UNO: Israel und USA gegen Jerusalem-Resolution

Haley droht damit, sich die Namen der Länder, die für die Resolution stimmen, zu "merken".

Von Jason Ditz / Antikrieg

Am Donnerstag wird die UNO-Generalversammlung eine außerordentliche Dringlichkeitssitzung abhalten, um die Erklärung von Präsident Trump, Jerusalem sei die Hauptstadt Israels, abzulehnen. Eine Resolution des Sicherheitsrates endete mit einem Abstimmungsergebnis von 14:1, wobei die USA ihr Veto einlegten.

Die USA haben jedoch kein Veto gegen die Generalversammlung, und die Erwartung ist, dass es nicht nur eine Mehrheit sein wird, die mit Ja stimmt, sondern eine überwältigende Mehrheit, wobei die USA und Israel möglicherweise die einzigen beiden Nein-Stimmen sein könnten.

Israel versucht schwer, mindestens ein paar andere Nein-Stimmen, entweder im südlichen Afrika oder in Osteuropa aufzutreiben. Es argumentiert den Botschaftern gegenüber, dass jede Resolution, die Trump nicht unterstützt, sinnlos ist und sie nur in Verlegenheit bringen würde.

US-Botschafterin Nikki Haley war in dieser Angelegenheit ein wenig aggressiver und betonte, dass die Vereinigten Staaten von Amerika sich die Namen aller Nationen "merken" würden, die gegen sie und für die Resolution stimmen. Dies folgt auf das vorhergehende Veto, in dessen Verlauf sie davor warnte, dass die USA "nie vergessen" würden, wer sich ihnen widersetzt hat.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

32 Kommentare

  1. Das Verhältnis der VSA zum Levanteengel steht Kopf

     

    Es scheint ratsam sich einmal vor Augen zu stellen, welche Stellung die VSA und der Levanteengel in der Welt haben, um die Unnormalität von deren Beziehung aufzuzeigen: Die VSA sind noch immer, mag China auch schon längst die Axt an die Wurzeln ihrer Macht angelegt haben, die führende Großmacht in der Welt, deren Flotte alle sieben Meere unangefochten beherrschen und die über zahlreiche Vasallenstaaten auf dem Erden rund verfügt. Der Levanteengel dagegen ist ein elender Kleinstaat, der von feindlichen Nachbarn umgeben ist und gänzlich von den milden Gaben der VSA und ihrer Hilfsvölker lebt. Gemäß der natürlichen Ordnung müßte sich nun der Levanteengel gänzlich unterwürfig und folgsam gegenüber den VSA verhalten, wie dies etwa Armenien gegenüber Rußland tut, weil dieses es vor der übermächtigen Türkei beschützt. Doch das Gegenteil ist der Fall: Es sind die VSA, die dem Levanteengel jeden Wunsch von den Augen ablesen, unbeirrbar für diesen Partei ergreifen und ihm immer Recht geben.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Nikki Haley avanciert mehr denn je  zum Sprachrohr des Imperialismus. Müssen  jetzt alle Staaten, die sich den Wünschen der USA widersetzen, mit Bombardierungen rechnen? Eine solch unverblümte Drohung wäre früher kaum möglich gewesen, doch heute braucht man ihr keinen legalen Anschein mehr zu geben. Die brutale Mafiasprache wird den Widerstand der Völker beflügeln und den  Niedergang der USA noch beschleunigen.

  3. https://fthmb.tqn.com/E7MgNZq9cJoICHmQbcIEIoBfFw8=/768×0/filters:no_upscale()/BillyG844x703-56a146623df78cf7726916f8.jpg
    http://www.tncp.net/Portals/21/HeadShots/Graham_02_head_c.jpg
    https://heartwhispers.weebly.com/uploads/6/0/8/9/6089290/372419_orig.jpg

    Der ehemalige baptistische Chefideologe und Cheftheologe in den Vereinigten Staaten von Amerika Spitzname (Papst der Evangelischen Kirche). Er war fast 40 Jahre lang der wichtigste Prediger und Theologe von den amerikanischen Präsidenten.

