Zwei japanische Flugzeuge greifen Ziele in Pearl Harbor an. Bild: Public Domain

Das Chaos rund um den Fehlalarm zum angeblichen Raketenangriff Nordkoreas auf Hawaii lässt manche vermuten, dass hier ein zweites "Pearl Harbor" angedacht war.

Von Eva Maria Griese

Hawaii liegt auf der Flugroute zwischen Nordkorea und den USA. Die Angriffs-Warnung von Samstag kam nach monatelangen nervenaufreibenden Interkontinentalraketen-Tests von Kim Jong-Un.

Alternative Medien und die Community der „Truthseeker“ – also der Wahrheitssucher in den USA, bezweifeln die offizielle Version eines Fehlalarms, da es mehr als eine halbe Stunde dauerte, bis die Warnung  von Seiten der Behörden widerrufen wurde.

Am Samstag den 12.1.2018 wurde ein ballistischer Raketenalarm an Mobiltelefone auf der ganzen Insel Hawaii und an Radio – und Fernsehstationen gesendet. 38 lange Minuten bereiteten sich die Bewohner panisch auf einen drohenden Nuklearangriff vor.

Die Warnung der Regierung kam im Lauftext. Auf Smartphones stand in Blockschrift geschrieben:

"BALLISTISCHER RAKETENANGRIFF AUF HAWAII.

SOFORT SCHUTZ SUCHEN! DIES IST KEINE ÜBUNG“.

Das drahtlose Alarmsystem IPAWS — (Integrated Public Alert and Warning System – integriertes öffentliches Alarm- und Warnsystem), welches den Alarm ausgesendet hatte, ist Teil eines größeren Systems, zu dem auch Fernseh- und Radioalarme gehören. Es wird von den Behörden über eine Web-Schnittstelle aufgerufen, die zwischengespeicherte Meldungen zu verschiedenen Notfallsituationen abruft. Genutzt wird sie in den meisten Fällen für lokale Bedrohungen.

x Erst nach bangen 38 Minuten erfolgte die Entwarnung, dass keine Gefahr drohte.

Die Behörden mussten sich Fragen vonseiten der lokalen Presse stellen. Zur Frage, wie das überhaupt passieren konnte, antwortete der Leiter der zuständigen Behörde, Vern Miyagi „Wir haben einen Fehler gemacht“, sagte der. Er sei passiert, dass jemand einen falschen Knopf gedrückt habe.

Doch diese Aussage ist fragwürdig. Die Einhaltung eines strengen Protokolls verhindert, dass eine einzelne Person die Entscheidung trifft und sie dann aussendet.  

Eine Warnung kann erst gesendet werden, wenn zuerst der Direktor der Agentur und das Büro des Gouverneurs konsultiert werden.

Doch warum haben die Beamten der Hawaii Emergency Management Agency (HIEMA) dann weitere 38 Minuten gebraucht, um eine Rücknahme der falschen Alarmmeldung des Raketenangriffs auszusenden?

Gouverneur Ige und HIEMA-Verwalter Vern Miyagi sagten, dass sie erst eine Genehmigung von der Federal Emergency Management Agency (FEMA) erhalten müssten.

Auf eine Anfrage von Hawaii Free Press antwortete FEMA, dass das nicht stimmt. Staaten sind berechtigt, Warnmeldungen sofort selbst zu löschen oder zurückzuziehen.

So entstehen Verschwörungstheorien

Oft sind die offiziellen Erklärungen nach einem dramatischen Ereignis – beispielsweise die Anschläge von 911 –  unzureichend, fadenscheinig und widersprüchlich und werfen mehr Fragen auf als sie Antworten geben können. Da muss es erlaubt sein, Nachforschungen anzustellen. Diesen Job haben vor langer Zeit jene professionellen Journalisten erledigt, die sich noch zu recht „investigativ“ nennen durften. Seit ein Großteil der Medien nur mehr als Sprachrohr der elitären Strippenzieher hinter den Kulissen fungiert, haben aufrichtige freie Journalisten und engagierte Bürger – vorwiegend junge Blogger und Youtuber – aus Interesse an der Wahrheit diese Aufgabe quasi ehrenamtlich übernommen.

Um deren lästige Nachforschungen unglaubwürdig zu machen, kreierte die CIA schon bald für diese notorischen Zweifler den Begriff „Verschwörungstheoretiker“. Da dieses Totschlag-Argument inzwischen abgenutzt ist, und sich viele solcher Theorien als gängige Praxis erwiesen haben, sind daraus „Fake News“ geworden, was den Mainstream fälschlicherweise als „Real News“ dastehen lässt.

Zufälle gibt's! Der Fernsehsender NBC war rechtzeitig vor Ort!

Ein Team von NBC filmte exakt am Tag vor dem Fehlalarm in Hawaii in jenem Bunker, in dem der Alarm ausgelöst wurde. Ein Reporter fragte, was passieren würde, wenn Nordkorea eine Rakete auf Hawaii abschießt. Der Officer zeigte auf einen unauffälligen Apparat in einer Ecke und sagte, hier würde ein Anruf über die Bedrohung erfolgen. Dann nahm er sogar für einige Sekunden den Hörer ab. 24 Stunden später spielte sich dann genau dieses Szenario ab. Hier das Video dazu:

So weit zu den Fakten..

Doch solche Vorgänge liefern viel Stoff für alle möglichen Theorien. Eine bisher unbestätigte Meldung besagt, dass eine  Gruppe von etwa 20 Personen einschließlich Tourguides etwa 100 nautische Meilen entfernt von Hawaii in ihrem Boot saß. Sie sahen ein helles Licht und beschrieben es als einen Meteor, der in den Himmel gesprengt wird … Das passierte kurz nach kurz nach 8 Uhr morgens. Also vielleicht doch ein echter Vorfall, der vertuscht wurde?

Der selbsternannte investigative Journalist Jim Stone behauptet sogar, es war der „Deep State“ mit Hilfe seiner Freunde

Stone schreibt: „Es gibt keinen Zweifel. Die üblichen Verdächtigen aus der gleichen Mafia, die uns den Ersten Weltkrieg, den Zweiten Weltkrieg, den Irakkrieg und so viele andere Katastrophen eingebracht hat, stellen die Schachfiguren für den 3. Weltkrieg auf. Sie brauchen ihre falsche Flagge und den 3. Weltkrieg, um Trump zum Schweigen zu bringen“.  

