Der "Ground Zero" nach dem Einsturz der WTC-Türme. Bild: Flickr / U.S. Navy photo by Chief Photographer's Mate Eric J. Tilford. CC-BY-SA 2.0

Laut dem Ministerium für Heimatschutz würden Islamisten bereits eine "Attacke im Stil von 9/11" planen. Ist dies eine Warnung oder eine Drohung?

Von Michael Steiner

Was manche Menschen als "Warnung" ansehen, gilt für andere Menschen jedoch schon vielmehr als "Drohung" – und zwar jene Äußerungen der früheren hochrangigen Beamtin des US-Heimatschutzministeriums, Elaine Duke. "Die Terrororganisationen, ob nun ISIS oder Al-Kaida oder andere, wollen eine große Explosion wie sie es an 9/11 taten. Sie wollen ein Flugzeug runterholen, die Geheimdienste sind sich dessen bewusst", so die stellvertretende Ministerin für innere Sicherheit der Vereinigten Staaten bei einem Besuch in Großbritannien.

Ihrer Ansicht nach sind die vielen kleinen Anschläge der Islamisten während der letzten Jahre in Frankreich, Großbritannien, Belgien, Schweden, Deutschland usw. lediglich eine Art Training gewesen. Sie würden sich nun auf mehr ambitionierte Ziele konzentrieren. Dabei könnte es auch zu einer "Flugzeugentführung wie bei 9/11" kommen, zumal die Terroristen nach wie vor versuchen würden, die verschärften Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen zu knacken.

Angesichts dessen, dass nachweislich immer wieder westliche Geheimdienste und Sicherheitsbehörden Islamisten zu Terroranschlägen anstifteten und diese (auch durch V-Männer und eingeschleuste Leute) zur Radikalisierung beitragen, klingen Dukes Äußerungen jedoch beinahe schon mehr als Drohung denn als Warnung. Auch ist die Rolle der US-Geheimdienste und des Deep State in Sachen 9/11 selbst noch nicht restlos geklärt.

Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende! Vielen Dank!

91 KOMMENTARE

  1. Genau, es gibt gar keine echten Terroristen, das ist alles der pöhse Westen selber… und dann noch das Schlagwort vom Deep State…. oh man oh man. Da macht Trump genau das, was die Mehrheit erwartet hat, aber weil das natürlich nicht sein darf, muss dahinter eine versteckte Macht stecken..ist klar.

    • tm, ich seh das wie du !

      Hier wird so getan als gäbe es überhaupt keinen uns vernichten wollenden Islam, die sind ja alle sooo lieb und unschuldig, und hegen nicht den allerkleinsten Groll gegen uns !

      Im nächsten Artikel dann wieder das Gegenteil !

      So sieht Schizophrenie aus !

      Man kriegt es rational einfach nicht auf die Reihe, dass es einerseits den Islam als Waffe der Mischpoke gibt und andererseits der Islam auch ein Eigenleben führt. Das ist für schwarz-weiß Denker ein absolutes no go. Es kann nur eine Wahrheit geben und ob dieser Verwirrspielchen gewinnt man Zeit ohne Ende : die Mischpoke und die Allahisten, beide profitieren !

      • Der "Islam" ist der "J" von heute .

        Der Westen führt Krieg gegen islamische Länder und entsprechend wird das Feindbild durch die Medien geprägt .

        Wenn der Islam ein Problem in Europa ist, so hat das mit der westlichen Politik zu tun ,die einerseits fals-flag Terror dem Islam unterschiebt und auf der anderen Seite die muslimische Massenzuwanderung nach Europa betreibt . Der Islam ist nicht schlechter als das Christentum , nur hat der Islam in Europa keinen Platz .

        • Das hatten wir doch schon tausendmal besprochen. Also nochmal : Nein, der Islam ist den Chisten Todfeindlich gesinnt !

          brücke, ich versteh dich nicht. Du hast bald alle Suren gelesen, Du kennst die islamischen Angriffe auf Europa, Du hast hunderte von Videos geschaut, Du weißt um die Christenverfolgung durch Muslime im Morgenland und bald der ganzen Welt, Du hast hier sämtliche Aufklärungsschriften von Dietrich gelesen … usw. usf.

          WAS brauchst du noch ?

          • … willst du ernsthaft einer der ersten und letzten sein, die mit der Machete im Kopf folgende letzte Worte flüßtern : "aber es sind nicht alle so" ???

          • MonaLisa, schauen sie doch einmal auf Tatsachen .

            Es sind die westlichen(christlichen) Armeen die muslimische Länder angreifen -von Afghanisten über den Irak bis Mali .

            Lesen sie das alte Testament und villeicht wird ihnen der Koran als freundlich erscheinen – zumindest nicht blutrünstiger .

          • Man hat hier immer noch das ewige westl. Gutmenschproblem : Der Islam soll uns bütte, bütte, bütte in Ruhe lassen, aber man darf ihn nicht umbrüngen !

            Tja, Leute, Leute, Leute, aus der Nummer, könnt ihr euch nur selbst befreien !

          • "Ich seh's schon, da muss wohl Dietrich nochmal ran ! "

            Lassen wir den Dietrich weg , ich weiß schon um die Fragestellungen .

            Es ging mir darum, das vor 80 Jahren öffentlich gepflegte Feindbild zu nehmen und mit der Feindbildpflege heute eine Analogie zu setzen .

          • versteh ich das richtig ?

            soll das heißen, das "Feindbild" vor 80 J. hatte genauso wenig realen Bezug, wie das heutige ?

            meinst du das so ?

             

          • @Mona Lisa .

            Ja .

            Wie damals J. als Problem pauschalisiert wurden und dadurch erst zum entpersönlichten Feindbild geschieht heute das Gleiche mit Muslimen .

          • noch ergänzend : Das gilt , um den historisch "unendlichen" Faktor verstärkt, auch für die Deutsche Schuld .

          • 2013 und 2014 wurden weltweite Befragungen unter 204 Mio. Muslimen angestellt. 77% sprachen sich für die Scharia und den islamischen Staat (IS) aus.

            Reicht das nicht zum pauschalisieren, müssen wir uns jetzt auch noch um fremde Minderheiten bemühen, auch wenn uns deren Sippe in überwiegender Mehrheit hasst ?

            Und ist es nicht so, dass wir keine Gelegenheit verstreichen lassen ohne uns selbst vorzubeten wie schlecht und wieviel schlechter wir doch, als alle anderen Völker sind ?

