Alexander Graf Lambsdorff (FDP). Foto: © European Parliament

Die US-Atomwaffen sollen in Deutschland bleiben, so FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff. Er drängt auch die Grünen dazu, sich für den Verbleib des US-Nuklearwaffenarsenals in der Bundesrepublik stark zu machen.

Von Marco Maier

In der FDP beharrt man auf der transatlantischen Linie, wonach die US-Atomwaffen weiterhin in Deutschland stationiert sein sollen. Ein Abzug komme nicht infrage. Würden die ganz wenigen noch vorhandenen Waffen abgezogen, könnten wir als Deutsche in der NATO bei dieser Frage unsere Werte nicht mehr vertreten, unsere Interessen nicht mehr behaupten", sagte Lambsdorff der "Welt am Sonntag". "Das wäre kurzsichtig: Einfluss hat nur, wer in allen entscheidenden Gremien Sitz, Stimme und Gehör unserer Partner hat."

Lobend erwähnte er die von Transatlantikern ebenfalls unterwanderten Grünen, die "anders als die Linkspartei", so Lambsdorff, "auf dem Feld der Verteidigungspolitik profiliert und pragmatisch seien". Offenbar spielt er dabei auch auf das grüne Abstimmungsverhalten bei den Bundeswehreinsätzen im Ausland, sowie der von Deutschland unter Rot-Grün unterstützten völkerrechtswidrigen NATO-Bombardierung Serbiens an.

Zudem kann sich der ehemalige Fulbright-Stipendiat Lambsdorff, der auch Mitglied der Atlantik-Brücke ist, auch vorstellen, den deutsch-französischen Elysee-Vertrag zu aktualisieren, wie es Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron vorschlug. "Frankreich hat außenpolitisch eine herausgehobene Position. Es ist Nuklearmacht und ständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat. Deutschland wiederum ist die stärkste Wirtschaftsmacht der EU. Warum schaffen wir aus dieser Konstellation heraus nicht eine permanente Koordinierung unseres Auftretens in den Vereinten Nationen, im Sinne Europas?", so der FDP-Politiker.

Loading...

Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende. Vielen Dank!

Loading...

51 KOMMENTARE

  1. "…könnten wir als Deutsche in der NATO bei dieser Frage unsere Werte nicht mehr vertreten, unsere Interessen nicht mehr behaupten"

    Braaaver Junge. Was anderes wird von dir im Kreise der Elite nicht erwartet. Die "Bundestagswahl" 2017 brachte noch mehr Dreck in den politischen Kreislauf der Bananenrepublik!

  2. Ganz wenige Waffen in Deutschland? Soll das ein Witz sein? Die sind hier in Deutschland hochgerüsteter denn je und und haben noch annähernd 70 000 Soldaten und Armeeangehörige hier im Land verbreitet und von hier aus werden auch alle Drohnenkriege Richtung Nahost befehligt und die Verschiebung von größeren Heereseinheiten Richtung russsische Grenze findet nachwievor statt und zwar entgegen aller Abmachungen. Hier ist nun wieder einmal exemplarisch erkennbar, wer hier für wen zuarbeitet und das hat nichts mit Sicherheitsplanung zu tun, sondern es scheint sich hier um Interessenwalter ausländischer Mächte zu handeln, die aus welchen Gründen auch immer alles verteidigen, nur nicht die legitimen Interessen der deutschen Bevölkerung, denn das könnte man auch anders gestalten, indem man zuerst geschlossene Verträge einhält und dann sicherheitsrelevante Abkommen mit der anderen Seite abschließt. Das ist aber nicht in deren Interesse und deswegen scheint es immer wieder zu gelingen, hier im Lande mit Gleichgesinnten zu kooperieren.

  3. eine völlig überflüssige diskussion

    allein die ami s entscheiden das und nur die ami s

    restdeutschland ist besetztes gebiet unter oberaufsicht der ami s da können manche träumer noch so von was labbern 

    wie gesagt nur die ami s entscheiden das aber mit sicherheit nicht die deutschen

    aber anscheinend glauben manchen unnötige wichtigtuer auch noch daß sie den ami s auch noch zusätzlich und ungefragt in den arsch kriechen müssen

    was für ein abschaum

     

    • Nicht der normale Am entscheidet, sondern USrael entscheidet entsprechend der jeweiligen Interessenlage zur Erreichung der Weltbeherrschung. Das muß immer vor die Klammer gezogen werden.

      • Warum erscheint dieser Kommentar wieder nicht? Freedman hat in seiner Rede klar zum Ausdruck gebracht, dass die USA von den Khazaren beherrscht werden, die wiederum als Dogma sich dem Pentateuch verpflichtet fühlen. Das ist die Wahrheit-Punkt!!!

