Kurz vor der Bundestagswahl kommt Bewegung in die Umfragelandschaft. Für die AfD geht es demnach bergauf, für die SPD bergab – und die Grünen schmieren ab.

Von Michael Steiner

Immer wieder wurde moniert, dass die Wahlumfragen der großen Institute infolge von eigenen Gewichtungsmethoden und aus Ablehnung gegenüber der AfD heraus diese Partei gegenüber den anderen deutlich benachteiligen würden. Anders ausgedrückt: Man habe die Alternative für Deutschland vorsätzlich kleingerechnet, obwohl das Datenmaterial eine andere Lage vermuten ließ. Angesichts dessen, dass viele Menschen sagen, wenn man im eigenen Familien- und Bekanntenkreis frage, wer denn Merkel wähle, würde jeder verneinen und dennoch käme die Union auf so viele Stimmen, liegt das Vertrauen in die Umfragen recht niedrig.

Nun erstellte das Umfrageinstitut INSA eine Wahlprognose für die Bundestagswahl am kommenden Sonntag, in die neben den Umfragedaten selbst auch Social-Media-Auswertungen und Expertenmeinungen mit einflossen. Dabei gaben die Meinungsforscher jeder Partei einen Drei-Prozent-Korridor, in dessen Rahmen das erwartete Ergebnis liegen sollte. Sollte es so kommen, wäre die deutsche Politlandschaft eine deutlich andere als zuvor.

Demnach erwartet man für CDU und CSU ein Wahlergebnis von 33 bis 36 Prozent, während die SPD nur mehr mit 19 bis 22 Prozent rechnen könne. Die AfD kann demnach 11 bis 14 Prozent der Stimmen erwarten und wäre damit drittstärkste Kraft im Bundestag. Linke und FDP kämpfen demnach mit jeweils neun bis zwölf Prozent um Platz vier, während die Grünen mit sechs bis neun Prozent der Stimmen das Schlusslicht jener Parteien darstellt, die eine Chance auf den Einzug in den Reichstag haben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

32 thoughts on “INSA hebt AfD-Prognose deutlich an – SPD verliert massiv”

  1. … und wie sie alle Zittern – da reicht es nur noch für infantile Schäbigkeiten, wie, zeitweise den Ton der Pressekonferenz von Gauland und Weidel auf allen Kanälen zu tillen, – AfD-Plakate mit denen der CDU zu überkleben, – Briefe an Wähler zu verschicken, sie bräuchten nicht mehr wählen gehn, wenn sie mit der vorab geschätzten Stimmenzahl für eine "gewisse" Partei einverstanden seien, – Gabriels Wähler-Beschwörung "nie mehr Nazis im Bundestag" usw. usw. usw. 

    So einen erbärmlichen Sauhaufen hat Deutschland nicht verdient, WÄHLEN WIR SIE IN DIE WÜSTE !!!

  2. Nun  endlich kommen auch die Meinungsforschunginstitute zur Realität zurück,weil sie am Sonntag nicht ganz wie die Deppen und Erfüllungsgehilfen der Einheitspartei dastehen wollen.

    Man hat gemerkt,dass die Wähler doch nicht so dumm sind und diesem Blödsinn glauben,was man bisher von diesen Instituten schwarz auf weiß gesehen hat.

    Allein in meiner Familie ,meinen Söhnen ,deren Frauen und deren Schwiegeltern,Schwägersleuten sind es schon 14 Leute,welche AfD wählen,bzw. per Briefwahl schon gewählt hat.In meinem Fitness-Studio sind meine besten Sportsfreunde am Sonntag mit Freude dabei,AfD zu wählen und dies sind ungefähr 15-20 Leute.

    Das politische Erdbeben fängt am Sonntag 18:00 bei den Altparteien an,bei der Geophysik sagt magte man,es gibt massive seismische Ausschläge auf der Richterscala.

    Wer in Deutschland nicht bis zum Tellerand denken kann,der wählt AfD,damit wir nicht in eine unsichere Zukunft straucheln .Leute macht euch am Sonntag auf die Socken und zeigt dem Pack,wo der Hammer des Volkes hängt.

    1. Leute macht euch am Sonntag auf die Socken und zeigt dem Pack,wo der Hammer des Volkes hängt

      ——-

      Wäre schön, wenn es so kommen würde – allein mir fehlt der Glaube.

