Israel greift die syrische Provinz Homs an, Syrien feuert Flugabwehrraketen ab

Der Angriff war laut Berichten gegen syrisches Waffendepot gerichtet.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Der jüngste in einer steigenden Zahl von israelischen Luftangriffen auf syrisches Territorium scheint einer der bisher härtesten gewesen zu sein. Er drang tief in die Provinz Homs nahe der libanesischen Grenze vor und zerstörte ein Waffenlager des syrischen Militärs.

Der Angriff zerstörte den Standort und provozierte Vergeltungsfeuer von der syrischen Luftverteidigung, die eine Reihe von Boden-Luft-Raketen auf die israelischen Kampfflugzeuge abfeuerte. Israelische Regierungsvertreter sagen, dass keines ihrer Flugzeuge bei dem Vorfall getroffen wurde.

Dies ist nur der jüngste von mehreren Angriffen Israels in den letzten Wochen auf syrische militärische Ziele. Obwohl Israel bezüglich seiner Angriffe auf Syrien sehr zurückhaltend war, scheint die israelische Presse in jüngster Zeit keine Probleme zu haben, eine offizielle Bestätigung zu bekommen.

Wohin das alles führt, ist aber eine andere Sache. Israel hat sich sehr öffentlich verärgert darüber gezeigt, dass die Assad-Regierung den Krieg in Syrien gewinnt, und mit ISIS und al-Qaida, die beide in den Seilen hängen, fühlt sich Syrien möglicherweise nicht so überfordert von den bestehenden Kämpfen, dass es sich nicht in der Lage fühlt, Vergeltung zu üben. Auch die Geduld Russlands gegenüber israelischen Angriffen war bestenfalls immer nur zurückhaltend und könnte schnell versiegen.

Loading...

Unterstützen auch Sie uns mit einer Spende. Vielen Dank!

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Zehn Jahre seit Beginn der gescheiterten Regime Change-Operation gegen Syrien

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

    1. Wenn du mal kurz die Landkarte bemühst, wirst du feststellen, dass Homs alles andere als im Grenzgebiet liegt. Zumindest nicht im Grenzgebiet mit Israel.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Homs

      Insofern sind die Bedenken des Autors nicht ganz unberechtigt, denn wer ein anderes Land an einer zentralen Stelle angreift, begeht mehr als nur ein Grenzscharmützel. Und sowas wächst sich unversehens zu einem waschechten Konflikt aus.

      1. na hör mal, wenn die ihr nächstgelegenes Waffenlager so weit weg von der Grenze einrichten, sind sie doch selbst schuld.

        nein, im ernst, da passiert nix im großen Stil. Die dann losbrechende Aktionskette ist ja jedem bekannt, und ich glaube nicht, dass da irgendjemand gesteigerte Böcke drauf hat – zumindest jetzt noch nicht.

        1. Ouuh ! Etwas über 200km Luftlinie von der Israelischen Grenze weg. Bücheln in der Eifel liegt ca. 100Km Luftlinie von BNL und etwas mehr von Frankreich weg.

           

          Nicht gut!

        2. Ja, die Frage ist nur, wann ist der Bogen überspannt? Die Kausalkette ist natürlich bekannt, nur irgendwann ist ein Punkt erreicht, wo man die Konsequenzen akzeptiert. Im Moment zündelt Israel schon gewaltig.

          1. Der Bogen ist schon überspannt, die Frage ist nur war er bricht.

            Wenn man sich diesen Kommentar einer M.L. anschaut: "na hör mal, wenn die ihr nächstgelegenes Waffenlager so weit weg von der Grenze einrichten, sind sie doch selbst schuld."

            Da verurteilt die ehrenwerte "Dame" quasi rund um die Uhr das Vorgehen von US-rael / Rothschild in allen möglichen Zusammenhängen, heißt aber ausgerechnet hier das Vorghen von Israel gegen Syrien gut und meint allen Ernstes, Syrien sei daran selber Schuld! Gehört Israel nicht zu US-rael?

            Da kann man nur sagen: abstrus, abstruser Mona Lisa! Die Frau weiß doch nicht mehr, was sie hier erzählt. Ungheuerlich dem angegriffenen Land auch noch die Schuld für den Angriff zu geben! Das wäre ja nach Mona Lisa Logik genauso, als wenn Deutschland selber Schuld wäre, was US-rael / Rothschild mit Deutschland macht!

            Unsere Grenzen werden ja bekanntlich auch seit Sept 2015 angegriffen, verletzt und das Binnenland von illegalen Migranten bevölkert. Jetzt verstehe ich es nach der Unlogik von M.L: Deutschland hat selbst Schuld, dass es von Übermächtigen angegriffen wird. Geht es noch verrrückter? Will die Frau uns hier ins Biotop für Bekl.ppte führen?

            Diese Frau dreht völlig am Rad! Nicht mehr ernst nehmen scheint da das beste, gesunde Gegenmittel zu sein…

          2. Wollo, lass es einfach, deine dümmlichen Versuche mich zu diskreditieren sind Kindergarten-Niveau !

            Jeder, außer dir hat es so aufgefasst wie es gemeint war : ein Joke !

