Donald Trump offenbarte mit seiner Jerusalem-Entscheidung das wahre Gesicht der USA. Neutralität gab es in Sachen Israel noch nie.

Von Eric Margolis / Antikrieg

Die USA haben jahrzehntelang die Fiktion aufrecht erhalten, ein unparteiischer Vermittler zwischen Israel und den Palästinensern zu sein. In dieser Woche hat Präsident Donald Trump diese müde, alte Ente endgültig in den Müll geworfen, indem er zugestimmt hat, die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika von ihrem derzeitigen Hauptsitz in Tel Aviv nach Jerusalem zu verlegen.

Es liegt eine enorme Symbolik in diesem Schritt, der auf allgemeine Verurteilung stieß. Das bedeutet, dass die USA jede Chance auf eine Zweistaatenlösung aufgeben, die der ursprüngliche UN-Plan für Palästina war. Von nun an werden die Palästinenser in einem jüdischen Einheitsstaat als machtlose, unruhige Unterklasse leben. Washington verstößt gegen das Völkerrecht, die Osloer Abkommen von 1993 und zahlreiche UN-Resolutionen.

Die Entscheidung von Kreuzritter Trump deutet nachdrücklich darauf hin, dass es keinen palästinensischen Staat, keine palästinensische Hauptstadt in Ost-Jerusalem und keine politische Hoffnung für die 5,5 Millionen palästinensischen Flüchtlinge der Region geben wird, die unter prekären Bedingungen in Israel, im besetzten Westjordanland, im Gazastreifen, in Syrien und im Libanon leben.

Amerikas Präsident ist ein berüchtigter Moslem-Hasser, der versucht hat, Menschen aus der islamischen Welt von den Vereinigten Staaten von Amerika fernzuhalten. Trump weiß sehr wenig über den Mittleren Osten – den ich in meinem letzten gleichnamigen Buch "American Raj" nenne, weil er der britischen imperialen Herrschaft über Indien ähnelt.

Trump ist umgeben von begeisterten Anhängern Groß-Israels in Washington und New York, zu denen auch seine engsten Familienangehörigen gehören, und so genannten "Beratern" der extremen äußersten Rechten. Erstaunlicherweise wurde seine viel gepriesene Rede im Mai letzten Jahres in Saudi-Arabien an verschiedene arabische Potentaten und Vasallen von einem ultra-zionistischen Rechtsaußen aus Santa Monica, Kalifornien, geschrieben.

Zusätzlich zur schwarzen Komödie hat Trump seinem jungen jüdischen Schwiegersohn Jared Kushner befohlen, einen Nahost-Friedensvertrag zu schmieden. Kushner, ein New Yorker Immobilienmanager, ist ein netter junger Mann, aber er weiß genauso viel über den Mittleren Osten wie ich über Papua-Neuguinea.

Die von Kushner eingeleiteten Friedensverhandlungen sind eine grausame Farce. Er und Trump erwarten eine Art Abkommen zwischen Amerikas Nahost-Vasallen – Saudi-Arabien, den Golf Emiraten, Jordanien, der brutalen ägyptischen Diktatur und dem mittelalterlichen König von Marokko.

Diese machtlosen Satrapen können alle die "Friedensabkommen" machen, die sie mögen. Aber die wahren Parteien, die sich engagieren müssen, sind Israel, das jetzt von einer sehr weit rechtsgerichteten Regierung regiert wird, und die Palästinenser, die von der korrupten Palästinensischen Autonomiebehörde (PLO) und von der nationalistischen Hamas missrepräsentiert werden, sowie Splittergruppen. Die PLO ist so ziemlich eine Marionette der USA und Israels, geführt von dem wackeligen alten Mahmoud Abbas. Im Mittleren Osten bleibt nur die Türkei eine wirklich unabhängige muslimische Nation, die nicht unter Washingtons Fuchtel steht.

Dennoch prangern Abbas, andere Palästinenser und arabische Führer Trump und sein Verhalten wie ein Elefant in einem Porzellanladen an. Wen kümmert's? Die Aktionen von Trump zeigen, wie gespalten und impotent die arabische Welt wirklich ist.

Die Israelis wissen, dass ihre arabischen Nachbarn soviel Wind machen können, wie sie wollen, aber dass sie machtlos sind und höchstens Aufruhr auf den Straßen machen und Autos verbrennen können. Wenn die anti-israelischen Unruhen zu heftig werden, hat Israel keine Bedenken, die Demonstranten niederzuschießen oder die Häuser ihrer Familien in die Luft zu jagen. Noch nie hat sich die arabische Welt so schwach und ängstlich gezeigt.

Darüber hinaus haben Israels neue Freunde in Saudi-Arabien die Palästinenser jahrzehntelang in den Rücken gestochen und wollen sie heimlich zerschlagen sehen. Die feudalen Saudis fürchten und misstrauen den modernen, gebildeten Palästinensern. Das Gleiche gilt für die brutale Militärdiktatur Ägyptens, die jetzt von saudischen, israelischen und amerikanischen Geldern lebt.

Niemand hat sich die Mühe gemacht, sich mit den Palästinensern zu beraten, die seit über einem halben Jahrhundert an den Rand gedrängt, ignoriert oder bombardiert werden. Ohne sie wird es keinen wirklichen Frieden geben.

Aber Präsident Trump kümmert sich nicht um diese lästigen Details. Er will nur ein unechtes Friedensabkommen, geschmückt mit seiner königlichen Unterschrift. Was wirklich für Trump zählt, ist der Gewinn amerikanisch-jüdischer Unterstützung bei der nächsten Wahl und die Befriedigung seiner lebenswichtigen evangelikalen christlichen Wählerbasis.

Amerikas christliche extreme Rechte, die die Hälfte der republikanischen Wähler ausmachet, glaubt ernsthaft an die biblische Prophezeiung, dass der Messias nicht kommen kann, ehe das alte Israel wiederhergestellt ist und die Juden der Welt in Groß-Israel versammelt sind, und dass dann der Messias zurückkehrt und die Ungläubigen in der endgültigen Zerstörung der Erde zugrunde gehen.

