Deutschland: Weiterer Anstieg von Asylbewerbern erwartet

Die deutschen Sicherheitsbehörden erwarten einen weiteren Anstieg von illegalen Migranten in den nächsten Monaten.

Von Redaktion

Die Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass sich die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland in den kommenden Monaten erhöht. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Gemeinsamen Analyse und Strategiezentrums illegale Migration (GASIM) hervor, über die die "Welt am Sonntag" berichtet.

In dem Expertenbericht heißt es demnach: "Mehrere Indikatoren lassen einen Anstieg der illegalen Migration nach Deutschland in der zweiten Jahreshälfte erwarten." Hintergrund dieser Einschätzung sind die Überfahrten über das Mittelmeer, das Erreichen der Kapazitätsgrenze in Italien, die Asylpolitik Skandinaviens sowie die grenzpolizeilichen Feststellungen im Juli. Am GASIM beteiligen sich unter anderem Vertreter von Bundespolizei, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Bundesnachrichtendienst und Auswärtigem Amt. Im Vergleich zum Rekordjahr 2015 hat sich die Zahl der der Tatverdächtigen im Bereich Schleusungskriminalität/Illegale Migration laut GASIM erheblich verringert.

Sie liege aber noch deutlich über dem Niveau des Vergleichszeitraumes im Jahr 2014, also vor dem historischen Höhepunkt von 2015. Die Grenzkontrollen rund um den G20-Gipfel in Hamburg Anfang Juli deuteten zudem auf "ein großes Dunkelfeld im Bereich der illegalen Migration hin", heißt es in der Analyse. Für die Behörden in der Bundesrepublik stellt die Identifizierung der Einreisenden weiterhin eine große Herausforderung dar. Eine Mehrzahl legt keine Dokumente vor. Nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden im ersten Halbjahr 2017 dennoch rund 122.000 Dokumente überprüft.

Im Vergleich zum Vorjahr sind das weniger – die Behörde begründet das mit den rückläufigen Asylantragszahlen. "Der Anteil der festgestellten mutmaßlichen Fälschungen betrug 2016 rund sechs Prozent und ist auch 2017 stabil auf diesem Niveau geblieben", sagte eine Sprecherin der Flüchtlingsbehörde der Zeitung. Das wären im ersten Halbjahr rund 7.300.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Weiter weniger Abschiebungen aus Deutschland

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

18 Kommentare

  1. …………..es liegt an uns, das abzuwenden, versagt den Verbrecher und Verräter"parteien" ……

    eure Zustimmung, Merkel und Ihre Hofschranzen, der gesammte Haufen der 621 Volksverräter samt ihrer Unterhändler muss weg, sonst sind wir" die schon länger hier leben" am Ende, und die Zukunft für unsere Kinder und Enkel für immer , dieser kriminellen Bagage der Islamisten und jüdischer Strippenzieher ausgeliefert.

  2. Nachtrag……….

    Sozialisten, Linke, Grüne und Globalisten sind die verantwortlichen Initiatoren die das bisherige Europa umstürzen und seine Völker ausmerzen wollen.

    Ihre Gegner, also die Schützer des abendländischen Europas, verleumden sie als demokratieverachtende, rechtsnationale Populisten, die aus Rassismus, Antisemitismus, Homophobie und anderen gruppenbezogenen menschenverachtenden Abwertungen heraus, die derzeitige Staatsform einer liberalen Demokratie angreifen und aushöhlen würden. Diesen Strömungen gelte es entgegenzuwirken, um die Empathie für diese Staatsform zu stärken und gegen ihre Verächter zu verteidigen.

    Währenddessen verkommen alle größeren europäischen Metropolen und deutsche Städte zu überwiegend von Moslems bewohnte No-Go-Areas, die von arabisch-libanesische Familien-Clans regiert, für einheimische als lebensgefährliche Todeszonen gelten, vor allem wenn sie keine Moslems sind. Die Brutalität der Clans steigert sich trotz der andauernden Schlagzeilen ins unermessliche, forderte im Mai 2017 ein Todesopfer.

    Doch viele Deutsche sind gehirngewaschen, allzusehr vom Alltagsstress eingenommen, oder abends vor dem TV-Gerät von der Lügenpropaganda rund um ARD ,ZDF, RTL und wie sie alle heißen, dermaßen geblendet, mit Chips vollgefressen und vom Bier benebelt, das sie all das nicht wahrnehmen, während die Völker Europas durch das Wirken der Sozialisten, Linken, Grünen und den Globalisten, vom Islam besetzt, niedergeworfen und ausgelöscht werden. Gott mit uns.

    …………….."wählt", wählt richtig, ob "Wahlen " recht mäßig sind oder nicht, ob Schauspiel , Bühnenstüch oder das einzige noch friedliche Mittel um dieses Pack aus de Tempel zu jagen, wir haben nicht,s zu verlieren………………oder Alles!

    1. Woher speist der Ottonormal-Deutsche sein Wissen? Wie Sie sagen, überwiegend aus den M-Medien. dies wird wohl richtig sein.

      Wenn aber die Quellen des Wissen, also die M-Medien, bereits verseucht sind, ist auch das Wissen der Deutschen verseucht! Die M-Medien waren und sind schleichendes Gift für unser Land und für Europa!

