Dank einer Executive Order von Präsident Trump können auch lokale Polizeieinheiten militärische Ausrüstung kaufen und verwenden. Die Militarisierung der Polizei schreitet voran.

Von Marco Maier

Präsident Donald Trump unterzeichnete eine Executive Order, die den Weg für lokale Polizeieinheiten freimacht, militärische Ausrüstung wie Granatwerfer, großkalibrige Waffen und gepanzerte Fahrzeuge zu kaufen. Die von Amtsvorgänger Barack Obama beschlossenen Restriktionen wurden damit aufgehoben.

Wie die unten stehende Grafik von "ABC News" verdeutlicht, wie die Militarisierung der US-Polizei in den letzten Jahrzehnten voranschritt. Und nun wird das Ganze noch einmal ausgeweitet.

Generalstaatsanwalt Jeff Sessions sagte vor dem "Fraternal Order of Police" in Nashville, Tennessee, dass dieses Programm sicherstellen werde, dass die Polizisten "die Leben rettende Ausrüstung erhalten werden", die notwendig sei um ihren Job zu tun. Gerade unter den Law-and-Order-Fanatikern stößt dieser Schritt auf enorme Zustimmung, während vor allem die Liberalen und die Menschenrechtsgruppen dagegen protestieren.

Loading...

Angesichts dessen, dass die Gewalt in vielen Städten der USA immer weiter eskaliert, setzen Teile des politischen Establishments zunehmend auf eine Militarisierung der Polizei. Der Polizei- und Überwachungsstaat soll quasi einbetoniert werden. Dass einige US-Finanzoligarchen eine große Rolle dabei spielen, Teile der Bevölkerung aufzuhetzen und dafür zu sorgen, dass sich die innenpolitische Lage zunehmend zuspitzt, darf hierbei nicht außer Acht gelassen werden.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

31 thoughts on “USA: Die Militarisierung der Polizei schreitet voran”

  1. Keine Sorge man hat ja an die 1000 Fema Champs gebaut die man bei uns Kz ts nennen würde. Vermutlich zur Freizeitgestaltung für gelangweilte Bürger. Begreift den keiner was da drüben abläuft ?

    1. Fema-Lager, Überwachung! Auf was bereitet sich die USA vor? Christoph Hörstel über US-FEMA Camps! USA meinen, Deutschland soll mitmachen
      https://www.youtube.com/watch?v=0RhEtRTfLXY

      Obama eröffnet erstes FEMA Camp in Arizona
      https://rsvdr.wordpress.com/2016/01/28/1835/

      Leak! OBAMA purchases 30.000 guillotines FEMA Camps Across The Nation TERRIFIED SCENES
      http://americannews.com/the-u-s-government-just-purchased-30000-guillotines-for-this-disturbing-reason/
      The United States government has just purchased 30,000 guillotines. Half of these are being stored in Montana, while the other half is headed to Georgia.
      So why exactly does the government need 30,000 guillotines and 600 million rounds of hollow point bullets?

       

       

      1. Naja aber was fuer einen Sinn haette es denn (fuer wen auch immer) diesen Filmemacher mitsamt seiner Familie zu ermorden?
        Der erste Teil war schon auf dem Markt, wurde nie geloescht und die Videos ueber seinen Tod oefter gesehen als das Grey State Video selbst… Ich bin vielen sogenannten VT's nicht abgeneigt aber das hier erscheint mir doch weit hergeholt…

        1. @ UKSoft

          Weit hergeholt? Das scheint mir gar nicht so, auch wenn wir es nicht wirklich wissen.

          Jeder Film einer realen Begebenheit ist ein Surrogat, ein unvollständiger Ersatz, der Wirklichkeit. So auch jedes Buch einer ausgedehnten Recherche. Man kann nie alles Wissen darin detailliert wiedergeben, sonst gäbe das einen "vielstündigen Monumentarfilm" oder ein Tausende-Seiten-dickes Buch. Wer würde so etwas denn ansehen oder lesen? Niemand! Also müssen solche Werke auf das Wesentliche beschränkt werden. Will heissen, der Regisseur oder der Autor (kann auch weiblich sein) hat noch viel Wissen in Reserve, das noch nicht veröffentlicht wurde, und dazu hat er auch die beweisenden Dokumente.

          Im vorliegenden Fall können auch Frau und Tochter vertraute Mitwisser und Dokumentenverwahrer sein. Da gibt also viele Gründe für die Angegriffenen, warum solche Menschen von der Bildfläche verschwinden sollen.

          Das "Weit hergeholt" würde ich mal fein hübsch wieder einpacken.

        2. Das ist eine klare Ansage an alle , die vorhaben essentielle Kritik am US System zu üben .

          Die , die gemeint sind , wissen die gehäuften Herzinfarkete und Autounfälle und Selbatmorde sehr gut zu deuten .

          Bist du nicht willig , bist du tot .

  2. Natürlich weiß man das, wenn man will,  und zwar schon seit 20 Jahren! Diese Camps gibt es schon seit Jahrzehnten und dazu Zehntausende Wagons,die nichts anderes sind als fahrende Gefängnsizellen für den Transport!

    Die kühnsten Science Fictions bezüglich eines totalitären Staates sind harmlose Seifenopern, verglichen mit dem, was da kommen wird.

    Auch in Europa, mit einiger Vespätung!

    In der EU werden diese Dinge anscheind laut Information in Foren auch schon angedacht und durchdiskutiert!

    Aber das hat eine viel größere Dimension in der Urheberschaft, als weithin bekannt!

