George Soros vor EU-Flagge. Bild: Youtube
Loading...

Europa wird muslimischer und "brauner", das ist ein demographischer Fakt. Liegt Ungarns Premierminister Viktor Orban richtig, dass Multimilliardär George Soros eine treibende Kraft hinter dieser Entwicklung ist?

Von Michael Steiner

Kürzlich erst wieder hatte Ungarns Premierminister, Viktor Orban, den aus aus seinem Land stammenden jüdischen Multimilliardär George Soros beschuldigt, sein christliches Land durch die Ansiedlung von Muslimen ruinieren zu wollen, was dieser jedoch vehement ablehnt und deshalb auch mit dem Börsenspekulanten übers Kreuz geriet. Dafür wird ihm immer wieder Antisemitismus unterstellt – und das, obwohl er offensichtlich ein doch gutes und entspanntes Verhältnis zu seinem israelischen Amtskollegen Benjamin Netanyahu pflegt.

In einem Artikel für "New Eastern Outlook" griff nun auch die auf Geopolitik spezialisierte Journalistin Deena Stryker dieses Thema auf und stellt diesbezüglich fest: "Wenn wir die langanghaltende US-Politik zur Unterminierung Europas als Arbeiter-freundliche Entität mit einer größeren Ökonomie unter Betracht ziehen, ist Orbans Reaktion sinnvoll. Wie ich kürlich (erneut) schrieb: die Bräunung – und die Islamisierung – Europas ist mathematisch unvermeidbar, wie auch die Bräunung des Rests der kaukasischen Welt, welche lediglich 16 Prozent der Weltbevölkerung ausmacht".

Und weiter: "Und wer besser als George Soros weiß zu addieren und zu substrahieren? Als in finanziellen Dingen völlig unbedarft kann ich mit einer fairen Chance Recht zu bekommen nur spekulieren, dass Soros dieselben Werkzeuge die es ihm ermöglichten Milliardär zu werden anwendet, um die Kurve in der Bräunung Europas nach oben zu bringen, und das aus keinem anderen Grund, als dass es dabei hilft, die europäische Wirtschaft zu schwächen, welche bis kürzlich, bis zur Wirtschaftskrise 2008, die Vereinigten Staaten bedrohte."

Loading...

Wie Russia Today berichtete, sagte der Sprecher von George Soros, Michael Vachon: "Soros' aktuelle Position in Sachen Migration ist, dass die internationale Gemeinschaft den Entwicklungsländern mehr Unterstützung zukommen lässt, die heute 89 Prozent aller Flüchtlinge beherbergen, und dass Europa mittels eines ordentlichen Prozesses der Sicherheitsüberprüfung und Umsiedlung mehrere Hunderttausend voll überprüfte Flüchtlinge akzeptieren sollte".

Zuvor schon zeigten die "Soros Leaks", dass George Soros über seine "Open Society Foundations" die Migrationskrise in Europa ab 2015 beeinflusste und davon zu profitieren versuchte. So hieß es in einem der Dokumente, dass Europa die Migrationskrise als "neue Normalität" akzeptieren müsse und dieser Umstand "neue Möglichkeiten" für die Organisationen des Milliardärs bieten würde, die Immigrationspolitik auf globaler Ebene beeinflussen zu können.

Wie man sieht: Mit einer "antisemitischen Verschwörungstheorie", wie es in den Mainstreammedien immer wieder heißt, hat dies absolut gar nichts zu tun. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine politische Verschwörung von Finanzoligarchen (Soros ist nur einer von mehreren) und den politischen Erfüllungsgehilfen gegen die europäischen Völker.

Unterstützen auch Sie uns mit einer Spende. Vielen Dank!

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

26 KOMMENTARE

  1. Es ist nicht nur Soros . Es ist die NWO . Die Freimaurer sind groß dabei . Die internationale Finanzindustrie und es gibt keinen Aufschrei in der katholischen Kirche wenn der Papst vehement die Massenzuwanderung in Europa forciert .

    Die NWO verlangt einen "Monsantomensch" Identitätslos und Einheitsgenormt um jeden Widerstand gegen die Diktatur des Internationalen Kapitals und seiner Protagonisten im Keim zu ersticken .

    • Es ist nicht nur Soros . Es ist die NWO

      —-

      Richtig, es ist nicht nur Soros, sondern es ist das Konzept der Globalisten, der NWO und ihrer Handpuppen, der satanischen Freimaurer einschl. des freimaurerischen Papstes.

