Flagge Indiens

Das indische Militär testete eine Agni-V-Atomrakete. Im Gegensatz zu Nordkorea muss das Land keine Sanktionen befürchten.

Von Marco Maier

Wie das indische Verteidigungsministerium mitteilte, testete das Militär des Landes am Donnerstagmorgen erfolgreich den Einsatz einer Agni-V-Atomrakete. Sie gilt als die fortschrittlichste Atomrakete des Landes und wurde von der Abdul-Kalam-Insel im östlichen Bundesstaat Odisha abgefeuert. Damit steigt das Land auch in den kleinen Kreis jener Staaten auf, die mit ihren Raketen auch andere Kontinente erreichen können.

Generell gilt das indische Atomwaffenprogramm als Maßnahme zur Wahrung des militärischen Gleichgewichts in der Region. Die indischen Atomwaffen richten sich deshalb auf die Nachbarländer Pakistan und China, mit denen es Grenzdispute gibt. Mit einer Reichweite von rund 5.000 Kilometern kann von indischem Territorium aus nicht nur jeder Punkt Pakistans erreicht werden, sondern auch das gesamte chinesische Territorium inklusive der Hauptstadt Peking.

Doch während die westliche Staatengemeinschaft unter Führung der USA beispielsweise Nordkorea für dessen Raketentests scharf kritisiert und mit neuen Sanktionen belegt, kann Indien seine Raketen ungehindert testen. Immerhin richten sie sich ja auf Pakistan und China, die beide im Westen eher als Bedrohung wahrgenommen werden.

Loading...

 

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

31 KOMMENTARE

  1. Was soll denn immer die Moralkeule only für den Westen ?

    Das ist strategische Politik mit strategischen Waffen, das machen alle so !

    Was glaubt man denn, was passieren würde, wenn sich ein übermoralisierter Westen überall zurückziehe ? Weltfrieden ? … soll das ein Witz sein ?

     

    • Wo, bitte schön, zieht sich denn der Westen denn zurück?

      Die größten Probleme, die wir seit spätestens 2015 in Deutschland und Europa haben. ist ja gerade die Expansionspolitik der Nato, die Angriffskriege rund um Europa, ausgeführt von den exponiertesten Kräften des Westens USA, Frankreich und GB, westlicher als Westen geht ja nicht mehr!

      Das poliwissenschaftliche Konstrukt Westen, dem Deutschland noch nie freiwillig angehört hatte, ist spätestens durch den Angriffskrieg gegen die Bundesrepubilik Jugoslawien der Weltaggressor – Indien gehört schon mal gar nicht zu diesem Westen, auch wenn es derzeit ein strategischisches Bündnis mit den USA abeschlossen haben sollte!

      Interessant ist ja auch wie das einstmals ärmste Entwicklungsland Indien einen deratigen Aufstieg erfahren konnte! Dabei heißt es doch immer, Schwarze können es nicht, nur weil sie keine Afrikaner sind, sind sie dennoch überwiegend braun bis schwarz!

      In Indien wird derzeit die Atomkraft intensiv ausgebaut, nicht nur um den Status der Atommacht zu sichern. Den Entwicklungsländern in Afrika hat man die Atomenergie verweigert, obwohl es sich jetzt zeigt, wie wichtig diese Energie zum Aufstieg in ein Schwellen und Industrieland ist.

      In Deutschland wird die Atomernergie abgeschafft! Zufall, Strategie oder Dummheit?

      • Durch den Angriffskrieg der Natoländer USA, Frankreich und England auf Jugoslawien wurden im Übrigen die größten Flüchtlingswelle nach dem 2. Weltkrieg Richtung Mitteleuropa und besonders Deutschlands ausgelöst. Diese Geschichte hat sich dann ab 2011 mit den Kriegen gegen Libyen und Syrien wiederholt.

        Der Nebeneffekt des Krieges war die Endämmung Russlands mit der Errichtung der größten Militärbasis außerhalb der USA im ehemaligen Jugoslawien. Die versprochene Nichtosterweiterung der Nato gegenüber Russland bei den 2 plus 4 Gesprächen, wurde also schon kurz danach mit dem Jugoslawienkrieg gebrochen!

      • Interessant ist ja auch wie das einstmals ärmste Entwicklungsland Indien einen deratigen Aufstieg erfahren konnte! Dabei heißt es doch immer, Schwarze können es nicht, nur weil sie keine Afrikaner sind, sind sie dennoch überwiegend braun bis schwarz!

