Bild: Flickr / Antonio Marín Segovia CC BY-NC-ND 2.0

Erwartet Wladimir Putin einen baldigen Krieg gegen Russland? Offensichtlich. Denn er forderte die großen Unternehmen des Landes dazu auf, rasch auf Kriegswirtschaft umstellen zu können.

Von Marco Maier

Angesichts der wachsenden politischen Spannungen zwischen dem US-geführten Westen und Russland, sowie der zunehmenden Bedrohung durch rapide wachsende NATO- und US-Truppenkontingente an den Grenzen, sieht man in Moskau offenbar keine andere Möglichkeit als sich auf einen drohenden Krieg vorzubereiten. Ein zweiter "Kalter Krieg" ist jedenfalls schon im Aufbau.

In Sotschi sagte Putin deshalb: "Die Fähigkeit unserer Wirtschaft die militärische Produktion und Dienstleistungen in einer vorgegebenen Zeit zu erhöhen ist einer der wichtigsten Aspekte der militärischen Sicherheit." Und weiter: "Zu diesem Ende, alle strategischen und einfach großen Unternehmen sollten Bereit sein, ungeachtet der Eigentümerschaft".

Bereits einen Tag zuvor betonte der russische Präsident, dass Russland in Sachen Militärtechnologie den Westen einholen und dann auch überholen wolle. "Unsere Armee und Marine brauchen das absolut beste Equipment – besser als die ausländischen Äquivalente", so Putin. "Wenn wir gewinnen wollen, haben wir besser zu sein".

Derzeit liegen die russischen Militärausgaben bei etwa rund 30 Prozent jener der NATO, welche die Russische Föderation als "Feind" betrachtet. Zumindest für die nächsten Jahre ist – auch angesichts der angespannten Budgetlage – damit zu rechnen, dass sich die Ausgaben für das russische Militär nicht deutlich steigern werden.

77 KOMMENTARE

    • russland besetzt ja auch völkerrechtswidrig andere staaten, beutet sie bis auf das skelett aus und strebt die absolute weltherrschaft an, nicht wahr?

      • Die Elite versucht duurch Migrationskrieg zur Zeit die EU zu besiegen und durch Umwandlung in eine EUDSSR der Elite zu unterstellem. Bei Russland bin ich mir nicht ganz sicher was Putin vorhat und wie die Verhältnisse zur Weltelite stehen. Der eigentliche Gegner der Elite dürfte China . vielleicht mitlfristig die Asiaten schlechthin- sein.

        • nein, das kommunistische China hat kein Problem mit einer EUdSSR, da diese ebenfalls Macht-kommunistisch geführt würde, und auch Russland hat kein Problem sich einem solchen Eurasien anzuschließen.

          • Ich spreche hinsichtlich des Verhältnisses EUDSSR -China nicht von deren Verhältnis, sondern vom Verhältnis Elite oder internationale Völkerverpester zu China!!??  Wenn denn alle unter der elitären Decke stecken, stellt sich natürlich die Frage, weshalb geben die fraglichen Staaten noch so viel Geld für Rüstung aus, sie sind doch alle elitär? Müssen sie ihrer Bevölkerung, die ja schon bald in die Milliarde geht was vormachen, dass ein paar Elitäre sie beherrschen??

          • warum geben die dann immer noch so viel Geld für Rüstung aus ?

            m.E. hat das viele Gründe.

            Mit Kriegen lässt sich Handel treiben, – Arbeitsplätze generieren, – Geld machen, – Unwillige ausschalten, – religiöse Interessen durchsetzen, – Macht beweisen, – plündern und rauben …. und vieles andere mehr.

            Klar, man könnte versucht sein zu denken, wenn die eh alle aus einem Stall kommen, wofür dann noch der ganze Zinober ?

            Auch dafür gibt es viele Gründe : erstens sind die sich untereinander nicht immer alle grün, zweitens, betreffen Kriege sie ja seltenst persönlich, drittens konnte die Interessenslage aller Völker zum Nutzen der Eliten noch nie gleichzeitig unter einen Hut gebracht werden.

            Das ist ein ewiges ringen aller Parteien um Kraft und Macht und um den Sieg über den anderen. Eliten gegen Völker, gab's schon immer. Menschen sind nicht die besseren Tiere, sie sind die schlechteren !

          • @ML

            Ist denn Putin nun ein Elitärer? Ok in der UDSSR hatten die Elitären ein großes Gewicht und ich kann Putin auch sehr schwer einschätzen.Auf der anderen Sete geht die lite auch ohne Krieg wirtschaftlich zugrunde Bei den Chinesen und Asiaten schlechthin habe ich erhebliche Schwierigkeiten anzunehmen, dass sie sich von der Elite unterbuttern lassen.Die Chinesen wollen auch die Weltherrschaft und das ist nicht gespielt und so durchtrieben wie die Elite sind sie allemal.OK die Elite will mit allen möglichen und unmöglichen Mitteln die Weltherrschaft, aber meine Meinung ist, dass sie in China ohne Atomkrieg nicht weiter kommen,.Dabei mach ich mir öfters mal Gedanken, auf und für welche  Seite eigentlich Kim das Theater macht ?