            So, wenn das so ist, dann lasst uns doch dazu stehn. Hören wir doch endlich mit der Heuchelei auf. Wenn wir schlechter sind als der Rest und wir alle sind ja überzeugt davon, dann lasst es uns doch endlich auch mal sein !

            Pfeifen wir doch auf die 23% die wahrscheinlich sowieso gelogen haben. Und wenn's die Wahrheit war, dann ist es auch egal, weil wir nämlich so schlecht sind, dass wir ihre Lüge einfach nur unterstellen. Schlechte Völker brauchen keine Beweise, die fabulieren nach Gutdünken in's blaue.

            Und wir sind es ja nicht nur selbst, die in uns den Teufel sehn. Die ganze Welt kennt uns unter unserem Vornamen "NAZIS".

            Ich sag mal OKAY, alles klar, kein Problem, wir sind DIE NAZIS ! Und wenn ihr anderen jetzt auch noch bitteschön Standesgemäß und ehrfurchtsvoll vor uns zittern würdet, wie vor den Nazis, dann kann uns das nur recht sein.

            Und brücke, du gehst derweil in den Osten als Erbsenzähler und sortierst ein paar Vorort-Verbündete unter den 23% aus. Die brauchen wir dort nämlich für unsere nächste undercover-deepstate-falseflage-Vernichtungs-Aktion !

            WIR SIND BÖSE – SEHR SEHR BÖSE !!!

          • @Mona-Hohlrübe, bettelt nach DvB, weil Ihr selber das Wissen fehlt, um bei einem Thema sinnvoll argumentieren zu können!

            Und weder kennt sie die Bibel, noch den Koran, will aber erst mal trotzdem mitdiskutieren, über etwas, was sie nicht ansatzweise kennt und versteht. Und sie begreift daher bis heute nicht, das die J…  den Is..lam steuern und benutzt und das Christentum, Ju..tum u.Islam einen Ursprung haben, oder besser gesagt von Ju..tum ausgehen. Aber die GEZ-Zahlerin "Mona" glaubt ja auch (nach wie vor), das sie mit einer Establishment-Wahl was ändern kann und darum wartet sie jetzt wieder 4 Jahre, um "wählen" zu gehen, die möchtegern Selbstständige!

             

          • Die Autoren könnten ja auch mal checken, dass man nach einem Artikel ruft, der meine Person zum Inhalt hat.  🙂

          • @ Brücke

            Es sind die westlichen(christlichen) Armeen die muslimische Länder angreifen -von Afghanisten über den Irak bis Mali .

            Lesen sie das alte Testament und villeicht wird ihnen der Koran als freundlich erscheinen – zumindest nicht blutrünstiger .

            —-

            Die scheinst nicht realisiert zu haben, dass es sich hierbei um die Schlägertruppen US…raels handelt.

            Und wenn Du das alte Testament heranziehst, dann scheinst Du vergessen zu haben, dass es sich hierbei um den Pentateuch, das Alte Testament, das heroisierend geschichtsfälschende Buch unserer 'Freunde' von der anderen Feldpostnummer handelt. Die 5 Bücher Moses – Teil des Pentateuchs- bilden die Torah, das jüdische Gesetz

            Empfehle Dir mal die Bücher 4 und 5 (Moses) rein zu ziehen. Sie sind die Blaupause zur Erlangung der Weltherrschaft. 

            Das Glaubensfundament der Christen sind die Evangelien und beileibe nicht der Pentateuch, auch wenn die Gehirn gewaschenen,   judaisierten-Christen (Z…Christen), das anders sehen. Sie sind die nützlichen I…..en des organisierten J…..tums.

            Hinweis: Die frommen Torah-treuen J….en schließe ich ausdrücklich von meiner Kritik aus.

          • Mona:

            Was brauchst Du noch?

            —-

            Drei erfrischende Schläge auf den Hinterkopf, damit sein kognitiver Verstand wieder normal arbeiten kann.

            Oder wir schicken ihn auf 'Bildungsurlaub' nach Mekka, mit dem Neuen Testament im Gepäck!

          • @ Peter

            das die J…  den Is..lam steuern und benutzt und das Christentum, Ju..tum u.Islam einen Ursprung haben, oder besser gesagt von Ju..tum ausgehen.

            ——

            Das Erstere ist absolut richtig. Aber dass das Christentum vom Judentum ausgehen soll ist eine Des-Information, welche auch heute von den judaisierten Amtskirchen verbreitet wird.

            Jesus Christus: 

            "Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben." – Johannes 8:44

            Vergleiche mal den Pentateuch (AT), z.B. Moses 4 und 5, mit dem NT und der Bergpredigt. Da wirst Du auch Anhieb feststellen, dass die beiden Bücher, hier AT (der J…n) und dort NT (der Christen) nicht kompatibel sind. 

        • @ Brücke

          Der "Islam" ist der "J" von heute 

          —-

          Ich zweifele hier mal wieder an Deinem Verstand. Wie kann man eine solch ungeheuerliche Behauptung in die Welt setzen.

          Beschäftige Dich erst mal mit dem 'göttlichen Koran' (dem originären 'Wort Gottes') der 'Sunna' des Propheten und der 'göttlichen Scharia'. Wenn Du Dich dann mal so ca. 2-3 Jahre intensiv damit beschäftigt hast, dann wird Dir erst mal bewußt, welchen hanebüchenen Unsinn Du hier von Dir gibst.

          Der Islam (im übrigen J….m für Araber, der ähäm…selbsternannte 'Prophet' war von Geburt aus -mütterlicherseits – J…e)., war von Anfang ein eine Terror-, Raub- und Religionskrieg-Ideologie.

          Und Terror war von Anfang an gem. Allah und seinem ähäm…Gesandten ein gottgewolltes Mittel, um den Islam zu verbreiten und um die unterdrückten Völker  auszurauben. 

          Der Terrorist heiß im arabischen IRHABI, und leitet sich von 'terrorisieren' (arab. irhab) ab.

          Einen ausführlichen Kommentar zum islamischen Terror poste ich im Anschluss an meinen Kommentar. 

          Es ist jedoch davon auszugehen, dass dieser zunächst einmal 'unter Moderation' gestellt wird.

          • Nachtrag:

            Und einer der Gründe, warum dem Islam nicht die Terroristen ausgehen, ist die Tatsache, das einer der auf dem 'Pfad Allahs' als 'Märtyrer' stirbt direktemang ins Paradies kommt, wo 72 Jungfrauen auf ihn warten. 

