Asyl ist eine Schutzgewährung auf Zeit, keine Recht auf Daueraufenthalt. Wenn die Grünen nun auf den Familiennachzug als Integrationsvoraussetzung pochen, verstehen sie etwas falsch.

Von Michael Steiner

Die Gewährung von Asyl stellt im Normalfall eine temporäre Maßnahme dar: Der Asylbewerber erhält im Falle einer Anerkennung eigentlich nur ein temporäres Aufenthaltsrecht, welches zu dem Zeitpunkt erlischt, an dem er wieder zurück in seine Heimat kehren kann. So weit die Theorie.

Für die Grünen jedoch ist das Asylsystem lediglich ein weiteres Mittel zur Ansiedlung von Migranten in Deutschland. Wenn sie nun im Zuge der Koalitionsverhandlungen für "Jamaika" darauf pochen, dass für ihre Regierungsbeteiligung dieser Grundsatz über Bord geworfen wird, dann läuft etwas massiv falsch.

So sagte beispielsweise der Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen" diesbezüglich, dass die Diskussion darüber ein "großer Streitpunkt" werde. Es sei eine "Voraussetzung für Integration", dass "Menschen, die hier angekommen sind, ihre Familien, ihre engsten Angehörigen nachholen können".

Ja und dann? Dann heißt es irgendwann – wie mit den "Gastarbeitern" – dass sie gekommen sind um zu bleiben. Das ist eine Vorgaukelung falscher Tatsachen, wenn man dies nicht klar und deutlich benennt. Zumindest die EU ist so fair und nennt das ganze Verteilungsprogramm gleich "Resettlement", also "Umsiedlung". Wer (um-)siedelt, der wird auch normalerweise dort bleiben. Doch dem Sinn des Asylwesens entspricht das nicht.

Unterstützen auch Sie die Medienvielfalt mit einer Spende! Vielen Dank!

71 KOMMENTARE

  1. …….keine "Asylanten" ansiedeln, sondern die Grünen aussiedeln, dann kehrt etwas Ruhe in diesem Land ein…………bis zum Tag X.

  2. In ganz Europa ging und geht es nie um Asyl.

    Nicolas Sarkozy hat es öffentlich zu seinen Partei Anhänger gesagt. Es geht um Rassenpolitik und darum die Europäer aus Europa herauszuzüchten. Etwas Charmanter ausgedrückt aber unverhohlen zugegeben. Und damit das recht zügig abläuft hat er Gadaffhi weg gebombt. 

    • @ Jhs

      Ressschbeggt! Genau so isset! Das ist der Coudenhove-Kalergi und Merkel/Soros Plan.

      Was steckt hinter der 3. Welt Masseneinwanderung?  Geplante Rassenmischung

      Der ungarische J..e und ehem. Staatspräsident, Nicolas Sarkozy, lässt die Katze aus dem Sack: „Rassenmischung ist Pflicht“ (notfalls auch mit Gewalt)!

      Sie machen was sie wollen! Macron, Merkel & Co !

      https://www.youtube.com/watch?time_continue=231&v=i83pae56jQw

      • Der Plan ist ein sch*-Plan, typische Ju*-Kacke!

        Moslems bleiben lieber unter sich, und mit Negern mag auch keine Weiße schnackseln.

        Segregation statt Assimilation ist hier die Sachlage.

    • @ ihs

      Trifft absolut zu, nur wollte Sarkosy alle Mittelmeeranrainerstaaten ins europäische Boot holen und dazu mußte er die Grenzen öffnen, selbst auf die Gefahr hin, daß wir durch diesen Zustrom bis zur Unkenntlichkeit vermischt werden. Das war ihm egal, hauptsache seine imperialen Gedanken unter der Leitung der Franzosen, würden durchgesetzt und wie man sieht, ist es ja schon zu einem Teil gelungen. Dann wäre ja auch die innige Verbindung zwischen Merkel und Macron nachvollziehbar, wenn dieser dieses Großeuropa favorisiert unter der Hegemonie von Brüssel, gestützt und abgesichert durch Frankreich und Deutschland. Daß die Linken diesem Gedanken zustimmen versteht sich von selbst, allerdings aus anderen Gründen. Sie sehen dabei die Vernichtung des deutschen Volkes, während andere Großeuropa im Auge haben.

      • Sehr gut analysiert! Sogar die Nazis wollten das Mittelmeer trocken legen und besiedeln – kein Witz! Und somit eine Landverbindung nach Nordafrika schaffen.

        Sarkozy, Macron und Merkel verfolgen die kühnsten Träume, die die Nazis nicht realiseren konnten. Aber alle, die gegen ihre Politik sind, werden als Nazis beschimpft. Verkehrte Welt!

        • Nee! Sie verstehen linke Sprache einfach nicht!

          Nazi hat bei denen nichts mit Nationalsozilist zu tun, sondern als Nazi bezeichnen Linke Alle, die Nicht-Links sind.

          somit ist das ein Synonym zu böse, schlecht, Gegner etc.

