Björn Höcke . Bild: Flickr / metropolico.org CC BY-SA 2.0
Loading...

Frauke Petry ist weg – nun will einem Bericht zufolge Björn Höcke AfD-Bundessprecher werden. Der rechtskonservative Flügel hatte dies offenbar bereits Ende August vorbereitet.

Von Redaktion

Der vor allem bei den eher zentristischen Funktionären umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, will offenbar Frauke Petry als Bundessprecher der Partei nachfolgen. Eine entsprechende Absprache hat Höcke nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" bei einem geheim gehaltenen Treffen des rechtskonservativen Parteinetzwerks "Goslaer Runde" mit anderen Spitzenfunktionären am 27. August 2017 getroffen.

Neben Höcke hätten an dem Treffen auch Brandenburgs AfD-Landesvorsitzender Andreas Kalbitz, der heutige Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland sowie der Parteivorsitzende Jörg Meuthen teilgenommen. Auch ein Personaltableau für den gesamten Bundesvorstand sowie die Vergabe der wichtigsten Posten in einer künftigen Bundestagsfraktion seien im Rahmen des Treffens besprochen worden, schreibt der "Focus" weiter.

Die AfD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Alice Weidel, wurde dem Bericht zufolge erst bei einem vertraulichen Treffen mit Gauland und Höcke am 25. September 2017, einen Tag nach der Bundestagswahl, in einem Berliner Hotel über die Entscheidungen der Runde informiert, als Frauke Petry ihre Entscheidung nicht der AfD-Fraktion im Bundestag angehören zu wollen, bekanntgegeben hatte.

Loading...

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

50 KOMMENTARE

  1. Die etablierten PArteien und Medien sollten endlich den Mut aufbringen um sich bei Ungarns Regierung (Orban) zu entschudligen. Denn entgegen der Behauptungen von Mainstream Medien gehört Ungarn zu jenen EU-Staaten die am meisten Asylbewerber aufgenommen haben zusammen mit Deutschland

    Auch wird nie erwähnt, dass Länder wie Portugal, Spanien oder Frankreich wenig Flüchtlinge aufnehmen..stattdessen wird selektiv gegen Osteuropa gehetzt.

    Portgual ist z.B auf dem vorletzten Platz:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156549/umfrage/asylbewerber-in-europa-2010/

    Es wird ohnehin immer bizarrer hier. Deutschland hat auch im Jahr 2017 bisher mehr Flüchtlinge aufgenommen als Italien und Griechenland zusammen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168905935/Fluechtlingsbewegung-gestoppt-Die-Statistik-sagt-etwas-anderes.html

    Aber wenn Frankreich selbst legale EU-Migranten abschiebt, dann bleiben die EU-Kommisssion und Berlins Bundesregierung seelenruhig. Es gibt keine Kritik oder Mahnungen. Der Sozialist Hollande und Merkels Lieblings-Kollege Sarkozy hatten in der Vergangeheit viele legale EU-Migranten aus Frankreich mit Polizeigewalt vertrieben… Merkel und Co hetzen lieber gegen die Osteuropäer und gegen die faulen Griechen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreichs-sozialisten-lassen-roma-lager-raeumen-a-849180.html
    http://www.stern.de/politik/ausland/frankreich-sarkozy-laesst-roma-rigoros-abschieben-3110742.html
    http://www.welt.de/politik/ausland/article123871537/Frankreich-raeumt-so-viele-Roma-Lager-wie-nie.html

    Merkels EU-Politik ist einfach nur lächerlich. Kein Wunder warum viele EU-Bürger diese Frau für so inkompetent und stumpfsinnig halten. Die Frau kapiert absolut gar nichts

    • @ Inspektor ………"Die etablierten PArteien und Medien sollten endlich den Mut aufbringen um sich bei Ungarns Regierung (Orban) zu entschudligen."

      ————————————————————————————–

      Die Entschuldigung werden wir nie hören; denn ein Führer der Linken in Ungarn ist bereits in Brüssel mit Juncker und Soros zusammengekommen und hat "Gespräche" geführt. Thema : Wie kann die Regierung Orban gestürzt werden?

      Sollten die Linken in Ungarn je die Regierung stellen, werden die Grenzzäune sofort beseitigt. Die Globalisten lieben halt offene Grenzen !

       

    • Frogreisch schickt seine kriminellen Neger nach Deutschland.

      Frogreisch ist zusammen mit dem geistigen Eng-Land neben den Negern selbst Schuld für die Zustände in Afrika. Afrika und die armen, armen Neger, die hier groß und kräftig anlanden gehen uns nichts an.