        • @ Otto

          Der eigentliche Gegner der Elite dürfte China . vielleicht mitlfristig die Asiaten schlechthin- sein.

          —–

          Oh,. Otto, die 'Elite' hat mit China absolut keinerlei Probleme, denn die  plant offensichtlich lang- oder mittelfristig ihren Umzug dorthin.

          Vielleicht hilft es Dir, wenn Du weißt, dass Mao ein YALE & Skull and Bones Mann war und von Rothschild und der CIA finanziert wurde.

          In der ersten kommunistischen Regierung waren ein gewisser Herr Israel Epstein und ein gewisser Herr Sidney Shapiro  Finanzminister bzw. Propagandaminister. 

          Die Namen der beiden Herren klingen nicht nicht gerade ähäm…'chinesisch'!

          Merke: Nichts ist so wie es (er) scheint!

          Sie stecken ALLE unter einer Decke!

          • @ DvB

            Das mit Mao, dass er ein Yale- und Skull & Bones- Mann gewesen ist samt Ihren weiteren Ausführungen zur ersten kommunistischen Regierung ist für mich neu. Danke für die Info. Sieht ja tatsächlich so aus, als liesse sich alles Böse auf die gleiche zionistische Clique zurückführen.

            Moloch Mao Tse-tung, der größte Massenmörder aller Zeiten

            Veröffentlicht am 24. April 2016 von Reiner Dung

            War MAO ein Handlanger der Illuminaten ?
            https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/24/moloch-mao-tse-tung-der-groesste-massenmoerder-aller-zeiten/

          • "Mao, die Marionette

            Dr. Beter weist auf die Ermordung von 60 Mio. Chinesen unter Mao Tse Tung hin, welcher in der Yale University in Shanghai auf seine Tätigkeit für Rockefeller-/Rothschild vorbereitet wurde. Ein in Israel erschienenes Buch gibt seinen wahren jüdischen Namen an….. ( Moshe Zung ?)
            Weitere 40 Mio. Tote werden in den 80er Jahren in van Helsings Büchern beschrieben.
            Zitat David Rockefeller: „Das soziale Experiment in China unter dem Führer Mao ist eines der wichtigsten und erfolgreichsten in der menschlichen Geschichte.“
            Dieser Hinweis soll genügen, das auch hinter Mao Rockefeller und Rothschild die Finger im Spiel hatten.
            (Bemerkung: Auch hinter dem Tyrannen Pol Pot in Kambodscha stand offensichtlich die CIA, der Tyrann wurde von den „bösen“
            Vietnamesen entmachtet, nachdem er ein Drittel seines Volkes hatte abschlachten lassen. Die Parallelen zum Dritten Reich sind erschreckend.)

            Mao Tse-Tung: Die politische Macht kommt aus den Gewehrläufen"

            https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/04/24/moloch-mao-tse-tung-der-groesste-massenmoerder-aller-zeiten/

            Da bleibt einem doch die Spucke weg!

          • Die "Parallelen zum dritten Reich" findet man wo genau ? Das ist ja das erste was ich höre, dass uns das Adolf auf Geheiß des CIA abschlachten lies.

            Nochemal : wir wurden in den Krieg gezwungen, aber nicht vom Adolf, sondern von der Mischpoke.

          • @ DvB

            Unterstellen wir, man könnte aus vergangenen historischen Tatsachen  ähnlich oder gleich Geschehenes in der  Gegenwart ableiten was China anbelangt, fehl mir noch immer die zwingende Logik, dass das heutige China kurz vor der elitären Machtübernahme stände. Ich glaube die Chinesen pfeffern ohne viel Zögern die Elite hochgradig aus ihrem Land. Ich  traue das nur den Asiaten zu.

          • @ Analyst

            Hier gehts zu den entsprechemdem Infos:

            https://www.google.es/search?

            rlz=1C1VLSB_enES772ES772&ei=bEMYWtPqFsfIwQL-gouYCA&q=Mao+%2B+Jews&oq=Mao+%2B+Jews&gs_l=psy-ab.3…19519.31756.0.33108.31.21.0.0.0.0.218.2516.0j16j1.17.0….0…1c.1.64.psy-ab..16.13.1958…0j0i10k1j0i67k1j0i22i30k1j0i22i10i30k1j0i13i30k1.0.xdrFLMdQLtw

      • @ x5 oder 6 

        russland besetzt ja auch völkerrechtswidrig andere staaten, beutet sie bis auf das skelett aus und strebt die absolute weltherrschaft an, nicht wahr?

        ——–

        Das tun die USA, also da amerikanische Volk auch nicht. Die verwechselts ständig das Neue Weltj…..m (welches die USA im Würgegriff hält) mit den USA.