           

    • Dass das die Wahrheit ist, darin sind wir uns einig. Aber. Und das ist doch worum es geht. Wie, mit welcher Strategie, tretten wir dem entgegen? Aufklärung ist ja schön und gut. Bringt nur keinerlei brauchbare Ergebnisse.

      Frage ist, das ganze beschleunigen, an sein Ende führen und dann mit Hilfe der Russen eine neue Ordnung zu installieren. Oder gegenhalten, das schlimmste aufzuhalten versuchen und mit Hilfe der kommenden Finanzkrise eine Neustrukturierung hin zu bekommen?

      Ich denk mehr und mehr der Russe wird für DE Zukunft unerlässlich werden. Mit den Amis jedenfalls schieben wir keine einzige Kuh mehr vom Gleis, im Gegenteil.

       

      • Besonders weil der Russe eine weitere Islamisierung Europas mit über 500 Mio Einwohner, Tendenz steigend, neben seinem unterbevölkerten Russland mit gerade mal 145 Mio Einwohnern nicht hinnehmen kann.

        Ein islamisches Europa ist für Russland eine Existenzbedrohung, besonders auch vor dem Hintergrund, dass sie selbst viele islamische Länder als Nachbarn haben.

        Leider sehe ich auch nur einen europäisch-russischen Zusammenschluss zur Rettung des Abendlandes. Wir können nicht warten oder auf Trump hoffen, dass er das für uns macht. Der ist mit "America first" beschäftigt.

      • Zur Abwechslung könnt Erdogan mal was für uns tun und die Grenzen öffnen. Gäb dem ganzen den Spin den es bräuchte um die Sache etwas zu beschleunigen.

        Ich versteh sowieso nicht warum Ankara seine Vorhand nicht stärker ausspielt und Berli mehr zur Ader lässt. Der könnt verlangen was er will. Aber man hört nüscht von Ankara. Sehr merkwürdig.

      • das ist ja bestenfalls nur eine halbherzige, teilweise-aufklärung, die einige hier so betreiben – die zielfühenden lösungswege werden prinzipiell, noch bevor sie fertigerläutert werden von vornherein in die schlechte ecke gestellt. 

  3. Die angeblich "Grünen" verstehen mit Sicherheit nichts falsch! Ganz im Gegenteil – sie verstehen zu 100%, dass das Asylrecht SO nicht gemeint ist! Aber das kümmert sie nicht! Ihnen ist jedes Recht scheissegal, solange sie auch nur irgendwie gegen Deutschland ankämpfen können ~ auf jede erdenkliche Weise! Auch wenn man dazu Millionen von Illegalen ins Land holen muss..

    Die angeblich "Grünen" sind die allerschlimmsten Rassisten, die es zur Zeit gibt. Sie wollen unter dem Deckmatel der #"Humanität" gegen Fremde’# die eigene Rasse vernichten!

    Wenn die angeblich "Grünen" schreien: "Deutschland verrecke" … was ist daran dann anders als zu tiefsten braunen Zeiten gegen den "Bolschewismus" und die Juden angeschrien wurde?

    Die Vorzeichen haben sich gewandelt. Der Rassismus ist der Gleiche!

    • @Tö Rö

      „Wenn die angeblich ,Grünenʻ schreien: ,Deutschland verreckeʻ … was ist daran dann anders als zu tiefsten braunen Zeiten gegen den ,Bolschewismusʻ und die Juden angeschrien wurde?“

      Anders daran ist, daß die Bolschewisten bereits zu der Zeit, als Hitler „Mein Kampf“ schrieb, 30 Millionen Menschenleben auf dem Gewissen hatten, bis heute sind es wenigstens 130 Millionen! Antibolschewismus ist eine ganz normale, anständige und menschliche Grundhaltung – und kein „Rassismus“! Und die Juden – also, wenn Sie mal in den Talmud, in den Schulchan Aruch, ins Alte Testament oder ins heutige Palästina schauen, wenn Sie sich anschauen, welche Rolle Juden bei der Entfesselung des bolschewistischen Völkermordes an den Völkern Rußlands hatten und wie die jüdisch-demokratische Presse in Westeuropa das Loblied auf den Bolschewismus sang und teilweise bis heute singt etc., naja, äh, hm, …

      P.S.: Es heißt übrigens „angeschrieen“!

      • Volle Zustimmung zu Ihrem Schrieb.

        Aber mal ehrlich: Sind die ständigen Hinweise auf Rechtschreib- oder Grammatikfehler dem Diskurs hier tatsächlich zuträglich, oder lenken sie nicht vielleicht eher von den Inhalten ab?

  4. EU-MdP Terry Reintke zumindest versteht das Asylrecht sehr wohl, seit sie kürzlich einem Rapegfugee extrem "willkommen" war. Die Nornen haben die Schicksalsfäden solcherart gesponnen, dass der fremde grenzpolitische "Lehrmeister" dieser Diäten-"GrünIn" gleichsam als Belohnung unerkannt entkommen konnte.

