Union & SPD: Schlechteste Ergebnisse seit 1949

Union und SPD haben zunehmend ausgedient. Beide Parteien erzielten ihre schlechtesten Ergebnisse seit 1949. Deutschland erlebt nun auch den schleichenden Niedergang der "großen Volksparteien".

Von Michael Steiner

Der Bundestag wird nicht nur zum ersten mal ganze sieben Parteien beherbergen, sondern die gestrige Wahl auch die schlechtesten Ergebnisse für die (sich gerne so schimpfenden) "staatstragenden Parteien" CDU/CSU und SPD zu Tage bringen. Die Zeiten, in denen die Konservativen und die Sozialdemokraten zusammen mehr als zwei Drittel (und gar mehr als 90 Prozent wie in den 70ern) der Wähler hinter sich vereinigen können, sind lange schon vorbei.

Wenn CDU und CSU heute (laut letzter Hochrechnung) auf nur mehr 32,9 Prozent der Stimmen kommen, ist das der schlechteste Wert seit 1949, als sie gerade einmal 31,0 Prozent erhielten. Die 20,5 Prozent der SPD markieren sogar den historischen Tiefststand nach jenem von 2009, als die Sozialdemokraten auch nur noch 23,0 Prozent erhielten. Schon damals gab es für Union und SPD zusammen nur 56,8 Prozent – jetzt sind es gar nur mehr 53,4. Damit haben (angesichts der Wahlbeteiligung von 76,2 Prozent) gerade einmal 40,7 Prozent für Schwarz und Rot gestimmt.

Deutschland erlebt gerade den Niedergang der großen Volksparteien. Verspätet. Denn in vielen anderen Ländern Europas hat dieser schon vor Jahren begonnen und die Parlamente sind deutlich vielseitiger geworden. Kleinere Parteien ziehen ein, neue Parteien übernehmen sogar die Führung – das politische System befindet sich im Umbruch. Eine zunehmend individualisierte Gesellschaft kann eben nicht für solche "zentristische Sammelparteien" stimmen, sondern eben auch deutlich individueller wählen.

Loading...

Bei der nächsten Bundestagswahl, voraussichtlich 2021, könnte sich der Niedergang von Union und SPD durchaus fortsetzen. Auch wenn die Sozialdemokraten jetzt wohl in die Opposition gehen und ein Jamaica-Bündnis aus Union, FDP und Grünen das Ruder übernehmen wird.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

39 Kommentare

  1. Die Sozis benötigt kein Mensch, ebensowenig die Kommunisten im Bundestag. Eine Regierungsbildung im konservativ/liberalen Sinne wäre ganz leicht möglich. CDU/CSU ohne Merkel und Seehofer, zusammen mit der AFD und den Liberalen. Die würden sich inhaltlich weit näher stehen als das linke Geschwurbele, was Deutschland garantiert nicht braucht.

  2. Rapefugees, now do your best,
    fuck the merkel-sheeple-rest!

    (Die Kolonialisten- und Dauervölkermördersprache Englisch sollt man grundsätzlich meiden und sich Beschallung in solch mono-unkulturellem Blutsäufersingsang verbitten, doch dem "grenzenlosen Fremdenverkehr", wie auf dem Oktoberfest schon letztes Jahr gespottet wurde, kann man das sprachliche Verstehen gar nicht genug erleichtern.)

  3. Erschreckend muss man feststellen,dass eine Petry sich als Maulwurf geoutet hat ,denn was diese Frau getan hat,dies ist ein Dolchstoss in den Rücken der Menschen,welche ein Deutschland haben wollen,wo nicht der Islam Die Diäten möchte Petry kassieren und dann eventuell in die FDP eintreten.Diese Frau ist ohne Charakter und ihren Schritt hat sie sich schon lange überlegt.Es war nur ein Racheakt,weil man ihr nicht das alleinige Sagen in der AfD gewährt hat.