Der Krake des „Deep State“ windet sich tatsächlich in Todesangst, Trump ist angetreten, dessen Verbrechen mit „Sealed Indictments“ anzuklagen und die Schuldigen hinter Gitter zu bringen. Erste Untersuchungen in der „Uranium One“ Affäre der Clintons haben schon begonnen.

Für einem angeblichen Angriff Nordkoreas auf den US-Staat Hawaii könnte man Trump verantwortlich machen und mit einem nuklearen Gegenschlag jenes Desaster anrichten, aus dessen Chaos eine Implementierung der „Neuen Weltordnung“ unter Herrschaft der üblichen Verdächtigen möglich würde.

Laut Jim Stone hätte „Pacific Command“ eine Rakete entdeckt, dessen Systeme zögern nicht lange, was bedeutet, dass sie die Rakete abgeschossen haben und sie diese 38 Minuten gebraucht haben, um sicher zu gehen, dass auch das U-Boot, von dem die Rakete kam, zerstört wurde und keine andere Rakete mehr gestartet werden könnte. Laut Stone kam die Rakete sogar von einem israelischen U-Boot deutscher Fertigung. Israel würde jetzt ein Dolphin 2 U-Boot in seiner Flotte fehlen. Die engen Verbindungen zwischen den Clintons und Israel und dessen Hass auf Nordkorea lassen das durchaus als möglich erscheinen, wenn diese These auch sehr gewagt ist.

Die dunklen Kräfte haben sich schon einmal auf Hawaii einer Finte bedient, um in einen Krieg eintreten zu können.

Die amerikanischen Militärs hatten im 2. Weltkrieg die Codes der verschlüsselten Nachrichten der Japaner geknackt und wussten vom geplanten Angriff auf Pearl Harbour. Wegen der Anti-Kriegs-Stimmung in der Bevölkerung ließ man den Angriff geschehen, 2.400 US-Soldaten wurden abgeschlachtet und der Eintritt in den 2. Weltkrieg war unausweichlich.

Hier eine Aufzählung von Aktionen unter falscher Flagge, die mit fingierten Angriffen und Lügen Kriege gerechtfertigt oder Gegner verunglimpft haben. Die Amerikaner sind zwar Spitzenreiter, aber auch andere Länder finden sich in der unrühmlichen Liste.

Bei so vielen schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit darf man wohl zu Recht ein wenig misstrauisch sein…

 

98 KOMMENTARE

  1. vielleicht n test um zu sehn wie schnell alles rennet rettet flüchtet macht, wer und wieviel sind in sicherheit, wieviel wären tot,wieviel würden überleben mit schädigung durch radioaktivität, wieviel ohne.

    mir kommt es eher wie n testfall vor

    • @ Dauernörgler

      mir kommt es eher wie n testfall vor

      ——

      Könnte sein, muss aber nicht sein. Den Strippenziehern traue ich -wie bei WK I und WK II- jede Schweinerei zu. Hinzu kommt noch, dass die gefährliche Endzeit Sekte, Chabad Lubawitsch, im Netzwerk des sog. 'Deep State' eine nicht unerhebliche Rolle spielt.

      Und da ist aber  etwas, das die heutige Zeit von den Vorabenden des WK I und WK II deutlich unterscheidet: Mit Trump an der Spitze haben die Amerikaner keinen kriegsgeilen Präsidenten gewählt. Trump setzt eindeutig auf wirtschaftliche Stärke und will Amerika wieder 'great' machen. Dazu kann er keinen Krieg gebrauchen, zumal keinen mit einem unsicheren Ausgang.  

      Die Situation 1916 war eine ganz andere: Mit Woodrow Wilson hatten SIE einen Präsidenten in den Sattel gehoben, der Wachs in ihren Händen war. 1917 erfolgte die sog. 'Balfour Erklärung' und der prompte Eintritt der USA -ausgelöst durch die false flag action mit der Lusitania–  in das europäische Geschehen. 

      Ergebnis: Der Schandvertrag von Versailles und die Folge davon war der kometenhafte Aufstieg Hitlers und seiner National-Sozialisten.

      Die 'Auserwählten' erhielten – Balfour Erklärung hin- oder her- jedoch nicht das versprochene 'heilige Land', weil Herr Rothschild und das brit, Königshaus entdeckt hatten, dass das in der arabischen Welt brachliegende Erdöl wichtiger war als vollmundige Versprechungen.

      Dann hoben die üblichen Strippenzieher den Kommunistenfreund F.D. Roosevelt in den Sattel, der 1933 sein Amt antrat und sofort auf Kriegskurs gegen Deutschland umschaltete.

      Bereits 1932 (also bevor Hitler an die Macht kam) hatte FDR getönt:

      „Ich werde Deutschland zermalmen! Es wird nach dem Krieg kein Deutschland mehr geben.“

      Ja, das ist wirklich nicht ohne. Vor allem wenn man mal bedenkt dass er dieses Zitat vor(!) Hitler, und vor dem Krieg getätigt hat. Roosevelt, 1932 (!) (vgl. E. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241)

      Als erste Amtshandlung ließ das Puppet der Wall Street sämtliches Gold der US-Bürger konfiszieren, was dann in den Tresoren der Rothschildschen Zentralbank auf nimmer Wiedersehen verschwand. 

      Von Anfang an untersützte FDR offen und verdeckt den Kriegskurs Churchills gegen das Reich.

      Churchill wusste nur zu genau, dass er den Krieg gegen  Deutschland und die National-Sozialisten nicht gewinnen konnte. Also mussten die USA wieder einmal in den Krieg hineingezogen werden.

      1941 hielt Churchill lebenswichtige Informationen über einen unmittelbar bevorstehenden Ausbruch von Feindseligkeiten vor den Kommandeuren auf Hawaii zurück. Londons Codebrecher im Fernen Osten hatten den japanischen Marinecode JN-25 geknackt, und Churchill hatte Zugang dazu.

      Der „Überraschungsangriff“ auf Pearl Harbor verwandelte den europäischen Konflikt in einen wahrlich globalen Krieg.

      Es war Pearl Harbor, das Churchills Hintern und Roosevelts Präsidentschaft rettete.

      Und Rothschild bekam dann endlich seinen eigenen 'privaten' Staat auf fremden Grund und Boden, ISRAEL!  Möglich machte es der Holocaust und der Kriegseintritt der USA durch die 'false flag action' Pearl Harbour.