Diese Leute sind leidenschaftliche "christliche Zionisten", die der Politik von Trump zustimmen. Die meisten ihrer Informationen über die Vorgänge in der Welt stammen aus christlichen evangelikalen Publikationen und Fernsehstationen oder, im Falle von Trump, von Fox TV, einem weiteren engagierten Unterstützer eines Groß-Israel.

Die christlichen Evangelisten sind der Kern von Trumps Unterstützung in ländlichen und vorstädtischen Gebieten Amerikas. Wie Kevin Phillips in seinem brillanten Buch "American Theocracy" schrieb, sind die Republikaner größtenteils zu einer rechtsgerichteten religiösen Partei geworden, die die weniger aufgeklärten Teile Amerikas repräsentiert. Diese Fundamentalisten müssen sehr erfreut sein, dass ihr guter Präsident Trump die Ankunft des Messias beschleunigt.

92 KOMMENTARE

    • tja, und damit das nicht passieren kann, haben sie ja auch vorher für ein USrael gesorgt. Es hätte auch ein RUSSrael sein können, aber die Russen soffen zuviel und lebten noch im geknechteten Zarenmodus, weswegen man denen lieber mal den Kommunismus verpasste und die wachen, geistigen Ressourcen des Westens für sich nutzte und bis heute nutzt.

      • na klar, der komplette Westen ist in seinen Schaltzentralen von diesen j… Heuschrecken unterwandert, deshalb fließt auch unser Geld in ihr Fass ohne Boden.

        Die Amerikaner und in EUropa vor allem die Deutschen, finanzieren ihren eigenen Untergang. Deshalb find ich es ganz wunderbar, wenn sich die z…. Allzweckwaffe "Islam" gegen seinen Erbauer richtet.

        Er, der Islam, hat ja auch allen Grund dazu, werden doch seine Reihen regelmäßig von Z…. ausgedünnt. Und logischerweise, werden bei diesem Kampf "Schwert gegen Schwertträger" immer wieder sehr viele Muslime ihr Leben lassen.

        Sollten wir da Mitleid haben ?

        Ich zumindest, bin stolz darauf, sagen zu können, unter nicht dem allerkleinsten Gutmenschdünkel zu leiden !

        • Liesel ,

          schön ,dass du nicht unter dem Gutmenschendünkel leides,dafür hast du aber so viele Leiden,welche man hier nicht aufführen kann,ohne damit  stundenlang beschäftigt zu sein all deine Leiden hier aufzuzählen.Schon alleine, wenn man nur deine Windungen im verlängerten Hals nehmen würde,da gäbe es viel aufzuarbeiten.

          Wahrscheinlich haben die Drogen,welche du dir jeden Tag reinziehst ihre Wirkung hinterlassen.Du bist genauso gestört,wie dein Bruder im Geiste,dieser Gebläute.

          Verrate mir  bitte deine Pillen,damit ich mir diese Pillen mal selbst in mich reinziehen kann,um damit mal   auf dein geistiges Niveau zu  kommen,nur um dich   verstehen zu können  wie du tickst und warum du so tickst.

          Was für ein erbärmlicher geistiger Verfall,da kannst du einem ja wirklich leid tun..

           

          • Lass sie bitte in Ruhe!

            Ich weiß, es ist komisch, dass ausgerechnet ich darum bitte. Aber sich hat sich mir gegenüber kürzlich geöffnet, und hat dabei geweint.

            Die Arme hat Schreib-Tourette.

          • @ Pittermann

            Kannste -trotz Afterwissenschaften- auch mal einen vernünftigen Kommentar zur Sache schreiben.

            Der Artikel ist von einem linken, Kulturmarxisten geschrieben worden, der ausgerechnet über die vom hochkriminellen Erwowahn Clan regierte, chauvinistische und den IS unterstützende Türkei schreibt

            "Im Mittleren Osten bleibt nur die Türkei eine wirklich unabhängige muslimische Nation, die nicht unter Washingtons Fuchtel steht."

            Ein Wink von Rothschild & Co und die Türkei steht am finanziellen Abgrund!

            Und dann, das ist dann der Hammer:

            …Die christlichen Evangelisten sind der Kern von Trumps Unterstützung in ländlichen und vorstädtischen Gebieten Amerikas….

            Damit will der Genosse implizieren, dass nur das 'tumbe Amerika' Trump zu Wahlsieg verholfen hat

            —–

            Ausgerechnet die Z.i.o.n. Christen und Kreationisten sollen den Donald unterstützen?

            Da lachen doch die Hühner!

            Der Süden (Bibel Belt) wählt traditionel die Democratts. 

            Trump wurde mehrheitlich vom sog. 'Weißen Mittelstand' bzw. von dem, was noch vom 'weißen Mittelstand'  übrig ist – und natürlich von der hart Arbeiterschaft, ins Oval Office getragen. 

            Allerdings hat Trump bei der letzten Wahl alle Wählerschichten erreichen können, 

          • „der Donald“ …….. hahahaha!

            Ausgerechnet ihr zwei Nassen, ihr halben Hähne, die zwischen J-u-d-e-n, rechts und links wechseln wie das Wetter, glaubt, Präsident Thumb liese sich von euch duzen? Ihr seid völlig außer Kontrolle. Im Oberstübchen nicht mehr ganz … na ja. Aber für den Blog reichts ja noch.

          • „der Donald“ …….. hahahaha!

            Ausgerechnet ihr zwei Nassen, ihr halben Hähne

            —-

            h,ha,ha, russischer J.-d,-e.-n.-t,-r.-o.-l.-,l, selten so gelacht über Dein dummes, substanzloses Gelaber.

            WIE LANGE HAST DU TROLL DENN IN DEN USA GELEBT; um DIR Des-Informationstroll ein Urteil über Amerika und seine religiös-politischen Strömungen abgeben zu können.

            ICH -IM GEGENSATZ ZU DIR- MEHR ALS  20 gute Jahre.

            Gaubst aber hier einen auf 'dicke Hose' machen zu können.

            Dummschwätzer!  Du Sitzt irgendwo im lausigen, verschissenen  Russland und maßt Dir an Kopfnoten verteilen zu könne.

            Du armer I-r-r-e-r!

             

          • Tja ich hab aus dem Gewinn von Bitcoin halb Spanien aufgekauft.