            Wie wir alle in den Nachrichten jeden Tag sehen, ist der Islam nicht die Religion des Friedens – sondern des Todes: Werde  Märtyrer, indem  man Ungläubige töte. Gläubige, die den Regeln des Korans oder der Hadithe nicht  folgen, müssen auch getötet werden 

            Imame versprechen auch, dass man als Märtyrer das beste Essen und Trinken bekomme, auch Wein, der auf  Erden verboten ist. Man bekomme 72 Jungfrauen, die Jungfrauen bleiben, egal wie oft man bei ihnen gelegen habe,  sowie eine Libido, die sie alle verkraften könne. In einem Hadith (heilige Erzählung) ist die  Rede von ewiger Erektion“ und dass alle Jungfrauen und Frauen aus dem Leben alle “verlockende Vaginas” bekommen.

            SHOCKING! The Quran admits that Allah is Satan Lucifer!

            https://www.youtube.com/watch?time_continue=6&v=TLoUq8vybzY

            P.S. Der Unterschied zwischen einem christlichen Märtyrer und einem muselmanischen 'Märtyrer' ist der, dass sich der christliche Märtyrer für seinen Glauben auf die grausamste Art und Weise umbrigen lässt, der muselmanische 'Märtyrer' tötet für seinen Glauben möglichst viele 'Ungläubige' oder 'Apostaten', um direktemang ins von Mohammed verheißene 'Paradies' zu gelangen. 

          • Der Islam und seine 'göttlichen' Terroristen

            Der Terrorist heiß im arabischen

            Irhabi (Terrorist) oder

            Mudschaheddin! (Mujahidun) – (Gotteskrieger)

            Und als direkte Kriegshandlung gebietet Er (der Blut…..r Allah) Seinen mujahidun auch, Schrecken in die Herzen der Ungläubigen zu werfen. Das ist nicht einfach eine unbedeutende koranische Reminiszenz sondern ein sehr klarer Auftrag, den Feind durch verschiedene Handlungen zu terrorisieren.

            In den ersten vier zitierten koranischen Versen ist es immer Allah, der in die Herzen der Ungläubigen Schrecken wirft:

            Sure 3, Vers 151: Wahrlich, Wir werden in die Herzen der Ungläubigen Schrecken werfen, darum daß sie neben Allah Götter setzten, wozu Er keine Ermächtnis niedersandte; und ihre Wohnstätte wird sein das Feuer, und schlimm ist die Herberge der Ungerechten.

            (offenbart nach der Schlacht am Berge Uhud)

            Sure 8, Vers 12: Als dein Herr den Engeln offenbarte: „Ich bin mit euch, festigt drum die Gläubigen. Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

             

            Sure 33, Vers 26: Und Er veranlasste diejenigen vom Volke der Schrift, die ihnen halfen, von ihren Kastellen herabzusteigen, und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil erschlugt ihr und einen Teil nahmt ihr gefangen.

            (offenbart anläßlich der Abschlachtung von 700 Juden vom Stamme der Banu Quraiza und der Versklavung ihrer Frauen und Kinder)

            Sure 59, Vers 2: Er ist es, welcher die Ungläubigen vom Volk der Schrift aus ihren Wohnungen zu der ersten Auswanderung trieb. Ihr glaubtet es nicht, dass sie hinausziehen würden, und sie glaubten, dass ihre Burgen sie vor Allah schützen würden. Da aber kam Allah zu ihnen, von wannen sie es nicht vermuteten, und warf Schrecken in ihre Herzen. Sie verwüsteten ihre Häuser mit ihren eigenen Händen und den Händen der Gläubigen. Darum nehmt es zum Exempel, ihr Leute von Einsicht!

             

            Im folgenden Vers gebietet Allah Seinen Getreuen, mittels Aufrüsten von Kräften und berittenen Kriegern den Feind in Schrecken zu setzen:

            Sure 8, Vers 60: So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. Und was ihr auch spendet in Allahs Weg, Er wird es euch wiedergeben, und es soll euch kein Unrecht geschehen.

            In diesem Vers wird das Verb turhibuna verwendet was übersetzt wird mit: „Terror ausüben“; irhab heisst Schrecken/Terror und ein irhabi ist ein Terrorist.

             

            Auch in den ahadith (Hadithe) versichert Allah seinem Propheten, daß dieser durch Terror den Sieg erreichen wird „ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe.“ Einmal mehr finden wir den Hinweis auf die göttlich legitimierte Institution der ►Razzia (Raub- und Terror-Raids)

            Bukhari V4 B52 N220 berichtet von Abu Huraira: Der Prophet Allahs sagte: „Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten welche die weitreichendste Botschaft enthalten und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken die ich in die Herzen der Feinde werfe. Während ich schlief wurden die Schätze der Welt zu mir gebracht und mir in die Hände gelegt.“ Der Prophet Allahs hat die Welt verlassen und nun, ihr Gläubigen, bringt diese Schätze heraus.

            In der Sira Rasul Allah ist eine Begebenheit dokumentiert, die auch half, nachhaltig Terror auszulösen. Es ist der Auftragsmord an Kaab Ibn Al-aschraf. Er führte dazu, daß  „Am folgenden Morgen waren die Juden in Angst wegen dieser Ermordung, und keiner war mehr seines Lebens sicher.

          • @ Brück u.a.

            Welchen hanebüchenen Unsinn Du hier von Dir gibts, wird hier vortrefflich dokumentiert!

            Moslems sind das Schwert und die nützlichen Idioten des organisierten J…….s

            Moderate Moslems, gibt‘ die?

            Eine Studie des renommierten PEW-Meinungsforschungsinstitut (Washington) widerlegt die These vom ‚moderaten Islam

            42% der Muslime in Frankreich bereit sind, sich auf der Stelle für Allah in die Luft zu sprengen

            https://web.archive.org/web/20150429155650/http://www.pewresearch.org/files/old-assets/pdf/muslim-americans.pdf#page=60

            Das etablierte Institut fand heraus, dass  großer Prozentsatz der muslimischen Jugendlichen im Westen Selbstmordattentate befürworten. Pew-Research gibt bekannt:

            Die hohe Rate an Selbstmordattentätern unter den jungen amerikanischen Muslimen ähnelt dem Muster, das unter Muslimen in Europa gefunden wurde, wo Muslime ebenso eine Minderheit darstellen. In Großbritannien, Frankreich und Deutschland sprechen sich Muslime unter 30 Jahren am wenigsten dafür aus, dass Selbstmordattentate nicht gerechtfertigt sind.