  2. Eine gute Wahl, Höcke ist ein Mann, der sein Land liebt! Außerdem würde der Mainstream noch mehr geifern, als er es ohnehin schon tut.Je weiter sich die AfD von den Volkserziehern abhebt, desto mehr nützt es ihnen!

  3. Höcke ist eine Person, die das gesamte Volk anspricht und das kommt glaubwürdig herüber.

    So muss ein Bundessprecher sein.

    Es wäre auch ein deutliches Zeichen gegen die Feinde der AfD, die mit Verleumdungen, Halbwahrheiten und Intrigen versuchen Zwist und Intrigen in die AfD zu tragen.

  4. Denis Sefton Delmer (1904 – 1979) war ein britischer antideutscher Lügenspezialist und zuständig für die schwarze Propaganda gegen Deutschland .

     

     Er sagte nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm :

     

    „"Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig

    damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese

    selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. ——- Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit." —–

    (Link : http://de.metapedia.org/wiki/Delmer,_Sefton)

    ——————————————————————————

    Herr Höcke dürfte als Geschichtslehrer der geeignete Bundessprecher der AfD sein, um "das unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit" kräftig zu vermehren !!

  5. Das wäre einmal jemand mit Klartext.Die "political correktnes" hierzulande würde zwar im Dreieck springen aber dem Ottonormalo das Lichtlein angehen welches ihm seit 70 Jahren verdunkelt wird.Höcke kann nur gut sein für das Land welches nach Wahrhaftigkeit dürstet.

    Stellt sich nur die Frage ob man sich traut.Zeit wäre es.Wann wenn nicht jetzt!

  6. Besonders zufrieden kann man sein, daß eine wortgewaltige Persönlichkeit wie Herr Dr.Meuthen diesen politischen Kurs offenbar mitträgt.

  7. Man stelle sich nur mal vor, Höcke hält im Bundestag eine Rede, in der er die ganze Charakterlosigkeit der grünen Deutschenhasser bloß stellt.

    Da hat Claudia Roth aber vor lauter Dauerbetroffenheit den Schaum vor dem Mund stehen.

    Ich hoffe, dass ich das noch erleben werde!

  8. Das muss nicht sein, der Mann steht einfach zu viel in der Kritik. 

    Das kann nicht gut für die AfD sein ! 

    Ich denke, die Partei hat bestimmt andere gute Leute .

    • … seh ich ganz genauso, Emma. Wer jetzt den Höcke groß rausbringen will, der hat nachgedacht, allerdings zum Schaden der Partei. Höcke hat leider ein viel zu schlechtes Image beim Michel, da kann nichts draus werden.

      Das ist ein äußerst riskantes Unterfangen, und wenn die nicht besser aufpassen was sie da machen, dann werden die Unkenrufe wahr und die Partei verschwindet von selbst.

    • @ Emma-Höcke ist ein Spitzenmann obwohl ich auch sehe das er die Meute in Raserei bringt.Bin zwar der Meining das er Super ist aber das die Michels noch nicht bereit sind.Vielleicht sollte Beatrix von Storch mal ran.Sie hat die Blaublütigen schon mal auf ihrer Seite und dürfte etwas geschont werden.Nichtsdstotrotz ist endlich wieder Tacheles angesagt und da haben wir seit sehr langer Zeit absolute Wüste im Bundestag!

    • Weil Du das sagst? Und worin liegt die Würde von Gläubigen?

      Die AfD braucht auch keine Gläubigen.

      Die Gläubigen gehören zur EKD der Besatzer und zur besetzten KK.

      Der Bundessprecher muss nur ein Freund der Wahrheit sein. Höcke ist an der Wahrheit interessiert, und die Wahrheit spricht rundum für Deutschland.

      Aber noch wichtiger als Höcke ist eine echte Demokratie innerhalb der AfD, wobei jedes einzelne Mitglied seine Stimme behält und keine Sammelstimmen (Delegierte) zugelassen werden.

    • Was hat er denn getan ausser, daß er vom politischen Gegner verhetzt wurde! Er vertritt eine akzentuiert rechtsnationale Politik und genau das wird gebraucht als Antwort und als demokratischen Ausgleich auf die linksextreme internationalistische Politik der Altparteien.

