Wie lange lassen sich die Deutschen das noch bieten?

In den letzten Tagen beschloss der Bundestag neue Unterdrückungsgesetze – und trotzdem haben die Kartellparteien weiterhin hohe Umfragewerte. Was läuft da falsch?

Von Marco Maier

Wir befinden uns in einer Zeit, in der das bestehende Machtsystem alles Nötige dafür tut, um bei einem sich abzeichnenden Zusammenbruch alle Register ziehen zu können und mit aller repressiven Härte gegen Regimegegner vorzugehen. Und mehr noch: Schon jetzt im Vorfeld sollen Oppositionelle schnellstmöglich ausgeschaltet werden, bevor sich machtvolle Bürgerbewegungen etablieren.

Kein Wunder also, dass der Bundestag in den letzten Tagen Gesetze beschlossen hat, die (siehe Netzwerkdurchsetzungsgesetz, NetzDG) zum Beispiel dazu dienen, unliebsame Meinungen unter Strafandrohung von bis zu 50 Millionen Euro zu zensieren oder mittels Überwachungstools wie dem "Bundestrojaner" auch unbescholtene Bürger auszuspionieren, nur weil sie Kontakt mit angeblichen oder tatsächlichen Regimegegnern haben.

Ein weiteres solches Repressionsinstrument ist die Ausweitung von Führerscheinentzügen für nicht-verkehrsrelevante Delikte. Darunter auch sogenannte "Hassreden" ("Hate Speech") im Internet. Was darunter fällt, ist angesichts der bundesdeutschen Gummiparagraphen ohnehin Auslegungssache.

Und weil das noch nicht alles ist, sollen – so Zensur- und Wahrheitsminister Heiko Maas – nun Google und Facebook ihre Algorithmen gefälligst so umstellen, dass die "gesellschaftlich relevanten Inhalten" der Staatssender ARD und ZDF im Internet gut sichtbar sind. Faktisch heißt dies also: Man will vor allem alternativen Medien schwächen. Unterstützung bekommt er von Bundeskanzlerin Merkel, die diesen Schritt verteidigte, weil dieser nötig sei, um die Stabilität der Bundesrepublik "in einem völlig anderen medialen Umfeld" zu erhalten.

Loading...

Das heißt also nichts Anderes als: Nur ARD und ZDF verbreiten die absolute und reine Wahrheit, weshalb deren Nachrichten auch gefälligst allen Deutschen zugänglich gemacht werden müssten. Weil: alles Andere sind ohnehin nur böse "Fake News"… Da fragt man sich schon, warum sich die Deutschen das überhaupt noch bieten lassen und warum die Kartellparteien weiterhin so hohe Umfragewerte genießen…

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Merkel hat der Ukraine außer den Minsker Vereinbarungen nichts zu bieten

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

50 Kommentare

  1. Dummschland ,Dummschland unter Alles !!! Was soll dem deutschen  Volk noch Alles  angetan  werden,  bevor  es sich endlich  erhebt und  sich  von der Schmach und Pein befreit  ! Wollt Ihr stolzen  Germanen  die totale Ausbeutung und  die totale  Vermischung  ?

  2. Die Kinder von Hitler und Göbbels machen da weiter wo die Alten nicht weiter kammen. Contra ich sehe das Ende von euch kommen. Lange Lebe Bild, ARD und ZDF

          1. Übertrieben behauptet ist hingegen NICHT: 

            Wer Deutscher Scrift nicht mächtig ist, der behalte seinen Mist  für sich!

            …"dass Du auf einem ähnlich flachen Ebene kommentierst."—

            Das hat nichts mit falschem Treffer auf der Tastatur zu tun!!!

            …auf einemR ähnlichEN.. 

            Trotzdem, einen schönen Sonntag noch und für die Zukunft: Eine höhere Ebene der Schreibkunst!

          2. Ist doch schön, dass Du dich an Schreibfehler hoch ziehen kannst, wenn Du sonst keine Argumente mehr hast!
            Hauptsache ist doch, dass Du begriffen hast worum es ging. 😉

  3.    

       WARUM?   Weil ein Großteil der Deutschen DUMM und DEGENERIERT ist !

     

    Nichts wird sich ändern, nie wird sich was ändern, das dumme, deutsche Wahlvieh wählt auch weiter gerne seinen Schlächter, bis hin zum Bargeldverbot und dem Chip unter der Haut, das ist Fakt! Der Untergang ist lange geplant und beschlossen und wird auch so kommen, zu 100%!

