Israelische Soldaten. Bild: Flickr/ Israel Defense Forces CC BY-NC 2.0

Aus Sorge um einen Gewaltausbruch entsandte die israelische Regierung hunderte Soldaten ins Westjordanland. Die Palästinenser sind über die Jerusalem-Entscheidung Trumps erzürnt und reagieren mit Angriffen auf israelische Militärs.

Von Marco Maier

Die muslimische Welt ist über die Entscheidung Donald Trumps, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, massivst empört. Die radikal-islamische Palästinenserorganisation Hamas rief zu einer Intifada auf, woraufhin es zu einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen und zu Scharmützeln im Westjordanland kam.

Israels Regierung entsandte daraufhin mehrere Bataillone ins Westjordanland, weitere Soldaten wurden in Alarmbereitschaft versetzt. Bei den Auseinandersetzungen wurde mindestens ein Dutzend mit Steinen bewaffnete Palästinenser verletzt, die gegen die hochgerüsteten israelischen Soldaten natürlich keine Chance hatten. Auch rollten diese brennende Autoreifen in Richtung des israelischen Militärs.

Die Lage in Israel und Palästina spitzt sich damit immer weiter zu. Es ist zu erwarten, dass es erneut zu vielen Todesopfern kommt, weil beide Seiten zu keiner Vernunftlösung finden. Vor allem auf Seiten der Palästinenser dürfte es viele Opfer geben.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

96 KOMMENTARE

  1. Israel hat überhaupt keine völkerrechtliche Legitimation in die palästinensische Westbank einzumarschieren.

    Als Rußland das auf der Krim machte, verhängte man Sanktionen.

    Als Deutschland in Polen einmarschierte, erklärte man ihm den Krieg.

    "Gerechtigkeit der Erden, oh Herr hat Dich getötet!"

    • @ Mona

      Big Allah, pennt Gott sei Dank schon seit mehr als 600 Jahren. Seitdem haben die Musels nix mehr auf die Reihe gekriegt (Allah war ja  bekanntliich auch mit dem Gesandten der grösste Wissenschaftler aller Zeiten) und müssen in ihren verschissenen, herunter gekommenen Muselländern leben.

      Ein Glück, dass es da den  ' Stamm' und die verkommenen, korrupten Politiker gibt, die möglichst viele dieser flachhirnigen Typen nach Europa schaufeln möchten.

    • MonaLisa@ Trotz meiner tiefen Ablehnung des Islams bin ich für eine gerechte Behandlung der Palästinenser durch Israel.

      Ich bezweifle, daß die Regierung in Israel nur einen Funken an Willen hat, mit ihnen in Frieden zusammen leben zu wollen.

      Frieden im Nahen Osten bringt auch Europa mehr Ruhe!

      Und ich glaube, daß auch viele Israelis diese Situation nicht gouttieren, denn diese Entscheidung verratet jene Kräfte in Israel, die ein Zusammenleben auf friedlicher Basis zumindest versuchen wollen!

      Deshalb sind Deine Witze gegenüber Palästinenser in der jetzigen Situation nicht angebracht, denn es geht um ihre Existenz und ein menschenwürdiges Leben.

      Sie können kein normales Leben führen.

        • Wenn die Palästinenser Tel Aviv platt machen, löst sich so ganz nebenbei das Problem mit dem Umzug der US-Botschaft. Dann müssen die umziehen, und niemand kann mehr was sagen. Präsident Thumb hat sich schon was dabei gedacht. Also immer erst nachdenken, dann schreiben.

      • Sie können kein normales Leben führen.

        ——-

        Das ist absulut richtig. Die Palis werden aber auch von der HAMAS verschaukel, wie WIR auch von unserer sog,. 'Regierung'!

        Die Hamas ist der sog. 'militärische Arm' der inzwischen weiltweit operierenden Moslem-Bruderschaft, einer Freimaurerorganisation, die aus der 'Großen Loge von Cairo' hervorgegangen ist. 

        Sämtliche Freimaurerorganisation arbeiten ausschließlich nur für die Interessen des J….tums und Israel. Das dürfte allerdings den meislten, idealistischen Logenbrüdern nicht bewusst sein. 

        Hier ist ein vorrzüglicher Bericht, der die Zusammenhänge bestens erklärt, sodaß ich mir einen zeitraubenden Kommentar ersparen kann.

        Salafismus-Muslimbrüder-Al Qaida-Hamas und ihre Verbindung zu den Assassinen

        http://die-rote-pille.blogspot.com.es/2012/12/salafismus-muslimbruder-al-qaida-hamas.html

         

      • sorry, aber das war kein Witz !

        … und zufällig geht es bei uns um dasselbe.

        Die Mischpoke plündert uns aus, vertreibt uns, will sich unser Land unter den Nagel reißen und uns ausrotten, und die Allahbesoffenen Musels sind ihr williger Vollstrecker, da werd ich ja wohl noch Partei für uns ergreifen dürfen.

        iiiiii, sowas pathetisches kann ich ja gar nicht leiden, wenn auf hohem Niveau Sterbende noch auf dem Totenbett den Gönner spielen müssen.

        … zuviel Kino ist einfach Mist !

  2. Eines muß man den Israelis lassen, wären sie in unserer Situation mit den Terror-Anschlägen und vielen weiteren kriminellen Delikten, würden sie mit den Tätern sicherlich nicht so zimperlich verfahren wie wir, und daran kann man exemplarisch erkennen, daß hier im Lande der politische Wille fehlt, warum auch immer, zu Lasten der Bevölkerung und das muß gestoppt werden, spätestens bei Neuwahlen oder bei anstehenden Landtagswahlen, denn so kann es nicht weitergehen und niemand muß bereit sein sich die Politik in dieser Form gefallen zu lassen.

    • Achim, WIR würden das ja gar nicht so zimperlich händeln, WIR würden wenigstens die eh schon laschen Gesetze anwenden. Würde man uns lassen, noch ganz andere, aber WIR werden ja schon verfolgt, wenn wir nur nach den vorhandenen "Gesetzen" mal kleinlaut fragen.

      Linksradikales Fascholand hier !

      • Und täglich grüßt das Murmeltier. Neuste Schandtat : Aschiebestopp für Syrer bis ENDE 2018 VERLÄNGERT !!!

        Bedeutet : bis ende 18 sind deren Familien hier und dann geht nichts mehr !

        … derweil gibts in Dresden am Hoga-Gymnasium 12 neu entdeckte TBC-Infizierten ( unter bisher 82 ausgewerteten Proben von insgesamt 900 ).

        Bedeutet : wir kommen so langsam aber sicher in die kritische Phase "Rette sich wer kann" !

        • na und, was regst du dich über das „Hoga-Gymnasium“ auf? Nach Gymnasium sehen deine Beiträge nicht aus, wenn ich das bemerken darf, und die Grundschule ist ja nicht TBC-betroffen.

          • Gerald, 

            darf man mal fragen, was dieser unqualifiziert Zwischenruf soll!

            Tatsache ist, dass mit den Millionen und Abermillionen von nicht registrierten und nicht kontrollierten 'Goldstücken' neben der 'Bereicherung' auch unbekannte und bei uns als nicht mehr vorhanden geltene Krankheiten eingeschleppt wurden und werden, welche unsere Gesundheit massiv bedrohen, 

  3. Es kann wohl kaum zu einer Vernunftloesung kommen. Von seiden Israels auf jeden Fall nicht!

    Ob die Kapitulation und Aufgabe der eigenen Souveränität, der Palästinenser eine Vernunftloesung ist??? Kommt auf die Perspektive des Betrachter an .

  4. Die Berichterstattung über den sogenannten Nahostkonflikt ist mal wieder besonders lästig

     

    Man sollte wahrhaft niemals nicht einen Krieg verlieren! Zu den schlimmen Folgen der Niederlage im Sechsjährigen Krieg für den deutschen Rumpfstaat gehört ja bekanntlich, daß er den Levanteengel der VSA mit durchfüttern muß. Und damit nicht genug: Dessen Fehde mit den palästinensischen Ureinwohnern wird auch fast täglich in der Lizenzpresse zu einem Weltereignis aufgeblasen. Man erfährt dann, daß die Ureinwohner auf die Kolonisten mit Küchenmessern und Knallfröschen losgehen und diese mit Gummigeschossen und Lenkwaffen zurückschlagen oder umgekehrt. Der sogenannte Nahostkonflikt gehört zu den nichtigen Streitereien, wo es dem gelangweilten Zuschauer völlig gleichgültig ist, wer angefangen hat oder Unrecht hat. Ruhe vor dieser Berichterstattungszumutung wird man im deutschen Rumpfstaat allerdings erst durch die Abschüttelung der VS-amerikanischen Fremdherrschaft haben können, da die Parteiengecken und die Lizenzpresse freiwillig nimmermehr aufhören werden das Volk damit zu langweilen.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Stimmt, den Krieg hätte man nicht verlieren dürfen – wobei er natürlich nicht zu gewinnen war.

      Aber was haben wir für einen Kampf geliefert!

      Noch nie hat ein Volk gegen eine solche zahlenmäßige Übermacht so tapfer und verbissen gekämpft!

      Ja, doch – wir sind ein einmaliges Volk. Darauf dürfen wir stolz sein!

  5. Islam, Zionismus und Gross-Israel – Greater Israel Planned
    https://mywakenews.wordpress.com/2017/12/07/die-welt-in-brand-wake-news-radio-tv/
    Genauso können wir die anderen Pläne der kleinen zionistischen „ELITE“ ansehen, die die Welt zu ihrem Zwecke mit Gewalt umbauen, vielleicht um ihre Pläne des Gross-Israel umzusetzen?