            Mit anderen Worten: Der Anteil der Muslime, der sich dafür ausspricht, dass Selbstmordanschläge gegen die einheimische Bevölkerung gerechtfertigt ist, ist unter den Muslimen am größten, die unter 30 Jahre alt sind.

            Das unterstützt die schon lange von mir vertretene These, dass gerade die jungen Moslems besonders radikal und vom Fascho Islam total Gehirn gewaschen sind.

            Da passt es doch vorzüglich, dass Merkels ‚Gäste‘ aus dem Morgenland zu 90 Prozent männlich und zwischen 18 und 35 Jahre alt sind. 

          • Fast jeder meiner Kommentare steht mit einem mal 'unter Moderation'.

            Versuchen wirs mal mit einer verkürzten Version:

            Moderate Moslems, gibt‘ die?

            Eine Studie des renommierten PEW-Meinungsforschungsinstitut (Washington) widerlegt die These vom ‚moderaten Islam

            42% der Muslime in Frankreich bereit sind, sich auf der Stelle für Allah in die Luft zu sprengen

            https://web.archive.org/web/20150429155650/http://www.pewresearch.org/files/old-assets/pdf/muslim-americans.pdf#page=60

            hoffe, dass DIE ohne 'unter Moderation' gestellt, durchkommt

             

          • @ jhs 

            Du Schwachkopf.

            Hier gibt's hard facts:

            81% unterstützen die Siege von ISIS

            Der Wahrheit ins Gesicht schauen: Viele muslime unterstützen ISIS   

            In der letzten Mai-Woche führte Al-Jazeera aus Qatar eine Umfrage durch: „Unterstützen Sie die Siege von ISIS (Islamic State in Iraq und Syrien) in ihrer Region

            Das Resultat war schockierend: Von den 56’881 arabisch sprechenden Teilnehmern votierten sage und schreibe 81% mit „Ja“. Das Resultat dieser on-line Umfrage mag nicht wissenschaftlich sein. Aber sie liefert einen einzelnen Beleg über den Anstieg der Unterstützung des Islamismus im arabischen Orient, den muslimen auf dem indo-pakistanischen Subkontinent und in Grossbritannien und Frankreich.

            http://www.meforum.org/5331/many-muslims-support-isis

            Am Montag, den 15. Juni wurde ein 17-jähriger Brite der jüngste Selbstmord-Bomber der Geschichte. Er jagte sich in einem mit Sprengstoff vollgepackten neuen SUV in der nordiraqischen Stadt Baiji in die Luft. Tahla Asmal hatte seinen Namen in Abu Yusuf al-Britani geändert. Er ist das jüngste Kanonenfutter auf dem Weg zur Installation eines islamischen Kalifates. Das ist in der scharia festgeschrieben als ein Vorläufer und Meilenstein zum islamischen Entscheidungskampf. Entsprechend der Prophetschaft Mohammeds ist der Weg in den ahadith festgelegt

             

          • Dietrich, du und deine Wüstenreligon die lächerliche 2000 Jahre alt ist in einer Menschheitsgeschichte von ein paar Hunderttausend Jahren, ihr seid unterhaltsam.👍

          • …..rückblickend

            aber nicht mehr als eine lustige Anektote in unserer Geschichte. Genau wie einst das Hühnerknochenwerfen der Schamanen um die Zukunft zu lesen.

          • Tolles Gefühl muss das sein, wenn man alle Tage, immer die unendlichen Weiten des Weltraums vor'm geistigen Auge, über den Dingen schwebt.

            Den Allahisten geht's ungefähr genauso, nur gucken die fünf mal tgl. nach ob der Allmächtige auch noch da ist. Die Christen tun es seltener und die Atheisten danken der Wissenschaft dafür, dass sie von diesem Personenkult befreit, ihr eigener geistiger Überbau sein dürfen.

            Das beantwortet aber immer noch nicht die Frage nach Gott und deshalb sollte man sich auch als Atheist nicht zu sicher sein, aber zumindest die Überheblichkeit ablegen.

    • @tm ja die gibts eh nicht-echte Terroristen!!

      Echte Terroristen hätten andere Ziele- meist nicht???

      Und komisch ist, das Israel andauernd verschont bleibt und alle jüdischen Lokale Geschäfte auch, Weltweit,usw. Obwohl sie der "Hauptfeind" sind????

      Sehr merkwürdig ,oder? 

      UND ISRAEL BOBARTIERT ANDAUERND DIE SYRISCHE ARMEE!!!

      Tm Denk mal nach!!

      • hehe, ja, sowas ähnliches hatte ich neulich auch indirekt gefragt, und da gab mir ein kluger Kopf die Antwort : Israel wird ja auch wie Fort Knox bewacht, die können da max. Messerfuchtelei.

        … obwohl, es gab auch schon einige Anschläge !

        Und laut den hiesigen Polizeiberichten, kommt es in DE vermehrt zu antisemitischen Übergriffen durch Muslime. … welche auch im Rest EUropas und in den USA zu verzeichnen sind.

          • "Der IS ist vom Mossad und der CIA gesteuert."

            Ich weiß das. Und trotzdem behaupte ich, dass nicht jeder Terrorist extra losgeschickt wird. Nicht jeder Einzeltäter und auch nicht jeder Bombenbastler.

            Da geschieht auch viel in Eigenregie. Was sollte so ein Schwert auch taugen, wenn man es jedesmal neu schärfen muss ? Dafür sind die Gesetze des Korans ja da, damit das Schwert sein Ziel kennt und sich quasi auch selbst führen kann.

            Das praktische an Ideologien ist : in der Praxis verselbstständigen sie sich !

            Natürlich kann man ein schwebendes Schwert, welches überall mal zuschlägt auch immer wieder aus der Luft greifen und gezielt steuern, aber man muss es nicht.

    • Dass Sie sich da mal nicht täuschen… Oder anders gesagt : Resterampe Germoney ist dann ein Sammelbecken  geistig Behinderter. 

  2. Flugzeuge und Islamisten … wer glaubt denn diesen Schwachsinn noch?

    Brauchen die Krummnasen etwa schon wieder ein "Pearl Harbour"? 

    • Tja was dem einen ein Terrorist ist dem anderen ein Partisan und dem dritten ein Revolutionärer Freiheitskämpfer.

      Definition ist immer auch ne Frage des Standpunktes, will mir scheinen.😎

      • Da kann es sehr bedeutungsvoll sein, wenn man einen möglichst klaren Standpunkt überhaupt hat !

        weißte ja : schon Marx hatte erkannt, dass der Relativismus enormes Potential birgt die Volksmassen in ein inneres Chaos zu verwickeln.

