Von welchem Land der Welt geht Ihrer Ansicht nach die größte Bedrohung für die Sicherheit unseres Planeten aus?

Geht man nach den westlichen Mainstreammedien, sind es immer wieder Russland, China, Nordkorea und der Iran. Andere sehen jedoch eher die USA, Saudi-Arabien oder Israel als gefährlich an. Dann wiederum gibt es noch welche, die nicht die Staaten (bzw. Regierungen) an sich als gefährlich ansehen, sondern vielmehr eine im Hintergrund agierende Elite.

Was denken Sie?

Welcher Staat stellt die größte globale Bedrohung dar?

USA
Russland
China
Iran
Saudi-Arabien
Nordkorea
Israel
Indien
Ein anderes Land
Es ist kein Staat, sondern eine globale Elite
Ich weiß es nicht


Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende! Vielen Dank!

11 KOMMENTARE

  1. Die globale Elite hat ihren Geschäftssitz – zumindest noch vorläufig – in den USA und den Geschäftsvorstand in Israel.

    • So isset,

      Wenn also die USA das Ranking mit Abstand anführen, dann ist das nur zu einem Teil richtig. 

      Die USA (und GB) sind okkupierte Staaten des 'Imperiums'. Alle Kriege in Nahost und Afrika dienen nur einem:

      Israel!

      Und zur Verwirklichung von Erez Israel (Groß-Israel), d.h. von den Wassern des Nils bis an die Ufer des Euphrats in der zentralen Türkei, dem angelichen ehem. 'Großreich Davids', von dem die Geschichtswissenschaft und auch die Archäologie dummerweise nichts zu berichten weiß.

  2. Die größte globale Bedrohung kommt natürlich wie immer von einer ausgesuchten Elite – die im Hintergrund sie Fäden in sie Hand haben und Politiker die es ändern könnten aber nicht tun weil sie entweder gekaufte Marionetten sind oder Ihnen der Mut fehlt dagegen zuhalten . 

  3. Der "Papst "ist der Meinung  für Alle Menschen  sprechen  zu müssen ?  ICH BIN IMMER NOCH DDR BÜRGER   ! UND DER  VOGEL  HAT MIR GAR NICHTS  ZU SAGEN  ! Für was hält sich  sich dieses arbeitsscheues Geschöpf  eigentlich  !?

  4. Julie Hirschfeld Davis berichtete am 12./13.9.2015 in der „New York Times“, daß AIPAC ( American Israel Public Affairs Committee ) US $ 30 Millionen für eine Lobbying- & Publizitätskampagne aufwendete, um Präsident Obamas Iran-Nuklearabkommen zu verhindern. Das spanische Privat-TV dokumentierte, daß AIPAC in Süd-Florida, wo die meisten jüdischen US-Rentner leben, eine Wahlkampagne finanzierte, um die dezisiven Stimmen für Trumps Präsidentenwahl zu erhalten. „Donnyboy“ liefert jetzt: US-Botschaftsverlegung nach Jerusalem; US-Gaza-Hilfe eingestellt ( jetzt bezahlen die dummen Deutschen ! ); Militärunterstützung für den Regimewechsel in Syrien; Aufkündigung des Iran-Abkommens um das Land platt zu machen und ein Israel-höriges Regime zu installieren. Die Europäische Union sollte die Drahtzieher der US-Sanktionen gegen den Iran – AIPAC & Israel – sanktionieren: Als „Augenöffner“ z.B. Lande- & Überflugverbot für El Al in Europa; deutsche Rentenzahlungen an Juden werden mit der Begründung eingestellt, AIPAC läßt von der US-Regierung jährlich fünf ( 5 !! ) Milliarden US $ nach Israel überweisen, wie die Professoren John J. Mearsheimer, University of Chicago & Stephen M. Walt, Harvard University in ihrem 2007 veröffentlichten Buch „The Israel Lobby and U.S. Foreign Policy“ evident werden ließen. Es geht nicht an, daß jüdische Zeloten den Nahen Osten an den Rand eines Nuklearkriegs bringen, Armageddon im 21. Jahrhundert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here