  4. Vom Transatlantiker Lambsdorff war nichts anderes zu erwarten.Der Lindner wird in die Kamera gehalten aber die Fuzzis ziehen die Strippen.Deutschland sollte die Transatlantiker los werden um mehr Spielraum zu erhalten.

    Wird wohl noch ein längerer Weg!

    • Genau das ist die verbleibende, und für D optimale Perspektive. FDP und Grüne, für nichts Vernünftiges zu gebrauchen! Amiknechte sollten in der deutschen Politik und unseren Medien ohnehin nicht den Ton angeben…

  5. Unglaublich wichtig das ein Politiker einer wahrscheinlichen Regierungspartei immer für Atomwaffen in Deutschland ist. Was wäre wenn alle Mitglieder der Regierung dagegen stimmen und die Waffen aber immer noch hier sind?

    • Es gab sogar mal vor einigen Jahren eine Bundestagsmehrheit für den Abzug der ausländischen Atomwaffenarsenale. Doch dann mußte dieser hochnotpeinliche demokratische Beschluß ganz schnell hintenrum wieder von der Bühne geschafft werden. Das hat bestimmt ein paar Watschen aus Übersee gegeben.

  6. Der Senior war intelligent der Junior ist anders. In mehreren Interviews war er so ein offensichtlicher Buettel der totbringenden Industrie, dass es schon peinlich war. Nur CDU Bundesabgeordenter Fuchs konnte diese Offensichtlichkeit noch toppen.

     

  7. Eben, das was immer wieder als Besatzung bezeichnet wird ist von der deutschen Politikn gewollt. Die Siegermächte als Besatzer sind längst abgezogen.

  8. Ist ja nichts neues das die FDP eine Klientel Partei ist !

    Kaum zu glauben das es immer noch Menschen gibt die glauben das die FDP die Interessen des deutschen Volkes im Blick hätten .

  9. EU-Politiker und Transatlantiker Lambsdorff ist auch nicht umsonst ein gern eingeladener Talkgast der durch alle Talkrunden jetet !

  10. "Er drängt auch die Grünen dazu, sich für den Verbleib des US-Nuklearwaffenarsenals in der Bundesrepublik stark zu machen."

    Hier werden die Grünen bestimmt Einsicht zeigen und ihr Wahlverprechen sofort abändern….. die US-Atomwaffen können mit Sicherheit bleiben.

    Hauptsache Deutschland wird mit Migranten geflutet…. Hauptsache zum Nachteil für Deutschland. 

    • Die Elitin Merkel, die Grünen und die FDP tun alles, damit die Weltelite ihr Pentateuch-Ziel -Welteroberung – durch eine bräunliche, genetische Rassenverdummungs-Afrokloake ihr Herrenrasseziel erreicht. Dafür haben die FDP und die Grünen die RICHARD GRAF V: COUDENHOVE-kALERGIE-MEDAILLE redlich verdient, die Frau Merkel bekanntlich schon im Jahre 2011 aufgrund hervorragender Leistungen, wohl im vorauseilenden Gehorsam, erhalten hat.Dass das ganze nebenbei extrem verwerflich und -zumindest nach objeltivem Gesetz-schwer strafbar ist , scheint die Straftäter nicht zu jucken, da sie die sie persönliche absichernde Elite im Hintergrund wissen. Die UN-Resolution 260 dekretiert;" Wer die Absicht hat, eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören, macht sich des Straftatbestandes des Völkermords schudg".Ich halte die DEutschen mittlerweile für das instinkloseste ehrloseste Volk auf Gottes Erdboden-

      • Ach so? Die Deutschen sind also das instingtloseste ehrloseste Volk auf Mummum's Erden oder wie du diese Ding nennst? Was ist dann mit Fronkraisch Schweden Engelland oder Holland? Sieht's dort besser aus? NEIN!…… und die sind nicht einmal "besetztes Land" haben eine Verfassung! Es ist wohl eher der Selbsthass wie bei dir oder das dumme Geschwafel ohne ohne das Taten folgen wie bei Monapisa, was typisch für viele meiner Landsleute ist.

        • WO sind denn deine Taten, Du Großmaul ? Du hast dich doch feige abgesetzt und lästerst nun von Irgendwo über die Heimattreuen ab ! Unseliges, feiges Schandmaul !

          Ich hab hier wenigstens zu allerlei Problematik schon einige durchaus im kollektiv durchführbare Vorschläge gemacht, aber Du – nicht dass ich davon wüsste !