      Sie spielen eine noch fast wichtigere Rolle als die Politik. Denn Regierungen können sich ändern, die M-Medien bleiben und können jede Regierung in ihre gewünschte Richtung drängen. Mittlerweile gibt es ja beste Beziehungen zwischen Politik und M-Medien.

      Die Größte Aufgabe für die Chance eines erkennbaren Wandels in der Politik, wäre demnach die Aufklärung der Bevölkerung über die tatsächlichen Fakten. Dies wird wohl nur über alternative Medien möglich sein. Nach "the war on terror" wird aber nur auch "the war on information" von den Mächtigen ausgerufen. Einige deutsche Blogs werden zunehmend mit Anwaltsschreiben und Anzeigen überzogen – dies hat einen systematischen Umfang angenommen.

      Die Verteidigung der alternativen Medien und Eigeninitiativen zur unabhängigen Verbreitung von wahrhaftigen Informationen ist daher höchste Priorität, wenn man noch eine politische Wende hinbekommen möchte! Jetzt ist jeder gefragt seine Freiheit zu verteidigen!

       

        1. En gros werden die Alternativen wohl nicht gesteuert, aber es gibt natürlich Flase-Flag-Portale von Diensten und Medienkonzernen, sowie gezielte Provokateure und Zersetzer, die sich als Kommentartoren tarnen.

          Dennoch bleibt die Verbreitung von unabhängigen Informationen das schwäfste Schwert gegen M-Medien, die "Politik" und ihre Auftraggeber.

          1. im endeffekt werden auf die ein oder andere weise absolut ALLE medien von irgendwelchen interessengruppen gesteuert. einige dieser gruppen machen es nur so raffiniert, dass nicht jedes alternative medium es merkt und sich u.U. unbewusst steuern lässt und sich somit nichts vorwerfen muss aber es läuft auf das gleiche resultat hinaus. 

  3. Was hat die EU den  Europäern gebracht?

    Asylantenkrise, tägliche  terrorischtische Anschläge, Kriege, Gewaltverbrechen, Vergewaltigung, Einbruch/Diebstahl. Gewinner sind  die Schlepper. Mafia ,Großkonzerne, die Milliardengewinnen, durch Lug.- und Betrug erwirtschaften.

    Wir leben in einem  Land der, Lügen und Desinformationen.

    Typisch ist es ein Volk zu vernichten, indem man Kriminelle ins Land holt und

     politische Gegner als Kriminelle behandelt. In Europa läuft ein Experiment  mit den gewollten Asylanten ab, das einzigartig in der Geschichte ist. Christliche Nationen  müssen ihre Identität aufgeben um platz für die Asylanten zu machen

    Jeder sollte sich die Frage stellen, was er in einer multikulturen Hölle anfangen will,

    wo er im eigenen Land nichts mehr zu sagen hat und  nur noch geduldet ist.

    Deutschland braucht eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk.

    Wer unser Land verachtet, sollte schnell in ein anders Land abgeschoben werden ,

    damit wir diese Sozialschmarotzer nicht länger durchfüttern müssen. Siehe dazu

    https://www.youtube.com/watch?v=srKocVniVEE

    Der gewollte  Asylantensturm   zersetzt alles Nationales wie eine Tumorzelle gesundes Gewebe. Haben Sie schon mal Giersch im Garten gehabt dann wissen Sie wovon ich rede. Wenn eine fremde Macht, das eigene Volk, die eigene Kultur und die Nationalität zerstört Dann dient es dazu das deutsche  Volk auszurotten.

    Wer so eine Regierung hat, die den Asylanten Tsunami  fördert, der  braucht keine Feinde

    Und keinen Krieg mehr.

     

    Harri Schittkowski

  4. Die Scharia hätte dann auch etwas tröstliches im Land. Es herrschen wieder klare Verhältnisse und Suff. Völlerei und Unzucht würden dann ihr Ende finden und die Pfaffen dürfen dann das predigen, was ihnen der Koran vorgibt. Außerdem sinken die Scheidungsraten, in den Familien hat der Vater wieder was zu melden und die Frauen finden ihren Zuständigkeitsbereich im Haushalt  als enorme Bereicherung wieder. Das schafft dann durch diesen Wegfall neue Arbeitsplätze und alles ist zufrieden, Allah sei Dank.

    1. DAS war mir klar : Die Deutschen Männer entdecken die Vorzüge des Islams – zurück in die Zukunft, lautet ihr Motto !

      DAS könnt ihr ganz schnell wieder vergessen, daraus wird nichts, jedenfalls nicht mit uns … für den Plan, müsst ihr euch schon mit Muselweibchen zusammentun – viel Glück !

      1. muselweiber haben fette ärsche und riesen hängetitten , die will keiner. da macht das kochen den wohlstandshasen nicht fett.

  5. ………..man hat sich also damit abgefunden…………..Niemals!!!!!!!

    ……….Fuck political correctnes!

    ……..Zitate Otto von Bismark……

    »Ein Appell an die Furcht findet in deutschen Herzen niemals ein Echo!«

    „Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.