NATO-Desinformation: Geheuchelte Angst vor Russland

Offenbar versucht man seitens der NATO Stimmung für eine weitere Aufrüstung in Europa zu machen. Ein lancierter "Geheimbericht" spricht von mangelnder Verteidigungsfähigkeit gegen Russland.

Von Marco Maier

Die NATO sieht Russland offenbar weiterhin als Feind an, obwohl sich Moskau stets als Partner präsentierte, der in einer friedlichen Nachbarschaft leben will. Doch die "Kalten Krieger" dominieren nach wie vor noch die westliche Politik, wie man immer wieder sieht. Nicht umsonst wurde ein angeblich "geheimer" NATO-Bericht an den "Spiegel" lanciert.

Denn wenn die NATO behaupten kann, gegen einen "Angriff Russlands" nicht gewappnet zu sein, können auch die finanziellen und personellen Mittel für den westlichen Militärapparat aufgestockt werden. Dabei wäre ein Angriff auf ein NATO-Mitglied wohl das Allerletzte, was Moskau überhaupt im Sinn hat. Immerhin versucht man seitens des Kremls immer wieder mit Initiativen ein besseres Verhältnis zu den europäischen Staaten zu schaffen, die jedoch ihrerseits immer wieder mit Ablehnung kommen.

Als Hauptgründe dafür werden immer wieder die Ostukraine (Donbass) und die Krim herangezogen, obwohl es erst die westlichen Interventionen in der Ukraine waren, die zu einer Eskalation der Lage führten. Denn gerade das westliche (US-amerikanische und europäische) Establishment waren es, die den Maidan-Putsch massivst unterstützten. Und auch die Krim lag im Fokus der NATO: Mittels der neuen pro-westlichen Führung in Kiew hätte man den Schwarzmeerhafen Sewastopol den Russen wegnehmen und diesen dann der NATO-Marine übergeben können. Und das, obwohl sich die Halbinsel bereits seit dem Zerfall der Sowjetunion immer wieder Bestrebungen zur Rückkehr nach Russland zeigte.

Fazit: Man sollte niemals vergessen, dass an die Presse lancierte "Geheimberichte" (egal ob nun von Militär, Polizei oder Geheimdiensten) stets nur Desinformationszwecken dienen. In diesem Falle geht es darum, den Menschen in Europa quasi Angst vor einer "russischen Invasion" zu machen, welche jedoch ohnehin völlig absurd wäre und den langjährigen Bemühungen Moskaus diametral gegenüberstünde. Der Westen hat sämtliche Kooperationsangebote der Russen immer wieder ausgeschlagen, weil Moskau dabei nicht auf die eigene Souveränität verzichten (meint: sich nicht völlig den westlichen Eliten unterwerfen) wollte.

Lesen Sie auch:  Merkels letzter EU-Gipfel - ein Scherbenhaufen als Erbe

Loading...

Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende! Vielen Dank!

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich im gesamten Medien-Spektrum auch nur eine einzige Berichterstattung, die sich ausschließlich auf Fakten bezieht ?

    Marco, deine Meinung quillt in einer bald nicht mehr zu kontrollierenden Masse aus dem PC, ergießt sich über meine Tastatur, arbeitet sich zum Tischrand vor, um sich schlußendlich eiskalt auf meinen Schoß zu schütten. Das ist nicht im Sinne des Erfinders der Berichterstattung und verstößt außerdem gegen deine eigenen Statuten der Mitmenschlichkeit !

    Sollte es nicht so sein, dass Du nur Fakten berichtest und nur wir für die Meinung zuständig sind ? Deine Richtungsanzeigenden Meinungs-Manipulationen, könntest Du wenigstens besser verstecken !

     

  2. Der Artikel liest sich für mich als sehr real, dies nach aller Überschüttung permanenter schwer verzerrter und manipulierender Kriegshetze der USrael-Oberclique, der gegenüber die  Aussagen eines Putin und Lawriôw immer wieder nach Kooperation mit dem Westen und wirtschaftlicher Zusammenarbeit suchen. Der Autor des Artikels sieht das schon richtig.

    Aber eben, die hysterische Panik der USraelis, die Westeuropäer könnten wirtschaftlich in Zusammenarbeit mit den Russen einen riesen Machtblock bilden, dem die USraelis nie gewachsen sein werden, diese Panik führt zu den abstrusesten Drohungen. Damit wird das, was das Westler Establishment verhindern will, immer mehr zur Realität. Jahwe denkt eben ganz anders als die Machtjuden.

     

     

    1. Der Artikel liest sich für Sie real, weil Sie genau das lesen, was sie lesen möchten. Dieses Problem haben wir alle. Hätte Herr Maier genau das Gegenteil geschrieben, hätten Sie sicherlich protestiert. Warum?