    Leute wie Claudia Roth, Cem Özdemir, Katrin Göring-Eckardt, Anton Hofreiter, Simone Peter und Katharina Schulze besitzen genügend Hirn, um weit über das schon bei Tieren angelegte Verteidigen des eigenen Reviers hinaus sogar völkerfeindliche Psychokriegsstrategien fremder Mächte zu verstehen, programmatisch auszugestalten und machtpolitisch umzusetzen. Das vom CIA nach 1945 neu eingerichtete "Institut für Sozialforschung" in der Senckenberganlage 26 in 60325 Frankfurt am Main (die sog. Krankfurzer Umerziehungs-Schule für intellektuelle Kader) und seine offensichtlich weltenfremden, kritischen und zersetzerischen, aber nicht schöpferischen, nicht konstrutiven und nicht produktiven Irrlehren haben sich vorgenannte "GrünInnen" unmittelbar oder mittelbar geradezu einverleibt. "Sie haben fleißig und gläubig alles mitgeschrieben wie Talmud-Schüler", lobte in etwa einer der jüdischen Professoren dieses "Institutes" seine Absolventen.

    Zeus und Hera, Frigga und Wotan – vergebt ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun! Völkische Integritäten und natürliche Stammessolidariäten zerstören, um mittels Diabolisierung (d.h. wörtlich: Durcheinander-Werfen) Verwirrung, Entwurzelung, Schrecken und Angst zu verursachen und dann als "demokratisch" provozierte "Abhilfe" eine totalitäre faschistische Global-Big-Brother-Tyrannei mit Zinsknechtschaft und Arbeitshetze zu etablieren, die allenfalls einem kleinen Establishment nützt. Der Adel des Mittelalters war wohl anständiger bezüglich der Völker, die ihn andernfalls gestürzt hätten.

  5. @ Sonnemann

    Der Adel des Mittelalters war wohl anständiger bezüglich der Völker, die ihn andernfalls gestürzt hätten.

    ——–

    Richtig, daher sollte der Blut-Adel ja auch gem. des ähäm…..'Vaters des europäischen Gedankens', Graf Coudenhove-Kalergi, ja auch durch den ähäm….'j…..en Geistesadel' ersetzt werden.

    Quelle: Praktischer Idealismus, 1925. Ein Auftragswerk der Herren Warburg, Rothschild, Rockefeller, Baruch, das mit 60.000 Goldmark (für die ersten 3 Jahre) vergoldet wurde.

    Wie man heute sieht, waren die Bemühungen des Grafen und seiner Auftraggeber von durchschlagenden Erfolg gekrönt.

    •  

      Graf Zarow-einst Genie des Bösen,

      Kalergi tat ihn ab dann lösen.

      So löst der Knoten sich bald auf,

      die Finsternis steigt nun hinauf.

    • Nachtrag:

      Der rassistische Graf, der für sein antiweißes-Machwerk 'Praktischer Idealismus und seine Pan-Europa Idee (vorgegeben von Rothshild/Warburg & Co)  von den Polit-Lumpen als 'großer Europäer' gefeiert wird, trat im Sinne seiner Auftraggeber schon 1925 für Rassenmischung und Genozid ein.

      Zitate (Fett-Hervorhebungen durch mich) aus seinem Machwerk 'Praktischer Idealismus':

      S. 22f: Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.

      S. 27: Soweit Europa christlich ist, ist es (im ethisch-geistigen Sinne) j…h; soweit Europa moralisch ist, ist es j….h. Fast die ganze europäische Ethik wurzelt im Judentum. Alle Vorkämpfer einer religiösen oder irreligiösen christlichen Moral, von Augustinus bis Rousseau, Kant und Tolstoi, waren Wahlj…n im geistigen Sinne; Nietzsche ist der einzige nichtjüdische, der einzige heidnische Ethiker Europas

      Wenn dieser üble Rassist und üble Des-Informant noch leben würde, könnte ich ihm den Pentateuch (AT) bzw. die Torah empfehlen, insbesondere die Bücher Moses 4+ 5 sowie den babylonischen Talmud. Da würde ihm geholfen.
      Natürlich wurde der saubere Graf von seinen 'Brüdern der Kette' (Er selbst war auch Hochgradfreimaurer) mit dem 'Großen Karlspreis' bedacht, was wiederum nicht weit hergeholt ist, ließ doch der 'große Karl'' im Auftrag des satanischen Vatikans Zehntausende patriotischer Sachsen hinschlachten, die partout nicht als Unterwerfungsgeste 'das Christentum'  annehmen wollten. 

      EU Parlament: Nick Griffin zum Paneuropa-Kalergi-Genozid (in Europa)

      https://www.youtube.com/watch?v=k78ActnINzI

       

      • Bis jetzt haben sich die abstrusesten, schlimmsten und angsteinflößendsten Verschwörungstheorien ALLESAMT als wahr herausgestellt. Da gibt es praktisch keine Ausnahme.