            Natürlich im Namen meiner  leider, leider verstorbenen und damit nicht mehr vorhandenen Ehefrau, damit ich auch noch die Steuern sparen konnte.

            Und damit kaufe ich jetzt halb Florida auf.  

          • "So ganz arm scheint er nicht zu sein"

            Mann, Leute, das ist Rommel, ein ganz armer Psycho und Geschichtenerzähler, sonst nix !

            Vielleicht hat er das Elternhaus geerbt und musste es verkaufen, weil er sonst verhungert. Jetzt sitzt er als Mieter im Haus seiner Eltern, schön im kalten, feuchten Dach- oder Kellergeschoß und phantasiert auf Teufel komm raus so vor sich hin.

            … na ja, der hat immer ca. ein halbes Jahr Freigang, dann muss er wieder für ein paar Wochen in die Klappse um eine wie auch immer geartete Gesellschaftsverträglichkeit herzustellen.

            DER sorgt in jedem Blog für ein Vergnügen der besonderen Art, aber wer's noch nicht weiß : lasst euch überraschen !

          • tja, Du weist generell sehr wenig über dich, projizierst dein Ich ja auch ständig auf andere.

            Da fällt mir ein, Du hast doch hoffentlich nicht erzählt, dass es dein Bruder war, der eure Alten um die Ecke brachte.

             

          • Das kann ja gar nicht sein. Mein Bruder hat auch drei Schwestern und der ist sehr gelungen. …. aber vielleicht sind deine Schwestern auch nicht ganz in Ordnung, wundern würde es mich nicht.

          • Na gut, dann seid ihr einer mehr als wir, deine vier Geschwister und der Muli. Und was soll ich mit dieser Information jetzt anfangen?

          • Wieso ich? Du musst Mathe lernen.

            Dein Bruder, seine drei Schwestern und das Muli. Sind nach Adam Riese fünf.
            Wir sind nur vier.

          • Mann Spacko, wenn du schreibts "deine vier Geschwister und ein Muli", dann sind das 1 + 4 + 1 = 6

            ich kann ja wohl schlecht meine eigene Schwester sein, oder siehst du mich hier irgendwo doppelt – dann hör auf zu saufen, Mann !

          • vier und ein Muli sind fünf, du Zahlenartistin

            Habe ich dich jetzt bei deinem wunden Punkt erwischt?
            Gut zu wissen ;-))

      • @ Asco vom Berg

        Nicht nur vom deutschen Steuerzahler gehen legal und illegal Milliarden von Steuernasengeldern an den Apardheitsstaat (wg. Holocaust u. Antisemitismus und so) sondern auch vom US-Steuerzahler wandern tagtäglich 16 Millionen über den großen Teich und das Mittelmeer in den Gezozid und Vertreiber-Staat geschaufelt. 

        Inzwischen dürfte allerdings die 20 Millionen Grenze geknackt sein. 

        Ohne die 41 Milliarden an Militärhilfe für die nächsten 10 Jahre und  die heimliche Waffenhilfe und ohne die Milliarden. Gelder aus sog. 'Reptilienfonds' die 'off the record' nach Israel wandern. 

        Möglich machts die AIPAC und andere einflussreichen Lobby und Pressure Organisationen, die den US-Kongress im Würgegriff haben. 

         

      • Wer hat wohl Tump veranlasst ganz Jerusalem zur Hauptstadt Israels auszurufen? Die USA werden von den mächtigsten Geldbaronen und Banken welche die ganze Welt wie ein Spinnennetz überziehen dirigiert. Da wackelt jetzt der Schwanz mit dem Hund. Trump ist ein Werkzeug dieser Leute. Israel braucht nun Menschen die im Westen vor den  eingeschleusten Muslimen nach Erez Irrael kommen sollen. Deshalb haben wir die Muslime in Europa!

  1. Der Autor hat wohl wenig Ahnung, wie extrem Palästinenser sogar in arabischen Staaten ständig diskriminiert und verfolgt werden.

    Palästinenseische Flüchtlinge werden auch in der von den arabischen Regierungen in der arabischen Welt seit Jahrzehnten systematisch diskriminiert, verfolgt und vertrieben! Ich frage mich warum die Mainstream Medien darüber überhaupt nichts berichten.

    Der Grenzübergang zu Sinai wird streng bewacht. Dort werden die Palästinenser gejagt und manchmal sogar gefoltert. In Ägypten sind Palästinenser nicht willkommen. Dieser Grenzübergang ist fast immer geschlossen.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/palaestina-aegypten-schliesst-grenze-zu-gaza/1153700.html
    https://www.n-tv.de/politik/Agypten-schliesst-Grenze-article246101.html

    In Jordanien sogar politisch entrechtet und auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt und diskriminiert. Auch in Irak seit dem Sturz von Saddam Hussein sind sie gejagt
    http://elderofziyon.blogspot.fr/p/all-arab-countries-except-jordan.html
    http://www.gatestoneinstitute.org/3249/anti-palestinian-discrimination-jordan
    http://www.gatestoneinstitute.org/3249/anti-palestinian-discrimination-jordan
    https://reliefweb.int/report/iraq/syria-give-refuge-palestinians-fleeing-threats-iraq
    https://www.hrw.org/report/2006/09/09/nowhere-flee/perilous-situation-palestinians-iraq

    In Kuwait sind in den 1990-ern 200.000 Palästinenser vertrieben worden nur aufgrund eines Gerüchtes
    https://en.wikipedia.org/wiki/Palestinian_expulsion_from_Kuwait

    In Syrien sind Palästinenser von den Rebellen bedroht und verfolgt worden, weil diese sich weigerten gegen Assads Truppen zu kämpfen!