        Das ist aber in Putins Reich nicht anders. Googelst Du mal nach den ähäm…'j….en Oligarchen) und Putins besten 'Freunden'.

        Vielleicht solltest Du Dich auch gelegentlich mal mit der russischen und sowjetisch-bolschwistischen Geschichte befassen?

        Die baltischen Staaten, Polen, die Tschechei, Slowakien, Ungarn etc. und die asiatischen Länder und zentralasiatischen Staaten einschl. Tschetschenien/Dagistan (nur um mal ein Beispiel zu nennen) sehen das nämlich etwas anders.

          • @ DvB

            Ganz verstehe ich die Gedankengänge nicht. Dazu die erste Frage: Weißt du, ob Putin ein Elitärer ist? Ist nach deiner Meinung Putin ein Teil der Weltelite und man spielt uns das Kriegsgeschrei an der Grenze zu Russland, die Basen in Rumänien und im nördlichen Polen nur vor, damit wir davon ausgehen sollen, das sich da zwei hochgerüstete Gegner gegenüberstehen. In Wahrheu wartet Putin nur ab, bis die EUDSSR aufgebaut und vollendet ist , dann wird es automatisch zur Verschmelzung EUDSSR-Putin kommen??

          • Ob Putin zum 'Stamm' gehört. da bin ich mir nicht sicher. Offensichtlich  ist er jedoch seit seiner frühesten Jugend immer in Kontakt zu J….n gewesen. 

            Guckst Du auch hier:

             Vladamir Putin’s Heartwarming Tale/Speech about his Love of Judaism

            …He has 4 J….h advisors and made half his fortune doing dirty deals with two of Russia’s wealthiest Jewish oligarchs. The only reason he went after Berezovsky (a J.. w) is because, Berezovsky reneged on a deal they’d made.

            Und selbstverständlich ist Putin Teil der Weltelite und vermutlich 40 Milliarden schwer

            Nicht schlecht für einen ehemaligen, kleinen KGB Offizier. 

            Nach meinem Dafürhalten sieht es so aus, dass die russische ähäm…'Elite' inzwischen selbstbewusst genug ist, um sich keinerlei Vorschriften mehr aus US-rael und der City of London machen zu lassen.

            Die wollen keine Strohpuppen oder Mitläufer mehr sein, sondern selbst in die belle etage der Elitisten aufsteigen.  

            Welche Rolle dabei Europa spielen soll, steht in den Sternen und kann ich im Moment beim besten Willen nicht beantworten. 

            Nur eines ist sicher.

            Der j….e Oligarch, Mosche Kantor, ein enger Freund Putins, ist der Drahtzieher hinter dem 'Europäischen Rat für Tolerance und Versöhunung', der obersten Zensurbehörde in der EUdSSR. 

            Von 2005 bis 2009 war er Präsident des Russian Jewish Congress und 2007 wurde er Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, 2008 und 2012 wurde er für dieses Amt wiedergewählt. 

             Er ist eines der Gründungsmitglieder der Stiftung World Holocaust Forums  und des European J…h Fund. 

            Die Jerusalem Post zählt ihn zu den weltweit einflussreichsten j…..n Persönlichkeiten

          • Otto, leider steht mal wieder mein Kommentar (zur Beantwortung Deiner Fragen) unter Moderation.

            Ich hoffe, dass er irgendwnn freigeschaltet wird. 

          • @ DvB Hoffen wir, dass er frei geschaltet wird, denn für mich ist die Beantwortung deser Frage ganz entscheidend!!

        • "… sehen das nämlich etwas anders."

          … das liegt nur daran, dass denen aus Russland kein "Geheimplan" zur ihrer "Befreiung vom westl. Hegemon USA" untergeschoben werden konnte, ansonsten verehrten die Putin auch als Halbgott.

          Erzähl den Polen was vom DRrR und die kriegen Pickel !

    • Sie unterschlagen eine andere Relation: US-Militärbudget: 700 Mrd. Dollar, RF 70 Mrd – US-Militärstützpunkte im Ausland ca. 750, RF einer in Syrien. Unabhängig von dieser Diskrepanz bei den Zahlen, kann kein Zweifel mehr daran besteht, dass die NATO einen Angriffskrieg auf die RF vorbereitet. Wenn er beginnt, gibt es ein höchst unangenehmes Erwachen für unsere Spaßgesellschaft, die nicht einmal theoretisch imstande ist, zu realisieren, was dann passiert, geschweige denn, darauf vernünftig zu reagieren…

      • , kann kein Zweifel mehr daran besteht, dass die NATO einen Angriffskrieg auf die RF vorbereitet

        —–

        Ok und woher nehmen Sie diese Gewissheit?

        Haben Sie an irgendwelchen Planspielen diesbezüglich seitens der NATO teilgenommen?

        Russland ist bei weitem die zweitstärkste Militärmacht des Planeten. 

