Hamburg: Messerstecher amtsbekannter Islamist

Ganz großes Kino wieder einmal: Ein Mann sticht in Hamburg Menschen ab und dann stellt sich heraus: Er ist ein amtsbekannter, ausreisepflichtiger Islamist…

Von Michael Steiner

Die von Bundeskanzlerin Merkel mit ausgelöste Migrationskrise forderte erneut Menschenopfer. Ein 26-jähriger amtsbekannter Islamist, der eigentlich abgeschoben werden sollte (aber nicht wurde, weil er seine Papiere "verloren" hatte…), stach in einer belebten Einkaufsstraße im Hamburger Stadtteil Barmbek in einem Geschäft mit einem Küchenmesser wahllos auf Kunden ein. Passanten verfolgten und überwältigten ihn.

Wieder einmal typisch für die deutschen Behörden: Einerseits ist der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geborene Mann (laut "Tagesspiegel") als Islamist bekannt, andererseits heißt es gleich, es sei "noch unklar", ob die Tat einen terroristischen Hintergrund habe. Und das, obwohl er bei seiner Flucht laut Augenzeugen mehrfach "Allahu Akbar!" gerufen habe.

Bei der Messerattacke starb ein 50-jähriger Mann, eine 50-jährige Frau und vier Männer im Alter zwischen 19 und 64 Jahren wurden durch die Stiche teils schwer verletzt. Ein 35-Jähriger, der bei der Überwältigung des Arabers half, wurde demnach ebenfalls verletzt.

Es zeigt sich wieder einmal, dass die einfachen Bürger die verantwortungslose Migrationspolitik der Bundesregierung unter Kanzlerin Merkel leiden müssen, während die Spitzenpolitiker alle mit umfangreichen Personenschutz ausgestattet unterwegs sind und sich so nicht jenen Gefahren stellen müssen, die sie selbst verursachten.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

29 Kommentare

  1. Einzeltäter mit Trauma einer schlechten Kindheit und schaukeligen Bootsüberfahrt! Bestimmt standen in Hamburg nicht genügend Teraphieplätze bereit. Wir sind selber schuld!

    1. dadrauf haben wir seit Gestern gewartet:

      Der "arme" Hamburger Messerliebhaber ist  ein Phyisch labiler Islamist. Ja dann, da muss er ja noch eine Auszeichnung bekommen, weil er nur 1 Christen umgebracht hat!

      Oder: Alles nur Fake! Herr Netzwerkdurchsetzungsminister greifen Sie sofort mit aller Härte durch und setzen Sie die Fake verbreitenden Polizisten fest!!

    1. Hätte die Stiefmutter ein Funken Charakter würde sie sofort an die Krankenbetten der Verletzten eilen und den Angehörigen des Ermodeten Beistand leisten, sowie ihre desaströse "Flüchtlingspolitik" coram publico in die Tonne kloppen!

      Sie hat doch schon sooft Haken geschlagen und vorher wie in Stein gemeißelte Ideologien, mir nichts, dir nichts obsolet gemacht! Braucht sie wieder erst ein neues Fukushima!

  2. Nun ist ermittelt: Der hamburger messler ist ein der Polizei lang bekanter Straftäter. Und wie der SPD- Fuzzi Scholz sagte, kann er nicht abgeschoben werden, da er keine Papiere hat! Braucht er auch nicht, braucht auch nicht abgeschoben werden. Hat Deutschland nicht noch ein Gebiet, vor dem die Britten mit ihrer Army panikartig ausgerissen sind! Meines Wissens hat wegen dieser Panik noch kein Anderer Besitz auf diesen Deutschen Besitz angemeldet. Also, ab mit diesem und anderen "Nicht abschiebbaren RÉindringlingen"   nach NEUSCHWABENLAND! Da können die sich austun. Und wenn sie mit ihren Messerchen vieleicht noch auf Deutsche Siedler treffen haben sie halt Pech! Nur so wird wieder "Ruhe im Karton!"

    1. Das sich solche Leute überhaupt noch vor die Kamera trauen,und den Leuten fadenscheinige Erklärungen abgeben,ist schon unglaublich !!