    Warum bauen wohlhabende arabische Staaten Mauern an ihren  Grenzen udn blockieren die Aufnahme von muslimischen Flüchtlinge aus Syrien,Irak und Jemen ? Selbst die UN hatte 2015 Saudi Arabien scharf dafür kritisiert. Saudi Arabien hat in den letzten 15 Jahren kaum Flüchtlinge aus Irak , aus Afghanistan oder aus Syrien aufgenommen
    http://www.businessinsider.com/saudi-arabia-is-building-a-600-mile-great-wall-to-shield-from-isis-2015-1?IR=T
    https://gizmodo.com/saudi-arabia-is-building-a-600-mile-wall-along-the-iraq-1685196732

    wie auch an der Grenze zu Jemen
    http://www.bbc.com/news/world-middle-east-22086231
    http://thedailyintrep.com/saudi-arabia-builds-a-better-fence/
    https://en.wikipedia.org/wiki/Saudi%E2%80%93Yemen_barrier

    Aber wehe Europa oder Libanon weigern sich die Flüchtlinge aus Syrien,Irak oder Palästinenser aus Syriischen Flüchtlingslager aufzunehmen. Dann sind genau diese wohlhabenden arabischen Länder die ersten, die wutentbrannt ihre Empörung udn ihren Hass an die EU Staatsschefs richten!

    Warum werden die Rohingya Muslime (in Myanmar) nicht nur in Myanmar sondern selbst in Bangladesch und Pakistan wie der letzte Dreck behandelt,diskriminiert und unerwünscht ? Warum haben die eigenen muslimischen Glaubensbrüder einen tiefen Hass auf Rohingya oder auf die Palästinenser? Wenn es aber um Hilfe und Rettung dieser Menschen geht, wenden sich Pakistaner,Bangalesch und Arabische Länder sofort ab und schimpfen udn keienr will sie haben! Aber Europa, Myanmar,Türkei,Griechenland,Libanon werden genau von jenen Fremdenfeinden aus der arabischen Welt immer aufgefordert  diese Menschen zu retten und sofort bei sich aufnehmen.
    Ich glaube eher dass es unter den Muslimen viele Rassisten und Nazis gibt, selbst Rassismus gegen die eigenen Glaubensbrüder ist dort keine Seltenheit!
    Es gab in den letzten 10 Jahren viele Studien die belegten, wie fremdenfeindlich und rassistisch wohlhabende  arabische Staaten und Pakistan tatsächlich sind. Da wirken Trump und seine Alt-Right Bewegung noch wie  Friedensengel dagegen ……

    • Na also, das ist doch klar wie Kloßbrühe : Muslime, egal welcher Sorte, sind Sch….. !!!

      Das sind die Worte eines Iraners der seit 40 J. in DE lebt, mit dem ich im Sommer sprach. Was der mir aus seiner Heimat erzählte, wie die sich auch innerhalb ihrer Großfamilien über den Tisch ziehen und bekriegen, lässt keine schlechten Wünsche offen.

      Mit Vehemenz verteidigte er vor mir die Deutschen, die seien für ihn ein durch und durch ehrliches und aufrichtiges Volk. Natürlich machte ich an seiner Aussage ein paar Abstriche, denn immerhin ist er nach wie vor Moslem (also mit eingebautem Lügen-Darfschein) und hier bei uns auf unser Wohlwollen angewiesen. Aber er war dabei auch recht überzeugend überzeugt. An seinem Volk und am Islam dagegen, ließ er genau NULL gute Haare !

      • @Mona Lisa 

        Das ist doch bei uns auch nicht anders, hier in Deutschland gibt es 1:1 die selben Beispiele von "über den Tisch ziehen" auch innerhalb der Familie ,wie im Iran. Also was ist bitteschön hier anders ?? 

        Ich kann dir sagen was gleich ist ..sowohl hier wie drüben 
        nämlich dieses Scheiß Finanzsystem , deren Spielregeln ähnlich wie Monopoly  das betrügen und über den Tisch ziehen fördern.

        Nur mit dem großen aber feinen Unterschied das man beim Brettspiel aussteigen kann ..in der Realität lautet die Regel eher .. ""entweder man glaubt daran,.. oder man muss dran glauben ""

        Das hat nichts damit zu tun wer die bessere oder schlechtere Volksgruppe ist , sondern liegt an diesem Finanzsystem das wie ein Krebsgeschwür an uns haftet.  Selbst die meisten Musels kennen nichts anderes mehr als dieses aufgezwungene Finanzsystem 

        • oh, ich glaub man hat mich falsch verstanden. "Ich leide an keinem Gutmenschdünkel", bedeutet nicht nur, dass ich mit Feinden kein Mitleid habe, sondern auch, dass ich eben auch nicht an einem Ureigenen leide.

          Lediglich, der Iraner glaubt daran (oder auch nicht). Jedenfalls lies er sich auch nicht vom Gegenteil überzeugen. Ich wollte mit der Geschichte lediglich zum Ausdruck bringen, dass es Musels zu geben scheint, die auch noch nach 40 J. in DE relevante Unterschiede zu vernehmen meinen.

          Was das westl. Finanzsystem betrifft, Du weisst, dass die Musels mittlerweile ihre eigene Bank in DE haben, eine die keine Zinsen nimmt ? Klar : aus unserem Wirtschaftskreislauf können sie sich nicht ausklinken, eins greift ins andere, aber : sie zahlen für Kredite von der Muselbank keine Zinsen ("nur" Bearbeitungsgebühren).

          • meine Kritik am Finanzsystem geht noch weiter als nur das Zins und Zinseszinssystem 🙂 

            in den Grundfunktionen des Geldes steht: 

            1. Geld diene als Tauschmittel für Güter oder Dienstleistungen aller Art 

            2.  Geld hat gleichzeitig eine Wertaufbewahrungs-funktion. also man kann Geld "Horten " und hier ist

            bereits der erste große von von zwei Widersprüchen. Wenn Geld in Mengen gehortet wird so entzieht des der Wirtschaft seiner Kaufkraft 

            der noch viel größere Widerspruch kommt in Punkt 3 zu stande. 

            3.Wertmess- und Recheneinheitsfunktion: Eine weitere logische Funktion des Geldes ist die Wertmess- und Rechenheitsfunktion. Geld kann man schließlich nicht nur ausgeben oder anlegen, sondern man kann es auch als Wertmaßstab nehmen.

            so was ist denn Geld nun in seiner Hauptfunktion ??  wenn es getauscht wird. Ist es ja eine Ressource.  

            Wie kann man dann Geld jedoch gleichzeitig als Wertmaßstab nehmen ?? 

            Das ist so Wie als wenn man aus einer Kugel einen Würfel machen will oder andersherum. 

