Göring-Eckardt: Beim Familiennachzug muss es einen Kompromiss geben

In Sachen Familiennachzug müsse die Union auf die Grünen zukommen, so Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. Das dürfte kaum ein Problem sein.

Von Michael Steiner

Die Union solle sich bei den Jamaika-Verhandlungen den Positionen der Grünen annähern, so Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt. In Richtung CSU sagte sie der "Rheinischen Post", dass sie sich "locker machen" sollten, denn "gerade für die Union" sei "die Familie ein Wert an sich". Dabei lobte sie den CDU-Politiker Jens Spahn, der den Familiennachzug für jene Asylbewerber forderte, die sich gut integrieren würden.

Für Göring-Eckardt hingegen gehe es vor allem darum, dass sich die Menschen besser integrieren könnten, wenn sie ihre Familie nachholen könnten und sich nicht um ihre Angehörigen sorgen müssten. Dafür wolle sie auch mehr Kompromissbereitschaft in Sachen bessere Steuerung und Ordnung bei der Asylmigration zeigen. Dabei haben CDU und CSU bereits angekündigt, das Asylrecht nicht begrenzen zu wollen.

Doch unter dem Deckmantel "Asyl" findet seit einiger Zeit geradezu eine Form der völlig irregulären Einwanderung statt, was weder von der bisherigen Bundesregierung aus Union und SPD wirklich verhindert wurde, noch von den bisherigen Oppositionsparteien Linke und Grüne kritisiert. Eine wirkliche Änderung ist auch trotz der öffentlichen Diskussionen der Jamaika-Verhandlungspartner nicht zu erwarten. Denn in der Produktion von "heißer Luft" sind die etablierten Politiker gut, nicht in der Umsetzung von Wahlversprechen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Pleitewelle: 2021 droht tausenden Unternehmen das Aus

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

58 Kommentare

  1. "In Richtung CSU sagte sie der "Rheinischen Post", dass sie sich "locker machen" sollten, denn "gerade für die Union" sei "die Familie ein Wert an sich"

    Diese Aussage ist meines Erachtens eine Karikatur der grünen Anliegen der letzten Jahrzehnte, in denen die Familie wohl der Feind war und eher im Wege war in der Umgestaltung der Gesellschaft  Richtung Chaos!

    Aber um die demographische Gesellschaftsveränderung durchzuboxen, muß eben auch die oft als anachronistisch entsorgte Familie herhalten!

  2. Die Begründungen sind immer der Gipfelpunkt an Heuchelei und Lüge. Mit dem Familiennachzug fördert man nicht die Integration sondern Parallelgesellschaften. Das hat der bisherige "Feldversuch" längst erwiesen. Darüber hinaus beharren die Grünen deshalb unter anderem auf dem Nachzug weil er Ansiedelung! bedeutet und nicht Aufenthalt auf Zeit. Man möchte schließlich Deutschland und seinem Volk immer den größtmöglichen Schaden beibringen. Auch könnte der Pate der Grünen womöglich seine Geldflüsse anderswohin leiten. Jeder der sich mit diesen Grünen ins Bett legt züchtet sich die politische Pest an den Hals.

    1. Genau die richtige Argumentation.Ich bin es schon leid, mich immer mit demselben verlogenen  Schauspiel zu beschäftigen, das letztlich von der Elite inszeniert wird.

    2. MM News .

      US iund brit. Militär evakuierten lt. Einem BBC Report 4000 IS Kopfabschneider samt Familien und Tonnen von Kriegsmaterial aus der ehemaligen IS Hochburg Raqqa.

      Der Konvoi soll eine Länge von 70 km gehabt haben, berichtet BBC.

      Die ..ähäm…Kämpfer sollen angeblich auf Syrien und die Türkei verteilt werden.

      Nun ratet mal, wo DIE demnächst mit grossen Kuller-Ölaugen um 'Asyl' bitten?

    3. Sehr richtig! Als Älterer beobachte ich seit langem den verheerenden Einfluss dieser Partei und ihrer Sympathisanten auf die Gesellschaft. Mein Fazit: Die Grünen – das Unglück Deutschlands.

