Migrationspolitik ein Streitpunkt für Jamaika-Sondierer

Die Union will sich aus Angst vor weiteren Stimmenverlusten nicht den Grünen beugen, wenn es um die Migrationspolitik geht. Dabei will sie wie die FDP ja auch nur die "Frosch-im-Kochtopf-Taktik" anwenden.

Von Michael Steiner

An und für sich ist es in Sachen Migrationspolitik recht klar, in welche Richtung die einzelnen Parteien der Jamaika-Sondierungsrunden tendieren: Während die Grünen am liebsten die Grenzen gleich völlig öffnen würden, setzt die FDP vor allem auf qualitative Zuwanderung (Fachkräfte) nach Punktesystem. Die Union stört sich prinzipiell eher nicht an der Zuwanderung selbst und fordert eben irgendwelche ominösen "Obergrenzen" und partielle Limitierungen, um so die Bürger nicht komplett zu verschrecken, wenn es um die gesellschaftliche Neuformatierung Deutschlands geht.

Das heißt: Während die Grünen sinnbildlich den Frosch gleich in die Pfanne werfen wollen, setzen Union und FDP eben auf die sogenannte "Frosch-im-Kochtopf-Taktik" – dort wird der Frosch im kalten Wasser über dem Feuer langsam gargekocht und während es sich anfangs noch warm anfühlt wird es plötzlich heiß und dann ist es aus mit ihm. So in etwa kann man sich das mit der Veränderung der Bevölkerungszusammensetzung in Deutschland vorstellen.

Und so streitet man sich eben inzwischen vereinfacht gesagt ein wenig um das "wer und wie viele in welchem Zeitraum" herum. An einer "aktiven Immigrationspolitik" kommen die Deutschen offensichtlich nicht herum. Ergo: Ob nun jährlich Hunderttausende oder gleich Millionen Menschen nach Deutschland strömen, das ist der Knackpunkt der Verhandlungen. Am von der Politik offensichtlich geplanten Bevölkerungsaustausch ändert dies freilich nichts. Die Frage ist nur noch, wann das Ganze System umkippt.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  16.000 Menschen in Deutschland mit "Duldung light"

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

45 Kommentare

  1. Ich bin der festen Überzeugung: Das ganze "Geplänkel" bei den Verhandlungen darüber, ob Deutschland in Zukunft noch BRD genannt werden – oder es endlich mit seinen verdienten Namen: "Bananen- Republik" bezeichnet werden soll sind alles nur Nebelbomben! Jamaika wird kommen! dafür springen ALLE über die Hürde des Verrats ihrer Wahllügen! Schliesslich warten lukrative Pöstchen an den "Schweinetrögen der Macht"! Auch der menschenaustausch wird weitergehen. Und da können die besten der besten Gutmenschen sich noch so sehr über Herrn Lagerfeld seine Tatsachen Aussprüche im franz. TV am Wochenende giften! "Auch wenn der millionenfache Mord an den Juden im Hollocaust zu verurteilen ist, berechtigt das nicht das heutige Hereinholen von Millionen  Erzfeinden der Juden!" Und " Merkels Einwanderungspolitik war falsch!"

  2. Mit der neu angedachten Dreierkoalition führt sie die Schwarzen direkt in die Bedeutungslosigkeit, denn sie versucht etwas in`s Leben zu rufen, was vergleichbar wäre mit dem Versuch der friedlichen Koexistenz zwischen Katze und Maus in einem Käfig und das alles nur, damit sie selbst am Ruder bleiben kann. Das ist nicht zielführend und wer  narzistische Veranlagungen nicht hinter das Gemeinwohl stellt, der scheint für dieses Amt nicht besonders geeignet zu sein.

  3. Apropo "Frosch im Wasser" – diese 7 immer wieder abgebildeten Jungs – könnten da auch Kannibalen drunter sein?   Wenn ich der Truppe im Dunklen begegnen würde , habe ich hoffentlich 'ne Glock dabei.                                                                                                                           Nach FDP-Punktesystem würden alle zusammen einen Hilfspunkt wohl erreichen und wenn die Truppe erst einmal einen "sozialen Anker" ( O-Ton Grüne – Anm,; was für ein Schwachsinn ) in Republik Absurdistan gelandet haben, können sie ihren Clan, bis zu 30 Personen (auf nur einen Asylantrag) nachholen.                                                                                       P.S. Tipp für die CSU – die Jungs müssen aufs Wahlplakat.