      Aber Soros, der Rothschild Agent, ist eindeutig der Hohepriester der ähäm…'offenen Gesellschaft', also des tödlichen Konzepts der Multikulturellen Gesellschaft und der Rassenmischung
       

      George Soros will Europa zerstören – Netanjahu nimmt keinen einzigen Flüchtling auf

      Einer der grössten Zerstörer von Gesellschaften und Länder ist die Rothschild-Marionette und Milliardär George Soros

      http://alles-schallundrauch.blogspot.com.es/2015/11/george-soros-will-europa-zerstoren.html#ixzz42m7RmwKp

      Eigentlich ist dies paradox: Nur von den Weißen wird „Toleranz“ und die Bejahung der multikulturellen Gesellschaft gefordert; niemand käme auf die Idee, dies von den Afrikanern oder den Türken zu fordern (ja selbst die ehemals „faschistischen“ Japaner werden in Ruhe gelassen).

      Der Gipfel dieser paradoxen manipulativen Strategie ist aber, dass die j….n Lobbyisten in allen Ländern der Welt ganz ungeniert Israel als Rasse- und Nationalstaat verteidigen.

  2. Ein schlauer Kopf schrieb kürzlich, das angolamerikanische geprägte Weltwirtschaftssystem gleicht einem luftgekühltem Motor, der immer schneller laufen muß um nicht zu verbrennen.

    Genau in dieser Phase befinden wir uns spätestens seit 2008, dem Beginn der sog. Weltfinanzkrise. Der Spekulant Soros, der bereits mit den Nazis zusammenarbeitete und diese als die schönste Zeit seines Lebens bezeichnete, hat seinen Reichtum überwiegend den Hauptspekulationsplätzen dieser Welt, nähmlich der City of Londen, New-York und Chicago gemacht.

    Die angloamerikanische Wirtschaft ist im Gegensatz zur kontinentaleuropäischen Wirtschaftsweise eine spekulative. Ab 2008 wurde den Angloamerikanern klar, dass die beste Realwirtschaft der Welt, nämlich die von Kontinentaleuropa, ihnen den Rang ablaufen würde. Denn eine gute funktionierende Realwirtschaft schlägt immer eine hochriskante Spekulationswirtschaft.

    Was macht ein Mann wie Soros, der von Spekulationen lebt und mitansehen muß, dass seine Spekulationsgeschäfte nicht mehr die von ihm erhofften Gewinne abwerfen? Denn mit Realwirtschaft kann der Herr nichts anfangen, die hat er nicht gelernt.

    Er wird versuchen, im Verein mit anderen Spekulanten, die Spekulationswirtschaft am Leben zu halten, indem er den größten Konkurrenten, die Vertreter der Realwirtschaft, schwächt! Da auch für den Staat USA die EU zu mächtig wurde, kamen hier geökonomische Interessen der Amerikaner und der besagten Spekulaten zusammen.

    Europa mußte aus Sicht beider destabilisiert und geschwächt werden. Man arbeitete Hand in Hand um seine Interessen zu schützen. Das Ergebnis waren einerseits bestens orchestrierte Angriffskriege rund um Europa, Terrorattentate, sowie die Öffnung wichtigster Schleusen für die Massenmigration, etwa durch die Bombadierung Libyens.

    Europa ist somit im Zusammenspiel der US-Eliten (in und außerhalb der Regierung) sowie von Spekulanten à la Soros einer Art Angriffkrieg ausgesetzt, der auf den verschiedensten Ebenen tobt. Eine Gegenwehr Europas ist daher so schwierig, weil hochrangige EU-Politiker für die andere Seite arbeiten und damit den weiteren Verfall Europas willentlich riskieren.

    • @ Wolle

      Da auch für den Staat USA die EU zu mächtig wurde, kamen hier geökonomische Interessen der Amerikaner und der besagten Spekulaten zusammen.

      ——-

      Wolle, ich will ja nicht Dein liebgewonnenes Weltbild zerstören, sondern nur Deinen Blick erweitern

      Das, was Du geschrieben hast, ist ja alles richtig, aber es fehlen verschiedene Aspekte.

      So, z.B., dass die USA  ja auch ein von Masseneinwanderung aus der 3. Welt und Afrika geplagtes Land sind. 

