Der polnische Innenminister warnt vor einem "Kampf der Kulturen". Europa müsse angesichts der terroristischen Gefahr aufwachen.

Von Michael Steiner

Im polnischen Staatsfernsehen sagte Innenminister Mariusz Blaszszak, dass Europa "aufwachen" müsse, da wir mit einem "Kampf der Kulturen" konfrontiert würden. Die Muslime würden Enklaven bilden, die als "Unterstützungsbasen" für Terroristen dienen. Immerhin schotten sich viele muslimische Gemeinschaften von der Außenwelt ab, wie viele Beispiele in Deutschland, Frankreich, Schweden oder Großbritannien zeigen, die bereits große muslimische Zuwanderungsgemeinschaften haben.

Der Minister der regierenden rechtskonservativen PiS sagte, dass er die Sicherheitsbehörden seines Landes gefragt habe, was sie tun um solche Vorfälle wie in Barcelona zu verhindern und stellte dabei fest dass Polen sicher sei, weil "wir keine muslimischen Gemeinschaften haben die Enklaven sind, welche eine natürliche Unterstützungsbasis für islamische Terroristen darstellen". In Polen selbst leben schätzungsweise gerade einmal rund 30.000 Muslime, womit das Land einen der geringsten Bevölkerungsanteile an Muslimen in der EU hat.

Man müsse Europas Grenzen dicht machen und das Ansiedlungsprogramm für Migranten und Flüchtlinge in der EU beenden, so der Innenminister. Die bisherige Politik würde nur dazu führen, dass "Millionen Menschen nach Europa kommen" würden, was tragische Konsequenzen mit sich brächte. Eine Feststellung, die schon von vielen Politikern und Wissenschaftlern gemacht wurde.

38 KOMMENTARE

  1. Da hat der gute Mann vollkommen recht und die  Polen wären gut beraten keinen Aufstand gegen ihre Regierung zu machen.

    • Es sind geisteskranke Machtmenschen ,

      die Millionen aus fremden Kulturen nach Europa importieren .

      Diese Politik führt zwangsweise zu Verelendung und Bürgerkrieg .

       

  2. Der Islam ist das Schwert in den Händen unserer jüdischen Freunde und sie führen es gegen die weißen, christlichen EUropäer !

     

     

  3. Das ist der Unterschied zwischen "rechts" und "links"! Die "Rechten"  warnen vor einem Kulturkampf und versuchen ihn zu verhindern, die "Linken" inszenieren ihn und versuchen das Zerstörungspotenzial zu vergrößern! Das ist auch der Unterschied zwischen konstruktiver Politik zum Wohle der Menschen und menschenfeindlicher Destruktionspolitik oder demokratischer und faschistischer Politik! Es ist bezeichnend für die EU-Politkamarilla, daß sie mit solch blindwütigen Hass gegen die polnische Regierung vorzugehen versucht.

    • Die S.Wagenknecht hat als Linke das Problem verstanden und ist , wenn auch vorsichtig , für die Erhaltung des Natonalstaates – genau aus diesem Grund wird sie auch von der Mehrheit der "Linken" angegriffen (Torte) .

      Das , was heute als Links in der Öffentlichkeit ist , sind von der NATO und den Globalisiereren gekaufte Lakaien . Diese Lakaien betreiben unter dem Banner der "Internationalen Solidarität"  die Agenda der Globalisierungsfaschisten .

      • hehe, ja die ist clever – aber frag sie mal, was wir mit einem sogenannten "Nationalstaat" anfangen sollen, wenn der in absehbarer Zeit zu mehr als 50% aus Kuffmucken besteht.

  4. Europa braucht viel mehr solcher Wortspenden aus dem Osten Europas wo die Politiker noch nicht dem völligen Irrwitz und krimineller Energie verfallen sind!!

  5. Ein Minister mit Weitblick !

    "Man müsse Europas Grenzen dicht machen und das Ansiedlungsprogramm für Migranten und Flüchtlinge in der EU beenden" 

    WIE WAHR, WIE WAHR  – ANDERS WIRD ES NICHT GEHEN – ANSONSTEN GEHT NICHT NUR DEUTSCHLAND SONDERN GANZ EUROPA UNTER !!!

    Die Frage ist nur : 

    Wo sind denn die vielen anderen Politiker und Wissenschaftler die diese Feststellung teilen ????

    Warum kneifen alle nur ……. statt zu kämpfen !?