    Die „Groß-Israel“-Politik BRAUCHT den ISIS-Terrorismus
    http://derwaechter.net/die-gross-israel-politik-braucht-den-isis-terrorismus
    Der etwas „prophetische“ vorerwähnte Bericht skizziert diejenigen Nationen, welche zusammenbrechen müssen, um zwei israelische Ziele zu erfüllen: die sogenannte ‚Clean Break-Politik‘ [übersetzt: Sauberer Bruch] und den ‚Yinon-Plan‘.

    Die Clean Break-Politik wurde zuerst von Benyamin Netanyahu im Juli 1979 aufgebracht, jedoch erst 1996 in vollem Umfang ausgegeben. Das Konzept sah ein ein „Groß-Israel“ vor, das seine arabischen Nachbarn durch Bürgerkriege beherrschen würde.

    Der Yinon-Plan, der nicht unähnlich der Clean-Break-Politik war, forderte, dass der Friedensprozess mit den Palästinensern abgebrochen werden solle, um „Groß-Israel“ umzusetzen.
    Die Absicht war zweigleisig. Erstens, die Westbank und die Territorien bis zum Gaza-Streifen einzugliedern, und zweitens, die Palästiner (gewaltsam) zu „entfernen“ und in die ägyptische Sinai-Wüste umzusiedeln.

  6. Solange Deutschland die blutige Kralle der VS – amerikanischen Fremdherrschaft an der Gurgel hat und die Vasallen, Parteienecken, Lizenzpresse, mitmischen,wird sich ohne einem gewaltigen Volksbegehren, mit Aufmärschen kaum was ändern. Siehe Friedmann Rede vom 4. Februar 2015

  7. Jetzt braucht es nur noch zu einer zweiten Intifada zu kommen und der okkult-kabbalistisch Apardheitsstaat wird mit dem endgültigen 'ethnic cleansing', der Vertreibung der Palis durch Gewalt un Mord, beginnen..

    So hat es jedenfalls der renommierte Geo-Stratege un Militärhistoriker, Martin v. Creveld, in einem Interview formuliert.

    DIE warten nur unter Satanjahu auf die passende Gelegenheit.. 

    DIE könnte u.U. jetzt kommen.

    Im übrigen ist das aus isrelischer Sicht durchaus logisch  weil die Israelis durch den Geburtendschihad der Musel-Palis demografisch an die Wand gedrückt werden.

    • …. ja, es herrscht ein reger Verkehr auf der Welt und es wird mächtig Zeit die Tore zu schließen. Wobei wir besonders darauf achten sollten, dass die Mischpoke NICHT das Land verlässt !

      • @ Gerald, Z…n Freund

        Den Mist von Wiki schaue ich mir gar nicht erst an, weil es ein von den Zi,…n kontrolliertes Portal ist. 

        Ok, Schlaumeier!?

        Creveld,  Professor für Militärgeschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem, wies darauf hin, dass die „kollektive Abschiebung“ Israels einzige sinnvolle Strategie gegen das palästinensische Volk wäre.

        „Die Palästinenser sollten alle abgeschoben werden. Die Menschen, die für diese streben (die israelische Regierung) warten nur auf den richtigen Mann zur richtigen Zeit“.

        Und weiter:

        „Unsere Streitkräfte sind nicht die 30. stärksten in der Welt, sondern die Zweiten- oder Drittstärksten.

        Wir haben die Fähigkeit, die Welt mit uns nieder zu reissen und zu zerstören. Und ich kann Ihnen versichern  dass dies geschehen wird, bevor Israel untergeht.“

        Ja, ihr habt richtig gelesen: Bevor Israel untergeht (also einen Krieg verliert) geht Europa, d.h. der  sog. ‚Freund‘ und ‚Verbündete‘ des jüdisch- z…..n Staates mit unter.  Und die Waffen dazu, d.h. die Trägerwaffen und die Technik,  liefern wir den Z….n noch frei Haus.

        • Beschützt uns ( Israel ) oder wir rotten euch aus ! (?)

          Man hätte ihnen niemals einen Staat zusprechen dürfen !

          Die Syrer sollten Tunnel bauen und mit Sprengstoff füllen – P.uff !

          • und welchen Grund hast Du ?

            willste noch was lernen ? vergiss es, dazu fehlt dir einfach die nötige Gehirnmasse !

            kleiner Stinker !

  8. Ein neuer Krieg ein neues Glück. Es vergeht keine Woche in der die Verbrechen immer schlimmer werden. Vernünftig wäre es wenn die Moslems sich einen anderen Planeten suchen. Was mich irritiert, Trump hatte bei seinen letzten Besuch in Jerusalem eine Kippa auf den Kopp weis da wer was ?

    • Ihr seid alle hinterm Berg zuhause. Sorry, aber … schlüssiges denken klemmt! Da ist es gut, dass der Mann mit dem Hämmerchen ab und zu kommt – I CH

      Ich erkläre euch das:
      Wenn die Muslimes Israel stürmen, lösen sich ZWEI Probleme gleichzeitig.

      Ja mein Gott, die Nebenwirkungen ….. Es wird halt ein bisschen wärmer in D. Aber ich mag die feuchte Kälte im Winter sowieso nicht.

          • Ist dir Jesuitentroll einmal aufgefallen, seit wann die öffentliche Hetze in den sogenannten alternativen Onlineforen begonnen hat??? Da Jesuiten ja nur ein konditioniertes Denken haben, will ich dir das erklären. Es geht seit ca. 8 Jahren richtig los und ich sage dir auch den Grund Dietrich von Bern, seit 2009 haben die Jesuiten mit dem Vatikan die ,,Neue Weltordnung“ durchgesetzt.

          • Ah, jetzt kommt die 'Jesuiten Nummer', da bist bei mir richtig, mein Freund.

            Die Jesuiten sind Krypto-J….n.

            Der  span. Marrano, Ignazius v. Loyalo, hat sie gegr. um die kath. Kirche von innen heraus zu zerstören. Nicht umsonst war dieser Verschwörer Orden unter den verschiedensten Päpsten streng verboten,

            Und der Vatikan ist seit 1830 allerspätestens in der Tasche derer vom Rothen Schild, weil die seinerzeit dem Papst mit 6 Millionen in Gold (Tja damals gabs noch echtes Geld) aus der finanziellen Klemme geholfen haben.

            Lass Dir mal was besseres einfallen, Hasbara Troll.

            Denkst wohl Du kommst hier mit ein paar flotten Sprüchen bei den tumben Goyim  durch.

            Da bist Du beim mir an der richtigehn Adresse, Troll!

  9. ….weil beide Seiten nicht zu einer vernünftigen Lösung kommen…

    Der Autor klingt ganz und gar nach Mainstream?

    Nochmals für alle die 'die armen Palästinenser' bedauern:

    Jerusal.em ist seit 3000 Jahren die Hauptstadt der Jud.en. Die Kness.et tagt in J und die Botschaften aller anderen Länder befinden sich dort ebenso wie alle anderen Regierungseinrichtungen. Der Plan zur Verlegung der Botschaft nach J wurde vor 22 Jahren gefasst und seitdem alle 6 Monate aufgeschoben weil kein US Präsi die Eier hatte es endlich durchzuziehen. DT shert sich endlich einen Scheissdreck um das Befinden der sc¥*#@ss Palästine.nser denn der Mann kann denken und er weiss das die nächste Intifada/hirnrissige Raketenattacke von Hisbollah/Hamas so oder so kommen wird denn deren Parole ist das es keinen Frieden geben wird solange noch irgendein Ju.de auf Islamischem Grund lebt. Vor 20 Jahren wusste das noch ganz Europa aber anscheinend reichen 20 Jahre aus um selbst damals schon erwachsenen Menschen eine Gehirnwäsche zu geben?

    Mann muss 'die Ju.den' nicht mögen aber deswegen muss man noch lange nicht für die Kamelficker sein. Palästin.enser werden selbst unter ihren islamischen Brüdern als Abscbaum gehandelt weil sie sich eben genauso benehmen (wie übrigens auch die musli.mischen Kossovo-Albaner von denen Millionen in Europa leben).

    Ich bin kein Jud.e und die Israe.lische Politik sagt mir nicht zu und ich würde alle Zion.isten dieser Welt in ein Guantanamo hoch 3 verfrachten wenn ich könnte, aber dieses palästin.ensische Dreckspack von Hamas/Hisbollah sollte an die Wand gestellt werden mitsamt Friedensnobellpreisträger Arafat, aim! Fire! Und DANN gäbe es endlich Frieden in Nahost!

    • @ Uksoft: Jerusal.em ist seit 3000 Jahren die Hauptstadt der Jud.en

      ——–

      Ach ja, das ist mir aber vollkommen neu!

      Die J…en tun zwar so, als wäre Jerusalem seit 3000 Jahren ihre Hauptstadt, aber einen j….schen 'Staat' gab's nur zeitweilig und das auch nur mit Unterbrechungen.

      Seit 70 nach Christus – und schon vorher – haben die J….en die große, weite Welt entdeckt und sich uneingeladen in anderen Ländern breit gemacht.

      Und da ist noch etwas: Die heutigen J….n haben mit den J….n der Bibel, den He….rn nichts, aber auch gar nichts zu tun. Mehr als 90 Prozent der heutigen J….n sind 'false J…s', Nachkommen der Khasaren-J…n. Die Khasaren (ein turko-tatarisches Mischvolk) bildetet im Mittelalter ein großes, mächtiges Reich zwischen der Krim und dem Kaspislchen Meer und kontrollierten damit den lukrativen Handel der Seidenstraße.