    1. @Edmundotto

      Wieviel Punkte will die FDP den abgelichteten "Fachkräften" aus Mama Afrika, ausgestattet mit dem unheimlichen IQ von 54 bis max 74, denn geben. Mit der Ausbildung stmmts ja: alles hochqualifizierte Ärzte, Techniker, Wissenschaftler, Philsophen, IT-Spezialisten usw.

      1. @DvB

        Ich kann mir vorstellen, dass diese Jungs durchaus Facharbeiter sind für:

        – Ziegenzucht
        – Gewürzhandel
        – Schächten
        – Schänden
        – Feuerholz sammeln
        usw. usw.

        Alles Tätigkeiten, zu welchen wir selbst längst nicht mehr in der Lage sind und die vermutlich bald wieder gebraucht werden.

    2. Die glorreichen Sieben… 

      Der mit der Tüte ist sicher Facharbeiter für Kunststofftechnik, der Dritte von links mit dem grimmigen Blick vermutlich Frauenarzt. Ganz rechts ist der Gehirnchirurg, das sieht man an den filigranen Händen. Die anderen sind Piloten, begnadete Erfinder und IT-Spezialisten.

      Dass Du das nicht selber sehen konntest, liegt vermutlich an Deiner ausländerfeindlichen Verblendung… 🙂

      1. @ GEZwungener

        Erheiternd bei diesem mausgrauen Tag. Es ist ja nicht mehr auszuhalten, wie sich die Regierung um uns sorgt und was würden wir tun, wenn wir diese Bereicherung nicht erfahren dürften.

  4. Bei diesen afrikanischen Elitefachkräften, Ärzte und Professoren fühlt man sich doch gut aufgehoben, Ihre Intelligenz sieht man Ihnen förmlich an, danke Merkel für die elitäre Auslese.

    "das ist nicht meine Regierung, und wird Es nie sein, 

    sie redet nicht für mich, sie handelt nicht für mich,

    ich distanziere mich zu Allem, was sie sagt und tut!"

    Fuck political correctness!

  5. Der Deutsche wollte das so. Den der Deutsche ist Kommunist…………..

    Die LINKE- SPD- GRÜNE-CDU- CSU -lauter EuDSSR- Fanatiker mit den dreckigen FDP-ler

    Wie viel haben die Zusammen? 89% ……..brav san die Deutschen-klug und weitsichtig so wie zb. die ML- satire off!!

    1. Karl Lagerfeld sorgt wegen Aussage zu Merkels Flüchtlingspolitik für Empörung

      Der Modedesigner Karl Lagerfeld hat Flüchtlinge als "die schlimmsten Feinde" der Juden bezeichnet und damit für Empörung gesorgt. "Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen," so Lagerfeld.

      Der Modedesigner Karl Lagerfeld hat Flüchtlinge in Deutschland als „die schlimmsten Feinde“ der Juden bezeichnet und damit für Empörung gesorgt.

      Bei der französischen Rundfunkaufsicht Conseil supérieur de l’audiovisuel (CSA) gingen am Montag hunderte Beschwerden von Fernsehzuschauern ein. Lagerfeld hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einer Show am Samstagabend vorgeworfen, zu viele Muslime ins Land gelassen zu haben.

      Bei seinem Auftritt im Sender C8 kündigte Lagerfeld an, er werde „etwas Schreckliches“ sagen: „Selbst wenn Jahrzehnte dazwischen liegen, kann man nicht Millionen Juden töten und später dann Millionen ihrer schlimmsten Feinde holen.“

      Dabei habe Merkel es eigentlich „gar nicht nötig gehabt“, noch mehr Flüchtlinge aufzunehmen, nachdem schon Millionen gut integrierter Migranten im Land lebten, betonte der 84-jährige Modedirektor von Chanel. Offenbar habe sie aber ihr „Image als Rabenmutter“ aus der Griechenland-Krise verbessern wollen, vermutete er.