        Letztens hat eine "Künstlerin" einen "Preis" bekommen, weil sie eine eigene Eizelle mit der Samenzelle eines Hundes verbunden und sich das Ganze selbst eingepflanzt hat. Gleichzeitig hat sie (unabhängig von der "Schwangerschaft") einen Welpen selbst gestillt.

        Gab es dazu nicht auch eine Stelle in der Bibel? Über die Verbindung von Mensch und Tier?

        Es fällt mir jedenfalls immer schwerer zu glauben, dass unsere herrschenden Eliten KEINE Satanisten sind.

  6. GRÜN: "Asyl", Veggie, Diesel, Drogen, Gender(klo), Frühsexualisierung und Pädo !

    Welch ein Imageverlust für diese schlichte schöne Farbe !

  7. Meines Erachtens denken Grüne nicht, sondern sie ideologisieren! Und das hat mit Denken und Verstehen wenig zu tun!!!!!!!!!!

    Deshalb kapieren sie das Asylrecht nicht!

    • Du kommst zu deiner Einschätzung weil du intelligent bist, mit Logik argumentierst, rational handelst und gütig in deinen Überlegungen bist. 

      Diese Leute aber sind verschlagen, gerisse, skrupellose und hinterhältig. Sonst wären sie nicht dort wo sie sind.

      Es ist schon so wie es B.Sonnemann schildert.

    • @ Analyst

      Deshalb kapieren sie das Asylrecht nicht!

      ——

      Das halte ich allerdings für ein Gerücht. Die heutigen Grünen sind das absolute Sinnbild des Bösen, der Unmoral und der gesellschaftlichen Zersetzung.

      Sie sind das Produkt der okkult-talmudischen, kommunistisch-gesellscbhaftszersetzenden, anti-christlichen FRANKFURTER SCHULE.

      Sie sind Selbst-, Deutschen- und Weißenhasser per exzellence, Krypto-Kommunisten und ein Ableger der britisch-kommunistischen 'Fabian-Society', Wobei sie mit dem ökonomischen Sozialismus allerdings nichts am Hut haben, sondern sie sind die Lakaien von Rotschuild/Soros/Warburg & Co. und 'Kulturmarxisten' reinsten Wassers (s. Frankfurter Schule) , im Dienste der satanisch, okkulten Hochfinanz!

      Das ist DAS, was die Grünen Hochverrräter und Völkermörder sind. 

       

  8. Mit der nachweislich geringen Bildung einer Grünen, im besonderen einer Göhring…., kann man das Asyl-Recht natürlich nicht verstehen!

    Zum Anderen kann ich überhaupt nicht verstehen, dass Leute der CDU/ CSU und FDP sich mit solchen Leuten wie den Grünen an einen Tisch setzen um eine, wenn auch Pseudo- Regierung zu bilden. Bei den Grünen ist doch wirklich hinlänglich bekannt wie viele von Denen zu dem "Umgang" mit Kindern stehen. Oder zu dem Hanfzüchter, zu dem Drogen verkonsumierer "Kistel Beck", Deutschlandhasser Roth und,und, und!! Sage mir mit wem du dich abgibst- und ich sage dir "wer" du bist!! Leute, die in ihrem Wahn die einheimische Landwirtschaft in Monokultur verwandeln, dadurch Insekten und besonders Bienen ausrotten! (2017 bereits 75 % !! weniger Insekten in D !!!) Nachhaltige Energieerzeugung propagieren, als ob die derzeitigen gesammtenAckerflächen in Deutschland ausreichen würden um daraus Strom und Gas herzustellen! Und wenn, dann können ja die Sklaven der Grünlinge in anderen Ländern Lebensmittel zu Spottpreisen produzieren!! Deutschland retten wollen auf Kosten von den einheimischen Bauern in Ländern wie Kamerun oder Indonesien und anderen durch den Palmöl- Wahn !! Was für  gewissenlose Grünlinge sind das doch!! 

    Und ob das alles noch nicht genug wäre, entblöden sich Gewerkschaften, Kirchen, Parteigecken und Andere nicht, am Wochenende Berufskaoten, z.B aus Köln, nach Berlin zu karren, damit die Brüllen können: "..Ganz Berlin hasst die AFD!". Und wie nanten die ihren Aufmarsch: "Gegen Hass". Wer war das Ziel? AFD Bundestagsabgeordnete- ist doch klar!! 

  9. Die kann man doch nicht ernst nehmen, Da der eingewanderte Schwabe mit seinem Dackelblick und froh, endlich im Land seiner Träume angekommen zu sein und dann die protestantische Tagträumerin ohne Background, aber mit viel nach außen getragenem Gottvertrauen, der Langhaarige, reif für die Christusrolle in Oberamergau und die Ossitante als Alibivertreterin der verlorenen Kinder des Ostens, abgerundet durch den kommunistischen Vorturner des linken Flügels mit früherer Vorliebe für ein optisches Revolutionärs-Outfit im Gesicht, heute etwas zurückgenommen und mit solchen Typen wollen sie die Welt erobern? Glaube das eher nicht und wenn sich die FDP mit solchen Figuren handelseinig wird, dann scheint es um deren Verstand auch nicht mehr gut bestellt zu sein, von den Schwarzen ist nichts anderes zu erwarten, die klammern sich an jeden Ast, hauptsache es hilft-

    •  

      Wie Don Quijote und Sancho Pansa zum Kampfe zogen,

      so manche Mühle ward verbogen.