      Betrachten Sie bitte diesen Satz:

      "Die NATO sieht Russland offenbar weiterhin als Feind an, obwohl sich Moskau stets als Partner präsentierte, der in einer friedlichen Nachbarschaft leben will. "

      Das ist zunächst die persönliche Meinung von Herrn Maier. @Mona Lisa hat es bereits angesprochen. Es fehlen jegliche Fakten. Entweder besitzt Herr Maier die entsprechenden Fakten, oder er bildet sich ein Urteil aus dem Bauch heraus. Verfügt er über die Fakten, sollte er sie uns mitteilen. Wir sind es dann, die entsprechnede Rückschlüsse daraus ziehen. Sein Urteil dagegen ist völlig belanglos. Die Aufgabe eines Journalisten ist es, uns zu informieren.

      Um den Inhalt eines solches Satzes wirklich bewerten zu können, braucht man ein umfangreiches Wissen. Ein "Fachjournalist " sollte darüber verfügen. Ob man Herrn Maier dazu zählen darf, ist hier die Frage.

      1. Nun “Jomenk”, Putin selbst hat immer wieder betont, dass er eine gute Partnerschaft mit dem Westen (EU und USA) will. Siehe auch:

        http://www.n-tv.de/politik/Putin-USA-sind-letzte-Supermacht-article17974511.html (2016)

        https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/24/trotz-aller-beleidigungen-putin-will-partner-europas-sein/ (auch 2016)

        http://www.heute.de/putin-in-der-buergersprechstunde-wir-sehen-die-usa-nicht-als-feind-47379844.html (2017)

        Um nur einmal neuere Wortmeldungen Putins herzunehmen.

        Auch schon zuvor hatte es seitens Moskaus immer wieder Bemühungen gegeben, das Verhältnis zur NATO zu verbessern und nicht mehr als “Feind” angesehen zu werden. Hier ein Beispiel, welches auf die russischen (und atlantischen) Bemühungen der Zeit davor eingeht: http://www.tagesspiegel.de/politik/die-nato-und-russland-der-einstige-partner-ist-zum-gegner-geworden/10634780.html

        Aber ja, ich habe mir das ja alles nur aus den Fingern gesogen. 😉

        1. Genau das meinte ich. Quellenangaben, um sich ein eigenes Bild machen zu können. Ohne diese Belege kann niemand beurteilen, ob sie sich etwas aus den Fingern saugen oder nicht. Ich kenne Herrn Maier nicht. Ich kenne weder seine Vita oder seine Gesinnung. Ich weiss auch nicht, nach welchen Kriterien er Informationen bewertet. Es ist wie bei einem Physiker. Er kann eine These aufstellen, muss sie aber auch beweisen. Ansonsten wird sie verworfen. Die gleiche Vorgehensweise muss auch für einen Journalisten gelten. Man kann nicht einfach einen Satz in den Raum stellen, ohne zumindest die Quellen seiner Erkenntnis zu nennen.

        2. Selbstverfreilich weißt du gerade nur zu gut, dass es in der jetzigen Debatte überhaupt nicht mehr darum geht, wo, wer, was, wie, wann und warum gesagt hat.

          Es geht hier nämlich gerade um dich, um dich persönlich. Was du hier machst ist astreiner MSM-"Journalismus" nur von der anderen Seite.

          Nur, dass die sich die Infos nicht bei dir abgucken, sondern du bei ihnen. Infos aus mindestens zweiter Hand, nach persönlichem Geschmack aufbereitet !

          Und diese andere Seite ist dein ganz persönliches Anliegen. So siehts aus und mir gefällt das nicht. Ich will nicht, dass du meine Schlüsse ziehst. Das gestaltet sich hier in etwa so, als würde ich einen Film gucken und du erzählst mir jedesmal das (dein) Ende. Ich versuche eine Aufgabe zu lösen und du verrätst mir das (dein) Ergebniss. Ich will essen, kauen und schlucken und du hast für mich schon verdaut. Ich betrachte ein Bild und du sagst mir was ich sehe.

          Nein, das gefällt mir nicht !

          1.  Ich versuche eine Aufgabe zu lösen…

            die aufgabe, die zeitweilige verwaltung auf ewig zu erhalten. 

            Ich will essen, kauen und schlucken und du hast für mich schon verdaut.

            genau deswegen bist du ununterbrochen am scheissen. 

          2. @GEZMona – MonaSystemVasall, der sich als "Frau" ausgibt und als "Selbständige eines Mittelständischen Unternehmes", halten Sie Ihr selten dum..mes Lüg..enma..ul !  Außer Sc..ße schreiben und copy and paste kriegen Sie nichts zusammen.

