Weitere Gedanken zu Trumps UN-Kriegserklärung gegen den Iran und Nordkorea

Der Deep State hat die volle Kontrolle über die US-Regierung, so Paul Craig Roberts. Er fragt sich, warum Russland, China und alle anderen im Ziel der US-Hegemonialbestrebungen befindlichen Länder einfach so zusehen, wenn Trump seine Kriegshetze vor den UN verbreitet.

Von Paul Craig Roberts / Antikrieg

Trumps UN-Rede macht deutlich, dass Trumps Präsidentschaft in Bezug auf sein Wahlkampfversprechen, Washington aus der Rolle des "Weltpolizisten" zu entfernen, den Nahen Osten zu verlassen und die geschädigten Beziehungen zu Russland zu reparieren, vorbei ist. Die CIA und der Militär-/Sicherheitskomplex haben die volle Kontrolle über die US-Regierung. Trump hat seine Gefangenschaft und seine zugewiesene Rolle als Vollstrecker der Hegemonie Washingtons über jedes andere Land akzeptiert. Washington über alles ist die einzige Außenpolitik, die Washington verfolgt.

Bei der UN drohte Trump tatsächlich damit, Nordkorea vom Erdboden zu tilgen. Er fügte zu dieser Bedrohung Drohungen gegen Venezuela und den Iran hinzu. Er dämonisierte diese Länder als "Schurkenstaaten", aber es ist Washington, das diese Rolle spielt. Washington hat im jungen 21. Jahrhundert acht Länder ganz oder teilweise zerstört und hat drei bis fünf weitere im Fadenkreuz.

Eine Frage ist: Warum hat das UN-Publikum nicht Trump heruntergeschrien, einen Mann, der vor ihnen steht und offensichtliche Lügen erzählt? Die Antwort ist natürlich Geld. Die US-Steuerzahler zahlen etwa ein Viertel des Jahreshaushalts der UNO, während die anderen 130+ Länder mit einer leichten Last beladen sind. Washington hat damit Erfolg, die Welt zum Armageddon zu treiben, weil die Staats- und Regierungschefs der Welt Geld der Wahrheit, der Gerechtigkeit und dem Überleben vorziehen. Die UN-Diplomaten sehen in ihrer Zusammenarbeit mit Washington die Möglichkeit, Geld zu verdienen, indem sie an der Ausbeutung ihrer eigenen Länder durch den Westen teilhaben.

Lesen Sie auch:  China: Die USA sind die größte Bedrohung für die globale strategische Sicherheit und Stabilität

Washington, absorbiert in seiner Bemühung, Syrien zu zerstören, überließ es seiner saudi-arabischen Marionette, den Jemen zu zerstören. Die saudische Autokratie, mit den USA ein Hauptsponsor des Terrorismus, hat dank der Waffenlieferungen der USA und der Betankung der saudischen Angriffsflugzeuge durch die USA gute Arbeit geleistet. Dieser völlig grundlose Krieg hat geholfen, die Profite des amerikanischen Military/Sicherheitskomplexes zu maximieren, eine Sammlung von Bösem, wie sie die Erde noch nie zuvor gesehen hat. UNICEF berichtet, dass eine Million jemenitische Kinder Opfer des "amerikanischen Mitgefühls" sein werden, von dem Trump in der UNO-Rede der CIA prahlte.

Loading...

Man fragt sich, ob die Russen und Chinesen so sehr damit beschäftigt sind, wie Amerika so reich zu werden, dass sie nicht wissen, dass sie auf der Liste der Länder stehen, die eliminiert werden müssen, weil sie Washingtons Hegemonie nicht akzeptieren. Wirklich, wo war die russische Regierung, als Washington die ukrainische Regierung stürzte? Sie war bei einer Sportveranstaltung. Und ich nenne Amerikaner unbekümmert. Wo war die russische Regierung? Wie konnte sie das nicht wissen?

Um ehrlich zu sein: Der Punkt ist dieser. Wenn Russland und China die USA nicht ausschalten können, werden die USA Russland und China ausschalten. Die Frage ist nur, wer zuerst zuschlägt. Die einzige Möglichkeit, dies zu vermeiden, besteht darin, dass Russland und China sich ergeben und Washingtons Hegemonie akzeptieren. Dieses ist der feste direkte Weg, auf den die Neokonservativen, die CIA und der Militär-/Sicherheitskomplex die Vereinigten Staaten eingestellt haben. Bei Nordkorea geht es darum, Atomraketen der USA an der Grenze zu China zu haben. Beim Iran sind es US-Atomraketen an der Grenze zu Russland.