      Die französische Rundfunkaufsicht prüft nun, ob sie eine Rüge gegen die Sendung von Moderator Thierry Ardisson ausspricht. Lagerfeld wurde 1933 in Hamburg geboren, lebt aber schon seit Jahrzehnten in Frankreich. (afp)

      http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ karl-lagerfeld-sorgt-wegen-aussage-zu-merkels-fluechtlingspolitik-fuer-empoerung-a2266644.html

      1. Was schreiben Sie nur für einen Durchfall?                                                              "Der Deutsche ist Kommunist" – da liegt der Verdacht doch nahe, Ihr Konsum von Rauschmitteln könnte bereits ein gesundes Maß überschritten haben.

    2. KommunIsmus, SozialIsmus, KapitalIsmus, FeudalIsmus…. Ismus als Grundprinzip geht zu Ende. Denk ich mir so. Vor allem in Anbetracht der Tatsache das Roboter schon bald all die lästigen und Stumpfsinnigen Arbeiten ausführen.

      Wir müssen aufhören die Welt von morgen mit Glaubensätze von gestern zu füllen. Der Ismus neigt sich dem Ende.

          1. Das mit dem ….ismus ist ebenso wie Demokratie der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit eine Erfindung derer, die in der Finanzwirtschaft so überaus erfolgreich sind.

  6. Meine Frage: Wie wollen CDU/CSU und FDP Zuwanderung steuern? Wie soll das gehen? Ist der Traum der Grünen nicht schon erfüllt, es gibt keine deutsche Grenze mehr!? Leute lässt euch nicht belügen, es herrscht das pure Chaos. Wie will man etwas regeln, wenn man kein Instrument der Regelung besitzt? Es gibt nur ein Instrument der Regelung der Zuwanderung, eine physisch bewachte Grenze. Ohne Grenze, keine Kontrolle, ohne Kontrolle, keine Regeln und ohne Regeln keine Macht des Staates.

    1. @ Revolution

      Gut erkannt!

      Das sind alles nur Spiegelfechtereien, um dem Gehirn gewaschenen Dumm-Michel Sand im die Augen zu streuen.

      Im Grunde genommen besteht bei den korrupten S ystemparteien Konsenz, dass der deutsche Michel zunächst extrem "verdünnt" und dann ganz abgeschafft werden soll.

      Die UNO nennt dieses Jahrhundertverbrechen beim Namen: Völkermord o. Genozid!

  7. Alles für die Galerie.Es ist wie Kugelstoßen mit Wattebäuschen. Man macht den Deutschen diesen Besatzerzirkus schon über 70 Jahre vor  und findet immer wieder seine Glaibensopfer.

  8. Nein, Migrationspolitik ist in Wirklichkeit kein Streitpunkt, alle Parteien wollen die Einwanderung von Muslime, je mehr umso besser.

    Der einzige Unterschied ist, die einen wollen es etwas langsamer und versteckter………..

     

  9. Bald ist der Theaterdonner verraucht und die Große Vorsitzende verkündet ihr "Weiter so, nur noch schneller !", so, wie es 85% der Deutschen gewählt haben.

    Bin ich froh, daß ich die Gnade der frühen Geburt erfahren durfte und Enkelkinder nicht existieren ! "Ich will mein Land wiederhaben !", ich habe es nicht gehört von der deutschen Jugend !

    Adios Alemania !

    1. Das Land, was Du wiederhaben willst, gibt es nicht mehr! Und solltest Du es irgendwann wieder bekommen, dann wird es eine brache Wüste sein. …so, wie alles zur Wüste wird, wo Neger und Kameltreiber eine Zeit lang campieren.

      Schau Dich einfach um in der Welt! Wo der Muselmann oder Neger das Zepter schwingt, wächst kein Halm mehr. Nur noch Dreck, Chaos und Niedergang.

  10. Es sei ein »unzeitgemäßes Ritual«

    Grüne in Düsseldorf wollen keinen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus

    http://www.freiewelt.net/nachricht/gruene-in-duesseldorf-wollen-keinen-weihnachtsbaum-vor-dem-rathaus-10072685/

    In der Vorweihnachtszeit ist es in vielen Städten seit Jahrhunderten Usus, an einem zentralen Platz, oft in der Nähe des Rathauses, einen Christbaum aufzustellen und so die Stadt zu schmücken. Die Düsseldorfer Grünen wollen damit jetzt Schluss machen.