        "Alles ist relativ" hat schon so manchem vorgegaukelt er sei besonders intelligent, also war er sich seiner Sache auch ganz sicher … bis er sich fragte, was ist denn nun meine Sache eigentlich ?

        • 👍 Richtig.

          Die Zeit des Redens über Standpunkte und deren Bestimmung wird noch kommen.  Jetzt geht es um Veränderungen und nicht um Rechthaberei.

          • ähm … aha, na damit ist ja alles gesagt !

            bescheidene Nachfrage : Veränderung wohin … so ohne Standpunkt ?

          • Den Relativismus haben die Globalisierungsfaschisten durchgesetzt um auf diesem Relativismus die Diktatur der NWO aufzubauen .

            Jetzt gilt es für die Kritiker der Globalisierung  die Sprache und Denkweise der Globalisierungsfaschisten zu dekonstruieren . Die Dekonstruktion bringt neue Verwirrung , der Relativismus (mit den "no borders" und Multikulti) muß durch die Dekonstruktion als Mittel zur Durchsetzung des internationalen Kapitalfaschismus bloßgestellt werden und folgend der Relativismus durch konkreten kulturellen Inhalt gefüllt werden .

          • mein kultureller Inhalt sagt mir Standpunktmäßig : Die müssen hier weg ! … und zwar egal wie !!!

      • @ Jhs

        Tja was dem einen ein Terrorist ist dem anderen ein Partisan und dem dritten ein Revolutionärer Freiheitskämpfer.

        ——-

        Mensch, was bist Du doch ein dümmlicher Quatschkopf und Hasbara Troll!

        Der Terror ist im Koran und den Hadithen fest verankert und 'göttlich legitimiert'. Terror ist Teil der Dschihad Strategie!

        Der Terrorist/Mudschaheddin heißt auf arabisch Irhabi (von terrorisieren= irhab).

        Stirbt er 'auf dem Pfad Allah's' so kommt er direktemang in das von Mohammed versprochene 'Paradies', wo 72 Jungfrauen auf ihn warten.

        Deswegen gehen dem Islam (und den Drahtziehern hinter den  Terror-Anschlägen) auch die Irhabi nicht aus.

        Merke: Ein christlicher Märtyrer lässt sich für seinen Glauben töten, ein muselmanischer 'Märtyrer' tötet für seinen Glauben möglichst viele kuffar (Ungläubige) oder Apostaten (vom wahren Glauben Abgefallene).

         

  3. Die müssen es ja wissen.

    Da fällt mir spontan ein Gedicht von Friedrich von Schiller ein, "Der Jüngling am Bache".

    Die erste Zeile lautet: "An der Quelle saß der Knabe,"

  4. @Brücke

    Einer der mit den Kopf durch die Wand will, oder ?!

    Wir kann man nur so verbohrt sein ?

    Sie werden einer der letzten sein, der die Realität erkennt – aber dann wird es zu spät sein ! 

     

  5. Heimatmuseum erwartet neues 9/11  ?

    Ich wäre nicht erstaunt wenn's passiert und wahrscheinlich auch wieder am 09.11 – dieses Datum hat nämlich eine ganz bestimmte Bedeutung in der islamischen Welt ……

    Siehe Politikstube – Video : "Geburten-Dschihad" kurze Geschichte des Islams 

    • Heimatchutz …

      Beim Wahlkampf in Österreich hat der Van der Bellen, Freimaurer und Globalisierer, den Begriff Heimat für sich beansprucht .

  6. Drohung, Warnung ?

    Das hört sich wie eine Ansage an …….aber Deutschlands Grenzen müssen nicht geschützt werden, das Merkel Regime hat ja alles im Griff und will deshalb noch mehr ganz legal holen und kommen lassen ! 

  7. Alles Paletti und "weiter so" 

    Kein Wunder das alle Koaltionsparteien nur noch gut gelaunt und grinsend durch die Gegend laufen – allen voran Merkel-Murks .

  8. Wer etwas erwartet müßte gewisse Erkenntnisse besitzen und Vorkehrungen treffen. Ahnungen, Vermutungen, Spekulationen sind nicht zielführend und zeigen eher auf, daß der Ahnende Kaffeesatzleserei betreibt, wie viele andere, die auch etwas ahnen, aber nichts beweisen können.

  9. Die VSA scheinen eine gewisse Vorliebe für Falschflaggenunternehmungen zu haben

     

    Genau genommen begann schon die Geschichte der VSA mit einer Falschfaggenunternehmung: Die nordamerikanischen Wilden verkleideten sich nämlich als Indianer, als sie eine Ladung Tee ihrer englischen Herren und Meister ins Meer kippten. Seitdem gehört das Falschflaggenunternehmen zum festen Bestandteil im Werkzeugkasten der VSA: So explodierte etwa der Kessel eines VS-amerikanischen Kriegsschiffes im Hafen von Havanna und schon hatten die VSA einen Kriegsvorwand gegen das geschwächte Spanien, dem sie Kuba und die Philippinen raubten. Wir Deutschen waren dann mit der Versenkung der Lusitania das nächste Ziel und auch der angebliche Angriff der Vietnamesen im Golf von Tonkin wurde von den VSA nur vorgetäuscht, um mit regulären Truppen in Vietnam eingreifen zu können. Daher ist äußerste Vorsicht geboten, wenn die VSA nun die Russen bezichtigen irgendeine Missetat verübt zu haben, da sie gerade offensichtlich mit Rußland Streit suchen und da gerne etwas nachhelfen diesen auch zu finden…

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  10. Erst ging es ( um Anno 0 herum ), nach dem Mord – durch die Römer !) an einem  jüdischen " Hetzer"  …  gegen das Urchristentum, da waren sich die Römer und einige arabische Stämme einig. 

    Zwischendurch ging es aber auch gegeneinander – und immer (!) gegen das jüdische Volk ( wichtig, denn einen Staat hatten die 12 Stämme nicht ). 

    Ein paar Jahrhunderte später wurde diese aufs bitterste Verfolge " Christen- Sekte " dann Staatsreligion … … 

    Wieder ein paar Jahrhunderte später gesellt sich eine im Heute dritte " Weltreligion "  dazu, wieder irgendwo in den weiten der Wüste … 

    Nachdem dieser neue " Kamerad" sich  mehr und mehr ausbreitete und es einem "Papa in Rom " ( Papst Urban) viele, viele viele seiner die Kassen füllenden  " Schäfchen" kostete begannen die Kreuzzüge … 

    Zwischendurch immer wieder Kriege und Eroberungen " ungläubiger, heidnischer Gebiete gen Norden … – wie innert der einzig … wahren Ideologien Trennungen und erbittertste Kriege stattfanden. 