Lesen Sie auch:  Außenpolitische Eliten ignorieren in ihrer Gefahr die öffentliche Stimmung

Soweit ich das beurteilen kann, bemerkt kaum jemand, dass Armageddon gleich um die Ecke liegt. Es gibt keinen Protest von den westlichen Presstitutes, einer Sammlung von Huren. In den USA gibt es nur Proteste gegen antike Bürgerkriegsstatuen, die nach Meinung des ignoranten Haufens Symbole der schwarzen Sklaverei sind. Es gibt keine Friedensbewegung und keine Friedensmärsche. In London protestieren die Transgendered und die radikalen Feministinnen gegeneinander und führen im Hyde Park Faustkämpfe gegeneinander. Niemand scheint eine Ahnung zu haben.

In den Vereinigten Staaten von Amerika befürworten Online-Propaganda-Websites wie Amerikaner für Limited Government – finanziert von wem? dient wem? Trumps destabilisierende Rede vor der UNO als Nicht-Bedrohung des Weltfriedens.

"Präsident Trump hat der Welt eine überzeugende und motivierende Verteidigung Amerikas und des amerikanischen verfassungsmäßigen Regierungssystems nicht als Auferlegung, sondern als Vorbild zur Verfügung gestellt und gleichzeitig die Souveränität anderer Nationen respektiert. Der Präsident machte den Nationen, die die Menschheit mit nuklearen Zerstörungen bedrohen [was Washington Nordkorea und Iran angetan hat], jedoch auch klar, dass die Vereinigten Staaten nicht als Geiseln herhalten werden und dass die Fortsetzung ihrer derzeitigen Wege ihre Vernichtung garantiert. Während viele sich auf Trumps Bedrohung Nordkoreas und des Iran konzentrieren werden, ist der eigentliche Fokus seiner Rede, dass es ein Aufruf an alle Nationen ist, ihre Souveränität anzunehmen, ohne den Weltfrieden zu gefährden."

Ich habe noch nie in meinem langen Leben eine solche Verdrehung von einer Rede gelesen. Die Vereinigten Staaten von Amerika sind zum kompletten Propagandastaat geworden. Es gibt keine Wahrheit.

Nur die US-Regierung, die keine Volksregierung ist, hat jemals ein anderes Land mit totaler Zerstörung bedroht, wie es Trump in der UNO-Rede der CIA gegenüber Nordkorea tat.

Lesen Sie auch:  Russland will Marineübungen im östlichen Mittelmeer abhalten

Das ist eine Premiere. Das übertrumpft Adolf Hitler. Die USA sind zum 4. Reich geworden. Es ist fraglich, ob die Welt die Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika überleben wird.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

31 Kommentare

  1. Trumps beispiellose Verdrehung der Wahrheit ist satanischen Ursprungs!

    Es geht um die Übernahme der Welt durch die dunkle Macht, durch das alleine im Menschen existierende Böse ist es nicht zu erklären, noch hätte es die Macht und das lange Durchhaltevermögen, dieses zynische,  zerstörische Werk zu beginnen, geschweige denn zu beenden!!

    Dieser verachtende Zynismus übersteigt das menschliche Potential, Böses zu tun!

    Die letzte Festung gegen dieses Dunkle in der westlichen Welt, vor allem die abrahamischen Religionen, haben versagt bzw. wurden von den selben Kräften unterwandert oder gar installiert, die auch die Politik in den moralischen Abgrund gestoßen hat!

    Selbst wenn die Menschen in ihrer Not dem ein Ende bereiten würden, so wäre der Erfolg von kurzer Dauer, denn ohne wirkliche spirituelle Ausrichtung ist sie anfällig für weitere Infiltration dieser dunklen Kraft und würde ein weiteres mal ihr Opfer!

    Es wären nur ständige, nie aufhörende Mühen auf dem Laufrad in ihrem Käfig, keine kausale Befreiung!

    Von der Politik, verkommen zum Werkzeug dieser Kraft,  sollte man sich nichts erwarten, denn ihre Vertreter verstehen sich als den verlängerten Arm der "Elite"!

    Die Halbwertszeit der Immunität neuer Politiker bzw. neuer Parteien gegen diese innere Korruption ist leider sehr kurz.