      Selbst wenn die prognostizierten 15 Prozent Patrioten die AfD wählen, bedeutet das ja schlussendlich, das ca. 85 Prozent die okkulte rothschildsche Murksel Rauten-Einheitspartei ?DU/?SU-SPD-FDP-Linke-Bürgerkrieg 90 die Bekifften wählen.

      Es ist zum heulen.

      Die Parole lautet: Weiter so und ab in den Untergang!

       

      1. Hat sich da jemand deines Namens bemächtigt, oder bist Du's wirklich ?

        Dietrich, Du bist doch gescheit. Es können auch über 15% werden, wenn da nicht immer diese Unkenrufe wären.

        Ich find das schlicht unsäglich, da bemühen sich welche dass Volk zu motivieren und dann haut irgendeiner jedesmal 'ne Bremse rein.

        DU müsstest doch als einer der wenigsten noch am ehesten verstehen, dass, wenn man mal aufs Gas geht, dann auch das Ziel schneller erreicht werden kann.

        … da bin ich jetzt aber mächtig enttäuscht über soviel Unwissen – kannste vielleicht mal für dich alleine heulen ? … Du bist doch gar nicht die klassische Heulsuse ….

        Das sieht mir hier ja recht betrachtet, noch nach was ganz anderem aus ! …. was ich aber im Hinblick auf deine Beliebtheit und zwecks meiner eigener Reputation für mich behalten werde !

         

      2. Falsche Zahlen. Wir sprechen hierzulande von 50% Nichtwählern. Ergo kommen die Systemblockparteien auf gerademal etwas mehr als1/4 Zustimmung. Zieht man davon die Doppelstaatsbürger ab wird es 1/4.?

  3. IM  faschistischen LINKSSTAAT BRD Gelten nur die Gesetze von Merkel und ihren bunten Linksfaschisten……

    Da darf eine Merkel tausendfach deutsche Gesetze brechen und gegen grundlegende Prinzipien des  zur Zeit geltenden“Grundgesetz”  verstoßen. Es geschieht nichts..
    .
    Da schließen sich dutzende der ranghöchsten "Verfassungsjuristen" zusammen und erheben eine Sammelklage gegen Merkels massiven Machtmissbrauch. und diese Klage wird vom Bundesverfassungsgericht erst gar nicht angenommen.
    Da darf das BKA von 600.000 seitens Flüchtlingen erfolgte Straftaten vertuschen- und es geschieht nichts. da dürfen linke Chaoten und kriminelle eine ganze Stadt in einen Kriegszustand versetzen, hunderte Polizeibeamte verletzen, hunderte Autos anzünden und auf eine regelrechte Menschenjagd gehen: Außer leeren Worthülsen geschah nichts in dieser Links-Diktatur.
    .
    Da dürfen eingewanderte Moslems Deutschen in geplanten Terrorakten töten, sich an tausenden Frauen und Kindern sexuelle vergreifen, jeden Tag über 800 Straftaten verüben: Und es geschieht nichts .
    .
    Da dürfen Moslems in aller Öffentlichkeit, im Netz und in den Moscheen für den Dschihad werben – und es geschieht nichts.
    .
    Da durften hunderte Türken und andere Moslems in NRW “Juden-ins-Gas" rufen: Und es geschah nichts. 
    Doch wenn die AfD einen Beamer anlässlich einer Wahlveranstaltung einsetzt, wird ein polizeilicher Großeinsatz angeordnet – und die AfD-Verantowrtlichen stundenlang vor Ort unter fadenscheinigen Beschuldigungen festgehalten.
    Alles was diese alte Parteienmafia vernichtet, ist Pflicht eines Jedem "der schon länger hier wohnt".
    Und wenn es die "Wahl der AFD, NPD………oder des Teufels persönlich ist.

    " Noch sitzen sie da oben,die feigen Gestalten,

    dem Feinde zur Ehr und dem Volke zum Spott,

    doch bald wird wieder Gerechtigkeit walten,

    dann urteilt das Volk, und dann Gnade Ihnen Gott!

  4. Liebe Freunde,

    bereits am 23. August übermittelte ich Ihnen / Euch über die mögliche
    größte Wahlfälschungs-Vorbereitung der Etablierten , über
    Empfangs-Computer, die die Zahlen aus den Wahlkreisen zusammenfasssen, für
    unbequeme Parteien auf höchstens 7-10% zu beschränken und die
    darüberliegenden Prozente anteilig auf die Altparteien zu verteilen (unten
    meine Übermittlung vom 23.8. zur Erinnerung nochmals aufgeführt, falls nicht
    erhalten).