            Es gibt nur 2 Möglichkeiten Entweder Geld wird als Ressource verwendet ODER als Wertmaßstab. 

            Wenn man Geld in seiner Hauptfunktion als Wertmaßstab verwenden will , dann gibt es konsequenterweise auch keine Steuern , Mieten , Abgaben und Beiträge mehr ..da es soetwas auf Messwerte die so ein Maßstab ausspukt nun mal nicht gibt ..schließlich können Messwerte zwar verändert werden aber NIEMALS getauscht. 

            Vielleicht sollte das mal ein Handwerker einem Ökonomen erklären das man Messwerte einfach nicht tauschen kann 😀

            und jeder der schon mal einen Zollstock in der Hand hatte um damit etwas abzumessen der weiß das man diese Messwerte nicht auf nen nächsten Flachbildschirm oder das nächste Auto übertragen kann. 
             

    • Verbotenes Wissen

      Ich frage mich warum in den Mainstream Medien darüber nichts berichtet wird.????

      Dazu müssten Sie herausfinden wer die Mainstram beherrscht,dann wissen Sie auch warum darüber nichts berichtet wird.

      • Saudi Arabien begeht aktuell einen Völkermord an Muslimen in Jemen. Blockiert Zufahrt für humanitäre Hilfen. Und will noch Europa über die Flüchtlingsfrage belehren.

          • die Sauds sind J….. !

            Jesuiten oder J-u-d-e-n wer weiß das bei eurem Gekritzel. Die Dame hat denselben Buchstabenschwund wie du. Und auch dasselbe Schreib-Tourette. Wem wollt ihr Vögel denn noch weismachen, dass ihr zwei verschiedene seid. „Euch“ geht immer mehr die Übersicht verloren, GRÖHL

          • Jesuiten oder J-u-d-e-n wer weiß das bei eurem Gekritzel.

            ——-

            Gerald, mein edler Des.Informant:

            Nix hören, nix sehen, nix wissen (wollen) -Hasbara Troll.

            http://truedemocracy.net/hj33/08.html

            Kannste mir verraten, wie Jesuiten nach Saudi Arabien gekommen sein sollen. Denen würde sofort mit 'dem Schwert des Islam' die Rübe abgehackt werden. 

             

          • damit darauf jemand reinfällt, könntet ihr wenigsten andere websites, die nicht so jiddisch, wie "haaretz" klingen und aussehen registrieren. 

            das ausgerechnet ICH euch darauf hinweisen muss, …

          • @ KGB-J-u-d-e x5

            Habt ihr Schichtwechsel….gröööhl!

            Damit es garantiert anti-j-ü-d-i-s-c-h wird, also ähäm garantiert ……frei. 

            Hier ein interessanter Link, der aufklärt:

            White Death of Islam

            Turkey and Saudi Arabia under J-e-w-i-s-h Control

          • @ KGB x5

            —–

            Dir Dummbatzen und auf diesen Blog angesetzten Des-Informanten  aus Russland, geb' ich noch was mit auf den Weg, bevor ich in die Heia gehe:

            Zur Zeit Mohammeds, siedelten mehrere 'Aliens' Stämme auf der arabischen Halbinsel. Der mächstigst unter Ihnen, der Stamm der Banu Qureisch (in Jathrib, dem heutigen Medina).

            Sie wollten partout die 'frohe Botschaft' des Krypto-J-u-d-e-n, Mohammed, nicht annehmen, der auf Anraten seiner Angetrauten, eine neue Geschäftsidee entwickelt hatte, den Islam

            Ein totsicheres Geschäft, waren doch Raub, Mord, Plüderung, Vergewaltigung, Versklavung göttlich legitimiert. 

            Um es kurz zu machen, die Banu Qureisch rebellierten gegen den selbsternannten 'Propheten', woraufhin der 'gütige' Gesandte sie mit Krieg überzog. Die männlichen Kontrahenten, die nicht flüchten konnte,  ließ Mohammed 'mit dem Schwert des Islam' köpfen, wobei er auch selbst Hand anlegte. Es sollen lt. islamischen Quellen 900-1200 Männer gewesen sein. 

            Die Frauen und Kinder wanderten in die Skalverei, wobei die Frauen, den Muselmanen als Sexsklavinnen zu dienen hatten. 

            Es gab aber auch noch andere 'Aliens' Stämme, die Mohammed belagern und ausräuchern ließ.

            Und weil die J-u-d-e-n den Zinswucher und Schacher -gegen den Befehl Mohammeds- nicht lassen konnte, verwies er sie von der arab. Halbinsel. Ein Großteil von Ihnen floh in das damalige Sassaniden-Reich (Persien) und ließ sich am Persischen Golf nieder. 

            Aus Basra, am Persischen Golf, stammt das Haus Saud.

            Abdul Wahhab Ibrahim al-Shammari’s book, ‘The Wahhabi Movement: The Truth and Roots’, states that King Abdul Aziz Ibn Saud, the first Saudi monarch, was descended from Mordechai bin Ibrahim bin Moishe, a J-e-w-i-s-h merchant from Basra.

            According to the book, Moishe changed his name and married off his son to a woman from a Saudi tribe.

          • @ KGB X5

            ——-

            gröööhl!

            das ist der sprachgebrauch, den Juda Lisa als teenager hatte.  

            Falsch , es ist das Markenzeichen Deines zweiten Ichs oder Deines Gossen-Spannmaxe, Gerald-Moishe!

          • @ X5

            Da mal wieder ein Kommentar von mir 'unter Moderation steht (obschon es sich hier um eine historische Abhandlung des Islam handelt) hoffe ich, dass wenigsten ein Teil meines Textes durchkommt:

            …Aus Basra, am Persischen Golf, stammt das Haus Saud.

            Abdul Wahhab Ibrahim al-Shammari’s book, ‘The Wahhabi Movement: The Truth and Roots’, states that King Abdul Aziz Ibn Saud, the first Saudi monarch, was descended from Mordechai bin Ibrahim bin Moishe, a J.  merchant from Basra.

            According to the book, Moishe changed his name and married off his son to a woman from a Saudi tribe.