      Die Rüstung wohl am End zu schwer,

      der Gaul gab auch gar nix mehr her.

  10. Die "Grünen", sind halt noch grün hnter den Ohren. Aber nicht, wenn es um Geschäfte ihrer Klientel geht. Wem haben wir die EEG Umlage zu verdanken?      Den Grünen. Wem haben wir es zu veranken, das unsere Landschaft mit untauglichen Windkraftanlagen zugestellt ist? Den Grünen. Aber, Frau Göring- Eckhardt, will den Albrecht Glaser von der AfD., nicht zum Vize mitwählen.

    Ich mag den Herrn Glaser auch nicht. Das hat aber eine reale Ursache.  Aber, was soll das inhaltlose, populistische negativ Tam Tam, der Grünen gegen ihn? Gegen die AfD., kommen sie nicht mehr an, also muss ein Mitglied bekämpft werden, um evtl, die Partei AfD., so zu spalten. Total naiv gedacht. Bei Herrn Höcke hat man es Jahre hinweg versucht und es ist nicht gelungen. Im Gegenteil. Nun, versucht man es bei Glaser. Der aber, wird es verschmerzen können. Göring-Eckhardt ist wohl aufgrund ihrer "hohen qualifizierten Ausbildung", der Meinung, das Albrecht Glaser nun im stillen Kämmerlein sitzt und heult.

  11. Richtig, Asyl heißt Schutz auf Zeit und kein Daueraufenthalt für immer und ewig ! 

    Und bis jetzt wurde das Asylrecht eh von alle Parteien mißbraucht. Denn nur 0,5% sind Asylberechtigt- alle anderen sind Wirtschafts oder Armutsmigranten die fast alle illegal gekommen sind und abgeschoben werden müssten. 

     

    Auch interessant: ZUERST!  Deutsches Nachrichtenmagazin: 

    Flaschenhals Abschiebung: Nur 50% der Illegaĺen werden EU-weit ( und das wird wahrscheinlich noch untertrieben sein) abgeschoben.

    Ein hoher Kommissionsfunktionär kommentierte den Stillstand laut "Presse" mit den Worten: " Was uns wirklich schadet, ist, das hier nichts weitergeht ."

     

     

  12. Mit dem sogenannten Familiennachzug rollt nun die zweite Welle der Völkerwanderung an

     

    Nachdem die Parteiengecken, wohl wegen des doch recht heftigen Widerstandes seitens unserer deutschen Urbevölkerung, die Überflutung des deutschen Rumpfstaates mit jungen Männchen etwas gedrosselt haben – so sollen dieses Jahr „nur“ eine halbe Million neuer Eindringlinge kommen – rollt mit dem sogenannten Familiennachzug die zweite Welle der gegenwärtigen Völkerwanderung an. Ganz so wie in den 90er Jahren des XX. Jahrhunderts, als die Überflutung Deutschlands schon einmal abgebrochen werden mußte. Man kann ungefähr rechnen, daß jeder Eindringling zwischen 10 und 20 angebliche Verwandte nachholen wird, man also bei einer geschätzten Anzahl von 3 bis 5 Millionen Eindringlinge durchaus mit deutlich über 10 Millionen Nachzüglern zu rechnen hat. Diese Masse kann natürlich nicht auf einmal hierher gebracht werden, aber mit etlichen Millionen im Jahr ist aber zu rechnen. Und so dürften wir Deutsche schnell zur Minderheit in unserem eigenen Land werden, was den Wünschen der VSA entspricht…

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  13. Wie stupide die westl. Gesellschaft ist, sieht man doch daran, das fast nur junge Männer "flüchten", die alle dafür noch einen 4-5stelligen Geldbetrag zur Verfügung haben, aber ihre Kinder und Frauen/Familien, "im Krieg" zurücklassen.

    Genauso, warum ein "Flüchtling, der angeblich dem Krieg entkommen will, eine halbe Weltreise unternimmt, durch etliche sichere Staaten reist und extra nach ´Germony´ kommt? Also jeder echte Flüchtling wäre doch schon froh, wenn er nur aus dem (Kriegs)Land wäre und somit in Sicherheit und würde doch dann nicht sein Leben riskieren, um bis nach Deutschland zu kommen. Vor allem doch nicht, wenn seine Familie noch im Krieg ist und er doch angeblich nach dem Krieg wieder zurück in sein Heimatland will. 

    Menschen mit etwas Hirn würden diese ganzen Widersprüche auffallen und würde diese mal hinterfragen.