            Seien froh, das Ihnen Menschen was erklären, denn selber Sie sind nicht ansatzweise in der Lage auch nur das geringste zu verstehen und wußten bis vor 1 2 Jahren nichts, Sie möchtegern "Selbständige", die nicht den Unterschied, zwischen Solidaritätszuschlag und Solidarpakt kannt und nicht die Berechnungsgrundlage (Soviel zum Thema "Selbstständigkeit", schön wie sich dum.. me Menschen, wie Sie, immer selber outen). Wird Zeit das sie von Ihrem Führu..ngsoffizier abgezogen werden und durch ein halbwegs fähigen Schwa..chkopf ersetzt werden. Zahlen Sie mal besser weiter GEZ, für Ihr System, und gegen weiter zu Esta..blishment-Wahl, Sie Hohlr..übe, Sie möchtegern "Selbstständige eine mittelständischen Unternehmes", welche in einer Mietsbude hockt.

             

             

             

          3. ach, Du schmeißfliegiges, unterirdisches Lügenmaul, halt doch einfach mal die Fresse !

            wenn du dir schon eine Kartei über mich anlegst, du kleines SED-Schweinchen, dann fütter die wenigstens mit Wahrheit und nicht mit selbst ausgedachten Lügen.

          4. haben ARD, ZDF, spiegel online, FAZ usw. keinen kommentarbereich, so dass du keine andere möglicbkeit hast, als dir 18/24/365 Marco und seine handlanger anzutun?

          5. es scheitert daran, dass mir bedauerlicherweise um den weltfrieden und nicht um das wohl eines damenwäsche tragenden kriegstreibers geht. 

          6. na logisch, weil du hier ja auch für den "Weltfrieden" arbeitest. Ne Nummer kleiner hastes nicht zufällig ?

          7. Marco, DAS ist wieder typisch für dich : Die "dreckige fotze" darf stehenbleiben, aber mein Echo, der "Schwanzlutscher" wird zensiert !

            Du bist ja noch viel ärmer dran, als ich es einschätzte !

             

          8. Du scheinst mich ja echt zu brauchen, oder warum funktioniert das immer erst nach einem Anschiss ?

            na, ich sollte mir nichts mehr draus machen, bei meinem Männe funktioniert es auch nicht anders !

            Wisst ihr eigentlich wie anstrengend ihr seid ???

  3. Das schrieb und filmte schon Michael Moore.Die Amis haben immer schon das gleiche Lied gesungen."Wir haben Angst".Vor allem und jedem.Sie haben immer "Angst" vor dem den sie als nächstes um sein Hab und Gut bringen wollen.Insofern nichts Neues vom Tumor des Planeten Erde.Entweder der Tumor wird operativ entfernt oder ausgetrocknet.

    Wenn das nicht gelingt hat die Erde keine Chance.

  4. Ist ja nichts neues das die Presse einen Auftrag haben und das sind Ängste, oft Fake News und Halbwahrheiten  verbreiten .

    Aber noch schlimmer – wenn über wichtige Dinge gar nicht berichtet wird .

  5. Was soll diese Diskussion? Wenn jeder Bericht, auch Meinung und Äußerung von einem Journalisten mit unzähligen Links und Quellenmaterial belegt werden muss und nur noch Furz trockene Berichte zu lesen sind, wird es etwas Langweilig.

    Lese alternative Medien weil hier noch Gefühle und Emotionen vorhanden sind, die ich nachempfinden kann, auch selbst darüber nachdenken und nicht alle moeglichen Links in meinen Schädel Hämmern muss. Langsam macht Kommentare lesen keinen Spaß mehr,

    Und vergesst bitte nicht, nicht alle Leser sind Kommilitonen mit………. ,sondern ganz normale Bürger mit einer Durchschnittsbildung.

  6. Wandeln die VSA etwa auf den Spuren Napoleons?

     

    Grundsätzlich weiß man natürlich nicht, wie schnell die VS-Amerikaner Rußland knechten müssen oder wollen. Von der Beantwortung dieser Frage hängt aber ab, wie die Umtriebe der VSA in Europa zu beurteilen sind. Müssen die VSA Rußland schnell knechten, um dessen recht erhebliche Rohstoffvorkommen beherrschen und ausbeuten zu können, so könnten sie durchaus versucht sein, es dem Napoleon gleichzutun und Rußland mit ihrer zahlenmäßigen Übermacht niederzuschlagen zu versuchen. Dagegen spricht aber, daß die VS-Amerikaner keine gefährlichen Feinde allein anzugreifen pflegen und ihnen in Rußland zudem ein Atomkrieg oder ein Eingreifen Chinas – ähnlich wie im Koreakrieg – droht. Daß aber die VSA eine Knechtung Rußlands, also dessen Umwandlung in einen liberalen Vasallenstaat anstreben, darf man den Russen durchaus glauben. Haben die VSA Zeit, so werden sie wohl versuchen Rußland erneut ins Bockshorn zu treiben, so wie sie dies mit großem Erfolg im Kalten Krieg getan haben…

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  7. BILANZ DER DER AMTSZEIT VON MERKEL

    Merkel hat sich mit ihrer Einladung von Migranten und ungehemmter Grenzöffnung und der Unterstützung NAZIS in der Ukraine für ALLE FOLGEN schuldig gemacht.