    Sein Name Billy Graham. Hatte alle Kriege von der Amerikanischen Regierung theologisch udn ideologisch unterstützt und immer wieder betont, wie stolz Jesus auf die Amerikansiche Regierung wäre für die Kriege und Morde weltweit.
    Vor allem für den Irakkrieg 2003 hatte er energisch gekämpft such dafür eingesetzte und mit Bibelauslegungen belegt, dass der Irakkrieg eine erfüllende Prophezeihung aus der Bibel sei und gerade deshalb notwendig sei für das Christentum!

    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#US-Praesidenten
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Bomben
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Krieg_oder_Frieden
    https://www.theologe.de/theologe6.htm

    Ich bin erstaunt darüber, wie wenig die alternativen Medien sich mit dem Satanisten befasst haben. Sondern statt dessen lieber auf den Vatikan und Islam ständig einprügeln, was auch teilweise vollkommen richtig ist!

  4. "US-Botschafterin Nikki Haley war in dieser Angelegenheit ein wenig aggressiver und betonte, dass die Vereinigten Staaten von Amerika sich die Namen aller Nationen "merken" würden, die gegen sie und für die Resolution stimmen."

    Nimrata Randhawa, wie diese Sikh-Fotze eigentlich wirklich heißt (amerikanische Namen bedeuten einen SCHEISSDRECK, das haben wir gelernt) hat ihre "Wurzeln" im STREETSHITTER Land Indien. In guter familiärer Tradition geht Nimrata auch dann und wann vor das UNO Gebäude und scheißt einen fetten Haufen auf die Straße. Da haben sich die Amis einen schicken kleinen Kläffer herangezogen, nur stubenrein muß sie noch werden.

  5. Agressiv, Arrogant, unverblümtes imperiales Herrschaftsgebaren.

    Wie soll man da nicht all seine Hoffnungen auf China, Russland oder eine andere aufsteigende Supermacht legen. Eine einzige Supermacht jedenfalls ist die beste Methode die Welt in den Faschismus zu treiben.

      1. ?

        ja das war. Ich sollte mich schämen. Aber jeder hat im Leben ne zweite Chance verdient.

        Ich versprech ich werd sie in der Kommenden Krise nutzen.

        So wahr mir das Leben hilft.?

  6. Wie soll man da nicht all seine Hoffnungen auf China, Russland oder eine andere aufsteigende Supermacht legen

    ———

    Unser Problem ist, das die 'Elite', die den sog. 'Westen' im Schwitzkasten hält, auch in China und Russland am Drücker sind.

    Wir haben also letztendlich die Wahl zwischen Skylla & Charybdis oder  Pest und Cholera!

    1. Das weis ich nicht wirklich. Ich muss mich also an mir bekannte Tatsachen halten, versuchen bei mir selbst zu bleiben und zu schauen, wo macht wer was das ich hätte in der Situation auch so getan.

      Sorry aber das ist meine Herangehensweise und der Grund warum ich so begeistert von der geradlinigkeit der Russen bin und der überzeugung das ihre Stimme mehr gehör finden sollt.

      Das Putin von der alten Grösse Russlands träumt ? das macht die Sache doch erst interessant und den Wettbewerb spannend. Wenn wir würden mit dem richtigen Model antreten hätte der Kreml keine Chance. Ich hab da keine Zweifel und fürcht mich nicht vor dem Ivan.?

      1. Das Putin von der alten Grösse Russlands träumt  das macht die Sache doch erst interessant und den Wettbewerb spannend.

        ——–

        Ob ER damit die alte Größe des zaristischen Russland zurückgewinnnt, darf stark bezweifelt werden:

        500,000 Muslims Praying in the Streets of Moscow

        https://www.youtube.com/watch?v=J1Kqh8cTi3

        And people are worried about a few hundred Muslims blocking streets in Paris?

        Dein Idol Putin hat die alten, ur-russischen Städte zu muselmanischen Kloaken umfunktioniert.

        Der ist genau so ein Volksverräter wie unsere Merkel und hat so ganz nebenbei noch 40 Milliarden gemacht.

        1. Ich weis es nicht, war noch nicht da.

          Was das Geld betrifft, ich nehm an das soll Ablehnung, Neid, Missgunst erzeugen. Als guter Christ sollten sie derlei nicht tun. Sind es doch totsynden und führen direkt ins Fegefeuer.? Ich mach mir Sorgen um ihr Selenheil.

