Migrantenverteilung in der EU scheitert

Der Widerstand einiger EU-Mitgliedstaaten gegen die verbindliche Umverteilung von Asylbewerbern sorgt dafür, dass der Plan der Eurokraten scheitern wird.

Von Michael Steiner

Vor allem die mittelosteuropäischen Länder Ungarn, Slowakei, Tschechien und Polen, sowie die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen sind über die von den Brüsseler Eurokraten geforderte Zwangsmaßnahme zur Verteilung von Asylbewerbern (gerne auch "irreguläre Migranten" bezeichnet) nicht wirklich erfreut. Vor allem aus diesen Ländern kommt auch massiver Widerstand, da sie die Migrationspolitik des westlichen Establishments nicht mittragen wollen.

So sagte ein hochrangiger EU-Diplomat dem "Handelsblatt", dass die verpflichtende Quote zur Verteilung dieser Menschen "tot" sei. "Es ist unmöglich, die dafür nötige Einstimmigkeit unter den Staats- und Regierungschefs herzustellen." Deshalb sei nur eine freiwillige Löung möglich. Nur so könne man den "Populisten" in den Mitgliedsstaaten begegnen und den Zusammenhalt wiederherstellen.

Doch wie schon jüngere Beispiele zeigen, wollen die Asylbewerber ja auch gar nicht nach Osteuropa, sondern lieber ins "gelobte Land" (Deutschland), wo ihnen ja Dank der Großzügigkeit der Politiker ein umfangreiches Versorgungssystem geboten wird – samt Unterkunft, Geld, Nahrungsmitteln, Kleidung und medizinischer Versorgung.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Merkels Krieg um Deutschland ist fast vorbei

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

54 Kommentare

  1. Und es ist gut so. Die alle Länder haben die komplette Moslemisierung des Kontinents gestoppt!!!!! Nur ein Hirnamputierter Mensch lässt sich so ein Bullshit einreden, eie der Wessismensch !!!! Flüchtlinge, Familiennachzug…. so eine gewaltige Lüge, Verarsch…g !!!!! Leute , heutige Ausgabe von RT Deutschland lesen. Es gibt es interessante Artikel dazu !!!!! Wie krank, kaputt ist das Land Deutschland. Bald lesen wir : aus Deusch-Land wird Moslem – Land !!!! 

  2. Klasse Nummer. Nun warten wir auf einen Zyklischen Wirtschaftseinbruch und freuen uns auff die Ethnischen und Religiösen Spannungen im neuen Vielvölkerland BRiD.

    Ich sach, das wird lustig.

    Die da oben haben noch garnicht recht kapiert was sie da schlussendlich angeschoben haben. Kommt aber noch.

  3. Die sollen sich wieder in ihr Heimatland scheren. Bei uns gibt es genug Bedürftige, die Unterkunft, Geld, Nahrungsmittel, Kleidung und medizine Versorgung benötigen,

    UND WENN DIE GRÜNEN UNBEDINGT DIE HIER HABEN WOLLEN; SOLLEN SIE EINE SAMMELAKTION MACHEN VON IHREN GELDERN

    1. GRÜNE haben keine grünen Gelder, welche sie sammeln könnten!

      Jeder einzelne Cent in der Sammeldose wäre "Beutegeld", was dem Steuerzahler vorher zusätzlich geklaut wäre.

  4. Die sollen sich wieder in ihr Heimatland scheren. Bei uns gibt es genug Bedürftige, die Unterkunft, Geld, Nahrungsmittel, Kleidung und medizinische Versorgung benötigen,

    UND WENN DIE GRÜNEN UNBEDINGT DIE HIER HABEN WOLLEN; SOLLEN SIE EINE SAMMELAKTION MACHEN VON IHREN GELDERN

    1. ……………jawohl, das sehe ich genau so, die Türkisch- BRD ist verloren, aber hier brennt die Lunte, die Politikasper erwartet eine Explosion.