    Einzug in unsere Kirchen hält.Ich bin kein Christ,aber mir liegen die Kirchen am Herzen und nicht die Moscheen.

    Die Sozis müssen sich endlich mal umorientieren,wenn sie nicht in der Versenkung verschwinden sollen.Man konnte gestern wieder feststellen,dass alle wieder gewonnen haben,wie immer nach Wahlen.

    Ich möchte nur hoffen,dass die AfD sich nicht provozieren lässt,konkrete und sachliche Oppositionsarbeit leistet,damit sie die anderen Parteien vor sich her treibt um Deutschland wieder ein zu einem Land zu machen,wo man sich sicher und frei fühlen kann.

    1. Das nennt man Vorschub leisten und ist zersetzend für die eigene Partei ohne vorherige Absprache und man könnte tatsächlich vermuten, daß persönliche Kränkung zu diesem gegensätzlichen Akt geführt hat. Entweder, sie bekennt sich sich den mehrheitlich beschlossenen Statuten der Partei oder sie sollte diese verlassen, denn die AFD hat viele Gegner, die nicht auch noch von innen herauskommen sollten.

  4. Das Ergebnis ist doch super ausgeklügelt.Merkel und das Reich der Elite wird Deutschland bis 2025 nach dem UNO-Resettlement-Programm von Griblat Deutschland mit 44 Millionen Migranten ansiedeln und damit Deutschland beenden. Gleichzeitig wird die EU zur EUDSSR un d einem kommunistischen Staat ungebaut.  Der elitäre Martin Schulz wird als Oppositioneller aufpassen, dass insoweit kein Widerstand gegen die Programme entsteht. So ähnlich lief es in der alten UDSSR. . Merkel und Schulz machen den ach so intelligenten deutschen Kinderchen  durch  "gegenseitigen Abgriffen" im Fernsehen ein Kugelstoßen mit Wattebäuschenspiel vor.

    1. @Otto – Ja, das lief (mal wieder) wie nach "Drehbuch"! Und auf Jamaika wurde dem Volk schon vor der Wahl konditioniert, durch den Staatsfunk.

      Nur hat das Establishment das Wahlergebnis zu auffällig hingebogen! Der AfD nur 13,5% zu geben (erste Hochrechnung) und sie dann noch auf 12,6% fallen zu lassen und im gleich zug noch die FDP und Grünen so viel zu geben, ist halt zu auffällig. Nur hat sich das Establishment wohl gesagt, "was soll´s, der ganze aufgeflogene Wahlbetrug, z.B. bei den Landtagswahlen, hat auch keinen gestört, als wird das dumme Wahlvolk auch das wieder hinnehmen".

       

      1. Die sind sich ihrer Sache mehr als sicher, die juckt sogar  nicht mehr, dass der eine oder andere Aufgeweckte ihre Betrügereien  merkt. Das geht so weit, dass sie mit einkalkulieren, dass man unsere festgestellten Merkwürdigen möglicherweise von dritter Seite nicht glaubt. Merkel sagte doch gestern eiskalt": In der Ruhe liegt die Kraft". Se ist sich ihrer Sache absolut sicher, sice kennt ihr Ziel und sieht sich schon als ganz Große im Volk der Auserwählten.

  5. Gottseidank dieser Schleimbeutel und Stasi-Minister Maas ist fast Geschichte.

    Was dieses unappetitliche Muttersöhnchen mir für Kotzorgien beschert hat kann man nicht mehr in Worte fassen.

    1. Das sind individuelle Kotzorgien, aber darauf kommt es überhaut nicht an. Merkel, als abstützende Antipode Schulz, und das Reich der Elite werden jetzt noch viel intensiver ihr Deutschland und die EU zerstörendes  Werk fortsetzen-auch ohne Maas.

    2. @Jürgen H. – Ja, so denken viele und ja, so dachte ich auch schon bei Otto Schily,  ABER  bist jetzt kam immer was noch schlimmeres danach!