          1. Ich weiß es nicht, war noch nich da.

            Aber Augen hast Du doch, oder?

            Dann wird aber Zeit. Kannst dann gleich die neue Moskauer Großmoschee, die Platz für 10.000 Musels hat (von Putin miteingeweiht) besichten.

            Vielleicht kannste dann auch gleich zum Islam konvertieren.

            Und was Putins 40 Milliarden anbelangt. Ich bin darauf nicht neidisch, sondern ich frage mich einfach nur, wie ein kleiner KGB Offizier an 40 Milliarden (oder vielleicht sogar mehr) kommen kann?

            Hat natürlich nix mit Korruption und Bestechung zu tun, sondern die sind ihm einfach nur zu zugeflogen.

             

          2. Ich hab natürlich Augen im Kopf um sie zu sehen, die Bilder die andere für mich ausgesucht und aufbereitete haben. 

            Die Grossmoschee kenn ich. Nur versteh ich den Zusammenhang nicht. Wenn da 10000 Moslems sind die beten wollen macht es doch keinen Sinn ne Moschee für 800 zu bauen.

            Wovor haben sie Angst. Probleme mit dem Glauben?

            Sei versichert, nichts und niemand ist oder geht verloren oder war umsonst.?

          3. soweit waren wir doch schonnemal. Erstens war das die Mischpoke die Syrien neu aufteilen will, und zweitens hat Putin null dagegen, dass die Invasoren in Deutschland und EUropa einströmen !

            … wie gesagt: über Georgien wäre Russland quasi um die Ecke gewesen, da hätte keiner auf dem langen Weg zu uns sein Leben im Mittelmeer lassen müssen. Putin war das mindestens wurscht !

            Und ich vermute sogar, das war der deal mit Assad. Kriegseintritt gegen europäische Invasionen, und das der Türke da mitmacht war ja sowieso klar.

            Das konnte mir noch keiner hier schlüssig erklären, warum Putin die "Flüchtlinge" nicht aufnahm, hätte doch ins Bild gepasst : Er befreit Syrien und nimmt die Flüchtlinge für kurze Zeit auf. Von der intern. Gemeinschaft hätte es auch finanzielle Hilfe gegeben und sie wären jetzt alle wieder zuhause – gut für Assad.

            Aber, es war eben anders geplant, und mir kann niemand erzählen das Putin dabei nicht involviert war und ist !

          4. Nein so war das nicht. Die Vorgabe aus dem Pentagon für DE im Krieg gegen Syrien lautet; Wir  (USA)schlagen mit unseren Islamksten zu, ihr(DE) mit eurer Softpower. Ihr macht aktiv Werbung für die Flucht nach DE um so Assads Truppen zu dezimieren.

            Putin hat damit nix zu tun. Im Gegenteil als Verbündeter hätt er die Fahnenflüchtigen vermutlich gar inhaftiert und zurück geschickt.

          5. Fakt ist : sie hätten nach Russland gehen können, haben sie aber nicht gemacht, und warum haben sie es nicht gemacht, weil der Russe das nicht wollte, der wollte sie in DE und EUropa wissen – ganz einfach !

        2. Ja Herr Bern,was fuer ein "Informierter"Mensch sie sind!Sie wissen immer alles besser .Sie koennen auch Konto stand von Herr Putin und viele andere "details".Da bin ich paff.Bei Ihnen gehen die Fantasien ganz schoen durch.Ich schau ab und zu was sie so "Schreiben"-meist ist aber alles blabla.Fuer wem sie Schreiben ?Wer weisst es schon.

        3. Sie sollten sich lieber um die Antichristen in der Amerikansichen Regierung machen. Dort gitb es prominente Bibelausleger, die für Kriege und Massenmorde an anderen Christen in ihren Prediiigten einsetzen. Eines der prominentesten Beispiel ist der Antichriost schlechthin Billy Graham.

          Der ehemalige baptistische Chefideologe und Cheftheologe in den Vereinigten Staaten von Amerika Spitzname (Papst der Evangelischen Kirche). Er war fast 40 Jahre lang der wichtigste Prediger und Theologe von den amerikanischen Präsidenten.