          Dann fang doch mal an "dumm rumzuschwafeln", vielleicht kommt dann auch mal was brauchbares von dir rüber.

          Ansonsten : Fresse halten, Du Verräter !

        • @kanu

          Ok nahezu alle westeuropäischen Staaten sind eliteverseucht und befinden sich in einer Wohlfühlagonie, da gebe ich dir recht. Was den Besatzungsstatus und Friedensvertrag anbelangt, zeichnen sich die Deutschen allerdings durch extrem leichtfertige Dummheit aus, da sie in den über 70 Jahren niemals ernsthaft versucht haben, die Elite in Form von USrael ins Schameckchen zu stellen,aufgrund ihrer üppigen Mentalität.Wo gibt es denn so etwas, dass man ein Volk über 70 Jahren knechtet und die eigenen Regierung uns über 70 Jahe vormacht wir könnten demokratisch wählen, hätten eine Verfassung  und wären ein selbständiger Staat. Und wenn ich das Gegenteil den  den Deutschen erkläre, werde i c h für balla, balla erklärt, diese ekelerregende deutsche Mentalität hat schon Napoleon  beschrieben. Darüber hinaus haben nicht ca 88 % der übrigen Europäer durch Wahlen ihren eigenen Untergang erklärt. Zumindest habe ich dazu nicht beugetragen.Und ich bleibe dabei, die deutsche Mentalität  ist mir fremd.

          • Na ja zu Napoleon Zeiten gab es ja noch kein Deutschland! Er hat wohl auch vergessen, wie erfolgreich sich die Germanen gegen das Römische Weltreich gewandt und gekämpft haben.

            Rechts des Rheins hatten die Römer nichts zu kamellen! Vielleicht sollten die Deutschen lieber an diese erfolgreiche Tradition anknüpfen als sich ewig von dem Napoleon veralbern zu lassen.

            Napoleon ist ja schliesslich mit seinen Feldzügen im Ergebnis grandios gescheitert. Daran sollten man gelegentlich auch mal erinnern. Für französiche Hybris sehe ich, auch vor dem Hintergrund ihres derzeitigen Zustandes, keine Veranlassung.

  11. Wenn wir mal eine richtige Regierung haben bekommen diese Leute hoffendlich etwas gewaltig auf die Schnauze. Man stelle vor es wird wirklich ernst mit ihrer Kriegshetzerei. Wo werden wohl die ersten Raketen landen, hier bei uns..natürlich auf die Ami Besatzer. Wehe uns wenn sie so weiter machen.

  12. Fast ganz Europa ist im Sturzflug nach unten in den Abgrund bergriffen!

    Und die meisten Bevölkerungen, die Mehrzahl der meisten Menschen in Europa, allen voran die Deutschen, pardon, aber es ist so, glauben in einer Achterbahn im Vergnügungspark zu sitzen!!!!!

    Und lassen applaudierend ihren Kontinent zerstören und entehren damit die vielen Generationen vor ihnen, die oft unter erlittenem Schmerz und Einsatz Europa zu dem gemacht haben, was es sein könnte, hätten nicht Hochgradfreimaurer respektive Logen ihr giftiges Zerstörungswerk mit teuflischer Akribie begonnen!

  13. Atlantiker Lambsdorff sorgt mit seiner Forderung also weiter dafür, dass Deutschland in den Zielkoordinaten russicher A-Bomben bleibt. Denn Russland wird bei einer kriegerischen Auseinandersetzung versuchen müssen das Vernichtungspotential der USA auf deutschem Boden auszuschalten.

    Eigentlich müßte Lambsdorff als Agent für eine fremde Nation, ebenso wie andere Atlantiker, festgesetzt und angeklagt werden. Rammstein Airbase, die A-Bomben und andere US-Basen in Deutschland sind die Garantie dafür, dass wir im Konfliktfalle mit russischen atomaren Verteidigungsschlägen zu rechnen haben. Unsere lieben Verbündeten, lieben es ihre Vasallenstaaten für sich als Schutzschilde und Angriffsformationen zu mißbrauchen.

    Die USA, das feigste Land der Welt – macht auf dicke Hose und lässt andere dafür bluten. Danke Herr Lambsdorff, Sie sind der Prototyp des Vaterlandsverräters!

    • Was mir Angst macht ist dass In Deutschland haben viel zu viele gewissenlose, unverantwortliche, korrupte und degenerierte Politiker das Sagen haben. Leute die für den Erhalt ihrer Macht ihre eigene Mutter, geschweige ihre Bürger verkaufen würden.