      Im Gegensatz zu den sog. 'orientalischen Juden', den sog. Sephardim, nennen sich diese Aschkinasim, es sind also Aschkenasische J…n.

      …" sind aschkenasische Juden höchst definitiv eine genetisch einzigartige und eng verwandte Population. Laut 2014 durchgeführten Studien sind aschkenasische Juden soweit eine „Inzuchtpopulation“, daß alle Aschkenasim mindestens Vettern 30. Grades sind. Diese Forschungsarbeit zeigt, daß die modernen aschkenasischen J….n von einer Ursprungspopulation begründet wurden, die nicht mehr als 350 Menschen umfaßte. Es ist daher eine allgegenwärtige Tatsache in der modernen genetischen Forschung, daß aschkenasische J…n genau deshalb als Testsubjekte vieler genomweiter Assoziationsstudien bevorzugt werden, weil Aschkenasim als Ganzes einander genetisch so ähnlich sind, daß dies die Isolierung der Korrelationen zwischen individuellen genetischen Unterschiedene und verschiedenen Ergebnissen viel leichter macht."

      Welchen 'Anspruch' haben also die heutigen  Nicht-He….er auf Jerusalem und das 'heilige Land', wenn man also die ähäm…Bibel, das Märchenbuch der Ju….n, denn als Basis für einen 'gerchtfertigten Anspruch' gelten lassen will. 

      Null! 

      Seit 1500 Jahren siedeln dort die Palis, (im ehemals Oströmischen Reich) also Muselmanen und Christen, wobei in den Muselmanen große Teile der ursprünglich christlichen Mehrheitsbevölkerung aufgegangen sind. Darunter dürften naturgemäß auch eine große Anzahl der Nachfahren der biblischen Hebräer zu finden sein. 

      Im übrigen haben die Auserwählten ja seit den 20er Jahren ihren eigenen, autonomen Staat, Oblast mit der Hauptstadt Birogidjan. B.  liegt am Amur-Zufluss Bira 172 km westlich der Großstadt Chabarowsk.Das ist im weitesten Sinne genau die Region, wo die Khasaren ursprünglich auch herkamen.

      Komischerweise wollen sie nur ins heilige Land, das ihnen nicht gehört, oder in ihr neues Shangri-La, ihren neuen Jagdgründen, den USA.

      • @ Uksoft

        Jerusal.em ist seit 3000 Jahren die Hauptstadt der Jud.en. 

        —-

        Vermutlich zuviel pi-news gelesen oder kommentiert PI ,  ein Des-Informationsblog, gesponsort vom Mossad und ähäm…'israelischen Kreisen'!

        • Die J…en tun zwar so, als wäre Jerusalem seit 3000 Jahren ihre Hauptstadt, aber einen j….schen 'Staat' gab's nur zeitweilig und das auch nur mit Unterbrechungen.

          Seit 70 nach Christus – und schon vorher – haben die J….en für sich die große, weite Welt entdeckt und sich uneingeladen in anderen Ländern breit gemacht.

          Und da ist noch etwas: Die heutigen J….n haben mit den J….n der Bibel, den He….rn nichts, aber auch gar nichts zu tun. Mehr als 90 Prozent der heutigen J….n sind 'false J…s', Nachkommen der Khasaren-J…n. Die Khasaren (ein turko-tatarisches Mischvolk) bildetet im Mittelalter ein großes, mächtiges Reich zwischen der Krim und dem Kaspislchen Meer und kontrollierten damit den lukrativen Handel der Seidenstraße.

          • Mein Kommentar steht wieder mal unter Moderation

            eine zeitgerechte Replika auf die hanebüchene Aussage des Users Uksoft ist leider, leider unmöglich.

            Marco, es wird in der Tat immer schlimmer, Heiko hin oder Anetta her!

          • Sorry, habe soeben feststellen können, dass mein Kommentar freigeschaltet wurde.

            Danke!

        • @ Uksoft

          Die Z…….e Elite verweigert  jeder Person das Recht auf Niederlassung in Israel,  sofern sie nicht über ‚j….e Gene‘ verfügt.

          Da es gem. des rassistischen, politischen Z……s  keinerlei Rassen mit Ausnahme der  J……n gibt, also nur n ach dem dualen Prinzip J….n und Gojim/Gentiles (Nichtjuden) verfahren wird, konnte  die O……n Golda  Meir einst dreist behaupten:

          “There were no such thing as Palestinians”. (Es gibt nichts so etwas wie die Palästinenser bzw. das palästinensische Volk)

          http://en.wikiquote.org/wiki/Golda_Meir

          Und so können die Zi….n n dem palästinensischen Volk, dass seit mehr als 1500 Jahren (Moslems und Christen) dort siedelt, das Land  völkerrechtswidrig einfach wegnehmen und die nicht existierenden Palästinenser einfach vertreiben oder ausrotten.

  10. Westjordanland: Israelische Soldaten marschieren ein

    wünschenswerter wäre:
    Israel: Arabische Soldaten marschieren ein

    PS: Dann wird der Winter in D. auch nicht so kalt

  11. Im 19. Jahrhundert beschwätzten sie den Sultan des Osmanischen Reiches, das Ansiedeln einiger ihrer Rassengeschwister in Palästina zu erlauben. Dann beschwätzten sie das Vereinigte Königreich, weitere Ansiedlungen in Palästina zu ermöglichen, was der Minister Balfour 1917 mit einem Brief an Rothschild zusagte, mitten im Weltkrige, als das Osmanische Reich noch gar nicht besiegt und zerstört war; allerdings hatten sich britische und französiche Herrschaftsbanden bereits 1916 mit dem Sykes-Picot-Abkommen auf eine grob völkerfeindliche und bis zum heutigen Tage verhängnisvolle Aufteilung des Nahen Ostens verständigt. 

    1922 versprach der im Süden Afrikas später in Deutschland völkermördische Churchill als "Völkerbundsbeauftragter" (ein Mandat, das sich das UK mehr oder weniger selber unter den Nagel gerissen hatte) den jüdischen Siedlern das gesamte Gebiet zwischen Mittelmeer und Jordan, worauf sich der Staat Israel zu berufen scheint.

    Nun entsteht das neue Großreich unter der Flagge, die das Monogramm (Anfangs- und Endbuchstaben von David, zwei Delta-Buchstaben, Spitze nach oben und Spitze nach unten) des Goliath-Töters trägt.

    Die Lage für die Palästinenser ist so aussichtslos wie für die Indianer infolge der christlichen Invasion.

    Die Lehre für die Völker Europas: Wehret den Anfängen, wenn sich Fremde einnisten wollen!

    Aber alle Staaten sind derzeit zu UN-Recht verpflichtet, das ein amtliches Berücksichtigen von Abstammung und Denkungsart verbietet, also völkerzerstörerisch angelegt ist. Nur selbstorganisierte Bürger können die in fremdem Auftrag angelockten und unter Flüchtlingslügen eingeschleusten Eindringlinge und vor allem deren bunttyrannische amtliche Kollaborateure vertreiben. Nur so ist unsere Heimat noch zu verteidigen und unsere eigenursprüngliche Lebensweise zu retten.

    Die Israelis tun es gegen UN-Recht bereits: Nur per Abstammung oder DNA-Test erwiesene Stammesgenossen dürfen einwandern. Nur so bleiben volkliche Integrität und natürliche Stammessolidarität bestehen. Nur so lässt sich künstliche faschistische Integration mit Überwachungsstaat, Zensur und Diktatur vermeiden.

      • @ Gerald

        Das ist eine dreiste Geschichtslüge von der 'Knechtschaft in Ägyten' genau sowie wie die dreiste Lüge vom 'Großreich Davids', woraus die Ultras ihren Anspruch auf Groß-Israel ableite.

        • Dietrich, das ist keine Lüge. Lediglich das Zeitfenster wurde von den Jesuiten gefälscht. Du weißt genau, dass die Christen all die Jahrhunderte bis zum heutigen Tag – indirekt – dem Götzen AMEN huldigen (Amen => Amun)
          Moses => Tutanchamun; Tutanchamun => „Lebendes Abbild des Amun“
          Muss ich auch erklären, wo das Wort „Amen“ im Christentum alles auftaucht?

          • Du weißt genau, dass die Christen all die Jahrhunderte bis zum heutigen Tag – indirekt – dem Götzen AMEN huldigen (Amen => Amun)
            Moses => Tutanchamun; Tutanchamun => „Lebendes Abbild des Amun“

            ——

            Im übrigen haben die J,.,,,en auch nicht den Monotheismus erfunden, sondern das waren die alten Ägypter- um es zu präzisieren, als war der Pharao Echnaton. 

            Die heutigen ähäm…'Chrislten' sind pseudo Christen – nämlich ju…te Christen – allerspätestens nach dem 2. Konzil in Nicäa, als das AT, das Märchenbuch des J…ns, als 'heiliges Buch' in die Kirche aufgenommen wurde.

             

          • Nachtrag:

            Das organisierte Kirchen- und Amtschristentum ist heuzutage J…..um für Nicht-J…en.

            Genau so gut, wie der Islam J..,..tum für Araber ist, angreichert  nur durch Mohammeds Weibergeschichten.