  9. Mit Höcke werden sie alle Proteswähler verlieren, von denen die Partei ja am meisten profitiert hat. Es wäre ein schwerer strategischer Fehler der Partei, einen Haudrauf wie Höcke als Frontmann zu positionieren. Die AfD könnte nämlich jetzt durch einen moderaten Ton, aber knallhart in der Sache, im Bundestag viel mehr erreichen.

    Sie müssen jetzt beweisen, dass sie handwerklich und argumentativ besser und eleganter sind als die Altparteien – das wäre ihr größter Coup und würde ihnen große Zustimmung im Volk einbringen.

    • Ist das so?

      In den USA hat gerade ein "Haudrauf" mit markigen- bis skandalösen Sprüchen die Präsidentenwahl gewonnen – entgegen allen Prognosen.

      Insofern stellt sich schon die Frage, was mehr Stimmen bringt – Anpassung an das Establishment oder möglichst stark akzentuiertes Abheben von demselben.

      Wie groß ist der Teil der Bevölkerung, der die rückgratlose Unterwürfigkeit der Altparteiler gegenüber der jüdischen Lobby widerlich findet?

      Und wieviele Deutsche wollen sich aus dem Joch permanent eingeredeter Schuld befreien?

      Wie vielen Bürgern spricht ein polarisierender Björn Höcke also aus der Seele?

      Mir scheint, die Wirkung eines Höcke ist gar nicht so leicht einzuschätzen.

      • Man kann die Wahlen eventuell mit einem Haudrauf gewinnen, in Amerka, aber nicht in Deutschland. Entscheidend ist aber, dass man die Legilaturperiode gewinnt, die 4 Jahre die dazwischen liegen! Bei Trump sieht die Bilanz bisher sehr mager aus, er ist schon fast ein dreiviertel Jahr im Amt!

        • Immerhin hat Höcke in seinem Wohnort Bornhagen 38,5 % geholt, bei den Kreiswahlen hingegen weniger.

          Abgesehen davon vertritt Höcke erstaunlich konsequente Positionen.

          So fordert er z.B. die Befreiung unserer Volkswirtschaft vom "zinsbasiertem Globaliserungstotalitarimus".

          Das ist absolut revolutionär. Sowas fordert höchstens noch eine Sahra Wagenknecht.

          So ein Mann muß unbedingt in den Bundestag!

          • Abschied vom jüdischen Zinswucher – Das wär' der Hammer !

            Ich wage zu behaupten, dass der unsere größte Geiselung ist !

            Auch wenn die Musels mit ohne jetzt nicht unbedingt große Würfe landen konnten, aber die sind ja auch Banane, denen kannste ja noch was mitgeben und die kriegen nix gebacken !

          • Abschied vom jüdischen Zinswucher – Das wär' ein Todesurteil ! 1939 wiedergeladen.

            "Nur wenn die Menschheit erkennt, dass sie durch ein universelles, in seinen Ausmaßen schier unvorstellbares Betrugsprogramm unterjocht und auch gemordet wird, kann das teuflische Welt-Bankster-System überwunden werden"

            Rede an die Wehrmacht, 12.09.1938

      • Ganz im Gegenteil die von Herrn Lammert eingeforderte Konsenspolitik ist der sichere Tod der AfD! Den Altparteien sollte von vornherein signalisiert werden, daß man sich nicht über Hetzkampagnien die Funktionsträger bei der AfD aussuchen kann. Die Grünen und die Linken haben sich in ihren Anfängen auch nicht von "Hinsichtl" und "Rücksichtl" leiten lassen.

    • @ Emma

      Ja und gerade das ist das Problem. Als Strippenzieher im Hintergrund ist er sicherlich wertvoller, als Frontmann weniger, denn eine Partei benötigt noch weit mehr Wähler und Mitglieder und deshalb sollte alles unterlassen werden um neue Wähler zu vergraulen und der Gegenseite rechtsradikal Munition zu liefern. Das hat nichts mit Ängstlichkeit zu tun, es ist reine Taktik, denn Höcke ist sicherlich ein intelligenter Mann und nicht so rechtslastig wie ihm unterstellt wird, er ist aber mental zur Zeit das schwächste Glied in der AFD-Kette und die Konkurrenz weiß das und versucht dann bei jeder Gelegenheit genau an dieser Stelle die Kette zum reißen zu bringen. Deshalb kann man nur davon abraten, denn Positionen innerhalb der Partei gibt es genügend und die sollten nicht gerade durch unausgereifte Handlungen ins Negative auswirken, wenigsten nicht gerade in dieser Zeit, auch wenn es der Osten naturgemäß fordert.

