Es ist allseits bekannt, dass der zweite Irakkrieg, der zum Sturz Saddam Husseins führte, auf Lügen basierte. Doch was war der wahre Grund dafür? Der Öldiebstahl durch Kuwait?

Von Marco Maier

Die Amerikaner führen gerne Krieg ums "Schwarze Gold", das weiß inzwischen wohl jeder. Nun werden neue Vorwürfe gegen den "Deep State" der USA erhoben, was den Krieg gegen den Irak anbelangt, der zum Sturz Saddam Husseins und zum staatlichen Zerfall des Landes führte, aus dessen Trümmern schlussendlich auch der "Islamische Staat" entwachsen konnte. Demnach hat die CIA aufgrund der sinkenden Ölproduktion Kuwaits die politische Führung des Landes mit einem Plan überrascht, wonach sie "horizontale Bohrungen" zu einem benachbarten Ölfeld auf irakischem Territorium durchführen sollten. Der Plan selbst war eigentlich idiotensicher und wäre wahrscheinlich viele Jahre lang nicht aufgeflogen.

Doch als die Kuwaitis mit ihren Bohrungen fertig waren und das Erdöl mit Hilfe einer CIA-Tarnfirma aus den irakischen Lagerstätten abpumpten, hat laut gut informierten Insidern die US-Botschafterin im Irak, April Glaspie, bei einem Treffen mit Präsident Hussein die Bohrungen Kuwaits ausgeplaudert. Dieser – übrigens schon mit 15 Jahren für die CIA als Kurier tätig und über die Jahre als Marionetten-Diktator aufgebaut – reagierte daraufhin wütend und fragte die Botschafterin, was passieren würde, wenn der Irak Kuwait besetzt und wieder in das eigene Staatsgebiet integriert. Immerhin waren es die Briten, die das Gebiet damals vom Irak abtrennten. Daraufhin betonte Glaspie, dass die US-Regierung dies als "inner-arabische" Angelegenheit betrachten würden und dementsprechend keine Einwände dagegen hätte.

Saddam Hussein sah das als "grünes Licht" an und startete die Invasion Kuwaits. Unverzüglich tobte der US-Kongress und es wurde gefordert, die irakische Aggression zu stoppen, welche die Sicherheit des gesamten Nahen Ostens gefährde. Weshalb man auch gleich daran arbeitete, eine militärische Aktion gegen den Irak auf den Weg zu bringen.

Man begann Dank der Mithilfe der US-Massenmedien einen regelrechten Propagandafeldzug gegen den Irak zu starten. Von angeblichen Massenvernichtungswaffen (die, sofern überhaupt noch welche vorhanden waren, zuvor von amerikanischen und europäischen Firmen an den Irak geliefert wurden, damit dieser den Krieg gegen den Iran brutal führen konnte) bis hin zur "Brutkastenlüge" war alles dabei.

Loading...

Angesichts dessen, dass Geheimdienstakten erst Jahrzehnte später veröffentlicht werden, darf man davon ausgehen, dass die Wahrheit über den Irak-Krieg und dessen Hintergründe (samt dem dreckigen Spiel der CIA) wohl erst in Zukunft bekannt werden. Sollte an den Behauptungen von US-Ex-Militärs tatsächlich etwas dran sein, wäre dies jedoch schon wieder ein starkes Stück.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

30 thoughts on “Kuwaits-Öldiebstahl – der wahre Grund für den Sturz Saddam Husseins?”

  1. Ja, die Meldung über das falsche Spiel der Botschafterin April Glaspie ging schon vor Jahren durchs Web.

    Die USA haben Saddam Hussein reingelegt. Man hat ihn in den Kuwait-Krieg gelockt, um einen Tonkin-Vorfall zu haben.

    Das Endergebnis waren zwei Milionen tote Iraker. Im Prinzip haben die Amis von den Opferzahlen her dort also ein Drittel des Holocaust veranstaltet – und das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag schweigt.

    Wir sollten eine Partei an die Regierung wählen, die den us-amerikanischen Massenmörder aus dem Land wirft. Dies will die AfD.

    1. @ Richard

      Im Prinzip haben die Amis von den Opferzahlen her dort also ein Drittel des Holocaust veranstaltet – und das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag schweigt.

      ——–

      Gibt's dazu auch nur einen einzigen forensischen Beweis? Oder handelt es sich hierbei nur um 'Offenkundigkeiten'?