      Und das ist auch nicht verwunderlich, denn sind alle willfähige Marionetten, die Befehle ausführen/umsetzen und zudem hat Maas "ganze Arbeit" geleistet und den Polizei-u.Überwachungsstaat Richtung Perfektion geführt.

  6. Hallo Otto Waalkes ich lese intensiv deine Texte und staune. Wo gab es in der UdSSR eine Opposition? Du klugscheißt hier einen Datenmüll ohne Sachkenntnis runter daß ich ganz stark vermute, daß du höchstwahrscheinlich ein Ruhrpottbewohner sein könntest. Zeig mal wo Russland auf der Weltkarte liegt. Setzen 10plus.Ich liebe Idioten, bringt ein gewisses gutes Gefühl.

    1. Ich dachte die Trolls wären nach der Wahl verschwunden! Du hast einen Verstand ,der ist noch kleiner als dein Schnackenvergewaltiger, daher die Komplexe. Schau dich!

  7. Ja, dem Volk kann man nicht mehr helfen. 

    Vergewaltigung,  Diebstahl,  überfahrene Menschen…. habt Ihr das alles vergessen????

    da kriegt Ihr das richtig zu spüren. 

    Es sollte sich kein Mensch wundern und klagen, wenn ab nächsten Jahr neue Fremdewelle uns überflutet!!!!!

      1. Damit es auch der allerletzte hier weiß, was angesagt ist.Das ist schwarz auf weiß nachweisbar und hat nichts mit Verschwörungstheorie zu tun.Und dieser "Typ" und die mit und von der "Elite" angesagten 44 Millionen sind das A und O von Frau Merkels  elitedestützten Politik, gleichzeitig der absolute Untergang Deutschlands. Wenn man Grünblatt hier nicht mehr heranziehen soll oder zitieren darf mußt du es  nur sagen!! Gedanken sind frei!

        1. Jüdische Politik oder jüdische Politiker wegen ihrer Politik zu kritisieren hat  a b s o l u t   n i c h t s  mit Antisemitismus zu tun. Das ist eine  s a c h l i c h e  Tatsache! Andrerseits, ich weiß nicht ob das allgemein bekannt ist, wurde von den Altparteien noch schnell vor den Wahlen ein "Antisemitismus-Gesetz" verabschiedet das einen umfassend willkürlichen Vollzug gewährleistet. Sodaß die Kriminalisierung von alternativen Medien mit einem solchen Vorwurf sehr erleichtert wurde.

    1. @Ausländer – Das "RTL-Volk" kann außer singen und klatschen nichts mehr!

      @Marco Maier – Es wäre IHR Aufgabe, die ganze jü..schen  Agenden (Plural von Agenda) Und Aussagen, der breiten Masse zugänglich zu machen. (Hooton,Morgenthau,Kaufman-Plan,Brzezinski,Friedman,Stratfor,Kissinger,Albright ..) Schließlich sind es diese Pläne, sind es diese Menschen, welche das Weltgeschehen steuern und über unser Schicksal entscheiden.  Aber anstatt sich darüber zu feuen, das diese Arbeit/Aufgabe wenigstens von Usern übernommen wird, schalten sie sich hier auch noch völlig unprofessionell, in die User-Kommentare ein, um das zu kritisieren! Na da bekommt dann auch der Letzte mit, was CM in Wirklichkeit für eine Seite ist. Das paßt alles ins (Gesamt)Bild, da fällt einem z.B. gleich die von CM verbreiteten Geschichtlügen, rund um den Marshall-Plan ein und wie alle Kritik und Richtigstellung, unterlegt mit Fakten, gelöscht wurde. 