    So wie auch die erbärmlichen "Begründungen" der links/grünen Gutmenschen, die am Anfang der "Flüchtlinge"welle, erzählten, das alle Flüchtlinge sich das viele Geld, für ihre "Flut", von "reichen Bekannten geborgt" hätten!  Hmm … eine interessante Aussage, der Gutmenschen, das Millionen, von Flüchtlingen, alle "reiche Bekannte" hätten!  Da stellt sich doch die Frage: Warum flüchten die "reichen Bekannten" dann nicht auch?  Oder warum bleiben die "Flüchtlinge" nicht bei ihren "reichen Bekannten"?  Und wenn es Millionen von Reiche, da unten, gibt, warum und wofür brauchen die dann unsere Hilfe?  Ich weiß nur eins, die wenigstens Deutschen, aus der normalen Bevölkerungsschicht, hätten einen 4-5stelligen Geldbetrag, in bar, zur Verfügung.  Die "armen" Flüchtlinge aber schon, inkl. Markenklamotten und Smartphones, sowie die Taschen voller Geld, wie es den Österreichern mal aufgefallen ist, die darauf hin dann Taschenpfändungen einführten.

    Zu den GrünFaschisten, welche die Abschaffung/Vernichtung von Deutschland fordern/wollen, muß man nichts mehr sagen. Wer weiß, das sie Deutschalnd vernichten wollen, versteht auch warum sie so einen Müll absondern, warum sie lügen und betrügen.

     

     

     

  14. Nebelkerzen statt Einwanderungs-Stopp!
    Abteilung Märchenstunde: Bundesregierung startet Aufklärungskampagne gegen „Schleuser-Gerüchte“.
    Mehr als zwei Jahre nach dem Ruf der Kanzlerin in alle Welt ist nun eine Seite im Netz gestartet, die sich an potentielle Einwanderer richtet. In englischer, französischer und arabischer Sprache sollen auf RumoursAboutGermany.info die abenteuerlichsten Gerüchte über ein Leben in Deutschland mittels Fakten aus der Welt geschafft werden.

    Dazu gehören Versprechen wie die von einem Begrüßungsgeld in Höhe von 2000 Euro, einem eigenen Haus, ausreichend Arbeitsplätzen und einem Kontingent in Höhe von  800.000 für Personen aus Afghanistan. Nach einer legalen und bequemen Reise soll es – falls nötig – Visa für eine Weiterfahrt nach Kanada geben.

    Die Frage ist jetzt, wen die Bundesregierung für dümmer hält: Die künftigen Einwanderer oder das eigene Volk! Vermutlich letzteres, denn die ungebetenen Gäste dürften selbst über ausreichend Informationen verfügen. In den Zeiten von Internet und Smartphone gibt es genügend Kanäle, um sich über die Verhältnisse im „gelobten Land“ zu informieren!

    Deshalb hat es sich weltweit herumgesprochen, dass es hier sehr viel mehr Geld gibt als die genannten 2000 Euro, wenn man erst einmal am Ziel der Wünsche angekommen ist. Eine Arbeitssuche ist nicht unbedingt nötig, denn die Knete gibt es ja automatisch vom Amt. Wer sich mehrere Identitäten zulegt, kann sogar öfter abkassieren. Lässt man die Familie nachkommen, dann fließen die Mittel auch ganz legal. Die (zugegeben seltenen) Fälle, in denen für jede der vier Frauen und die dazu gehörigen Kinder eines anerkannten Asylbewerbers je ein Haus zur Verfügung gestellt wurden, dürften im Orient längst die Runde machen.

    Die Erfolglosigkeit dieser Website stand schon vor ihrem Start fest. Seit 2015 läuft eine inhaltlich identische Kampagne, in deren Rahmen in Afghanistan, Pakistan, Nord- und Westafrika mit Großplakaten, Buswerbung, Blogs, TV- und Radiosendungen Aufklärungsarbeit betrieben wurde. Geholfen hat das alles nichts.

    Auf deutlich mehr Interesse dürfte die verlinkte Webplattform „Make it in Germany“ stoßen, die eine „legale“ Einwanderung ankurbeln soll. So wird hier auf die Frage, ob jemand „in Deutschland arbeiten oder studieren“ möchte, der Hinweis gegeben, dass es hierfür „sichere und legale Wege“ gibt. Denn: „Deutschland hat eines der gastfreundlichsten Einwanderungssysteme für hochqualifizierte Personen“. Was will man mehr!

    Auf besagter Willkommens-Seite werden „Informationen zu Beschäftigungsmöglichkeiten für Facharbeiter, Techniker, Forscher und Mediziner angeboten. Etwa „zwei Millionen Menschen aus 200 Ländern weltweit“ sollen inzwischen diese Plattform jährlich nutzen. Und damit auch nichts schiefgeht, begleitet das Portal Bewerber durch den Erwerb von Arbeitsplätzen in Deutschland „von der Arbeitssuche über Visa-Formalitäten bis hin zu Informationen zum Umzug und der Ansiedlung in Deutschland“.