    Menschliche Schwäche in Form von Profilierungsneurosen, Geldgier und Machtgeilheit lassen den moralischen Anspruch sehr schnell vor den Verlockungen dieser Kraft kollabieren!

  2. Im Jahr 2000 gab es noch 8 Länder ohne Zentralbank in privatem (Rothshild)Besitz.                                              Bis heute haben dem "Begehren",  ALLE Staaten des Planeten mit diesem privaten Zentralbanksystem zu beglücken, nur 4 Staaten widerstehen können:                                                             Nordkorea  —  Iran  —  Syrien  —  Kuba                                                                         

      1. So siehts aus !

        Es geht gar nicht um den Hegemonialen Anspruch der USA. Die USA sind jüdisch okkupiertes Land, mit dessen notgedrungener, untertäniger Hilfe die komplette Welt im Privatbesitz der Langfinger landen soll.

    1. @ Edmundotto

      —-

      Genau, das ist der richtige Ansatz.

      Alle Staaten, die noch nicht mit einer rothschildschen ähäm…Zentralbank geglückt sind, werden zu 'Schurkenstaaten' erklärt!

      So läuft das Spiel!

  3. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Amerikaner auf dieses egomane Schrott-Geplapper eines Trump und seiner Hintermannschaft nochmals hereinfallen.

    Diese gezeigte Geste im Bild, die im übrigen hier mal wieder – diesmal von Trump – gezeigt wird, ist sehr typisch für den amerkanisch auftretenden obersten Politiker. Offensichtlich werden alle darauf einstudiert und erhalten intensives Vortragstraining vom Deep-State, so dass sie die grössten Verlogenheiten und Verzerrtheiten mit trügerischer Sicherheit vortragen können. Man muss vor allem eines wissen, der monströse Bluff ist unübersehbar. Sollen abfahren, diese kranken Psychoten, von dieser Seite kommt sicher nichts mehr Gescheites zur Weltpolitik, DIE können nur zerstören – womit sie klar deklarieren, dass es vor allem nur einen Schurkenstaat gibt, und das ist die US-Regierung.

    Die Angegriffenen – Russland, Iran, China – suchen keinen Krieg, denn DIESE wissen, das würde zur globalen Zerstörung führen. Höchstens der nordkoreanische Jungspunt lässt sich zu unüberlegten Äusserungen hinreissen. Dazu muss man aber auch klar erkennen, es sind die USA, die Nordkorea am laufenden Band völlig ungerechtfertigt provozieren. Normale, vernünftige Menschen schrecken davor mit allen zur Verfügung stehenden nachvollziebaren Argumenten zurück. Das derzeitige Schweigen und Luft-holen der angegriffenen Seite ist gefährlich, denn so langsam hat diese Seite – wie ich erkennen muss – die Nase gestrichen voll von diesen US-Provokationen und US-Kriegshetzereien.

    1. Nordkorea über Trumps Hundegebell

      "Nordkoreas Aussenminister Ri Yong Ho hat die Rede von US-Präsident Donald Trump vor den Vereinten Nationen als Hundegebell bezeichnet. «Es gibt ein Sprichwort, das lautet: Selbst wenn ein Hund bellt, geht die Parade weiter’», sagte Ri zu Journalisten in New York.

      Trump träume, wenn er gedacht haben sollte, «seine Hundegebell-Töne» würden Nordkorea überraschen. Auf die Frage, was er davon halte, dass Trump Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un einen «Raketenmann» genannt habe, sagte Ri: «Mir tun seine Berater leid.»

    2. dann fang an es dir vorzustellen lisa,ausser konsumieren ackern ihre frauen schlagen und koksen können amis nix,selbst zum töten sind sie zu doof und versuchen andre vorzuschicken.

  4. Arroganz – wie es hier ein Trump mal wieder vorführt – ist immer eine spezielle Form der Dummheit. Gesunde normale Menschen haben es nicht nötig, so arrogant zu sein, sondern zeigen nachvollziehbare Gedankenfolgen, die jeder verstehen kann und mit denen sich grosse Teile der Bevölkerung einverstanden erklären können, andere wiederum haben stichhaltige überlegenswerte Gegenargumente, so dass es zu einem fruchtbaren Dialog kommt. Hier kann man nur noch irres Wahnsinnsgeplapper feststellen, das sich jeder Vernunft und jedem Mitgefühl entzieht.