        Um einen Angriffskrieg erfolgreich durchführen zu können, bracht man ein Kräfteverhältnis von min. 3:1 besser 5:1.!

        Russland verfügt allein über mehr als 15.000 moderne Tanks!

        Hat die NATO diese Kräfte?

        DAS darf stark bezweifelt werden. 

        • Du denkst zu sehr in den Kategorien des 2. Weltrieges. Ich glaube nicht, dass ein neuartiger Krieg durch die Anzahl von Panzern entschieden wird. Wir sind 70 Jahre weiter!

          Der sog. Westen spielt definitiv verrückt, heute wurde Gespräche mit 6 ehemaligen Sowjetrepubliken in Brüssel geführt, Merkel war anwesend, denen der Weg in die EU geebnet werden soll!

          Das muß man sich vortellen. Wir wissen doch alle, dass mit der EU die Nato in diesen Ländern Einzug erhält! Dies wäre der Casus Belli für die Russen. Man weiß bald nicht mehr, was man zu dem Wahnsinn der USA / Nato / EU sagen soll! Sie wollen den Krieg und Russland plattmachen.

          Wenn das so weitergeht ist Europa für immer verloren! Wir müssen den Schwe.nen von Nato und EU in den Arm fallen bevor es zu spät wird! Aus einer absolut friedlichen Situation nach Ende des kalten Krieges wurde ohne die geringste Veranlassung eine völlige unnötige Konfrontation mit Russland erzeugt, die uns alle in den Abgrund reißen wird, falls wir wieder mal nicht den Mund aufkriegen und die Verbre.her vom Hof jagen!

          • Wir sind 70 Jahre weiter!

            ——

            Mag sein, aber an der Faustregel für einen erfolgreichen Angriffskrieg ändert sich nix.

            3 zu 1 (das ist da absulute Minimum), 5:1 ist besser!

            Das hat die NATO nicht.

            Und Panzer, das solltest Du auch wissen, sind bei offenem Gelände, neben den Hubschraubern, die moderne Kavallerie.

            Und Russland ist mehrheitlich offenes, weites Gelände – ideal für die Kavallerie!

          • @ Disko

            Wenn es stimmen sollte, dass die ehemaligen 6 Sowjetrpubliken in die EU, bald schon in die  EUDSSR einverleibt werden sollten, wäre dies eine extrem brutale Einkreisungspolitik gegen Russland, ich kann das dann auch nicht mehr als l art pour l art-Politik bewerten, das stinkt unwahrscheinlich nach Kriegsvorbereitung. Auch habe ich ganz große Schwierigkeiten die rieseigen Basen in Rumänien und die sich noch in Bau befindlichen in Nordpolen als reine Show-Veranstaltung oder Bluffveranstaltung zu bewerten. Die EU/EUDSSR und die NATO sind einI nstrument der Elite, wobei ich davon ausgehe, dass auch die Visegrad-Saaten der EUDSSR in die Hände fallen werden und man Afros/Muslime aufnehmen wird. Jedenfalls die Slowakische Republik ist sorosverseucht  und wird "Migranten" aufnehmen, der Widerstand ist minimal oder gar nicht mehr vorhanden. Wenn wir die EU nicht als reine Show-Veranstaltung für Russland interptretieren wollen oder können, sieht das alles sehr stark nach Einkreisung und Krieg aus,egal wie Putin das letztlich sieht. Ich werde auch immer wieder an die Worte von Benjamin  H.Freedman in seiner Rede aus dem Jahre 1961 erunnert;"Wenn wir(die Juden/Khazaren) einen Weltkrieg auslösen, der sich in einen nuklearen Krieg entwickeln kann, ist die Menschheit fertig. Er wird stattfinden. Akt 1 war der 1. Weltkrieg, Akt 2 war der II. Weltkrieg, Akt3 wird der III.Weltkrieg sein. Die Juden der Welt, die Zionisten und ihre Glaubensbrüder überall, sind dazu entschlossen, die Vereinigten Staaten wiederum zu benutzen, ihnen dabei zu helfen, Paläistina als die Basis für ihre Weltregierung zu gewinnen. Das ist genau so wahr, wie ich jetzt vor Ihnen stehe"  Summa summarum muß jeder für sich nachdenken, wo er sich am besten in der Welt aufgehoben fühlt.

    • Erwartet Wladimir Putin einen baldigen Krieg gegen Russland? Offensichtlich. Denn er forderte die großen Unternehmen des Landes dazu auf, rasch auf Kriegswirtschaft umstellen zu können.

      ——

      Mensch, Maier, DAS glauben Sie doch selber nicht, oder etwa doch?

      Ich möchte mir erst garnicht vorstellen, was auf diesem Blog erst los wäre, hätte der Donald eine solche Äußerung getan!

      Ich hab so das Gefühl, als ob auf diesem Forum der große Krieg herbeigebetet werden soll.