          • Abdul Wahhab Ibrahim al-Shammari’s book, ‘The Wahhabi Movement: The Truth and Roots’, states that King Abdul Aziz Ibn Saud, the first Saudi monarch, was descended from Mordechai bin Ibrahim bin Moishe, a J. merchant from Basra.

            According to the book, Moishe changed his name and married off his son to a woman from a Saudi tribe.

            Was ist denn das wieder für ein M-i-s-t. Willst du dich wichtig machen, oder ist der German Chip gerade abgeraucht?

          • … mit dutzenden von Quellen aufwarten 

             

            ^– wir wissen, mittlerweile, mit welchen – nicht weniger gut, als dass sämtliche deiner kommentare blockiert werden. 

          • Das ist, wenn er, völlig von der Rolle, in Runen schreibt, um einen auf wichtig zu machen. Dann stürzt der Parser ab und der Kommentar blockiert

          • kannst du dich an einen gewissen "Deutschen Warner" erinnern, der hier vor einiger zeit mal ein paar wochen lang unterwegs war und behauptete, dass der "zweite weltkrieg" von der sowjetunion (die erst 1941 in diesen krieg eingestiegen ist) angefangen wurde? 

            die aktuelle JvB-software erinnert mich streckenweise an ihn.  

          • Wie der hebräische Haraismus udn Messiahnismus den Islam beeinflusste

            https://en.wikipedia.org/wiki/Hagarism

            " According to the book Hagarism, the Arab conquests and the formation of the caliphate were a peninsular Arab movement inspired by Jewish messianism. In alliance with the Jews, the Arabs attempted to reclaim the Promised Land from the Byzantine Empire. The Qur'an was a product of 8th-century edits of various materials drawn from a variety of Judeo-Christian and Middle-Eastern sources … "

          • Korrektur des ersten Satzes:

            "Wie der hebräische Hagarismus und Messiahnismus den Islam beeinflusste "

          • Deutscher Warner hat sich m.E. nach immer kurz gefasst. Das kriegt Dietrich vom Stern gar nicht hin, weil er in Wahn gerät, wenn er vor einem Bildschirm sitzt. Angeblich soll er seine Frau aus diesem Grund sogar in den Freitod getrieben haben.

          • Romel, Du langweilst, immer die gleichen Kosenamen … kein Wunder dass Du dein jämmerliches Dasein alleine fristen musst.

  2. Nach und nach ergibt Alles einen Sinn………..Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt der Juden an, Palästinenser werden aus dem gesammten Nahen Osten vertrieben, und durch die Verbrecherische EU und Ihre Jüdisch-amerikanischen Hintermänner nach "Europa" umgesiedelt. Alte eingestammte Nationen werden zerstört, und die "Neuen Herrenmenschen " angesiedelt. Die Deutschen, Österreicher, Schweden, Dänen………….dürfen bis zur entgültigen Vernichtung weiter arbeiten………und das solange bis die "Neubürger" endlich "Fuß" gefasst haben. Dann denke ich, wird der Suizid öffentlich durch die Gesetzte der Scharia vollzogen werden. Die Kriminellen der BRD wissen das, daher denke ich ,das viele schon bei Zeiten klammheimlich zum Islam kovertiert sind, um Ihre erbärmliche Haut zu retten.Wir werden nur noch geduldet……..um für das "Neue Herrenvolk" zu zahlen und zu arbeiten,,,,,,,,,,danach kommen wir wenn wir Es zu lassen auf die Müllkippe.

    ……….Gott mit Uns!

  3. Ethnische Säuberung ist ein Völkerrechtsverbrechen – dafür gibt es keine Rechtfertigung und keine Entschuldigung. 

    Der Adolf nannte das "Kampf der Rassen um Lebensraum".

    Zionismus ist der Faschismus unserer Zeit.

    Gib Faschismus keine Chance!

  4. Fakt ist , dass diese Moslems und auch die Anderen wirklich widerwärtige Wesen sind. Sie sind eine Plage für unseren Planeten und alle anderen Völker. Mit denen gibt es einfach keinen Frieden. Es sieht sehr böse aus.

    • Schon der "Herrgott" hat mit diesen Konsorten seine liebe Mühe gehabt und dann resigniert die Flinte ins Korn geworfen und sich aus dem Staub gemacht.

    • Oh ja, … und über die heiligen, tiefchristlichen (Raub) Kreuzzüge gar nicht zu reden!!! Ein Mensch ist entweder gut oder dreckig… Störe dich nicht, dass durch sg. christliche Hände i.A. Abermillionen von Menschen ihr Leben verloren!

      • @ Joseph

        die heiligen, tiefchristlichen (Raub) Kreuzzüge gar nicht zu reden!!!

        ——-

        Mann, Mann, Joseph, von DIR hätte ich mehr Hintergrundwissen erwartet.

        Schade!

      • Ganz richtig , schliesslich entspringt auch der sog. christliche Glaube im Zweistromland bei diesen Irren. Unübersehbar sind die vielen Gleichnisse im alten Testament und im Koran. Deswegen lehne ich diese Religionen ab , sie sind dumm. Ich habe selbst in der Familie religiöse Fanatiker und sehe täglich , was dieser Unfug bei einfältigen Menschen anrichtet.

  5. Nachtrag……….

    ………

    Vernichtet werden sollen zuvorderst die Deutschen, Österreicher, Schweizer, Schweden, Holländer – die europäischen Völker – sowie auch die Weiße Rasse als Gesamtheit, somit auch die weißen Amerikaner, ein Genozid. So wird von der Elite angenommen, das eine Mischrasse oder die farbigen Rassen von Natur aus nicht so Intelligent seien wie die Weiße Rasse. Zu diesem Zweck hat man die Flüchtlingsströme initiiert.

    Jedoch soll natürlich verhindert werden, das diese Machenschaften auf SIE, die Zionisten der Finanzelite, zurückfallen und sie als die Verschwörer enttarnt werden, die sie sind.
    Es gibt keine Parteien, fast keine "Politiker" die nicht in dem Spiel mitwirken – die meisten "Politiker"……..ich nenne dieses Figuren schlicht und einfach, gewissenlose Kriminelle….. sind Darsteller, Marionetten und Berufslügner, ebenso wie der Großteil der hießigen Journalisten.