      • Warum darf er denn nicht rechtslastig sein! Das ist in einer Demokratie  v ö l l i g  legitim! Insbesondere wenn man auf der anderen Seite Linksextreme hat die sogar Schlägertrupps gegen Andersdenkende unterhalten und fördern. 

        • @ lümrod

          Rechtslastig darf er gerne sein, sind wir doch hier mehr oder weniger alle so, aber ob man damit auf breiter Front weitere Mitglieder und Wähler erreichen kann wage ich zu bezweifeln und das wollte ich damit sagen. Der Kern der AFD hält ehedem zusammen, aber um die Politik verändern zu können braucht man noch mehr Stimmen, denn nur dann wird es nachhaltig und das Argument, daß die linke ihre Schlägertruppe hat kann kein Hilfsmittel sein, denn gerade auch wegen diesem Extremausleger hat die SPD noch zusätzlich Stimmen verloren und das ist nicht nachahmenswert.

          • Ja das glaube ich eben nicht. Meiner Meinung nach zieht man neue Wähler an in dem in ein politisches Vertretungsvakuum gestossen wird. Die Altparteien betreiben nunmehr schon über Jahre hinweg gegenüber den Einheimischen eine perfide Demoralisierungspolitik die sogar darin gipfelt daß man den übergriffigen ausländischen Mob auf die Bürger losläßt und man hilflos zusehen muß wie die Invasoren das Land besetzen und die Sozialkassen plündern etc. In einer solchen Situation kann nur eine starke, akzentuierte Sprache die eine glaubwürdige Vertretung und einen ebensolchen  Schutz verspricht das richtige Mittel sein. Mit "Schlaftabletten" hat man die Deutschen lange genug politisch gefüttert. Widerstandsmobilisierung tut not.

          • Ja, das stimmt, wenn die AfD im Bundestag die gleichen politisch korrekten Töne anschläge, dann wäre das nur ein weiteres Schlafmittel.

    • Bei den Ostdeutschen (Mitteldeutschen) und vor allem in Thüringen kommt Höcke super an. Habe ihn schon selbst live reden hören. Würde ihn noch vor Weidel als den brillantesten Redner der AfD einstufen. Und als Bundes-Sprecher ist er dafür bestens geeignet. Das man ihn mittels der MSM maximal schaden wollte und will, dabei seine Reden möglichst falsch interpretiert und aus dem Zusammenhang reißt, sodaß der Sinn in die entgegengesetzte Richtung geht, das dürfte der aufmerksame Zuhörer mitbekommen haben. Jedenfalls sind seine Reden sehr scharfsinnig und aussagekräftig mit taktischer Direktheit.

      • @ Der kleine Trompeter

        Das ist ja in Ordnung, wenn Höcke im Osten gut ankommt, aber F.J. Strauß kam ebenso gut an und war trotzdem auf Dauer gesehen nur eine regionale Größe. Das kann kein Maßstab sein, wenn man ganz Deutschland erobern will. Es gibt leider mehr Zauderer und Unentschlossene und die wählen, was schon die Eltern und Großeltern gewählt haben und um an die ran zu kommen, ist Kritik erlaubt, aber auch Vorschläge sind notwendig um diese Leute auf die andere Seite zu ziehen. Wer nicht in sich ruht, der fühlt sich eher von nationalen Parolen abgestoßen, obwohl die teils richtig sind. aber deswegen muß es sanfter formuliert werden, inhaltlich gleich aber in anderem sprachlichem Gewande.

  10. Man sollte bedenken, das nicht nur die AfD die Merkel und ihre Parteien jagen wollen, nein, es wird auch anders herum passieren und da heißt es 4 Parteien gegen eine Partei – und das wird schon schwer genug werden.

    Deswegen muss sie an der Spitze – gute,realistische, authentische und glaubwürdige Politiker/innen schicken.

  11. Emma

    6. Oktober 2017 at 10:40

    Das mag ja so stimmen, aber Höcke kommt bei den Deutschen nicht so gut an.

    ——————————————————————————————————

    Bei der Entwicklung, die Deutschland in der Restzeit einer Merkel-Regierung nehmen wird dürfte anzunehmen sein, dass den Deutschen die klare Sprache von Herrn Höcke, die Gründe für die bestehende Situation benennt, hoch willkommen ist und so die virtuelle Wahrnehmung der Deutschen durch die reale Wahrnehmung der Verhältnisse abgelöst wird.

    Im übrigen sollte den unbedarftesten Politikern klar sein, dass es RECHTS von der AfD nur noch die APO geben kann, die dann kurzfristige Lösungen auf der Strasse einfordert !