      • Manche Medien leben von permanenter Darstellung diverser Kriegsszenarien. Der "immer kurz bevorstehende" dritte Weltkrieg wird in den AM seit ihrem Bestehen unablässig ausgeschlachtet … das scheinbar profitabelste Thema !?

        • @ ML    Jeder hat seine Gefühle und Meinungen. Für mich von Interesse wäre zunächst, definitiv zu wissen, ob Putin zur Elite gehört oder nicht.Ich stellte hier schon mehrfach die Frage, bekam aber bislang von niemanden eine Antwort.Was den möglichem Weltkrieg III anbelangt hat jeder seine Sichtweise, für mich nicht ganz unerheblich ist die Sichtweise des Elitären Benjamin H. Freedman, der in seiner 1961 gehaltenen Rede seine Landsmannschaft sehr gut beschrieben hat ,der sagte:"Er(der Weltkrieg) wird stattfinden,der Vorhang zu Akt 3 hochgeht: Akt 1 war der 1.Weltkrieg,Akt 2 war der II. Weltkrieg, Akt 3 wird der III.Weltkrieg sein. Die Juden der Welt, die Zionisten und   ihre  Glaubensbrüder überall, sind dazu entschlossen, die Vereinigten Staaten wiederum zu benutzen, ihnen dabei zu helfen, Palästina als die Basis für die Weltregierung zu gewinnen.Das ist genau so wahr, wie ich jetzt vor Ihnen stehe".Wir können nunmehr dies alles als obsolet oder singuläre Meinung eines von der Elite enttäuschten bezeichnen, vielleicht will  der eine oder andere auch nicht  aus seinem ehemals schönen und bequemen Deutschland  verschwinden,aber nach Krieg stinkt das ganze dann doch. Hinzu kommt, dass die "Natur" auch die 8 Milliarden Menschen "regeln" muß.

          • Putin ?

            wozu sollte er denn sonst gehören, wenn nicht zur Elite ? Oder meinst Du mit "Elite" und "Elitären" immer nur und ausschließlich die Mischpoken-Elite ?

            Ich definiere das anders, bei mir gibt es viele Eliten – das ist genauso ein Pyramidensystem, wie es sie auch in der Mittelschicht und Unterschicht gibt – am Ende der Fahnenstange der Oberschicht steht natürlich die die am meisten Kohle und Macht profitiert.

            Logisch sind Eliten immer irgendwie verbandelt, einer lebt ja vom andern. Und Putin gehört erstmal natürlich zur Oberschicht-Elite, ob er dort nur instaliert und geduldet wird oder zum elitären Kreis der Mischpoke gehört, weiß ich nicht. Dazu müsste ich seine Ahnentafel kennen.

          • I@ ML ch kann auch fragen ein Blutskhazare oder J,de! Das ist von für mich  elementarer Bedeutung, alles andere zählt für mich nicht, da kenne ich zu viele vom Stamm.

          • siehste, bei den beiden mach ich keine Unterschiede. Das eine sind "Talmudju.den", die anderen "Reformju.den" – im Endeffekt bleibts Jacke wie Hose für uns.

            Das ist mir wurscht ob die Khazaren nur konvertierten und die angbl. schlechteren Ju.den sind. Die "echten" profitieren davon genauso.

            Die Verschlagenheit der Ostvölker ist genetisch. Mir sind die alle suspekt und ich will mit allen nichts zu tun haben – G A R N I C H T S !

          • Nun, genetisch, wenn man nach den Haplogruppen der Y-DNA geht, sind die Deutschen eine Dreiermischung aus R1b (keltisch/romanisch, dominant), R1a (slawisch/ostgermanisch) und I1 (nordgermanisch). Wobei die westliche R1b und die östliche R1a ursprünglich eine gemeinsame Population darstellten und (meines Wissens nach) in etwa zur Zeit der letzten Eiszeit infolge verschiedener Refugien (Gibraltar-Region im Westen und Schwarzmeerregion im Osten) eine Trennung erfuhren.

            Abstammungstechnisch sind die Nordgermanen (also die I1-Haplogruppe) eng mit den „Altbalkanesen“ und Sarden (I2a) verwandt, zudem mit den insbesondere bei Juden und Arabern stark vertretenen J-Haplogruppen (die sogenannte IJK-Gruppe). Siehe auch die aufschlussreiche Grafik hier: https://i1.wp.com/thedockyards.com/wp-content/uploads/2015/04/Genetic-Map-of-Europe.png

            Zur besonders bei den männlichen Juden verbreiteten J1-Gruppe (zu der auch die Abzweigung der „Cohen“-Gruppe gehört), hier: https://www.eupedia.com/europe/Haplogroup_J1_Y-DNA.shtml

            Kartenmaterial zu den einzelnen Haplogruppen: https://www.eupedia.com/europe/maps_Y-DNA_haplogroups.shtml

            Also, die Aussage „Die Verschlagenheit der Ostvölker ist genetisch“ kann man so nicht wirklich stehen lassen.