      Auschwitz: Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten

      https://archive.org/details/Auschwitz-DasSchweigenHeideggersOderKleineEinzelheiten

      Des franz.-jüdischen Patriziers Roger G. Dommerque Polacco de Ménasco

      1. Man kann das Gewissen der Vernichtungsspezialisten an folgendem Auszug aus "Le Monde" vom 22.11.1979 bewundern:

        "Es steht jedem frei, sich vorzustellen oder davon zu träumen, daß diese schrecklichen Ereignisse nicht stattgefunden haben. Sie haben aber stattgefunden, und niemand kann diese Fakten bestreiten, ohne die Wahrheit zu schmähen. Man darf sich nicht die Frage stellen, wie ein solcher Massenmord technisch möglich war. Er war technisch möglich, weil er stattgefunden hat. Dies ist der Ausgangspunkt jeder historischen Untersuchung zu diesem Thema. Es obliegt uns, diese Wahrheit ganz einfach ins Gedächtnis zu rufen: Es gibt keine und es darf keine Diskussionen über die Gaskammern geben …"

        1. Die Gaskammer infrage zu stellen führt in Österreich vor ein Schwurgericht. Die Effizienz dieser Einrichtung hat Gustave le Bon in dem Buch "Psychologie der Massen" 1895 gepriesen.

      2. Naja, mit Rücksicht auf die Webseitenbetreiber will ich hier keine Diskussion über die Holocaust-Zahlen vom Zaun brechen.

        Denn die Inquisition könnte sonst auf die Webseitenbetreiber losgehen. Das wäre doch schade.

        Aber es bleibt uns ja der Satz aus einem alten Volkslied:

        "Die Gedanken sind frei!"

        1. Ich sehe das ähnlich, man darf den Webseitenbetreiber mit diesem hochsensiblen Thema nicht in Gefahr bringen. Vor dem Hintergrund der sich ausbreitenden Meinungsdiktatur bietet man mit solchen Beiträgen der Inquisition beste Vorlagen zum Einschreiten.

          D.v.B dürfte nicht so dumm sein, genau das zu wissen.

          1. Im Rahmen der 102. Tagung des Menschenrechtskommitees der UN im Juli 2011 in Genf hat die Abteilung Menschenrechte klar entschieden,, dass auch das Bestreiten des Holocausts als zu schützendes Rechtsgut der freien Meinungsäußerung gelten müsse und nicht verfolgt werden dürfe.                                                                                      "Gesetze, welche den Ausdruck von Meinungen zu historischen Fakten unter Strafe stellen, sind unvereinbar mit den Verpflichtungen, welche die Konvention den Unterzeichnerstaaten hinsichtlich der Respektierung der Meinungs- und Meinungsäußerungsfreiheit auferlegt. Die (Menschenrechts)Konvention erlaubt kein allgemeines Verbot des Ausdrucks einer irrtümlichen Meinung oder einer unrichtigen Interpretation vergangener Geschehnisse."     Absatz 49., CCPR/C/GC/34                                                                            Zu den Unterzeichnern der Menschenrechtskonvention gehören die BRD, Österreich, Frankreich…………..                                                        Die Realität sieht anders aus, kommt es in der Öffentlichkeit bei diesem "heiklen Thema" durch in der Öffentlichkeit stehende Personen zu genannter "unrichtigen Interpretation vergangener Geschehnisse" sind es zuallererst die Medien, die einer (möglichen) Verurteilung nach §130 durch BRD-Gerichte zuvorkommen und dem Rufmord frönend die devote Öffentlichkeit gegen den "Frevler" aufbringen.                                                                                                 De jure gilt dennoch die o.g. Auslegung der Meinungsfreiheit nach UN-Menschenrechtskonvention, da EU-Recht oder aber Völkerrecht über "BRD-Recht" bzw. Handelsrecht stehen.

        2. Ihr hab das beide gut erkannt, Richard und Diskowollo.

          Der Zustand der heutigen Gesellschaft und die Aussichten auf die nahe Zukunft sind katastrophal. Denk-, Rede-, Verbote. Vorauseilender Gehorsam, Uniformierte Gesellschaft in einer Monopolaren Globalen Weltordnung in der alles und jeder dem Konsum unterworfen ist. Irre.

    2. @richard, sei realistisch und realisiere es einfach, dass keine Partei im deutschen Staatsgebiet irgendwas gegen die USA unternehmen wird. Da hilft auch keine AFD ????? nochmal auf deutsch, Deutschland ist bis ins Jahr 2099 Kolonie der USA. Zum Vergleich ist die Türkei nur bis ins Jahr 2023 eine Kolonie. Also keine Chance auf Befreiung , sondern weiter Sklave sein im System 😉 alles andere ist unrealistisch…. 