     

  6. Damals hat man Polen Beistand versprochen in Falle eines Angriffes und geschehen ist nichts. Und heute paktieren die Polen genau mit diesen Leuten die sie verraten haben und in den Untergang geschickt haben. Was soll man davon halten…..

  7. Die falschen und ungustiösen Polen sollen endlich die KLAPPE halten,dieses PRO amerikanische Pack!

    Sie können nur nehmen dieses bolschwistisches Volk!

    Na ja im stehlen sind sie auch Spitze!

    • 26 Januar 34 Nichtangriffspackt zwischen Polen und Deutschland, bekannt als Pilsudski Hitlererpackt. Ziel war gemeinsam Russland an zu greifen und untereinander auf zu teilen. Jetzt überlegen wir mal wer hier an der Schraube gedreht hat. Wenn man sich genauer informiert steht man vor einen Lügenberg Geschichtsverfälschung ohne gleichen.

    • Du Austriak, wenn nich  Jan III Sobieski mit polnische Husaria im  1683 gäbe, würdest du jetzt nicht deutsch schreiben können. Deine Muttersprache wäre turkisch.

      Hier für diese, die Europäische Geschichte nicht gelernt haben:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_III._Sobieski

      und hier als Lied:

       

      https://www.youtube.com/watch?v=75zmIj_4LFQ

       

      Polen hat mehrmals Europa, vom Untergang unter anderen Kulturen, Glauben gerettet. Schade das deutsche Schulsystem das nicht unterrichtet.

       

       

       

       

    • Lieber Österreicher,  in Polen gibt es interessanterweise eine Redewendung, die nicht gerade schmeichelhaft für Dein Volk ist, doch sie entstammt einer (zu) langen Erfahrung mit den österreichischen Besatzer.  Damit meine ich die Formulierung  "austriackie gadanie", zu Deutsch "österreichisches Gerede".  Das ist eine Art Bewertung für Jemanden, der lange und dämmlich plapperte.  Meines Erachtens ist Dein Kommentar genau die austriackie gadanie.

  8. Man muss doch endlich mal begreifen, worauf es unserem Staat ankommt. Es geht ausschliesslich und allein um Wirtschaftswachstum. Wirtschaftswachstum ( BIP ) entsteht durch Konsum. Da die Deutsche in Zukunft weniger werden, muss ein Ausgleich geschaffen werden. Und diesen Aussgleich will man durch die Massenimigration erreichen. Innere Sicherheit, Paralellgesellschaften, Terror, usw, spielen in diesem Zuammenhang keine Rolle. Das, was uns allen so aufstösst, wird von der Politik lediglich als Colateralschaden verbucht. Gesellschaftliche Veränderungen werden von Seiten der Politik toleriert.

    • stimme  dir vollkommen zu, die versorgungssuchenden werden als konsumenten importiert und bezahlt wird der konsum mit den spargroschen der europäer,   nur irgendwann ist das geld verbraucht, deutschland hat keine rohstoffe  und die eingeschleusten konnten ihre eigenen ländern schon nicht aufbauen – schöne aussichten, zeigt wieder einmal von kurzsichtigen denken, derer die sich als elite fühlen

  9. Ist nicht ganz richtig– Europa muß sich nicht besinnen. Die Regierungen und deren Förderer müßten das!… Das ist aber so unwahrscheinlich, wie sich zu wünschen, daß man die Sonne gegen eine moderne LED-Leuchte auswechselt.

  10. keine angst polen, ihr werdet   genügend   mohemedanner mit nachgeworfener deutscher staatsangehörigkeit , die im rahmen der europäischen freizügigkeit bei euch einwandern, bekommen,  denen ist die finanzielle unterstützung durch länder wie saudi-arabien sicher 

    • Das ist der Punkt auf den die Berliner und Brüsseler Mischpoke baut !

      Deutschland und Frankreich sind die islamischen Einfallstore EUropas !

      Es ist alles nur eine Frage der Zeit !

      • In Bosnien sollen sich stinkreiche Araber niedergelassen haben..die sich Prunkmoscheen haben bauen lassen..ihre Puppen laufen in der Öffentlichkeit ''bedeckt.''Selbst ein Alkoholverbot sollen sie bereits partiell durchgesetzt haben.Der Unmut hierüber in der Bevölkerung habe bereits zugenommen…

    • Von Mahatma Gandhi , dem Vorzeigebeispiel für passiven Widerstand , wird die Aussage kolportiert :

      „Von den vielen Untaten der Britischen Kolonialgesetzgebung in Indien, wird die Geschichte die totale Entwaffnung einer ganzen Nation als die schlimmste ansehen.“

  11. Der Kulturkampf wird uns seitens der EU uns jener Macht im HIntergrund aufgedrängt, allerdings mit einer vorhergehenden Entwaffnung auf allen Ebenen!

