Wladimir Putin. Bild: kremlin.ru
Wladimir Putin. Bild: kremlin.ru

Putin: Nordkorea wird nicht auf Atomwaffen verzichten

Weitere Sanktionen werden laut Wladimir Putin Pjöngjang auch nicht davon abhalten, Atomwaffen zu bauen. Dort habe man das Schicksal Saddam Husseins nicht vergessen.

Von Marco Maier

Russlands Präsident sieht im Atomwaffenprogramm Nordkoreas eine Frage der Sicherheit. Auf der Pressekonferenz beim BRICS-Gipfel in Xiamen erinnerte er an die jüngere Geschichte des Iraks und die Hinrichtung dessen Staatsoberhauptes, Saddam Hussein. Dieser habe auf die Produktion von  Massenvernichtungswaffen verzichtet, sei aber trotzdem zusammen mit seinen Familienangehörigen getötet worden.

Der Präsident betonte dabei laut "Sputnik News": "Das wissen alle. Daran erinnern sich alle. In Nordkorea weiß man das auch. Glauben Sie, dass Nordkorea wegen der Verabschiedung irgendwelcher Sanktionen auf diesen Kurs verzichten wird, den es hin zur Herstellung der Massenvernichtungswaffen genommen hat?"

Allerdings verurteile Russland diese nordkoreanischen "Übungen", so Putin. Diese seien provokativer Natur. Allerdings seien Sanktionen in diesem Fall nutzlos und ineffektiv. "Sie werden, wie ich gestern bei einem Treffen mit meinen Kollegen gesagt habe, das Gras essen. Verstehen Sie? Aber sie werden dieses Programm nicht aufgeben, wenn sie sich nicht sicher fühlen werden", so Putin weiter.

31 comments

  1. Chinesische- wie russische Regierungssprecher und staatliche Nachrichtenportale haben sich in den letzten Tagen dahingehend geäußert, dass sie im Kriegsfalle Nordkorea militärisch unterstützen werden, sogar mit eigenen Soldaten.

    Sollte Trump jetzt dennoch eine Invasion mit Bodentruppen versuchen, ist er völlig übergeschnappt.

    Insofern wage ich mal die Prognose, dass die USA keinen Krieg beginnen wird.

    • Die Krise um N-Korea ist US Imperialismus . N-Korea hat kein Interesse an einem Angriff gegen die USA , alleine wegen des militärischen Kräfteverhältnisses .

      Kein Interesse haben China und Russland an der Okkupation ganz Koreas durch die USA . China und Russland werden dies sicher verhindern .

      Die Strategie der USA mit ihrer durch martialische Aufrüstung gewonnene militärische Übermacht scheint die ständige militärische Provokation anderer Staaten und das Scheibchenweise Vorrücken ihrer Armee+Terroreinheiten bei jeder Gelegenheit die sich bietet .

    • Politik ist das, was abseits den Nachrichten passiert. Natuerlich werden China und Russland niemals eine Zweite Invasion US-zionbastardischer Interessengemeinschaften in diesem Gebiet zulassen…und das weiss der Juden-CIA-Pentagon auch! Da passiert nix. Nur hohles Gebrabber. Trump ist am Ende…er versucht nun mit solchen Wahnsinnsvorstellungen eine Art Macht zu demonstrieren…..er hætte besser frueher aufgepasst, dass seine eigenen Kinder nicht von der Judenseuche infiziert werden. Nun ist es zu spæt! Leider sind unsere Brueder und Schwestern da drueben vøllig verblødet…..warum? Das spar ich mir hier zu erklæren. Wenn ich was zu sagen hætte…ich wuerde sie alle samt wieder aufnehmen in unserer alten Heimat und dann geht's mit vereinten Kræften gegen die Khazarenbrut….diese Seuche der Menschheit muss entwaffnet werden!!!!!!!!! Nehmt ihnen das Geldmonopol !!!!!!!!! So einfach ist das….