     Nun bestätigt sogar Prof. Zick von der Uni Bielefeld  im Heute-Journal des
    GEZecken–Staatsfunks ZDF  (siehe Anlage, übermittelt von NJ) ein Potential
    von 28%, wobei aber die offiziellen "Umfrage"-Zahlen auf 7-höchstens 10%
    begrenzt werden,  dementsprechend werden die Empfangs-Computer am 24.9.
    gefüttert und damit dürfte mit größter Wahrscheinlichkeit  die größte
    Wahlfälschungsaktion in der Geschichte der BRD stattfinden, wogegen
    Usbekistan oder südamerikanische Bananenrepubliken noch Waisenknaben dagegen
    sind.

    Das heißt aber, jetzt erst recht die gewünschte volkstreue Partei zu wählen,
    wer wegbleibt, überläßt den Etablierten Altparteien ihre Pöstchen und für
    jeden neu-gewählten Abgeordneten, der ins Parlament kommt, muß
    "normalerweise" ein Alter seinen Stuhl räumen. Wie aber auch gestern im
    GEZ-Staatsfunk erläutert wurde, soll jetzt für jeden neu hinzugekommenen
    Abgeordneten die entsprechende Anzahl der Abgeordneten im Händestreck-Podium
    erhöht werden, damit ja die "Alten" ihre Pöstchen nicht verlieren, so daß
    jetzt ein Wasserkopf von weit über 700 Abgeordneten entstehen dürfte – die
    sogenannten "Überhang-Mandate", damit wird das
    Bundesverfassungsgerichts-Urteil ad absurdum geführt.
    Dennoch: gehen Sie trotzdem oder vielmehr jetzt erst recht zur Wahl, wenn
    nur 5% des Volkes zu Wahl gehen, wählen sich die Funktionäre selber, bei uns
    gibt es keine Begrenzung, daß eine Wahl erst gültig ist, wenn mindestens
    30-50% wählen gehen, da reicht 1% und dieses Feld der Altparteien sollten
    wir  denen nicht überlassen!

    Wie sagte schon Väterchen Djugaschwili alias Stalin: "Was die Leute wählen
    ist nicht wichtig. Wer die Stimmen auszählt bestimmt, wer gewonnen hat."
    Gruß von
    Kunibertikus
     

    1. @Waffenstudent, das ist auch unsere Sorge, dass hier Betrug bis zum geht nicht mehr geschieht. Aber bei der AfD sind doch gescheite Leute, die sicher auch Bedenken haben und zum Teil, soweit  es geht, Vorsorge treffen, möchte man meinen.

      1. Na klar, die Betrüger können sich max. X leisten, sobald sie da drüber sind, werden Einwände erhoben. Und X ist nicht sehr groß – für sowas gibt es Wahrscheinlichkeitsrechner, die wurden schon immer eingesetzt und errechneten zuverlässig schon jeden größeren Wahlbetrug.

  5. Naja, die von der Jungen Freiheit in Auftrag gegebene Studie kam auf 15% plus x. Sollte dies am Ende zutreffen, wäre das für eine so junge Partei ein enormer Erfolg. Denn die AfD gibts ja grad mal erst vier Jahre.

    Mit diesem Ergebnis erhielte die AfD Zugang zum Fernsehrat und damit Einfluß auf die Machenschaften der Öffentlich-Rechtlichen. Dort könnte sie dann vier Jahre lang die Berichterstattung Richtung Aufklärung beeinflussen und die Propaganda der Altparteien löchern.

    Zusätzlich erhielte die AfD viel Geld. Damit wiederum läßt sich noch mehr Werbung machen als bisher.

    2021 ist sie dann vielleicht so weit, um die Mehrheit erringen zu können.

    Sicher, der Gedanke, dass Merkel hier noch mal vier Jahre ihre Rechtsbrüche veranstaltet ist gruselig, aber um dies zu verhindern müßte die Bevölkerung ganz schnell aufwachen und die AfD so stark machen, dass sie der Groko wirksam ins Handwerk pfuschen kann.

    Ob die Bevölkerung das macht? Ich bin mir da nicht sicher.