    Wirkliche Wahlen existieren nicht, es handelt sich um eine Einheitsparteienbrei -es gibt nicht einmal legitime, gültige Wahlen seit 1956.
    Wahlen sind nichts anderes als ein Schauspiel für die Massen, um die Illusion von Demokratie und Herrschaft des Volkes aufrecht zu erhalten. Die Taktiken “Brot und Spiele” und vor allem “Teile und Herrsche” des alten Roms, werden hierfür angewandt. Das erschaffen von These und Antithese. Was sich im Schubladendenken, der heutigen Gesellschaft wiederspiegelt.

    Die heutige deutsche Herrschaftsform ist in Wahrheit eine diktatorische Oligarchie.

    Fakt ist: Deutschland hat keine Verfassung, es gilt Handelsrecht und nicht das Grundgesetz, dieses ist ohne Verfassung außer Kraft. Wir Menschen sind Personal der Firma BRD GmbH, deutlich gemacht durch Personalausweis –( Sklavenkarte) heißen sollte es Personenausweis.
    Somit sind wir juristisch gesehen eine Nichtregierungsorganisation, wie Gabriel einst verlauten lies.
    Deutschland ist eine NGO – eine Nichtregierungsorganisation, nicht souverän. Das Wort Souverän kann mit dem Wort „frei“ gleichgesetzt werden. Dies bedeutet Deutschland ist nicht frei, steht unter Kriegsrecht, der Krieg wurde juristisch gesehen nie beendet. Deutschland ist US besetzt und hat keinen Friedensvertrag, da der 2+4 Vertrag juristisch gesehen, kein Friedensvertrag ist. Den Schauspielern in Berlin und in den Amtsstuben ist dies bekannt, das Volk wird mit den gleichgeschalteten Mainstream Massenmedien systematisch manipuliert und desinformiert.
     Eine Demokratie eine Illusion. Demokratie ist die eigentliche Herrschaft der Minderheit, über die Mehrheit.
    Der "Elite" geht es nicht um Geld, sie drucken es selber, sie besitzen die meisten Banken (FED,EZB) und erschaffen Geld aus dem nichts, manipulieren den Markt und die Börse, verlangen Zinsen, initiieren Krisen und Bösenkrach bewusst, und Enteignen so die Bevölkerung mit Zwangsvollstreckungen.
    Wer jetzt glaubt der "Elite" und den Amerikanern in der Wirtschaftskrise, geht es nur um Geld, der irrt. Es geht ums töten, um den dritten Weltkrieg, um die Entvölkerung der Erde.( Guidestone of Philadelphia)
    Der wahre Feind ist nicht, wie von den Medien propagiert allein die USA oder Russland, sondern Israel und Großbritannien, jede Regierung, alle Geheimdienste, auch unsere eigenen. Das englische Königshaus, die Queen, Papst und der Vatikan. Die gesamten oberen 10% der Finanzelite. Rothschild, Rockefeller, Bill Gates, George Soros.u.s.w.. Sehr viele der "Prominenten", so das man sagen muss- traue keinem Promi. Die Liste ist lang.
    ……..Wer jetzt wissen will was wir tun können: Nun, alles Böse kann nur triumphieren, durch das Schweigen der Mehrheit.
    Die Lösung ist Aufklärung, nie wieder Schweigen. Wir dürfen der Lügen – Propaganda der Medien, Politiker und der Elite keine Chance geben. Nur ein informiertes und aufgeklärtes Volk, kann vereint der Finanzelite die Stirn bieten, sie entmachten und endgültig den Krieg beenden.

    Das heißt für uns: Raus aus der EU Diktatur, dem EURO, der UNO und der NATO. Friedensverträge und Souveränität wiederherstellen………………raus aus der Matrix!

    http://anonymous-news.com/incredibly-honest-animation-reveals-what-is-happening-in-the-shadow-of-our-society/

    • Genau so ist es. Wer die Vorgänge in unserem Land und in Europa verfolgt , dem fällt es wie Schuppen von den Augen. Ich denke , viele unserer Landsleute lassen diese Gedanken erst überhaupt nicht zu , weil es ungeheuerlich ist.

  6. Immer wenn ich daran denke, schwillt mir der Kamm. Das alles hätte man verhindern können, wenn Moses das Meer etwas früher zugeklappt hätte.

        • Lach,aber die moderne Technik wird doch wohl hier nich halt machen..gibt es keine Glatzenpoliermaschine..wie für's Auto..oder is unsere Birne zu weich dafür…hihi.

      • @ Gerald

        Ich dachte, das nach Deiner Auffassung die Bibel (das AT) ein Märchenbuch sei?!

        Die Israeliten waren nie als Sklaven in Ägypten, dass ist ein frommes Märchen, sie waren Wüsennomaden und sind (vermutlich) zwischen dem 1200 und 1000 v. Chr. nach und nach ins fruchtbare Palästina eingesickert. 

        "Nur wenige Juden glaubten „diese Phantasievorstellung, dass ihre Vorfahren die Pyramiden gebaut haben“, erklärt Menachem Friedman, emeritierter Professor der Universität Bar Ilan. „Die gehen davon aus, dass die alten Hebräer in Ägypten Zwangsarbeit leisten mussten wie die anderen Sklaven.

        Auch der ehemalige Direktor des Ägyptischen Museums Berlin, Dieter Wildung, weist darauf hin, dass zwischen dem Bau der Pyramiden und der Geschichte der Israeliten in Ägypten Jahrhunderte liegen. "Der Pyramidenbau durch Sklaven sei bloß ein Hollywood-Märchen."

    • Cooler Kommentar , Gerald …..dann wären diese Diebe , Mörder und Plünderer dahin gegangen , wo auch heute die Diebe , Mörder , Plünderer , Vergewaltiger und Landnehmer hingehören.

  7. Was soll dieze Hetztirade gegen Trump und Isra.el und für die Paläst.inenser, unter dem Deckmantel der 'Menschenfreundlichkeit'?