     

     

    1. Die Deutschen gibt es schon lange nicht mehr. Schauen sie in ihren Pass. Da haben sie es schwarz auf weiss. Wir sind staatenlose, eine Arbeitsgemeinschaft und kein Volk. Und wir fallen als staatenlose noch nicht einmal mehr unter die Menschenrechte. Das vermittelt man uns jeden Tag. Die einzigen, die sich noch Deutsche nennen dürfen , sind die Reichsbürger. Denen will man jetzt auch noch ans Leder. Es war aber auch schrecklich, wie die wieder in Hamburg gewütet haben.

      1. @Jomenk – LoL ! 

        Ich bin nach meinem Stammbaum über viele Generationen hinweg ein Deutscher und es ist mir egal, für was SIE sich halten, oder was die Besatzer uns in die Papiere schreiben!

        Aber extra für SIE  –  Das Personal der BRiD GmbH ist dumm und degeneriert …. ! Jetzt zufrieden?

        (Und ob ich mich als Deutscher bezeichnen darf, oder nicht, entscheiden Sie bestimmt nicht.)

         

         

         

        1. relevant ist icht, ob man es ist sondern ob man es nachweisen kann. die letzten rund 18 monate wird die antragsannahme auf das nachweisdokument grösstenteils verweigert.  

          1. Kein Reichsminister des Innern = Kein Nachweisdokument !
            Musst'e Dir unbedingt mal merken! 😉

            Und was zählt ist einzig und alleine die Abstammung!

          2. du musst dich mal mit dem begriff der aufgabe der zeitweiligen verwaltung auseinandersetzen

  4.  

    Deutsche Mitte, oder AfD.

    Über diese beiden Parteien, sollte man nachdenken, sie sind eine Alternative. Weitere Erbsenzählerei,- bringt nicht viel.

    Die braunen Erbsen, werf ich in den Abfalleimer, die will doch keiner.

    Die grünen Erbsen, schmeiß ich ins Klo, dann bin ich froh.

    Die schwarzen Erbsen, bekommt der Hund, der mags nicht bund.

    Die gelben Erbsen werf ich in den Graben, dann fressen sie die Raben.

    Die roten Erbsen, geb ich einen armen Mann, der nichts mehr, mit ihnen Anfangen kann.

     

    1. Bei der Abstimmung waren lediglich 10 % derAbgeordneten anwesend. Wie sehr man

      auf die AFD bauen kann hat sich bei dieser Abstimmung gezeigt.

      Sie glänzte durch Abwesenheit.Anscheinend gabs wichtigeres als die Bevölkerung vor solchen Gesetzen zu schützen.

      Die AFD ist nur eine Systempartei ,eine zu 100% gesteuerte Opposition, sonst wäre sie schon verboten.

      1. ???

        … soweit ich weiß, konnte die AfD garnicht darüber abstimmen, weil sie überhaupt noch keine Sitze im Parlament hat.

        Also irgendwas musst du da verwechseln.

      2. @Malocher

        "Wie sehr man auf die AFD bauen kann hat sich bei dieser Abstimmung gezeigt. Sie glänzte durch Abwesenheit.Anscheinend gabs wichtigeres als die Bevölkerung vor solchen Gesetzen zu schützen."

        -> Die AfD glänzte durch Abwesendheit bei der Abstimmung, weil sie nicht im Bundestag sitzt und damit auch garnicht abstimmen kann.

        Sie persönlich haben am 24. September die Möglichkeit dieses zu ändern.

  5. Der Bogen wurde durch die Merkel-Regierung mit dem G20-Gipfel mehr als überspannt. Wer nun noch nicht mibekommen hat, wo die Wurzel des ganzen Übels liegt, dem ist nicht zu helfen. Die Polizei mußte "Kanonenfutter" spielen.

  6. Das Alles wurde von dem Berliner Politgesindel tolleriert., wie sagte Schäüble einst……..

    "was wir brauchen ist eine große Krise"

    ……….ich denke , mit diesem Vorfall in Hamburg, werden diese Partei-Verbrecher der BRD Diktatur, einen total überwachten Polizeistaat schaffen wollen, mit Söldnern in Armee und Polizei, rekrutiert aus der Invasorenmasse, die ja schon tagtäglich von diesen Kriminellen aus Berlin und den hörigen Amtsstuben hofiert wird.

    Wie auf einigen Blogs zu vernehmen ist waren wohl viele V-Männer darunter, um das "Feuer" am lodern zu halten.

    man wird sehen……….

    "diese "Regierung" ist nicht meine, und wird Es niemals sein,
    sie spricht nicht für mich,
    sie handelt nicht für mich,
    und ich distanziere mich von Allem,
    was sie sagt und tut!