    2. 1. „Inder, Türken, Hottentotten, sind sympathisch alle drei,
      wenn sie leben, lieben, lachen, fern von hier in der Türkei.
      Doch wenn sie in hellen Scharen, wie die Maden in dem Speck,
      in Europa nisten wollen, ist die Sympathie schnell weg.“
      – Heinrich Heine (1797-1856)
      woher wusste er ?

          1. Ja, aber vor allen Dingen Deutscher, der sogar vom Judentum zum Chistentum konvertiert ist!

            Einer der größten deutschen Dichter und Denker! Du verfällst langsam in einen regelrechten J-Verfolgungswahn, da hat der liebe Dietrich aber was angerichtet!

            Heine hat sich immer wieder kritisch aber voller Liebe mit Deutschland auseinandergesetzt. Er liebte Deutschland mehr als so mancher, der sich heute Deutscher nennt!

            Einen Dichter und Denker von seinem Format bräuchten wir heute dringender denn je!

          2. Leute wie ML oder DvB scheinen eben ein simples Weltbild hinsichtlich Menschen jüdischer Abstammung zu haben, Diskowollo… Laut den jüdischen Regeln gelte ich auch als Jude, weil meine mütterliche Linie (die Urgroßmutter konvertierte damals in der K.u.K.-Monarchie vom Judentum zum Katholizismus) jüdisch ist. Auch waren gerade zu Zeiten des Ersten Weltkriegs herum viele jüdische Deutsche in den deutschnationalen/rechtskonservativen Parteien aktiv und kämpften auch aufrichtig für das Deutsche Reich. Das ist etwas, was man wegen ein paar Idioten (gerade aus der Bankerszene, wie die Warburgs oder die Rothschilds als Paradebeispiele) heutzutage auch gerne vergisst.

          3. Weiß gar nicht, warum ihr da schon wieder im Dreieck springt. Otto fragte und ich antwortete wahrheitsgemäß. Mehr war doch gar nicht. Ihr reagiert ja empfindlicher und aufgeregter als Hörr Maas. Scheint was dran zu sein, an meinem simplen Weltbild.

            Und jetzt noch mal alle zusammen : Wir dürfen nicht "Ju.de" sagen !

             

          4. Dürfen schon, nur nervt dieses ständige pauschale Judenbashing (welches genauso ein Blödsinn ist wie ein pauschales Österreicher-, Deutschen-, Russen- oder Amerikanerbashing).

          5. Es sind nicht ein paar Elitäre, nein es ist ein eiskaltes ausgeklügeltes Sysem, das natürlich seine Wurzeln im Pentateuch,Moses 5 und dem Talmud hat.Überall, wo für es für die Menschheit entscheidungsrelevante Positionen gibt, sitzen die Elitären.Wie das System in den USA abläuft, hat der Elitäre Freedmann in seiner Rede im Jahre 1961 sehr gut beschrieben. Es si d eben nicht nur ein paar Idioten aus der Bankerszene, die für alles verantwortlich sind, nein die Elitären sitzen überall und halten zusammen wie Pech und Schwefel und träumen (fast??) alle von der Weltherrschaft der Elitären über die Minderrassen.Was in Deutschland und in Europa abläuft, bestätigt das und das runterzureden ist unanständig. Zur Erinnerung Israels MP Begin  a.D.; "Unsere Rasse ist die Herrenrasse.Wir sind die heiligen Götter auf diesem Planeten.Andere Rassen werden als menschliche Exkremente betrachtet. Unser Schicksal ist es , die Herrschaft über die minderwertigen Rassen zu übernehmen. Unser irdisches Reich wird von unseren Führern mit einem Stab aus Eisen regiert werden, Die Massen werden unsere Füße lecken"  Menachem Begin in einer Rede vor der Knesseth. Tobender Beifall, kein Widerspruch!!! Da wird Herr Maier doch nicht von ein paar Idioten reden, nein das ist die kompakte Meinung der Juden und mehr als gefährlich.. Und nach dem Motto von Begin handeln die Eitären überall auf der  Welt. Und einen C-K-Plan kann auch nur ein Elitärer entwickeln, es war nicht Hitler, er hat sich nur gerächt. Und was jetzt in Deutschland abläuft wird sich auch wieder rächen. Dann sind es immer die bösen asnderen und die Elitären sind so unschuldig.