    Fazit: Parallel zu den kaum gedrosselten Schleusen der illegalen Einwanderung werden goldene Brücken für Arbeitsmigranten aus der ganzen Welt gebaut. Doch der Gipfel der Frechheit ist es, dem Bürger das Ganze auch noch als Programm zur Verringerung des Massenzustroms zu verkaufen!
    https://deutsche-stimme.de/2017/10/23/abteilung-maerchenstunde-bundesregierung-startet-aufklaerungskampagne-gegen-schleuser-geruechte/

    • …die beste Werbung die diese Vollpfosten weltweit machen…sind die Milliardenbeträge..die ihre Goldstücke nun in ihre wahre Heimat pusten..das spricht sich dort rum wie ein Lauffeuer.

      Und wer sowas krankes auch noch wählt gehört unter strenger Aufsicht in ein Irrenhaus..mitsamt den Verursachern.

  15. Wo waren die Grünen als man für Spätaussiedler den Familiennachzug 1997 verschärfte?

    Das hies:Nur noch minderjährige Kinder und ein Angeheirater durften mit.Ein Kind das über 18 war musste selber einen Antrag stellen,aber um als Deutscher anerkannt zu werden musste es Deutsch von den Eltern gelernt haben(die Sprache war aber Jahrzehnte verboten)und beim Deutschtest hatte man nur 1 Versuch.

    So konnte es passieren das die Eltern als Deutsche anerkannt wurden,die Kinder aber nicht,selbst wenn sie im Russischen etc. Pass unter Volkszugehörigkeit DEUTSCHER stehen hatten…

     

  16. DAS sind doch mal Nachrichten:

    "Marine verfügt über keine einsatzfähigen U-Boote" 

    "Die deutsche Marine verfügt zur Zeit über kein einsatzfähiges U-Boote mehr." 

     

    Aber das ist ja nichts neues, das die BW nicht einsatzfähig ist, nichts desto trotz würde Frau Unfähigkeitsministerin, "Flinten-Uschi", am liebsten heute gleich in Russland einfallen.

    Wichtiger aber ist noch diese Nachrichte, das wir wieder 3 U-Boote (mit einer Scheinzahlung und Schmiergeldskandal) ans "gelobte Land" verschenken! Ich vermute mal, auf Grund der "Wiederwahl" von Frau M., die ja schon bei ihrer ersten Wahl, als Vorsitzender der BRiD GmbH, 3 U-Boote ans "gelobte Land" verschenkte, als Dankeschön!

    (Interessanterweise werden diese U-Boote dann ja auch noch atomwaffenfähig gemacht, obwohl ja das "gelobte Land" keine hat, laut eigener Aussage!  hust hust

    Wie auch immer, von Deutschland aus wird wirklich nie wieder ein Krieg ausgehen – Nach außen nicht verteidigungsfähig (noch nie), nach innen durch Zu-u.Unterwanderung, durch Genderfizierung und Unfähigkeit die totale Zersetzung u.Auflösung.

     

     

     

    •  

      Und so folget nun der letzte Akt,

      welcher auch das Publikum packt.

      Das Theater wird bald brennen,

      so mancher um sein Leben rennen.

      Und die Morale der Geschicht;

      wegsehn lohnt sich einfach nicht.

  17. Wenn Abgeordnete etwas weder wissen (Schuld der Pauker) noch wissen dürfen (fremder Druck), dann muss man es ihnen sagen, wie es auch die sog. Lobbyisten regelmäßig tun. Wären Abgeordnete Genies, wären sie Wissenschaftler, erfolgreiche Unternehmer oder gute Künstler geworden.

    Fast jeder Deutsche, der an Wahlen glaubt, ist gesund genug, regelmäßig die Gewählten aufzusuchen, anzurufen oder anzuschreiben und sie anzuhalten, nicht auf die Auserwählten zu hören, sondern auf die Wähler. Wenn das pro Abgeordneten wöchentlich wenigstens 1000 bis 2000 Bürger tun, kann es nicht ganz unbeachtet bleiben. Am besten informiert man Abgeordnete aller Fraktionen mit dem selben Anliegen, denn es ist ein Unterschied, ob man es mit einzelnen Menschen zu tun (u.a. auch mit den Mitarbeitern der Abgeordneten) hat oder mit (medienmanipulierten) Vorstellungen von Parteien. Beschwichtigen oder gar belehren darf man sich als Bürger von Volksvertretern nicht lassen; der Abgeordete hat als Gesetzgeber zu tun, was die Bürger ihm auftragen, d.h. er muss Paragraphen ändern statt deren Befolgung zu verlangen!