  2. An die Falsche-Knopf -Theorie glaube ich nicht. Wenn es stimmen sollte,-was den Anschein hat-,dass die Elite auf den Boden des Rechts zurückgeführt werden soll,kann man sich vorstellen, wer  die Ursupatoren des gefährlichen Theaters sind.

  3. Wo gehen wir hin? Das Buch der Offenbarung warnt: "Und ein anderes, ein feuerfarbenes Pferd kam hervor; und dem, der darauf saß, wurde gewährt, den Frieden von der Erde wegzunehmen, so daß sie einander hinschlachten würden, und ein großes Schwert wurde ihm gegeben" (6:4).

    Jesus warnt: "Schrecknisse [φοβητρα = Dinge welche Schrecken, Furcht und Terror verursachen] sowohl als auch [τε και] ungewöhnliche Phänomene [σημεια] vom [απ] Himmel [ουρανου] mächtige [μεγαλα] werden sein [εσται]" (Lukas 21:11). Einige alte Manuskripte enthalten die Wörter "und die Fröste [και χειμωνες]" und in Markus 13:8 "und die Verwirrungen" [και ταραχαι].

    Ein großes Schwert, schreckliche und mächtige ungewöhnliche Phänomene vom Himmel, erhebliche Beben, Hungersnöte und Seuchen in ganzen Regionen. Die Verwirrungen (Unordnung, Chaos). Ein großes Schwert wird auch den Klimawandel und die globale Hungersnot verursachen (vgl. Offenbarung 6:5, 6). Was bedeutet das alles? Wir haben hier ein vollständiges Bild der Auswirkungen des globalen Atomkriegs.

    Wann wird das sein? Eine antike Vision sagt: "Und [der König des Nordens] wird in sein Land zurückkehren mit einer großen Menge an Haben [1945. Dieses Detail weist darauf hin, dass Hitler die Sowjetunion angreifen und bis zum bitteren Ende kämpfen wird], und sein Herz wird gegen den heiligen Bund sein [feindliche Einstellung gegenüber Christen]. Und er wird handeln [dies bedeutet eine hohe Aktivität in der internationalen Arena] und in sein Land zurückkehren [1991-1993. Zerfall der Sowjetunion und des Warschauer Paktes. Die russischen Truppen kehren zurück in ihr Land]. Zur bestimmten Zeit wird [er] wiederkehren [es bedeutet auch, den Zerfall der Europäischen Union und der NATO. Viele Länder des ehemaligen Ostblocks werden wieder in den russischen Einflussbereich zurückfallen]. Und er wird eindringen in den Süden [wahrscheinlich Georgien]; aber es wird nicht [so] sein wie beim ersten Mal [2008 – Georgien] oder wie letztes Mal [Ukraine], denn die Bewohner der Ufer Kittim [USA. Im Anfang ohne Großbritannien] werden gegen ihn ziehen, und er wird niedergeschlagen und sich zurückziehen" (Daniel 11:28-30a).

  4. Eine weitere Variante ist denkbar.

    Solange Kim Jong Un nur in seinem Palast sitzt, Raki trinkt und Party macht fühlen sich die US-Bürger nicht von ihm bedroht und sind unwillig, einen Krieg zu führen.

    Man muß ihnen also Angst einjagen, um sie kriegswillig zu machen.

    Ein gefakter Atomangriff-Alarm ist da recht wirkungsvoll. Es wird den Bürgern eine Gefahr vorgegauckelt, die tatsächlich so nicht akut besteht.

    Die Aktion könnte also von Trump selber angeordnet worden sein. Dazu würde die jüngste Meldung auf Sputnik passen, der zufolge der US-Verteidiungsminister James Mattis jüngst bei einem Abendessen mit Nato-Ministern verkündete, dass die USA einen Kriegsplan gegen Nordkorea hätten.

    Washington verschärft also seine Kriegsrethorik. Jetzt muß man nur noch die US-Bürger in Stimmung bringen.

    • Falls es zutreffend sein sollte,dass Trump offensichtlich die "Möglichkeit" besitzt, den globalen Moloch Deep State niederzuringen und er dann der wahre Präsident wäre,hätte wohl nach dem altrörmischen Prinzip "cui bono", zur Ablenkung die Elite das größte Interesse an einem Krieg.

      • Wenn Trump den Deep State niederringen wollte, zu dem laut Eisenhower der militärisch-industrielle Komplex gehört – würde er dann den CEO dieses Komplexes Stephen Feinberg 2017 zum obersten Chef der US-Geheimdienste machen?

        Tut mir leid – da versagt meine Phantasie.

        • Stephen Feinberg ist ein Kumpel von Steve Bannan und als Ketten- und Watchdog für Trump tätig, da Trump bekannter maßen sowohl den Geheimdiensten als  auch dem F.B.I. misstraut. (werden samt und sonders vom Rotschuld'sch und Rockefeller'schen Council on Foreign Relations gesteuert und kontrolliert)

          Außerdem hat Feinberg offensichtlich sehr enge Kontakte zu Jared Kushner, dem Schwiegersohn Trumps, dem Trump zutiefst vertraut und der offensichtlich loyal zu seinem Schwiegervater steht. 

          http://www.thefiscaltimes.com/2017/02/16/10-Things-Know-About-Stephen-Feinberg-Trump-s-Potential-Intelligence-Czar

          • @ Richard

            Dazu würde die jüngste Meldung auf Sputnik passen, der zufolge der US-Verteidiungsminister James Mattis jüngst bei einem Abendessen mit Nato-Ministern verkündete, dass die USA einen Kriegsplan gegen Nordkorea hätten.

            —–

            Na, ja Richard. Bei den Meldungen von Sputnik würde ich sehr vorsichtig sein.

             RT (Russia Today) and Sputnik are the two foreign language flagships of Russia’s campaign to influence international public opinion. Both outlets present themselves as media that provide alternative views to the mainstream in international news reporting. However, before accepting this premise, three fundamental differences between these outlets and what is normally perceived as independent journalism should be kept mind. 1. They are not independent 

            Sputnik was created by a Presidential decree with the aim to “report on the state policy of Russia abroad”;

            https://www.stopfake.org/en/tag/sputnik/

            Das die USA einen 'Kriegsplan' gegen das Nordkorea des Psychopathen Klons, Kim, haben, dürfte so sicher wie die amen in der Kirche sein. Alles Andere würde den Sicherheitsinteressen der USA und seiner Bevölkerung zuwiderlaufen. 