  5. Soll er doch einen Krieg auslösen, dann haben wir einen WK III. Ich kann dieses permanente , primitive Gedrohe dieser deep- state-Fratze  nicht mehr sehen und etragen. Dieses Dreckspack meint mit Waffen die ganze Welt alsSklaven halten und tyrannisieren zu können.Bislang gab es auch nicht die geringste Bewegung zB aus Ramstein zu verschwinden. Und die ganze Wett schweigt. Die Elite war schon immer und ist immer der Völkerverpester der Welt zur Erreichung ihrers Neuen Reiches. Und die sich unter ordneten Sklaven, sind erbärmlich.

    1. Der Deep State sind u.a. die j…sche US-Fed, die j….sche Wall Street, das j…..sche Medienkartell, das j….sche Hollywod, der j….isch kontrollierte US-Kongress, das 'Council on Foreign Relations' (ein Rothschild/Rockefeller tool) das die US-Außen- und Sicherheitspolitik bestimmt, die j…..schen Pressure und Lobby Grps, wie B'nai B'rith, J…wish American Committe, AIPAC, die Meinungsunterdrücker- und Spionageorganisation ADL u.v.a.m.

      DAS IST IN WAHRHEIT DER DEEP STATE!

      1. Und von wem wird Trump regiert? Er macht alles aus eigener Machtvollkommenheit, das glaube wer will.Mag sein, dass er versucht sich von der Elite zu lösen,dafür sprechen könnte das permanenteLächerlichmachen seiner Person. Könnte auch sein, dass es hier um eine massive Auseinasndersetzung der Eliten geht. Ich poersönlich kann von USrael absolut nichts mehr hören!

        1. Originalzitat Trump : " Der einzige (Kandidat), der Israel wirklich unterstützt, bin ich. Der Rest von denen redet bloß, aber handelt nicht. Sie sind Poltiker. mein Vater, Fred Trump, war vor mir schon legal gegenüber Israel."                                                                                                        Der alte Fred T. bewegte sich in den 1940-60er Jahren in den kreisen des korrupten Abraham "Bunny" Lindenbaum, ein politischer Drahtzieher, Logenmitglied, Präsident des Brooklyn Community Council, des Brooklyn Jewisch Center und ein orthodoxer zionistischer Jude.                                                               Lindenbaum und Fred Trump nutzten "behördliche Kontakte" und immense staatliche Geldmittel ( über die Freundschaft mit dem damaligen New Yorker Bürgermeister Wagner), um auf Kosten der Steuerzahler billig an Immobilien und Bauland zu kommen.                                                                                  "Bunny" Lindenbaum zog den (angeblich) gewaltigsten Unternehmenssozialbetrug der -Landesgeschichte auf, in seinem Fahrwasser, Fred Trump. Gelder aus Landes- und Bundeskassen , zudem die vorab genannten "günstigen" Immobilien und Baugrundstücke bildeten demnach die Grundlage für den Reichtum von Fred Trump, der diesen an seinen Sohn weitergab.                                     Typische amerikanische "Self-Made-Millionäre .

      2. siehste Dietrich … und genau deshalb, brauch ich nur noch max. drei beliebige Sätze in solchen Artikeln wie denen von Craig lesen und weiß, da hab ich nichts verloren !

        … so einen Schmarrn, les ich erst gar nicht !… die draufhüpfenden Kommentare reichen mir völlig für den Rückschluß !

  6. Dieser Artikel ist ein einschlägiger Trumpverhetzungsartikel in dem auf hinterhältige Weise die Verbrechen seiner Vorgänger mit ihm verknüpft werden!!!! Der Autor wendet alle Intrigantenkunst auf ihn in die Täterrolle zu transferieren. Trump hat mit den Verbrechen der NWO Globalfaschisten  nichts zu tun, allerdings muß er sie in seiner Rolle als amerikanischer Präsident bewältigen. Der Kampf gegen die linksjüdischen Globalfaschisten und eine Renationalisierungs-Politik, ist  ein sehr vielversprechender Ansatz weil es auf der Hand liegt, daß alle globalen Kriegsverbrechen und die Zerrüttung der Weltpolitik auf die Einmischung in die Angelegenheiten und Souveränität anderer Staaten zurückzuführen war und ist.

    1. Trump hat mit den Verbrechen der NWO Globalfaschisten  nichts zu tun

      ——

      Vollkommen richtig erkannt. 

      Insofern ist der Artikel von Craig -den ich ansonsten sehr schätze- unseriös und polemisch.