          6. Your comment is…..Die Tatsache, dass man nicht beweisskräftig die Meinung sagen darf, beweist "your comment.." Irgendwo haben die Elitären was zu verbergen, sie fürchten das Ertapptwerden, die Wahrheit.

          7. Und auch hier noch einmal: Wenn einem das Moderationsprotokoll nicht gefällt: Es gibt genügend anderer Seiten und Foren um sich so auszudrücken.

            Es mag im Talmud so geschrieben stehen (ich habe mich damit nicht wirklich befasst), aber was macht eine angebliche jüdische Herrenmenschenphantasie besser/schlechter als eine solche deutsche, englische, chinesische, russische, oder sonst eine? Gar nichts. Im Endeffekt ist kein Volk bzw. keine Ethnie generell „besser“ oder „schlechter“. Vielmehr einfach nur „anders“.

          8. Ausgerechnet DU, fragst ernsthaft "was sie besser macht" ???

            Ich sag's dir : Ihre Fähigkeit Stellvertreter zu geiseln und aufzubauen, und dafür zu sorgen, dass jeder glaubt, sie hätten nichts damit zu tun !

            Also genau das, was DU hier regelmäßig abziehst !

          9. @  MM

            Ich will  Deine  Meinung dazu hören, dass ein Ministerpräsident Israels vor der Knesseth sagen darf,andere Rassen sind "menschliche Exkremente" und erhält für diese Feststellung tosenden Beifall von der Knesseth!!?? Ich will die Meinung, dazu hören, dass der Staat Israel nur r e i n r a s s i g e  Juden aufnimmt,nicht jüdische Personen sammelt und ausweist und Deutschland pflastern sie mit Millionen Afro-Muslims zu und reden scheinheilig von De-Population. In Israel besteht eine riesige DE.Population, der MP erklärt gleichwohl , dass im Interesse Israels kein NIchtjude aufgenommen wird Und wozu hat sich denn der Elitäre Richard Graf v Coudenhove-Kalergi auf Weisung der Hochfinanzbankster Warburg,Rothschild,Rockefeller und Baruch damit beschäftigt, dass man die europäische, weiße Rasse genozidär  ausrotten muß und die geistig-urbane Herrenrasse  die dümmlich-bräunlichen "Europäer" beherrschen soll??? Die Elitären werden auf der ganzen Welt durch geheime Diaspora-Gesetze zusammen gehalten und halten-siehe  Du als  Beispiel!!!!- zusammen wie Pech und Schwefel.  UNd stellen sich dabei unschuldig und unwissend

  5. Auch wenn die EUDSSR vorgibt, die Infiltranten nicht den mitteleuropäischen Ländern aufoktroyieren zu wollen, geht man davon aus, dass man den Infiltranten in kurzer Zeit einen EU-Paß gibt und man sie dann wieder im Land hat. Ganz abgesehen davon, sind diese mitteleuropäischen Länder im pro Kopfeinkommen- mit Immobilie -schon heute reicher als die großkotzigen Deutschen, sie halten nur ihre Klappe und spielen einen auf bescheiden.Hinzu kommt, dass in den nächsten 2-3.Jahren in Deutschland die Lichter ausgehen werden, wenn der UNO-Res-Plan durchgeführt wird, den das Contra Magazin bestreitet, und die Migrationskrieger in Millionenhöhe jährlich nach Deutschland kommen. Da man die Deutschen Mittel/Osteuropafür bekloppt hält und keine Gelder mehr von dort erhofft, wird man sich von Deutschland, Frankreich, Holland,Italien, Sppanien entfernen und eine Zusammenarbeit mit vernünftigen Staaten suchen.