      1. hm … realistisch betrachtet, können künftige Geschehnisse erst Realität sein, wenn sie geschehen sind. In der gedachten Zukunft existiert noch garkeine Realität, insofern ist es anhand von bloßem Papiergeschreibsel ein wenig vermessen bereits von Realitäten zu sprechen.

        Nachdem unsere Katastrophen-Kanzlerette den Beweis erbrachte, dass Verträge einen großen Misthaufen wert sind, bin ich geneigt mir alles Vorgehen außerhalb bestehender Verträge vorzustellen !

        Wenn die von Völkern angestrebte Zukunft und die Lage der Nation es verlangt, sind Verträge ( wie unser Papiergeld ) das Papier nicht wert auf dem sie stehen.

    3. @ Richard:

      Natürlich kann jeder, der will dass es so weitergeht, die AfD unterstützen. Wer die Verbrechen dieser ReGIERung schriftlich mit Wahlkreuz bestätigt, bettelt um Zugabe. Und wird mit SICHERHEIT noch vieeele illegale, aber unverzichtbare bunte Arbeitskräfte mästen und befriedigen dürfen.

  2. Merkel findet den Angriff Iraks durch die USA heute noch richtig. Da kann man sich ja gut vorstellen was diese Dame für ein widerwärtiges Wesen ist.

    1. Warum ist Merkel ein widerwärtiges Wesen? Jeder weiß doch, dass sie von der Abstammung Khazarin/Jüdin  ist und demnach zwangsweise die Politik der "Eliten" betreibt, gleichwoh wird sie-so die Feststellungen des Wahlleiters- von den Deutschen gewählt. Zum Weltbild der Khazaren gehört das sog. "King David´s Empire", das heißt Eretz Israel vom Euphrat bis zum Nil. Ein Blick auf eine Karte verdeutlicht, dass weite Teile des Irak danach zu Eretz Israel gehören würden. Man kann- wie es in Deutschland so usus ist- sich darüber lächerlich machen, aber den Deutschen  wird das lachen noch grimmig vergehen!!

      1. @samuel, deine Meinung teile ich nicht. Wenn es sowas geben würde,  dann wäre auch Syrien gefallen. Was es nicht ist und somit sind deine Äußerungen nicht anders als Netzdreck, denn man sich nicht rein ziehen muss.???? Wir wollen ja mal  logisch denken, was du aber mit solchen Äußerungen nicht kannst. Mehr analytisch Denken, empfehle ich jeden hier.. 

        1. "Analytisch und logisch denken" ???                                                                     Was über die Sinne in unser Bewußtsein gelangt, ist nurmehr eine Auswahl von Informationen zu einem bestimmten Geschehen. Wir trennen für uns interessantes (glaubhaftes) vom uninteressanten und das geschieht mehr oder weniger bewußt. Es ist einfach absurd anzunehmen, wir könnten etwas analytisch und olgisch denkend objektiv wahrnehmen wie es wirklich ist.                                                                 Alle Wahrnehmungen sind somit subjektive bzw. individuelle Interpretationen eines Geschehens. Unsere Wahrnehmung und Deutung von sog. fakten erfolgt über ein "Vorauswissen" und eine ganze reihe von vorurteilen, die wir über Erziehung, Bildung und bisher Erlebtem "gewonnen" haben.                                                                                           An diesem Vorauswissen und zuallererst an unseren Vorurteilen scheitert zumeist eine kritische und sachliche Erkenntnisgewinnung.

        2. Xili weiß jetzt schon, dass Syrien nicht "fallen" wird – so oder so – und behauptet seine hellseherische Vorhersage entspräche analytischem denken.

          Da sollte wohl mal jemand für sich ein paar Begrifflichkeiten sortieren !

  3. DIe US_Amerikaner versuchen nun seit mehr als einem Jahrzehnt dem Iran die Schuld für den sich rasch ausbreitenden Terrorismus im Irak zu geben. Angeblich terrorisiert der Iran den Irak. Fakt ist. Saddam Hussein war ein Sunnit. Er hat die Schiiten politisch entrechtet, unterdrückt und verfolgt. Er hatte auch die Kurden mithilfe der CIA mit chemischen Waffen angegriffen und zigtausende Kurden getötet! Iraner sind aber mehrheitlich Schiiten.

