GKK: Ich-AGs sorgen für Rekord-Beitragsschulden

Bei den Gesetzlichen Krankenkassen haben sich Beitragsschulden von mehr als sieben Milliarden Euro angehäuft. Grund dafür sind vor allem Solo-Selbstständige, die den hohen Mindestbeitrag nicht stemmen können.

Von Redaktion

Die Beitragsschulden in der gesetzlichen Krankenversicherung haben ein neues Rekordniveau erreicht: Ende Juli verzeichneten die 113 gesetzlichen Krankenkassen Außenstände von erstmals über sieben Milliarden Euro, berichtet die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf neueste Zahlen des Bundesversicherungsamtes. Insgesamt beliefen sich die Beitragsschulden auf 7,045 Milliarden Euro.

Das ist fast eine Milliarde Euro mehr als noch am Jahresanfang. Während der zu Ende gehenden Wahlperiode hat sich der Schuldenstand damit in etwa verdreifacht. Als Hauptverursacher für den Anstieg gelten kleine Selbstständige mit geringem Einkommen, sogenannte Solo-Selbstständige. Sie müssen wie alle Selbstständigen in der gesetzlichen Krankenversicherung in der Regel für Gesundheit und Pflege unabhängig vom tatsächlichen Einkommen einen Mindestbeitrag von monatlich über 400 Euro zahlen, der häufig ihre Leistungsfähigkeit weit überschreitet.

Seit 2007 besteht in Deutschland eine Pflicht zur Krankenversicherung. Werden die Beträge nicht gezahlt, übernehmen die Kassen nur noch eine Notfallversorgung.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

9 Kommentare

  1. Könnte daranliegen, dass Arbeitsagenturen Langzeitarbeitslose quasi nötigen, selbstständig zu werden. z.B. als 1.00000000er Webdesigner. Völlig am Bedarf vorbei. Natürlich erwirtschaften diese Leute auch nichts denn es gibt keine Aufträge für sie. Was passiert nun? Richtig: Die Beiträge für alle anderen werden erhöht und somit wird wieder alles teurer. Super Sache!

    1. Nicht nur die Millionen an Webdesignern:

      Zigeuner, die neue ‚Bereicherungswelle‘

      Äußerst ungewöhnlich, aber: Spiegel tv. Klärt auf:

      Von Bukarest in den deutschen Sozialstaat: Klein-Rumänien in der Harzerstraße

      Die neue Boomregion der deutschen Wirtschaft liegt in einem heruntergekommenen Gebäudekomplex in der Harzerstraße in Berlin. Über neunzig Gewerbetreibende sind hier registriert. Die meisten von ihnen sind Roma und Sinti. Denn wer in Deutschland ein Gewerbe anmeldet, bekommt hierzulande automatisch Kindergeld.!!(11.09.2011)

      http://www.spiegel.de/video/video-1148725.html

      1. Also in Österreich sind es mittlerweile über 300.000 und sehr viele davon wurden lieber Selbstständige, bevor sie sich am AMS zwischen die Unmengen an Migranten stellen. Das es bei uns mit den Gewerbeanmeldungen nicht so leicht funktioniert, liegt auch am Gewerberecht, welche diese neoliberalen Raubtiere natürlich weg haben wollen; drum gibts ja immer mehr "freie Gewerbe".

        Bei uns stellt aber für viele "der Anfang" das Problem dar, denn du kannst dich zu Beginn(Gründung) für die ersten Jahre befreien bzw aufs Minimum herabsetzen lassen, nur nach 3 Jahren kommt dann allen voran die SVA (Sozialverischerungsanstalt)+ der Finanz und wollen natürlich dann auch die ersten 3 Jahre haben. Wobei bei uns die SVA schlimmer als die GIS (GEZ), Kirche und Konsorten ist.

        SVA und Kirche sind übrigens die einzigen, welche sofort und ohne Beschluss gegen dich ein Exekutionsverfahren betreiben können. Wobei es mir bei der Kirche ja den "KuckKuck" raushaut, denn man muss sich vorstellen ein "freiwilliger Verein" genannt "Nächstenliebende Kirche" kann dir jederzeit die letzte Hose wegpfänden.

  2. Die Ich-Ag ist ein von den Sozis kreiertes Modell, dass in die dauerhafte Armut und Verschuldung bis zum Ableben führt.

    Selbst bei allen physischen und psychischen Eignungen, einer sehr guten Geschäftsidee, einer realen Marktanalyse und einer minimale Finanzunterstützung, in den Anfangsjahren, ist das Scheitern – wenn nicht die gesamte Familie und Verwandtschaft mitzieht – bereits vorprogrammiert. 

    Der Langzeitarbeitslose hat auf dem Markt keinen Wert. Er erhält keine Kredite oder nur welche von Halsabschneidern. Er hat die denkbar schlechtesten Karten und Bedingungen bei Hersteller- oder Lieferantenkonditionen.

    Die Ich-Ag`s sind in 99 Prozent der Fälle der Schritt aus der "normalen" Armut in die absolute Armut, bei gleichzeitiger Verschuldung bis ans Lebensende.

    Es ist die Zerstörung von Menschen, die arbeiten wollen und mit Versprechungen und Schikanen vom Regen in die Traufe kommen. Oft geht dieser Weg dann noch über den Verlust der Familie, der Wohnung dirtekt auf die Straße.