  6. Die EU wird diese Leute letztendlich alle nach Deutschland verfrachten. Sie wird bald keine anderen Optionen mehr haben. Ein Land nach dem anderen wird sich gegen diese Invasion zur Wehr setzten. Und ich spreche nicht nur von den Staaten in Osteuropa. Und Herr Steiner hat natürlich völlig recht. Fragt man die Migranten, wohin sie denn gerne möchten, wird man nur eine Antwort hören. Deutschland. Und sollte man wiedererwarten doch noch zu einem Deal mit den osteuropäischen Staaten kommen und diese ein paar Migranten aufnehmen, so kann man davon ausgehen, das die sich über kurz oder lang nach Deutschland aufmachen. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

    Und wenn jetzt wieder einige von der AfD schwadronieren, den kann ich nur sagen, vergesst das ganz schnell. Mit dem Abkommen von Maastricht haben wir über 80% unserer Verantwortung an an Brüssel abgegeben. Die Entscheidung, ob und wie viele letztendlich in in unser Land kommen dürfen, liegt nicht mehr im Ermessen des deutschen Parlaments. Das wird von den Lobbyisten in Brüssel entschieden. Und denen ist es letztlich völlig egal, wie schwer das für die deutsche Bevölkerung ist.

    Und keiner sollte diesem ganzen Theater, das sich gerade im Puncto " Jamaika" abspielt, den geringsten Glauben schenken. Das ist Comedy, nichts weiter. Es soll nur der Eindruck vermittelt werden, das sich dort " ernsthafte " Politiker, um das Wohl dieses Landes aufopferungsvoll streiten. Denen geht es lediglich um ihre warmen Pöstchen. Die wirklichen Entscheidungen treffen andere. Und wenn Brüssel sagt, der Familiennachzug findet statt, dann passiert das auch. Das ist europäisches Gesetzt. Vielleicht dürfen unsere Politdarsteller ja entscheiden, ob es im Jahr 150000 oder 200000 sind. Das war´s denn aber auch.

    Und eines ist sicher. Der deutsche Bürger hat nichts zu melden. Da kann er bei der Wahl so viele Kreuzchen machen , wie er will. Leider haben dies die meisten Bürger immer noch nicht kapiert.

  7. Keiner will sie hier haben! Hab es heute beim Einkaufen gemerkt…selbst ältere Damen und Herren fangen verbal an zu stänkern.

    Das wird in den kommenden Jahren noch lustig, und Schuld sind dann natürlich die,die schon länger hier leben.

  8. Der Widerstand einiger EU-Mitgliedstaaten gegen die verbindliche Umverteilung von Asylbewerbern sorgt dafür, dass der Plan der Eurokraten scheitern wird.

    ————————————————————————————————————————

    In Ungarn werden Asylbewerber in geschlossenen Aufnahmezentren eingewiesen.

    Der Wortlaut : "Umverteilung von Asylbewerbern" zeigt indirekt schon auf, worum es tatsächlich geht.

     Asylbewerbern soll vollständige Bewegungsfreiheit zugestanden werden und sie sollen nicht in Aufnahmezentren verbleiben, von denen aus bei Ablehnung des Antrages die Abschiebung in ihr sicheres Heimatland oder einen sicheren Drittstaat erfolgen kann. Asylbewerbern, denen Asyl zu gewähren ist, werden auch in EU-Staaten, die sich einer "Migranten-Verteilung" verweigern, aufgenommen. Bei dieser Gruppe handelt es sich insbesondere um Christen oder andere Minderheiten, die in muslimischen Staaten verfolgt werden.