  6. Politisches Desaster – Insolvenzen wegen Russlandsanktionen

    https://afd-lsa.de/aktuelles/2017/07/politisches-desaster-insolvenzen-wegen-russlandsanktionen/

    Magdeburg, 28. Juli 2017. Durch die Russlandsanktionen leidet besonders die ostdeutsche Wirtschaft, da hier viele Firmen traditionell gute wirtschaftliche Beziehungen zu Russland pflegen. Der Export nach Russland ist um rund 40 Prozent eingebrochen. Die Sanktionen haben die ostdeutsche Wirtschaft allein in den Jahren 2014 und 2015 500 Millionen Euro gekostet. Viele klein- und mittelständische Unternehmen haben damit schwer zu kämpfen, aber auch große Firmen sind betroffen. In Sachsen hat diese Woche das Stahlbauunternehmens Industriemontagen Leipzig (IMO) Insolvenz angemeldet, 320 Mitarbeiter sind von Arbeitslosigkeit bedroht.

    Dazu sagte der AfD-Landtagsfraktionsvorsitzende André Poggenburg heute: „Die Russlandsanktionen schaden unserer heimischen Wirtschaft immens. Sie sind politisch grundfalsch, da es sich bei der Abspaltung der Krim nicht um eine Annexion sondern um eine Sezession gehandelt hat, und sie sind wirtschaftlich ein Desaster für Deutschland. Das muss auch die Haselhoff-Regierung einräumen, trotzdem setzt sie sich nicht für eine rasche Beendigung ein…..ALLES LESEN !!!!!

  7. Hoffen wir das Beste, aber rechnen wir lieber mit dem Schlimmsten. Und bei allem Frust hier ob der Sabotage der Regierung und der Etablierten, wir sollten auch auf unsere Gesundheit achten. Ich werde das Gefühl nicht los, dass redliche Kritiker hierzulande noch mal stark gefragt sein könnten, wenn nähmlich die Trümmerraute mit ihren Jublern den Karren  endgültig zu Schrott gefahren hat. Nur eine Frage der Zeit, bis es DIE aus der  Kurve trägt, unsere Zauberlehrlinge…                                                                                       Siehe auch den aktuellen Artikel von J. Mauldin auf goldseiten.de, im Gegensatz zu seinem Prognosezeitraum hat unsere "Elite" aber keine 20 Jahre mehr Zeit. Aktuell profitieren die doch nur noch vom schlafenden Michel, in abnehmender Konzentration an der Gesamtbevölkerung. Es hat schon was von Gottvertrauen, wenn sich unsere Führung auf die Penner verlässt, eigene innovative Ideen, vom Tricksen und Täuschen mal abgesehen, haben die doch nicht. Unsere Mitwirkung ist auch nach dem 24. noch gefragt! Merkel muss weg, und ihre Handlanger ebenfalls!

  8. Eine Rekordanzahl an Briefwahlkarten wurden ausgegeben. Wahlbeobachter passt gut auf, in Österreich sind die Wahlkarten ein ständiger Grund für den Wahlbetrugsverdacht!  Man sollte prüfen ob die Kuverte nachhaltig zugeklebt werden können!

  9. Das ist ein Wunsch von vielen. Die Wahl wird manipuliert. Merkel will dass das 4 Reich , alias EU, nicht Pleite in nächtes Jahr geht. Die Internationale Interessen sind wichtiger, als Interne des Landes. Merkel zieht die Neomarxistische Politik durch. Und ist am gewinnen. Leider. In Russland schribt die Presse, dass :"… Westeuropäische Länder erleben Atemstillstand, weil in Deutschland vor der Wahl, sehr grosse Unzufriedenheit d. Volkes herscht. Die Regierung hat, aber kein Lösung ". Die schreiben weiter:"… die Lösung ist ganz einfach, nur kein EU Politiker wagt sich etwas zu sagen ( machen ).

     

  10. Merkel, die Lügen"kanzlerin" lässt Briefe an die Haushalte versenden, ich habe meinen Postboten gleich drum gebeten, diesen zu entsorgen…………sein kommentar hat mir gefallen…

    "hoffentlich sind es nicht nur Briefe, sondern Die, und den ganzen Haufen………."