          • Echnaton ist nach angeblichen DNA Untersuchungen der Onkel des Tutanchamun. Tutanchamun „der lebendige“ Amun – Folglich DER, den die Christen zeitlebens in ihren Gebeten huldigen („der Gott der keinen Namen hat“). Ihr Christen betet in Wahrheit einen Götzen der „Größe“ eines Baals an. Immer wenn ihr ‚Amen‘ sagt, redet ihr mit Baal oder Baphomet. Nicht der Wahrheit des Glaubens folgend, sondern was die Jesuiten daraus an Lügenvorhang gestrickt haben. Rechtzeitig zu Guttenbergs Zeiten „Gottes Buch“ nochmal Korrektur gelesen. Weil es DANACH keine Änderungen mehr geben durfte. Echnaton ist Herodes. Dann ist Herodes der Onkel des Tutanchamun, des Moses. Dann wäre aber Moses gleichzeitig JESUS :-))

            (bedank dich bei den Jesuiten)

          • … hört sich nach Erich v. Däniken an !

            kommen die Außerirdischen erst im Folgeband oder haste die hier mutwillig unterschlagen ?

          • @ Gerald, Hasbara Troll

            Immer wenn ihr ‚Amen‘ sagt, redet ihr mit Baal oder Baphomet

            —–

            Amun = Ammun = Mammon

            Das ist der Götze, den IHR anbetet!

            Die J…..n oder besser gesagt die Pharisäer und Leviten, haben als sie Gottes Wort verfälscht haben, sich in Babylon alles an geistiglem Wissen geklaut, in einer Welt, die seinerzeit  gut vernetz war, was es zu klauen gab, und in ihrem Sinne verfälscht.

            Ägyptisches Totenbuch – Die Juden haben angeblich der Welt die 10 Gebote geschenkt:

            Ägyptisches Totenbuch, Spruch/Kapitel 125 ( ca. 1500 v. Chr.)

            *Ich habe kein Unrecht gegen Menschen begangen.

            *Ich habe keinen Gott gelästert.

            *Ich habe nicht getötet.

            *Ich habe niemandem ein Leid zugefügt.

            *Ich habe keine Unzucht getrieben.

            *Ich habe nicht gestohlen.

            *Ich war nicht habgierig

            *Ich habe nicht die Unwahrheit gesagt

            *Ich bin nicht aggressiv gewesen

            *Ich habe mich nicht aufgeblasen, ..

            Das Ägyptische Totenbuch

            enthält in Kapitel 125 (um 1500 v. Chr.) eine Reihe von Unterlassungen, ein sog. „Negatives Sündenbekenntnis“.

            Es besteht aus zwei Listen, die eine gerichtet an den Gerichtsvorsitzenden, die andere an die 42 Beisitzer.[Es war für den altägyptischen Totenglauben grundlegend und bildete mittelbar eine Grundlage für den Bericht des Porphyrios über das ägyptische Totengericht: „

            ich habe die Götter, die meine Eltern mich gelehrt haben, verehrt alle Zeit meines Lebens, und jene, die mir das Leben geschenkt haben, habe ich immer in Ehren gehalten. Von den anderen Menschen aber habe ich keinen getötet und keinen eines mir anvertrauten Gutes beraubt noch sonst ein nicht wiedergutzumachendes Unrecht begangen… Eine derartige Apologie halten sie den Göttern gegenüber für nötig…“

            Alles nur geklaut:

            Die 10 Gebote (= Dekalog, um 1200 v. Chr.)

            Ich bin der Herr dein Gott.

            1. Du sollst keine andern Götter neben mir haben.

            2. Du sollst dir von Gott kein Bildnis machen.

            3. Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

            4. Du sollst sechs Tage arbeiten. Aber am siebenten Tag sollst du ruhen und diesen Tag heilig halten.

            5. Du sollst Vater und Mutter ehren.

            6. Du sollst nicht töten.

            7. Du sollst nicht ehebrechen.

            8. Du sollst nicht stehlen.

            9. Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

            10. Du sollst dich nicht lassen gelüsten nach dem, was deinem Nächsten gehört.

            ——–

            "Ihr Christen betet einen Götzen an."

            Der jetzige Jesuiten-Papst betet sogar offen S….an an!

            Das hat aber nichts mit UNSEREM CHRISTENTUM ZU TUN, sondern mit EUREM ähäm…"Glauben"

            "Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben." Joh. 8:44

            Kleine Empfehlung von mir für Dich Märchenerzähler und Christenhasser:

            Lies mal das Gilgamesch Epos, da kommen nahezu alle Eure (mythischen) biblischen Gestalten drin vor. Angefangen von Noah bis hin zu Moses. 

          • @ Mona

            Lass ihn doch,den Phatasten und Märchenerzähler.

            Da mal wieder ein Kommentar von mir 'unter Moderation steht, versuch ich's mal so:

            Amun = Ammun = Mammon

            Das ist der Gö..e, den IHR anbetet!

            Die J…. oder besser gesagt die Ph…er und Leviten, haben als sie Gottes Wort verfälscht haben, in Babylon alles an geistigem Wissen geklaut, in einer Welt, die seinerzeit  gut vernetz war, was es zu klauen gab, und in ihrem Sinne verfälscht.

            Ägyptisches Totenbuch – Die J…. haben angeblich der Welt die 10 Gebote geschenkt:

            Ägyptisches Totenbuch, Spruch/Kapitel 125( ca. 1500 v. Chr.)

            *Ich habe kein Unrecht gegen Menschen begangen.

            *Ich habe keinen Gott gelästert.

            *Ich habe nicht getötet.

            *Ich habe niemandem ein Leid zugefügt.

            *Ich habe keine Unzucht getrieben.

            *Ich habe nicht gestohlen.

            *Ich war nicht habgierig

            *Ich habe nicht die Unwahrheit gesagt

            *Ich bin nicht aggressiv gewesen

            *Ich habe mich nicht aufgeblasen, ..

            Das Ägyptische Totenbuch

            enthält in Kapitel 125 (um 1500 v. Chr.) eine Reihe von Unterlassungen, ein sog. „Negatives Sündenbekenntnis“.

            Es besteht aus zwei Listen, die eine gerichtet an den Gerichtsvorsitzenden, die andere an die 42 Beisitzer.[Es war für den altägyptischen Totenglauben grundlegend und bildete mittelbar eine Grundlage für den Bericht des Porphyrios über das ägyptische Totengericht: „

            ich habe die Götter, die meine Eltern mich gelehrt haben, verehrt alle Zeit meines Lebens, und jene, die mir das Leben geschenkt haben, habe ich immer in Ehren gehalten. Von den anderen Menschen aber habe ich keinen getötet und keinen eines mir anvertrauten Gutes beraubt noch sonst ein nicht wiedergutzumachendes Unrecht begangen… Eine derartige Apologie halten sie den Göttern gegenüber für nötig…“

            Alles nur geklaut:

            Die 10 Gebote (= Dekalog, um 1200 v. Chr.)

            Ich bin der Herr dein Gott.

            1. Du sollst keine andern Götter neben mir haben.

            2. Du sollst dir von Gott kein Bildnis machen.

            3. Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

            4. Du sollst sechs Tage arbeiten. Aber am siebenten Tag sollst du ruhen und diesen Tag heilig halten.

            5. Du sollst Vater und Mutter ehren.

            6. Du sollst nicht töten.

            7. Du sollst nicht ehebrechen.

            8. Du sollst nicht stehlen.

            9. Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

            10. Du sollst dich nicht lassen gelüsten nach dem, was deinem Nächsten gehört.

          • Fortsetzung

            "Ihr Christen betet einen Gö…en an."

            Der jetzige Jesuiten-Papst betet sogar offen S….an an!

            Das hat aber nichts mit UNSEREM CHRISTENTUM ZU TUN, sondern mit EUREM ähäm…"Glauben"

            "Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben." Joh. 8:44

            Kleine Empfehlung von mir für Dich Märchenerzähler und Christenhasser:

            Lies mal das Gilgamesch Epos, da kommen nahezu alle Eure (mythischen) biblischen Gestalten drin vor. Angefangen von Noah bis hin zu Moses.

          • @ Gerald, Hasbara Troll

            („der Gott der keinen Namen hat“)

            "An jenem Tag wird keine Hitze mehr sein und keine Kälte noch Frost, und es wird ein andauernder Tag sein (…), kein Wechsel von Tag und Nacht, auch am Abend wird es licht sein. (…) Und Adonaj wird König sein über die ganze Erde. An jenem Tag wird Adonaj der einzige sein und sein Name der einzige." (Sacharja 14,6-9)

            Adonai o. Adonaj ist der Name für Baal oder auch Moloch!

            Manchmal heißt der Gott der Juden „Elohim“. Dieser Name hat dieselbe Herkunft wie der Name „Allah“. Er sagt aus, dass Gott der Gott über alle Götter ist.
            Auch von Gott Zebaoth ist die Rede, dem Herrn der Heerscharen. Damit sind die Engel gemeint. Und Jahwe ist 
            El Schaddai und bedeutet nichts anderes als SATAN, der verworfene Engel. 

             

          • @ Gerald

            Und Zack steht schon wieder ein Kommentar von mir 'unter Moderation' 

            Ich versuchs nochmal:

            („der Gott der keinen Namen hat“)

            "An jenem Tag wird keine Hitze mehr sein und keine Kälte noch Frost, und es wird ein andauernder Tag sein (…), kein Wechsel von Tag und Nacht, auch am Abend wird es licht sein. (…) Und Adonaj wird König sein über die ganze Erde. An jenem Tag wird Adonaj der einzige sein und sein Name der einzige." (Sacharja 14,6-9)

            Adonai o. Adonaj ist der Name für Baal oder auch Moloch!

            Manchmal heißt der Gott der ähäm 'Aliens' auch  „Elohim“. Dieser Name hat dieselbe Herkunft wie der Name „Allah“. Er sagt aus, dass Gott der Gott über alle Götter ist.
            Auch von Gott Zebaoth ist die Rede, dem Herrn der Heerscharen. Damit sind die Engel gemeint. Und Jahwe ist 
            El Schaddai und bedeutet nichts anderes alsSATAN, der verworfene Engel. 