     

    1. Vor allen die hunderttausende Plastiksärge von denen einer bis zu vier Menschen fasst wohlbehütet in Betonbunkern. Ein Stück weiter von den Ferienlagern stehen stehen kleine Gebäude mit Seziereinrichtungen die kümmern sich um die Gesundheit ihrer Feriengäste. Das ist kein Spaß das ist Realität vor Jahren gab es schon Berichte über diese geplanten Verbrechen und es giebt genug Filme darüber.

  3. Dieses Ungleichgewicht ist einfach nicht mehr aus zu halten.

    Baut & Verteilt an alle menschen Waffen und schon sind arbeitsplätze gesichert.

    Danach die Rückgabe u. dann wieder ein Schmelzen.

    Turnus: eine Generation.

  4. Flüchtlinge bewerfen Polizisten mit Steinen und Fahrrädern Schweinfurt, Bayern. In Schweinfurt ist ein Routine-Einsatz eskaliert: Bewohner einer Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber haben acht Polizisten Prellungen und Bisswunden zugefügt. Drei der Beamten waren danach dienstunfähig. Eigentlich sollten sie mögliche Fahrraddiebstähle aufklären. Weiterlesen auf br.de

    Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei. Man kann alles so oder so betrachten. Mir ist es lieber die Polizei wird hochgerüstet, an Stelle sie mit minimalster billiger Ausrüsstung den gewalttätigen Infiltranten tägliech "zum Fraß" vorzuwerfen!!!

    1. Aufstände von Europäern habe ich bis jetzt noch nicht vernehmen können, Aufstände von Invasoren hingegen schon einige. Da hätten die Spezialeinheiten doch schon einiges zu tun!

      Die Spezialeinheiten sollten aber aufpassen, dass sie nicht eines Tages von anderen Spezialeinheiten gejagt werden, da könnte man schnell den Überblick verlieren…

  5. Ein jeder weiß: USA ist das IV REICH!

    Gegründet von den Freimauren – Illuminaten , und später "unterstützt von der Mafia" und so manchen "Ex Nazi".

    Heute regiert von den weisen aus Z……

    Die neue versteckte Sklaverei in den USA heißt Gefängnis!!!! Und die privaten Gefängnise brauchen Nachschub, wie im KZ-immer mehr………..

    Es gibt kein Land das mehr Häftlinge hat als die USA. AUCH UMGERECHNET PRO KOPF/EINWOHNER ist die USA erster.

    Da kann halt Nordkorea nicht mit…………

    1. Der Justizapparat braucht Kriminelle, sonst kann er kein Geld generieren!

      Der Rüstungsapparat braucht Kriege, sonst kann er keine Waffen verkaufen!

      Kriminelle und Kriege werden durch eine kriminelle Wirtschafts- und Außenpolitik jederzeit künstlich erschaffen! So könnte man im wesentlichen das amerikanische Wirtschaftsmodell bezeichnen.

    2. Nein, die USA sind noch nicht das IV Reich, das kommt erst noch, die USA sind nur eine Etappe dorthin. Das IV Reich wird das letzte seiner Art sein, wenn das zerfällt, wird es keine Menschheit mehr geben.

  6. Das ist kein Ausrutscher, nein die bauen weltweit alle schon vor um sich vor der Bevölkerung mit ihren "Privatarmeen" zu schützen. Das gleiche findet auch bei uns in Europa und Deutschland still und leise statt. Für den Fall, daß die Bevölkerung aufbegehrt haben die schon vorgesorgt und lassen sich gegen viel Geld durch Söldnertruppen beschützen und wie die sich zusammensetzen ist völlig unbekannt, es wird sich dann zeigen, wer auf die eigenen Bürger Gewalt ausübt.

  7. Wer weiß in welche Richtung die Waffen eingesetzt werden? Schließlich haben die Polizisten normalerweise eine Familie. Und außerdem schätze ich die Amerikanische Bevölkerung als durchwegs intelligent ein.

    1. So intelligent, daß jede Familie genügend Waffen zur Selbstverteidigung besitz t , ein Grundrecht, das uns Deutschen genommen wurde. Hierzulande dürften sogar bald die Küchenmesser für Deutsche verboten werden, erlaubt nur als kultureller Bestandteil der …, na Ihr wisst schon !

  8. Beim Weißen Haus in Washington kann man Petitionen von Bürgern an den US-Präsidenten Donald Trump mitunterzeichnen, derzeit unter anderem diese beiden:

    https://petitions.whitehouse.gov/petition/formally-recognize-antifa-terrorist-organization-0 und

    https://petitions.whitehouse.gov/petition/declare-george-soros-terrorist-and-seize-all-his-related-organizations-assets-under-rico-and-ndaa-law

    Die erste Petition fordert, die sog. Antifa zur terroristischen Organisation zu erklären und die zweite, George Soros zum Terroristen zu erklären und seine völkerfeindlichen intriganten Organisationen zu verbieten.

  9. Die Militarisierung läuft seit 9.11 .

    Der "patriot act" hat die USA (und folgend Europa) nicht nur juristisch ins tiefste Mittelalter zurückgeworfen (Abschaffung des Habeas Corpus Acts) ,

    mit dem "patriot act" begann die Militarisierung der Polizei . In der EU wurde im Lissabon Vertrag der mögliche Einsatz des Militäres im Inneren beschlossen und die Tötung von Bürgern legitimiert .

  10. Richtig, in Europa schreitet auch nach jedem Terroranschlag ( ein Schelm der Böses denkt?!)  die Militarisierung  ein Stück mehr voran  ! 

    Man sollte meinen, der Terror und die Gewalt ist politisch gewollt ………. Warum wohl ?!

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.