       

    • …. nicht die USA…. es sind "die"… die in den USA die Macht 1913 schleimig an sich gerissen haben und bei denen sich der Staat Geld leihen muss. Diese verschlagene Heimat—und kulturlose Sippschaft ist der wahre Feind und Machthaber…. die sogenannten "Eliten"… dir Politiker—Clowns sind nur deren auswechselbares Personal.

      • Das Volk muß aber den sogenannten Eliten das Zusammenwirken mit HIntergrundmächten unmöglich machen. Klar, die FED ist eine privates Bankenkonsortium seit 1913, welches vom Staat die Aufgabe der Geld- und Zinspolitik übertragen bekommen hat! Ein unglaublicher Vorgang!

        Dies muß rückgängig gemacht werden. Es kann nirgendwo auf der Welt hingenommen werden, dass Zentralbanken in privater Hand sind. Nur wie viel Prozent der Amerikaner oder Europäer wissen das? Warum wird dieser zentrale Putsch des Kapitals gegen Staat und Volk nicht im Geschichtsunterricht oder Wirtschaftsunterricht in den den Schulen thematisiert?

  14. Der Mann versucht immer glaubwürdig herüber zukommen, dabei steht ihm die Unglaubwürdigkeit im Gesicht geschrieben. 

    Einer der Vielen dem ich keinen Meter weit trauen würde ……….

    • @ Emma

      Ähnlichkeiten mit dem Vater sind nicht auszuschließen. In der Fülle nichtssagend, oft aalglatt und hoffentlich rechtstreu.

  15. Gratulation! Diese nichtsnutzige Partei wurde bereits ins politische Abseits geschoben. Aber der vollkommen verschattete Deutsche musste sie ja unbedingt wieder aus dem Grab holen.

  16. Unsere interesse vertreten?Was sind das fuer welche?Bis heute ist mir schleierhaft woher kamen so ploetzlich die 11% Stimmen?!CDU zweitstimme?Der "man"sieht ehe wie abgewrakte durchgelegene matraze und trozdem kann und darf staendig noergeln und wird ueberall eingeladen/muessen?/.FDP war schon immer eine -je nach dem-die umkipp Partei und das perfekt.Aber wie auch immer   da haben wir mitgemacht.

    • Also mir hat im Bus eine Trulla am Tag nach der BTW erzählt, dass sie FDP und Grüne gewählt hat, weil nur der lindner und der özdemir uns vor der AFD retten können. Blöd, blöder, deutsch…

  17. Auf die Grünen kann sich Lambsdorff genauso sicher verlassen wie die USA, ist doch ihr Chef Özdemir Mitglied im Aspen-Institut, also genauso US-Kolaborateur wie Lambsdorff und der als Merkel-Nachfolger via "Young-Leader-Program" rangezüchtete Jens Spahn.

    Özdemir ist auch durch und durch korrupt, weswegen er 80.000 DM vom Lobby-Makler Moritz Hunzinger annahm – also genau das korrupte Kolaborateur-Naturell, das der Besatzer am liebsten installiert.

    Alle Teil der kapitalistischen Einheitspartei im Dienste der US-Finanzoligarchie.

    Praktisch das Gegenstück zur SED in der DDR.

    Welch charakterloses Gesocks!

  18. Schwer zu erkennen ist die VS-amerikanische Fremdherrschaft für das Volk

     

    Drei Dinge verbergen die VS-amerikanische Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat vor dem Volk: Die Umerziehung, gemeinhin auch Autobahndauerberieselung genannt, im Rahmen dieser Form der psychologischen Kriegsführung wird dem Volk nämlich ununterbrochen eingetrichtert, daß es von Unmenschen und Menschenfressern abstamme und daß die Fremdlinge, die sein Land besetzt haben, es befreit hätten. Dies führt dazu, daß die Anwesenheit fremdländischer Truppen auf der heiligen deutschen Erde keinen Anstoß beim Volk erregt. Dann die liberale Selbstständigkeitskomödie der Parteiengecken, die dem Volk vorgaukeln es hätte etwas zu sagen, während der deutsche Rumpfstaat in Wahrheit der privatwirtschaftlichen Ausbeutung durch die VS-amerikanischen Banken und Konzerne unterworfen ist. Und zuletzt ist es der verhältnismäßige Wohlstand, der das Volk den gegenwärtigen Zustand ertragen läßt. Davor warnte übrigens schon Fichte in der Welschenzeit, da jeder Rechner die Sklaverei erträglich gestalten würde.