          • Hier kann man wirklich nicht schreiben. Selbst normale Sätze werden zensiert.
            Wer sich das länger antut, ist selbst schuld

            m_h_h_._ _A_l_s_o_ _M_o_n_a_ _L_i_s_a_ _i_n_ _d_i_e_s_e_r_ _S_p_a_r_t_e_ _i_s_t_ _._._._ _a_l_s_ _w_ü_r_d_e_ _i_m_ _S_t_e_r_n_e_h_o_t_e_l_ _e_i_n_ _a_l_t_e_r_ _H_a_n_d_k_ä_ß_ _s_e_r_v_i_e_r_t_._ _
            _
            _
            _
            _V_o_r_l_a_u_t_ _f_ü_h_r_t_ _n_i_c_h_t_ _i_m_m_e_r_ _z_u_m_ _Z_i_e_l_._ _H_a_l_t_ _e_i_n_f_a_c_h_ _m_a_l_ _d_i_e_ _d_i_c_k_e_n_ _F_i_n_g_e_r_ _s_t_i_l_l_,_ _B_ä_u_e_r_i_n_._ _
            _
            _
            _
            _@_J_e_s_u_i_t_e_n_t_r_o_l_l_:_ _
            _
            _
            _
            _D_i_e_ _Z_e_n_s_u_r_ _i_s_t_ _i_n_ _d_i_e_s_e_m_ _B_l_o_g_ _e_i_n_ _K_r_e_u_z_,_ _d_a_ _b_i_n_ _i_c_h_ _b_e_i_ _d_i_r_._ _D_e_r_ _B_l_o_g_ _i_d_e_n_t_i_f_i_z_i_e_r_t_ _s_i_c_h_ _a_l_s_ __S_p_r_a_c_h_r_o_h_r_ _f_ü_r_ _e_i_n_ _f_r_e_i_e_s_,_ _d_e_m_o_k_r_a_t_i_s_c_h_e_s_,_ _s_o_z_i_a_l_e_s_ _u_n_d_ _p_l_u_r_a_l_i_s_t_i_s_c_h_e_s_ _E_u_r_o_p_a__._ _M_i_r_ _i_s_t_ _s_c_h_o_n_ _ö_f_t_e_r_ _d_e_r_ _K_o_p_f_ _b_e_i_m_ _S_c_h_ü_t_t_e_l_n_ _a_b_g_e_f_a_l_l_e_n_._ _D_a_ _s_c_h_ä_m_e_n_ _s_i_c_h_ _s_o_g_a_r_ _d_i_e_ _N_e_g_e_r_._
            _
            _
            _
            _T_u_t_a_n_c_h_a_m_u_n_ _ _ä_n_d_e_r_t_e_ _s_e_i_n_e_n_ _N_a_m_e_n_ _v_o_n_ _T_u_t_a_n_c_h_a_t_o_n_ _(_l_e_b_e_n_d_e_s_ _A_b_b_i_l_d_ _d_e_s_ _A_t_o_n_)_ _i_n_ _T_u_t_a_n_c_h_a_m_u_n_,_ _w_a_s_ _e_i_n_e_r_ _Ä_n_d_e_r_u_n_g_ _d_e_r_ _G_l_a_u_b_e_n_s_f_r_a_g_e_ _w_a_r_,_ _u_n_d_ _e_i_n_e_ _A_b_k_e_h_r_ _v_o_n_ _E_c_h_n_a_t_o_n_ _b_e_d_e_u_t_e_t_._ _T_u_t_a_n_c_h_a_m_u_n_,_ _a_l_s_ _M_o_s_e_s_ _(_M_o_s_i_s_)_ _b_e_f_r_e_i_t_e_ _d_i_e_ _S_k_l_a_v_e_n_ _u_n_d_ _f_i_e_l_ _s_e_i_n_e_m_ _O_n_k_e_l_,_ _d_e_m_ _P_h_a_r_a_o_,_ _d_a_m_i_t_ _i_n_ _d_e_n_ _R_ü_c_k_e_n_._ _D_a_m_i_t_ _u_n_t_e_r_z_e_i_c_h_n_e_t_e_ _e_r_ _b_e_r_e_i_t_s_ _i_n_ _j_u_n_g_e_n_ _J_a_h_r_e_n_ _s_e_i_n_ _T_o_d_e_s_u_r_t_e_i_l_._ _S_o_ _s_t_e_h_t_ _e_s_ _g_e_s_c_h_r_i_e_b_e_n_,_ _u_n_d_ _s_o_ _w_a_r_ _e_s_ _v_e_r_m_u_t_l_i_c_h_ _a_u_c_h_._
            _
            _
            _
            _D_i_e_s_e_ _G_e_s_c_h_i_c_h_t_e_ _w_u_r_d_e_ _s_p_ä_t_e_r_ _v_o_n_ _d_e_n_ _J_e_s_u_i_t_e_n_ _-_ _o_d_e_r_ _b_e_s_s_e_r_ _v_o_n_ _d_e_r_ _G_e_s_a_m_t_h_e_i_t_ _d_e_r_ _c_h_r_i_s_t_l_i_c_h_e_n_ _G_e_s_c_h_i_c_h_t_s_f_ä_l_s_c_h_e_r_ _-_ _i_n_ _e_i_n_e_m_ _B_u_c_h_ _n_a_m_e_n_s_ _“_G_o_t_t_e_s_ _W_o_r_t_“_ _h_i_n_t_e_r_l_e_g_t_._ _M_e_h_r_f_a_c_h_ _k_o_p_i_e_r_t_,_ _i_n_ _v_e_r_s_c_h_i_e_d_e_n_e_ _E_p_o_c_h_e_n_,_ _d_i_e_n_t_e_ _e_s_ _d_e_n_ _J_e_s_u_i_t_e_n_ _z_u_m_ _E_i_n_t_r_e_i_b_e_n_ _v_o_n_ _G_e_l_d_e_r_n_,_ _d_i_e_ _f_ü_r_ _S_u_f_f_ _u_n_d_ _H_u_r___e_n_-_ _u_n_d_ _G_e_w_a_l_t_e_x_z_e_s_s_e_ _d_e_r_ _K_i_r_c_h_e_n_l_e_i_t_u_n_g_e_n_ _i_m_ _Ü_b_e_r_m_a_ß_ _d_e_r_ _V_ö_l_l_e_r_e_i_ _b_i_s_ _z_u_m_ _h_e_u_t_i_g_e_n_ _T_a_g_ _v_e_r_p_r_a_s_s_t_ _w_i_r_d_._ _
            _
            _
            _
            _D_i_e_ _M_e_n_s_c_h_e_n_ _i_n_ _d_e_r_ _B_i_b_e_l_ _l_e_b_t_e_n_ _o_f_f_e_n_b_a_r_ _t_r_o_t_z_ _d_e_r_ _g_e_f_ä_h_r_l_i_c_h_e_n_ _Z_e_i_t_e_n_ _s_e_h_r_ _g_e_s_u_n_d_._ _S_i_e_ _w_u_r_d_e_n_ _m_e_h_r_e_r_e_ _h_u_n_d_e_r_t_ _J_a_h_r_e_ _a_l_t_._ __I_n_ _W_a_h_r_h_e_i_t_ _w_a_r_ _e_s_ _j_e_d_o_c_h_ _s_o_,_ _d_a_s_s_ _d_i_e_ _F_ä_l_s_c_h_e_r_ _d_e_r_ _K_i_r_c_h_e_n_g_e_s_c_h_i_c_h_t_e_,_ _J_e_s_u_i_t_e_n_ _&_ _C_o_,_ _d_i_e_ _G_e_s_c_h_i_c_h_t_e_ _s_t_r_e_c_k_t_e_n_ _u_n_d_ _i_n_ _d_i_e_ _L_ä_n_g_e_ _z_o_g_e_n_,_ _w_a_s_ _s_i_e_ _n_u_r_ _k_o_n_n_t_e_n_,_ _u_m_ _a_u_s_ _d_e_n_ _k_l_e_i_n_e_n_ _u_n_d_ _s_e_h_r_ _w_e_n_i_g_e_n_ _ü_b_e_r_l_i_e_f_e_r_t_e_n_ _G_e_s_c_h_i_c_h_t_e_n_ _e_i_n_e_ _m_ö_g_l_i_c_h_s_t_ _g_r_o_ß_e_ _z_e_i_t_l_i_c_h_e_ _E_p_o_c_h_e_ _z_u_ _b_a_u_e_n_._ __
            _
            _
            _
            _B_e_i_ _J_e_s_u_s_ _u_n_d_ _H_e_r_o_d_e_s_ _m_u_s_s_t_e_ _d_i_e_s_e_l_b_e_ _S_t_o_r_y_ _w_i_e_ _s_c_h_o_n_ _b_e_i_ _M_o_s_e_s_ _h_e_r_h_a_l_t_e_n_ _-_ _V_e_r_f_o_l_g_u_n_g_ _u_n_d_ _T_ö_t_u_n_g_ _d_e_r_ _E_r_s_t_g_e_b_o_r_e_n_e_n_._ _K_a_n_n_ _n_i_c_h_t_ _v_e_r_s_t_e_h_e_n_,_ _d_a_s_s_ _v_o_n_ _d_e_n_ _M_i_l_l_i_o_n_e_n_ _b_l_i_n_d_e_n_ _C_h_r_i_s_t_e_n_ _d_a_s_ _n_i_e_m_a_n_d_ _r_a_f_f_t_,_ _u_n_d_ _d_e_m_ _s_a_b_b_e_r_n_d_e_n_ _P_a_p_a_ _n_i_c_h_t_ _e_n_d_l_i_c_h_ _d_i_e_ _d_i_c_k_e_n_ _s_t_i_n_k_e_n_d_e_n_ _G_a_r_d_i_n_e_n_ _v_o_n_ _d_e_n_ _F_e_n_s_t_e_r_n_ _d_e_r_ _a_u_s_ _d_e_m_ _G_e_l_d_ _d_e_r_ _Ä_r_m_s_t_e_n_ _g_e_b_a_u_t_e_n_ _p_r_u_n_k_v_o_l_l_e_n_ _P_a_l_ä_s_t_e_n_ _r_e_i_ß_t_._ _
            _
            _
            _
            _A_l_l_e_i_n_ _d_i_e_ _G_e_s_c_h_i_c_h_t_e_ _v_o_n_ _J_e_s_u_s_ _G_e_b_u_r_t_ _h_a_t_t_e_ _s_i_c_h_ _b_e_r_e_i_t_s_ _z_i_g_ _m_a_l_ _w_i_e_d_e_r_h_o_l_t_,_ __u_n_d_ _z_w_a_r_ _i_n_ _a_l_l_e_n_ _E_i_n_z_e_l_h_e_i_t_e_n__,_ _b_e_v_o_r_ _s_i_e_ _i_m_ _J_a_h_r_ _N_u_l_l_ _z_u_r_ _“_B_e_g_r_ü_n_d_u_n_g_ _d_e_s_ _C_h_r_i_s_t_e_n_t_u_m_s_“_ _h_e_r_h_a_l_t_e_n_ _m_u_s_s_t_e_ _(_n_a_c_h_t_r_ä_g_l_i_c_h_ _ü_b_r_i_g_e_n_s_)_._ _Z_u_r_ _A_n_k_u_r_b_e_l_u_n_g_ _d_e_r_ _G_e_l_d_q_u_e_l_l_e_,_ _C_h_r_i_s_t_e_n_t_u_m_ _a_l_s_ _E_x_p_o_r_t_v_e_r_s_i_o_n_ _d_e_s_ _J_u_d_d_e_n_t_u_m_s_._ _
            _
            _
            _
            _A_b_e_r_ _w_a_r_u_m_ _e_r_z_ä_h_l_e_ _i_c_h_ _d_a_s_._ _A_u_ß_e_r_ _D_i_e_t_r_i_c_h_ _d_e_m_ _J_e_s_u_i_t_e_n_a_p_o_s_t_e_l_ _w_i_r_d_ _n_i_e_m_a_n_d_ _v_e_r_s_t_e_h_e_n_,_ _u_m_ _w_a_s_ _e_s_ _ü_b_e_r_h_a_u_p_t_ _g_e_h_t_,_ _u_n_d_ _D_i_e_t_r_i_c_h_ _w_i_r_d_ _m_i_r_ _s_c_h_o_n_ _a_u_s_ _P_r_i_n_z_i_p_ _n_i_c_h_t_ _z_u_s_t_i_m_m_e_n_ _;_-_)_)_
            _
            _
            _
            __A_M_E_N__
            _
            _
            _
            _-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_
            _
            _
            _
            _D_r_i_t_t_e_r_ _A_n_l_a_u_f_
            _
            _
            _
            _@_D_v_B_:_ _
            _
            _1_._ _J_u_d_d_e_ _(_m_i_t_ _e_i_n_e_m_ _’_d_’_)_ _i_s_t_ _z_e_n_s_i_e_r_t_
            _
            _2_._ _H_u___r_e_ _i_s_t_ _z_e_n_s_i_e_r_t_
            _
            _
            _
            _D_e_r_ _B_l_o_g_ _i_s_t_ _g_e_n_a_u_ _s_o_ _p_a_n_n_e_ _u_n_d_ _v_e_r_l_o_g_e_n_ _w_i_e_ _d_i_e_ _c_h_r_i_s_t_l_i_c_h_e_ _K_i_r_c_h_e_