    Schuldig an allen Morden, Vergewaltigungen und sonstigen Verbrechen.

    Schuldig der Steuerverschwendung in Milliardenhöhe und Verarmung der eigenen Bevölkerung, die weiß Gott noch viele Defizite im Bereich der Kinderarmut und der Renten hat.

    Schuldig auch der Beihilfe zum Umsturz in der Ukraine, die nun von mordenden NAZIS beherrscht wird und damit einer boshaften Verschlechterung der Beziehungen zu Russland.

    Merkel ist der Erfüllungsgehilfe der US-Eliten, die das Deutsche Volk vernichten wollen und jede gute Beziehung zu Russland verhindern wollen.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen. 

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==>  www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    Sie muss vor ein Gericht nach der Art der Nürnberger Prozesse gestellt werden.

    Ceterum kommentiert

    Deutschland, seine Menschen und andere Parteien…. ist dem Merkill doch egal, solange es ihr in ihrem Grössenwahn und Machtgeilheit gelingt, sich an der Macht zu halten.
     – 
    Und wie sich dieser Tage doch zeigt, nach wie vor unterstützt von ihren hirn- und ei**losen Schranzen.

    Wähnt sie sich doch als die einzig göttliche ‚Heilsbringerin‘ – von Allahs und Mohammeds Gnaden!

  8. Gabriele Krone-Schmalz schreibt: 

    Die Geopolitik von Herrn Putin ist berechenbar 

    https://de.sputniknews.com/politik/20171123318413807-geopolitik-von-herrn-putin-ist-berechenbar/

    Gabriele Krone-Schmalz gilt als eine der führenden Russlandexperten und war zur Zeit der Perestroika Russland-Korrespondentin der ARD. Ihr neues Buch heißt „Eiszeit – Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist“. Im Exklusiv-Interview gibt sie ihre Einschätzung zu Putin, dem Ukraine-Konflikt, Syrien und dem Feindbild Russland.

    Was ja ein Win-Win für alle Seiten wäre, genauso wie es für die EU doch eigentlich nur von Vorteil wäre, vom Handel bis zur Sicherheit gut mit Russland zusammenzuarbeiten. Warum kommt es nicht dazu?

    Es liegt auf der Hand, dass die Zusammenarbeit der EU mit Russland und der Eurasischen Wirtschaftsunion mehr als Win-Win wäre. Das wäre natürlich im Interesse der EU und Russlands, aber nicht im Interesse der USA.

  9. Willkommen zurück im kalten Krieg um fossile Energien

    http://www.huffingtonpost.de/claudia-kemfert/kalter-krieg-fossile-energie-amerika-russland_b_17724608.html?utm_hp_ref=politik

    Die USA versuchen die Fertigung von Nord Stream 2 unbedingt zu verhindern

    Zum Glück werden sie nicht zur Sicherstellung der Gasversorgung benötigt

    Die Sanktionen sind vielmehr der Ausdruck geopolitischer Machtspiele

    Die USA werden Sanktionen gegen Russland einführen, die vor allem die russischen Gas- und Öllieferungen betreffen. Wie keine zweite will die US-amerikanische Regierung derzeit durch eine rückwärtsgewandte Energiepolitik die eigenen fossilen Energien stärken.….ALLES LESEN

  10. Die schlimmsten Kriegstreiber seit über 100 Jahren sind alleine die USA !!!

    Mehr als 40 Millionen Menschen haben sie ermordet und zahllose Länder überfallen, die sich nicht von den US-Oligarchen  haben ausbeuten lassen.

    Die USA sind keine Rechtsstaat, sondern noch viel schlimmer als die Mafia.

    Gerne möchten die USA auch Russland, China und Indien beherrschen, aber diese sind viel zu stark, sodass die USA einmal (hoffentlich bald) unter gehen werden wie einst das antike Rom.

    Jedes Wort, das die USA Russland oder anderen mißliebiegen Ländern sagen, trifft genau auf die USA selbst zu….eben ein Staat ohne Moral und Gewissen !!!

    Ihr habr Glück, dass die Mehrzahl eures Volkes so dumm sind, dass sie nicht begreifen wie sie täglich von euch und eurer Lügenpresse belogen und betrogen werden.

    Aber auch für Euch und den ganzen Clan um Soros, Rothschild und Goldman Sachs wird der Tag noch kommen an dem ihr euch wünscht ihr wäret nie geboren worden.

    Wenn es schon einen Teufel auf der Welt gibt, dann seid ihr das, aber der Teufel wird nicht siegen !!!!  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.