  3. So isses !!! Die Grünen sind ein Teil der Vernichter unseres Volkes und man kann nur hoffen, dass sie ganz shnell vom Fenster weg sind. Allerdings was da übrig bleibt, ist auch nicht sehr viel besser.

      1. Ich gehe davon aus, dass es- genauso wie in Austria -völlig schnuppe ist, wen man wählt. Werder die AFD noch die FPÖ werden jemals so stark werden, dass sie eine Gesfahr für die Elite, die über allem wacht, werden könnte. Ich halte es schon für viel schlimmer, dass die Elite zur Zerstreuung und Ablenkung der Leute ein Reizthema aufbringt und die Menschen sich mit diesem Blitzableiterpiss beschäftigen. Genau das will die Elite.Es ist jede Reaktion bis ins letzte Detail vorgeplant, schon über 70 Jahre.

        1. Nein es ist nicht völlig schnuppe! Die AfD ist auf Grund des Wählervotums nicht nur in den Bundestag eingezogen sondern sie sitzt auch bei den Jamaika-Regierungsverhandlungen als drohender unsichtbarer Gast mit am Verhandlungstisch!

  4. Noch besser und problemfreier wäre die Reintegration und Familienzusammenführung in die inzwischen befriedeten Heimatländer Syrien und Irak machbar, ohne jegliche Sprach- , Religions-,  und Kulturprobleme. Wäre deutlich preiswerter für uns, und wenn die den Krieg auslösenden Staaten USA, FR, GB, TR, Israel, Saudiarabien, Katar, auch BRD usw. (die Verlierer also, analog D 1945!)  von der UNO zur finanziellen Wiedergutmachung in angemessener  Form verdonnert würden, gäbe es kaum offene Wünsche. Die Gelder sollten natürlich an die legitimen Regierungen gezahlt werden, nicht an ISIS, al Nusra usw. wie vorher! Denkbar wären auch Entschädigungen für die Verluste unter den Siegern, (inkl. RU und IR) hat man doch 45 bei dem bösen Deutschland auch so gehandhabt! Und selbstverständlich steht es den Grünen und andersfarbigen Gutmenschen frei, dort unten mit richtig praktische Aufbauhilfe zu leisten. Also, Frau KGöE, ans Werk, Schulz und C. Roth gleich mit, aber nicht nach 14 Tagen dort ausrücken!

     

     

  5. "Integration" ist Umerziehungs-Faschismus und Sadismus. Die heutigen Grüninnen sind die massivst Umerzogenen, die darum auch andere Leute zwangsneurotisch umerziehen wollen.

    Fremde gehören heim in ihre angestemmte Heimat, mitsamt Sippe. Der Begriff "Familie" ist bei Orientalen und Afrikanern meist falsch, weil sie, wie einst die Germanen vor der Zwangsverchristung und Zwangsmonogamisierung, in Sippen leben. Sippen sind eine natürliche, sich selbst tragende Lebens- und Arbeitsorganisation, die keinen, wenig oder selten künstlichen Staat braucht. 

    Der neueste "Ikea"-Katalog für 2018 enthält wieder sehr viel Bastardisierungs-Propaganda, z.B. viele Fotos, worauf Angehörige unterschiedlicher Rassen mit Vorsatz auf einem einzigen Bild zusammengestellt sind. Es ist daher über Proteste gegen "Ikea" und einen Boykott von "Ikea" nachzudenken.

    Es sind nicht nur die Grüninnen an der Zerstörung der Integrität der Völker schuld, sondern auch Teile der Wirtschaft nebst UNO, EU und Nato. Wären die Grüninnen naturgrün, wären sie nach wie vor Pazifisten und gegen die Förderung der chronischen US-Völkermorde und multikriegerischen Entheimatungen.

  6. Klar giebt es einen Kompromiss, ihre Eltern sollen wieder nach Hause gehen zu ihren Kindern. Was sind das für Eltern die ihre Kinder alleine lassen, denen kann man nur vor die Füße spucken. Unglaublich.

  7. Moslemisierung des Landes, sonst nichts !!!! Ja super, es geht reibungslos!!! In " Deutsche Wirtschaft Nachrichten" ist ein " verändertes " Bild von Nürburg Tribunal veröffentlicht! Auf dem Bild sind alle Gesichter heutiger Regierung zu sehen. Ja, das verwirklicht sich hoffentlich!!!!!!