     Das Aufstellen eines Baumes sei, so deren Fraktionschef, ein »unzeitgemäßes Ritual«. Es sei an der Zeit, »etwas wirklich Neues zu beginnen«…..ALLES LESEN !!!

    Karl kommentiert

    Es sei an der Zeit, »etwas wirklich Neues zu beginnen«.

    Jupp, streicht der Grünen Bande zuallererst mal das Weihnachtsgeld um sie von den Christlichen Traditionen zu Entbinden.

    Schutzpoller gegen die Facharbeiter-Terroristen (»Merkel-Lego«) und Wassertanks sind nun wirklich nicht die Weihnachtsdeko die ich mir vorstelle

    Axel kommentiert

    Vielleicht wäre eine Übergroße beleuchtete Burka Trägerin eine Alternative.,,Herr im Himmel lass Hirn regnen !!!

    Vielleicht auch ein Soros-Denkmal!

    Lenatd kommentiert

    Der Weihnachtsbaum gehört zu unserer Kultur; die Grünen rechne ich nicht zu unserer Kultur.

  11. Steigende Armut: Mehr als eine halbe Million Kinder lebt dauerhaft von Hartz IV

    http://www.huffingtonpost.de/2017/11/13/armut-kinder-hartz-iv_n_18539928.html?utm_hp_ref=politik

    Die Zahl der Kinder in Deutschland, die dauerhaft von Hartz IV lebt, ist gestiegen

    Mehr als eine halbe Million Kinder sind auf die Hilfe vom Staat angewiesen….ALLES LESEN !!!!

    Mein Kommentar

    Jetzt belaufen sich bereits die Kosten pro Flüchtling im Monat zwischen 2.500 – 4.583 Euro.

    Quellen: Entwicklungsminister Gerd Müller 2.500 Euro, Institutes der Deutschen Wirtschaft 4.167 Euro, Kieler Institut für Wirtschaftsforschung 4.583 Euro….. 
    Wer soll das bezahlen?

    Bevor diese POLIT-DILLETANTEN an den Familiennachzug denken, sollten sie erst einmal den dafür benötigten Wohnraum, Arbeitsplätze, Kindergärten, Schulen etc. schaffen. 

    Dafür wird dann die eigene Bevölkerung immer mehr mit Almosen abgespeist oder an den Rand gedrängt? 

    WO BLEIBEN DIE SCHON SEIT JAHREN ARMEN DEUTSCHEN FAMILIEN UND RENTNER ????

    Die Renten müssen endlich mindestens an das Niveau der Beamten angepasst werden….siehe Österreich !!

    Nicht die Beamten erwirtschaften das Bruttosozialprodukt sondern die Mitarbeiter der freien Wirtschaft !!

    Dieter kommentiert

    Nicht nur Alleinerziehende, Rentner + Großfamilien ab 3 Kinder werden benach-teiligt. 

    Aber A.Merkel sagt, beschämenderweise,wir haben Wohlstand – für jeden
    der reingelassen wurde werden 5700,-€ mtl. bereit gestellt- nur für ihre eigenen Landsleute hat die nichts übrig !!!
    .
    Der nächste Skandal Alters-Pflegeheime, Kitas+Schulen…..pfui Teufel, kann man da nur sagen !!!

  12. Die BRD-KaputtBUNTzer sind islamistischer als ein Scheich aus den mohammedanischen Emiraten: sptnkne.ws/fWx2

    Platon war seinerzeit bemüht, Staatslenkern ein besseres Regieren nahezubringen, scheiterte aber an deren Beratungsresistenz und wurde deshalb kurzzeitig sogar versklavt. Daher entschloss er sich, eine Schule für künftige leitend Tätige zu gründen, deren Unterricht (v.a. Redekunst und Sport) von der "Hebammenkunst" des Sokrates inspiriert und daher weniger impressiv (paukend) als vor allem expressiv (eigene Anlagen entfalten) war. In diesem Sinne darf man Kindern raten:

    Liebe Mädel, liebe Jungen, bleibt gescheit!
    Tut’s am besten gleich noch heut‘:
    Schmeißt die Buntmaulpauker aus den Schulen,
    bevor sie mit krankfurzer Psychokriegsgebabbel
    euch babylonisieren, bastardisieren, multikriminalisieren
    und am Ende gar verdschänderschwulen!