          Billy Graham hatte alle Kriege von der Amerikanischen Regierung theologisch udn ideologisch unterstützt und immer wieder betont, wie stolz Jesus auf die Amerikansiche Regierung wäre für die Kriege und Morde weltweit.
          Vor allem für den Irakkrieg 2003 hatte er energisch gekämpft sich dafür eingesetzt und mit Bibelauslegungen belegt, dass der Irakkrieg eine erfüllende Prophezeihung aus der Bibel sei und angeblich gerade deshalb notwendig sei für das Christentum und für die Amerikaner! Berühmtes Ziatat von Präsident G. W. Bush 2003 "God told me to invade Iraq"

          https://www.theologe.de/billy_graham.htm#US-Praesidenten
          https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Bomben
          https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Krieg_oder_Frieden
          https://www.theologe.de/theologe6.htm

          Hinzu kommt im Gegensatz zu Europa sind in Russland fast alle Ableger der radikalislamischen Muslimbruderschaft verboten! Dafür sind dort die friedlichen Sufi Muslime staatlich gefördert

      2. "Das Putin von der alten Grösse Russlands träumt …"

        Wohl kaum, Putin – so wie er nach seiner Politik einzuschätzen ist – hütet sich vor solchen Grossmachts-Phantasien. Diese hat vor allem der Westen. Putins Realität richtet sich u.a. an der doch sensiblen wirtschaftlichen Lage Russlands aus, die er auf Jahre zu stabilisieren hat. Seine Politik ist auf Wirtschaftsausbau und – aufbau in Zusammenarbeit mit den Chinesen und den eurasischen Staaten gerichtet. Alles andere sind westliche Angst-Phantasien, Projektionen der eigenen Absichten, die den Russen gerne untergeschoben werden und womit die westlichen Medien bewusst Horror-Szenarien malen.

    2. Wenn das so wäre wie Sie schreiben, warum wird denn Putin vom Westen angegriffen, wenn man doch die gemeinsamen Chefs, nämlich die West-Eliten hat ??

      Hier zeigt sich schon, dass Sie leider keine Logik in Ihrem Denken haben !!

      Bei Jelzin, war der Westen und deren Eliten glücklich, weil der schon sein eigenes Land zur Plünderung freigegeben hatte, aber Putin hat das Blatt um 180 Grad gewendet und ist deshalb der Feind der West-Eliten und damit auch deren West-Vasallen geworden.

  7. https://heartwhispers.weebly.com/uploads/6/0/8/9/6089290/372419_orig.jpg

    Der ehemalige baptistische Chefideologe und Cheftheologe in den Vereinigten Staaten von Amerika Spitzname (Papst der Evangelischen Kirche). Er war fast 40 Jahre lang der wichtigste Prediger und Theologe von den amerikanischen Präsidenten.

    Sein Name Billy Graham. Hatte alle Kriege von der Amerikanischen Regierung theologisch udn ideologisch unterstützt und immer wieder betont, wie stolz Jesus auf die Amerikansiche Regierung wäre für die Kriege und Morde weltweit.
    Vor allem für den Irakkrieg 2003 hatte er energisch gekämpft sich dafür eingesetzt und mit Bibelauslegungen belegt, dass der Irakkrieg eine erfüllende Prophezeihung aus der Bibel sei und gerade deshalb notwendig sei für das Christentum und für die Amerikaner!

    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#US-Praesidenten
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Bomben
    https://www.theologe.de/billy_graham.htm#Krieg_oder_Frieden
    https://www.theologe.de/theologe6.htm

    Ich bin erstaunt darüber, wie wenig die alternativen Medien sich mit diesem Antichristen  befasst haben. Sondern statt dessen lieber auf den Vatikan und Islam ständig einprügeln, was auch teilweise vollkommen richtig ist!