  8. …es ist Toll, die slawische Sprachen zu kennen. schade, dass keiner von Euch die Artikel aus Tschechien,  Russland oder Polen lesen kann und verstehen kann. Oder ist jemand? Die schreiben über die Wirklichkeit,  reale Probleme der deutsche Regierung, Machtlosigkeit und denen Ratlosigkeit!!!!! Für die ist das grosste Verarsch..g der Geschichte !!!! Und die fragen sich : was macht das deutsches Volk ?!           ich kenne die Antwort ! Das Volk macht nur dummes Gesicht !!!!!

    1. "…schade, dass keiner von Euch die Artikel aus Tschechien,  Russland oder Polen lesen kann und verstehen kann."

      Wäre schön, wenn die, die Sprachen behersschen, solche Artikle einmal übersetzen und bei z.B. V.K ins Netz stellen würden. 

  9. Der ihre Leidensmine ist auch schier nicht auszuhalten !

    Ein furchtbar piepsiges, Jammervolles, Mitleidheischendes, Elend ausstrahlendes, weibl. Exemplar. Die ganze Person ist mir ein Graus ! … brrrrrrrrr

      1. Klingt zunächst nach nem harmlosen kleinen Jock. Die Frau ist aber wirklich ganz grob Struckturiert und einfältig so das Ihre Motivation vermutlich wirklich genau darauf beruht.

        1. nee, Du tust dir keinen Gefallen, wenn du dein generelles Unverständnis über Frauen auf ihre Sexualität reduzierst.

          Das kann böse nach hinten los gehen. Frauen sind sehr viel weniger durch ihre sexuellen Ambitionen gesteuert als Männer.

          Man kann sie zwar besser mit Gefühlsduseligkeiten einwickeln und austricksen als Männer, aber nicht mit der profanen Aussicht auf puren Sex, das schlägt dann eher ins Gegenteil um.

          Mann sollte nie den Fehler machen, eigene Standards als Universalgröße anzunehmen. Frauen tun das nicht, die wissen durch Erfahrung und feinsinnige Beobachtung besser wie das andere Geschlecht tickt.

  10. Auch als Studienabbrecherin der evangelischen theologischen Fakultät der Universität Leipzig sollte Karin Göring-Eckardt soviel mitbekommen haben, daß sich islamisch ausgerichtete Personen schwerlich in eine christlich geprägte Gesellschaft integrieren lassen. Ihre Integrationsabsichten lassen sich daher nur in der Richtung erklären, daß sie irrtümlich in Deutschland gestrandete Migranten in ihren Heimatländern mit ihren Familien wieder zusammenführen möchte. Alles andere führt zu der bekannte Radikalisierung in der zweiten und dritten islamischen Generation, deren Auswüchse uns mit den bisherigen Anschlägen hinreichend und schmerzlich in Erfahrung gebracht wurden, wobei keiner voraussagen kann, außer den islamisch ideologisierten Anschlagsplanern, wann es zum nächsten Anschlag, nach dem IS Motto: 'we will get you, anytime, anywhere!' kommen wird. Bei aller Freundschaft, haben wir es nötig, uns sowas auch noch freiwillig einzuladen??? So sollte sich Karin Göring-Eckardt lieber für ein verbindliches Einwanderungsgesetz stark machen, welches keine Irrtümer aufkommen läßt und von vornherein für klare Verhältnisse im Bereich der Einwanderung, wer sich wo und wie zu integrieren hat, sorgt. So gewinnt man im Verlauf der Koalitionsverhandlungen jedoch immer mehr den Eindruck, daß eine CDU/CSU/FDP/GRÜNE nicht in der Lage ist, ein solches Gesetz auf die Beine zu stellen. So sollten die mit einer solchen Unfähigkeit Behafteten besser erkennen, das Neuwahlen anberaumt werden sollten, um es fähigeren Leuten zu ermöglichen ein Einwanderungs gesetz, mit einer entsprechenden Einwanderungs Quotenregelung, wie es in anderen Ländern üblich ist, auf den Weg zu bringen.