    Die US-Amerikaner haben viele Regionen und Landschaften wegen des Einsatzes von Uranmunition radioaktiv verseucht, was bei vielen Menschen Krebserkrankungen, Fehlgeburten bei Neugeborenen udn Missbildungen  bei Neugeborenen auch heute noch verursacht. Es gibt ein inmternationales Strafgerichtshof in Kuala Lumpur das die Auslieferung von G. W. Bush und Tony Blair fordert. Beide müssen verurteilt werden

    https://eyreinternational.wordpress.com/tag/kuala-lumpur-war-crimes-tribunal/

     

    Es ist kein Geheimnis, das vor allem Saudi Arabien die Verschärfung des Bürgerkriegs in Irak zu verantworten hat und nicht der Iran, wie es die einige hochrangige US-Republikaner behaupten:

    http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2005/05/14/AR2005051401270.html

    http://nytimes.com/2007/07/27/world/middleeast/27saudi.html

    http://www.independent.co.uk/voices/comment/iraq-crisis-how-saudi-arabia-helped-isis-take-over-the-north-of-the-country-9602312.html

    http://www.nbcnews.com/id/8420885/ns/world_news-mideast_n_africa/t/most-suicide-bombers-iraq-are-foreigners/
    http://www.mcclatchydc.com/news/nation-world/world/article24467953.html
    http://www.deseretnews.com/article/600145417/Most-suicide-bombers-not-Iraqi.html

    Warum gibt es immer noch keine Sanktionen gegen dieses Saudi-Regime?

     

    Saudi Arabien ist außertdem für die Radikalisierung und Erstarkung von Taliban und Mujahedeen in Afghanistan vernatwortlich. Diese Gruppierungen terrorisieren nicht nur die afghanische Zivilbevölkerung die NATO Soldaten, sondern sie machen gezielte Jagd auf alle Nicht-Sunniten und ethnische Minderheiten wie Hazara,Hindus Tadschiken und Nuristani! Saudi Arabien und Pakistan hatten jahrzehntelang die Taliban hochgerüstet. Nun aber streuen die US-Amerikaner das Gerücht, dass der Iran dafür (Talibans Wiedererstarkung) verantwortlich sei.

    Warum sollte der Iran ausgerechnet seine Erzfeinde die sunnitische Taliban aufrüsten? DIe Taliban ruft immer wieder zur Tötung aller Schiiten und aller Ungläubigen auf…..

  4. Diese Geschichte wurde im Internet bereits sehr ausführlich dargestellt, ganz sicher nicht in den Mainstream-Medien.

    "Hussein wurde mit falschen Informationen zur Besetzung von Kuwait provoziert

    Bush senior musste ein Alibi haben, um im Irak einzumarschieren. Die „US“-Botschafterin Glaspie war nur 2 Jahre Botschafterin im Irak.

    <Die teuflische und durch und durch betrügerische Art, mit der Präsident Saddam Hussein zu seinem Angriff auf Kuwait provoziert worden ist, so dass George Herbert Walker Bush endlich ein Alibi hatte, in den Irak einzumarschieren, wird aus der folgenden Aufzeichnung deutlich. Die Aufzeichnungen wurden im Zusammenhang mit Glaspies erstem Treffen mit Saddam Hussein angefertigt. Erinnern Sie sich: Glaspie selbst hatte nach diesem Treffen verlangt und es damit begründet, eine dringende Nachricht des US-Präsidenten für den irakischen Präsidenten übermitteln zu müssen. In ihren zwei Jahren als Botschafterin im Irak war es Glaspies erste private Audienz mit Saddam Hussein. Es sollte auch ihre letzte sein, obwohl Hussein das nicht wusste.> (S.196).

    Die Strategie, Frauen einzusetzen: Die Botschafterin im Irak 1990 – April Catherine Glaspie – belog Hussein und brachte den Kriegsgrund für Bush

    Das Komitee der 300 mit dem kriminellen Präsidenten Bush senior setzte dann die Botschafterin Glaspie gezielt als Lügnerin ein mit der Behauptung, Hussein könne Kuwait besetzen. Dies war eine Lüge und dann erlaubte das Komitee der 300 Bush die Kuwait-Invasion".