          • Übrigens: Eine interessante Zusammenstellung der Y-DNA von bekannten Persönlichkeiten gibt es auf der Seite auch: https://www.eupedia.com/genetics/famous_y-dna_by_haplogroup.shtml

            Besonders interessant: „Ronny Decorte, a geneticist from the Catholic University of Leuven in Belgium, tested relatives of Adolf Hitler and determined that the Führer belonged to haplogroup E1b1b. Ironically this haplogroup thought to be at the origin of Afro-Asiatic languages, which includes the Semitic languages and peoples that Hitler despised so much.“

            Und zu Einstein: „The acclaimed theoretical physicist Albert Einstein is presumed to have belonged to Y-haplogroup E-Z830 based on the results from a patrilineal descendant of Naphtali Hirsch Einstein, Albert Einstein’s great-grand-father. Approximately 20% of Ashkenazi Jews belong to haplogroup E1b1b.“

          • Schatz, es gibt keinen Deutschen, der dir gerade noch eine freundliche Frage nach dem Weg stellt und dir im nächsten Moment die Fre.sse einschlägt.

            Selbst im kriminellsten deutschen Milieu, gibt es sowas wie einen Restbestand an Kultur, Sitte und Anstand.

            Es gibt keinen Deutschen, der sich die hinterhältigste Methodik jüd. Abzocke ausdenken könnte.

            Es gibt keinen Deutschen, der sich als Gast aufnehmen lässt und sobald der Hausherr das Haus verlässt, seine Frau fragt ob sie jetzt mit ihm ficken will, oder sich eher als seine Schwester betrachtet.

            Bei all dem, handelt es sich auch weniger um genetische Herkunft als um die Epigenetik aufgrund bestimmter gehegter Verhalten.

            Gepflegte Verhaltensstrukturen werden immer ausgeprägter und dadurch genetisch !

            Hier spaltet sich Ost von West enorm !

            pffft "Eiszeit" … weisste, man kann's auch übertreiben – die Sache mit der Relativierung. Dein Aufenthalt in Asien scheint dein Wahrnehmungsvermögen zu beeinträchtigen.

            Oder aber deine Herkunft macht dir schwer zu schaffen. Das könnte ich verstehn, dann allerdings bräuchtest du alsbald ein anderes Betätigungsfeld, denn der Graben wird noch sehr viel größer werden.

             

    • @tm

      Ihre falsche Aussage wird auch durch wiederholen nicht richtiger.

      Denn der Prozentsatz der Rüstungsausgaben Rußlands vom BiP ändert nichts an der Tatsache, dass die Nato weitaus mehr Kampfflugzeuge, Flugzeugträger, Panzer und Kampfhubschrauber hat.

      Dies habe ich ihnen neulich bereits aufgelistet. Aber Sie wollen dieser Faktenlage nicht Rechnung tragen und weiter das Märchen vom viel höher gerüsteten Rußland vorgauckeln.

      Wer einen falschen Eindruck zu vermitteln sucht betreibt Propaganda.

  1. Das tönt verdammt ernst!!! Mir graut!

    Und die deutschen Regierungs-Flicker basteln verloren an einer passablen us-servilen Regierung herum.

    Der Wahnsinn westlichen Macht-Gebarens ist unübersehbar.

    • Putin sucht – gemäss seinen politischen Aktionen in den vergangenen Jahren – keinen Krieg, sondern nationale und internationale Kooperation mit den eigenen Völkerschaften und mit anderen Nationen. Solange er kriegerische Auseinandersetzungen verhindern kann, wird er das tun. Denn der nächste grosse Krieg – so er denn nach anglo-amerikanischen Provokations-Methoden stattfinden soll – wird nuklearer Natur sein und eine nicht-vorstellbare globale Zerstörung bringen. Seine Aussage ist als Warnung zu verstehen.

      • lauut JvB ("oder W") sollte Putin besser land und volk nicht schützen können, wenn er anstatt das angestrebte zu bekommen angegrifffen wird. 

        • Und WO, bitte schön, habe ich einen solchen Ausspruch losgelassen?

          Ein jedes Land hat das Recht, seine Grenzen zu schützen, und sein Land mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen, im Ernstfall zu verteidigen.

          Das gilt selbstverständlich auch für Russland und jeden anderen Staat auf diesem Planeten. 

          Ich habe nich etwas dagegen, dass Russland von der gleichen Mischpoke kontrolliert und ausgeplündert wird, wie die USA und die sog. 'westl. Wertegemeinschaft'!

          Novhmals zum MITSCHREIBEN: SIE STECKEN ALLE UNTER EINER DECKE!

          Und das ist keine Verschwörungstheorie!

  2. Berg: Sehe ich genau so, Putin ist gut beraten, auf den Einfall der Gangster vorbereitet zu sein. (soll vielleicht die geflohene ISIS-Truppe in der Ukraine aufschlagen?)