          • Dass bestimmte Wörter auf der Liste zur Überprüfung stehen, hat den Grund, dass wir keine Lust dazu haben, für irgendwelche idiotischen Kommentare irgendwelcher Nutzer bei einem Heimaturlaub festgenommen und vor Gericht gestellt zu werden. Das hat nicht wirklich etwas mit Zensur zu tun (denn im Endeffekt landen nur wenige Kommentare tatsächlich im Mülleimer), sondern einfach damit, dass einige Leute einfach nicht in der Lage sind, zuerst zu denken und dann zu kommentieren. So einfach ist das. Auch wenn das in manche Köpfe offenbar nicht reingeht.

          • @ Gerald, Hasbara Troll

            Schwafel weiter von den Jesuitlen oder dem Vatikan, der hinter der 'Neuen Weltordnung' stehen soll.

            Nur eins geb ich Dir noch mit auf den Weg:

            Das geschätzte Vermögen des Vatikans beträgt zwischen 10-10 Milliarden.

            Das ist zwar nicht wenig, aber gemessen an Herrn Rothschild (geschätztes Vermögen zwischen 600 bis 1000 Billionen) oder Herrn Rockefeller (geschätztes Vermögen zwischen 450-600 Billionen) ist der Vatikan, 'der die Welt kontrolliert', arm wie eine Kirchenmaus. Bei den von mir genannten Billionen handelt es sich um die sog. echten Billionen (engl. Trillions).

          • Ja, @Marco Maier, und was sprichzt dagegen, eine OFFENE Liste der zensierten Worte zu führen? Die Heimlichtuerei ist doch offenbar gewünscht. Kann mir nicht vorstellen, dass am Server kein Platz für eine Liste von ~50 Begriffen sein soll.

            Dass es ja offenbar Probleme auch mit „normalen“ Kommis gibt, zeigen die Kommis von mehreren Usern, z.B. der o.g. mühsam „dezensierte“ von Gerald und auch schon mehrfach vom Jesuitenfan Dietrich.

            Wenn 2 Leute meckern, haben noch 20 weitere einen Grund. Die aber nichts sagen, weil sie klüger als die 2 sind, und stillschweigend weggehen.

            Ja, und welches Wort wars denn nun, was 9. Dezember 2017 at 4:32 „geklemmt“ hat? Macht doch ein Ratespiel-Blog auf, wenn ihr es schon nicht gebacken kriegt, die Liste der „bad keywords“ öffentlich zu stellen.

          • @ Gerald, Hasbara Troll

            M_i_r_ _i_s_t_ _s_c_h_o_n_ _ö_f_t_e_r_ _d_e_r_ _K_o_p_f_ _b_e_i_m_ _S_c_h_ü_t_t_e_l_n_ _a_b_g_e_f_a_l_l_e_n

            —–

            Tja, wär er doch nur beim Schütteln verloren gegangen, dann brauchtest Du Dich hier nicht so abzuquälen und solch einen Des.-Informationsmüll abzulassen.

            Vergleiche einfach mal  die Bergpredigt des bescheidenen Wanderpredigers aus Galiläa mit der Torah, dem j….n Gesetz (die Bücher Moses 1-5). Und dann ziehst Du Dir die Bücher 4 und 5 rein (besonders das 5. Buch Moses). 

            Aber bitte die Luther Bibel v. 1912 zur Hand nehmen (findet man im Internet) , alle anderen Bibelausgaben wurden schon 'politisch korrekt' gereinigt.,

            Dann merkst Du sofort, dass der Pentateuch (das AT) in keinster Weise mit den Evangelien (NT) korrespondiert.

            Die Bücher 4 und 5 sind die Blaupausen zur Erlangung der Weltherrschaft. 

            P.S. Der Babylonische Talmud ist dann die Betriebsanleitung mit konkreten Aussagen über die Goyim und Jesus Christus. Und die 'Protokolle' sind die Betriebsanleitung zu Weltherrschaft in moderner Sprachform. 

          • @Jesuiten-Popo-Reiniger, ich quäl mich doch gar nicht

            hab exemplarisch nur mal hier in der Linie gezählt

            Ich
            8. Dezember 2017 at 21:46
            9. Dezember 2017 at 4:32
            9. Dezember 2017 at 11:50

            Du
            8. Dezember 2017 at 21:07
            8. Dezember 2017 at 21:11
            8. Dezember 2017 at 22:38
            8. Dezember 2017 at 22:42
            8. Dezember 2017 at 22:44
            8. Dezember 2017 at 22:59
            8. Dezember 2017 at 23:02
            9. Dezember 2017 at 7:17
            9. Dezember 2017 at 11:55

            äh, WER quält sich ab…

          • Gerald, mein Lieblings Hasbara Troll

            Jesuiten-Popo-Reiniger, ich quäl mich doch gar nicht

            —-

            Und ob Du Dich quälst!

            Auch wenn ich mich wiederhole:

            Die Jesuiten sind keine Christen (das sind die Katholen auch schon nicht mehr) sondern Krypto-J…n. Der Orden wurde von Marranos (kannste nach googeln) gegründet, um die christliche IKirche von innen heraus zu zerstören. 

            Mit abqälen meine ich, dass Du,  um überhaupt Boden unter die Füsse zu bekommen , ständig vom Thema abschweifst, nämlich der völkerrechtswidrigen Vertreibung und Ermordnung der Palästinenser durch die Z,…..nbande und die religiös, militanten Ultras in Israel und Palästina. 