    Geschlossene Asylzentren sind sinnvolle Einrichtungen; denn so kann Migranten-Kriminalität im Lande sehr wirkungsvoll verhindert werden, was andererseits aber auch eine zügige Entscheidung über einen Asylantrag erforderlich macht.  (Formel : Widerspruch gegen einen Ablehnungsbescheid hat keine aufschiebende Wirkung hinsichtlich der Abschiebung. Widerspruch kann im Heimat- oder Drittstaat bei der Botschaft des jeweiligen EU-Staates eingelegt werden)

  9. „Toll“ überwacht

    IS-Gefährder reist samt Fußfessel Richtung Syrien

    Ein den deutschen Behörden bekannter Islamist, der als besonders gefährlich eingestuft ist und daher eine Fußfessel tragen muss, konnte unbehelligt per Flugzeug ins Ausland reisen. Hussein Z. hatte seine Reisepläne zuvor sogar beim Staatsschutz angegeben. Nun fehlt von dem 35-jährigen Syrer jede Spur.

    Meinen aufrichtigen Respekt an Deutschland.,,,,,,,,,,,,,,,,,BRAVO!!

    1. Du glaubst doch nicht ernsthaft das mit ner Fussfessel am Bein unbemerkt durch die Flughafenkontrolle kommst.

      Der Junge hat ein reguläres Job Angebot als Terrorist bekommen, hat zugesagt und ist daraufhin ausgereist.

  10. Nur Sachleistungen im Sammellager bis zur Arbeitsaufnahme, dann halten wir uns an die Menschenrechtskonvention und wer es schafft einer sozialversicherungspflichigen Tätigkeit nachzukommen, kann dann auf eigenes Geld zurückgreifen und sich auf dem freien Markt eine Unterkunft suchen. Wer das nicht will oder kann, dem wird von vorneherein das Interesse genommen und die Masseneinwanderung wird schlagartig rückläufig werden, insbesondere dann, wenn sich das erst einmal in der Welt herumgesprochen hat.

    1. Das widerspricht dem UNO-Resettlement-Programm, wonach bis 2025 44 Millionen Afros/Muslims nach Deutschland kommen sollen. Möge sich doch mal das Contra Magazin zu diesem Tatbestand rechtlich äußern und nicht nur die avisierte Zahl in Zweifel ziehen.

  11. Diese 'EU' ist erfinderisch und wird sich keinesfalls geschlagen geben. So wird man eine Kopfprämie pro Migrant mit den unwilligen Aufnahmeländern vereinbaren, welche von Deutschland zu bezahlen ist, um die Quoten zu erreichen.

    In der Brüsselplanung ist ebenfalls die Vergemeinschaftung der europ. Schulden mit einer Transfer- Bankenunion voranzutreiben, zu erreichen mit dem Brechen des Widerstands des deutschen Sparkassenwesens, welches mit Target II schon teilweise Realität geworden ist.

    Ebenfalls signalisierte die Kanzlerin ihre Bereitschaft einer solchen Finanzierung der schwachen EU Ländern, zunächst mit kleinen Schritten, mit der Einführung eines europ. Haushaltsbudget geleitet von einem europ. Finanzministerium, dem natürlich ein Finanzminister vorstehen muß.

    Damit hat Brüssel den Fuß in der Tür mit einer europaweiten Arbeitslosenversicherung in Verbindung mit einer Kranken- und Rentenversicherung, womit mit dem ESM die Haftungs- und Zahlungsunion perfekt wäre. Und was wäre das alles ohne die Visionen eines Macron von einem 'mehr Europa' gleich 'mehr Kasse' sich diese auch noch vom deutschen Steuerzahler finanzieren zu lassen, womit die 'überschüssigen' deutschen Haushaltsmiilliarden für die nächsten Jahre untergebracht wären.