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  19. Warum sollten die Atomwaffen usw. von den USA abgezogen werden? Sind die doch selbst seit über 70 Jahre im Land und wollen das lt. Obama noch 99 Jahre? tun.  Die BRD verwaltet, bestimmt und ist von den von den Alliierten eingesetzt worden. Solange die BRD verwaltet und bestimmt, solange es keine verfassungsgebende Versammlung  und keinen Friedensvertrag gibt, ändert sich nichts. Germany befindet sich seit dem 1.WK noch im Kriegszustand, dzt. in Waffenstillstand??…Gehört was nicht mir, kann ich nicht darüber bestimmen… Friedensvertrag gab es mit der UdSSR nach dem 1. WK.???

  20. Das Schlimme und Peinliche ist doch, das diese  Ju..Lakaien nie eine sinnvolle Begründung(Ausrede) parat haben, selbst bei Uralt-Themen.

    Ist es zu viel verlangt, mal halbwegs talentierte Vasallen zu haben und nicht nur immer diese Ablese-Marionetten, die jedes mal ins unsinnige rumeiern, schwadronieren und stottern kommen, sobald sie keinen vorgeschriebenen Text haben?

    Und eine unabhängige Presse würde diese Ansammlung von Schwachsinn hinterfragen und zudem Herrn Dummsdoof fragen, warum die Vernichtung der BRiD ("Dank" der US-A-Waffen) bei NATO-Manövern durchgespielt wird und fester Bestandteil der NATO(USA)-Strategie ist. (siehe Herr Wimmer)

     

     

  21. Ein freimaurerisches Transatlantifantenschw ein? Es wird Zeit, diese und sonstige grenzenlose im Dunkeln munkelnden Logen auszuräuchern. Und zwar noch vor dem Sturm auf die Lügenflüchtlingslager.

  22. Lambsdorff schiebt da eine völlig überflüssige und sinnfreie Diskussion an.                                                                                                                          Unser Bundestag hatte in seiner Eigenschaft als Diskutierklub bereits im März 2010 "Mit großer Mehrheit für den Abzug der US-Atomwaffen gestimmt" – da waren sich alle anwesenden Vereine einig – ausgenommen die Linken ( ??? ).                                                                                                                                                           2012 entschieden unsere Besatzer jenseits des Atlantiks eine "Modernisierung" der bei uns lagernden Atomwaffen, die seitdem pro Sprengkopf eine etwa 80fache Sprengkraft der Hiroshima-Bombe haben.                                                                                                                     Aus den geleakten Clinton-E-mails ging dann hervor, dass sich Merkel sehr linientreu und entgegen der Mehrheit des D.klubs Bundestag für eine weitere Stationierung der A-Bomben bei Obama ausgesprochen hatte.                                                                                                                                                                                              Brauchen mir noch mehr Bestätigungen für die Tatsache, dass die BRD kein souveräner Staat ist?                                                                                                                      Lambsdorf hat aus der Vergangenheit gelernt. Der verstorbene Westerwelle hatte sich sehr für den Abzug der A-Waffen engagiert, er hatte auch die Bombardierung Libyens nicht mittragen wollen. Solche "Alleingänge" können sehr gesundheitsschädlich sein, das weiß Lambsdorf.

  23. Es gibt  2 Länder auf der Welt, die Deutschland bombardieren wollen seit lange Zeit schon : erster ist Israel, zweiter USA. 

    Wenn wir hören werden, dass der Ami seine Atomwaffen zurück zieht, heißt es weg aus dem Land ! Die bereiten das Feld zum zerbombten. In 1995 im Kneset ist ganz deutlich gesprochen über d. Plan ( man kann sich über YouTube schlau machen).

    Nur so viel ist hier zuverstehen !!!!

    Man muss lachen, wenn man liest, dass Deutsche Politiker darüber entscheiden sollen. 

    Wie naiv ist deutsches Volk ?, hat schon Napoleon gesagt !!!!!

  24. Danke an alle altparteien ,der nicht mehr existierenden alt/brd,atomwaffen der siegermacht amerika hierbehalten zu wollen. Etwa die entsorgung der deutschen im sinn??? Geheime zusage an die eroberer ? Ich bin da fast sicher, ihr wollt keine Ahnung davon haben , was ein Volltreffer ins atomlager des industriell-millitärischen nato-usa -stützpunktes bewirkt? Wer diese geheimverträge unterschrieben hat, und den medien rotes licht zeigt ,muss zur Verantwortung gezogen werden. Herr schäuble vergas auch nach der vereinigung beider deutscher wirtschaftsgebiete eine Verfassung zu ERARBEITEN und dem volk zur raschen unterzeichnung zu übergeben. L.g.

     

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here