahme entspringt dem Glauben, den die Linke hegt, daß Schwarzafrikaner Europäer mit schwarzer Haut sind. 

            https://morgenwacht.wordpress.com/category/alex-kurtagic/page/2/

             

  29. Hallo!!! Willst du ein Mitglied der großen Illuminati sein und monatlich 50.000.000,00 € erhalten und unter anderen beliebt sein und Reichtum und Ruhm haben, dann ist dies die einzige Chance, zu den illuminati zu gehören. Ich wurde vom Freimaurer-Hochkommissar geschickt bringe 52 Mitglieder in die illuminati, ich habe 32 bekommen, also suchen wir nach 20, so versuch es und gehöre zu den tweenty Leuten um reich und berühmt zu sein, maile uns an: ( greatilluminati0666@gmail.com ) , damit wir den Beitrittsprozess beginnen können !!!

  30. Hallo, alle miteinander,

    Stehen Sie vor finanziellen Schwierigkeiten und brauchen finanzielle Hilfe? Haben Sie eine geringe Kreditwürdigkeit? Benötigen Sie finanzielle Unterstützung, damit Sie Ihre Schulden begleichen und Ihre persönlichen Anforderungen erfüllen können? Suche nicht weiter! Konsultieren Sie die Kapitalinvestitionsorganisation der Union, um eine endgültige Lösung für Ihre finanziellen Probleme zu finden. Wir geben Kredite zu einem sehr niedrigen Zinssatz aus, wir können Ihnen mit einem Darlehen helfen.

    Kontaktieren Sie uns jetzt über: unioncapitalinvestment.org@gmail.com und seien Sie einer von denen, die von unseren zuverlässigen Dienstleistungen Zeugnis über ihre Vorteile ablegen.

  31. Hallo, alle miteinander,

    Stehen Sie vor finanziellen Schwierigkeiten und brauchen finanzielle Hilfe? Haben Sie eine geringe Kreditwürdigkeit? Benötigen Sie finanzielle Unterstützung, damit Sie Ihre Schulden begleichen und Ihre persönlichen Anforderungen erfüllen können? Suche nicht weiter! Konsultieren Sie die Kapitalinvestitionsorganisation der Union, um eine endgültige Lösung für Ihre finanziellen Probleme zu finden. Wir geben Kredite zu einem sehr niedrigen Zinssatz aus, wir können Ihnen mit einem Darlehen helfen.

    Kontaktieren Sie uns jetzt über: unioncapitalinvestment.org@gmail.com und seien Sie einer von denen, die von unseren zuverlässigen Dienstleistungen Zeugnis über ihre Vorteile ablegen.

    ..

Leave a Reply

Your email address will not be published.