       

      1. Das stimmt doch so nicht! Sie müssen  berücksichtigen daß es  für einen Medieninhaber legitim ist sein Medium vor dem Zugriff der verpolitisierten Behörden zu schützen! Tatsächlich haben ihre Vorwürfe keine Grundlage weil genau das Gegenteil wahr ist. Es ist im Interesse der Kommentatoren wenn alternative Medien erhalten bleiben. Die Kriminalisierung ist eine gern gepflegte Methode freie Meinungsäusserung abzuschaffen.

        1. nee, nee, lümrod, hierbei spielen andere Dinge eine größere Rolle. Aber das hatten wir alles schon, man muss es nicht dreifach aufrollen – allerdings sollte man es auch nicht vergessen !

          … es ist keinesfalls "verboten", bereits veröffentlichte Dinge weiterhin zu veröffentlichen – außer hier und in einigen anderen alternativen Medien, die, wen würde es wundern, CM als befreundete Seiten angibt.

          "Nicht erwünscht" träfe es eher !

          1. Warum darf der Eigentümer eines Mediums nicht gegebenenfalls etwas als nicht erwünscht betrachten? Es ist sein Medium und er hat daher auch die grundsätzliche Freiheit es in seinem Sinne zu gestalten!

  8. Diese Wahl war ein gutes Paragramm für den geistigen Zustand der deutschen Gesellschaft insgesamt..und ihre Zerrüttung.

    Die meisten haben immer noch nicht kapiert was die Migration und der Neoliberalismus für die Gesellschaft bedeutet..und ein Teil weiß es(Merkelwähler) und handelt bewußt unpatriotisch und kriminell.

    Nun geht's ins vierte Reich..der Ausgang wird derselbe sein..die Häuser bleiben diesmal stehn..doch nach dem Zusammenbruch beginnt der gewaltige Exitus.

    Nur eine bereits sterbende Gesellschaft läßt sich derartiges bieten..Malle war voll dies Jahr..die Tourismussteuern dort werden verdoppelt..doch das wird auch nächstes Jahr niemand abhalten sich selbst zu frönen.

    Wohl dem der die Titanic verlassen kann..und diesem sterbenden Corpus adieu sagt.

    Die Rettungsboote sind längst reserviert..für die ''bessere Gesellschaft''.

  9. Der Ausgang dieser "Wahl" hat einmal mehr gezeigt, das in diesem Haufen von dummen Schafen, jegliche Hoffnung auf tiefgreifende Veränderungen verloren ist.

    Dieses Bühnenstück brachte keine Veränderung für Menschen die Veränderung wollten.

    Es zeigt ,das in diesem Land ,etwas gehörig schief läuft, und die Gesellschaft, oder lieber ……Herde, bereits so tief gespalten und verblendet ist, das die meisten weiter in Richtung Klippe traben , um sich runter zustürzen.

    Ich bin fertig mit diesem Volk, jeder Post ist vergeblich, ich werde nun andere Schritte verfolgen , um aus dieser Hammelherde" auszubrechen, egal was kommt.

    Dieses Land ist fertig, weil die hießigen "Politiker" Flaschen und Kriminelle sind, der Bürger feige und hörig ist, das Bildungs und Schulsystem verlogen ist, und viele es bequemer finden, sich in einer Matrix zu bewegen, an statt das eigene Leben selbst zu regeln.

    "diese "Regierung" ist nicht meine, und wird Es niemals sein,
    sie spricht nicht für mich,
    sie handelt nicht für mich,
    und ich distanziere mich von Allem,
    was sie sagt und tut!…………..für jetzt, und Alle Zeit

    Fuck political correctnes!

    1. Schau dir Merkels Wahlauftritte an. In Ost und West!

      Dann schau dir die Quoten im Osten an und du hast stimmige Quoten. 

      Und die Nichtwähler darfst auch nicht vergessen. Sumasumarum 75% die sich in Bewegung setzen wenn es soweit ist.?