    Heute vor 25 Jahren tappte Saddam in die Falle der WeltKRIEGer
    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2015/08/02/heute-vor-25-jahren-tappte-saddam-in-die-falle-der-weltkrieger/

    5-8. Die False-Flag-Manöver 1990-1991: Der Irak-Krieg
    http://www.hist-chron.com/welt/300/Coleman/Dt/005-false-flag-maneuver/008-false-flag-manoever-1990-1992-irak-krieg-etc.html

     

     

     

    Am Golf prallten die Ambitionen einer regionalen Großmacht auf die einer Supermacht
    http://www.ag-friedensforschung.de/regionen/Irak/kuwait2.html

     

  5. Gegen die Verrückten in den USA hilft nur ein excellentes Luftverteidigungssystem, sonst werden sie auch uns eines Tages wegen einer erfundenen Geschichte, dahinbomben wo Liyen, der Irak, Syrien und Afghanistan heute sind!

    Der strategische Stab der Bundeswehr muß langsam erkennen, dass die USA nicht unser Freund sind! Wir müssen massiv zur Selbstverteidigung aufrüsten und die H–Söhne aus dem Lande werfen…

  6. Ich muss schon gar nichts mehr über diese Kriege wissen oder auf verschlossene Akten warten…die Ursachen jeden Krieges seit 1945 ……Deep State, CIA und Erdöl/Erdgas…… Vorgehensweise….. Staat durch Deep State/CIA destabilisieren, dann bombardieren und sich als Retter aufführen (Friede, Freude, Eierkuchen… oder war das Demokratie, Freiheit…. bla bla bla……) und dann kommen US-Konzerne und holen sich alle Rohstoffe….. und die EU-Vasallen dürfen dann das Land halbwegs wieder aufbauen……und so weiter….

    1. Hinter dem inszenierten Irak Krieg zur Sicherung der Erdöl-Reserven für die Menschenfeinde steckten die jüdischen Neo-Cons aus Kongress und Regierung der USA, wie selbst die israelische Haaretz zugibt:

       

      White Man's Burden (müsste Wirklichkeit heißen: Jewish Man's burden)
      The war in Iraq was conceived by 25 neoconservative intellectuals, most of them Jewish, who are pushing President Bush to change the course of history. Two of them, journalists William Kristol and Charles Krauthammer, say it's possible. But another journalist, Thomas Friedman (not part of the group), is skeptical

      read more: http://www.haaretz.com/israel-news/white-man-s-burden-1.14110

  7. Die AfD will die "us-amerikanischen massenmörder" aus dem Land jagen? Wie das?                                                     Für die BRD-Company ist verpflichtendes oberstes Recht das einheitliche internationale Handelsrecht, der Uniform Commercial Code. Der UCC (Uniform Commercial Code) gilt auch als "Anbindungsregel"für die mit der Geburtsurkunde eingerichtete PERSON als RechtsSUBJEKT. Nun stellt unsere vom Volk "gewä#hlte" Regierung nichts weiter als die "us-geduldete" Geschäftsführung eines nicht in Deutschland, sondern im SEC System (US-Börsenaufsicht) registrierten ausländischen Unternehmens dar.       Und die soll Ihrer Meinung nach befugt sein, die als Besatzer anwesenden militärischen Vertreter außer Landes zu jagen?

  8. Jaja die Hillbillis. Amerikas Schande , lach. man versteht sie nicht weil sie nicht einmal English können so änlich wie in Bayern die man auch ganz schlecht verstehen kann. War nur Spaß im Bezug auf Bayern 🙂

  9. (samt dem dreckigen Spiel der CIA) 

    ———

    Die CIA ist eine Tarnorganisation des Terror- und Apardheitsstaates Israel. Kontrolliert wird sie vom 'Council on Foreign Relations' einer Tarnorganisation von Rothschild/Rockefeller.

  10. Kuwaits-Öldiebstahl – der wahre Grund für den Sturz Saddam Husseins?

    Der IRAK unter Saddam Hussein war eine Bedrohung Israels.

    Es erscheint deshalb glaubhaft, dass ein illegaler, nicht mehr rückgängig zu machender Sachverhalt geschaffen wurde (Anbohrung eines irakischen Erdöl-Feldes), der, von den USA gegenüber Saddam Hussein bekanntgemacht, diesen zu einem Angriff auf den Dieb Kuweit veranlasste, was wiederum die USA – entgegen der ursprünglichen Zusage des Nichteingreifens – zur militärischen Antwort gegen den IRAK veranlasste.

    Fazit : Das übliche politische Vorgehen, um einen militärischen Angriff des Angegriffenen zu provozieren, um ihm später die Schuld am Kriegsausbruch zuweisen zu können unter dem Motto :

    Der schuldige VERLIERER zahlt ALLES !

    Saddam Hussein wurde eine Falle gestellt, in die er tolpatschig hineintappte, nicht unähnlich dem KORRIDOR, der zum Ausbruch des WKII führte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.