    Gleichermaßen wichtig ist regelmäßige sog. metapolitische Arbeit von Millionen (!) von Bürgern, um der massiven Medienzensur zum Trotz eine stabile alternative Gesprächs- und Überzeugungslage aufzubauen; diese ist eine notwendige Voraussetzung für jeden Wandel. Gespräche von Mensch zu Mensch sind am effektivsten, aber in manchen Umfeldern nicht ratsam. So bleibt nur, mit Sprühdosen grundgesetzgemäß die Meinung in Wort und Schrift öffentlich zu äußern oder mit Laserdruckern und Etikettenformularen eigene anonyme Aufkleber für Straßenlampen, Parkhäuser, Bushaltestellen und sonstige geeignete öffentliche Flächen herzustellen.

  18. Anstatt Familiennachzug für Asylbewerber zu ermöglichen, die ohne Ausweispapiere und ohne Asylberechtigung nach Deutschland gekommen sind. Gegen Familiennachzug für Leute die Asyl gewährt bekommen haben und Leute mit einer EU-Blue-Card gibt es aus meiner Sicht nichts einzuwenden!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Blaue_Karte_EU

     

    Vielemehr sollten die antichristlichen Grünen und die CDU endlich darüber nachzudenken christlichen Asylbewerbern nach Europa zu holen, die von Muslimen und von der katholischen Kirche seit über einem Jahrtausend verfolgt udn abgeschlachtet werden!

     

    Dabei vergessen die Grünen, dass die Christen im Nahen Osten und Nordafrika selbst seit über einem Jahrtausend verfolgt werden. Nein ich meine nicht die katholischen,evangelischen oder orthodox christlichen Zweige, sondern ganz andere Zweige des Christentums , die sich noch viel früher im 5 Jh. nach Christus abegaspalten haben.

    Die Gläubigen und Mitglieder der sogenannten monophysitischen Kirchen und Nestorianischen Kirchen werden seit  1500 Jahren massiv bekämpft und verfolgt und zwar von fast allen Religionen dieser Welt (auch von den Katholiken). Sie sind die am meisten verfolgte religiöse Minderheit der Welt und zwar schon seit vielen Jahrhunderten!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Monophysitismus
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nestorianismus

    Deutschland sollte dringend allen Gläubigen Mitgliedern der monophysistischen und Nestorianischen Christen, die flüchten und Schutz suchen, Asyl gewähren anstatt den Muslimen, die das Christentum verachten wie beispielsweise die Türken, die immer noch den Völkermord an den christlichen Armeniern verleugnen und es als Lüge des Westens propagieren!

    Christliche Kopten sowie die christlichen Assyrer werden seit über einem Jahrtausend Jahren sowohl von Muslime als auch von Katholiken ständig verfolgt und massiv bekämpft! Die Katholische Kirche hatte sie nie als Christen anerkannt, deshalb wurden auch sie während des Kreuzzuges Opfer von Angriffen der Europäer. Die eingebildeten besserwisserischen muslimischen Imame, die von der Geschichte absolut keine Ahnung haben, behaupten fälschlicherweise, dass diese monophysitischen  und Nestorianischen Christen damals beim Kreuzzug beim Angriff auf die muslimische Welt eine Allianz eingingen und beteiligt waren, was faktisch eine extrem dreiste Lüge ist, weil die Katholische Kirche diese Christen eher als Heiden,Abtrünnige oder Ketzer ansah und es bis heute teilweise tun!

     

  19. Die Zerstörerpolitik der Grünen ihrer Dummheit zuzuschreiben ist eine gefährliche Verharmlosung! Niemand weiß genauer Bescheid über die zerstörerischen Auswirkungen ihrer Politik als sie selbst. Sie bedienen ganz bewußt die destruktive Bösartigkeit jener deren Handlanger sind und ihre eigenen charakterlichen Entgleisungen!

  20. Gleichgültig, ob die Grünen  den Sinn oder Unsinn ihres Handelns begreifen, in jedem Falle sollten sie für ihre angerichteten Schäden zur Verantwortung gezogen werden. Deren Mitstreiter aus anderen Parteien / sonstigen Gruppierungen (Antifa,  Jubelperser usw.) selbstverständlich ebenfalls. Unkenntnis schützt vor Strafe nicht. Wird teuer für die, und kostet denen viele Jahre, nicht mein Problem….

  21. Was jucken denn die Herrschafften von den "Blödies 90 Die Grünen" irgendwelche Gesetze, die sie nicht kennen wollen, oder nicht verstehen? Kennt man doch alles bei dieser Truppe von Abbrechern, Versagern und Ignoranten. Man muss sich doch nur alle die netten, saublöden Äusserungen der "Parteispitze" bei Youtube ansehen und sich die Frage stellen, wer eigentlich blöder ist, deren Wähler, oder die Parteispitze?

  22. GrünRot befetzen derzeit den  Peter Pilz wegen dessen bereits verjährter Sexentgleisungen ganz heftig, weil sie mit dem Wahlgewinn der Gruppe der Pilze, selbst aus dem Parlament geflogen sind. Nunmher sind anstatt der Grünen Emanzen, nunmher Intellektuelle Pilze ins Parlament eingezogen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here