            Dieser 'Kriegsplan' dürfte aber in gewisse Abstufungen enthalten , wozu zunächst einmal diplomatische Bemühungen (im Verbund mit China) und Wirtschaftssanktionen gehören. 

            Sollte der unberechenbare Psychopath, Kim,  jedoch -auch gegen den Rat und die Interessen Chinas- in der bisherigen Form weitermachen, ist ein Schlag gegen nordkoreanische Militäranlagen nicht auszuschließen. 

          • "Sollte der unberechenbare Psychopath, Kim,  jedoch -auch gegen den Rat und die Interessen Chinas- in der bisherigen Form weitermachen, ist ein Schlag gegen nordkoreanische Militäranlagen nicht auszuschließen."

            Ein anermal beschreiben sie Kim als Schwuchtel.

            Beide Abqualifizierungen treffen nicht zu. Eine Unberechenbarkeit, wie abnormale sexuellen Seiten gehen eindeutig und unmißverständlich von der Seite seiner Gegner aus. 

          •  Eine Unberechenbarkeit, wie abnormale sexuellen Seiten gehen eindeutig und unmißverständlich von der Seite seiner Gegner aus. 

            —–

            Ach ja, ist das so?

            Zum einen bezeichne ich kommunistische Massenmörder als das was sie sind

            Statistics Of
            North Korean Democide
            Estimates, Calculations, And Sources * 

            By R.J. Rummel

            https://www.hawaii.edu/powerkills/SOD.CHAP10.HTM

            Und zweitens: Benennen Sie doch einfach mal seine Gegner mit 'abnormalen Neigungen'!

            Dann sehen wir weiter!

            Es wundert mich schon, dass Sie hier offen für einen Psychopathen-Klon, üblen Commie-Diktator und Massenmörder Partei ergreifen.

    • Scheinbar, ist ein oder mehrere Kriege zu führen, das Einzige, das einem US- Präsidenten erlaubt ist!

      Trump, muss jetzt zeigen, wer er wirklich ist, was er will, und was er kann. Die Messlatte, lege ich an der Ukraine an. Die satanische Boshaftigkeit, ein ganzes Volk, als Fauspfand, gegen Russland und Westeuropa zu nehmen, muss endlich beendet werden.

      Nicht erlaubt ist, eine ordentliche Sozialversicherung einzuführen. Den Menschen ein Dach über den Kopf zu geben. Eine Sozialhilfe zu leisten, und die Industrie weg, von der Milliarden verschlingenden Kriegsindustrie zu einer Zivilwirtschaft um zu bauen.

       

    • " Ein gefakter Atomangriff-Alarm ist da recht wirkungsvoll. "

       

      Nicht, wenn es offiziell ein Fehlalarm ist. Inwiefern sollte das wirkungsvoll die Kriegslust erhöhen?

      • …und es kurbelt die Umsätze in der "Survivor-Branche" an. Denn trotz Fehlalarm hat nun auch der Letzte begriffen, was ihm für den Ernstfall noch fehlt. Vom Klopapier bis zur Taschenlampenbatterie dürfte sich nun alles gut verkaufen auf Hawaii. Das wird ein starkes erstes Quartal im Einzelhandel.

  5. Zu:

    Angriff auf Hawaii: Fehlalarm oder misslungenes Pearl Harbour 2.0 und verhinderter Weltkrieg 3.0?

    kann ich nix Schreiben.

    Es liegt womöglich daran,das ich dem erlauchten Kreise der Ritterllichen Schwafelrunde hier bei CM nicht angehöre.

    MfG

    • @Fleischberg

      Wenn schlagartig Millionen Armutsmigranten nach Deutschland kommen,mit ziemlich identischer Kleidung,teuren Handys,jung und gut genährt und wir uns über mögliche Hintergründe Gedanken machen, gehören wir zur ritterlichen Schwafelrunde.Dass das manchen nicht gefällt steht auf einemanderen Blatt,am besten ist doch Leute mit Köpfchen als Verschwörungstheoretiker  verunglimpfend  zu qualifizieren,gelle??

      • @Otto……………..''Dass das manchen nicht gefällt steht auf einemanderen Blatt,am besten ist doch Leute mit Köpfchen als Verschwörungstheoretiker  verunglimpfend  zu qualifizieren,gelle??''

         

        daran hab' ich nicht gedacht.Also Deine Feststellung.

        • @ Fleischberg

          Kann ich nix Schreiben…

          Wer zu Pearl Harbour und dem Zwischenfall (egal ob fake oder Realität) nix einfällt, der dürfte auch hier fehl am Platze sein. 

  6. Viele Interpretationen, zu viele. Die sogenannte Interkontinentalrakete, müsste erst einmal beweisen, das sie eine ist. Und das zuverlässig. Nur, weil die Propaganda vom kleinen Dicken, dies behauptet, heißt das noch gar nichts. Und, weil von irgend einem Schiff, ein Lichtlein gesehen wird, heißt das auch nichts. Ich fuhr einmal auf der Autobahn, da raste eine gleißende Kugel paralell über die Felder. Ein Meteorit, die täglich durch die Erdatmosphäre düsen und die Erdatmosphäre  wieder verlässen. Ich muss stetig meine Meinung ändern und überprüfen. Das kannte ich, in der Form, noch nicht. Rückblickend zu G.W. Bush, möchte ich anmerken, das während seiner Regierungszeit, Menschen vom Flughafen gejagt wurden, andere konnten ihn nicht erreichen, weil eine Art "Alarmampel" auf rot stand. So weit hatte er die US- Gesellschaft, schon in seiner Hand. Manch einer erinnert sich vielleicht, die Bilder noch gesehen zu haben, wie Menschen, zu Fuß, vom Flughafen, sich irgendwie durchschlagen mussten. Obwohl nichts, aber auch gar nichts passiert ist. So denke ich auch, das es nicht ausgeschlossen ist, das Trump nun auch die Rezepturen der Globalisten anwendet, um sich aus der gegenwärtigen Umklammerung frei zu winden. Nur, wenn das rauskommt, kann er seinen Koffer packen.

  7. " Hawaii liegt auf der Flugroute zwischen Nordkorea und den USA. "

     

    Bereits der erste Satz ist falsch. Selbst bei einem Flug nach Südkalifornien geht die Route ca. 2000km nördlich von Hawaii her.