      120 Mio. hat man seit der ähäm…'Liberalisierung des strengen Einwanderungsgesetzes v. 1924, also im Jahre 1965, in die USA geschaufelt, obschon durch das 'outsourcing' in großem Stil, Amerika praktisch de-industrialiert wurde und es natürgemäß immer weniger qualifizierte und gutbezahlte Jobs gab. Federführend für die 'Liberalisierung' waren die einflussreichen Senatoren Emanuel Celler und der noch einflussreichere NYer Senator Jacob Javits, beide Herren vom 'Stamm'. Ihr williger 'Laufbursche' und Schabbes Goj war der legendäre Ted Kennedy, das enfant terrible, der Kennedy-Familie.

      Von diesen 120 Mio offiziell in die USA eingwanderten Migranten, waren ganze 10 Mio 'kaukasische' Europäer, der Rest, also 110 Mio waren 'Bunte' aus der großen, weiten 3. Welt, der Karibik  (Schwarze) und Mama Afrika. 

      Hinzu dürften insgesamt nochmal rund 70 Mio Illegale, hauptsächlich 'South of the Border', also Mex u. Mittelamerikaner, sowie Südamerikaner und Schwerstbereicherer aus der Karibik kommen. 

      Was das den US-amerikanischen Steuerzahler (also den zumeist weißen Mittelstand) kostet, kann man nur erahnen.

      Also muss man sich doch die Frage stellen: WARUM SÄGEN SICH DIE SELBSTERNANNTEN 'ELITEN' den eigenen Ast ab, auf dem sie angeblich sitzen?

      Und hier kommt dann wieder die ähäm….Religion ins Spiel, was Du gerne ausblenden möchtest.

      Ein weiterer Aspekt ist z.B. die 'Industrie Nation Deutschland', die Deutschland AG, die allerdings nur noch Geschichte ist.

      Nehmen wir mal die Filet-Stücke der 'deutschen' Industrie: Mehr als 50 Prozent aller im Dax gelisteten Unternehmen, werden von BLACKROCK unter ihrem CEO Larry Fink kontrolliert, weil BLACKROCK inzwischen die Aktionmehrheit besitzt. Und an weiteren 30 Prozent der Dax-Unternehmen hält Blackrock eine sog. 'Minderheitsbeteiligung.

      Nun ist Blackrock, die Heuschrecken-Abwrackfirma (Hedge Fonds) ja nicht das einzige Heuschrecken Unternehmen, das Deutschland auffrist, sondern da tummeln sich ja auch noch andere, wie z.B. Warren Bufftet, Soros um nur mal 2 Beispiele zu nennen. 

      Diese -von einer uns feindlich gesinnten, fremden  Macht- kontrollierten Firmen, gilt einzig und allein die sog. 'shareholder value', die deutschen Arbeiter und Angestellten oder gar das Wohl und Wehe der Republik, gehen den slebsternannten  'Masters of the Universe', wie einem Larry Fink oder einem Warren Buffet/Soros am Allerwertesten vorbei. 

      Diese gefrässigen Heuschrecken sind – sofern sie nicht die aufgekauften Firmen (oft noch durch Michels Steuergelder subventioniert)  nach Asien verscherbeln-  an billigen Arbeitskräften interessiert. Und die billigsten der Welt findet man halt eben in der sog. 3. Welt und im islamischen 'Kulturkreis'. 

      Deswegen ist auch die 'deutsche' Industrie und Wirtschaft, an diesen Dumping-Zombies interessiert und die Handpuppen von Fink & Co, wie der Industrie & Handelstag u.a., sind unisono für 'offene Grenzen' und Masseneinwanderung. Getarnt durch das falsche Schlagwort 'Facharbeitermangel'!

      Es geht  US-rahell nicht mehr darum einen lästigen Konkurrenten, also die Europäer, auszuschalten, da Amerika inzwischen total de-industrialisiert ist 

      There's nothing left to recover – v. Paul Craig Roberts

      http://www.rense.com/general86/prob.htm

      sondern es geht ihnen einzig und allein darum,  Europa und die weißen Europäer zu vernichten!

      Und da befindet man sich – wie wir inzwischen alle wissen – auf einem guten Weg.

       

      • Nachtrag

        Unheilvolle Allianz

        Man muss sie nur reden lassen:

        Chief rabbi admits the J..s and Muslims work together to take down the European civilization.