  11. „Die Welt baucht Angela Merkel“: US-Investor Buffett hofft auf Wahlsieg Merkels

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/die-welt-baucht-angela-merkel-us-investor-buffett-hofft-auf-wahlsieg-merkels-a2221753.html

    Warren Buffett wünscht sich einen Wahlsieg von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der US-Großinvestor sagt: "Sie ist wichtig. Deutschland und die Welt braucht meiner Ansicht nach eine Führungspersönlichkeit wie Angela"….ALLES LESEN !!!!!

    Mufti kommentiert

    Buffet ist ja auch einer dieser hinterhältigen "Philanthropen" und Globalisten, die bereitwillig als satanisches Werkzeug fungieren….wie Soros, Goldman Sachs und Rothschild.

    Insofern ist es kein Wunder, dass er sich für diese dämonische Person ausspricht. 

    Diese Brut will und wird die Menschheit in den Untergang treiben.

    Heller kommentiert

    ZITA VON BUFFETT DAS ALLES DEUTLICH MACHT

    "Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die
    Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen."
    – 
    Warren Buffett, Times. Nov 2006

    Bambus kommentiert

    Leute wie Buffet sind mit verantwortlich dafür, dass die Schere arm und reich immer weiter auseinander geht. 

    Wenn viele Unternehmer die Unternehmen besitzen, ist das Geld gleichmäßiger verteilt. Je mehr Unternehmen in einer Hand liegen, umso mehr ist die Willkür an der Tagesordnung, was auch massiv jobs gefährdet.

    Wenn Buffet Merkel will, dann ist es umso wichtiger sie nicht zu wählen, weil sie offenbar die Konzentration des Geldes mit unterstützt.

  12. "Wahl"………betrug !

    Zigtausende Türk-Deutsche können illegal wählen

    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/zigtausende-tuerk-deutsche-koennen-illegal-waehlen/

    ………Ich bin mir sicher, das alle korrupten und degenerierten System-Parteien (CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke) alle Hebel (Geheimdienste) und Kontakte (inklusive Staatssender, NDR, WDR, SWR, MDR u.a. ) in Bewegung setzten, um am 24. Sep. Wahlbetrug zu begehen um die AfD zu verhindern, und ihr Bühnenstück in der Regierung fortsetzen wollen.
    .
    In diesem Land der Mafia-Parteien, der Gesetzlosigkeit und Beliebigkeit, ist NICHTS mehr ausgeschlossen.

     

    1. Die Türken müssen hier raus, raus, raus !

      … das ist längst überfällig ! – sie sind die Speerspitze des Islam in Deutschland.

      Und wenn die AfD – ich bete zu Gott – den zweiten Platz einnimmt, werden sie auch gehen, zumindest das Gros !

      Da fällt mir auf : wieso sind wir eigentlich so bescheiden, wieso nicht den ersten !?

      Ich schau mal, was ich mit "oben" aushandeln kann !

      1. ? Erstmal werden sie hier Außenminister. In weiten vier Jahren dann geht der Posten an die jetzige Integrationsministerin und der Aussenminister wird Kanzler.

        Das ist dann das Neue Deutschland.?

        Kleiner Trost für dich und einige andere, Israel wird das auch nicht überleben.?

        1. Das wäre ja zu schön um wahr zu sein, aber wie kommst du auf den Trichter ?

          Ein islamisiertes Deutschland, hat nochmal welchen negativen Einfluß auf Israel ?

          Glaub es mir, so wie die den Islam in Gänze im Griff haben, so werden sie auch ein Deutsch-Muselmanien im Griff haben. ! … übrigens genau so, wie eine EUdSSR !

          Das Ganze läuft über die Zentralbanken, sie sind es, die die Politik und in dessen Anhang die Gesellschaften steuern.

  13. Toll, dann wird AfD die stärkste Oppositionspartei, kann null erreichen, hat aber dabei die unzufriederen Dummschäfchen ins System eingesammelt. Dem Volk wird somit etwas Hoffnung vermittelt, aber die groko kann dann unterdessen ungehindert ihren Vernichtungsdrang vollenden. Das sind die eindeutigen Aussichten. Ergo es wird sich überhaupt nichts zum Besseren ändern.

    1. tja Vincent, hättest Du mal "Wahlwerbung" statt "Wahlboykott" betrieben, müsste die AfD vielleicht gar keine Oppositionspartei sein !

      Ich schätze, allein auf deine Kappe, gehen 2 Sitze weniger für die AfD !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.