        —-

        Mann, Wolle, Du willst doch die Inder oder Pakistanis nicht mit den Schwarzen (rassemäßig) vergleichen.

        Die Paschtunen bzw. die Brahmanen sind Südarier  (wie auch die Perser) und mit den Nord-Ariern, den Indo-Europäern genetisch eng verwandt. 

        • Dietrich, ich sag dir mal was: man kann jedes Land auf dieser Erde zu einer blühenden Wirtschaft und Gesellschaft führen. Jedes Land!

          Deine Ethnotheorien haben mich immer schon abgestoßen, weil sie menschenverachtend sind. Kleines Beispiel, welches ich mal wieder gestern gelesen habe.

          Bei der sogenannten Ölkrise in den 70er Jahren, hat die Bilderbergergruppe zusammen mit Dr. Henry Kissinger und natürlich mit den ölexportierenden Ländern die Erhöhung von 400 % des Ölpreises durchgesetzt.

          Diese Erhöhung haben, du wirst dich erinnern können, sogar in Europa für eine Wirtschaftskrise gesorgt. Aber für die Entwikcklungsländer war diese Erhöhung desaströs. Die Erhöhung ging einher mit einer schweren Trockenzeit in Afrika, sodass diese Staaten Lebensmittel zukaufen mußten.

          Die exorbitant erhöhten Ölrechnungen haben sie in die totale Verschuldung getrieben. Es waren us-amerkanische Öl-Dollar-Banken, die diesen Ländern mit der Bedingung Kredit gaben, das Öl bei den angloamerikanischen Ölfirmen einzukaufen, sie durften nicht für Lebensmittel oder den Aufbau der Infrastruktur verwendent werden.

          Von da an machten sich die afrikanischen Entwicklungsländer zwangsläufig von den US-Banken abhängig und verschuldeten sich bis heute immer mehr.

          Du bist auf einigen Gebieten ganz gut aufgestellt. Im Bereich der Ursachen für die Situation der Entwicklungsländer bist du selbst sehr wenig informiert. Du perpetuierst ständig deine Theorien, um von wahren Schuldigen abzulenken!

          Wenn ein Mann deiner Intelligenz sich so sehr wehrt dazuzulernen, bin ich der Meinung du stellst dich dumm – umgekehrt ist es ja schwerer.

          Jetzt schau mal, wenn man überlegt auf dem Mars oder Mond bewohnbare Stationen für Menschen zu erschaffen und gegebenenfalls durch Geoengineering für eine erdähnliche Atmosphäre zu sorgen, willst du mir erzählen auf Mutter Erde wäre der Aufbau eines jeden Landes unmöglich?! Lach!

          Mit Verlaub lieber Dietrich, oder soll ich sagen Dietriche, dass kannst du jemanden anders verticken, aber nicht informierten Menschen. Deine Theorien bezüglich der Situation der Entwicklungsländer waren, sind und bleiben – sofern du nicht dazulernst – in der Substanz falsch!

          • Dazu habe ich ausführlich auf unserem ähäm…'Diskussions Troll Strang' Stellung genommen. 

            Deshalb erspare ich mir das hier.

        • @ Wolle

          Dabei heißt es doch immer, Schwarze können es nicht, nur weil sie keine Afrikaner sind,

          ———

          Kannst ja mal nem Paschtunen, Brahmanen oder einem Angehörigen der Kriegerkaste Indens erzählen, er sei ein Schwarzer (Neger).

          Bei dessen Reaktion möchte ich dann gerne dabei sein!

          Nur weil Du absolut keine Ahnung hast, macht das Deine hanebüchene Aussage auch nicht besser!

  2. indien ist das gegengewicht zu china, und wird in stellung gebracht durch die amis, oder zumindest versuchen sie es dafür einzuspannen.

  3. kann Indien seine Raketen ungehindert testen. 

    ——-

    na, ja, weshalb auch nicht? Die Anderen testen doch auch!

    Immerhin gehört Indien -im Gegensatz zu Pakistan und N. Korea- zu den etablierten Atommächten.

    @ Dauernörgler

    Da brauchen die 'amis' nix in Stellung zu bringen. Indien hat mit China und Pakisten einen Jahrzehnte alten Streit um Gebietsansprüche in der Himalaya-Region

    Streitigkeiten über Grenzverläufe im Himalaya zwischen den Regierungen in Peking und Neu Delhi haben bereits 1962 zu einem kurzen Krieg zwischen den beiden Mächten geführt, aus dem China als Sieger hervorging.