      Wenn diese Politik so weitergeführt wird,mit lächerlichem und dummen Geschafel,dann weiss man ja welches Ziel hier verfolgt wird……

      Ich fürchte, wenn die Wahl gelaufen ist, wird ALLES noch viel schlimmer!!

    2. Vom Staat wird alles getan die heimische Gesellschaft in Selbsthilfezwänge hinein zu treiben! Solche Zwänge werden von politischen Anarchisten herbei agitiert. Die scheinen in Deutschland und Europa unter ihrer Patronin Merkel starkes Oberwasser bekommen zu haben. Nur mit neuen Parteien die rechts der Mitte ein Gegengewicht bilden können besteht die Chance das Ruder herumzureissen.

  3. Das Konto von Mutti füllt sich langsam mit Toten Verletzten Terror Zerstörung und Aufständen. Hm…wie war doch grad dieser Schwur den sie bei Amtsantritt geschworen hat..sogar Gott hat sie mit hineingezogen 🙂

      1. Sie wird wohl erst nach einem zweiten "Fukushima" mit mehreren tausend Toten, ihre wahnsinnige Politik erkennen und dann umkehren müssen! Wahrscheinlich ist es dann für sie zu spät…

  4. Für die Lakaien der fremden Mächte in unserem Lande und die noch an sie Glaubenden:

    Verkennt denn euer Vaterland, undeutsche Deutsche! Steht und gafft mit blöder Verwunderung und großen Augen das Ausland an! Dem Fremden, den ihr vorzieht, kam’s nie ein, den Fremden vorzuziehen! Er haßt die Empfindung eurer Kriechsucht und verachtet euch.“

    Friedrich Gottlieb Klopstock

  5. Wozu gibt man eigentlich immense Summen für die Entwicklung von Waffen aus! Deutschland belehrt die Welt täglich, daß die Invasierung eines Landes schon durch das Wegwerfen seiner Papiere erzwungen werden kann. Oder man braucht keine Atombomben mehr nur eine "dumme Kuh"!(Zitat)

  6. Die Merkel – Cli­que sowie ihre treu Ergebenden, speichelleckenden Medien zeichen sich jeden Tag durch die "Kunst" des Lügens aus.

    Honecker und Mielke würden vor Neid erblassen wie "Gut" sich seine Auszubildene Merkel gemausert hat.

    Dieser Staat BRD hat soviel mit Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Meinungsfreiheit zu tun wie der Teufel mit dem Weihwasser.

  7. Gerade inVerbrechen wie diesen in Hamburg zeigt sich doch,wie verwundbar und hilflos der Staat geworden ist.Es sind aber nicht nur die Merkel und Co,welche für diese Verwundbarkeit verantwortlich gemacht werden sollten,sondern ganz oben müssen die Erfüllungsgehilfen für dieses Chaos genannt werden.Es sind die Schreiberlinge in den Zeitungen,es sind die Klebers,Miosgas,in den staatlichen TV-Anstalten,es sind die Schauspieler des Formates Till Schweiger und Co,es sind es sind die Künstler,es sind die gehorsamen und unkritischen Generale der BW,es sind die Eliten der Wirtschaft,welche nur

    ihr Gewissen an den schnöden Mammon verkauft haben und es sind die Bürger,welche faul im Sessel sitzen und der Dinge warten,welche noch kommen werden.All diese Faktoren sind die Hauptursache,dass das deutsche Volk im Laufe der Jahre nach Ende des 2.WK immer mehr umerzogen wurde und zum ständigen Schamgefühl wegen des 2.WK  gezwungen wurde. Eine Nation,welche immer mehr ungebildete Menschen frei herumlaufen lässt und trotzdem immer noch bessere Bildung als oberstes Ziel ausgibt,diese Nation wird aussterben,da ungebildete Menschen besser steuerbar sind und die politische-und wirtschaftliche Elite braucht in der Masse nur die ungebildete Unterschicht und oben braucht sie Topleute,welche diese Unterschicht lenken und leiten kann in ihrem Sinne,ohne dass es dieser Unterschicht überhaupt auffällt,dass sie manipuliert wird.Diese Manipulation läuft schon seit dem Fall der Mauer in ganz Deutschland.