  2. Es braucht nicht wundern das Nordkorea auf Atombomben nicht verzichten will bei dieser Bedrohung. Wer bedroht und überfällt denn die ganze Welt und schafft solches Unheil, das ist ja wohl die USA und seine Vasallen.

    • Nö, die Juda-Nostra und ihre Vasallen, und zu denen gehören eben auch die Amis ! Die lenken und lassen andere machen. Ob wir das jemals noch alle lernen und begreifen werden, was meinste Walter, meinste wir kriegen das hin ?

      Man muss verstehn, dass wenn die Geldmacht und das sind nun mal die Juden, nicht von Anbeginn der Zeit darauf aus gewesen währe eines Tages den Globus zu unterjochen, dann gäbe es auch niemals nicht amerikanische Militärbasen über den ganzen Globus verteilt – Comprende ?

      • hui, jetzt aber schnell, bevor der Rechtschreib-Ecki wieder um die Ecke rauscht – "währe" ohne "h" – versteht sich .

      • Stimmt. Das auserwählte Volk arbeitet seit sehr langer Zeit auf die Erdenbeherrschung hin. Verstehe ich eigentlich nicht. Müßte ein von Gott? ??? auserwähltes Volk das garnicht benötigen. Müßte das unter anderen Bedingungen auch auf der Erde zufrieden leben können.?? Will man damit Gott?? übertrumpfen?? Wofür braucht man die vielen Menschenopfer? Für Gott???

  3. Putin is schon besonders. Keine Polemik, klare Analyse, logische Schlussfolgerungen, klare Wortwahl und Standpunkte. Das ganze Gegenteil was man von unserem Pack so kennt. In der Hinsicht sind die Russen wirklich zu beneiden.

    • ..ja der Mann is wirklich cool..und ganz anders als Miß Teflon..die außer Stumpfheit..nix zu bieten hat.

      Könnt man jlat neidisch werden….

      • Nix wie hin, zum James Bond, Robin Hood und Superman unserer Tage !

        • 😊 Mach ich in der Tat. März2018 von DE bis zum Baikalsee mit der Wohnkabine auf dem PickUp, vorausgesetzt ich krieg das 3 Monatsvisa.

          Ich werd dir dann hier schildern wie die Russen so sind.😎

          • Kerle, da wünsch ich dir aber wirklich eine tolle Zeit !

            Unser Ethnien-Prof. schwärmt auch immer von den Russen, wenn der von seiner jährlichen Studienreise aus Russland zurückkommt, hat er unglaublich witzige Geschichten im Gepäck. Da haben wir schon viele Tränen gelacht !

            Nun gut, das ist Sozialromantik und Gesellschaftssatire Nicht-Involvierter – ich hoffe, Du behälst dort einen kritischen Blick hinter die Kulissen. Nach allem was ich hörte, ist man in Russland sehr geneigt das Kritische stündlich mit Wodka zu töten.

            Pass also gut auf dich auf – im Abfüllen Kulturfremder sind die unschlagbar !

          • Klug is wer von jedermann lernt,Mona.

            Ääh viel Spaß bei der Reise..und hoffentlich klappt's mit dem Visa.

            Immerhin läßt er ja noch nich jeden rein..und schon gar nich ohne Paß..hihi.

          • Klug is wer von jedermann lernt, rät aber in diesem Fall ganz bestimmt nicht die Leber ! Unser Prof. braucht jedesmal minimum 4 Wochen strikte Abstinenz um sich auch nur einigermaßen zu erholen !

          • 😊

            Danke für  die guten Wünsche. 

            Ich fahr aber nicht wegen des kritisch Blicks. Ncht mal wegen der Menschen als solche. Ich will das Land sehen und einfach nur erleben. Ich such Erlebnisse und keine Vorurteile oder Kritikpunkte weil die anders Ticken oder die Dinge anders angehen. Wir werden sehen. Sind ja noch ein paar Monate hin. Im schlimmsten Fall gibt's bis dahin Reiseverbote, Stichwort Ukraine.