  7. "In den letzten Tagen beschloss der Bundestag neue Unterdrückungsgesetze – und trotzdem haben die Kartellparteien weiterhin hohe Umfragewerte. "

    Es ist völlig egal, was die Regierung macht – die Umfragewerte sind immer gut.

    Und das deshalb, weil die Regierung die Umfragen selber fälscht. Die Umfrage-Institute werden doch nicht selten von Parteigängern und Staatssekretären selbst geleitet.

    Die offiziellen Umfragen sind nur zur Verdummung der Bild-Leser.

    —————————————————–

    Was mir mehr Kopfschmerzen macht ist die Gefahr der Wahlfälschung analog zur Umfrage-Fälschung.

    Es könnte sein, dass die gefälschten  Umfragen die Wahlfälschung verschleihern sollen.

    Christoph Hörstel geht von massiver Wahlfälschung aus.

    Die AfD hat schon einen Brief an die OSZE geschrieben, in dem sie um Wahlbeobachter bittet.

     

      1. wählen dürfen nur diejenigen, die ihre staatsangehörigkeit zweifelsfrei nachweisen können. von ~83 mio. haben das entsprechende dokument gerade mal ~4 mio., davon sind maximal 2 mio. staatsangehörigkeitsausweise rustag-konform. 

        die auszählung und beachtung aller stimmzettel sind somit unabhängig vom auszählungsbetrug illegitim! 

        1. … wie denn, wo denn, was denn ?

          Sagtest Du nicht, die BRD hat kein Recht Wahlen abzuhalten … und jetzt plötzlich dürfen nur "echte" Staatsangehörige an der unrechtmäßigen Wahl teilnehmen !?

          Meinste nicht auch, dass du den Kuddelmuddel bald nicht mehr entwirren kannst ?

          1. wie sich rausstellt, kannst du nicht lesen – so erklärt sich auch der permanente unfug innerhalb deiner "kommentare" – hauoptsache immer schön weit das kariesversiffte maul aufmachen. 

        2. Anscheinend kennst Du das BRD-Wahlrecht nicht.
          Auch weißt Du offensichtlich nicht, wer in der BRD alles als "Deutscher" im Sinne des Grundgesetzes Art. 116 gilt.
          Ein BRDangehörigkeitsausweis braucht kein Wähler. Und zu einem Deutschen macht einen dieser Zettel auch nicht.

          Deutscher ist, wer deutschen Blutes ist!

          1. Nicht an Schreibfehlern zieht man sich hoch, kann ja mal passieren. Aber "dbddhkP" ist schon schlimm!!

             

          2. die aussage, dass man deutschen blutes ist, eicht völlig aus. vielen dank für die aufklärung – es war ganz nett mit dir geplaudert zu haben. 

  8. Die neuen Nazis sind leider die SED Gauner die sich in unsere Politik geschlichen haben, sie werden unser Land noch vollkommem ruinieren aus Rache für ihren zerstörten Verbrecherstaat DDR.

    1. jo, und dabei haben sie den mit ihrem dummen handeln selbst an die wand gefahren. die überreste haben sie abgekratzt, und bezeichnet sich heute als bundeskanzlerin.

    2. Nein Walter, nicht aus "Rache" ( wie lächerlich wär' das denn ? )

      Die Existenz der DDR, sowie der Mauerfall, tragen genau die Früchte, die sie tragen sollten.

      Die NWO ist kommunistisch !

      1. mona lisa  nicht kommunistisch, sondern globalistisch,  die globalisten machen sich nur die sog, kommunisten zu nutze, letzendlich geht es um mavht  und die möglichkeit sich als elite zu fühlen

        was wäre da besser geeignet als die komunistische weltanschauung, wir sind ja so gut, wir wollen nur, dass es der ganzen welt besser geht, deshalb globalistische massenmigration  – das etliche milliarden für die elite  und ihre helfershelfer abfallen, da können  wir doch nichts dafür

        wichtig ist, dass sich der steuerzahler nicht wehren kann,  denn wir sind ja die kommunistischen globalistischen guten

        so gesehen ein geniales perfides konzept

         

         

        1. … meine Rede, bis auf : "die Globalisten machen sich nur die sog. Kommunisten zu nutze".

          Die global denkende Juda-Nostra hat ihn erfunden, den Kommunismus.

          … und ja, deren Konzept ist so genial, ich glaub, nie gab es ein besseres !