    • Hier haben sie recht, der kürzeste Weg – auch Orthodrome genannt – führt über Russland und Sibirien, und nur wirkliche Optimisten nehmen an, dass Russland einer Nordkorea- Atomrakete den Überflug gestatten würde. Russland würde die Rakete abschießen. Weshalb die Orthodrome eher keine Wahrscheinlichkeit ist, und die Ausweichroute wie sie richtig darstellen, 2000 km entfernt.

      • Viribus Unitis

        —-

        Die Frage, die sich stellt ist doch die: Welche tatsächliche Reichweite haben die sog. 'Langstreckenraketen' des Diktators und Psychopathen, KIM, tatsächlich.

        Ist das alles nur ein Propaganda-Trick, um die USA an den Verhandlungstisch zu zwingen (um dort die bestmöglichen Konditionen herauszuschlagen) oder sind seine Raketen in der Tat eine echte Bedrohung für die Bevölkerung der USA. Guam, Hawaii, die Inselparadiese, würden da ja schon reichen.

        Außerdem sollten wir in unsere Überlegungen, sowohl die Sicherheitsinteressen Japans, Südkoreas aber auch Chinas mit einbeziehen.

        • Diese Frage ist beantwortet – nur die Antwort ist nicht öffentlich. Auf Grund der Flugbahnanalysen kann man sehr genaue Rückschlüsse ziehen. Diese Analysen haben alle drei – also china russland usa – gemacht, und ihre schlüsse gezogen. schade nur, dass wir die normalsterblichen diese ergebnisse nicht bekommen – seltsamerweise halten alle dicht. noch vor ein paar monaten hatten die russen flugdaten veröffentlicht, jetzt tun sies nicht mehr. über eventuelle angriffe würde ich mir keine sorgen machen. wenn rocketman auch nur einen sprengkopf auf eine rakete setzt ist er tot – weil das für chinesen wie russen zu viel gefahr bedeutet. ist ja nicht gesagt, dass die rakete nach den usa fliegt, kann auch nach norden fliegen, und eventuell schon in china einschlagen, oder in russland. keine wirklich gefährliche rakete erreicht einen sinnvollen flugorbit. sowohl russen wie chinesen haben ihre besten batterien in bereitschaft, und die us- abwehr in japan ist auch nicht zu verachten. da tut sich nichts – außer maximalem verbalem getöse.

          • und die us- abwehr in japan ist auch nicht zu verachten. da tut sich nichts – außer maximalem verbalem getöse.

            —–

            Ihr Wort in Gottes Ohr!

            Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass sowohl Russen, Chinesen als auch Amerikaner die verbalen Drohungen und Tests des Psychopathen, KIM, durchaus ernst nehmen.

            Müssen sie auch!

          • Ja, denn Roket man ist konsequent, chinas versuch eine gewisse veränderung herbeizuführen endete für kims onkel tödlich.

  8.   @ Korumpel. …………..

    ''Manch einer erinnert sich vielleicht, die Bilder noch gesehen zu haben, wie Menschen, zu Fuß, vom Flughafen, sich irgendwie durchschlagen mussten. Obwohl nichts, aber auch gar nichts passiert ist.

    Dass kann doch nur ein Film sein.

    • @ Fleischberg, kann man bei Dir auch einen Becher Kaffee ziehen?

      USA im Alarmzustand

      Sicherheitskräfte sind aufmarschiert, Flugzeuge werden umgeleitet, Atomkraftwerke wie Festungen bewacht: Alarmstufe Orange, gestern Abend wegen der Gefahr massiver Terroranschläge verhängt, sorgt in den USA für strenge Kontrollen und lange Wartezeiten

      "Alarm Orange, die zweithöchste Stufe im US-Terrorwarn-System, sorgt für scharfe Sicherheitsmaßnahmen".

      "Die Warnstufe Orange, die zweithöchste, wurde zum fünften Mal ausgerufen, seit das System im März vergangenen Jahres eingeführt wurde".

      http://www.spiegel.de/panorama/terrorgefahr-usa-im-alarmzustand-a-279486.html

      • Ihr Dargestellter Artikel ist vom 22.12.2003 – also mehr als 14 Jahre alt. Mir schon klar, dass sie hier im Zusammenspiel mit Fleischberg den Artikel de-railen wollen. Zukunft hat Ihr nick hier keine, darf ich Ihnen als selbst ernannter Wahrsager mitteilen!

        • hm… also Warnstufe Orange für Korumpel.

          Das wär' doch 'ne Idee : Sie verteilen einfach nur gelbe und rote Karten jeweils I, II und III, und wir müssen raten warum. Bei roter Karte Nr. IV is schlunz, das Studienobjekt verliert die Aufenthaltsberechtigung.

          Die Belohnung für uns, bzw. für den besten Enttarner würden sie erfinden.

          "Schulung per Spiel" hätte bestimmt großen Lerneffekt.

          • Gute Idee! gggg Das mit der Belohnung wird schwierig, denn was ist bessere Belohnung als das Erfolgserlebnis für einen selbst, das Erfolgserlebnis für den Enttarner – das ist – so meine ich – emotionell nicht zu toppen.

          • nun ja, einen Anreiz müsste es schon haben, wie wir wissen, lernen dann auch große Kinder motivierter, es soll ja kein Einschlafprojekt werden.

            Also mal sehn : Sie könnten Noten von 1 bis 3 verteilen – alles ohne viel Text, hab also auch an Sie gedacht – und wer 5 Einsen gesammelt hat, darf am ende des Jahres einen Artikel schreiben, der egal was drin steht (sagen wir moderat drin steht), veröffentlicht wird.

            User mit 5 Zweien, dürfen sich eine fake-Identität zulegen und mit einem vorgefassten Ziel versuchen die andern aus dem Konzept zu bringen, die müssen ihn dann wiederrum enttarnen.

            User mit 5 Dreien, dürfen einem anderen mal so richtig herzhaft die Meinung geigen – innerhalb von 24 Std., danach wird es gelöscht.

            Ihre Arbeit bestünde also vorwiegend aus der Listenführung, damit auch keiner schummelt.

            Sie werden es schon gedacht haben, ich war mal lange Jahre mit einem Spieleautor liiert. 🙂

            Aber gut, vielleicht führen sie für's Erste die gelben und roten Karten mit den drei Abstufungen ein, Sie sind der Spielleiter und bestimmen die Regeln !