       

  10. Auch lesen: die freie Welt

    Erster Vorgeschmack auf Flüchtlingspolitik einer "Jamaika-Koalition" auch im Bund ?

    CDU,Grüne und FDP im KIELER LANDTAG für "rascheren Familiennachzug" von Migranten .

    CDU, Grüne und FDP kann es gar nicht schnell genug gehen, sie wollen den NACHZUG noch eher.

    Das zum Thema Jamaika Koalition ! 

    1. Warum denn Neuwahlen? Merkel und die sie steuernde Elite bekommen mit Jamaika doch alles was sie wollten. Der elitäre Schulz stützt seine Landsmännin zusätzlich ab. Besser geht es doch gar nicht.

      1. Weil sich eine Protestkultur etablieren wird. Etwas das dieses Land bisher garnicht kannte. Weil es in Frankreich zu protesten kommt. Weil es in Katalanien zursache gehen wird. Weil die Türkei ihren Druck erhöhen wird. Weil die Finanzkrise zurückkommt. Weil die USA massive Innenpolitische Probleme bekommt. Weil diese Leute am Ende mit ihrem latein ist, weil die EU am Ende mit ihrem latein ist.

        1. Die  EU wird ganz schnell in eine EUDSSR umgewandelt werden , mit diktatorischen Maßnahmen. Die Finanzkrise war immer da, man hat sie einfach weggepusht. Auch  glaube ich kein Wort , dass die Wirtschaft in Deutschland floriert, genau so wenig ist es  von Frau Merkel redlich, eine Beschäftigungsgarantie bis zum Jahre 2025 abzugeben, obwohl nach dem UNO-Resettlement-Proramm bis dahin in Deutschland 44 Millionen Afros/Muslims angesiedelt sein müssen.

        2. Machen die VisegradStaaten nicht mit, allen vorran die Polen. Ungarn ist auch nicht mehr soo begeistert von der EU, Griechenland, Italien würden auch lieber heut als morgen raus. Nönöö das alles auf der Kippe. Dazu kommt das UK als Nettozahler draußen ist. Ihre einmal Zahlung hilft kurzfristig beim derzeitigen EU Haushal wad aber nicht darüber hinwegtäuschen kann das DE drn EU Haushalt nicht mehr wird stemmen können. Und ohne Geld sus Brüssel geht kein einziger freiwillig in die EUDSSR.

          1. Für DE wird einfach neues Geld gedruckt, damit können wir alle andern retten. Am Ende wird die ganze EU Schulden-vergemeinschaftet und schon ist sie fertig, die arme, kranke EU, die man nur noch verwalten braucht.

            Die kommunistische Zentralregierung freut sich schon auf uns !

            Und glaubs mir, mit Polen und Ungarn, werden die spielend fertig – früher oder später kriegen sie sie doch.

  11. @Peter 18:35

    Richtig, genauso sehe ich es auch ! 

    Das war im Vorfeld schon ein abgekartetes Spiel.

    Denn alle Parteien wollen auf keinen Fall NEUWAHLEN und deswegen würde schon vorher wahrscheinlich überlegt das die UNION mit Merkel die FDP und auch die GRÜNEN für eine Koalition brauchen ……..sonst wären die GRÜNEN nämlich jetzt weg vom Fenster……

  12. CDU und SPD werden noch weiter fallen, solange es keine fähigen,klugen Köpfe in deren Parteien gibt. Was den Parteien fehlt sind realistische FACHKRÄFTE und keine Lehrer,etc. …… die absolut kein politisches Fachwissen haben. 

    Da hilft auch kein Generationswechael- denn jüngere Menschen haben auch nicht mehr Fachwissen als ältere Menschen – nur weil sie jünger sind !? 

     Wir brauchen wieder Politiker wie früher – die auch mal klare Kante gezeigt haben und wussten was für DEUTSCHLAND gut ist und die wussten das sie dem deutschen Volk dienen müssen – und nicht der ganzen Welt !!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.