    Die der 12 Stämme irrten derweil auf der ganzen Welt herum – und machten was ihnen am besten lag : Geldwechsel … 

    Es folgten Reformation ( inkl. einem verheerenden 30Jährigen Krieg) innert des " Heiligen, Römischen Reiches "  … 

     

    Weder die jüdische, noch die christliche und  nicht die islamische Ideologie sind sich eins !!! Diese allesamt aus der Wüste geborenen … Phantasten  bekriegen sich gegenseitig im wahrsten Sinn bis aufs Blut  – und glauben (!) jeder jeweils im Namen " ihres Herren" – der klar …  " der größte Herr " … ist. 

    Wikinger/Germanen/Kelten/Rus usw. haben sich auch nichts geschenkt – folgten  aber im Groben der natürlichen (!)  Ordnung folgend und waren nicht komplett verblendet. 

    Ihr Leben in dichten Wäldern und auf stürmischen Meeren hat sie nun mal anders geprägt …  als Menschen die in kargen Wüsten auf Prophezeiungen/Propheten/Messias  warteten … 

    Interessant wird es für mich im Heute : 

    Von oberster römisch-katholischer Stelle ( also der derzeitige " Papa" aus Argentinien und aus dem "Stamm" der Jesuiten … ) kommt die Forderung sich dem Islam zu öffnen … … 

    Sehe ich zurück erinnere ich mich das noch meine Mutter ohne Erlaubnis meines Vater keiner außerhäuslichen Tätigkeit/Beruf hätte nachgehen dürfen, ich sehe die 

    " Bräute Gottes" in ihren langen, schwarzen Gewändern plus Kopfbedeckung … – ich kenne die Worte zur Rolle der Frau die auch ein " Reformator" Luther schrieb … … 

    Mich wundert die derzeitige Entwicklung nicht im geringsten – nicht erst seit Echnaton … wird es übelst wenn sich Ideologien und Politig unter eine Decke begeben. 

    Das dabei selbst freundlichste Einladungen zu einer Versöhnungs-Ehe … keine Garantie bedeuten zeigt anschaulich die berühmt, berüchtigte 

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bartholomäusnacht 

    Politik und Ideologie ( siehe unter Ursprung und Folgen) haben damals das ur,uralte …  " Teile und Herrsche" – wieder mal perfekt umgesetzt. 

    Nur selten gelang es den aufgebrachten Bürgern/Knechten  allüberall der Verantwortlichen habhaft zu werden, es gab schon immmer " Rattenlinien durch den Vatikan" – uns bekannt nachdem einige 1944/45 gar per Handschlag von " Papa" gen Argentinien reisten … 

    Erhebliche Verluste verzeichneten immer nur die ganz unten, sich gegeneinander aufgehetzt gegenseitig die Schädel eingeschlagen haben – im Namen von … … 

    Wenn sich nun die christliche(n) Kirche(n) …   mit dem Islam verbrüdern wollen klingeln bei mir sämtliche Alarmglocken !!! 

    Was aber glaubt denn dieser "Papa" was das für ihn und alle seine " Schäfchen" bedeutet ? Kann ihm aber angesichts seines Alters egal sein … 

    Er hat seinen Auftrag erfüllt ( den sein Vorgänger durch Abdankung verweigerte ). 

    Es gibt – da gibt es keinen Zweifel – zu viele Menschen auf dieser Erde die  als "" nutzlos""" angesehen werden … 

    Wie wird man derer los ? Zunächst öffnen " gebeutelte" Länder ihre Gefängnisse und Kliniken – mit bekannten Resultaten, dann kochen auf beiden Seiten der " Habenichtse " die Wut hoch bis " Knall" … 

    Übrig bleiben Nutzmenschen – das wahre Humankapital. 

     

    Es war nie anders ! Schaut in die Geschichte zurück – ohne Aufbau/Zerstörung/Aufbau/Zerstörung usw. usw. hätte ein derart perfides System nicht über Jahrtausende überleben können !!! 

     

    GR ist Pleite ? Nee ! Die kaufen gerade tüchtig Kampfflugzeuge, das freut die Rüstungsindustrie … …  – sollte aber all die Steuerzahler die GR " retten" mussten ins Grübeln … bringen. Ich hoffe das dem Grübeln Erkenntnisse folgen. 

     

    Mit freundlichen Grüßen in die Runde " eine Keltin" .

     

    Übrigens … Jeder der gärtnert weiß das je mehr oben geschnitten wird desto stärker reagieren die Wurzeln. 

    Das Fällen der Irminsul z.B. war ein großer Fehler. 

    Man mag die heutigen Versuche von Katalonien/Schotten/Basken beurteilen/ einstufen wie man mag – aber sie zeigen deutlich auf das die " alten … Werte"  unvergessen blieben – trotz " Christianisierung ", LEIDER ist gerade Katalonien muslimisch affin … bevölkert, es könnte daher ein "muslimischer Staat" im " wiedereroberten " christlichen Staate" entstehen den gerade Spanien (!)  … verhindern will. 

    Zwischen schwarz und weiß liegen in der Tat mehr als nur grau … … " Blutrot" zählt dazu … 

     

     

    PS.: 

    Ich mische mich grundsätzlich nicht in Streiterein ein – heute die berühmte Ausnahme der Regel : 

    @ brücke 

    Ich kann Ihnen weitgehend folgen, verstehe auch was sie ausdrücken möchten ! 

    Aber bedenken Sie die Folgen ihrer Befürwortungen. 

    Ich kenne Sie nicht, weiß nicht ob Sie Kinder/Enkel haben, was Sie beruflich tun usw.

    Was ich aber einschätzen kann ist die Tatsache das D und

    ( diese (!) vermaledeite "EU" ) sozusagen/sprichwörtlich " von hinten aufgezäumt wurde." 

    Der € hätte Fan am Ende kommen müssen – anstatt nunmehr auf " Rettung" zu setzen. WER soll/ könnte denn diese " Währung" retten ? ? ? 