            Zur Vermehrung Deiner Ein- und Ansichten empfehle ich Dir als Lektüre

            Ilan Pappe's

            'Die ethnische Säuberung Palästinas'

            https://ia601701.us.archive.org/14/items/Palstina-DieEthnischeSuberung/DieEthnischeSuberungPalstinas-IlanPappe.pdf

            Und nein, Ilan Pappe ist kein Marrano Jesuit und auch kein Agent des Vatikans, sondern ein ehrlicher, anständiger, j,….r Mensch und aufrichtiger Historiker. Ein Wahrheitsfinder!

            Ilan Pappe hat -wie so viele Israelis – deutsche Wurzeln 

          • The J….h Encyclopedia (Vol. 2, p. 497) admits that… “A number of Catholics undertook to organize a competitor bank to rival the Rothschild power… sometime about 1830. The Rothschild’s crushed it.” 

            1830 half Rothschild dem Vatikan aus einer finanziellen 'Klemme' und zwar mit 6 Millionen an Gold (Damals eine ungeheure) Summe. 

            Seitdem hat Rothschild den Vatikan in der Tasche und betreibt als Nr. 1 dessen Bankgeschäfte. 

             

          • Historischer Nachtrag

            “Die Päpste des Mittelalters … haben sich von J….n finanzieren lassen.” (Spiegel, Nr. 17/2000, S. 110)

            Die Tatsache, dass sich Päpste von den 'Aliens'  finanzieren ließen, hatte seinen Preis.

            Papst Innozenz III. berief das 4. Laterankonzil im Jahr 1215 ein, in dessen Verlauf den 'Aliens' das Monopol des Geldverleihs übertragen wurde.

            Gleichzeitig verbot der Papst den Christenmenschen Geld gegen Zinsen zu verleihen. Zinsen zu verlangen sei Sünde, so die päpstliche Entscheidung.

             Indem der “Heilige Stuhl” den Christen die Geldgeschäfte verbot, war der Globalismus für das Finanzalientum begründet worden. Überall im päpstlichen Wirkungsbereich besaßen daraufhin die 'Aliens'  das Monopol des Geldverleihs und erlangten dadurch nicht nur die Kontrolle über Kaiser, Könige und Fürsten, sondern auch über die Völker, die hinfort als Zinssklaven ihre Leben fristeten.

            Der größte deutsche Volksredner seiner Zeit, der Franziskanermönch Berthold von Regensburg, nannte damals

            “die 'Aliens'  Räuber und Diebe, die wie Heiden und Ketzer dem Teufel verfallen sind.” (Bildatlas der deutschen Geschichte, Bertelsmann, Gütersloh 1999, Seite 100)

            Nachdem der Volksverräter O. Cromwell die 'Aliens'  wieder zurück nach England geholt hatte, begann eine neue Ära des Geldsystems.

            Im Kapitel über die Eigentümer der Anteile der Bank von England (1694-1797) in seinem Buch über die Geschichte der Bank, fiel Sir John Clapham der hohe Anteil von spanischen bzw. portugiesischen Namen von sephardischen Aliens  auf, die auf der Liste der Anteilseigner der frühen Jahre der englischen Notenbank auftauchen.

            Er hielt fest, dass diese Namen aus dem Jahr 1701 tatsächlich 90 Prozent der 107 Gründungsmitglieder der Bank of England ausmachten. Darunter befanden sich zwei da Costas, ein Fonseca, ein Henriquez, ein Mendes, ein Nunes, ein Rodrigues, ein Salvador, ein Teixeira de Mattos, ein Solomon de Medina.

            Clapham verwies auf eine Parallele mit der Bank von Amsterdam, bei deren Gründung 25  'Aliens' unter den Eigentümern waren.

             M. Hyamson schreibt in seinem Werk The Sephardim of England, dass ein gewisser Jacob Henriques gleich nach der Krönung von König George III. im Rahmen einer Petition auf die Verdienste seines Vaters bei der Gründung der Bank von England verwies.

            Mit der Schaffung einer privaten Institution als Notenbank des British Empire stand den Geldverschwörern im wahrsten Sinne des Wortes die Welt offen.

          • nein.

            9. Dezember 2017 at 14:03
            9. Dezember 2017 at 14:13
            9. Dezember 2017 at 14:20

            570 neue Wörter. Nein, du quälst dich nicht.

            Ich schweife auch nicht „ständig vom Thema ab“.

            Kernaussage („das Thema“) 8. Dezember 2017 at 19:25 :
            Wenn Moses das Meer früher zugeklappt hätte, wäre das alles gar nicht entstanden.

            Dazu Dietrich von Bern am 8. Dezember 2017 at 22:42

            Alles nur geklaut:

            Die 10 Gebote (= Dekalog, um 1200 v. Chr.)

            Ich bin der Herr dein Gott.

            1. Du sollst keine andern Götter neben mir haben.

            2. Du sollst dir von Gott kein Bildnis machen.

            3. Du sollst den Namen Gottes nicht missbrauchen, denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

            4. Du sollst sechs Tage arbeiten. Aber am siebenten Tag sollst du ruhen und diesen Tag heilig halten.

            5. Du sollst Vater und Mutter ehren.

            6. Du sollst nicht töten.

            7. Du sollst nicht ehebrechen.

            8. Du sollst nicht stehlen.

            9. Du sollst kein falsches Zeugnis reden wider deinen Nächsten.

            10. Du sollst dich nicht lassen gelüsten nach dem, was deinem Nächsten gehört.

            Sowie am 8. Dezember 2017 at 22:38

            Ägyptisches Totenbuch, Spruch/Kapitel 125 ( ca. 1500 v. Chr.)

            *Ich habe kein Unrecht gegen Menschen begangen.

            *Ich habe keinen Gott gelästert.

            *Ich habe nicht getötet.

            *Ich habe niemandem ein Leid zugefügt.

            *Ich habe keine Unzucht getrieben.

            *Ich habe nicht gestohlen.

            *Ich war nicht habgierig

            *Ich habe nicht die Unwahrheit gesagt

            *Ich bin nicht aggressiv gewesen

            *Ich habe mich nicht aufgeblasen, ..

            Passt bis dahin alles, gute Unterhaltung, fundiertes Wissen. Danke.

            ——————————-

            ab dann wirds „komisch“

            Dietrich von Bern am 8. Dezember 2017 at 22:42

            Lass ihn doch,den Phatasten und Märchenerzähler.

            Dietrich von Bern am 8. Dezember 2017 at 22:44

            Kleine Empfehlung von mir für Dich Märchenerzähler und Christenhasser:

            Dietrich von Bern vom 9. Dezember 2017 at 7:17

            Schwafel weiter ……..

            Dietrich von Bern vom 9. Dezember 2017 at 11:55

            Tja, wär er doch nur beim Schütteln verloren gegangen, dann brauchtest Du Dich hier nicht so abzuquälen und solch einen Des.-Informationsmüll abzulassen.

            usw. usf. die Bösartigkeiten überdominieren dein profundes Wissen mittlerweile bei weitem. Man merkt mehrere Jahre Contra Magazin. Das was ich (ganz oben) geschrieben habe, hat selbst deine meiner Ansicht nach gut informierte Person noch nie gehört. Es ist wissenschaftliche begründet und im weiteren auch durch DNA Analysen wissenschaftlich gefestigt. Und du prollst hier rum und beschimpfst mich „Schwafel weiter “ , „Lass ihn doch,den Phatasten und Märchenerzähler“ , ……. und vieles mehr. Ich will dir was sagen: DU hast die Orientierung im Leben verloren. Der Fisch stinkt immer nach dem Wasser, in dem er schwimmt … bei manchen Fischen ist es bedauerlich

          • DU, die personifizierte Bösartigkeit, beschwerst dich über Bösartigkeiten ???

            Mann, lass dich im Keller einmauern, da gehörste nämlich hin !

  12. Hm. Vielleicht versachlichen und harmonisieren wir das Niveau etwas.

    Die Hamas wurde zwar – wie bei uns ebenfalls so manche ehrliche Volksbewegung – teils unterwandert, ist aber im Grunde immer noch eine hochmotivierte arabische Widerstandsbewegung. Die Bruderbewegung befindet sich im Libanon, nämlich die Hisbollah.

    Die Kämpfe, die sie in den letzten 15 Jahren durchstehen musste (inklusive Attentate seitens Israel) kann man sich vermutlich kaum vorstellen. Die beiden Bewegungen bilden den einzigen schlagkräftigen Widerstand gegen den schleichenden Genozid, dem 75% der Palästinenser seit den späteren 1940ern ausgesetzt sind.

    Ergo: es wundert also nicht, dass sie (Hamas) sich im Laufe der zahlreichen Drangsale, die sie erleiden musste, radikalisierte, sogar ideologisierte. Andererseits konnte sie sich aber auch sehr oft erfolgreich gegen die offensichtliche Übermacht zur Wehr setzen, ebenso die Hisbollah, die seit 2006 selbst von Israels Militär respektiert werden.

    Es geht nicht nur um Muslime und Juden, es geht für Israel um die Lösung der Palestinenserfrage, und Gott sei Dank gibt es nicht nur dämonische Motivation, sondern auch wesentlich reifere Ansätze in Israel, die zu einer echten heilvolleren Entwicklung beitragen wollen und auch können. Und werden. Denn die Metaphysiker – ob nun mit positivem oder negativem Vorzeichen – wissen: was ich säe, werde ich ernten. Und Israel entwickelte sich nicht gut in den letzten 10 Jahren, das weiss auch Benjamin `Beni` N., oder es wird ihm bereits vermittelt.