     

     

    1. Das Problem wurde aber durch die Einführung der Krankenversicherungsplficht ab dem 01.01.2009 künstlich erschaffen! Die Krankenversicherungspflicht ist genauso wie die Beitragspflicht an die "Öffentlich-Rechtlichen" Medien, eine dirigistische Maßnahme vorwiegend zum Nutzen der Institutionen und Wirtschaft!

      Den Selbstständigen von Start seiner Selbstständigkeit mit derart hohen Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung zu belasten, ist wirtschaft- und gesundheitspolitisch kontraproduktiv!

      Im Gegenteil sollten kleine Unternehmensgründer in den ersten 5 Jahren steuerfrei gestellt werden und wählen können, ob sie überhaupt krankenversichert sein wollen. Wenn die Pflicht zur KV bestehen bleibt, müßte es möglich sein sich am Anfang mit max. 100 Euro monatlich zu versichern. Im Krankheitsfalle könnte man über Modell einer Selbstbeteiligung wie bei der Autoversicherung nachdenken.

      Im Grunde ist im deutschen Gesundheitssystem eh viel zu viel Geld, welches jedoch im größten Umfang bei der Pharmaindustrie landet, die bei den Krankenkassen nahezu jeden Preis für ihre "Arzneien" durchsetzen können. War gestern erst beim 3 Sat Themetag zu sehen. Deutschland leistet sich auf Kosten der Versicherten die höchsten Arzneimittelpreise der Welt.

      Auf jeden deutschen Bundestags-Abgeordneten kommt ein Pharmlobbyist, der dafür sorgt, dass dieses System auch ja fortgeführt wird. Angestellte, Selbstständige und Freiberufler werden sowoh vom Staat, von den Krankenkassen und von der Pharmaindustrie an der Nase herumgeführt.

      Bayer, als einer der größten Arzneimittelhersteller Deutschlands, hat nun 59 Milliarden Euro parat um Monsanto zu übernehmen – da fragt man sich doch woher das viele Geld kommt…

  3. Wir leben mittlerweile in einer Welt wie im George Orwells 1984

    Wir verlieren unser Land! Wir leben in einem Info-Krieg der Globalisten und sind dabei ihn zu verlieren.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=2Sshhqzm118

    Nach Paul Craig Roberts, stv. Staatssekrätär unter Ronald Reagen und Wirtschaftswissenschaftler und Economist,  könnte es sein, dass diese Typen alle bezahlt werden vom militärisch industriellen Komplex:

    Nehmen wir Obama, erinnern Sie sich daran wie aufgeregt alle waren als er gewählt wurde? Das Land hat noch nie einen solchen Ausguss an Unterstützung für einen Präsidenten gesehen. Und was hat er damit gemacht? … Er hat einen neuen Krieg angefangen …."
    Am Schluss sagte er:

    „Ich denke nicht, dass mehr als 20 Prozent der Menschen Ron Paul  wählen werden. Alle andere sind einfach ignorant."

    Der Krieg gegen den Terrorismus ist nach Paul Craig Roberts reine Inszenierung. Nach ihm leben wir in einer Welt wie im George Orwells 1984.

  4. Mit einer Ich-Ag entkommt man nicht der Lohnabhängigkeit und damit macht man sich auch nicht zum Selbstversorger.

     

    Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Konzern-Kapital erlaubten Freiraum nicht mit Freiheit, denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit.Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind, was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

     

     

    Die beste Demo gegen Kernkraft ist, wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf, wenn möglich selbst macht. Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

     

    Wir müsen versuchen der Lohnabhängigkeit zu entkommen, das aber geht nie durch ein scheinheiliges Angebot einer Regierung. Es geht damit, das man sich die Energie mit Solar, oder Wind, oder in Kombination und alles was man zum Leben braucht, selbst macht. Ich persönlich pfeife auf diesen Staat. Obwohl Anrecht auf Aufstockung, oder Wohngeld, gehe ich nicht auf das Sozialamt für das Wohngeld, oder der Arbeitsagentur für eine Aufstockung. Das sehe ich nicht ein, das ich zu den Helfershelfer des Diebes gehe, um mein gestohlenes zurück zu erbetteln. Man muss sich immer vor Augen halten das Beamte und Angestellte im Dienste des Staates, die Leibgarde des Systems sind. Beamte und Angestellte sind Hauptmitläufer im System, ob unter Adolf Hitler, oder unter Angela Merkel. Und man muss sich vor Augen halten, das der Anwalt an stelle des Schwertes steht.

    ________________________________________________
    Je mehr jemand verdient, um so mehr Anwälte kann er sich leisten, um sich aus der Verantwortung gegen über 80 Millionen, oder noch mehr Menschen zu kaufen und das obwohl sehr viele behaupten, sie müssten so viel verdienen, wegen der Verantwortung die sie haben. Der Anwalt steht aber an stelle des Schwertes und es ist gerade so das jemand der viel verdient, dann auch viele in Waffen(Anwälte) zu seinem Ego hält. Die Anwälte bewahren dem jenigen der viel Geld verdient Verantwortung zu übernehmen.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
    Global gesehen ist jede Regierung in der Welt ein Resultat(Ergebnis) durch Kriminelle und jede Regierung durchdrungen von Kriminalität im Auftrag der Konzerne.

    Der beste Beweis das Regierungen in aller Welt kriminell sind, ist der Abwurf von Atombomben auf Hiroshima  und Nagasaki 1945

    The best proof the governments are criminal all over the world, is the dropping of atom bombs on Hiroshima and Nagasaki 1945.
    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Es bleibt zu hoffen das mein Kommentar hier bei Contra Magazin Hilfreich ist .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.