    Der indische Verteidigungsminister Arun Jaitley  teilte in einer offiziellen Stgellungnahme dazu mit: "Das Indien von 2017 unterscheidet sich von dem von 1962."

    Armee-Chef Bipin Rawat sagte, sein Land sei bereit, einen Krieg an zweieinhalb Fronten zu führen – gemeint sind damit China, Pakistan und andere innerindische Gegner, etwa in der Region Kaschmir.

    Sikkim : Chinese troops enter India, scuffle with Army jawans, destroy Indian bunkers!

    https://www.youtube.com/watch?v=uucX6ckfSYw

  4. "Weshalb auch nicht? Indien hat einen alten Streit mit . .  ."

    Und mit wem liegt Nordkorea im Streit, der von Nordkorea ausginge? Sie Pfeife drehen die Argumente; gleich der Wind das Windrädchen. 

    • @ Zickenschulze

      Und mit wem liegt Nordkorea im Streit, der von Nordkorea ausginge?

      —-

      Nordkorea liegt mit der ganzen Welt im Streit, einschl. China!  Die UN haben ja nicht umsonst die Sanktionen beschlossen. 

      Sicherheitsrat beschließt härtere Sanktionen gegen Nordkorea

      Eine von den USA eingebrachte UN-Resolution schränkt den Export Nordkoreas empfindlich ein. Dem Land sollen rund eine Milliarde Dollar an Einnahmen entzogen werden.

      http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/usa-haertere-sanktionen-nordkorea-un

      Scheint Ihnen offensichtlich ganz entgangen zu sein! Die 'Pfeife' gebe ich unter diesen Umständen gern zurück.

        • Dietrich, einerseits veurteilst du die UN wegen verordneten Umvolkungsrprogrammen in Europa und hast sie sonst als unfähige Marionetten betitelt, jetzt beziehst du dich auf dei UN im Falle Nordkoreas.

          Das ist – mit Verlaub – absolut unseriös! Weiß du nicht mehr was du geschrieben hast oder ist jetzt ein anderer Dietrich am Werke? Du verlierst immer mehr deine Glaubwürdigkeit!

          • @ ähäm…Zickenschulze

            Nein, nein, Die UNO hat sich nicht mehr alle

            Und es ist natürlich die beliebte Taktik von Internettrollen den politischen Gegener unglaubwürdig zu machen.

            Eine der Taktiken geht so : DER DvB ist nicht mehr der alte, Es gibt mehrere DvB's in die schreiben in einer 'Baumschule' im Verbund. Und DER Dvb hat den niedrigsten IQ von allen!

            Nur dazu: CM liegt die Nummer meines Internetanschlusses  und meies e-mail Anschlusses vor. vor. Die können jederzeit überprüfen, ob es sich bei mir nur um eine virtuelle oder um eine reale Einzelperson handelt. Im übrigen: Da wo ich gemeldet bin, residiere ich schon seit 18 Jahen. 

            Capice, Troll?

            —–

            @ Wolle

            Jetzt beziehst du dich auf dei UN im Falle Nordkoreas.

            ——

            Na und, was ist da falsch dran?  China und Russland machen ja bei den Sanktionen auch mit., Vermutlich, weil ihnen ihr geklonter Zauberlehrling selbst unheimlich geworden ist. 

            Und, by the way: Darf ich Dich mal fragen, weshalb die kommunistische Diktatoren und Massenmörder verharmlost oder schönredest 

            Chapter 10

            Statistics Of
            North Korean Democide
            Estimates, Calculations, And Sources

            https://www.hawaii.edu/powerkills/SOD.CHAP10.HTM

            und den als eine Art 'Robin Hood' für die 'Unterdrückten' hochjubelst?

             

          • CM liegt die Nummer meines Internetanschlusses  und meies e-mail Anschlusses vor. vor. Die können jederzeit überprüfen, ob es sich bei mir nur um eine virtuelle oder um eine reale Einzelperson handelt.

            und weil das alles so vorliegt, muss das alles auch so stimmen – weil es überhaupt keine möglichkeiten gibt, an verschiedenen orten zu sein und dabei stets die selbe ip zu benutzen.  