    1. Das Gerede vom Einwanderungsgesetz ist eine das heimische Volk verprellende Farce. Wenn man Politiker hat die sich totalitär über die Gesetze stellen und diese je nach politischer Oportunität beugen und ausser Kraft setzen ist jede Gesetzesinitiative Makkulatur!! Nicht zu vergessen die  b e s t e h e n d e n  Gesetze hätten bei weitem ausgereicht die angerichtete Invasionskatastrophe zu v e r h i n d e r n !!. Sie ist ausschließlich ein Produkt politischen Gesetzesbrechertumes!!! Es führt kein Weg daran vorbei das morbide Altpolitikerpersonal muß ausgewechselt werden um neue konstruktive, gesetzestreue politische Reformkräfte an  ihre Stelle zu setzen.

  11. Ich würde den anderen Weg gehen: Die Flüchtlinge zurück zu ihren Familien ! Wir bekommen hier eine Regierung von NEPPERN , SCHLEPPERN und BAUERNFÄNGER. Es wird also nicht besser mit diesen Chaoten, sondern noch schlimmer.

  12. Schon wieder diese Frau die zu dumm war die Bibel zu studieren und daher auch in Ermangelung irgend einer Berufsbildung.  Wie sagte mein Vater immer?:

    "Gefährlich wird es wenn die Dummen fleißig werden!!"

  13. Männer sind gekommen und Familien haben ihre Kinder vorgeschickt um die soziale Hängematte der US Besatzungspolitik in Deutschland zu bekommen . Die Männer, die Kinder und der ganze Clan .

    Es ging nie um Flucht, nie um gerechtfertigtes Asyl , es ging immer nur um die Zerstörung Deutschlands . Und wie vielfach beschrieben sind die Deutschen naiv und finanzieren nun ihren Untergang selbst .

  14. Boris der neue GRÜNE Deutsche–ha ha ha!

    Boris Becker: „Ich fühle mich nicht als Deutscher“

    Der zu seinen sportlichen Glanzzeiten in Deutschland wie ein Held verehrte Boris Becker fühlt sich nicht mehr als Deutscher. Nachdem er inzwischen seit knapp zehn Jahren in London lebe, werde er wohl nicht mehr nach Deutschland zurückkehren, sagte der ehemalige Tennisweltstar der Zeitschrift "Gala". "Ich habe einen deutschen Pass, aber ich fühle mich nicht als Deutscher – mein Zuhause ist London."

    Ja Boris, du wirst in Deutschland bewundert,hast du doch viele BRAUNE KINDER….

    Und die Deutschen sind begeistert von deiner Werbung….

     

    1. Die Mama vom Bobbele ist J.d.n.

      Sein Wohnsitz passt schon.also ich vermiss ihn nicht in D.

      Die "Nummer" in der Besenkammer macht Sinn, wenn man weiss welcher Sippe er angehört.

    2. Es wiederholt sich vieles:

      Hans im Glück, nachdem ihm auch noch der Schleifstein in den Brunnen gefallen war: 'So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne'

      Boris im Glück: 'Es ist falsch, daß ich pleite bin', nachdem er die 61 Millionen Pleite hingelegt hat.

      Ob seine Gläubiger und vor allem seine Kreditgeber ebenfalls dieser Meinung sind?

       

       

  15. Familienzusammenführung?

    Bin ich unbedingt dafür– sber in den Entsenderländern.

    Da drr IS sowohl im Irak als auch in Syrien- dank Putins Hilfe –  praktisch besiegt ist, solte man die  überwiegend jungen Kerle, die sich vor dem Wehrdienst gedrückt haben, zu ihren Familien zurückführen. In ihrn Himatländern werden sie dringend für den Wiedeaufbau gebraucht. Das ist human und acht wirklih Sinn

    All das andere  Sozialschmarotzende Gesindel aus Musell- und Negerlanden ist ohnehin illegal hier und hat ohnehin keinerlei Anspruch auf 'Familienzusammenführun".

    Ausschafung aller Illegalen Sozialpiraten und Landnemer ist jetzt das Gebot der Stunde.

  16. Wer immer von Familie redet sollte sich mal genauer mit den arabischen Familien beschäftigen. Mein Nachbar ist Kurde und stammt aus dem Irak. Wenn er von Familie spricht, meint er aber seinen Clan. Von diesem Clan befinden sich 700 Personen, in Worten Siebenhundert, in Deutschland.