      • Zum Kampfbeten von Muslimen in Moskau.

        Es könnte sein, dass Putin sich vom Westen dermaßen an die Wand gedrückt fühlt, dass er Allierte in muslimischen Ländern sucht und ihre Glaubensbrüder bei ihm beten lässt.

        Bevor du jetzt am Rad drehst, in der Wehrmacht haben auch Muslime gegen die Russen gekämpft! Vielleicht ist es demnächst andersherum! Die ganze Sche.ße haben wir der Angriffspolitik der USA / Nato zu verdanken. Die Weltordnung ist durch sie ins Chaos geraten!

        • Es könnte sein, dass Putin sich vom Westen dermaßen an die Wand gedrückt fühlt, dass er Allierte in muslimischen Ländern sucht und ihre Glaubensbrüder bei ihm beten lässt.

          ——

          Nein, das sind SEINE Glaubensbrüder!

          Bei der Eröffnung einer 10.000 Menschen fassenden Grossmoschee in Moskau bezeichnet Putin bezeichnet er den Foscho-Islam als "eine der traditionellen 'russischen' Religionen!"

          Toll, erzähl mal Deine abenteuerliche Theorie einem russischen Moskowiter oder einem aus St. Petersburg,

          Könnte sein, dass es dann dickes  aua gibt. 

          Nur schön, dass Du den Tatsachen nicht ins Gesicht sehen willst.

          Putin hat Moskau und St. Petersburg (sowie div. andere ur-russische Städte) zu islamischen Kloaken gemacht.

          • Du mußt doch irgendwann einmal schnallen, dass der Westen die Russen an die Wand drückt. Weißt du denn nicht, dass in England, den USA und Frankreich es auch solche Massenbetereien auf den Straßen gibt?!

            Die Kriegsvorbereitungen der Nato gegen Russland sind hier das Thema! Du müßtest doch wissen, dass es in der Sowjetunion zahlreiche islamische Länder gab! Viele Muslime lebten auch im russichen Kernland. Was soll der Quatsch, willst du wieder von der Nato-Aggression gegen Russland ablenken?

            Der Weg der Nato wird unweigerlich in den Krieg führen! Wo bleibt denn da dein Aufbegehren? Ich dachte du wärest Patriot! Du verhältst dich, als wenn es dir sche.ssegal ist, wenn Europa untergeht! Die Nato spielt mit dem Feuer und du kommst mit sowjetischen Moslems – gähn!

  3. Russland gibt also 5,3 % des BIP für das Militär aus. Das sind ca.70 Mrd. Deutschland soll 2%  ausgeben. Sind sind wir auch bei 70 Mrd. Und dann kommt noch der Rest von Europa. Bleiben wir lieber bei den absoluten Zahlen. Die Nato gibt insgesamt ca. 900 Mrd. für die Rüstung aus.

    Und da stellt sich jemand hier hin, faselt was von dem BIP und behaupted, Russland gibt mehr für das Militär aus, als der Westen.

    Wir sind hier doch nicht im Irrenhaus.

  4. @Jomenk

    ………..doch wir sind hier im Irrenhaus, sonst hätten wir nicht diese Zustände, die zur Zeit die Menschheit aller Nationen seelisch und psychisch belastet.Die Kriminellen dieser Erde, wären nicht mehr da, wo sie jetzt sind.

    • Ernst du sprichst mir aus dem Herzen. Obwohl ich nicht in Deutschland ,sondern in der Slowakischen Republik schon Jahre wohne, fühle ich mich auch hier seelisch unsd psychisch belastet, denn ich erkenne überall das Wirken der Elite und mit Rechtsstaat hat dies hier jeden Tag auch weniger zu tun. Eine Schande für unserEuropa!!!

  5. GEOLITICO Magazin

    http://www.geolitico.de

    EIR Nachrichtenagentur und "Neue Solidarität"

    http://www.bueso.de

    Aus der Schweiz http://www.zeit-fragen.ch Zeit-Fragen Magazin, siehe auch ältere Artikel im Archiv zu Russland und Ukraine und Geopolitik und Zbigniew Brezinski und Dr. Paul Craig Roberts und Freihandel und EFTA als Alternative zu den neoliberalen Freihandels-Abkommen und der neoliberalen Dienstleistungsliberalisierung TISA und TAFTA usw.

    Der unabhängige und investigative Journalist F. William Engdahl

    http://www.williamengdahl.com

     

    http://www.globalresearch.ca

     

     

  6. In Anbetracht der internationalen Entwicklungen tut Putin gut daran die Sache mit Nachdruck zu verfolgen.

    Nie zuvor hatten wir Weltweit so instabile Verhältnisse.

    Die Chance eines großen Krieges liegt mittlerweile höher als die Aussteuerung all unserer Probleme auf friedlichem weg. Als Realist, der Putin und der rest des Kremls nun mal ist, muss man sich dieser Tatsache stellen. Sie tun es. Nicht mehr, nicht weniger.