          • "wir" zeigen der welt mal wieder, wie gut, wie korrekt und wie wichtig wir sind – unsere neuschneeweisse weste, sozusagen. 

          •  weil es überhaupt keine möglichkeiten gibt, an verschiedenen orten zu sein und dabei stets die selbe ip zu benutzen. 

            ——-

            Da, wo ich lebe und seit 18 Jahen gemeldet bin, dürfte es wohl etwas schwierig und kompliziert werden, an ähäm…'verschiedenen Orten' zu sein. 

            Aber als Russe und bezahlter Agent weiß man natürlich wie man so etwas anstellt. 

            @ Marco

            Bitte nicht Ihr, sondern ER!

          • Nachtrag:

            Und einen Kommentar zum Thema des Stranges schreibt er natürlich auch nicht, sondern heftet sich als Stalker wieder an meine Hacken, so wie das sein Auftrag ist. 

          • ja, ja – eine email kann auch nur jemand allein benutzen – weil selbst wenn man das passwort weiss, die biometriewerte nicht stimmen. 

        • @ Dauernörgler

          gut das pfeifenaustausch nicht auch illegal ist

          ——

          Weiß ich nicht, aber könnte vielleicht 'rassistisch' sein, falls der Herr Zuckenschuze 'Auserwählter' wäre!

      • Die Dinge auf den Kopf zu stellen war früher nicht ihr Ding.

        Wie bitte soll von der Maus eine Bedrohung für die Elephanten ausgehen? Durch die Sanktionen, wird er in Planspiele getrieben werden, sich aus dem Würgegriff der USA und deren Vasallen zu befreien.

        • Die Dinge auf den Kopf zu stellen war früher nicht ihr Ding.

          ——-

          Na ja, früher war ich ja auch nicht geklont und hatte nicht so einen geringen IQ wie heutzutage.

          Welcher Würgegriff der USA? Soweit ich richtig informiert bin ist NK sehr eng (oder war es zumindest bislang) sehr eng mit China verbunden (politisch und wirtschaftlich).

          Gut, NK hat noch keine Rothschild'sche Zentralbank, das könnte ein Motiv sein, dass NK auf der Liste der 'Schurkenstaaten' erscheint.

          Das Dumme ist nur, dass NK tatsächlich ein Schurkenstaat ist (s.o.) und dass sich Südkorea und auch Japan (lassen wir die VS mal ganz außen vor), vermutlich inzwischen sogar China, von dem Säbelgerassele des Klons, KIM, bedroht fühlen.

          • Dietrich im Fall Nordkorea liegst du falsch.

            Q Anon hat Hinweise gegeben, dass schon 2013 US-Abgeordnete in Nordkorea waren! Warum?

            Gegebenenfalls könnte auch der Atomdeal mit dem Iran etwas mit Nordkorea zu tun haben. In diesem Skandal ist die Obama Administration verwickelt.

            Es gibt auch Gerüchte, Hinweise, dass sich Rothschild und Co. nach Nordkorea abgesetzt haben könnten. Dann würde die Aufrüstung NK noch einen ganz anderen Sinn ergeben!

          • @ Wolle

            Dietrich im Fall Nordkorea liegst du falsch.

            Q Anon hat Hinweise gegeben, dass schon 2013 US-Abgeordnete in Nordkorea waren! Warum?

            —–

            Wenn es so ist, das mit den US-Abgeordneten, dann könnte es ja sein, dass der KIM mit 'gewissen Kreisen' unter einer Decke steckt. 

            Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass NK ein steinzeitkommunistischer Schurkenstaat ist. 

            Dass  Rothschild & Konsorten sicht ausgerechnet nach NK abgesetzt haben, halte ich für fake-news.

            Rothschild & Konsorten sind längst in China (Shanghai u. Hongkong) etabliert. Und so wie es aussieht, kontrolliert Rotschild über seine BIZ auch die Zentralbank von China. 

            Was zum Teufel sollten die in NK, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. 

  5. @ DvB

    Was zum Teufel sollten die in NK, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. 

    Weil sie dort durch Verfolgung der USA, durch Trumps Aufräumungsarbeiten die wohl im Gange sind geschützt wären, wie in keinem anderem Land. Im übrigen so steinzeitlich kann NK nicht sein, wenn sie diese Waffen herstellen können. Vielleicht mit Hilfe von US-Agenten oder sogar US-Politkern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here