Blick auf Jerusalem.

Bei der UN-Abstimmung sprachen sich 128 Länder dafür aus, dass US-Präsident Donald Trump die Entscheidung zurücknehmen soll, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.

Von Marco Maier

Einen Tag nachdem US-Präsident Donald Trump seine verbale Eskalation gegenüber den Vereinten Nationen weiterführte und damit drohte, die Finanzhilfen ans Ausland einzustellen, weil sich eine breite Ablehnung für seine Entscheidung Jerusalem als Hauptstadt Israels abzeichnete, stimmte eine große Mehrheit der UN-Vertreter dafür, die USA dazu aufzufordern die Entscheidung zurückzunehmen.

Viele Länder, darunter auch Australien, Kanada, Ungarn und Mexiko enthielten sich dabei der Stimme. Dagegen stimmten nehmen Israel und den USA selbst nur Guatemala, die Marshall-Inseln, Mikronesien, Palau und Togo.

Loading...

Die Resolution, die nur einen formellen Charakter über die Meinung der einzelnen Staaten darstellt, ist auch ein Signal an Washington, dass man sich nicht (mehr) bedingungslos hinter die US-Politik stellt. Gleichzeitig zeigt es sich auch, dass die (finanziellen) Erpressungsversuche Washingtons ins Leere laufen.

Die US-amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley twitterte: "Die Abstimmung ist da — 65 Länder widerstanden der Verdammung der Vereinigten Staaten und 128 stimmten gegen uns. Endgültige Stimmenauszählung wird folgen."

Nun könnte Washington die Drohung, sämtliche Finanzhilfen für jene Länder einzustellen, die gegen die US-Entscheidung waren, durchaus in die Tat umsetzen. Für einige Länder wäre dies durchaus schmerzhaft.

 

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

38 KOMMENTARE

  1. Das ist wieder so eine Schmierenkommöfie auf internationaler Ebene. Trump hat einen 22 Jahre alten Vertrag lediglich ratifiziert und somit Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Darüber kann man geteilter Meinung sein, aber es bleibt jedem Land selbst überlassen, wie es zu dieser Angelegenheit steht und auch die Gegner haben das Recht ihre Bedenken und ihre Ansichten dazu vorzutragen und zu entscheiden. Was aber die Bundesrepublik erneut macht ist an Heuchelei nicht zu überbieten. Auf der einen Seite stehen sie für die Zweistaatenlösung und wenn es zum Schwur bei den vereinten Nationen kommt, enthalten sich diese Feiglinge der Stimme, weil sie das große Fracksausen vor Trump haben. Das ist diese Art von Politik, die die Bürger zur Weißglut treibt und sie sind nichteinmal mannsgenug eindeutig Stellung zu nehmen. Aber intern den großen Zampalo spielen und die ganze Welt retten, das scheint ihnen zu liegen, und da sind ihnen auch ihre eigenen Bürger völlig egal, was für eine üble ehrenwerte Gesellschaft.

  2. Wenn die EU einmal ein Arsch in der Hose hätte, dann wäre es nicht mal mehr 100 Länder gewesen. Aber wie immer islam- und verbrechertreu bis zum Untergang.

      • Es ist unglaublich, was hier abläuft, hebt das Image dieses Portals ungemein.

        Hier kann jeder jeden bis aufs gröbste beleidigen, niedermachen, unflätigst beschimpfen, die gröbsten Obzönitäten von sich geben .- alles egal, alles wird goutiert. 

        Aber wehe, Du benutzt das Wort J….e oder Z….st oder irgend ein anderes Wort was nicht 'politisch korrekt' ist und von Zensur-Anetta gespeichert ist .- schwupps, stehst Du unter Moderation.

        Was den Effekt hat, dass dann Dein Kommentar – wenn Du Glück hast – am nächsten Tag freigeschaltet wird – wenn die Karawane längst weitergezogen ist. 

        Was mal wieder einmal mehr beweist:

        'Wenn Du wissen willst, WER Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, WEN Du nicht kritisieren darfst!" – Voltaire

          • Du bist so strunzdumm. Du fällst jeden Tag aus demselben Grund auf die Fresse: Weil deine Schuhe nicht gebunden sind.

            Ich kanns gar nicht fassen. So ein großes Mundwerk. Bei so wenig Gehirnzellen. Ehrlich gesagt, kannte ich das bisher nur von türkischen Gassenkindern. hohoho

          • Muli! Wer es gestern noch nicht wusste, oder nicht geglaubt hat, dass DvB und ML ein und dieselbe Person sind, dem hast du in den letzten 24 Stunden genügend Beispiele geliefert. Also: Wer es noch immer nicht weiß … der will es nicht wissen ;–)

            Schönen Abend noch

          • soll das heißen, Du willst uns mit einem Gossen-Ede ebenbürtig beleidigen ?

            kannste das nicht unter eigenem Namen machen ?

            das ist dir zuviel Aufwand, und stattdessen lässt Du hier lieber so eine S.au rumlaufen ?

            weißte was ich eher glaube ?