             

          • Ich lade sie alle ein, schreiben sie mal einen Artikel. Berücksichtigen sie dass wir eben – naja – moderat – aber schreiben sie. Manche der Kommentare haben Artikel- Qualität – tun sies, und senden sie uns das per Email, und Chef- Maier wird dann entscheiden! Und halten sie sich dabei an die Regeln – keine Ausfälle, und auf Basis nachweisbarer Fakten ziehen sie Schlüsse – genau so!

          • hm… ja, das hatte Marco schon mal vorgeschlagen und angeboten, ich glaube es war @Richard, der großes Interesse zeigte, sein Thema : irgendwas mit "freier Energie". Da er hier kaum noch kommentiert, wird er schon fleißig an einem Artikel arbeiten, da dürfte also bald was eingehen.

            Ich hab ja einige Talente, aber das Schreiben gehört leider nicht dazu, ich hätte meine 5 Einsen an Dietrich oder GEZwungenen verschenkt, bin auch lieber interaktiv unterwegs.

            Würde mich aber sehr über Artikel der talentierten Mitforisten freuen !

          • @ Mona,

            das du außerhalb jeder Wertung bist,dies ist ganz natürlich.Jetzt wendest du dich gerade an die letzte Leuchte der Enttarnung ……. mein Gott,wie strunzdumm muss man im Leben sein,um nicht zu merken,dass dieser UV  dein Bruder im Geiste sein kann.

            Contra Magazin muss es wirklich nötig haben solche Schaumschläger zu beschäftigen.

          • ggg kaum macht C5 eine aus einer gewissen persönlichen Frustration erwachsene Äußerung, schon wird sie auch verarbeitet. Ihr seid partiell wirklich schnell das muss sagen. Sagen sie mal, PP, wie verträgt sich Ihre (angebliche) akademische Ausbildung mit folgendem Satz aus Ihrem Kommentar? >>> …. mein Gott,wie strunzdumm muss man im Leben sein,um nicht zu merken,dass dieser UV  dein Bruder im Geiste sein kann.- Zitat Ende. Lernt man diese Beleidigungsorgien die sie abliefern auf der Universität? Grundsätzlich darf ich Ihnen sagen, sind sie einerseits amüsant, und andererseits auf dem Weg in die Groteske. Damit mein ich nicht den Nick PP sondern das dahinter stehende Team. Es ist erschreckend welch niedriges Niveau dort versammelt zu sein scheint. Sagen sie mal – Chef von dem Techno- Camp – können sie sich keine besseren Leute leisten als diese Amateure, die glauben sie seien die großen Zampanos? Das Niveau das sie liefern ist erschreckend niedrig, was nicht mein Problem ist, sondern Ihres. Sie müssen es doch Ihrem Institut schuldig sein, besseres Niveau zu liefern- oder?

          • ggg kaum macht C5 eine aus einer gewissen persönlichen Frustration erwachsene Äußerung, …

            äääh… was?  

          • @ctzn5, um Gottes Willen, lass es bleiben. Störe nicht das Irrenhaus

            Viribus Unitis versucht zu sprechen

        • Also, Viribus Unitis. Ich habe mit @ Fleischberg, nicht das geringste zu tun. Und habe nur auf seine absolut unsachliche Provokation geantwortet.

          Korumpel

          18. Januar 2018 at 15:01

          Alarmampelpanik…..ich lache mich schief.

          und

          ML

          19. Januar 2018 at 13:03

          hm… also Warnstufe Orange für Korumpel.

          Was soll das? Treib- und Hetzjagd gegen jemanden, der nur auf etwas antwortet? Wo ist noch der Unterschied zu dem, was so tränenreich gegenüber dieser "Regierung" angeprangert wird? Was ist aus dem Contra Magazin geworden? Jeder darf das schreiben, und denken, was vorgegeben wird?

          Mir ist allerdings schon lange aufgefallen, schon sehr lange, das Beiträge von mir so lange in der Moderation standen, bis der Artikel endlich verschwunden ist, und mein Beitrag mit. Oder Platz für einen neuen machte. Manch einer erschien erst überhaupt nicht.

          Das hat aber ganz andere Gründe.

          De-railen? Was ist das? Können wir uns auch auf deutsch ausdrücken?

          @ Fleischberg hat ja nun sein ziel erreicht. Wobei, wenn ich mir das so recht überlege, und die Denkkategorie von @ Viribus Unitis anlege, ja Viribus auch selbst  @ Fleischberg sein könnte.

          • Sehr geehrtes Auditorium, hier die Stellungsnahme von Korumpel.
            Man beachte – das wichtigste sollte man immer am Schluss bringen, das bleibt beim Leser hängen – der Schlusssatz hier war:
            @ Viribus Unitis anlege, ja Viribus auch selbst @ Fleischberg sein könnte.

            Es ist ein einfacher Trick, Zwietracht sähen – sehr geehrtes Auditorium, denken sie an letztes Jahr, und wie oft haben sie diese Form der hinterhältigen Zwietracht- Erschaffung erlebt, und am eigenen Leibe durchgestanden – wie oft, das letzte Jahr über.

          • Ich habe Sie angesprochen Viribus. Bitte nicht hinter einem Auditorium verstecken, und um Beistand und Mitleid heischen. Ich erwarte von Ihnen, das Sie diesbezüglich einmal in sich gehen, und ihr Bedauern wegen des "Missverständnisses" ausdrücken.

          • Was Korumpel hier praktiziert nennt sich „stay on the massage“, bleib auf Deiner Botschaft, und selbst wenn das Gegenüber nicht einknickt, kann man doch damit vielleicht aus überzeugten Gegnern Zweifler machen. Dieser Mechanismus ist ein Grundbaustein aller Kommunikations- Fakten, und wird vor allem in der Politik umfassend gelebt.

          • @Korumpel: MJL ist etwas ganz besonderes und einzigartiges und geniesst deswegen einen speziellen schutzmechanismus! was sie "denkt", sagt und schreibt ist alles ausnahmsloszu 100% richtig! du solltest dem deine rechnung tragen und dich damit arrangieren können – anders wirst du hier keine 3 tage alt werden können. 