     

     

  12. Europa dürfte unter der Völkerwanderung recht schnell zusammenbrechen

     

    Der Zustand der europäischen Staaten läßt keinen Zweifel aufkommen: Länder wie Italien, Spanien oder Griechenland leiden schon heute unter einer Jugendarbeitslosigkeit von 50% und grundsätzlich darf man die allgemeinen Arbeitslosenzahlen getrost verdoppeln, da es auszuschließen ist, daß die anderen europäischen Regierungen ihre Aufstellungen weniger schönen als dies die hiesigen Parteiengecken tun, hinzu kommen ein gewaltiger Schuldenberg und eine erdrückende Steuerlast. Den europäischen Staaten werden also schon sehr bald die milden Gaben zur Besänftigung der Eindringlinge ausgehen und Arbeit gibt es für diese wie schon gesagt eben keine und so werden diese zum Erlkönig werden: „Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.“ Sprich die europäische Bevölkerung niedermetzeln und sich deren Besitz gewaltsam aneignen, zumindest verliefen so mehr oder weniger alle geschichtlichen Völkerwanderungen und mit der morgenländisch-afrikanischen wird es wohl kaum anders sein.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

     

    1. Ich möchte nochmal betonen : legt euch für die marodierenden Horden einen großen Vorrat "speziell zubereiteter Nahrungsmittel" an und trapiert sie verlockend verführerisch !!!

  13. Die Koalitionsverhandler von ÖVP und FPÖ haben sich auf eine massive Verschärfung des Asylrechtes mit unter anderem starker Einschränkung der Geldleistungen etc.verständigt! Da besteht die Gefahr, daß viele nach Deutschland weiterwandern!

  14. "Deshalb sei nur eine freiwillige Lösung möglich"

    Und natürlich liegt da DEUTSCHLAND mit ihre 200.000 ( Obergrenze) jährlich , auf dem 1. PLATZ !

    Holland z.B. – bei ca. 18 Millionen Einwohnerzahl nimmt auch nur jährlich 750 Migranten auf !!!!!

    Alle EU Länder nehmen im Vergleich zu Deutschland bedeutend weniger auf, nur Deutschland wo eh fast alle Wirtschafts-Migranten hin wollen nimmt sage und schreibe 200.000 ( soviel wie 2 Großstädte von 100.000 Eimwohner- jährlich ) und mehr auf ! 

    Und die  mittelosteuropäischen Länder nehmen zu Recht gar keine muslimische Menschen aus kulturfremden Ländern auf .

     

     

    1. Emma wann waren Sie das letzte Mal in Holland?

      Holland ist das Multikulti Mekka schlechthin. Da können Sie froh sein, wenn Sie noch 750 Holländer antreffen (etwas überspitzt ausgedrückt), zumindet was die Städte betrifft. In Holland hatte man 2010 schon die Diskussionen die wir heute haben, nämlich ob man aus Solidarität gegenüber fremden Kulturen den Weihnachtsbaum vor der Universität von Den Haag weglassen solle, Muslime allerdings durch ihr Recht der Religionsausübung" hingegen schon an öffentlichen Plätzen beten wollen. Da war es dann vorbei mit dem Respekt vor anders Gläubigen oder Ungläubigen!

      Also in Holland ist das Fass ja schon voll, obwohl natürlich nun gerade von der ländlichen einheimischen Bevölkerung immer mehr Widerstand kommt. Das zeigt die Zustimmung zur Partei von Wilders, und der damit verbundene Druck auf die Regierung.

      Es kommen allerdings ohnehin mehr. All diese Zahlen mit Obergrenze stimmen vorne und hinten nicht, da durch die Scheunentor Politik der EU jeder kommt und geht wie er möchte, bzw. es in Wirklichkeit niemand genau kontrolliert.

  15. Tja, das haben sich die Eurokratwn wohl einfacher vorgestellt, und nicht mit soviel Widerstand vieler EU Länder gerechnet. 