    Wenn innere Grenzen offen sind müssen äußere Grenzen gesichert sein – ansonsten … … gibt es Zoff – aber heftig … wie zu beobachten ist … … 

    Mag Brüssel ( oder wer auch immer " dahinter" ) mit Luftgeld … agieren anstatt verantwortungsvoll zu reagieren (!) werden die " Straf- Prophezeiungen " aus den Büchern der ""großen drei "" auch Sie mit voller Wucht treffen – weil politisch unterstützt/begleitet. 

     

    Glauben … Sie es – oder nicht. Das ist nicht mein Problem – sondern das Ihre. 

     

    • Streiche "Fan" …- keine Ahnung wie so ein " dinglicher" Begriff … sich einschlich. 

      Passierte wohl im Eifer eigentlich ein europäischer Befürworter zu sein – aber eben den gesamten Kontinent im Blick ! 

      EUROPA ist nun mal nicht nur " diese EU" !!! 

      Was in Übersee durchaus bekannt ist – und entsprechen " behandelt" wird. 

      Deutlicher als M. Friedmann kann man es nicht klar aussprechen … 

      M. Friedmann youtube Rede

       

      Das Hauptinteresse  der USA ist zu verhindern das EUROPA (!) zusammenwächst … – daran " arbeiten" die USA ( inkl. zwei WKs), kaltem Krieg .. 

       

      Und D … 

      Ich mag jetzt nicht mehr tiefer gehen … …  Fakt ist das wir uns in einer wahrlich sehr, sehr schwierigen Situation befinden. 

      • Am Anfang war das Wort / die Sprache … 

        " Nichts ist mächtiger als das Wort" . 

        Gerade die Sprache der " Dichter und Denker " ermöglicht genauesten (!) Ausdruck/Definition …  

        Aber Sie sind wahrlich nicht allein in der Unkenntnis was " Sprachgewalt " bewirken kann. 

         

        Ich wünsche Ihnen gut durch die Gezeiten … zu kommen. 

        • Im Gegensatz zu Ihnen schreibe ich Sie mit Sie an – Sie hingegen mich mit sie …

          Da zeigen sich bereits die FEINHEITEN … 

           

          Nix für ungut (!)  – möchte lediglich darauf hinweisen was Sprache/Worte  … … 

           

          • Das "sie" ist ein kleines "Sie", aber auch ein kleines "Du".

            Man benutzt es wegen seiner Relativität. So kann sich der Angesprochene aussuchen, wie er sich angesprochen fühlen möchte und der Ansprechende braucht sich nicht festlegen.

            Sich nicht festlegen wollen, scheint mir überhaupt ganz generell ein markantes Ding dieses Forums zu sein.

            Immer schön in der Meinungsmitte tänzeln, – sich auf keinen Fall auf eine Seite schlagen, – bloß keinen allgemeingültigen Standpunkt einnehmen, bietet die Sicherheit die man im nebulösen polit. Zustand als Gesellschaft braucht, um sich im Bedarfsfall in Windeseile auf den polit. korrekten Stuhl rechts oder links von der Mitte zu setzen.

            Und genau dieser Zustand hält uns in der Schwebe und lässt uns im wahrsten Sinne des Wortes, keinen Fuß auf den eigenen Boden bringen !

          • … wobei ich nur aus Höflichkeit von "man", "uns" und "wir" spreche, nur damit hier keine unnötigen Mistverständnisse und endlose pers. Einzeldebatten aufkommen.

            In Wahrheit, könnte ich sie natürlich alle namentlich bennenen, die meisterlichen Seiltanz-Akrobaten !

          • Ich verwende präzise "behaupten" und beanspruche somit nicht"Sprache"

            Das "sie" benutze ich gezielt, wenn auch das "Sie" noch präziser ist. Das "sie" ist ein [natürlich fragwürdiger] Kompromiss in einer Welt des billig vereinnahmenden "du"

          • Du sollst aber keine Kompromisse machen 🙂 Du sollst dich eindeutig entscheiden !

            Die "Sie-sie-Du-du-Debatte" ist hier nur ein kleines Beispiel dafür, wie tief sich bereits in deine Alltagswelt das relativieren eingeschlichen hat.

            Wie entscheidest du eigentlich beim Frühstück ob es Margarine oder Butter sein soll ? Nach deinem unbewussten Duktus, müsstest Du beides auf's Brot streichen um keines zu benachteiligen.

            Und wenn Du trotzdem die Butter wählst, hast du dann irgendwo in deinem inneren ein kleines schlechtes Gewissen, weil du dich über deinen Glaubenssatz hinweggesetzt und so egoistisch entschieden hast ?

            Achte mal drauf, und wenn du da was findest, dann such dir einen Therapeut – aber eiligst, weil sich manches mit den Jahren so verfestigt, dass es nur schwerlich wieder loszuwerden ist.

             

    • @ Jule

      Nachdem dieser neue " Kamerad" sich  mehr und mehr ausbreitete und es einem "Papa in Rom " ( Papst Urban) viele, viele viele seiner die Kassen füllenden  " Schäfchen" kostete begannen die Kreuzzüge …

      Mann (Frau) Jule, was eine groteske Form der Darstellung der Kreuzzüge!

      Vor den Kreuzzügen

      Am 18. Oktober 1009 lässt der Fatimidenkalif El-Hakim die Jerusalemer Grabeskirche zerstören – eines der wichtigsten christlichen Heiligtümer überhaupt. Er befiehlt die totale Zerstörung mit “allen ihren Anzeichen christlicher Pracht”  und seine Befehle werden buchstabengetreu ausgeführt. Das Innere der Kirche wird geplündert und gebrandschatzt, die Grabsteine umgeworfen und sogar versucht, das Heilige Grab herauszureißen, um “die letzte Spur davon von dem Erdboden zu vertilgen”. So berichtet Yaha Ibn Saud, ein Chronist des 11. Jahrhunderts.

      Tja, der von gewissen Kreisen inszenierte 'Schuldkult' -basierend auf dreister Geschichtsfälschung – geht sogar bis zu den Kreuzzügen, auf dass wir auf ewig tributpflichtig bleiben – auch gegenüber den im Kopf verwahrlosten Muselmanen . 

      Ibn Warraq – Über den Islam und die Kreuzzüge

      http://www.winkelried.info/2009/11/16/ibn-warraq-tu-quoque-ueber-den-islam-und-die-kreuzzuege/

      • Werter @ Dietrich von Bern, 

        – offensichtlich haben Sie mich missverstanden. 

        Ich weiß um die Hintergründe und bin weit entfernt von Schuldkult ! 