      1. Es ist nun mal Fakt, dass Trump genauso wie G.W. Bush lieber mit Saudi Arabiens Islamisten udn Terroristen kuschelt udn statt dessen die einzigen Staaten des Nahen Ostens, die Terroristen bekämpfen ständig scharf kritisiert:

        Damit sind Iran und Syrien gemeint!

      2. Trump gehört zum Establishment und ist engstens mit der USrael-Oberclique verbunden. Die angebliche Zerstrittenheit dieser mafiosen Bande ist ein medialer Zirkus und soll die Leser in die Irre führen. Wie man sieht, ist auch diesem fiesen Trick Erfolg beschieden.  

  7. Dieser Irre wird immer gefährlicher für unsere Welt, nach und nach zeigt sich was man in einen neuen Spiel installiert hat um unsere Welt zu zerstören. Das ist bestimmt kein Zufall.

    1. Die Darstellung Trumps als "Irren" speist sich offenbar aus der einschlägigen täglichen Verhetzung in der  NWO-Globalfaschistenpresse. Bei den Globalfaschisten sind eher die Irren zu verorten! Sie sind es nämlich die die Welt in den Zustand gebracht haben wie wir sie heute wahrnehmen müssen. Alle Kriegsverbrechen im Nahen Osten und in Nordafrika und an anderen Orten der Welt gehen auf ihr Konto. Ebenso die globale Kriegstreiberpolitik und die irrationale menschenverachtende Weltpolitik. Trump ist ein "Macher" und keiner dessen Hirn durch ideologische Machtpolitik , Hirngespinsten und Irrläufer vernebelt ist. Das ist einer der grundsätzlichen Gründe die mich auf seine Seite bringen. Seine Renationalisierungspolitik ist ein Hoffnungsschimmer, daß das menschenverachtende Unheil daß die linksjüdische Globalisierungspolitik in aller Welt angerichtet hat wieder einigermaßen geheilt werden kann.

  8. Die neuen Propaganda Tricks aus den USA funktionieren nicht mehr so richtig, auch nicht mehr mit diesen Trump. Bei diesen Obama hatte man das gleiche, immer das selbe nur in einer anderen Form. Jeder lügt auf seine Weise der eine laut der andere leise.

  9. Ein  Artikel, der wie aus meiner Sicht die Dinge beschreibt. Wir Deutsche können zeigen das wir aus der Geschichte gelernt haben, wenn wir gelernt haben. Wir können damit drohen sämtliche Geschäft zum erliegen zu bringen. Wir können damit drohen auf Bargeld zu bestehen, was die Geschäfte in Deutschland und Europa sofort zum erliegen bringt. 

    Ohne Geschäfte geht der ewige Krieg im Frieden zu ende und entweder der richtige Krieg geht los, oder man hört auf uns und legt die Waffen beiseite. Doch wenn der richtige Krieg los geht, stehen auch dann sofort alle Geschäfte. Die Börse bricht zusammen und es ist aus mit den Geschäften. Die Menschheit ist am Scheidepunkt angelangt.

    ____________________________________________________________

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden.Erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu gewinnen gibt,folgt der Satz: “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

     

    “Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.”, lautet ein berühmtes Zitat des preußischen Generals Carl von Clausewitz,der Anfang des 19. Jahrhunderts in den napoleonischen Kriegen eine entscheidende Rolle spielte.

     

     

    Es spielt keine Rolle ob die USA mit Israel zusammen ist. Immer den Fokus auf USrael zu lenken hilft der Welt nicht. Die Welt muss sofort handeln.

    Und ich meine mit sofort: Sofort!

    Wer in Deutschland kann einen konstruktiven Beitrag leisten, um uns alle aus dieser schwierigen Lage zu befreien?

     

    Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht. Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

     

    Nicht die Regierung muss das Volk regieren, sondern das Volk die Regierung regieren.

    Wenn die Demokratie führt, brauchen wir keine Führer.
     

     

  10. Damit sollte doch auch den letzten Anhängern endlich klar sein, das trump auch ein Zögling des tiefen Staates ist!  Was der da vom Stapel gelassen hat…..Junge Junge…… Es ist schon ein Armutszeugnis für die Menschheit, das wir es zulassen das Subjekte wie Merkel, obama, macron, trump usw usw usw unsere Zukunft gestalten und Politik machen….. 

    1. Trump ist in dieser Reihe nicht analog! Trump mag alles mögliche sein er ist aber kein Globalisierungsfaschist der das eigene Volk  zerstören will!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.