            Dir ist unser kritisches Niveau zu hoch und nun versuchst du deinen Blog auf ein sozialistisches Allesfresser-Niveau zu drücken.

            Leute mit Überzeugungen, die deinen entgegenstehn, sollen sich angewidert verdünnisieren !

            … könnte sogar klappen !

          • Jetzt gehe ich kaputt vor Lachen !!!

            Dr. Jekyll und Mr. Hyde?

            Du meinst also, Marco Maier tritt nachts als „Edward“ auf …

            Gut dass ich nochmal online bin. Eigentlich bin ich schon weg. Aber da hätte ich das verpasst.

          • soll das heißen, Du willst uns mit einem Gossen-Ede ebenbürtig beleidigen ?

            kannste das nicht unter eigenem Namen machen ?

            Ich weiß nicht, was man daran missverstehen können soll…ich hab’s verstanden.

          • Du bist so ein Depp, unfasslich !

            … man kann auch Stellvertretern erlauben, dass eigene zu veranstalten – das müsstest Du doch am besten wissen !

  3. Eine Zukunft hat der Levanteengel indes durchaus nicht

     

    Die Summe der inneren und äußeren Widerstände lassen es zweifelhaft erscheinen, ob sich der Levanteengel in Palästina länger behaupten wird wie das Kreuzfahrerkönigreich; die äußere Konstellation bleibt die gleiche: Die grundsätzliche religiöse Todfeindschaft der mohammedanischen Mächte, die nur durch deren Zerstrittenheit kompensiert werden könnte, doch scheinen der Levanteengel bzw. seine Schutzmacht VSA gerade dabei zu in allen Nachbarstaaten die mohammedanischen Eiferer, für welche die Rückeroberung Jerusalems eine heilige Pflicht ist, an die Macht zu bringen; hinzukommt, daß der Levanteengel auf keinerlei Beistand rechnen kann, denn um ihn nach einer schweren Niederlage wieder aufzuhelfen werden sich wohl kaum die Mächte des Abendlandes wie ehedem in Bewegung setzen lassen. Hinzu kommt die innere Zerrissenheit, wobei sich namentlich ein liberales Staatsvolk und eine schriftgläubige Minderheit gegenüberstehen, ganz zu schweigen von dem Siedlerunfug und den Mohammedanern.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

     

  4. Wer moderiert hier und läßt diesen Gossentypen "kommentieren"? Da das seit Tagen geschieht, ist anzunehmen, dass ²edwards geistige Gülle seitens der Zensur geduldet wird. Oder kommt er gar den selben Reihen?

    • eben, nach all der Zeit in der Gossen-Ede hier posten darf, kann man nicht mehr davon ausgehen, dass der nicht gewollt ist.

      Es ergibt für mich zwar keinen Sinn, aber die Macher und Dulder, werden schon irgendwas damit bezwecken wollen. … mir fällt dazu nur ein, dass es eine Werteverfallkeule sein könnte – Abstumpfung erwünscht !

  5. 128 staatssimulationen und länder haben unrecht – JvB sagte doch bereits, dass der nichtzi0nist Trump das einzig richtige tut und die sache nicht so heiss ist, wie die medien sie versuchen zu machen – sind die etwa alle bescheuert? so sehr, dass sie sogar mir den ansichten des sohnes einer gut bürgerlichen mutter, die niemals sein taschengeld mit gewissen organen ihres körpers verdiente nicht konform gehen? schlimm, wie fast der ganze planet auf diesem weg den bach runtergeht!

    • JvB sagte doch bereits, dass der nichtzi0nist Trump das einzig richtige tut

      ——–

      Quatsch, Trump vollzieht nur einen seit über 20 Jahren von Kongress und Abgeordnetenhaus abgesegneten Vertrag und de fakto ist Jerusalem seit 1948 die Hauptstadt des illegalen Staates Israel, da dort das Parlament tagt.

      Ob das politisch opportun ist und ob ich das billige (nein ich finde es nicht richtig) steht das auf einem ganz anderen Blatt. 

      Andererseit wird hier viel Wind um nichts produziert, um die Palis mal wieder ins Gespräch zu bringen. 

      Alles nur Lippenbekenntnisse, zumal seitens der Araber, den großen Heuchlern. Passieren wird nämlich…..nix!