  9. Um den derzeitigen Bundestag und alle Regierungsmitglieder in den vorzeitigen Ruhestand zu verabschieden müßte man zuerst ein politisch interessierter Mensch sein um sich dann alle Informationen zu beschaffen die nötig sind um diese Volksvertreter zu beurteilen. Das ist zeitraubend und auch anstrengend und dafür nehmen sich die meisten keine Zeit, die werden es ja schon richten. Wenn man sich mit anderen unterhält dann kann man den Informationsgrad relativ schnell erkennen und das sind dann gerade die Personen, welche die Systemparteien ungeprüft wählen, weil sie sich über die konformen Medien berieseln lassen. Das ist für diese Leute wie das Salz in der Suppe und mit so einer Wählerschaft wird sich nicht einmal was ändern, selbst wenn es um brutalste Gewaltdelikte linker Terroristen, wie in Hamburg geht. Saufen, fressen, schnackseln und Urlaub machen ist die Devise, Arbeit und die richtige Politik ist für viele die herrlichste Nebensache der Welt.

    1. @Achim

      ………….Ruhestand, nicht,s da , Ruhestand, Knast, lebenslänglich, aber im russischen Gulag, oder Frohnarbeit bei Wasser und Brot, das sie jeden Tag erinnert werden, was sie der Menschheit angetan haben.

      1. @ Ermst

        Ernst. Sie haben ja recht, und wenn wir das noch erleben dürften, wäre das eine großartige Sache, denn allein mir fehlt der Glaube daran, bei der derzeitigen Konstellation. Die halten schon seit Jahrzehnten mit Hartz IV alles ruhig, und lassen andere dafür zahlen. Solange keine tatsächlichen Not vorhanden ist, wird es auch keine Revolution geben, denn dazu benötigt man zwei Voraussetzungen. Totale Armut und Entbehrungen jeglicher Art und eine Führung die sich diesen Umstand zunutze macht. Beides ist nicht gegeben und deshalb werden die durchregieren, mit oder ohne uns.

  10. @Richard 11:35

    "Was mir mehr  Kopfschmerzen macht ist die Gefahr der Wahlfälschung analog zur Umfrag-Fäschung"

    Auch das ist meine Befürchtung !

    Und das die Umfragen nicht stimmen können, zeigen doch zuminderstens alle Kommentare.

    Egal welche Zeitung ich online lese die Kommentare dazu sprechen eine ganz andere Sprache. 

    Und ich lese viele verschiedene Zeitungen – auch Merkels MSM ! Aber selbst da, fallen die meisten Kommentare nicht zu Gunsten der Union aus.

    Ich denke, das fast alle MSM – Umfragen  manipuliert sind. Denn merkwürdigerweise, je näher die Bundestagswahl rückt – umso mehr steigen auch die Prozente für Merkels Parteien !!!!!

    Was schon sehr, sehr auffällig ist !!!

    1. Und dann::::::

      wollen wir mal sehen, wie die Hamburger im Sept. 2017 wählen. Interessant wird sein, wie lange das Kurzzeitgedächtnis der Hamburger ud Anderer anhält. Indikator werden die Stimmanteile der SPD und der anderen Blockparteien sein. Ich wette, ein Hämburger ist schlauer als ein Hamburger!

      Heil Merkel! Votum für SPD- Scholz, Votum für Grün,Gelb, Rot, Lila, Hellrot, Orange, Purpur, Regenbogen, usw.!!!

      Ich jedoch bin für Blau!!!!

      1. Wie Hamburg und Deutschland wählt?

        Stellen Sie sich vor, im Frühjahr 1944 wären Wahlen gewesen. Stauffenberg hätte, wenn überhaupt, 5 bis 9 % stimmen erhalten.

        Die restlichen Wähler hätten weiterso gestimmt. Bis zum Untergang.

        Die Frage ist doch, wiehoch verliert Deutschland diesmal.

  11. @Franky 10:34

    RICHTIG !

    "Deutsche Mitte oder AfD " – nur diese 2 Parteien sind wählbar !!!!!

    Und viele, viele Wahlbeobachter sind mehr als wichtig !!!!

    Denn nicht umsonst lehnt das Merkel Regime professionelle Wahlbeobachtung ab, warum wohl ?! 

  12. "Die meisten "Deutschen" wollen nicht aufgeweckt werden, sie wollen in ihrem Wohlfühlkokon bleiben. Sie hören lieber weg, und haben später wieder einmal nichts gewußt. Jene Deutschen, die ihren Vorfahren vorwerfen, daß sie bei Hitler von nichts gewußt haben, daß sie damals geschwiegen hätten, wissen heute von nichts und schweigen zu allem, leunen und verdrängen.
    ..dazu ein treffendes Zitat eines Patrioten

    ".Als sie die "Reichsbürger" abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein "Reichsbürger".
    Als sie die Rechten abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Rechter.
    Als sie die letzten Dissidenten abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich war ja kein Dissident.
    Als sie die Nichtwähler abgeholt haben, habe ich geschwiegen, denn ich bin ja immer zur "Wahl" gegangen.
    Als sie mich abgeholt haben, war keiner mehr da, der da noch hätte reden können."