    Da sind die einen aus den Osteuropäischen Ländern die gar keine nehmen und da sind die anderen die nur eine sehr kleine Anzahl von Migranten aufnehmen und da gibt es Deutschland daa als einziges Land "weltweit " sogar 200.000 jährlich aufnehmen will.

    Die USA  nimmt auch nur jährlich 45.000 auf  – und Kanada noch weniger  ! 

  16. Die freun sich alle viel zu früh. DE ist doch nur das Einfallstor nach EUropa und Merkel hält dafür sperrangelweit das Scheunentor auf. Sobald die drei Jahre (vor kurzem noch fünf) in DE waren, können sie innerhalb der EU hingehen wo sie wollen.

    Wer das nicht haben will, muss schon aus der EU austreten – dann gibts halt keine Knete mehr. Und der Austritt dauert zwei Jahre. Da ist jetzt klar im Vorteil, wer rechnen kann !

    1. Die Slowakei ist landschaftlich ein wunderschönes Land, dünn besiedelt, die Städte fast alle von Deutschen ab 1241 -nach dem Mongoleneinfall- vom Ungarnkönig Bela IV gegründet, man erhofft sich von Deutschland nichts Positives, man will hier keine Afros/Muslims man haßt hier im  Übermaß die Zigeuner,eine eher harmlose Parallelgesellschaft, die alerdings gleichzeitig mit den Deutschen ins Land gekommen sind. Man erkennt natürlich das Problem,dass nach ein paar Jahren  die Behaßten mit EU-Paß in das dann wirtschaftlich besser gestellte Land kommen können. Meine Prognose: Die Visegradler werden die EUDSSR verlassen, zusätzlich hat man Angst vor einem Teufelspakt Deutschland/Frankreich.

  17. Böse Zungen behaupten dass täglich über 30.000 Migranten daherkommen, die dann sofort weiterverbracht werden. Oder sieht und hört noch jemand was davon, dass die gewaltigen Flüchtlingsströme unterwegs sind obwohl das Ösiland und Italien schon am verzweifeln sind bei dem Ansturm der uns verheimlicht wird? und da gibt es Arschlöcher die das gutheißen?

  18. Zitat: So sagte ein hochrangiger EU-Diplomat dem "Handelsblatt", dass die verpflichtende Quote zur Verteilung dieser Menschen "tot" sei. "Es ist unmöglich, die dafür nötige Einstimmigkeit unter den Staats- und Regierungschefs herzustellen." Deshalb sei nur eine freiwillige Lösung möglich!

    Das klingt ja schon mal gut, wenn es denn wahr ist. So liegt der Ball also wieder bei der "heimischen Politik"(zumindest offiziell), und dem Volk wird deutlicher vor Augen geführt werden, in welchem Interesse gehandelt wird. In Deutschland weiß man es zwar ohnehin, und in Österreich wird man es bald sehen! 

    Was die EU betrifft verstehe ich diesen Rückzieher allerdings auch, denn der Wehrhaftigkeit der Visgard Staaten könnte Sie nur mit rigorosesten Maßnahmen begegnen, was dann wiederrum der ganzen Welt das wahre Gesicht der EU aufzeigen würde, bzw. sich weitere Staaten dazu entschließen würden aus der EU auszutreten. Also keine allzu sexy Perspektive für die EU!

    Aber noch ist es ja nicht so weit!

  19. Es gibt halt Staaten die sich um ihre Leute kümmern und keine Vasallen sind mit ewigem Schuldkult.Meiner Meinung nach wird dieses Land an der Migration zerbrechen.Für den kleinen Mann ist es nur blöd denn der hat kein Heim im Ausland…

  20. @Loredo

    Ich bin mindestens 2x die Woche in Holland – da wir in der Nähe von einer holl.Grenze leben. 

    Allerdings nie in Großstädten.Nur in kleine, gesellige Städtchen und da gibt es kaum Migranten – und noch weniger 'Flüchtlinge"

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.