          • Lach..nee Mona die Leber rät das sicher nich..aber das Köpfchen..und der eines Professor's sollte eigentlich helle genug sein…um die ''Risiken&Nebenwirkungen'' zu erfassen.

            Aber wir hatten auch mal so eine Leuchte..soll ein echtes Ass in seinem Beruf gewesen sein..nur sein Auto bekam ständig neue Beulen…grins.

          • Unser Prof. ist ein geselliges Kerlchen ohne jedes Vorurteil, ein echter 68er, dennoch mit eingebauter Distanz zu jedweder politischen Strömung, zudem ein Bayer, und eine echte alte hagere Wuselgranate mit Schnauzer und immerwährendem Schalk im Nacken, wie man sich ihn nur vorstellen kann. Der ist sowas von richtig, ein echter Verlust, wenn er mal von uns geht !

            Der Mann hat wirklich alle politischen Strömungen schadlos überstanden, ein seltenes Unikum !

            Wir sind ja so dankbar ihn zu kennen ….. !

          • jhs, Du weißt : wo Landschaft ist leben Leute und Leute unterliegen nun mal der Politik ihres Landes, insofern mach dich gefasst auf außergewöhnliches – ich wünsch dir jedenfalls seltene Einblicke und eine Horizonterweiterung im besten Sinne !

  4. Heist nichts anderes: Russland und China, oder nur China, werden so lange Nordkorea über Wasser halten, wie für sie nötig.

     

    Handel und Handeslwege. Ohne Handel keine Wirtschaft und ohne Wirtschaft keine Regierung. Wählt was ihr wollt, die Wirtschaft wählt immer als erstes.

     

    Ohne Handel kein Wandel.

  5. Möchte nur darauf hinweisen das Norkorea über seltene ERDEN verfügt,und dass ist der wahre GRUND.

  6. Warum hat die Schildkröte einen Panzer..der Igel Stacheln..?!

    Ein Raubtier in die Ecke gedrängt…ist am gefährlichsten.

    Das werden unsere Sanktionierer vom Dienst..noch bemerken.

     

    Der Feige droht nur,wo er sicher ist.

    Goethe

  7. Das "Hoppla, jetzt komm ich", ist wohl für die USA vorbei. Die USA ist vom wirtschaftlichen Untergang bedroht. Und spielt  Merkel,weiterhin das Schoßhündchen der USA, so krepiert Europa auch. Merkel scheint besessen davon zu sein,gemeinsam mit den USA unterzugeh'n.

     

  8. Rudolf Weissmueller

    Egal wie man Nordkorea oder den Kim jetzt sieht ! Aber wer das Korea Dilemma ab 1948 gerade auf die Amis bezogen kennt  muß  den Nordkoreanern zustimmen . Das Nordkorea wurde ja nur durch die schmutzigen bösen Spiele der Amis zu einem Härtefall .

    Ich wünsche ihnen eine große Wasserstoffbombe die bis ins Pentagon oder Washingten fliegen kann ! Das Prasident Putin das verurteilt macht er wohl eher aus Rücksicht auf die Leute im Westen  , die kennen von Korea meist nur die Lügenversion der Amis .

    • Oh je, das und viele Naturkatastrophen hab ich den Amis vor ca. anderthalb Jahren auch noch gewünscht ( heute seh ich das alles gaaanz anders ) und nun ? Und nun ereilen die Amerikaner Hurrikans wie "Harvey" – und "Irma" droht ihn zu verspotten !

      Wünsche, vor allem schlechte für andere, sollten gut durchdacht sein, sie könnten wahr werden, bevor man sich eines besseren besinnen kann.

      Ich wünsche heute nur noch eins : Israels Untergang ! … damit lösten sich schlagartig tausend Probleme dieser Welt !

  9. Ich wage eine Prognose, Russland wird wieder einmal die Deutschen retten müssen. Sie sind in akuter Gefahr durch die eigene Regierung beseitigt zu werden. 

Leave a Reply