Türkei: Juncker ist gegen Ende der EU-Beitrittsgespräche

Trotz der aktuellen Entwicklungen will EU-Kommissionspräsident an den EU-Beitrittsgesprächen mit der Türkei festhalten.

Von Redaktion

Die angespannte Lage zwischen der EU und der Türkei, die politischen Verhältnisse in Ankara und die zunehmenden Forderungen nach einem Abbruch der Beitrittsgespräche mit der Türkei sorgen bei EU-Kommisionspräsident Juncker nicht für ein Umdenken. "Ich bin der Meinung, dass sich die Türkei von der Europäischen Union schrittweise entfernt, manchmal auch in Riesenschritten", sagte Juncker dem "ARD-Europastudio Brüssel". Das habe er dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auch ausführlich erläutert, so der EU-Kommissionschef.

Die EU würde mit einem Abbruch der Beitritts-Gespräche einen Fehler machen: "Jetzt die Last der Verantwortung auf die Europäische Union zu übertragen, anstatt sie in der Türkei zu lassen, hielte ich nicht für ein Beispiel gehobener Staatskunst." Die Europäische Union hatte Ende 2016 entschieden, keine neuen Kapitel mehr in den Beitrittsgesprächen zu öffnen. Formal laufen sie aber weiter. Parallel dazu empfahl die EU-Kommission, mit Ankara über eine Ausweitung der Zollunion zu verhandeln.

Doch Juncker stellt weitere Handelserleichterungen nun in Frage: "Ich bin mit mir selbst darüber im Zwiegespräch. Es sind aber in den letzten 18 Monaten so viele Ereignisse eingetreten, auch was die Freiheit von objektiv berichtenden Journalisten anbelangt. Daher will ich jetzt nicht sagen, dass wir das ohne Abstriche tun sollten", sagte Juncker. Man sei mit der Türkei im "streitbaren Gespräch" über diese Fragen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Wie das NATO-Mitglied Türkei wieder zu einer islamischen Diktatur zurückkehrte

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

6 Kommentare

  1. Dieser korrupte Alkoholiker sollte sich hoffentlich bald tot gesoffen haben, denn nur damit erfüllt er der Menschheit ihren sehnlichsten Wunsch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.