    Wir werden sowohl juristisch durch eine Kuscheljustiz, militärisch durch die Verweigerung der Regierenden, die jeweiligen Grenzen mit Soldaten und Polizei zu sichern, gehindert, uns zu verteidigen, aber vor allem aber durch die heuchlerischen christlichen Kirchen moralisch abgerüstet, in dem sie uns ein verlogenes christliches Weltbild zu predigen versuchen, daß die Selbstverteidigung gegen die eigene demographische und kulturelle Vernichtung als quasi unchristlich zu verkaufen versuchen!

    Seitens der christlichen Kirchen wird eine besonders fiese Art eines Defaitismus in der Bevölkerung implementiert, die man meiner Meinung nach nicht anders interpretieren kann als Verrat an der Bevölkerung Europas und jener, die sich zum christlichen Glauben bekennen!

    Es wird seitens der Politik in Europa und der christlichen Kirchen eine Zersetzung der nationalen und auch europäisch geprägten kulturellen Identität betrieben, die ich persönlich nicht anders bezeichnen kann als Verrat an Europa und seiner Kultur!

    Ich kann nur jedem Christen uns Politikgläubigen anraten, die durch diese Machtsysteme seit Jahrzehnten betriebene, für mich hinterfotzige Zerstörung der europäischen Kultur und der nationalen Identitäten ernsthaft zu hinterfragen, wollen sie nicht am Ende ein böses Erwachen erleben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Es ist ein Generalangriff auf Europa im Gange, und die Verantwortlichen, die uns beschützen sollten, sitzen im gegnerischen Generalstab!

  12. Der polnische Innenminister warnt vor einem "Kampf der Kulturen".

    ——–

    Quatsch, es geht hier um einen üblen Rassenkrieg des intern. Finanz- und Machtjudentums im Schulterschluss mit der israelischen Regierung gegen die verhasste, weiße Rasse. Dieser Krieg läuft schon seit mehr als 2000 Jahren.

    Das trojanische Pferd der Juden sind die inszenierten Migrantenströme auis der märchenhaften Welt des Islam und aus Neger-Afrika, dem 'Herz der Finsternis', die gegen die Festung Europa branden.

    „Addierung von Kulturen führt im günstigsten Fall zur Nivellierung auf niedrigerem Niveau. Wir wollen eine Welt der konstanten Auseinandersetzungen. Wir wollen größeres Chaos!“Daniel Cohn-Bendit, Berufsjude, pseudo-linker Parasit,  Umstürzler, Pädophiler, Talmudist und Kommunist

    JEWISH SUPREMACISM – Chapter 13 – The Jewish Role in Immigration

    ….Finally, in 1965, the goal first advanced by Jewish organizations in the 1880s came to fruition when Congress passed the Immigration Act. It has resulted in immigration becoming 90 percent non-European. America went from an immigration program meant to be proportionately representative to all groups in the United States to one that discriminated against Europeans. As with earlier legislation, Jewish representatives and senators as well as powerful Jewish lobbying organizations led the assault. It succeeded because during the 41 years since 1924, Jewish power had increased dramatically in virtually all spheres of American life. (…)

    http://davidduke.com/my-awakening-chapter-24-the-jewish-role-in-immigration/

    haben hieb- und stichfest dokumentiert, wie die Juden diese Invasion von Anfang an gesteuert haben, und warum.

    Sie soll der weißen Rasse den Todesstoss versetzen, während zugleich sämtliche anderen zerstörerischen Programme auf Hochtouren laufen: Multikulti-Propaganda; schleichende Übernahme aller Vermögenswerte in den westlichen Staaten durch Fusionen und 'Privatisierung' ; ja selbst die Beschlagnahme von Privathäusern. Und natürlich die Propagierung immer neuer Kriege, diesmal vielleicht gegen den Iran, solange die übergeschnappten Neokonservativen einen amerikanischen Präsidenten haben, der die Drecksarbeit für sie verrichtet.

    Jawohl, uns läuft die Zeit davon. Jawohl, es gibt eine VERSCHWÖRUNG!

    Jawohl, die jüdische Ideologie dient dem jüdischen Volk seit langem als Überlebensstrategie. Doch all dies muss ein – friedliches – Ende nehmen, denn die Folgen dieses unheilvollen Treibens waren für den Rest der Menschheit wahrhaftig mörderisch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here