    Warum ist denn imBundesttag kein einziger Arbeiter vertreten?Warum wird der Bundestag nur von Beamten und Studierten geleitet?

    Warum gehen im Bundestag die Vertreter der Lobby ein und aus?

    Fragen über Fragen,welche man für sich selber beantworten kann und muss.Ein Volk,was sich nicht mehr selber schützt,wird zum Untergang verurteilt sein und dieses deutsche Volk,geht seinen Weg des Unterganges kontunuierlich entgegen.

    Solche Parteien,wie die AFD sind da nur hinderlich und deshalb veranstaltet man gegen diese Partei Rufmord und versucht sie unter Tricka am Bundestagswahlkampf zu hindern,so wie es jetzt mit der Liste in NRW versucht wurde.

    Leider ist die AFD innerlich sehr zerstritten und daher wird sie auch,sollte sie den Einzug schaffen,keine Gefahr für die Einheitsparteien werden.Wahrscheinlich sitzen auch in der AFD Maulwürfe,welche gezielt diese Einigkeit in dieser Partei verhindern wollen.Hier lässt der Verfassungsschutz wieder einmal grüssen.

    Deutsche wacht auf,sonst werdet ihr lange schlafen müssen.Merkel und Co. werden weiterhin ihr Unheil treiben,sollten diese Vasallen von Politik,Wirtschaft,Medien,Militär nicht endlich gestoppt werden und weiterhin diese Arschkriecherei im Namen des deutschen Volkes betreiben können.

    1. Immer vorwärts!

      Niemals aufgeben!

      In das sog. Europa-Parlament schaffte die AfD sechs Abgeordnete, davon sind nur noch zwei übrig. Die anderen vier Ab-Geordneten haben sich selbst unanständig ausrangiert. Wie heißt dieser Henkel-Lucke-Verräterverein nochmal? Alpha oder betta nicht nochmal?!

      Petry und Pretzell werden nach der Wahl die AfD verlassen. Es wird die AfD stärken, und aus diesen Verrätern Niemande machen. Petry hat die AfD innerlich schon längst verlassen, weil sie ihr um- und anerzogenes Lügenkonstrukt nicht durchsetzen kann.

      "…Es gibt nicht viel Unterschied zwischen Merkels Sicht auf Israel und meiner eigenen,…dass Israels Sicherheit Deutschland's raison d’être ist. Das ist sehr wahr." Zitat einer am 1. Juni 1975 geborenen Besserwisserin namens F. Petry im Interview mit einer jüdischen "Tablet" am 07.02.2017 ("Frauke Petry, The New Face Of Germany's Anti-Immigrant Right")

      Die AfD braucht Petry & Pretzell wie einen Kropf. Auch der Mutant Meuthen ist ein Problem…

      1. Seit über einem halben Jahr hat man nichts mehr von Petry gehört. Ihr Lebensgefährte Pretzel kassiert derzeit im EU- und NRW-Parlament doppelt ab. Die Herrschaften haben ausgesorgt, ihre Aufgabe ist im wesentlichen erfüllt…

    2. petermann   wir brauchen eine demokratie nach schweizer vorbild

      keine vollzeit  parlamentarier, damit die abhängigkeit nicht zu groß wird

      und abstimmungen  mit direkter demokratie,

      und bürger miliz

       

       

       

       

       

  8. Nachdem einige mutige Bürger den Mörder überwältigt hatten kam dann ja auch die Hamburger Polizei.

    Im Fernsehen sah es so aus, als wäre der gesamte Fuhrpark dorthin beordert worden. Einige liefen dann ganz wichtig mit Maschinenpistolen vorm Bauch herum.

    Ist Hamburg nicht eines dieser Bundesländer, das praktisch aus "humanistischen" Gründen keine Abschiebungen vornimmt?

    Na, dann bis zum nächsten Attentat.