  8. Denke, dass Elisa und jhs die Tatsachen gut beschreiben, ist auch meine Ansicht. Ein weiterer Fakt ist, dass bei sagen wir 30 Hanseln mit 20-40 verschiedenen Meinungen keine ernsthafte Front gegen die Scheinelite machbar ist. Will man das, tut Integration (hier mal der positiven Art) not, keine Differenzierung in 20, 40 oder 360 Richtungen, für jedes Grad des Vollkreises eine! Sehe schon, starke Spalterscheinungen hier, ist mir zu albern, nicht zielführend, ….ob das an der selbstbewussten, individuellen und einzigartigen Erziehung in Westgermanien außerhalb von Kindergärten liegt? Kein Teamgeist (wohl nicht gedient?), jeder irrt allein im dunklen Wald in "seiner" Richtung, das aber ganz bestimmt und absolut überzeugt,  tolle Individualisten! Mündet eher früher als später im Desaster, nach Belastung.

  9. Nikki Haley wirkt immer wie eine harmlose Grundschullehrerin, die ihren Kindchen aus dem Klassenbuch oder einem netten Märchenbuch vorliest. Dabei stets medienwirksam gschaftlhubernd und präsent eitel, wie extrovertierte Amis halt mal sind. Irgendwie ist sie ein Musterbeispiel dafür, daß es keine wirkliche exkorporale moralische Instanz gibt. Moralisch fühlt sich der, der sich selbst für moralisch hält. Eigentlich gehört sie einem Mörderregime an, nur woher soll ein moralischer Impuls kommen, wenn die sich ALLE für den saubersten Nabel der Welt halten?

    Hier ist offensichtlich viel Psychologie im Spiel und das ganze Prozedere um Jerusalem womöglich nur von Trumps Fußtruppen ersonnen, um den Chef endlich aus der Russland-Sudelecke herauszubekommen. Erst backt man dem zionistisch geprägten Teil des sog. deep state ein ganz großes Brötchen und bringt dann, mit lachendem Bargeld übern Steuerdeal, alle erst so richtig in Partylaune.

    Im Übrigen – Wär doch geil, wenn Donald den Truthahn zum aminesischen Erntedank mal nicht freisprechen würde und dem Vieh vor laufender Kamera höchstselbst den Kopf abhackt. Na ja, vielleicht wäre dann zumindest die NRA immer noch angepisst…weil er ihn nicht erschoßen hat.

  10. Ist diese Frau denn überhaupt intelligent genug, sich so viele Staaten merken zu können? Oder anders gesagt… USA gegen der Rest der Welt… Hurrraaaa, wir werden das Ding schon schieben. Kommt bekannt vor, der Spruch? Nein?

    http://static2.habsburger.net/files/styles/large/public/originale/hmw_039261_00023.jpg?itok=qxuwBe4j

    Hochmut kommt vor dem Fall, liebe USA. Nur weiter so. Andere Großmäuler hat es schon zerlegt in der Geschichte. Bald seit ihr dran.

     

    1. USA gegen der Rest der Welt 

      Seit (seid ist richtig) 

      Und du schreibst was von intelligenz ? 

      Such dir ein Job du gescheiterte und wertlose Gestalt. 

  11. USA gegründet vor 239 Jahren, davon 222 im Krieg (93%)

    http://www.gegenfrage.com/usa-gegruendet-vor-239-jahren-davon-222-im-krieg-93/

    Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten im Krieg.

    Pentagon Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

    Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, im Krieg mit anderen Ländern.

    Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935-1940), was danach folgte ist traurige Geschichte.

    Aktuell befinden sich die USA laut einem Statement des Weißen Hauses gleich in 14 Ländern auf einmal in kriegerischen Auseinandersetzungen: Afghanistan, Irak, Syrien, Somalia, Jemen, Kuba, Niger, Tschad, Uganda, Ägypten, Jordanien, Kosovo, Ukraine, Zentralafrikanische Republik und Tunesien. …WEITERLESEN

  12. Die Reaktion des Israelischen Ministerpräsidenten, der die UN eine Lügenbude nennt und sich nicht am Urteil anderer Länder schert, zeigt was die für eine Demokratie ist.

    Auch die USA, die in maßloser Arroganz sich über die Meinung der Welt hinwegsetzten, zeigen ebenfalls mit welch einem Land wir es zu tun haben.

    Die USA führen schon seit Ihren bestehen ununterbrochen Kriege, haben zahllose Länder überfallen und ausgeraubt.

    Die Konsequenz ist, dass alle die den USA freiwillig folgen (z.B.) die Länder der NATO, keinen Deut besser sind als die USA…..Dies sind alles keine Demokratien und keine friedlichen Staaten !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.