        If You want to know, what’ s going on You have to realize that the Muslims are tools helping the Jews to take down the western civilization and built the so called Greater Israel’ and the New World Order which is actually the J.w World Order.

        https://www.youtube.com/watch?v=3zsxrc_2AfI

  3. Soros ist nicht der "Erfinder".

    Da gab es sehr viele, sehr weit vor ihm, die ihre widerwärtigen Pläne ausarbeiteten, zu Papier brachten und verbreiteten.

    Soros ist jemand der das gierig aufgesogen hat, verinnerlichte, sich damit personifizierte und dafür lebt. Er ist die Person, die in die Öffentlichkeit gerückt ist.

    Es wäre jedoch grundfalsch, anzunehmen, dass er das alleinige Übel ist. Er ist sicher nicht unbedeutend, aber ob er wirklich zum allerengsten Führungszirkel gehört, sei jedoch dahingestellt.

    Vielleicht ist es auch seine Rolle, dass er als besonders eifriger die Blicke auf sich lenkt, um die im "Dunklen" weiter unerkannt zu lassen – zumindest für die breite Masse.

    Fakt ist jedoch, dass es sich nicht um spontane, im Selbstlauf entstandene Entwicklungen handelt. Der Plan war langfristig angelegt und weist viele Facetten auf.

     

    • Ich glaube, Sie beschreiben die Rolle von Soros zutreffend. Er ist samt seiner von ihm finanzierten ThinkTanks Teil des Systems, einer "alten Verschwörung" bestehend aus der Elite des j….en Finanzwesens und der nicht j…..en Aristokratie, die auf Geld, Macht und(das sollte nicht übersehen werden) dem Okkulten beruht. Dieser Okkultismus, mit der Verehrung des Bösen, der Lüge, der Perversion und der Abscheulichkeit, zieht sich durch alle Bereiche der menschlichen Gesellschaft. Während die Finanzelite (bis auf 4 Staaten) sämtlichst über Staatskredite die Kontrolle über die Staaten gewonnen hat, verroht die "andere Hälfte dieser Verschwörung" über die Medien, über ihren Einfluß auf Bildung, Forschung, Wissenschaft und Medizin die Humangesellschaft, löst nach und nach bestehende Werte auf. Mit ihren Finanzmitteln können sie alles und jeden kaufen und bedienen sich der Erpressung, um ihre Marionetten zu lenken(die unsere "Führer" sind).

  4. In Europa kocht doch jeder sein eigenes Süppchen und hat im Gegensatz zu den USA auch keinerlei Visonen für die Zukunft von daher kommt es wie es kommen muss.

  5. Die Zerstörung der Kulturen ist eine linksjüdische Doktrin die auch religiöse Hintergründe hat! Dieser Mann (Soros) setzt offenbar einen Großteil seines Vermögens für die Verfolgung solcher abartiger Ziele ein.Wenn sich Menschen zu Taten gedrängt sehen die für normal tickende unfassbar sind stecken meistens religiöse Doktrinen und Gebote dahinter. Siehe auch der Islam.

    • Ja klar, siehe Pentateuch, 5.Buch Mose, daraus folgt alles, was sich  auf der Welt seit einer langen Zeit abspielt. Die Elite will die ,egal wie und die Minderrassen müssen ihnen die Füße lecken(siehe dazu Israels MP Menachem Begin in einer Rede vor der Knesseth. Quelle: Amon Kappellonski : Begin and the Beasts",New Statesman,25.Juni 1982)

      • Rabbi Baruch Efrati –  Die Islamisierung Europas ist eine gute Sache

        Während die Bedenken wegen der zunehmenden Zahl von Moslems in Europa wachsen, scheint es, dass nicht jedermann deswegen besorgt ist, einschließlich eines israelischen Rabbiners, der das Phänomen begrüßt.

        Rabbi Baruch Efrati, Vorsitzender einer Jeschiwa [Talmudhochschule] und Gemeinderabbiner in der Westbank-Siedlung Efrat, glaubt,  wie sein laizistisch-‚liberaler‘ Stammesbruder, H. M. Broder, dass die Islamisierung  und Umvolkung mit Millionen von Turd-World Kuffmucken Europas tatsächlich eine gute Sache ist.

        “Mit der Hilfe Gottes, werden die Nichtjuden dort eine gesündere Lebensweise größerer Bescheidenheit und Rechtschaffenheit annehmen, und nicht die des heuchlerischen Christentums, das zwar rein erscheint, aber von Grund auf verdorben ist”

        erklärte er.