          • Viribus Unitis

            19. Januar 2018 at 16:15

            Was Korumpel hier praktiziert nennt sich „stay on the massage“, bleib auf Deiner Botschaft, und selbst wenn das Gegenüber nicht einknickt, kann man doch damit vielleicht aus überzeugten Gegnern Zweifler machen. Dieser Mechanismus ist ein Grundbaustein aller Kommunikations- Fakten, und wird vor allem in der Politik umfassend gelebt.

            Ich hatte Ihnen angeboten, das Ganze als Missverständnis, zu beenden. Ihr Verhalten lässt sich von mir kaum nach vollziehen. Sie haben scheinbar eine große innere Angst, und die ist wohl auch die Ursache, für Ihr völliges Überziehen gegen meine Person. Mag aus ihrem Beitrag resultieren, der, wie ich schon sagte, zu viele Annahmen und Mutmaßungen hat, wo Hand und Fuß fehlt, und dann zu solchen Auswüchsen, der Anklage gegen Forenteilnehmer führt, die Ihnen überhaupt nichts negatives wollen. Mir sind Sie egal, und war völlig egal. Ich heische nicht um Achtung, und Beachtung. Sie tun mir nur leid.

          • Zur Information – ein weiteres Statement von Korumpel. Man Vergleiche Statement 1 – wo er mitteilt „@ Viribus Unitis anlege, ja Viribus auch selbst  @ Fleischberg sein könnte.“ zu diesem Statement. Seine Aktuelle Aussage, „Ich hatte Ihnen angeboten, das Ganze als Missverständnis, zu beenden.“ ist natürlich nicht ganz korrekt, beachtet man die Aussage, dass er mir unterstellt, selbst der Nick Fleischberg zu sein. Was bleibt ist der Fakt, dass hier weiter mit „stay on the massage“ gearbeitet wird. 

          • soweit will ich nicht gehen – ich kann nur teile dessen, was Korumpel schrieb, mit reinem gewissen bestätigen. 

          • @Viribus Unitis: strenggenommen haben sie mit ihrem vorwurf nicht ganz unrecht, allerdings erachte ich die aussage nicht als aktion sondern – da *antworten* faktisch als angriffsinitiativen erachtet werden – als nachvollziehbare reaktion. 

          • Sie meinen, die müssen ja auch irgendwie überleben und Ihr Gesicht wahren – ja da haben sie recht. Was sie beachten sollten ist, dass diese Akteure sehr viele Menschen sehr große seelische Pein zugefügt haben, mit falschen Beschuldigungen (bewusst- vorsätzlich falsch), mit Beleidigungen und mehr. Diesen Akteuren einen Gesichtswahrungs- Modus zu gewähren wäre ungerecht gegenüber den Opfern dieser niederträchtigen Akteure. Deshalb die konsequente Linie.

          • Was sie beachten sollten ist, dass diese Akteure sehr viele Menschen sehr große seelische Pein zugefügt haben, mit falschen Beschuldigungen (bewusst- vorsätzlich falsch), mit Beleidigungen und mehr.

            wenn sie so leute, wie MJL meinen – seelischen pein, konkret mir, nicht! aber vorsätzlich falsche (bis heute andauernde) beschuldigungen und (versuche von) beleidigungen  – ja! ich vermute, nicht nur mir sondern auch Korumpel und anderen gegenüber.  

          • Vergessen sie nicht, diese Akteure waren in einer Ausnahmesituation, aufgehetzt durch eine Truppe von Vorsatz- Störern. Dass die Emotionen hoch gekocht sind, ist nachvollziehbar – wenn man den Grund berücksichtigt. Und dass sie einer von der ganz fein-netten- Sorte sind, das müssen sie zugeben, ist auch nicht gegeben.

          • tut mir leid, Viribus Unitis, aber diese person kam erst vor rund 10 monaten hier an und verhielt sich von ihrem ersten tag, an dem sie noch von niemandem aufgehetzt werden konnte, so! 

          • in dem sich so darstellenden fall bin ich sehr froh darüber, keine voreiligen (um 17:11h & 17:14h angesprochenen) entscheidungen getroffen zu haben! 🙂

          • was geht denn jetzt hier ab ?

            ich weiß ja selbst nicht mehr genau, wann ich hier das erstemal gepostet habe, ist das irgendwie relevant ?

            Fakt ist, Mister C5 will mich loswerden und dafür hat er Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, macht er heute noch, nur anders, wie man sieht.

            Der Grund : ich bin hier die Einzige, die seine Theorien durchkreuzt. Mich einfach nicht überzeugen lasse, das wurmt ihn unsäglich, weil meine Zweifel natürlich auch andere zweifeln lassen.

            Ich habe die Tiefe der Disskusion gesucht, habe die ultimativen Fragen nach dem Weg und dem Ziel wiederholt beharrlich gestellt, aber da musste C5 passen. Von da an war das Thema für mich erledigt, ich nehme es nicht ernst, bin der Meinung es handelt sich um fakepropaganda und sage dies bei jeder sich bietenden Gelegenheit, weil ich nicht will, das andere darauf hereinfallen.

            Tja, nun hat mich der Meister der gelben Scheine auf dem Kicker, sieht man ja hier sehr schön.

            … und wenn er nicht mit seinem blödsinnigen JL = Juda Lisa aufhört, also mich irgendwelcher Verleumdungen und Lügen bezichtigt, nur weil meine Meinung nicht seiner entspricht, gleichzeitig aber mit diesem JL genau dies tut, was er mir vorwirft, dann wird er mich noch kennenlernen.

            Ich lass' mir auch nicht alles ewig und drei Tage gefallen !

          • es waren vllt. auch keine 10 sondern nur 9.5 monate. zum ersten mal hier aufgekreuzt ist sie im märz 2017. ob am anfang, in der mitte oder am ende des monats, lässt sich, denke ich, mit den dem "mod" zu verfügung stehenden funktionen besser feststellen. 

          • @Viribus Unitis – mal ganz so unter uns pastorentöchtern: anfang april 2017 habe zwei-drei m.E. sehr "wertvolle" leser ihre kommentare eingestellt. und auch Randy Andy ist seitdem nur noch selten zu lesen. ich kann es nicht "beweisen", denke aber, dass es u.a. auch mit dem erscheinen dieser person hier zu tun haben könnte.  

          • innerhalb von mindestens 2 jahren davor – vor ihrem erscheinen – war alle so, wie ihr (oder zumindest Marco Maier) es aktuell (wieder) haben will! 