      Mohammed würde sich im Grab umdrehen

          • Der Jesuitenknecht von Zi’ons Gnaden

            Dietrich mimt den frommen Ritter
            Doch Dietrichs Los, das ist echt bitter

            Ein frommer Ritter wird geachtet
            Doch Dietrich wird zu recht geschlachtet

            Wer ist denn dieser Dietrich nun?
            Wird Frage sich auf Frage tun

            Er ist einer, der die Deutschen bewacht
            Und dabei auch noch ganz dumm lacht

            Keiner vom Volk der Dichter und Denker
            sondern vom Clan der Richter und Henker

            Er hat ein schönes Vaterland
            Durch seine Hand wird’s abgebrannt

            Die Veilchen nickten sanft
            Auch diese köpfte seine Hand

            Der Eichenbaum, der Eltern Stolz
            Ist tot, für Geld verbrannt das Holz

          • Propagandisten der Regierung weisen die Öffentlichkeit ständig darauf hin, dass sie Angst vor ihren Nachbarn oder vor einem Kerl irgendwo in einer Höhle haben müssen (den sie wahrscheinlich von Anfang an finanziert haben). Dabei tendieren sie selbst dazu, die unmoralischsten und korruptesten Diebe von allen zu sein. Das ist eine sehr gerissene Masche. Dietrich von Bern ist einer der Handlanger dieser Menschenfeinde – ein Blender und pro-zi’onistischer, einen Jesuiten mimender Scharlatan der Administration des Neofaschismus.

            Zi’ons krummer Hund

            Als Faktenkönig tritt er auf
            Doch liest man ganz, dann fällt es auf

            Klarheit ist nicht Dietrichs Sache
            Verwirrung ist die ganze Mache

            Lügen liebt der Scharlatan
            Nicht einer liest den Laberkram

            Selbst lügen kann der Dödel nicht
            Denn Dietrichs Hirn hat wenig Licht

            *
            ***
            *

            Im Dunkeln macht er seine Sachen
            Doch sieht man hin, da muss man lachen

            Man liest und liest und sieht’s doch kaum
            Der Fliegenfranz schwelgt gern im Schaum

            Der feine Mann im Anzug rein
            … ist ein Kameradenschweiin

            Mit Faktenverdrehung macht er sein Geld
            Der Scharlatan ist dem Heiko sein Held

            ________________________

            Doch kürzlich wurde er erwischt
            Hat in die Hose sich gepischt

            https://www.contra-magazin.com/2017/12/jerusalem-die-hauptstadt-der-apartheid/#comment-339483

      • Der Jesuitenknecht von Zi’ons Gnaden

        Dietrich mimt den frommen Ritter
        Doch Dietrichs Los, das ist echt bitter

        Ein frommer Ritter wird geachtet
        Doch Dietrich wird zu recht geschlachtet

        Wer ist denn dieser Dietrich nun?
        Wird Frage sich auf Frage tun

        Er ist einer, der die Deutschen bewacht
        Und dabei auch noch ganz dumm lacht

        *
        ***
        *

        Keiner vom Volk der Dichter und Denker
        sondern vom Clan der Richter und Henker

        Er hat ein schönes Vaterland
        Durch seine Hand wird’s abgebrannt

        Die Veilchen nickten sanft
        Auch diese köpfte seine Hand

        Der Eichenbaum, der Eltern Stolz
        Ist tot, für Geld verbrannt das Holz

        *
        ***
        *

        Als Faktenkönig tritt er auf
        Doch liest man ganz, dann fällt es auf

        Klarheit ist nicht seine Sache
        Verwirrung ist die ganze Mache

        Lügen liebt der Scharlatan
        Nicht einer liest den Laberkram

        Selbst lügen kann der Dödel nicht
        Denn Dietrichs Hirn hat wenig Licht

        *
        ***
        *

        Im Dunkeln macht er seine Sachen
        Doch sieht man hin, da muss man lachen

        Man liest und liest und sieht’s doch kaum
        Der Fliegenfranz schwelgt gern im Schaum

        Der feine Mann im Anzug rein
        … ist ein Kameradenschweiin

        Mit Faktenverdrehung macht er sein Geld
        Der Scharlatan ist dem Heiko sein Held

        _______________________________________________

        Doch kürzlich wurde er erwischt
        Hat in die Hose sich gepischt

        https://www.contra-magazin.com/2017/12/jerusalem-die-hauptstadt-der-apartheid/#comment-339483

  6. Ist Donald Trump daran schuld, dass Multikulti in Wirrwarr und Krieg mündet? Die Natur hat es evolutionär so eingerichtet, dass natürliche Stammessolidarität gutes Leben in Sicherheit und Wohlergehen ermöglicht. Wirrköpfe zerstören mit Irrlehren gute volkliche Integritäten, um sie durch faschistische Integration zu ersetzen.

    Auch in Palästina ist kein Platz für nicht kompatible Völker. Der Platz, der fehlt, ist ein geistig-kultureller, heimatlicher und (sagen wir mal:) selbstlicher (identitärer). In Palästina kommt die Bevölkerungsexplosion beider Völker hinzu, so dass auch räumlicher Platz fehlt, insbesondere Wasser und landwirtschaftlicher Boden.

    Frieden ist dort nur noch durch Auswanderung eines der beiden Völker möglich, oder nach massenmörderischem Krieg. Die Sowjetunion hat 1928 am Amurfluss den "Jüdischen Autonomen Oblast" eingerichtet, der fast so groß wie die Schweiz ist. Er wird derzeit nur von rund 50.000 Zionisten als Lebensraum genutzt, obwohl jüd. Zuwanderer von Putin ausdrücklich eingeladen sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here