  1. Seit wann ist das bombardieren anderer Staaten eigentlich legitim?

    Normal ist das ein Völkerrechtsverbrechen für das eine UN-Resolution verhängt werden müßte und die EU Sanktionen.

    Von diesen Heuchlern kommt wohl wieder nichts. Versager!

    1. Tja, wo sind die ganzen "demokratischen Gutmenschen", Wo sind die Grünen, wo die Linken?

      Man hört nichts von Sanktionen, gegen Is…el ! Zumal das ja da Alltag ist, was die Ju… machen, wir hören es nur nie, weil die jü…Systempresse es natürlich unterdrückt.

       

       

      1. @ M.L:

        "Jeder, außer dir hat es so aufgefasst wie es gemeint war : ein Joke !

        Na, jetzt muß das Liesschen zurückrudern, weil es im Nachhinein merkt was für einen Ausnahme-Unsinn es geschrieben hat und weil ihr alle hier widersprochen und aufgezeigt haben, wie s..d.mm das Liesschen ist. Welche D-mmheitsrekorde will das Liesschen noch brechen? Wir sind mal gespannt…

  2. So langsam könnte das Abwehrfeuer mal treffen, 2-5 teure Verluste würden vielleicht neue Erkenntnisse in Israel befördern. Die Zeit für tolerierte "Extras" sollte abgelaufen sein.

      1. @Müller – Selbst meine Oma, die im Grab liegt, würde wissen, das es sich hierbei nicht um russ.S400 handelt. Die sind nur da stationiert, wo es darum geht russ.Soldaten und deren Stützpunkt zu schützen und sind natürlich auch nicht in der Kontrolle der syr.Armee. 

        (Zudem sind die Russen die Einzigen, die da sein dürfen, nur mal so)

        Unabhängig davon, ist jedes Waffe nur so gut, wie der Bediener! (Aber woher sollen das westdeutsche Wehrdienstverweiger auch wissen?)

        Wie gut selbst uralte russ.Waffentechnik ist, konnte man im Kosovo erleben, wo Reste, der veralteten russ.Technik  F16 und sogar F114 vom Himmel holten. Aber die Serben konnten eben auch damit umgehen.

        Des weiteren bezweifel ist, das die syr.Armee überhaupt ein Interesse daran hat, ein isr…Flugzeug abzuschießen, dann darauf warten die Ju… nur, das weiß jeder, darum machen die das ja, weil sie dann (in ihrem kranken Hirn) der Meinung sind, das Recht zu haben, einen "Vergeltungsschlag" durchzuführen! Also der Aggressor, der völkerrechtswidrig ein anderes Land angreift, will dann dieses Land dafür bestrafen, weil es sich verteidigt, so krank ist die "Logik" der Ju… !

         

         

  3. Na , ob wir das erleben das dem Putin seine Russen was gegen die Israelis unternehmen ?  Die Amis sind auch Israel das weiss er . Er weiss auch welche wahren Ziele die Israelis in den Araberstaaten um sie herum verfolgen .

    Die Judenlobby in Russland ist immer noch mächtig !

  4. Der Wahnsinn der VSA in Syrien könnte durchaus Methode haben

     

    Auf den ersten Blick scheinen die VSA in Syrien reichlich verworren vorzugehen, zumindest wenn man davon ausgeht, daß es ihnen darum zu tun ist, die syrische Regierung möglich schnell zu stürzen und mit ihren Handpuppen die Macht im Lande zu übernehmen. Geht es aber den VSA darum nicht, sondern wollen sie in Syrien ihre Feinde und Widersacher sich gegenseitig bekämpfen lassen, dann hat das Ganze durchaus Methode. Rußland und Persien müssen nämlich Syrien nicht nur mit Truppen beistehen, sondern auch den Großteil von dessen Kriegskosten aufbringen. Der Bedarf des Landes an Nahrungsmitteln, Medikamenten, Munition, Ersatzteilen, Waffen und dergleichen mehr dürfte beide Länder schon so einiges kosten. Auf der anderen Seite eröffnen die VSA den mohammedanischen Glaubenseiferern aus aller Welt in Syrien eine Möglichkeit im Glaubenskrieg zu kämpfen und auch zu sterben, womit diese Delinquenten beschäftigt wären und damit den VSA und ihren Hilfsvölkern anderorts keine Probleme bereiten können.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  5. Wer hätte das gedacht ?!

    Auch interessant: Zürcher Zeitung : 

    Israels Arbeiterpartei driftet nach rechts

    Mit Linken Parolen ist in Israel derzeit keine Wahl zu gewinnen. Der neue Chef der Arbeitspartei hat das rasch gemerkt.

    Ein verbaler Rechtsruck – Die Arbeitspartei steckt entsprechend in einer tiefen Krise und muss zusehen ( wie in Deutschland!), wie ein Großteil ihrer "natürlichen" Wähler aus niedrigen Einkommensschichten nach rechts driftet………………Artikel selbst weiterlesen ! 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.