     

     

    • Ja, ihr habt ja recht !

      Wir haben nichts zu verlieren – der Michel muss den Anschluß selber schaffen – volle Kraft voraus !

      Emma, wir sind zu zimperlich !

        • … da will man einmal vernünftig sein  🙂  … macht aber in einem Irrenhaus nicht wirklich Sinn – man muss im Wagnis verrückter sein als der Rest der Nation, nur so hat man eine Chance die Verrückten zu überflügeln.

          Ein homöopathische Prinzip : heile gleiches mit gleichem !

          • Ich sehe das ein bißchen anders. Wie besiegt man seine Gegner? Man muß sich in seinen Kopf hineinversetzen!

            Wer sind die Gegner der AfD: die Altparteien, die Altmedien und die Göre Petry. Was erwarten die honorigen Herr- und Frauschaften? Genau, dass die AfD rumpoltert und sich danebenbenimmt!

            Genau das sollte die AfD nämlich nicht machen, sondern hochkultiviert, stringent argumentierend, höflich im Ton aber knallhart in der Sache sein. Dadurch hat man den Gegner den Wind aus den Segeln genommen und kann an ihnen elegant vorbeiziehen.

            Wenn das gelingt, könnte die AfD eine Volkpartei in ganz Deutschland werden! Ahoi!

          • Vielleicht gelingt ja auch ein Kompromiss : Höcke mäßigt sich etwas und schafft trotzdem den Spagat zur Wahrheit.

            Die kann man ja auch engagiert sachlich vortragen. Natürlich wird dann sofort das Prädikat "sachlich" neu deffiniert werden, die Wahrheit ist ein brennend heißes Schwert. Sie werden ihm Redeverbote erteilen, sie werden ihn diskreditieren, sie werden ihn aus übertragenen Bundestagsdebatten einfach rausschneiden, sie werden ihn für gewisse Äußerungen einsperren – die ganze Palette faschistischer Willkür wird ihn treffen.

            Also am Ende wird es so sein, dass die Wahrheit irgendwie raus unters Volk muss, wie auch immer, es wird Federn kosten !

  12. Rechts ist richtig! Von links kommen nur immer gleiche, langweilige Fließbandprodukte. Von oben kommt die konservative Diktatur für die maximal mittelmäßigen Schafsköpfe. Rechts blühen die Charakterköpfe, wirken die bewusst und entschieden Einzigartigen, die Genies. Ohne Genies gibt es kein souveränes Volk. Je mehr Genies, die zugleich soweit links sind, dass sie ihre Begabungen und Schöpfungen der Volksgemeinschaft zugute kommen lassen, desto besser. 

    Björn Höcke vor! Er ist ein bewusster, geschichtskundiger Deutscher, der einstudierte amtliche Buntquatschpaukerei hinter sich gelassen hat und von fremder wüstenreligiöser Besessenheit genesen ist. Björn Höcke handelt sachkundig und methodisch aus heilkräftigen, bodenständig verankerten Wurzeln. Orientalischer Globalismus bevormundet und bekriegt in ausländerfeindlicher Unart alle Völker. Germanische Friedfertigkeit verteidigt und gestaltet umfriedeten Lebensraum.

    So ist es sittlich recht. So ist es natürliches Recht. So ist es rechts.

    • Höcke ist der brillanteste Redner der AfD. Weidel ist auch eine spitzen Rednerin aber Höcke ist einen "Tick" besser.

  13. Stellt einmal die Persönlichkeit Höcke den Charakteren Schulz, Merkel,Maas,Stegner,Kauder etc. gegenüber. Der Vergleich macht sicher!

    • Warum kommt meinem Hirn bei dieser Aufstellung (Merkel,Maas,Stegner,Kauder etc. und noch Roth, Özdemir, Lindner, Göring-Eckardt, Kipping) ständig die Mupped-Show in den Sinn?

  14. Die AfD wird in einer demokratischen Abstimmungs-Entscheidung diesen Posten besetzen und der unterlegene Bewerber aus dem rechtsnationalkonservativen oder dem liberalkonservativen Flügel wird sich der Mehrheitsentscheidung fügen! So wird das jedenfalls in den demokratischen Parteien gehandhabt! In der SPD kommen Flügeln aller sozialistischen Schattierungen bis zu jenen die die Paten der Straßenschläger sind letztlich miteinander aus weil es Konsens ist sich einer demokratischen innerparteilichen Abstimmung zu fügen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here