     

  17. Der Krieg ist vorbei und damit auch jeglicher Schutzstatus eines Flüchtlings, wenn er denn einer ist. Jetzt wäre es an der Zeit alle Schutzsuchenden in ihre Heimatländer zurückzuführen, damit sie dort in ihrem gewohnten Umfeld wieder mit ihren Familien zusammenkommen können. Die Grünen zäumen wie immer das Pferd von hinten auf und damit können sie kein Rennen gewinnen, im Gegenteil, sie treten auf der Stelle oder werden schlicht und einfach wegen unsachgemäßer und dümmlicher  Behandlung abgeworfen.

    1. Da müssen wir noch lange warten bis die Grüne Pest abgeworfen wird! 

      Wie sagte doch Der von Pro 7? : Zuschauer sind FETT UND DUMM! 

      Und faul und träge um etwas zu verändern, sage ich!

      Und deswegen sitzen die Grünen und Merkel mit ihren Paladinen immer noch fest im Sattel

      1. Wiedie Wahlen zustande kommen, wissen wir nicht. Nur bereits längere Zeit vor den Wahlen hat  man massiv von Jamaika rumgefaselt und so bekamen die Grünen ja auch das passende Ergebnis zum deutschen Exodus durch die afro/musel Infiltration. Mit Wahlen werden wir den deutschen Untergang in keinster Weise verhindern, das Parteiengeschwätz ist elitäres Opium fürs Volk. Nur ein absoluter Wirtschaftscrash könnte Bewegung bringen, sonst nur noch ein Krieg. Dass das Volk sich aus rationalen Gründen bewegt , wage ich zu bezweifeln.

          1. So deutlich wollte ich das nicht zum Ausdruck bringen!!! Aber super korrekt, Wahlen wären verboten, wenn sie etwas verändern könnten.

          2. Die USA sagen doch selbst von sich das sie ein Imperium sind. Ist quasi deren National Bewusstsein. Gut das sie oder ander Glauben das sowas mit Demokratie zusammen gehen könnt, naja die Glauben auch Kühe sind lila, Krieg ist Frieden und Börsenwachstum würde Wohlstand generieren.

  18. Die hätte besser Schauspielerin werden sollen, diese Ausbildung hätte sie bestimmt geschafft. 

    Den Blödsinn ( angebliche Gründe -warum der Familiennachzug für die alleinstehenden jungen Männer so wichtig wäre)  glaubt ihr doch kein Mensch – sie bedient damit nur ihren Klientel. 

    Wir wissen doch alle, warum 99% von Merkels Gäste hier sind. 

    Und es gibt für niemand ein Bleiberecht auf immer und ewig – und erst Recht nicht für Illegale ! 

    In Syrien z.B. hat sich die Lage verändert, und die letzte IS-Hochburg wurde besiegt. Das heißt alle Syrer können wieder zu ihren Familien zurückkehren. 

    Familiennachzug heißt nicht anderers, als noch mehr arabische Clan–Bildungen und Einzug in unsere Sozialsysteme. 

     

     

    1. Die Allermeisten der Gäste Merkels können völlig legal und rechtskonform repatriiert werden!!! Es braucht nur den politischen Willen und den Willen der Justiz die anarchistische Gesetzlosigkeit in diesem Bereich zu beenden! Bei den Jamaikerverhandlern ist aber weit und breit nichts davon zu bemerken. Sie werden sich darauf verständigen die rechtsstaatliche Anarchie fortzusetzen und sie dem Wahlvolk mit viel List und Tücke als "Normalität" zu verkaufen versuchen.

  19. Nu macht die Namensvetterin vom "Reichsjägermeister" mal nicht so runter. Immerhin hat  neulich einer ihren IQ treffend beschrieben:

    "Sie kann gut in ganzen Sätzen reden! Leider Inhaltslos!"

    Damit ist sie doch hervorragend als Politiker*n, ja sogar als Minister*n in jedem Panoptikum bestens geeignet!

    1. Beleidigen nicht den "Eisernen"? Der hätte solch einen geisteskranken und stockhässlichen Zellhaufen mit Sicherheit nicht produziert. Der hatte bessere Gene!