  13. @ Emma

    Ja, ja die satanisch-talmudisch-freudo-marxistischen 'frankfurzer' haben mit ihrem pseudowissenschaftichen Gesabbere die Saat gesät, die heute bei den Grünen und Pseudo-Linken (Kulturmarxisten) aufgeht.

    Sie können  FÜR SICH in Anspruch nehmen, die christlich-abendländischen Gesellschaften nachhaltig zerstört zu haben

    1. Für Proteste und Kritik hier die Anschrift der steuerschmarotzenden völkerfeindlichen Sabberer alias "Frankfurter Schule": "Institut für Sozialforschung", Senckenberganlage 26, 60325 Frankfurt/Main, ifs.uni-frankfurt.de/institut/mitarbeiter_innen/

      Eine Großkundgebung mit Besichtigung ist erwägenswert.

      1. Das glaube ich nicht, selbst dazu ist sie zu einfach gestrickt. Für mich ist sie eine Hampelmannfigur der Elite, zur Drchhführung ihrer Welteroberung oder auch NWO.

  14. Migrationspolitkk ein Streitpunkt ?

    Nein, das ist der einzige Punkt in dem sich alle einig sind, denn ALLE Parteien ( Merkel ganz vorne) haben schon seit Jahren das gleiche Ziel und das ist die Islamisierung von Deutschland ( und ganz Europa) .

    Wie schon gesagt, die einen mehr die anderen weniger – aber es darf kein Stillstand geben – deswegen die Obergrenze ………und ein Einwanderungsgesetz was Merkels Gäste ganz legal kommen lassen kann. 

    Auf Sprache, Bildung, Werte, Qualifigation, etc. wird da weniger geschaut ! 

    Sie suchen eher nach Lösungen, wie sie Afrikaner und alle anderen Muslime aus den arabischen Ländern ganz legal nach Deutschland holen können. 

    1. An den Parteien liegt es nicht, auch wenn sie sich wegen kleiner Unterschiede riesig streiten. Man darf sich vom scheindemokratischen Systemtheater nicht ablenken lassen:

      Warum haben wir es mit Prokrustes- und Parasiten-Parteien zu tun, die tatsächlich Volksverräter und Hochverräter sind? Ihr Unwesen entspricht dem "Recht", genauer dem Völker-UN-Recht! Die UNO fordert von allen Staaten aller Völker eine Gleichbehandlung aller Menschen ohne Rücksicht auf natürliche rassische Unterschiede, ohne Rücksicht auf geschichtlich gewordene volkliche Unterschiede und ohne Rücksicht auf Denkungsarten (z.B. Kultur, Religion), die oft mit rassischen und geschichtlichen Gegebenheiten zusammenhängen.

       

      Zwei Beispiele von Völkern, deren Staaten keine förmliche Verfassung haben: In der als Verfassungsersatz dienenden Unabhängigkeitserklärung des Staates Israel von 1948 und im BRD-Grundgesetz von 1949 sind die vorgenannten Prokrustes-Diktate der UNO enthalten. Ziel der meisten Israelis und fast aller israelischen Parteien ist der von Theodor Herzl initiierte jüdische Staat. Die israelischen Amtspolitiker trauen sich bis heute nicht, ihren Staat förmlich zu einem völkisch reinen Staat zu erklären, weil sie den Protest anderer Staaten und der UNO fürchten, wie etwa Vorwürfe von "Menschenrechtsverletzungen" und "Rassismus". Die Deutschen hätten es noch schwerer, einen rein völkischen deutschen Staat auszurufen. Die Israelis immerhin verachten die Prokrustes-Diktatur ("UN" bedeute "united nonsens", sagen einige) und lassen in ihren Staat fast nur genealogisch oder genetisch geprüfte Stammesgeschwister einwandern, wie in der "Times of Israel" wiederholt zu lesen war.

       

      Wählen nützt also nichts! Ein volksfreundliches Gesetz (z.B. im Sinne von: deutsche Arbeitsplätze und deutsche Wohnungen nur für Deutsche) würde von einem "Verfassungs"-Gericht oder Gerichtshof für "Menschenrechte" für ungültig erklärt werden. Eine entschieden völkerfreundliche Partei würde verboten werden.