    Und ihr alle die hier in diesen Chor einfallt, was soll denn mit den Ju.den passieren, sollen sie sich willig von den Mosl3ms schlachten lassen wie wir es in Europa vormachen, ist das eure Meinung? Ihr wisst alle sehr genau das es da unten keinen Frieden gibt wegren Ham.as Far.ah Hisboll.ah und co und weil der Ko.ran, dieses Buch der Nächstenliebe, besagt das es keinen Frieden geben kann solange es andere Religionen gibt als den Is.lam.

    Seit mehr als 5000 Jahren leben Ju.den in der Gegend und 1945 haben sie das Land offiziell vom damligen Osmanschen Imperium gekauft, wer bitte spricht ihnen das Recbt auf ihr Land ab? Die Mo.slems im Namen ihres Glaubens der mal eben 1400 Jahre hat?

    Die is.raelis haben Jeru.salem geteilt da es auch für die Mos.lems eine heilige Stadt ist, was die Mkslems machen wen sie die Kontrolle haben das wissen wir seit den Kdeuzzügen.

    Höhrt endlich auf mit dieser unsinnigen Hetze, man muss die Ju.den nicht mögen aber darum sollte man den  friedensverweigernden und von Terrororganisationen geführten Palästìn.ensern noch lange nicht in den Arsch kriechen.

    Bleibt mal auf dem Teppich Leute, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben hat noch nie weitergeholfen!

  8. Das Verhältnis der VSA zum Levanteengel steht Kopf

     

    Es scheint ratsam sich einmal vor Augen zu stellen, welche Stellung die VSA und der Levanteengel in der Welt haben, um die Unnormalität von deren Beziehung aufzuzeigen: Die VSA sind noch immer, mag China auch schon längst die Axt an die Wurzeln ihrer Macht angelegt haben, die führende Großmacht in der Welt, deren Flotte alle sieben Meere unangefochten beherrschen und die über zahlreiche Vasallenstaaten auf dem Erden rund verfügt. Der Levanteengel dagegen ist ein elender Kleinstaat, der von feindlichen Nachbarn umgeben ist und gänzlich von den milden Gaben der VSA und ihrer Hilfsvölker lebt. Gemäß der natürlichen Ordnung müßte sich nun der Levanteengel gänzlich unterwürfig und folgsam gegenüber den VSA verhalten, wie dies etwa Armenien gegenüber Rußland tut, weil dieses es vor der übermächtigen Türkei beschützt. Doch das Gegenteil ist der Fall: Es sind die VSA, die dem Levanteengel jeden Wunsch von den Augen ablesen, unbeirrbar für diesen Partei ergreifen und ihm immer Recht geben.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Die modernsten und gebildedsten Palistinenser aus dem Gazastreifen haben ihre Jungmänner schon längst nach Deutschland geschickt, denn nirgendwo auf der Welt kannman ohne Arbeit so viel Knete abgreifen wie hier !

      Und jetzt gehe ich essen zum "Pferde-Hoffmann", die einzige Muselfreie Zone in Ch. !

      Gruß !

    • @ Chemnitzer

      So isset, das ist die richtige Einstellung. Je mehr sich von diesem Gesindel die Rübe einhauen, um so besser.

      Nach außen hin tun sie so, als wären sie spinnefeind, aber wenns gegen die weißen Christen.h. u.n.d.e bzw. die Goyim (Cattle) geht, halten sie zusammen wie Pech und Schwefel. 

      Guckst Du hier:

      Mein Vetter und ich gegen den europäischen Fremden

      Eine Initiative der Foundation for Ethnic Understanding, die Konferenzteilnehmer nahmen eine gemeinsame Erklärung an, die zu „’null Toleranz’ für religiöse Führer jeden Glaubens aufruft, die ihre Kanzeln für die Anstiftung zu religiöser Bigotterie mißbrauchen.“

      Zu den Co-Sponsoren der Konferenz gehören der European J.e.w.i.s.h Congress und die Große Moschee von Paris.

      Die Versammlung europäisch-j.ü.d.i.s.c.h.e.r und moslemischer Führer zog einige der prominentesten j.ü.d.i.s.c.h.e.n und moslemischen Führer Europas an, die sich stark gegen die kürzliche Zunahme verbaler und physischer Angriffe gegen die beiden Gemeinschaften aussprachen.

      „Es gibt keinen Konflikt zwischen J.u.d.e..n.t.u.m. und Islam“, sagte Rabbi Marc Schneier, der Präsident und Mitgründer der FFEU. „Es gibt jedoch einen Konflikt zwischen jenen, die an Toleranz glauben, und jenen, die Leben vernichten wollen.“

      Dalil Boubaker, Rektor der Großen Moschee von Paris, sprach bei der Eröffnungsveranstaltung der Versammlung und betonte, daß „der heilige Koran alle drei abrahamitischen Religionen zutiefst respektiert.“ (ha, ha, ha, – man verlgleiche nur die Suren 9:5 und 9:29 mit der dieser dreisten Lüge von Boubaker)

      Der Rektor rief die im berühmten Pariser Rathaus Hotel de Ville versammelten religiösen Führer dazu auf, „gemeinsam zu führen, um dem Rassismus und der Xenophobie in Europa ein Ende zu setzen.

      https://morgenwacht.wordpress.com/2014/08/19/mein-vetter-und-ich-gegen-den-europaischen-fremden/

  9. Der Artikel ist Muell. 

    Die Agression geht von den Arabern aus. Israel ist 2x angegriffen worden und hat erfolgreich reagiert und damit Fakten und Grenzen geschafft. 

    Bitte an die Redaktion , solchen Muell auch als Meinung des Autors zu deklarieren.

    • Zunächst mal sind die Palästinenser nach 45 von den Parasiten angegriffen worden.

      Die veranstalteten Massaker, um die Palis aus ihrer Heimat zu vertreiben und raubten ihre Plantagen wie z.B. die Jaffa-Orangen-Plantagen. Diese sind von den Palis angelegt worden – nicht von den Parasiten.

      Was danach kam waren Versuche, die Invasoren aus ihrer Heimat zu vertreiben.

      Merke: Ein Invasor wird nie angegriffen, er ist selber der Angreifer.

  10. Es geht nur um Vertreibung und Genozid bzw. Ausrottung und Okkupation, alles andere ist nur menschenverachtendes Mittel zum Zweck auf dem Weg dorthin!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here