  7. @ Marco Maier, Zitat: Zumindest für die nächsten Jahre ist – auch angesichts der angespannten Budgetlage – damit zu rechnen, dass sich die Ausgaben für das russische Militär nicht deutlich steigern werden. Zitat Ende!

    Das stimmt nicht!

    Zum einen hat Russland immer wieder betont es möchte sich auf kein Wettrüsten mit der NATO einlassen, und zum anderen könnte ich hier etliche Verweise bringen die belegen, dass man die wirtschaftliche Leistung Russlands in einem ganz anderen Licht sehen muss, bzw. es Russland in den letzten Jahren sogar gelungen ist, alle Schulden der ehemaligen Sowjetunion zurück zu bezahlen, und man sich auch noch den Luxus leistete auf Kredite von 100 Milliarden Dollar, welche Drittweltländer der Sowjetunion schuldeten zu verzichten

    Russland hat also nicht nur die ganzen Schulden der Sowjetunion übernommen und jeden Dollar inklusive Zinsen an den Pariser Klub der Kreditgeber und an die Staaten wie USA und UK mittlerweile zurückgezahlt, es hat auch Kredite, welche Länder der Sowjetunion schuldeten, abgeschrieben.

    RUSSLAND IST SCHULDENFREI! Zeigen Sie mir 1 Land das das in dieser Zeit geschafft hat. Deutschland brauchte 90 Jahre um die Schulden des 1. WK zurück zu bezahlen!

    Und nun rede noch einer über die schlechte Wirtschaftsleistung Russlands!

    Wie Sie vielleicht wissen, hat Putin beschlossen sich aus dem Griff des internationalen Finanzterrorismus zu befreien, indem er seiner Zentralbank angeordnet hat die Weichen für einen Gold hinterlegten Rubel zu schaffen. Desweiteren will Putin in den nächsten Monaten mit einer Rubel Kryptowährung (ohne Mining bzw. Spekulationsmöglichkeiten) den Schritt zur teilweisen Digitalisierung des russischen Geldes machen.

    Kommen wir nun zum tatsächlichen Grund der Konflikte: 

    Putin hat im Jahre 2016 nicht mehr den für 99 Jahre angesetzten Vertrag der Bolschewiken mit dem Hause Warburg (Rotschild Agent) zur Errichtung einer "Russischen Zentralbank" unter der Herrschaft des Dollars (jeder Rubel muß mit Dollar hinterlegt werden) aus dem Jahre 1917 verlängert. 

    Sie wissen was das grundsätzlich für Länder (siehe Libyen) bedeutet, nämlich die Demokratisierung durch B 52 Bomber und Cruise Missiles! Nur geht das im Falle Russlands ein klitzekleines Bisschen schlechter. Obwohl man wahnsinnig genug ist, es zu versuchen – wie man sieht!

    Wer sich mit der NATO genauer beschäftigt, weiß auch wessen private Söldnerarmee Sie in Wirklichkeit ist!

    Putin hat in den letzten Jahren immer wieder deutliche Hinweise darauf gegeben, mischt euch nicht in unsere Angelegenheiten, hat aber gleichzeitig immer die Türe offen gelassen, indem Er freundschaftliche und wirtschaftliche Beziehungen zu allen Ländern in den Vordergrund stellte.

    Es wurde von den Vasallen der internationalen Finanzmafia immer wieder abgelehnt!

    Teil 2 folgt nach dem Frühstück (oder ein andermal)! Russland wird eingekreist – Die Herzland Theorie bzw. Rimland Theorie – Es geht um die Weltherrschaft!

      

     

    • Bravo, sehr gut hergeleitet! Ich hoffe der gesunde Menschenverstand wird sich sehr bald durchsetzen. Jeder, der die Einkreisungspolitik der Nato gegenüber Russland gutheißt, muß sich im klaren sein, dass er das Schlachtfeld Europa mit vorbereitet! Unsere Existenz wird im Kriegsfalle, ob konventionell oder atomar, vernichtet. Jeder muß sich klar sein, dass sein Haus, sein Grundstück, seine Familie, seine Enkel, seine Heimat vernichtet werden, sollte die Nato-Aggressionspolitik fortgeführt werden!

      • Ich hör' immer nur "Einkreispolitik". Willste den Grenzstaaten etwa verbieten zur EU zu stoßen, oder was ? … und würden sie sich Russland öffnen, wär's für dich ok, oder wie soll ich das interpretieren. Max. dürften sie souverän bleiben und sowas wie 'ne grüne Grenze darstellen … ähnlich dem Bollwerk Europa zwischen Ost und West ?

        Also wenn EU (inkl. Nato) und Russland (inkl. russ. Armee) nicht aneinandergrenzen dürfen, weil es Zoff geben könnte, wie stellst Du dir dann eine Partnerschaft der beiden vor ?

        Ich denke gar nicht. Dir und anderen scheint etwas ganz anderes vorzuschweben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here