       

      Völker, die sich einen artgemäßen völkischen Staat wünschen, sollten sich gegen die Prokrustes-Tyrannei der UNO zusammentun. Die Ungarn, Polen, Tschechen, Slowaken und vielleicht noch einige andere Völker in anderen Erdteilen wären wohl auch dabei. Vielleicht sogar die Japaner, um den verhassten US-Einfluss loszuwerden, der "Menschenrechte", "Pressefreiheit" und "freie Märkte" als psychokriegerische und wirtschaftskriegerische Werkzeuge missbraucht.

      1. Sie haben da einen bemerkenswerten Kommentar geschrieben, meine volle Zustimmung.                                                                                                                                   Die UN(O) wird allgemeinhin als "Friedensorganisation" dargestellt, die zwischen den Völkern vermitteln und für die Einhaltung der sog. Völkerrechte halten soll.                                                                             Sie ist , entgegen dieser medialen Darstellung, seinerzeit in Presidio von führenden Mitgliedern des CFR zur Koordinierung der KRIEGSaktivitäten gegen Deutschland, Japan, Italien gegründet worden. Das sollte nicht vergessen werden.

  15. Die neue Geschäftsleitung der BRD GmbH & Co. KG wirkt wie maßgeschneidert

     

    Es haben die Spötter ja schon gesagt, daß die rote Heuschreckenpartei vor allem deshalb in den Widerstand gegangen ist, um zu verhindern, daß die AFD die Vorrechte der größten Widerstandspartei im Reichstag erhält – dessen Geschäftsordnung Hals über Kopf zu ändern, um das zu verhindern, würde nämlich einen reichlich schlechten Eindruck machen. Aber auch sonst bietet die neue Geschäftsleitung allen daran beteiligten Vorteile: Die Scheinbewahrer – auch und gerade die aus Bayern – und die liberalen Suppenkasper können nun die grünen Kinderfreunde vorschieben, um unserem deutschen Volk zu erklären, warum sie ihre, vor den Wahlen so vollmundig versprochenen Maßnahmen gegen die Masseneinwanderung nicht durchsetzen konnten. Daher kann die Puffmutter Ferkel nun auch in den nächsten vier Jahren ungestört weiterhin Völkermord an uns Deutschen mittels Masseneinwanderung verüben und darauf kommt es ja den VS-Amerikanern vor allen Dingen an. Ein Schelm mal wieder, wer hier also Arges denkt.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  16. Ich hab definitiv keinen Bock mehr auf den ganzen Sch.eiß !

    … und ich hab den subjektiven Eindruck, dass sich heuer mehr Michels aus der Rechts-Deckung wagen als noch vor 2 bis 3 Monaten. Und die, die unseren Untergang wählten, wagen es kaum noch einen Pieps von sich zu geben. In meiner Umwelt ist keiner mehr vorhanden der versucht den Mist zu rechtfertigen. Das lässt wieder ein bisschen hoffen, Neuwahlen wären gut – glaub ich !

     

    1. Gestern , 13.11 2017, war der 2. Jahrestag der Massaker in Paris.

      Gedenken wir der Opfer und ihren Angehörigen.

      Und alle Opfer und ihren Angehörigen von Terrorismus und Krieg weltweit.

      Was ist mit Abdeslam, bekommt der endlich seine Bestrafung oder was ist?

  17. Bis die aus den Afrikanern mit einem IQ von 54 zu Facharbeitern machen, vergehen ganze Gesellschaftsepochen. Etwa 800 – 1000 Jahre mindestens. Na dann mal viel Spass. China freut sich und zieht mit galantem Schwung mit einem Jahrtausend Vorsprung an uns vorbei.

    Besser wäre es, den Afrikanern endlich mal klar zu machen, so wie sie heute arbeiten, werden sie morgen leben. Das ist der Weg, der gegangen werden muß. alles andere ist ekelhafte Schmarotzerei.

    1. " So wie sie heute Arbeiten werden sie morgen Leben"

      ? wo hastn das her. Aus der FAZ oder vom Heutejournal. Egal, wer weis vielleicht glaubt dir das sogar einer von den neuen. Sehr hell sollen die ja auch nicht sein. Weswegen sie ja importiert werden.

    2. Richtig lautet der Satz daher.

      So wie du heute Arbeitest wirst du morgen beschi__en.

      Ich denke daher. Viele von den neuen haben einen höheren IQ als die Stammbelegschaft. ?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.