          • insofern  – ja! zum allerersten mal kann ich einen teil der aussage… 

            … Mister C5 will mich loswerden …

            dieses desinformierenden und verlogenen lügenmauls bestätigen! ich will tatsächlich, dass sie hier weg ist und NIE, NIE, NIE wiederkommt – dadurch würde es ALLEN besser gehen.  

          • es tut mir leid, dass in letzter zeit alles nur in kleinen bruchstücken und nicht besonders geschickt ausgedrückt kommt. es muss auch gar nicht unbedingt veröffentlich werden – schliesslich will ich nicht dieser "dame" etwas beweisen sondern nur, dass sie, Viribus Unitis, meine position ungefähr verstehen.

          • Ich habe die Tiefe der Disskusion gesucht, habe die ultimativen Fragen nach dem Weg und dem Ziel wiederholt beharrlich gestellt, aber da musste C5 passen.

            die "tiefe diskussion" lief darauf hinaus, dass man unbedingt die AfD wählen muss und jeder, der es nicht tut ein volksverräter ist. die fragen nach dem weg wurden zum einen über mehrere wochen nach bestem wissen und gewissen geantwortet und verschiedene desinformierende links aufgeführt. diese "dame" nimmt nur das, was nicht ihren vorstellungen (bzw. zielsetzungen) entspricht entweder nicht wahr oder zieht es bewusst in den schmutz! "Das GG ist gültig" – ohne das GGfdBRD irgendwann mal gelesen (und es wenigstens im verstanden) zu haben. schon eine weile (um ~1.2jahre läger, als vor 10 monaten) her aber was besseres. als ein "generalstreik" – https://www.staatszeugen.de/vorschau-auf-die-fluechtlingsmauer-die-auf-uns-zurast/ (eine der derzeit 60 kommentare unter dem artikel ist von ihr) fällt ihr beim besten willen nicnt ein. dennoch steht sie gleichzeitig im mittelpunkt und wird tag und nacht, aufgrund dessen, dass exklusiv nur sie "die lösung" weiss, von der kripo überwacht.

            diese grenzenlose (und bis auf'S knochenmark VERLOGENE) dummheit. läuft schon aus den ohren heraus. aber auch das hält sie nicht auf. mir war das, zugegebenerweise, die ersten wochen, maximal 2 monate lang (hier) unangenehm. mittlerweile ist es MIR völlig egal. das "gefährliche" daran ist aber, dass andere darauf reinfallen könnten und es tlw. sicher auch tun – was sowohl die ganze welt als auch das einzelne idividuum daran hindert, sowohl den welt-, als auch den eigenen, inneren frieden zu finden. 

          • die meinerseits innerhalb der letzten 2 (oder schon 3?) jahre (auch ihr) empfohlene literatur – http://www.gemeinde-neuhaus.de/buch.htm (achtung! NUR der literatur – von der kontaktaufnahme zu der gemeinde rate ich ausdrücklich ab!) – gelesen hat diese "die tiefe diskussion suchende" person nicht einen einzigen absatz! 

          • ich könnte das auch – wäre es nötig – auch ohne (den meinerseits nur vermuteterweise) vorhandenen "gimmicks, die nur den mods zur verfügung stehen" ganz klar, eindeutig, zu 100% beweisen. 

          • Viribus Unitis vom 19. Januar 2018 at 17:04

            Stellen sie hier die Korrektheit der Abwicklungen in Frage?

            Ja, unbedingt. Der Name „Viribus Unitis“ ist ein Garant für Unregelmäßigkeiten

  9. Und was ist jetzt mit der Theorie, dass es tatsächlich eine Rakete gab, allerdings keine von Kim, sondern eine eines israelischen U-Bootes, wobei die Rakete vom Pazific Command abgefangen und das U-Boot vernichtet wurde ?

    Kann es nicht sein, dass Israel mal gar selbst intervenierte, anstatt den eventuell unwillig gewordenen US-Stellvertreter zu benutzen ?

    Wenn es stimmt, was Jim Stone behauptet, dann ist in Washington gerade die Hölle los !

     

     

  10. boar ey, das ist, als hätte sich ein Spanner im Zimmer versteckt. Stalken und spannen, das kann dieser Virus PP am besten – voll widerlich !

    • p.s.: im anhang an meine "serie" von kommentaren ein kleines stück weiter oben – Dr.Peter Petermann – hat, ohne jeden zweifel, wie jeder, auch seine macken! aber JL ist diejenige, die ihn u.a. daran hindert, diese auszubessern. 

      • Na klar, ICH hindere PP daran seine Macken auszubessern !

        Lass dich mal gründlich untersuchen mein Freund, Du bist gelinde gesagt ein bisschen abgedreht und übergeschnappt !

        Sach bloß, Du hast immer noch nicht gespannt, dass PP ein fake ist ? Das frag ich dich auch nur, weil der admin meinte du wärst sauber. Allerdings stelle ich mir nach den jüngsten Vorkommnissen auch die Frage, wer hier eigentlich wen mobbt, die fakes die User oder der admin vermeintliche fakes. Mich, hat er also auch schon im Visier, Du darfst dich also freuen, es läuft alles zu deiner vollständigen Zufriedenheit in die richtige Richtung. Glückwunsch, alles richtig gemacht !

        … leider wird dir das auch in Zukunft nicht dabei helfen, gelbe Scheine zu verkaufen, aber dieses Missgeschick hast Du einzig dir selbst zu verdanken. Ich hab es ja schon mal gesagt, wer sich und sein Anliegen nicht erklären kann, der wird automatisch interpretiert – und genau das ist dir passiert.

        Ich hab lange Jahre auch im Einzelhandel verkauft, hab also Erfahrung, und wenn ich dir sage, dass man nur mit echten, guten Argumenten etwas verkaufen kann, dann kannste mir das ruhig glauben. Du dagegen gehst auf Nachfragen in der Form ein, dass du auf eine intensive Beschäftigung mit xy verweist. So wird das nix, kannste mir wirklich abnehmen. Wenn du überzeugen willst, dann musst du alle Fragen rund um das Produkt schlüßig beantworten können – aber da biste weit von weg.

        Soweit wir dein Ding inhaltlich behandeln konnten, steht fest: ich bin nicht deiner Meinung. Also kannste meine Hilfestellung und Ratschläge unter ML-good-will abheften, persönlich hättest du nichts davon verdient. Mach also damit, was du willst, mir kann's egal sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here