Neue EU-Regeln könnten Deutschland mehr Asylbewerber bringen

Die EU-Politik will – mit Unterstützung von Unions- und SPD-Politikern die Dublin-Regeln verändern. Dies würde Deutschland wohl mehr Asylbewerber aufbürden. Von Michael Steiner Aufgrund von Gesetzesinitiativen der Europäischen Kommission zur "Reform" der Dublin-Regeln in Sachen Asylbewerber will das Europäische Parlament umfangreiche Änderungen am bestehenden Regelwerk vornehmen. Doch dies würde wohl […]

^
^

Koreakrise: China will den Dialog stärken

Peking will die Aussöhnung zwischen Nord- und Südkorea unterstützen. Präsident Xi telefonierte mit seinem südkoreanischen Amtskollegen. Von Marco Maier Nord- und Südkorea sollten ihre Beziehungen verbessern, so Chinas Staatspräsident Xi Jingping. So sicherte er seinem südkoreanischen Amtskollegen Moon Jae-in in einem Telefongespräch zu, beide Seiten in ihrem Dialog und ihrem […]

^

Versagen auf dem Thron: Elisabeth II verspielte Empire & Commonwealth und verliert nun gegen China

Die Queen verspielte das Empire und den Commonwealth, nicht nur wegen eigener Untätigkeit, sondern auch weil sie es versäumte, ihre Familie für diese Notwendigkeit zu mobilisieren. Untätigkeit und Unfähigkeit prägten und prägen die Amtszeit von Elisabeth II. Von Viribus Unitis Elisabeth II wurde an jenem Tag, als ihr Vater, König […]

^

Wer löst den Atomkrieg auf der koreanischen Halbinsel aus?

Man fühlt sich besorgt wegen einer möglichen militärischen Auseinandersetzung auf der koreanischen Halbinsel kurz vor den Olympischen Winterspielen. Das zeigt eine Online-Petition, die die nordkoreanische Regierung auffordert, auf Atomtests während Olympia in Pyeongchang zu verzichten. Ein Gastbeitrag von Gertrud Grossel Durch den Austausch der militärischen Drohungen zwischen den USA und […]

^
^

Wiener Polizei 2018 (nicht 1938): „Tod Israel“ fordern ist gesetzeskonform, Israel-Fahne schwenken strafbar

Am 8. Dezember strafte die Wiener Polizei drei Juden, die am Rande einer anti-israelischen Demonstration die israelische Flagge geschwenkt hatten. Entweder 100 Euro Strafe zahlen oder 2 Tage Gefängnis, so die Wahl, die die Israel-Flaggenschwenker, von der Polizei bekamen. Von Viribus Unitis Wie die "Jerusalem Post" berichtet, meinte einer der […]