        Was ich mein(t)e war das im Gegensatz zu Zeiten der Kreuzzüge … über Wien 1683 … usw. im  Heute Pro-Islam propagiert und auch durchgesetzt wird – wieder (!)  wider dem Wollen der europäischen Bevölkerung ! 

        Die sich zudem noch eher in die Befreiung von jedweder irrealen Ideologie wünscht !!! 

         

        WAS geht da also gerade ab – mit Folgen die nicht abzuschätzen sind ? 

        Wenn dieser Jesuit in Rom  muslimische Füße küsst … –  stehen uns wieder " bewegte Zeiten" bevor. 

        Religionskrieg(e) der/die Xte – mit ebenso die Xte Politik-Unterstützung. 

        Mich widert dieser ganze  politisch/ideologisch abgesonderte Haufen DRECK nur noch an ! 

        Nach " Christianisierung " ( die offensichtlich nicht mehr so recht " greift" ) nun eine Islamisierung… 

        Und das in Ländern die noch vor nicht allzu weiter Vergangenheit als fortschrittlich, frei … galten – mit einem Sozialsystem welchen weltweit (!) als aussergewöhnlich angesehen wurde. 

        Wird gerade ALLES zerstört … … 

         

         

         

  11. "Die Terrororganisationen, ob nun ISIS oder Al-Kaida oder andere, wollen eine große Explosion wie sie es an 9/11 taten. Sie wollen ein Flugzeug runterholen, die Geheimdienste sind sich dessen bewusst"

    —-

    Klar, der Mossad im Schulterschluss mit dem vom 'Council on Foreign Relations'(ein Rothschild/Rockefeller tool) kontrollierten CIA und dem heruntergekommenen FBI sowie dem vom Chatham House kontrollierten MI5 planen schon seit Jahren den absoluten Super-Gau, um den 'K(r)ampf gegen den weltweiten Terror' weiter zu intensivieren.

    Am Schluß soll es dann den links-faschistischen (tikkun alam) Superstaat geben mit einer Einzheitswährung unter Ausschaltung aller bürgerlichen Reche, welche sich unsere Vorfahren unter Blut, Schweiß und Tränen erstritten haben.

  12. Islam-Info:

    Moslems – Das Schwert der J…n

    Wo man weltweit auch hinsieht: Wenn es Probleme mit Religionsgruppen gibt, sind zumeist Muslime involviert. Warum ist das so?

    Es handelt sich um die offensichtlichen, die sichtbaren Probleme, es gibt aber noch die unsichtbareren, die nicht sofort offensichtlichen  Probleme, wie sie bei den Koranderthalern nicht vorliegen, auf jeden Fall geht es – wie immer – um Niedertracht und diese Frage muss man sich auch gar nicht mehr stellen, wenn man Koran, Sunna, Hadithe und Scharia kennt. Gläubige Muslime – also Relgioten – haben den Ehrgeiz, die ganze Welt mit ihrer Dummheit zu "beglücken".

    Islam? (ist nichts anderes als J….m für Araber)

    *Der Islam ist nichts anderes als die den Arabern von einem jüdischen Rabbi erklärte nachchristliche, jüdische Religion.

    *Mohammed wurde niemals von Gott inspiriert. Er bekehrte sich vielmehr zum talmudischen J….m (obschon er seitens seiner Mutter Jude von Geburt war), dazu auch gedrängt durch seine Ehefrau, Khadidja, einer J…n von Geburt und unterstützt durch seinen Meister, den Rabbiner von Mekka, um dessen Projekt der J…….rung Arabiens zu verwirklichen.

    Woher stammt der Islam?

    https://ia800201.us.archive.org/6/items/NitogliaP.CurzioWoherStammtDerIslamVerlagAntonSchmid1998/Nitoglia,%20P.Curzio%20-%20Woher%20stammt%20der%20Islam;%20Verlag%20Anton%20Schmid,%201998,.pdf

  13. Mal wieder ein Kommentar von mir 'unter Moderation"

    also versuchen wir's mit einer gekürzten Version…

    "Wo man weltweit auch hinsieht: Wenn es Probleme mit Religionsgruppen gibt, sind zumeist Muslime involviert. Warum ist das so?

    Es handelt sich um die offensichtlichen, die sichtbaren Probleme, es gibt aber noch die unsichtbareren, die nicht sofort offensichtlichen  Probleme, wie sie bei den Koranderthalern nicht vorliegen, auf jeden Fall geht es – wie immer – um Niedertracht und diese Frage muss man sich auch gar nicht mehr stellen, wenn man Koran, Sunna, Hadithe und Scharia kennt. Gläubige Muslime – also Relgioten – haben den Ehrgeiz, die ganze Welt mit ihrer Dummheit zu "beglücken".

  14. Man konstruiert offensichtlich mal wieder einen Vorwand für einen Krieg.

    Man kann sich vorstellen, das die Islamisten diesmal aus dem Iran geschickt wurden.

  15. Man staune, Papst Franziskus warnt laut einem Nachrichtenmagazin vor einer Islamisierung !

    Guckst du : Merkur

    Außerdem sieht er eine "indifferente Haltung" der Katholiken zum eigenem Glauben.

    Papst Franziskus übte Kritik am Wiener Kardinal Schönborn, der hatte einmal behauptet, es sei unangebracht, den Muslimen "Schuld" an einer möglichen Islamisierung Europas zu geben.

    "Ich habe zur Islamisierung einen anderen Zugang als ihr Kardinal" sagte Franziskus, auch halte er nichts von falsch verstandener Toleranz.

     

     

    • Nu – er küsst muslimische Füße …- und fordert mehr Engagement bei " Flüchtlings" -Aufnahme. 

      Irgendwie "Schizophren" … 

       

  16. Your comment is awaiting moderation… 

    Geht  es auch auf chinesisch/ russisch/ indisch/ afrikanisch … inkl. aller Dialekte ? 

    Hiermit verabschiede ich mich – so wie ich auch Werbung in mir nicht geläufiger Sprache nicht folgen kann/will ! 

     

     

     

     

  17. Was spricht für " Ihr Kommentar wartet auf Freigabe " ? 

    Das deutschsprachige Länder/Menschen verstehen das sie warten müssen … ob ihr Kommentar genehmigt wird.

     

  18. @ Moderation 

    Nix für Ungut ! 

    Euer Job ist wahrlich nicht einfach. 

    Sage ein  DANKE ! 

    Möchte aber den Vorschlag machen im deutschsprachigen Gebiet auch entsprechend zu agieren. 

     

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here