        Rabbi Efrati wurde von einem Studenten der Orientalistik, der den jüdischen Standpunkt zu dem in den vergangenen Jahren ablaufenden Prozess in Europa wissen wollte, gebeten, sich zu dem Thema zu äußern.

        In Folge der Wahl einer Hijab tragenden moslemischen Frau zur Bürgermeisterin der bosnischen Stadt Visoko

        zum ersten Mal in der Geschichte des Kontinents, fragte der Student den Rabbi auf der Website Kipa:

        Wie können wir gegen die Islamisierung Europas kämpfen und Europa zurück in die Hand von Christen und Moderaten geben?” (weiterlesen…)

        http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4299673,00.html

        Rabbi Efrati schrieb in seiner Antwort, dass die Islamisierung Europas aus ethischen und theologischen Gründen besser sei als ein christliches Europa – als Bestrafung der Christen für die Judenverfolgung und auch aufgrund der Tatsache, dass das Christentum im Gegensatz zum Islam von einem halachischen Standpunkt aus als Götzendienerei angesehen wird:

        “Juden sollten darüber frohlocken, dass das christliche Europa seine Identität als Strafe dafür verliert, was es uns in den Hunderten von Jahren angetan hat, während wir dort im Exil waren,” führte der Rabbiner als ethische Begründung dafür an, warum er Moslems bevorzugt, und zitierte schockierende Beschreibungen aus der Rishonim- Literatur (die von führenden Rabbinern aus dem 11. bis 15. Jahrhundert verfasst wurde) über Pogrome und Massenmorde von Christen an Juden.

        Wir werden den Christen Europas niemals verzeihen, dass sie Millionen unserer Kinder, Frauen und Greise abgeschlachtet haben… nicht nur während des Holocausts in jüngerer Zeit, sondern über Generationen hinweg und in der beständig gleichbleibenden Art und Weise, die allen Gruppierungen des heuchlerischen Christentums gemein ist“….

        “Und heute verliert Europa seine Identität zu Gunsten eines anderen Volkes und einer anderen Religion, und es werden keine Überreste oder Überlebenden von der Unreinheit des Christentums bleiben, das so viel Blut vergossen hat, dass es nicht mehr dafür sühnen kann.”

        Kleine Frage am Rande: Wenn die Christen über Jahrhunderte völlig ohne Grund die J…n abgeschlachtet haben, dann stellt sich doch die Frage, weshalb die J…n aus fast allen Ländern Europas rausgeschmissen wurden und an der anderen Tür wieder prompt herein kamen (s England, s. Frankreich, s. Spanien , Deutschland etc..). Weshalb sind sie nicht alle wieder nach Palästina gezogen.  Die Tür stand weit, weit offen. Niemand hat sie gezwungen in den verhassten Christenländern zu bleiben. Diesen Umstand hat schon der große Reformator, Martin Luther, angeprangert!

        Der standhafte Christ, einer der bedeutendsten Männer der Weltgeschichte hat ja bekanntlich die Bibel, also auch das alte Testament (Pentateuch)  in die deutsche Sprache übersetzt .  In diesem Zusammenhang befasste er sich auch intensiv mit dem j….h babylonischen  Talmud. Der aufrechte Mann, war entsetzt, was da so alles in den ‚heiligen Büchern‘ der Juden drin steht. Darauf hin verfasste er eine Streitschrift, die heute nur noch unter dem Ladentisch zu erhalten ist und die verkommene evgl. Kirche würde sich am liebsen heute vollkommen von Luther distanzieren. 

        Es ist gut, dass der Rebbe Efrati die Katze aus dem Sack lässt. Sie können es einfach nicht lassen, gegen das Christentum zu hetzen. Der Stachel, der sehr tief in Ihrem Fleische steckt. Sie hassen Jesus, weil er die Pharisäer und Schriftgelehrten als das bezeichnet hat, was sie sind nämlich als Söhne des Satans.  

        Johannes 8:43-45

        Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge. 45 Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.

        Ihr Hass auf Jesus Christus ist zweitausend Jahre alt und wird niemals enden solange es auch nur Christen geben wird.

    • @ lümrod, daß dieses

      Die Zerstörung der Kulturen ist eine linksj…e Doktrin die auch religiöse Hintergründe hat! 