     

  9. Es gibt fast nur FAKE-FUGEES.

    Der papierlose Messerstecher in Hamburg soll aus den VAE stammen? Woher weiß man das, wenn er sich nicht ausweisen kann und die VAE-Botschaft ihn nicht als ihren Bürger identifiziert hat? Hat man genetische oder massenspektrometrische Untersuchungen seiner Leibessubstanz gemacht? Zahllose Vergeltungspartisanen und Betrüger geben vor, Kriegsflüchtlinge aus Syrien zu sein.

    Bezüglich von Syrien ging des den Hochfinanzfaschisten (einschließlich Juncker, Merkel, Gabriel und Seehofer) seit 2011 nur darum, möglichst viele Männer aus dem Land zu locken, um die offizielle syrische Armee zu schwächen, während man das IS-Monster aufbaute und ausrüstete. Der UNO-Sicherheitsrat (hier: China und Russland) hat einen westlichen Einmarsch verhindert; die syrische Regierung hat Russland und verdeckt auch China um Hilfe gebeten, die wegen der Bitte formal rechtens ist. Nunmehr sind alle ins Ausland gegangenen Syrer amtlich zur Rückkehr eingeladen, wobei Amnestie sogar für bislang kämpfende Gegner der syrischen Regierung zugesagt ist. Russlands Militärs und Chinas Investitionen („Neue Seidenstraße“) werden westliche Aggressivität höchstwahrscheinlich abschrecken, wofür man viel Erfolg wünschen darf. Syrer haben hier in Europa nichts mehr zu suchen.

    Was Afrika angeht, verlassen es ungeregelt fast nur Abenteurer und Arbeitsscheue; bei unbedachter oder vorsätzlicher Vervielfachung der Bevölkerung ist die Aufnahme der Verursacher von vornherein gefährlich, weil sie die Vermehrung des massenhaften Elends bis zu noch schrecklicheren Katastrophen beschleunigt.

    Die amtlichen und massenmedialen Flüchtlingslügner sind zu bekämpfen, weil sie Kriege anzetteln und daher Völkermörder sind. Dazu gehören auch die mittels Grenzenlosigkeit geführten genetisch-demographischen Kriege gegen die Integrität der Völker Europas.

  10. Erbärmliches Kino !

    Als die MSM-"Nachrichten" (n-tv u.n24) mehrer Stunden am rumeinern waren und angeblich nichts genaues wußten und nicht mal in der Lage waren Live-Bilder/Live-Schaltungen zu realisieren, in eine Großstadt wie Hamburg, war doch schon klar, was da los war und was es für ein Täter war.

    Die MSM mußten erst auf Anweisungen waren und hofften wohl zudem noch es runterspielen zu können. Dazu auch bezeichnend, das am Anfang von einem "Supermarktüberfall" die Rede war, obwohl ja durch zahlreiche Augenzeugen von Anfang an klar war, was da passiert war.

    Genau absurd ist mal wieder der Versuch, der MSM, diese Tat runterzuspielen, wo der Täter, ein islamistischerTerrorist, zum "Messerstecher" gemacht wird und wieder zu einem verwirrten/geisteskranken Einzelltäter. Dabei schießen sich die MSM mit ihrer Lügenpropagande noch selber ins Knie, denn wenn jeder Täter "nur" ein verwirrter geisteskranker ist, wo sind dann die "hochqualifiziertenFachkräfte", welche es doch alle sein sollte, die in einem "humanitären Akt" ins Land geschleust äääh gelassen wurden?!

    Noch verrückter wurde heute der Erklärungsversuch, einer ÖR-Reporterin vor Ort, welche die Nichtüberwachung dieses bekannten Islamisten damit "begründete", das er ja "nur" ein Islamist gewesen wäre und kein Salafist und das dieser Islamist geistig labil wäre! Heißt also, irre Islamisten muß man nicht überwachen! Wow, nicht schlecht. Mal sehen, wie lange es noch dauert, bis die MSM und ÖR-verblendeten Otto´s  mal endlich aufwachen, bei dem ganzen Schwachsinn, welchen man ihnen vorsetzt?

     

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.