  20. Unglaublich, die Grünen  sind von 91% der Wähler nicht gewählt worden – und reißen jetzt den Mund so weit auf, als hätten sie die Wahl alleine gewonnen ! 

    Aber die Sache mit dem Familiennachzug war eh schon vor der Wahl klar !!! 

    Mit der GRÜNEN KANZLERIN eh kein Problem !

    Schon der damalige letzte DDR Minister Lothar de Maiziere hatte sich sehv gewundert das Merkel Kanzlerin wird – mit der Begründung : Merkel ist doch mehr eine Grüne und keine Konserative ! 

    1. hehe, die Misere weiß und wusste damals schon : Merkel ist Kommunistin. Da er das nicht sagen konnte, umschrieb er sie als Grüne. Die Alte hat viele Prädikate und alle stimmen, nur "Mutti" in all seinen Bedeutungen, stimmt nicht !

  21. Die CSU und FDP müssten hart bleiben, aber  auch sie werden vor den Grünen einknicken – was wiederum beiden Parteien nur schaden wird ! 

    Aber eh egal, eine Partei ist sowieso wie die andere – da gibt es nur noch ein Einheitsbrei ! 

  22. Ich würde wetten, das 2021 die großen Verlierer wieder die FDP ( werden wieder rausfliegen)  und auch die CDU und CSU sein werden.

    Und die CSU wird schon nächstes Jahr ihr blaues Wunder erleben, wenn sie nicht endlich klar sagen was Sache ist und konsequent ihr Ding durchziehen. 

    Die CSU und FDP müssten wenn sie nicht so feige wären, es auf Neuwahlen ankommen lassen – aber wo kein Wille auch kein Weg ! 

  23. Ein Thema was gar nicht angesprochen wird und unterm Teppich gekehrt wird sind die vielen Obdachlosen aus Osteuropa ( Rumänien und Bulgarien) die immer mehr in vielen Städten betrunken in den Fußgängerzonen rumliegen.

    Guckst du : Kopp Report ( Sputnik) :

    Obdachlose aus Osteuropa – Elend und Verrohung in ungewohnten Dimensionen

    Und was macht die Politik ? Nichts, Augen zu und durch – solange es der Öffentlichkeit vertuscht werden kann !?

  24. Auch interessant : die Welt:

    1.Afghanistan: Göring-Eckart verirrt sich im Abschiebe-Dschungel

     

    Schon gestern hab ich mich auch über die Meldung aufgeregt -das Mattel eine neue Barbiepuppe mit "Kopftuch und langen Gewändern " herausgebracht hat.

    Heute eine Meldung über Birgit Kelle die zu dem Thema auf Facebook Tacheles geschrieben hat und promt gesperrt wurde – weil sie ihre Meinung dazu gesagt hat und für die "Freiheit" kämpft – die uns durch solche Sperrungen genommen wird. 

    Ein Dank an Merkel und ihr Regime ( Netzdurchsuchungsgesetz?!)

    Die Welt: Facebook-Sperre: Ich bin jetzt auch eine islamfeindliche Hetzerin. Danke !

     

     

     

  25. Gib einem Snob Macht,  und er/sie wird sie missbrauchen!  Solche  Misanthropen  sind  total  überfordert  ! Kann ich nix , bin  dumm , faul , aber arrogant und  gierig,  geh  ich in die Politik  ! 

  26. Nach 500 Jahren Reformation ist diese Göre grenzenlos papistisch mit urbi-et-orbi-Diktatur verseucht. Und ein riesiger fuckfugeegeiler Buntmaulpredigerhaufen obendrein. Aus der schwarzgewandeten Ecke kommt die schwarze Pest und zerstört die Integrität der Völker mit Krieg und Integration.

  27. In den Nachrichtensendern gibt es ausschließlich Werbung für die Positionen der Grünen und nach den neuesten veröffentlichten Meinungsumfragen werden diese Positionen einschließlich des Familiennachzuges von der Mehrheit der Deutschen unterstützt!!! Wer´s glaubt wird selig! Ach ja, die AfD verliert Prozentpunkte und die Grünen gewinnen, selbstredend!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.