      —–

      Genau, das ist der springende Punkt:

      Coudenhove-Kalergi schrieb 1925 in seinem Buch „Praktischer Idealismus“:

      „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“ 

      Und diese nach Ausschaltung des aristokratischen Feudal- und Erbadels entstehende Mischrasse sah er geführt von einem neuen j….n Geld- und Hirnadel

      „Hauptträger des korrupten wie des integren Hirnadels, des Kapitalismus, Journalismus und Literatentums, sind J…n. Die Überlegenheit ihres Geistes prädestiniert sie zu einem Hauptfaktor des künftigen Adels. Ein Blick in die Geschichte des j…..n Volkes erklärt seinen Vorsprung im Kampf um die Menschheitsführung.“

      Kalergis Vorstellung einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ mit einem unvermischten „j…..n Geld- und Geistadel“ an der Spitze scheint somit das rassistisch-ideologische Vorbild der aktuellen EU-Politik zu sein, deren Umsetzung jährlich mit dem Karlpreis (der 'Herren von der Kette')   honoriert wird.

      Seit 1924 war  der Hochgradfreinaurer, Coudenhove-Kalergi,  Herausgeber und Redakteur der Zeitschrift „Paneuropa“. Sie brachte im April 1924 das „Paneuropäische Manifest“. In dieses Jahr fiel ein Schlüsselereignis – die Anschubfinanzierung der Bewegung. Coudenhove-Kalergi schildert sie als unwahrscheinlich glücklichen Zufall:

      „Anfang 1924 erhielten wir einen Anruf von Louis Rothschild : einer seiner Freunde, Max Warburg aus Hamburg, habe meine Schrift gelesen und wolle sich mit uns treffen. Zu meinem Erstaunen bot mir Warburg spontan 60.000 Goldmark  an, gedacht für einen Zeitraum von drei Jahren, um die Bewegung anzukurbeln"

       

      Anm: später traf sich der feine Graf auch noch in New York mit den Rockefellers und Bernhard Baruch. Da sein antiweißes und antieuropäisches Machwerk, Praktischer Idealismus,  1925, also 1 Jahr später, erschien, kann man getrost davon ausgehen, dass dies ein Auftragswerk der j…..n Hochfinanz, also der j……n Elite war. 

       

       

       

       

      • Es ist ein ausgesprochener Glücksfall, daß sie immer wieder mit belegenden Zitierungen aus allen möglichen Quellen unsere Kommentare dankenswert unterstützen können! 

  6. Ich stimme "Brücke" zu, aber Soros ist nur der Handlanger der "Eliten". Er setzt einen uralten Plan der Freimaurer und Illuminaten um, der bereits 1871 in einem Brief von Albert Pike an Guiseppe Mazzini skizziert wurde ("Die Rothschilds" von Tilman Knechtel S.303) Die im gleichen Brief dargestellten Pläne für den ersten und zweiten Weltkrieg wurden prätzise umgesetzt. Auch die Vorbereitung des 3. Weltkrieges scheint exakt nach Plan zu verlaufen. Urteilen Sie selbst. Zitat: "Der dritte Weltkrieg wird durch Kontroversen zwischen Muslimen und dem politischen Zionismus seinen Anfang finden. Der Rest der Welt soll jedoch, bis zur restlosen Erschöpfung auf allen Ebenen, in diesen Konflikt hineingezogen werden. Danach soll die Menschheit bereit sein, die Lehren des Teufels und der babylonischen Musterien offen als ihre Religion zu akzeptieren." Soros hat viele Verbündete in der EU-Kommission, wie die jüngsten Vorschläge für die "Optimierung" der künftigen Zuwanderungspolitik zeigen.

  7. @gerifreki 14:11

     

    Richtig, genau so ist es ! 

    Soros ist einer von vielen, der diesen Plan allerdings mit seinem Geld großzügig unterstützt. 

     

     

  8. Hochrangige EU Politiker sind diejenigen die den Islamisierungs-Plan umsetzen wollen und solche Typen wie Soros haben das Geld dafür damit der Plan auch aufgeht – siehe organisierte NGOs,ANITFA und gewalttätige Linksextreme.