    …..Wir, die Generation die vor und nach 1945 geboren wurde, mahnen die jüngeren Generationen, Eure Zukunft, und die Eurer Kinder ist in Gefahr………..in großer Gefahr, "macht dieses Schauspiel "Wahl" mit, ………dieses Berliner Verbrecherkartell und Ihre Helfer müssen weg, so oder so. 
     
    “Wer nicht aus der Geschichte lernt, der ist verflucht sie zu wiederholen !!!”

  13. Der Deutsche verschwindet mit dem Verschwinden seiner Sprache. Und damit mit das deutsche Denken.Und seine deutsche Kultur!

    Sprache, Denken und Kultur hängen zusammen.

    Mit der Massenmigration wird genau das eliminiert!

    Deshalb wird auch in deutschsprachigen Ländern bewußt versäumt, auf korrektes Lernen der deutschen Sprache für Migranten zu pochen.

    Könnte ja eine kulturelle Beleidigung und ein Identitätsverlust darstellen!

    Wie die Deutschsprachigen mit ihrem Identitäts und den damit zusammenhängenden Kulturverlust durch Massenmigration umgehen, ist der politischen Führung in diesen Ländern egal!

    Zusammen mit dem Genderwahn entledigt man sich so bequem jeglicher natürlicher Blockade, die sich der multikulturellen Gesellschaft in den Weg stellt.

     

    1. analyst  und genau  darin liegt unsere stärke, da können wir direkt widerstand leisten   keine genderisierung, keine bennutzung von fremdwörtern    weiterer  vorteil  wir  können uns daran gegenseitig erkennen

      als weitere möglichkeit  sehe ich nur das korrekte zuweisen von verantwortlichkeiten 

      micht die deutschen sind für afrika verantwortlich, sondern die menschen die in afrika leben, alles andere würde ja bedeuten  dass diese menschen weniger intelllgent sind—-

  14. Und zum x-ten Mal zur Erinnerung!  Argentinier verliest Hooton Plan zur Vernichtung der Deutschen  http://www.politaia.org/?p=335287
    Hooton war Vertreter einer Rassenlehre und Anhänger der Eugenik.[1] Sein 1943 während des Zweiten Weltkriegs mit propagandistischem Hintergrund verfasster Aufsatz für das PM Daily[2], im Rahmen eines Sammelartikels zusammen mit Beiträgen von Franz Boas, Dorothy Thompson und Albert Einstein, wird von rechtslastigen, fremdenfeindlichen Verschwörungstheoretikern in Deutschland wider jede Quellenkritik als tatsächlich umgesetzter Plan („Hooton-Plan“) dargestellt. Hooton plädierte für die Ansiedlung nicht-deutscher Bevölkerung in Deutschland, um „den deutschen Nationalismus und die aggressive Ideologie zu zerstören“. Vor allem plädierte er jedoch dafür, nach dem Krieg deutsche Soldaten in den kriegszerstörten Gebieten in Zwangsarbeit für den Wiederaufbau einzusetzen. Als Eugeniker wollte er dabei die, für ihn biologisch begründeten und angeborenen, räuberischen Neigungen der Deutschen durch Kreuzung mit Vertretern anderer Völker wegzüchten.

    Oft wird der außerhalb des Artikels nie wieder erwähnte und von niemandem sonst vertretene „Plan“ mit dem ähnlich dämonisierten angeblichen „Kaufman-Plan“ und dem Morgenthau-Plan als Beleg für die bis heute andauernden finsteren Absichten der Westalliierten für Deutschland herangezogen.

  15. Der "Deutsche" läßt sich halt gern schurigeln, besonders der hirngewaschene und verweichlichte Westdeutsche. Er denkt nämlich:"Hach, für mich reicht es noch und uns geht es doch gut!" Im Geheimen schimpft er auch auf diese Merklinge, aber unternehmen dagegen wird er nichts.

  16. Vorherschendes Thema in diesem Blog : wie doof ist der Deutsche ?

    Antwort : so doof, wie Deutsche ihn sich selber machen !

    Fest scheint zu stehn : Doof, sind immer die andern und wenn das jeder denkt, sind am Ende alle doof !

    Wenn ihr das Deutschenbashing untereinander mal als das sehn könntet was es ist, nämlich ein weiterer sehr geschickter Schachzug unserer Widersacher, dann könntet ihr eventuell auch damit aufhören.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.