    Die Zeiten sind vorbei, in welchen man dachte, das man konsequenzlos das machen konnte, was man wollte. Niemand ist von diesem Gesetz ausgenommen. Dies ist das neue Problem der negativen Kräfte: sie bekommen immer mehr die Auswirkungen Ihres unheilvollen Handelns zu spüren.

    P.S. Ja, ich arbeite im Hochfinanzsektor, aber wenn ich das nicht mehr machen würde, käme jemand an meine Stelle, der vielleicht keinerlei Skrupel mehr besitzt. Und dann? Ist oder wird es dann besser?

    Das Universum ist ein Riese, und Riesen bewegen sich für gewöhnlich langsam.

    Mit abendlichen, freundlichen Grüßen

    Schönes Wochenende

    Franka

     

    • @ Franka

      Die Bruderbewegung befindet sich im Libanon, nämlich die Hisbollah.

      ——-

      Falsch die Hisbollah ist eine schiitische Partei bzw. Miliz!

      Die freimaurerische Moslem-Bruderschaft und ihr militärischer Arm, die Hamaz,  hat ber ihre Wurzeln in Ägypten und ist sunnitisch!

      —-

      sondern auch wesentlich reifere Ansätze in Israel, die zu einer echten heilvolleren Entwicklung beitragen wollen und auch können.

      Schön wärs, allein mir fehlt der Glaube, denn die sog. 'besonnenen Kräfte' in Israel bilden  (leider, leider) nur noch eine verschwindend kleine Minderheit, ohne politischen Einfluss.

      Die Scharfmacher, als Frontman 'Bibi' Satanjahu, und die religiösen, militanten  Ultras, die Endzeit Fanatiker, bestimmen heute in Israel, wo's lang zu gehen hat. 

      Traurig, aber leider wahr.

      • Lieber Dietrich,

        das ist richtig, aber sie ist dennoch eine Bruderbewegung. Und zwar deswegen, da sie aus dem gleichem Ursprung (eben: aus der Notwendigkeit des Widerstandes seit den 40ern) entstand. Auch die PLO wäre noch als Bruderbewegung zu nennen, zu deren Mitgliedern neben anderen auch beide genannten Gruppen zählen.

        Der Konflikt Schiiten und Sunniten bestand vor 60 Jahren noch längst nicht und wurde erst in den letzten 50 Jahren von aussen herausgearbeitet.

        lG

         

         

        • Nicht immer stehen religiöse oder nationale Unterschiede einer Zusammenarbeit im Weg. Hamas und Hisbollah bekämpfen sich nicht und haben mehrfach zusammengearbeitet. Sie respektieren sich.

          Es gibt israelische V-Männer und -Frauen in beiden Gruppen, ja, aber die Führung der Hamas ist nicht Israel. Das wäre ein Traum, eine Wunschvorstellung seitens Israel.

        • Naja, also wenn er nicht bestand, könnte er auch nicht "herausgearbeitet" worden sein. Richtiger wäre dann wohl zu sagen : er bestand nicht in dieser ausgeprägten Form, dafür aber in einer anderen, zwar gedeckelten, aber nicht minder vorhandenen.

          Glaubenssätze finden immer einen Weg, eben wie Wasser.

          • Ja, sicherlich. Professionell herausgearbeitet dennoch. Denn leider "durfte" gerade der arabische Raum das britische und später US-amerikanische "Teile und herrsche"-Prinzip am schmerzhaftesten erfahren. Im Übrigen: wenn Sie mal Urlaub oder beruflich im Libanon sind, werden Sie feststellen, das dort sehr viele hochkultivierte Menschen leben, ähnlich wie in Madrid oder Rom.

            Hierzulande wie auch in der EU wird seit Jahrzehnten links und rechts gegeneinader ausgespielt (herausgearbeitet), und teilweise bereits beginnend militant – meist von so genannter "linksextremer" und eigentlich antideutscher und antidemokratischer Seite.

            Und die Organisation Antifa verkündet allen ernstes: wehret den Anfängen. Wie lächerlich. Ein klassische Projektion, der Fehler so vieler Verbildeter.

    • Ja, sehe ich auch so. In der Bibel steht nicht das drin, was in den Jahrtausenden geschehen ist. In der Bibel steht DAS drin, was drin stehen soll, und ploitisch nützlich ist.

      Bedankt euch bei der Heiligen Einfalt, dem Satanischen Fürst Franziskus, seinen Vorgängern und vor allem ihren „Little Helpern“, den Jesuiten.

  13. USA und Israel, Urlaub in Eritrea, linke Zensur, mehr "Flüchtlinge" nach Europa, uvm!
    https://www.youtube.com/watch?v=W-w1Wcenn0E
    Mal wieder randvoll! – schnell teilen und mirrorn, bevor es zensiert wird!
    Die Länder in dieser Ausgabe in entsprechender Reihenfolge:
    – Ägyptens harte Antwort gegen Terroristen
    – Deutsche Botschafterin in Uganda nennt AfD-Abgeordnete "Nazis"
    – Steigender Wohlstand in Afrika = mehr Migration
    – Eritrea – doch nicht so schlimm, wie immer behauptet
    – Syrer versuchen als Pärchen verkleidet illegale Einwanderung
    – Griechenlands Banken versteigern Häuser – der Mob tobt
    – Österreich will weg von Merkel
    – Schweizer Schule verfasst Briefe für Blöde
    – Italien räumt mit Heiligenstatuen auf. Ab jetzt nur noch aufm Klo!
    – Frankreich: Drogenhändler verreckt an Crack – der Mob tobt!
    – Frankreich: Erster Weihnachtsmarkt wird abgesagt!
    – Großislamien und die links-versiffte Zensur
    – USA: Zeitungen geben Linie vor und wollen "erziehen"
    – USA: Wieder linksversiffte Fake News+Propaganda in Deutschland
    – US-State Department warnt vor Reisen nach Europa
    – Polen: U23-Ringer musste wegen Israel-Hass verlieren
    – Das rumgeheule der Juden/Zionisten
    – USA erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an
    – EU: Neue Migrationsagenda – am Volk vorbei?
    – Deutschland verteilt wieder großzügig Steuermillionen an "Flüchtlinge"
    – Nigerianer kehren in die Heimat zurück
    – Türkei fasst 5000 Illegale und 124 Menschenhändler
    – Dänische Heldin muss in den Knast
    – Disney-Trans-Tucken-Serie für Kinder wird hoch gelobt

    • @ Jhs

      hätte vielleicht eine werden können, wenn er auch nur über das geringste Wissen verfügen würde, um eine solche Debatte zu führen.

      Mann, ist doch erbärmlich von Tutenchaton, der um das ägyptische Reich wieder zu einen und zu versöhnen, sich aus pol, Räson Tutenchamum nannte, dreist zu behaupten, die Christen würden mit Amen (Amun) , Baphomet (oder Jabulon)  bzw, Baal anbeten.

      BAPHOMET ist ohnehin eine Kunstfigur und kultmäßig in der j,.,,,n Kabbala und der satanischen Freimaurerei angesiedelt,. 

      Jahwe wird auch in anderer Form als Adonaj (Adonai) bezeichnet und Adonai ist Baal bzw. Moloch (bei den phönikiscen Kathargern). Jawhe nennt man auch unter dem Namen EL Shaddai, d,h, der gefallene Engel, also Luzifer oder Satan.

      "Echnaton ist Herodes".  -Das schlägt dem Fass den Boden aus. 

      Herodes war ein römischer Klientelkönig und geb. im Jahr 73 v. Christus.

      Echnaton der altägyptische Groß- und Gottkönig regierte  ca. 1351–1334 v. Chr

      Wer das nicht weiß und mit irgendwelchen Begriffen um sich wirft, die er ergendwo aufgeschnappt hat, den kannste vergessen.

      Der Typ ist ein Dummschwätzer und Aufschneider!

      Allein, wie er sich eingfeführt hat, der Herr Allwissend und  Großkotz persönlich:

      "Ihr seid alle hinterm Berg zuhause. Sorry, aber … schlüssiges denken klemmt! Da ist es gut, dass der Mann mit dem Hämmerchen ab und zu kommt – I CH!"

      Na, den bravo, Jhs!

       

    • Dietricht hat mich enttäuscht. Hinter all den großen, wortgewaltigen, von deutsch auf englisch und zurück wechselnden Wasserfällen aus Text war … NICHTS !

      Das war alles nur Fassade, um den Lesern zu imponieren, sonst nichts. In Wahrheit kennt er nicht mal die Bibel. Man nehme ihm Google weg – Entzug von Copy & Paste reicht vlt. schon – und in kürze ist er nackt.

      Sehr traurig, das erleben zu müssen.

    • Man kann auch analysieren, wer der Depp ist.

      SO stand’s geschrieben:

      Gerald 8. Dezember 2017 at 21:46
      Echnaton ist Herodes. Dann ist Herodes der Onkel des Tutanchamun, des Moses. Dann wäre aber Moses gleichzeitig JESUS :-))

      Die verkettete Aussagenlogik mündet in Moses = JESUS, gefolgt von einem Smiley.
      Dietrich, was muss denn da erklärt werden? Der Smiley? Oder dass Jesus nicht Moses ist?

      Löst man die Logik rückwärts auf, vom bekannten zum unbekannten
      (bekannt isyt: Jesus ist nicht Moses)
      1. Moses ≠ Jesus

      gilt:
      2. Herodes ≠ Onkel des Tutanchamun

      daraus ergibt sich:
      3. Echnaton ≠ Herodes

      (Das Zeichen ≠ heißt „ungleich“)

      Zweifelsfrei muss man auch den Smiley kennen. Das hatte ich aber vorausgesetzt bei einem Schreiber, der so von Glanz überzogen ist wie Dietrich von Bern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here