Während man wegen Nordkorea durchdreht, testen die Amerikaner ihre neuen Atombomben – ohne dafür mit Sanktionen belegt zu werden.

Von Marco Maier

Wenn zwei das Selbe tun, ist es noch lange nicht das Gleiche – so lautet ein altes Sprichwort. Während also Nordkorea selbst Atombomben bastelt und Raketentests durchführt und dafür von der "westlichen Wertegemeinschaft" massivst abgestraft wird (was natürlich zu provokativen Gegenreaktionen führt), darf Südkorea selbst neue Angriffsraketen (Ziel: Nordkorea) bauen und testen (wir berichteten) und die Amerikaner? Die testen ihre neuen Atombomben.

So berichtete die US National Nuclear Security Administration (NNSA) bereits am 14. März darüber, dass man einen neuen erfolgreichen B61-12 "gravity nuclear bomb"-Test in der Wüste von Nevada absolvierte und – siehe Twitter-Meldung oben – nun wurde erneut ein solcher Test durchgeführt. Und das von jener Nation, die als einziges Land der Welt bisher Atombomben in kriegerischer Mission auf ein anderes Land (nämlich Japan) abgeworfen hat.

Wie die NNSA in einem Pressebericht mitteilte, wurden am 8. August auf dem Tonopah Testgebiet in Nevada zwei solcher Bomben (ohne atomaren Sprengkopf) von F-15 Kampfjets abgeworfen, um die "nicht-nuklearen Funktionen und die Möglichkeit des Flugzeugs die Waffe zu liefern" getestet. In den nächsten drei Jahren sollen noch mehr solcher Tests durchgeführt werden. Nun fragt man sich schon, wer hier eine "globale Bedrohung" ist: Das kleine Nordkorea, welches sich gegen die ständigen Bedrohungen durch Washington zu wehren versucht, oder vielleicht doch die Vereinigten Staaten von Amerika, die die halbe Welt mit Krieg, Destabilisierungen und Putschen übersäen?

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 thoughts on “USA: Neue Atombombe getestet”

  1. Hätte da einen Vorschlag für einen realistischen Test!

    Man werfe eine Bombe über dem weißen Haus und eine über dem Pentagon ab.

    Wenn dann auf der Erde Frieden eingekehrt ist, hat sie funktioniert! 🙂

  2. Jetzt versucht das Schmierblatt SPIEGEL die Schuld für ISIS-Terror Italien zuzuschieben.

    Dabei verschweigt der SPIEGEL, dass Suaid Arabien der Hauptuntersützer für die ISIS-Al-Qaida und viele andere Terror-Gruppend er Welt sind. Denn Ideologisch (Wahhabismus und Salafismus) gleichen sich Saudi Arabien und ISIS in fast allen Punkten

    http://www.guardian.co.uk/world/2010/dec/05/wikileaks-cables-saudi-terrorist-funding

    http://www.france24.com/en/20120929-how-saudi-arabia-petrodollars-finance-salafist-winter-islamism-wahhabism-egypt

    http://dawn.com/news/1029713

    http://www.meforum.org/535/saudi-arabia-and-the-rise-of-the-wahhabi-threat

     

    Doktrin des weltweiten wahhabitischen Dschihad stammte von Saudi Arabiens theologischer Führung!

    https://lubpak.com/archives/266299

     

    Spiegels Ziel:Hauptsache den Europäern die Schuld für den islamistsichen  Terrorismus zuschieben…

  3. Guter Artikel, klare Gegenüberstellung USA – Nordkorea mit der sehr richtigen Schlussfolgerung. Die fürchterlichste atomare Bedrohung für den Globus ist die US-Regierung mit ihren schmutzigen Machenschaften.

    Kommen noch die Lügentiraden des Westens über die Mainstream-Medien hinzu, die uns Wesentliches vorenthalten und uns gegen die Nordkoreaner aufhetzen.

    Von ARD und ZDF totgeschwiegen: Nordkorea verkündet wiederholt, dass es auf Atomwaffen verzichten würde
    http://derwaechter.net/von-ard-und-zdf-totgeschwiegen-nordkorea-verkuendet-wiederholt-dass-es-auf-atomwaffen-verzichten-wuerde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.