  9. ich habe hier alles gut verstanden und alle beiträge gelesen. aber die sachsen machen da nicht mit. unser volksstamm ist seid 1989 aufgewacht und seiddem nicht mehr eingeschlafen. wir haben erkannt was dieses regierende verbrechersyndikat mit uns vor hat.

    der grösste teil der wessis die merken nichts. vollgefressen sitzen sie vorm tv, sehen sich fussball an, mit manschaften aus deutschland die mehr neger auf dem spielfeld haben als deutsche. und sie versaufen dabei ihr gehirn. ihr dummen wessis ihr seid die ersten die islamisiert werden und ihr männer seid zu feig eure frauen und mütter vor diesem ausländischen verbrechergesindel zu schützen. mein gott seid ihr verblödet. ich möchte euch das mal bildlich erklären. ihr habt gewählt. hier ist eine reihe mit 100 wahlberechtigten. die ersten 30 waren nicht zur wahl. 9 haben links gewählt und 9 grün faschistisch, das sind schon 48 dieser reihe.jetzt noch 20 die spd gewählt haben das sindjetzt 68 von hundert. merkt ihr nun was ihr für idioten seid?

    • Genauso ist es und wenn der Stichpukt Amerika dazukommt dann beruft sich der große verblödete Teil der Wessis auf den Marschallplan. Die glauben doch wirklich das die Amis Ihnen aus der Scheiße geholfen haben und sie ewig Dankbar sein müssen dafür. Bis heute werden wir verarscht und sind nur Mittel zum Zweck für deren Machtspiele. 

  10. Die Islamisierung Europas – ein Soros Plan?

    ——

    Nicht nur Soros!

    Israel als krimineller Schlepperstaat,

    der möglichst viele Araber (Netanjahu: Wild Beasts) nach Europa hereinschleppen will.

    Ist ja kein Wunder: Kommen heute schon auf einen israelischen Juden 15 feindlichen Araber in den Nachbarländern, werden es in einer Generation 50 feindliche Araber sein.

    Was liegt näher als sie alle nach Europa zu schleusen, um den Traum von Erez Israel, von den Wassern des Nils bis zu den Ufern des Euphrats in der zentralen Türkei (Van-See) Wirklichkeit werden zu lassen.

    Während Israel sich mit einem hohen Sicherheitszaun umgeben will….

    Netanjahu: 'We will surround Israel with a fence to defend ourselves against this 'wild beasts' (the arabs)"

    Quelle: Haaretz, 10 Februar 2015

    betätigt sich der israelische Rassisten und Apardheitsstaat als Schlepper um mit Geld, und tatkräftiger Unterstützung möglichst viele 'wild beasts' nach Europa zu bringen

    IsraAID sends team to help refugees in Europe

    After what we suffered in the Holocaust 70 years ago, how can we not help tens of thousands seeking refuge from wars in the Middle East and Africa?

    We are running a campaign with the goal of inspiring the Jewish people and Israel to help the hundreds of thousands of refugees washed up on the shores of Europe,” says IsraAID Director Shachar Zahavi.

    Der Kenner genießt und schweigt!

    http://www.israel21c.org/israaid-sending-team-to-help-refugees-in-europe/

  11. Gegen den sind sogar Hitler und Stalin Sängerknaben. Das meine ich voll im Ernst. Was der aus Europa macht ist absolut irreparabel.

    • Gegen den sind sogar Hitler und Stalin Sängerknaben.

      —-

      So isset. Er will Geschichte schreiben und zum größten Massenmörder aller Zeiten (an der weißen Rasse) avancieren.

  12. Von den drei möglichen Zukünften: Die Mischform aus futuristisch-technischer Gewaltherrschaft und steinzeitlichen Zuständen

     

    Drei mögliche Zukünfte drohen Europa (und verdienterweise leider auch dem deutschen Rumpfstaat und den anderen Splittern unserer deutschen Nation): Nicht immer ist die Tugend mit Aristoteles in der Mitte zu finden, manchmal kommt man bei dieser auch vom Regen in die Traufe. So könnte es auch den europäischen Völkern ergehen. Diese könnten nämlich sowohl von einer futuristisch-technischen Gewaltherrschaft erbarmungslos geknechtet werden als auch schutzlos den Horden aus Afrika und dem Morgenland ausgeliefert sein. Ob dieser Zustand von sonderlich langer Dauer sein wird, darf zwar bezweifelt werden, aber das schlimme Beispiel Schwedens zeigt, daß diese Möglichkeit nicht auszuschließen ist. Dort herrschen solche Verhältnisse schon heute, während die schwedische Urbevölkerung vollkommen gehirngewaschen ist und beständig noch mehr gegängelt wird, hausen die Eindringlinge aus Afrika und dem Morgenland wie in der Steinzeit und können dort ungestört rauben, morden und schänden…

     

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here